Suchen Sie hier nach allen Meldungen
9. Spieltag
05.10.2014 21:00
Beendet
Paris SG
Paris Saint-Germain
1:1
AS Monaco
AS Monaco
0:0
  • Lucas
    Lucas
    71.
    Rechtsschuss
  • Anthony Martial
    Martial
    90.
    Rechtsschuss
Stadion
Parc des Princes
Zuschauer
45.308
Schiedsrichter
Benoît Bastien

Liveticker

90
22:57
Fazit
Paris Saint-Germain schaltet bei knapper Führung einfach zu früh ab. Nach dem Führungstreffer hatten sie das Spiel im Griff, ließen nichts mehr zu und verwalteten das 1:0. Doch in der Nachspielzeit gingen die Akkus der Pariser schon runter und Monaco versuchte es einfach noch mal. Und mit Glück und ein wenig Geschick klappte es tatsächlich noch mit dem Ausgleich. Das Remis ist durchaus verdient, denn beide Teams waren ebenbürtig. Allerdings sind es wieder dumme Punktverluste für PSG. Das hätte nicht sein müssen. Insgesamt war es ein sehr interessantes und schnelles Spiel mit einem vermeintlich müden Ende. Doch dann kam der AS Monaco noch einmal auf und holte sich den verdienten Punkt.
90
22:57
Tooor für AS Monaco, 1:1 durch Anthony Martial
Das gibt es doch nicht. Genau wie gegen Lyon verschlampt Paris wohl einen Sieg. Fabinho hat den Ball auf der linken Seite und passt einfach in den Strafraum. David Luiz und Konsorten kriegen die Kugel nicht weg und schießen sich gegenseitig an. Schließlich landet Ball irgendwie direkt bei Anthony Martial. Und der ist frei vor Sirigu. Er schießt mit der Seite, die Kugel tickt vor dem Torwart von PSG auf. Der ist aber schon am Boden, reißt noch den Arm hoch, aber verfehlt den Ball, den Martial gar nicht richtig getroffen hat, um wenige Zentimeter.
90
22:54
Spielende
90
22:50
Es gibt drei Minuten dazu.
89
22:48
Gelbe Karte für Lucas (Paris Saint-Germain)
88
22:48
Es passiert quasi nichts mehr. Das Spiel ist jetzt völlig zerfahren.
87
22:46
Gelbe Karte für João Moutinho (AS Monaco)
85
22:44
Einwechslung bei AS Monaco: Valère Germain
85
22:44
Auswechslung bei AS Monaco: Tiemoué Bakayoko
82
22:42
Es wird langsam leiser im Stadion. Alle sind wohl jetzt etwas kaputt von dem rasanten Spiel.
79
22:39
So eine Chance lässt sich Cavani sonst nicht nehmen. Im Mittelkreis spielt Lucas steil und flach nach vorne. Cavani hat eine Menge Platz, aber wird immer langsamer, so dass sich die Monegassen wieder formieren können. An der Strafraumgrenze ist dann Schluss mit dem Lauf des Urus.
76
22:35
Einwechslung bei Paris Saint-Germain: Yohan Cabaye
76
22:35
Auswechslung bei Paris Saint-Germain: Javier Pastore
75
22:34
Einwechslung bei AS Monaco: Anthony Martial
75
22:34
Auswechslung bei AS Monaco: Lucas Ocampos
74
22:34
Jetzt dreht PSG plötzlich auf, die Monegassen werden nun in die Defensive gedrängt.
71
22:31
Tooor für Paris Saint-Germain, 1:0 durch Lucas
Und da ist es doch passiert. Irgendwie wirkten die Akteure langsam müde und ideenlos und da klingelt es plötzlich im Kasten. Pastore hat den Ball auf halbrechts und spielt auf Bahebeck. Der passt scharf in die Mitte an Freund und Feind vorbei. Und im Strafraum ist dann Lucas völlig frei und kann direkt ins Netz schießen.
70
22:30
Momentan spielen beide Teams bis zum gegnerischen Sechszehner ganz gut. Aber dann fehlen die Ideen.
67
22:29
David Luiz haut João Moutinho den Ellenbogen im Zweikampf voll ins Gesicht. Der Achter von Monaco bleibt im Mittelkreis liegen, aber der Schiedsrichter pfeift nicht.
65
22:25
Einwechslung bei AS Monaco: Bernardo Silva
65
22:24
Auswechslung bei AS Monaco: Nabil Dirar
64
22:24
Geoffrey Kondogbia geht über halblinks und passt flach in den Strafraum auf Ocampos, der mit dem Rücken zum Tor steht. Der kleine Stürmer dreht sich um seinen Bewacher und will in den Winkel schlenzen. Aber der Ball verfehlt den Knick knapp.
63
22:22
Gelbe Karte für Blaise Matuidi (Paris Saint-Germain)
61
22:21
Auf der Linie gerettet! Beinahe hätte es im Kasten von PSG geklingelt. Die Monegassen haben sich in dieser Halbzeit bisher vornehm zurückgehalten. Aber jetzt geht Ocampos über rechts und gibt das Leder scharf in die Mitte. Sirigu segelt ins Leere und ist geschlagen. Kurzawa spielt den Ball direkt aufs Tor, aber van der Wiel bekommt artistisch auf der Linie irgendwie noch sein Schienbein dazwischen und der Ball fliegt ins Seitenaus. Das wäre ein sicheres Tor gewesen.
59
22:19
Was war denn da mit Edison Cavani los? Schon vor zwei Minuten trat er über die Kugel. Jetzt wird er von Thiago Motta angespielt, geht mit Ball in den Strafraum und will mit links abziehen. Er schlägt aber nur ein Luftloch und fällt hin.
57
22:18
Der neue Mann Bahebeck hatte jetzt eine dicke Chance. Nach einem misslungenen Angriffsversuch von Monaco treibt Pastore den Ball nach vorne. Cavani läuft links mit. Nur drei Monegassen bilden die Verteidigung. Pastore gibt auf Cavani. Der zieht an der Strafraumgrenze in die Mitte, täuscht einen Schuss an, gibt dann aber die Linie runter auf den heranstürmenden Bahebeck. Der ist dann auf der linken Seite im Strafraum durch und zieht aus spitzem Winkel ab. Subasic kriegt aber eine Faust an den Schuss.
55
22:14
Immer wieder Maxwell über links. Diesmal will er flach in die Mitte spielen. Pastore lauerte schon und wollte einschieben, aber Ricardo Carvalho wirft sich dazwischen und klärt ins Seitenaus.
54
22:13
Maxwell darf immer wieder frei über links gehen. Diesmal landet seine Flanke aus dem Halbfeld aber lediglich in den Händen von Torwart Danijel Subašić.
51
22:11
Mit dem Außenrist spielt Pastore hoch in den Lauf von Maxwell. Doch Raggi geht dazwischen und blockt die Reingabe, die Maxwell gerade vornehmen wollte, gerade noch so ab.
50
22:10
Es geht diesmal ganz gemächlich los.
47
22:09
Verratti ist in der Kabine geblieben. Er war die spielbestimmende Figur in der ersten Hälfte der erste Halbzeit, tauchte danach aber komplett ab.
46
22:06
Einwechslung bei Paris Saint-Germain: Jean-Christophe Bahebeck
46
22:06
Auswechslung bei Paris Saint-Germain: Marco Verratti
46
22:05
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:53
Halbzeitfazit
Das ist ein richtig interessantes Spiel, weil beide Teams voll auf Offensive setzen. Aber sowohl Paris als auch Monaco offenbaren einige Probleme in der Abwehr. Paris zeigt sich spielerisch besser, geriet aber in den letzten Minuten gehörig unter Druck. Insgesamt ist der Gast sogar ein bisschen besser. Vor allem kämpferisch gibt AS Monaco alles. Die Stars von PSG haben Probleme, sich durch die hoch verteidigenden Gäste hindurchzukämpfen. Doch wenn das klappt, sind die Hausherren mit Spielern wie Verratti, Pastore, Lucas oder Maxwell brandgefährlich. Es wird sicher eine interessante zweite Halbzeit. Das Spiel ist völlig offen.
45
21:49
Ende 1. Halbzeit
45
21:49
Eine Minute wird nachgespielt.
45
21:49
Gelbe Karte für Marco Verratti (Paris Saint-Germain)
44
21:48
Lsttenknaller! Die Ecke von Kurzawa kommt direkt auf den Schützen zurück. Kurzawa deutet eine Flanke an, spielt aber flach in den Strafraum auf Yannick Ferreira-Carrasco. Und der zieht direkt ab. Sirigu ist mit den Fingerspitzen noch dran, der Ball knallt von der Latte zurück ins Feld.
44
21:46
Kurzawa schießt die Mauer an und es gibt Ecke.
42
21:45
Kondogbia wird von David Luiz kurz vor dem Pariser Strafraum gelegt. Das ist eine gute Schussposition für einen direkten Freistoß.
39
21:42
Dirar hat sich eine Schnittwunde in der Handinnenfläche zugezogen. Er muss erst einmal vom Platz.
37
21:41
Pastore sieht links Maxwell, der wieder zuviel Raum hat. Er flankt in die Mitte, Cavani steigt hoch, erwischt den Ball aber nur leicht mit dem Kopf und verlängert die Flanke eigentlich nur. Das war Pech, denn dahinter stand Matuidi, für den wäre die Flanke perfekt gewesen.
34
21:39
Das war jetzt knapp. Pastore wird im Strafraum von Monaco angespielt. Er war nur knapp nicht im Abseits und will nach innen auf Lucas legen. Der hätte einfach nur einschieben müssen, aber der Pass von Pastore war zu steil und landet am langen Pfosten im Toraus.
31
21:37
Was für eine starke Szene von Kurzawa. Mit fairer Grätsche erkämpft er sich das Leder an der Torauslinie gegen van der Wiel. Dann lässt er den Niederländer aussteigen und spielt zurück auf Kondogbia. Der passt direkt wieder zurück auf Kurzawa und plötzlich ist der Dreier frei im Strafraum. Er will gerade abschließen, aber wird von Camara geblockt.
29
21:32
Diesmal steht Lucas im Abseits. van der Wiel regt sich mächtig auf, denn er wäre nicht in verbotener Position gewesen, bekam den Ball aber nicht.
28
21:31
Gelbe Karte für Yannick Ferreira-Carrasco (AS Monaco)
26
21:31
Pastore leitet einen tollen Angriff von PSG ein. Er spielt Doppelpass mit Cavani und schickt dann Lucas mit einem Pass in die Spitze los. Der Brasilianer erreicht den Ball im Strafraum und schießt aber knapp am kurzen Pfosten vorbei.
24
21:29
João Moutinho erkämpft sich den Ball vor dem Strafraum von Paris mit fragwürdigem Einsatz gegen Thiago Motta. Er spielt das Leder scharf in die Mitte. Kondogbia wirft sich in den Pass und trifft die Kugel mit dem langen Bein, der Ball geht aber knapp am Pfosten vorbei, weil er von Camara gestört wurde.
23
21:26
Jetzt musste David Luiz mit riskantem Tackling im Strafraum gegen Ocampos retten. Wie gesagt: Es geht hin und her.
22
21:26
Die Fans von PSG fordern Elfmeter. Pastore chippt den Ball hoch in den Strafraum. Cavani nimmt das Leder mit hohem Bein an und fällt. Die Pfeife des Schiedsrichters aber bleibt stumm.
21
21:24
Jetzt darf Paris mal wieder. Verratti lenkt aus dem Mittelfeld und lässt sich diesmal nach links fallen. Dort sieht er Maxwell völlig freistehen. Der spielt wieder zurück auf Verratti und marschiert links los. Verratti spielt ihm den Ball hoch in den Lauf. Maxwell gibt dann in den Strafraum auf Blaise Matuidi. Der will gerade abziehen, aber ein Bein eines Verteidigers von Monaco schafft es gerade noch so in die Schussbahn.
18
21:22
Jetzt ist es ein absolut ausgeglichenes Spiel mit viel Tempo. Es geht hin und her.
15
21:20
Skurrile Szenen sieht man hier. Erst eine völlig misslungene Ecke von Monaco, die zu einem Konter von Paris wird. Doch daraus wird dann nichts. Dann spielt Andrea Raggi ein wenig Harakiri als letzter Mann und verliert die Kugel an Cavani. Doch auch diese Chance kann Paris nicht nutzen. Die Defensive von Monaco schafft es irgendwie, den Ball zu bekommen. Bakayoko treibt die Kugel dann nach vorne und marschiert über den gesamten Platz. Kurz vor dem Strafraum spielt er Ocampos an. Der will in den Strafraum, doch Maxell spitzelt ihm das Leder weg. Leider direkt gegen die Beine von David Luiz, sodass Ocampos wieder im Ballbesitz ist. Und der zieht ab, aber der Schuss von der Strafraumkante streift knapp über die Latte.
12
21:16
Monaco bietet eine Menge an. Verratti wird über rechts geschickt und der hat dort ziemlich viel Platz. Er flankt aus dem Halbfeld, im Strafraum versucht Thiago Motta die etwas zu lange Flanke per Kopf auf Cavani zurückzulegen, aber er trifft die Kugel nicht richtig. Dennoch ist der AS in der Defensive löchrig.
10
21:13
Und da schnappt die Abseitsfalle zum ersten Mal zu. Thiago Motta schickt Cavani los, doch der Uru ist im Abseits.
9
21:12
Der Favorit bekommt das Spiel langsam in den Griff. Paris Saint-Germain bestimmt nun das Tempo und hat viel mehr Ballbesitz.
7
21:10
Es wurde zum ersten Mal gefährlich vor einem Kasten. David Luiz spielt den Ball diesmal kontrolliert weit nach vorne. Lucas kann relativ unbedrängt nach vorne rennen, erwischt den Ball dann aber erst kurz vor der Mittelinie auf der rechten Seite. In der Mitte steht Marco Verratti völlig frei. Lucas spielt ihn an, aber Verrattis Direktschuss geht knapp über die Latte.
5
21:08
Die Gäste attackieren sofort. Mit vier Leuten wird David Luiz am eigenen Strafraum unter Druck gesetzt. Der prügelt den Ball dann einfach nach vorne und schon ist der Ballbesitz wieder beim AS Monaco.
2
21:06
Der AS Monaco legt los wie die Feuerwehr. Paris brauchte mehr als eine Minute, um überhaupt mal selbst in die Nähe der Mittellinie zu kommen. Aber mehr als ein langer Ball von Cavani ins Nichts sprang nicht dabei heraus. Er hatte eigentlich Javier Pastore anspielen wollen.
1
21:04
Aber jetzt geht es richtig los.
1
21:03
Spielbeginn
21:03
Olympiasieger Carl Lewis hat gerade mit Edison Cavani einen zeremoniellen Anstoß gemacht.
20:52
Schiedsrichter der Partie ist Benoit Bastien. Unterstützt wird er an den Linien von Frédéric Haquette und Husseyin Ocak.
20:51
Die Verletztenliste in Monaco ist noch länger. Nicht einsatzbereit sind Seydou Sy, Aymen Abdennour, Borja Lopez, Lacina Traoré und der aus der Bundesliga bekannte Dimitar Berbatov. Dazu sitzt Jéremy Toulalan eine Rotsperre ab. Trainer Leonardo Jardim versucht, mit einem recht offensiven 4-3-3-System in Paris zu bestehen. Ob das gelingt, werden wir in etwa zehn Minuten sehen.
20:48
Der AS Monaco war in der letzten Saison der Aufsteiger, der unfassbar viel in neue Spieler investierte. Am Ende reichte es für die Vizemeisterschaft und die Champions League-Qualifikation. Doch Superstar Radamel Falcao wurde nach nur einem Jahr in der Ligue 1 zu Manchester United abgegeben. Dieser Qualitätsverlust macht sich bemerkbar. Erst sieben Tore in acht Spielen schossen die Monegassen. Nach schwachem Start mit nur vier Punkten aus fünf Spielen gelangen gegen Guingamp und bei Montpellier jeweils ein 1:0-Sieg. Doch zuletzt verlor man zu Hause gegen Nizza.
20:42
Der Gastgeber hat eine prominente Verletztenliste. Heute muss auf Superstar Zlatan Ibrahimovic verzichtet werden. Auch Thiago Silva ist immer noch nicht einsatzbereit. Ezequiel Lavezzi steht ebenso wieder auf der Verletztenliste. Und dazu kommt noch Marquinhos. Deswegen muss es Edison Cavani heute im Sturm alleine richten. Ihm zur Seite stehen Lucas und Javier Pastore. Trainer Laurent Blanc musste sein Team in den letzten Wochen immer wieder durcheinanderwürfeln. Wir werden sehen, wie die Mannschaft heute die prominenten Ausfälle kompensieren kann.
20:38
Drei Siege aus acht Spielen hat Paris Saint-Germain bisher geholt. Dazu spielte man fünf Mal unentschieden. Vor allem das Remis vor zwei Wochen gegen Olympique Lyon im eigenen Stadion hat geschmerzt. Denn man hatte den Gegner eigentlich im Griff, aber vergaß, den entscheidenen Treffer zu machen. Am Ende fing sich Paris dann noch ein Gegentor und der Sieg war futsch. In Caen gelang dann endlich der erste Auswärtssieg. Heute wollen die Pariser wieder Heimstärke demonstrieren und den vierten Dreier holen.
20:35
In der letzten Saison wäre diese Begegnung noch das absolute Spitzenspiel gewesen. Doch sowohl Paris als auch die Monegassen sind nicht optimal in die Saison gestartet. Vor allem der AS Monaco hat Probleme und krebst gerade auf Rang 14 herum. Der Meister aus Paris ist zwar nicht ungeschlagen, aber hat zu oft Remis gespielt, als dass es momentan für einen Champions League Platz reicht.
20:33
Die Aufstellungen beider Teams sind nun unter Spielschema abrufbar.
20:21
Herzlich willkommen zum 9. Spieltag in der Ligue 1. Im Pariser Prinzenpark treffen heute Paris Saint-Germain und der AS Monaco aufeinander.

Paris Saint-Germain

Paris Saint-Germain Herren
vollst. Name
Paris Saint-Germain Football Club
Stadt
Paris
Land
Frankreich
Farben
blau-rot
Gegründet
12.08.1970
Sportarten
Fußball
Stadion
Parc des Princes
Kapazität
48.712

AS Monaco

AS Monaco Herren
vollst. Name
Association Sportive de Monaco Football Club
Stadt
Monaco
Land
Frankreich
Farben
rot-weiß
Gegründet
01.08.1919
Sportarten
Fußball
Stadion
Stade Louis II
Kapazität
18.524