Suchen Sie hier nach allen Meldungen
1. Spieltag Gruppe F
11.06.2019 21:00
Beendet
USA
USA
13:0
Thailand
Thailand
3:0
  • Alex Morgan
    Morgan
    12.
    Kopfball
  • Rose Lavelle
    Lavelle
    20.
    Linksschuss
  • Lindsey Horan
    Horan
    32.
    Rechtsschuss
  • Samantha Mewis
    Mewis
    50.
    Linksschuss
  • Alex Morgan
    Morgan
    53.
    Linksschuss
  • Samantha Mewis
    Mewis
    54.
    Linksschuss
  • Rose Lavelle
    Lavelle
    56.
    Linksschuss
  • Alex Morgan
    Morgan
    74.
    Rechtsschuss
  • Megan Rapinoe
    Rapinoe
    79.
    Rechtsschuss
  • Alex Morgan
    Morgan
    81.
    Linksschuss
  • Mallory Pugh
    Pugh
    85.
    Linksschuss
  • Alex Morgan
    Morgan
    87.
    Linksschuss
  • Carli Lloyd
    Lloyd
    90.
    Rechtsschuss
Stadion
Auguste Delaune
Zuschauer
18.591
Schiedsrichter
Laura Fortunato

Liveticker

90
22:58
Fazit:
WM-Topfavorit USA schlägt Underdog Thailand nach einem Schützenfest mit - kein Witz - 13:0 und holt den höchsten Sieg in der Geschichte der Frauen-WM! Die US-Ladies meinen es mit der Titelverteidigung anscheinend richtig ernst und überrollten im Auftaktspiel überforderte Thailänderinnen ohne Gnade und mit richtig schönen Toren. Der amtierende Weltmeister lag schon 32 Minuten mit 3:0 in Front und tütete den Sieg bereits in der Anfangsphase mit Tempoangriffen und schönen Kombinationen frühzeitig ein. Die krassen Außenseiterinnen aus Thailand hielten im ersten Durchgang noch tapfer dagegen, konnten sich in den 45 Minuten aber kaum noch retten. Die US-Girls blieben weiter torhungrig und wollten die Partie sogar noch auf ein zweistelliges Ergebnis treiben. Nach drei Toren in drei Minuten (53. bis 56. Minute) ging die Anzeigetafel bereits auf 7:0 hoch, ehe ein unaufhaltsamer Schlussspurt sechs weitere Treffer mit sich brachte. Der Star des Spiels: Torjägerin Alex Morgan mit fünf Treffern. Die bemitleidenswerten Thailänderinnen gaben sich auf und kassierten in der Nachspielzeit mit dem 13:0 von Carli Lloyd (endlich) den Endstand. Mehr Ausrufezeichen von den US-Girls geht gar nicht!
90
22:52
Spielende
90
22:50
Tooor für USA, 13:0 durch Carli Lloyd
Aber klar, Frau Lloyd muss ja auch noch auf den Spielbericht! Der amtierende Weltmeister fängt erneut einen Abstoß ab und tütet auch noch das 13:0 ein - kaum zu glauben oder? Lloyd ist mittig im Fünfer völlig blank und schiebt den Ball mit Gefühl in die rechte, lange Ecke.
90
22:49
Wow, ist das wirklich notwendig? Die Schiedsrichterinnen entscheiden sich für drei Minuten Nachspielzeit. Beim Stand von 12:0! Wie genau lautet die Begründung!? Kopf hoch liebe Thai-Girls, gleich habt ihr es geschafft! Bleibt tapfer!
90
22:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
87
22:45
Tooor für USA, 12:0 durch Alex Morgan
Das ist doch absoluter Wahnsinn! Jeder Schuss geht ins Netz, die Morgan macht ihr fünftes Tor! Und was für ein schönes: Alex Morgan nimmt die Kugel im Sechzehner aus der Luft und legt sich den Ball auf den linken Fuß. Der nachfolgende Knaller ist eine Augenweide und wandert unaufhaltsam unter das linke Lattenkreuz und ins Tor.
85
22:42
Tooor für USA, 11:0 durch Mallory Pugh
Es ist noch nicht vorbei, Thailand muss nochmal leiden! Nun fangen die US-Damen einen Abstoß früh ab und hebeln die gegnerische Abwehr erneut mit ein, zwei Pässen aus. Pugh erhält einen Steilpass an den linken Pfosten, umkurvt die ärmste Spielerin auf dem Feld und darf auch noch jubeln!
81
22:39
Tooor für USA, 10:0 durch Alex Morgan
Demontage! Lehrstunde! 10 - zehn (!) Gegentore für Thailand! Der Underdog ist stehend K.o und kann sich kaum noch wehren. Rapinoe marschiert parallel zur Fünfer-Linie nach rechts und legt uneigennützig für Morgan auf. Der Megstar der Frauen-WM nimmt Maß und schweißt den Ball oben links ins Kreuzeck!
79
22:37
Tooor für USA, 9:0 durch Megan Rapinoe
Jetzt fehlt nur noch ein Tor, dann sind wir zweistellig! Die US-Damen überlaufen Thailand mit einem Konter nach Lehrbuch und verwandeln erneut eiskalt. Press bedient Rapinoe mit einem Steilpass nach links und die Frau mit den rot-pinken Haaren steht nun ebenfalls auf der Torschützenliste!
76
22:35
Mit dem 8:0 fehlt den US-Girls nun nur noch ein Tor bis zum 9:0 aus dem ersten Vergleich mit Thailand vor rund drei Jahren. So wie die US-Mädels hier zocken, ist auch noch das 10:0 locker drin...
74
22:32
Tooor für USA, 8:0 durch Alex Morgan
Alex Morgan macht ihr drittes Tor! Die USA ziehen kurz an und schicken das Leder mit kurzen und schnellen Moves geradlinig Richtung Thai-Tor. Alex Morgan schüttelt ihre Bewacherin ab, legt sich das Leder auf den rechten Schlappen und hämmert die Kugel halbhoch und nach links ins Netz!
72
22:30
Gelbe Karte für Taneekarn Dangda (Thailand)
Erste Verwarnung der Partie! Dangda ist im Zweikampf mit O'Hara zu spät dran und tritt ihrer Gegnerin im Mittelfeld auf die Füße. Der Karton geht in Ordnung, ansonsten ist das Spiel absolut fair.
71
22:30
Einwechslung bei Thailand: Orathai Srimanee
71
22:29
Auswechslung bei Thailand: Warunee Phetwiset
69
22:28
Einwechslung bei USA: Mallory Pugh
69
22:27
Auswechslung bei USA: Julie Ertz
68
22:27
Doppelchance! Morgan und Lloyd drehen auf! Das neue Stürmerpaar macht richtig Dampf und knallt den Ball in einer Minute gleich zweimal auf die Bude. Thailands einsame Torfrau rettet richtig stark und wehrt jeweils aus kurzer Distanz mit den Beinen ab!
67
22:25
Wieder Carli Lloyd! Die routinierte Angreiferin will unbedingt auf den Spielberichtsbogen und schlenzt das Leder aus mittigen zehn Metern gefühlvoll auf das Tor. Chor Charoenying reagiert stark!
66
22:23
Einwechslung bei Thailand: Taneekarn Dangda
66
22:23
Auswechslung bei Thailand: Rattikan Thongsombut
63
22:23
Lloyd steht noch nicht auf der Anzeigetafel! Die große Heldin des WM-Finals vor vier Jahren hat nach ihrer Einwechslung die erste Szene und ist am linken Pfosten kaum vom Ball zu trennen. Zweimal ist eine Thailänderin dran, doch erst die Kollegin befördert den Ball irgendwie ins Toraus.
60
22:21
Wie? Drei Minuten ohne Bude? Das Duell beruhigt sich für einen kurzen Moment und Thailand darf noch hoffen, dass die Partie doch nicht zweistellig wird. Der Ballbesitz und die Spielkontrolle ist natürlich weiterhin bei den Mädels in den roten Trikots.
58
22:19
Nach drei Toren in nur drei Minuten (!) gönnt US-Trainerin Ellis den Thailänderinnen eine kurze Veschnaufpause und wechselt doppelt. Mit Carli Lloyd betritt jedoch ein weitere Topstürmerin den Platz...
57
22:18
Einwechslung bei USA: Christen Press
57
22:18
Auswechslung bei USA: Tobin Heath
57
22:17
Einwechslung bei USA: Carli Lloyd
57
22:17
Auswechslung bei USA: Rose Lavelle
56
22:15
Tooor für USA, 7:0 durch Rose Lavelle
Da kommt man ja kaum noch hinterher! Die armen Thailänderinnen fallen völlig auseinander und die USA scoren ohne Gnade. Dunn macht die Kugel wieder von links scharf und im Zentrum hat Mewis das Auge für die Kollegin. Lavelle ist rechts vollkommen frei und jagt das Leder auch noch ins Netz!
54
22:13
Tooor für USA, 6:0 durch Samantha Mewis
Das halbe Dutzend ist voll! Dunn gibt einen Flachpass mit Druck nach innen und Rapinoe scheitert zunächst mit einem Fernschuss. Nach einem Block der Thai-Girls ist Mewis am rechten Pfosten ohne Bewacherin und nagelt den Ball ebenfalls ins Tor!
53
22:11
Tooor für USA, 5:0 durch Alex Morgan
Jetzt wird es richtig hart für Thailand, die fünfte Butze folgt sofort! Die US-Ladies flanken vom rechten Feldrand und vor der Kiste stehen gleich drei US-Frauen völlig frei. Morgan hält das linke Bein rein und darf wieder jubeln!
53
22:11
Auch das 5:0 kündigt sich schon an! Nun unterläuft Torfrau Chor Charoenying eine Flanke von links und Lindsey Horan darf am rechten Pfosten freistehen köpfen. Der Knaller geht einen Meter am Alu vorbei!
50
22:07
Tooor für USA, 4:0 durch Samantha Mewis
Das 4:0 steht auf der Anzeigetafel! Rapinoe dreht sich 20 Meter vor der gegnerischen Kiste um die eigene Achse und schafft so Platz. Es folgt das kurze Abspiel zu Mewis, die am linken Sechzehner-Eck schnell abschließt und glücklich trifft. Saenkhun fälscht noch nach links ab und dann eiert das Leder ins thailändische Netz.
48
22:06
Fast die nächste Großchance! Die schnelle und technisch starke Rapinoe bahnt sich einen Weg durch den linken Abwehr-Block und visiert einen Abschluss an. Erst kurz vor dem Fünfer geht Saenkhun dazwischen.
47
22:04
Die 2. Halbzeit läuft und das Bild ist das gleiche: Team USA hat die Kugel, Thailand steht zu zehnt vor der eigenen Gefahrenzone.
46
22:03
Ab in den zweiten Durchgang! Das Gruppenspiel zwischen den USA und Thailand geht in die zweite Runde. Sehen wir wieder drei Tore?
46
22:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:50
Halbzeitfazit:
Und jetzt retten sich die armen Thailänderinnen in die Halbzeit und dürfen endlich mal zur Ruhe kommen. WM-Topfavorit USA startet mit einer entfesselten 1. Halbzeit in die Weltmeisterschaft und führt schon zum Pausentee klar und deutlich mit 3:0! Die US-Ladies um Superstar Alex Morgan legten sofort druckvoll los und schnürten den Underdog aus Thailand bereits nach wenigen Augenblicken im Sechzehner ein. Die Thai-Girls überstanden zwölf Minuten ohne Gegentreffer, kassierten dann jedoch das 0:1 durch Alex Morgan und drohten kurz darauf komplett auseinanderzufallen. Die USA machten nach dem Führungstreffer mit viel Spielfreude sowie Offensiv-Power weiter und legten ohne Probleme zwei weitere Treffer nach. Im Prinzip ist nur noch eine Frage offen: Wie hoch gewinnt der WM-Favorit?
45
21:48
Ende 1. Halbzeit
45
21:48
Dunn! Die Außenverteidigerin der US-Frauen findet ebenfalls Gefallen an der linken Sturmseite und donnert den Ball mit einem Pfund auf die Bude. Wieder ist Chor Charoenying dem Posten, jetzt mit einer Faust-Abwehr. Kurz danach entsteht nochmal ein wildes Durcheinander vor dem thailändischen Kasten und die USA erzwingen fast noch das 4:0!
45
21:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
45
21:46
Nochmal ein Schuss! Die auffällige Rapinoe löst sich ein weiteres Mal am linken Fünfer-Eck und löffelt den Ball aus der Drehung auf die Kiste. Torfrau Chor Charoenying geht an Schritt nach links und packt zu - sogar sicher.
44
21:44
Der Underdog muss fast minütlich ein weiteres Gegentor befürchten und schafft es zudem überhaupt nicht, den Ball zumindest für wenige Sekunden zu halten. Nild nimmt das Leder in der Hälfte der USA auf und schenkt es sofort wieder her.
42
21:43
Noch ein Tor vor der Pause? Lavelle hat Lust drauf! Die Torschützin des zweiten Treffers nimmt einen freien Ball am Elfmeterpunkt auf und will via Dropkick das 4:0 bezwecken. Thailand rettet sich in höchster Not und hält Lavelle erst mit der dritten Verteidigerin auf!
40
21:41
Wow, haben die US-Frauen viel Platz! Eine scharfe Hereingabe zischt von der linken Eckfahne in die Gefahrenzone und gleich drei US-Kickerinnen haben zwei Meter Platz. Rapinoe wirft sich spektakulär in die Flanke, verpasst jedoch knapp!
38
21:39
Wieder Morgan! Die Topstürmerin der US-Ladies holt am linken Sechzehner-Eck aus und sorgt damit für ein lautstarkes Raunen im Publikum. Fällt das nächste Tor? Nein! Diesmal bekommen die Thailänderinnen einen Fuß dazwischen und werfen sich in die Flugbahn.
35
21:38
Die thailändische Trainerin wechselt bereits nach 35 Minuten und will mit Khueanpet nun unbedingt das defensive Mittelfeld und die Abwehr verstärken.
35
21:37
Einwechslung bei Thailand: Pikul Khueanpet
35
21:37
Auswechslung bei Thailand: Wilaiporn Boothduang
35
21:36
Thailand kommt einfach nicht zur Ruhe! Die Asiatinnen können dem allgemeinen Fußballfan fast schon leid tun und sind wirklich völlig überfordert. Der Ballbesitz der US-Frauen liegt bei über 80%!
32
21:32
Tooor für USA, 3:0 durch Lindsey Horan
Alle guten Dinge sind drei! Tobin Heath ist zunächst Freistoßschützin und entscheidet sich bei einem Standard aus nahen 17 Metern für eine freche und flache Hereingabe nach links. Thailand klärt den ersten Pass, doch Horan zimmert den Ball mit dem Nachschuss unter die Latte und in die Maschen! Langsam wird es deutlich...
29
21:30
Jetzt gibt es den ersten Torschuss der Asiatinnen! Thongsombut ist erneut an der Pille und schlenzt einen ungefährlichen Fernschuss aus linken 23 Metern genau in die Arme von Naeher.
28
21:29
Erster Torschuss für Thailand? Fast! Thongsombut legt sich das Spielgerät weit vor und löst am US-Fünfer so ein kurzes Missverständnis zwischen den Innenverteidigerinnen aus. Schlussendlich macht Dahlkemper das Loch wieder zu und knallt den Ball raus.
26
21:28
Machen die Superstars der USA so weiter, steht der thailändischen Abwehr ein langer Abend bevor. Die starke Offensive der US-Girls laufen ihre Gegnerinnen in jeder möglichen Situation an und sind richtig heiß auf viele Tore.
23
21:26
Kein Elfmeter für die USA! Kurze Aufregung: Mewis marschiert im Fünfer an den linken Pfosten und wird von Sung-ngoen ganz unglücklich aus dem Tritt gebracht. Schiedsrichterin Fortunato ist sich erst nicht sicher und lässt laufen. Der VAR legt auch keinen Protest ein, es geht weiter mit Abstoß.
22
21:24
Und wieder wird das thailändische Tor beschossen! Crystal Dunn bugsiert den Ball von links kommend hoch in den Fünfer und Sukanya Chor Charoenying bekommt gerade noch die Finger dran.
20
21:20
Tooor für USA, 2:0 durch Rose Lavelle
Denkste, hier ist das 2:0! Der Weltmeister überbrückt das Mittelfeld mit nur einem Pass und Alex Morgan bedient Rose Lavelle mit einem Sahnepass Richtung Sechzehner. Die Spielerin von Washington Spirit fackelt nicht lang und drückt den Ball mit einem Pfund halbhoch nach links. Torfrau Chor Charoenying sich nicht sonderlich gut aus, der ist durchaus haltbar!
18
21:20
Nun tritt die Nummer eins der Welt erstmals kurzzeitig auf die Bremse und bindet im Aufbau auch mal den ein oder anderen Querpass in der Abwehr ein. Der Underdog freut sich und darf mal kurz durchatmen...
16
21:18
Immerhin wieder laufen die Ladies des Weltmeisters den Gegner früh an und setzen Thailand so schon im Mittelfeld unter enormen Druck. Haben die Asiatinnen mal den Ball, ist es innerhalb von Sekunden wieder futsch.
14
21:16
Auch nach dem 1:0 spielt in Reims weiterhin nur ein Team: die USA. Thailand schafft es kaum bis über die Mittellinie und ist in der Abwehr sichtlich überfordert. Vor allem die schnellen Außenspielerinnen Heath und Rapinoe überfordern die Thailänderinnen.
12
21:12
Tooor für USA, 1:0 durch Alex Morgan
Und jetzt ist es passiert, Superstar Morgan bringt die US-Girls in Front! Kelley O'Hara verzichtet am Elfmeterpunkt zunächst auf einen freien Schuss, flankt dann aber butterweich vor das linke Alu. Alex Morgan ist ohne Gegenspielerin und nickt aus kurzer Distanz problemlos ein!
10
21:11
Bleibt der Druck des Weltmeisters so hoch, ist es nur eine Frage der Zeit, bis die Pille im Netz der Thai-Girls liegt. Die US-Amerikanerinnen verteilen das Leder mit Übersicht und greifen über viele Stationen ein. Jetzt scheitert Raponie mit einer gegrätschten Hereingabe von links.
8
21:09
Keine Befreiung für die Asiatinnen! Die US-Mädels ziehen ein schnelles Kurzpassspiel auf und schnüren den Underdog hinten fest ein. Heath legt nun mit sehenswerter Technik für Morgan auf, doch die Torjägerin verzieht aus mittigen 16 Metern deutlich.
5
21:07
Jubel und Freude bei Alex Morgan, aber Abseits! Die thailändische Torfrau kann eine hohe Hereingabe von hinten rechts wieder nicht festhalten und Superstar staubt aus wenigen Metern eiskalt mit dem Kopf ab. Der Torschrei verstummt schnell, da die Fahne der Assistentin hochgeht - Abseits.
4
21:05
Unsicherheit bei der thailändischen Torfrau! Samantha Mewis findet am linken Sechzehner-Ecke eine Lücke und ballert auf gut Glück auf die Kiste. Thailands Goalkeeperin ist dran, sichert den Gewaltschuss nach rechts aber erst im Nachfassen.
3
21:04
Der Topfavorit übernimmt in Reims sofort das Kommando und treibt die Kugel offensiv nach vorn. Ein erster Heber von Heath landet in den Armen von Chor Charoenying.
2
21:02
Ein Fingerzeig für die kommenden 90 Minuten? Die US-Girls hebeln die ersten hohen Bälle in den gegnerischen Sechzehner und Thailand drischt das Leder sofort hoch und weit in die Ferne. Das Ziel: Hauptsache kein Gegentor.
1
21:00
Abfahrt! Die USA stoßen an und die Partie ist auf dem Weg. Der Titelverteidiger spielt roten Jerseys, Thailand setzt auf ein blaues Trikot.
1
20:59
Spielbeginn
20:57
Die Schiedsrichterin der heutigen Partie ist Laura Fortunato aus Argentinien.
20:56
Auch die thailändischen Mädels treffen den Ton und singen bei ihrer Hymne lautstark mit. Besonders in Thailand besitzt die Nationalhymne eine ganz besonders hohe Bedeutung und wird gern und oft in der Öffentlichkeit angestimmt.
20:54
Und in wenigen Minuten geht es auch schon los! Die Spielerinnen kommen ins Stadion und stellen sich für die Nationalhymne auf. Alex Morgan und Co. drehen sich mit zur Nationalflagge und singen "The Star-Spangled Banner" euphorisch mit.
20:51
Die Thailänderinnen – in der Heimat Chaba Kaew genannt – wollen das Auftaktspiel genießen und hoffen auf ein besseres Ergebnis als vor knapp Jahren, als Thailand beim bisher einzigen Duell mit den USA krachend mit 0:9 verlor. "Wir freuen uns, direkt als Erstes gegen die Nummer eins der Welt spielen zu dürfen", sagt Coach Srathongvian. Größte Stärke der Thai-Girls ist das über Jahre gewachsene Mannschaftsgefüge, viele Spielerinnen sind schon seit über einem Jahrzehnt zusammen in der Nationalelf.
20:41
Ganz anders ist die Gemütslage bei den thailändischen Fußball-Mädels, die als krasser Außenseiter befreit aufspielen können. Die Asiatinnen sind erst zum zweiten Mal überhaupt bei einer WM vertreten und sorgten bereits mit der Qualifikation für großen Jubel in der Heimat. "Wir lieben Fußball – egal ob Frauen oder Männer. Ganz Thailand ist stolz darauf, dass wir dabei sind", erklärt Trainerin Nuengrutai Srathongvian.
20:35
Die US-Frauen sind klarer Titelanwärter Nummer eins, haben aber auch mit dem deutlich spürbaren Erfolgsdruck und internen Quälereien zu kämpfen. Erst kürzlich äußerte die ausgebootete Nationaltorhüterin Hope Solo harsche Kritik an Trainerin Jill Ellis, die nach der Meinung von Solo Führungsqualitäten vermissen lasse. Auch eine Klage von Morgan und Co. gegen den eigenen Verband, mit dem Vorwurf der Geschlechter-Diskriminierung, sorgte im Umfeld für Unruhe.
20:28
Lloyds Sturmpartnerin und Co-Kapitänin Alex Morgan ist der Superstar der Frauen-WM. Die 29-Jährige stand schon in zwei WM-Finals und versprüht durch ihre Schnelligkeit und Geradlinigkeit extreme Torgefahr. Allein im Jahr 2018 erzielte die Tormaschine 18 Buden. Der Wert von Alex Morgan für das US-Team ist enorm: Traf die Star-Stürmerin für die USA (in der regulären Spielzeit), gingen die US-Girls bisher nie als Loserinnen vom Feld.
20:17
Die Mission Titelverteidigung und die insgesamt siebte WM-Teilnahme gehen die US-Damen in diesem Jahr mit einem bunten Mix aus sehr erfahrenen und einigen jungen Spielerinnen an. Geballte Klasse und Torgefahr besitzen vor allem die beiden Star-Stürmerinnen Carli Lloyd und Alex Morgan, die zusammen über 400 Länderspiele auf dem Konto haben. "Unser Team ist bereit und ich bin fokussiert und locker, es ist meine vierte WM. Vielleicht kann ich den jüngeren Spielerinnen mit meiner Erfahrung helfen", sagt Lloyd, die im Finale 2015 gegen Japan einen Hattrick erzielte.
20:08
Für die US-Damen gibt es bei der Weltmeisterschaft nur ein Ziel: Titelverteidigung. Die Nordamerikanerinnen sind der Topfavorit auf den Weltpokal und wollen nach 1991, 1999 und 2015 zum vierten Mal Weltmeister werden.
20:00
Bonjour und herzlich willkommen zur FIFA-Weltmeisterschaft der Frauen! Um 21 Uhr steigt auch der Titelverteidiger USA in das Turnier ein und trifft in Reims auf Underdog Thailand. Start nach Maß für die US-Ladies?

USA

USA Damen
vollst. Name
US Soccer Federation

Thailand

Thailand Damen