Suchen Sie hier nach allen Meldungen
27. Spieltag
12.04.2015 16:00
Beendet
FC Basel
FC Basel
5:1
FC Zürich
FC Zürich
2:0
  • Shkëlzen Gashi
    Gashi
    24.
    Linksschuss
  • Breel Embolo
    Embolo
    45.
    Linksschuss
  • Breel Embolo
    Embolo
    47.
    Rechtsschuss
  • Franck Etoundi
    Etoundi
    71.
    Rechtsschuss
  • Breel Embolo
    Embolo
    77.
    Rechtsschuss
  • Berat Djimsiti
    Djimsiti
    88.
    Eigentor
Stadion
St. Jakob-Park
Zuschauer
32.042
Schiedsrichter
Sascha Amhof

Liveticker

90
18:07
Fazit
Was für ein Fussballspiel! Ein Spielunterbruch, zwei rote und fünf gelbe Karten, und ein Kantersieg des FC Basel über den FC Zürich. Kurz nach der Pause schoss Breel-Donald Embolo das 3:0 und sorgte für die Vorentscheidung. Doch das war noch lange nicht alles. Nach dem Anschlusstreffer von Franck Etoundi wurde das Spiel für etwa zehn Minuten unterbrochen. Knallkörper wurden in beiden Fan-Sektoren gezündet. Nach Wiederanpfiff blieb eine Aufholjagd der Gäste aus. Auf der anderen Seite erhöhten Embolo und mit einem Eigentor Berat Djimsiti für den 5:1-Endstand. Basel erhöht damit den Vorsprung auf Verfolger YB auf zehn Punkte, beim FC Zürich nimmt das Elend kein Ende. Herzlichen Dank fürs Mitfiebern in dieser verrückten Partie und einen schönen Abend!
90
18:02
Spielende
90
18:01
Zwei Minuten beträgt die Nachspielzeit.
90
18:01
Embolo fast mit dem 6:1! Aber Yannick Brecher ist für einmal zur Stelle und pariert den Schuss des Jungstars hervorragend.
88
17:58
Tooor für FC Basel, 5:1 durch Berat Djimsiti (Eigentor)
Es passt ins Bild dieser Partie. Djimsiti wird im Rückwärtsgang von Elneny unter Druck gesetzt, Yannick Brecher kann sich nicht richtig entscheiden ob er rauskommen soll oder nicht. Und so spielt Djimsiti die Kugel schliesslich am eigenen Mann vorbei ins Tor. Kuriose Szene, und das fünfte Tor für den FCB.
87
17:57
Fabian Frei läuft in die Schnittstelle und bekommt auch das Zuspiel. Allerdings ist Alain Nef einen Tick schneller an der Kugel und verhindert eine weitere Chance für die Hausherren.
84
17:55
Es sind ratlose Gesichter auf der Bank des FC Zürich. Auch heute gibt es für das Team von Urs Meier nichts zu holen.
81
17:51
Einwechslung bei FC Zürich: Armando Sadiku
81
17:51
Auswechslung bei FC Zürich: Franck Etoundi
78
17:47
Tooor für FC Basel, 4:1 durch Breel-Donald Embolo
Embolo trifft zum dritten Mal und entscheidet die Sache nun endgültig. Wieder sieht die Zürcher Verteidigung sehr schlecht aus. Zuerst lässt sich Ivan Kecojević wie eine Schuljungen von Elneny und Embolo ausspielen, und dieser bezwingt dann Yannick Brecher aus halbrechter Position in der nahen Ecke. Das geht schlicht zu einfach.
76
17:46
Von einem Sturmlauf der Gäste ist nach Wiederanpfiff wenig zu sehen. Basel will das Spiel jetzt kontrolliert nach Hause bringen.
73
17:43
Offenbar will Sascha Amhof noch einige Minuten abwarten, und dann möglicherweise einen weiteren Anlauf nehmen, um das Spiel weiterzuführen. Es sind Szenen, die man nicht im Fussballstadion sehen will, die allerdings leider immer wieder vorkommen.
73
17:43
Jetzt betreten die beiden Teams wieder das Spielfeld. Noch etwa eine Viertelstunde bleibt zu spielen und es steht nur noch 3:1 für Basel. Zürich hat zum Toreschiessen zurückgefunden. Geht vielleicht auch sportlich noch etwas in dieser Partie?
73
17:41
Wir warten weiterhin auf einen Wiederanpfiff. Die Spieler stehen im Kabinengang, Sascha Amhof will die Situation allerdings noch etwas beruhigen lassen.
73
17:34
Und Schiedsrichter Sascha Amhof bittet die Mannschaften in die Kabine! Das Spiel ist unterbrochen, es fliegen Petarden auf das Feld, die Situation ist zu unsicher zurzeit.
72
17:33
Es gibt nun allerdings Diskussionen. Sekunden vor dem Tor ist aus dem Gäste-Sektor ein extrem lauter Knallkörper gezündet worden, was die Basler Defensive möglicherweise abgelenkt hat. Kurz später kommt die Antwort aus der Muttenzer Kurve, die ebenfalls Knallkörper zünden.
71
17:32
Tooor für FC Zürich, 3:1 durch Franck Etoundi
Und jetzt trifft der FCZ doch noch! Etoundi erzielt das Tor aus kürzester Distanz in den hohen Winkel. Die Vorarbeit kam von der linken Seite stark zur Mitte, Avi Rikan schreibt sich einen Assist gut.
71
17:30
Einwechslung bei FC Basel: Davide Callà
71
17:30
Auswechslung bei FC Basel: Behrang Safari
70
17:29
Gelbe Karte für Ivan Kecojević (FC Zürich)
Die nächste Karte geht an die Adresse von Ivan Kecojević, der hier zu spät gegen den flinken Embolo kommt. Da war sicher auch etwas Frust mit dabei.
68
17:29
Etoundi kann alleine auf Tomáš Vaclík ziehen! Doch der Kameruner steht knapp im Abseits, die Szene wird abgepfiffen. Auffallend jedoch, dass Etoundi auch diesen Ball nicht am FCB-Torhüter vorbeibringt. Es läuft einfach nicht im Sturm des FCZ.
65
17:25
Einwechslung bei FC Basel: Adama Traoré
65
17:25
Auswechslung bei FC Basel: Marco Streller
64
17:25
Fabian Schär prüft Yannick Brecher! Niemand fühlt sich zuständig für Schär, und so läuft der Basler Verteiger immer weiter und schiesst dann schliesslich von der Strafraumgrenze aufs Tor. Brecher taucht rechtzeitig und pariert das Leder.
62
17:22
Das Spiel hat nun merklich an Tempo eingebüsst, die Luft ist etwas draussen. Basel muss nicht mehr, Zürich kann nicht mehr. Ein Tor zum 1:3 könnte jedoch noch einmal Kräfte freisetzen.
59
17:21
Philipp Koch bringt den nächsten Schuss, aber dieser ist ebenfalls harmlos. Der Schlenzer geht weit über das Tor.
58
17:18
Einwechslung bei FC Basel: Mohamed Elneny
58
17:18
Auswechslung bei FC Basel: Matías Delgado
58
17:18
Einwechslung bei FC Zürich: Maurice Brunner
58
17:17
Auswechslung bei FC Zürich: Asmir Kajević
57
17:17
Nach dem dritten Tor will der FC Basel das Spiel jetzt beruhigen, kontrolliert das Geschehen aus der eigenen Hälfte heraus.
54
17:15
Beim FC Zürich wird im nächsten Spiel Yacine Chikhaoui nach seiner Sperre zurückkehren. Doch im Gegenzug werden neu Asmir Kajević, Avi Rikan und Davide Chiumiento Sperren absitzen müssen. Die Personalsituation beim FCZ wird sich also kaum verbessern.
51
17:11
Wieso treffen diese Zürcher nicht? Aus dem Freistoss wird ein Eckball, und aus dem Eckball wird die nächste hundertprozentige Chance für den FCZ. Diesmal steigt Alain Nef in die Höhe und köpft aus kurzer Distanz neben das Tor. Das hätte der Anschlusstreffer sein MÜSSEN!
50
17:10
Fabian Frei foult Asmir Kajević, es gibt Freistoss für den FC Zürich aus halblinker Position.
47
17:07
Tooor für FC Basel, 3:0 durch Breel-Donald Embolo
Im Gegenstoss machts dann Embolo eiskalt! Nico Elvedi verliert den Ball katastrophal in der eigenen Hälfte, der Youngster in Diensten des FCB bedankt sich und tunnelt Brecher beim 3:0. Ist die Sache damit jetzt schon gegessen?
46
17:07
Und da kommt schon die Chance zu Anschlusstreffer! Etoundi kommt freistehend zum Kopfball, aber Tomáš Vaclík kann den Ball auf der Linie parieren.
46
17:06
Gleich ab dem Anspiel geht der FCZ mit Etoundi in die Offensive und holt einen Eckball heraus.
46
17:06
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:53
Halbzeitfazit
Eine spektakuläre erste Halbzeit geht zu Ende. Favorit Basel führt standesgemäss mit 2:0, doch der Weg dazu war eher ungewöhnlich. Lange ging sehr wenig in dieser Partie, Basel fand kein Mittel gegen die gut stehenden Zürcher. Das 1:0 durch Gashi kam dann aus dem Nichts und brachte Schwung in die Partie. Auch die Gäste kamen zu Chancen, bei ihnen wurde allerdings Davide Chiumiento nach einem harten Foul mit Rot vom Platz gestellt. Kurz vor der Pause überschlugen sich dann die Ereignisse. Ein Foul von Rikan an Gashi und die anschliessenden Rudelbildungen führten zur roten Karte gegen Shkelzen Gashi. Das 2:0 durch Embolo in der Nachspielzeit setzte dann den Schlusspunkt. In die zweite Halbzeit werden nur noch zehn Spieler auf beiden Seiten gehen, die Ausgangslage für den FCZ verspricht wenig. Aber es sind Emotionen in diesem Spiel! Wir werden sehen, was die zweite Hälfte noch alles bringt!
45
16:53
Die Szene kurz zusammengefasst. Rikan holt Gashi sehr hart von den Beinen und erhält dafür die (dunkel)gelbe Karte. Streller kommt hinzu und schubst Rikan weg, es kommt zu Rudelbildungen. Gashi steht erst etwas später wieder auf und stösst dann einen Zürcher mit voller Wucht zu Boden. Dafür gibt es die direkte rote Karte, und es spielen jetzt noch 10 gegen 10 auf dem Platz.
45
16:48
Ende 1. Halbzeit
45
16:47
Tooor für FC Basel, 2:0 durch Breel-Donald Embolo
Basel erhöht in dieser heissen Phase auf 2:0! Nach einem Eckball kann Yannick Brecher einen Schuss zuerst an die Latte lenken, doch Embolo ist für den Nachschuss bereit und schiebt die Kugel über die Linie.
45
16:46
Drei Minuten werden noch nachgespielt.
44
16:44
Gelbe Karte für Avi Rikan (FC Zürich)
44
16:44
Gelbe Karte für Marco Streller (FC Basel)
44
16:44
Rote Karte für Shkelzen Gashi (FC Basel)
43
16:43
Die Emotionen gehen wieder hoch! Es kommt zu Rudelbildungen auf dem Platz, und es wird jetzt wohl weitere Karten hageln.
43
16:42
Einwechslung bei FC Zürich: Christian Schneuwly
43
16:42
Auswechslung bei FC Zürich: Mario Gavranović
41
16:42
Wie reagieren die Gäste auf den Platzverweis? Basel hat in dieser ersten Halbzeit noch kein grosses Spiel gezeigt, und liegt dennoch mit einem Mann mehr in Führung.
38
16:37
Rote Karte für Davide Chiumiento (FC Zürich)
Chiumiento wird unter die Dusche geschickt! Er kommt zu spät gegen Delgado, und rutscht diesem in die Beine, nachdem der Ball schon gespielt ist. Ich denke nicht, dass da eine böse Absicht dahinter war. Die rote Karte ist ein harter, aber wohl auch vertretbarer Entscheid. Die Aufgabe für den FCZ wird noch schwieriger, als sie schon ist.
35
16:35
Asmir Kajević muss aufpassen, er ist bereits verwarnt und legt nun Taulant Xhaka. Dieser steht zwar zunächst auf, muss aber danach trotzdem kurz gepflegt werden.
32
16:31
Gelbe Karte für Mario Gavranović (FC Zürich)
Mit hohem Bein geht Gavranović in Zweikampf mit Fabian Schär und säbelt diesen um. Das gibt schon die dritte gelbe Karte an die Adresse eines Zürchers. Schär muss indes bereits ein zweites Mal gepflegt werden.
31
16:31
Und die Gäste kommen gleich wieder! Nach dem Eckball schiesst Asmir Kajević die Kugel zwar am Tor vorbei. Aber nur dreissig Sekunden später stehen die Zürcher bereits wieder im Basler Strafraum, Tomáš Vaclík kann einen Flachschuss von Avi Rikan parieren.
30
16:30
Möglichkeit für den FCZ! Die Gäste kommen mit viel Tempo über die linke Seite nach vorne, und Avi Rikan verpasst die Flanke nur ganz knapp, weil Marek Suchý in extremis zur Ecke klärt.
29
16:29
Der Freistoss bringt dann nichts ein, aber die Hausherren haben nun das Zepter besser in der Hand, als noch vor dem Führungstor.
28
16:27
Gelbe Karte für Asmir Kajević (FC Zürich)
Kajević holt Embolo an der Seite des eigenen Strafraums zu Fall und kassiert dafür eine gelbe Karte mit Folgen. Er wird im nächsten Spiel gesperrt sein.
27
16:27
Das Gegentor ist ärgerlich für die Gäste, die den Baseler Sturm bisher gut im Griff hatten. Doch dieser Treffer könnte den FCB nun besser in die Partie bringen.
24
16:24
Tooor für FC Basel, 1:0 durch Shkelzen Gashi
Und die Worte von Sousa bleiben nicht folgenlos! Praktisch aus dem Nichts geht der FCB nach einem Eckball in Führung. Die Flanke kommt auf den zweiten Pfosten, wo sich Gashi durchsetzt und im Fallen den Ball über die Linie drückt. Brecher holt sich in dieser Szene nicht gerade Bestnoten ab.
23
16:23
Paulo Sousa steht mit kritischem Blick in der Coaching-Zone. Er kann nicht zufrieden sein mit dem, was seine Mannschaft bisher zeigt. Da fehlt es an Schwung und zündenden Ideen, um die gut organisierte Zürcher Abwehr zu fordern.
20
16:20
Luca Zuffi dreht das Leder zur Mitte, aber das ist ein dankbarer Ball für Yannick Brecher.
19
16:19
Embolo kann Djimsiti am FCZ-Strafraum den Ball abluchsen und wird anschliessend von diesem gefoult. Es gibt Freistoss für den FCB von rechts aussen.
16
16:16
Ein kurzer Rückpass von Xhaka bringt seinen Torhüter Tomáš Vaclík in Nöte, doch dieser kann die Situation elegant lösen, lässt Etoundi ins Leere laufen.
15
16:15
Die beiden Defensivabteilungen haben das Geschehen in der Startviertelstunde gänzlich im Griff. Es gibt kaum Platz für Chance bisher auf beiden Seiten.
12
16:12
Das ist der erste Vorstoss des FC Zürich! Für einmal können sich die Gäste am Strafraum festsetzen, der Flachschuss von Davide Chiumiento ist dann schliesslich etwas zu harmlos.
11
16:11
Auch Elvedi muss kurz verarztet werden, da seine Nase blutet. Es geht aber weiter für den jungen Zürcher.
8
16:08
Gelbe Karte für Franck Etoundi (FC Zürich)
Etoundi setzt Fabian Schär unter Druck, kommt allerdings zu spät und trifft nur den Mann. Das gibt schon früh die erste gelbe Karte, wohl auch weil Schär nach diesem Rencontre gepflegt werden muss.
8
16:07
Topscorer Shkelzen Gashi versucht einen ersten Abschluss, der Ball wird jedoch abgelenkt und landet weich in den Händen von Yannick Brecher im FCZ-Kasten.
6
16:06
Auf Strafraumszenen wartet man in den Startminuten vergeblich. Die Gäste stehen in der eigenen Hälfte sehr kompakt.
3
16:04
Beide Teams sind heute etwas überraschend mit einer Dreier-Verteidigung aufgestellt. Bei den Gästen besteht diese aus Djimsiti, Kecojević und Nef. Bei Basel sollen Safari, Suchý und Schär für Stabilität sorgen, in der Rückwärtsbewegung wird wohl auch Xhaka mithelfen.
1
16:00
Spielbeginn
15:49
Der St. Jakob-Park ist bereit für diesen Fussballnachmittag. Geleitet wird die Partie von Sascha Amhof, assistiert von Sandro Pozzi und Raffael Zeder. Wird der FCB seiner Favoritenrolle gerecht oder können die Gäste aus Zürich dem Leader überraschend ein Bein stellen? Wir werden es gleich erfahren!
15:49
180 Grad anders sieht die Situation in Zürich aus. In den letzten vier Spielen erzielte der FCZ kein einziges Tor, und schied zudem am letzten Dienstag gegen Sion im Cuphalbfinale aus. Die Saisonziele scheinen zurzeit in weiter Ferne zu liegen. Den Anschluss an Basel und YB hat man verloren, die neue Konkurrenz heisst Thun und St. Gallen. Die Berner Oberländer haben mit ihrem Sieg gestern gegen Luzern den dritten Platz eingenommen. Auch heute stehen die Vorzeichen ungünstig für das Team von Urs Meier, nur schon aufgrund der langen Verletztenliste. Armin Alesevic, Raphael Koch, Burim Kukeli, Marco Schönbächler und Gilles Yapi-Yapo sind verletzt, Captain Yacine Chikhaoui sitzt seine letzte von drei Spielsperren ab.
15:44
Am Rheinknie stimmt der Fahrplan bisher. Am letzten Mittwoch glückte der dritte Einzug in den Cupfinal in Folge. Und in der Liga bietet sich heute die grosse Gelegenheit, den Vorsprung auf Konkurrent YB auf zehn Punkte auszubauen. Dies würde wohl auch die letzten Zweifel am Titelgewinn Basels aus der Welt schaffen. Am letzten Wochenende konnten sich die Bebbi beim 6:0 gegen Aarau schon warmschiessen, und Paulo Sousa will auch heute drei Punkte zuhause verbuchen. Ihm stehen für das Aufgebot alle Möglichkeiten offen.
15:40
Die Rollen sind klar verteilt am heutigen Nachmittag. Obwohl das Duell des Ersten gegen den Vierten normalerweise schon fast als Spitzenkampf gilt, kann davon keine Rede sein. 17 Punkte trennen die beiden Teams, die in der Vorrunde noch auf Augenhöhe gespielt haben. Leader FC Basel spielt mit dem besten Selbstvertrauen zuhause gegen einen FC Zürich, der in den letzten Wochen eine regelrechte Talfahrt durchlebt hat, die noch kein Ende gefunden hat. Aber Fussball ist ja bekanntlich nicht berechenbar, wir lassen uns also überraschen!
15:37
Herzlich Willkommen im St. Jakob-Park zum Schlagerspiel zwischen dem FC Basel und dem FC Zürich!!

FC Basel

FC Basel Herren
vollst. Name
Fussball Club Basel 1893
Stadt
Basel
Land
Schweiz
Farben
rot-blau
Gegründet
15.11.1893
Stadion
St. Jakob-Park
Kapazität
38.512

FC Zürich

FC Zürich Herren
vollst. Name
Fussballclub Zürich
Stadt
Zürich
Land
Schweiz
Farben
blau-weiß
Gegründet
01.08.1896
Stadion
Letzigrund
Kapazität
26.600