Home Plus Artikel lesen

Unsere Ressorts

Services

Verlagsangebote

Folgen Sie uns auf
Logo Neue Rhein/Neue Ruhr Zeitung
Lazio Rom Atlético Madrid
90.
23:03
Fazit:
Wildes Ende in der Ewigen Stadt: Lazio Rom behält dank eines Torwart-Treffers in der letzten Minute einen Punkt zu Hause, trennt sich von Atlético Madrid 1:1. Die Rojiblancos schienen lange Zeit auf bestem Wege, beim CL-Auftakt drei Punkte einzufahren, gingen in der eher ereignisarmen ersten Halbzeit etwas glücklich durch einen abgefälschten Schuss von Pablo Barrios in Führung (29.). In den zweiten, deutlich unterhaltsameren 45 Minuten hätten die Madrilenen für die Vorentscheidung sorgen können, Morata traf jedoch nur den Pfosten (66.) und Lino scheiterte an Provedel (71.). Auf der anderen Seite hätte Immobile schon einige Minuten zuvor den Ausgleich erzielen können (56.). Es blieb bis zur letzten Sekunde spannend, ehe Lazio-Keeper Provedel für den kuriosen Schlusspunkt sorgte und als Torwart den Ausgleich erzielte (90.+5). Am zweiten Spieltag spielt Lazio in Schottland bei Celtic Glasgow, Atlético empfängt Feyenoord Rotterdam.
Feyenoord Rotterdam Celtic Glasgow
90.
23:03
Fazit:
Ein wildes Spiel zwischen Feyenoord und Celtic endet 2:0 für die Niederländer! Ein etwas glückliches 1:0 zur Pause brachte Schwung in den zweiten Durchgang. Zunächst hielt Celtic stand, ehe auch Feyenoord einige Male hinten aufpassen musste. Ab der 63. Minute wurde es aber richtig wild: Erst sah Gustaf Lagerbielke die Ampelkarte für ein Foul im Strafraum, ehe Igor Paixão mit dem fälligen Elfmeter an Joe Hart scheiterte. Zwei Minuten später sah Odin Holm glatt Rot, ehe das Tor aus dem fälligen Freistoß wegen Abseits zurückgenommen wurde. Weitere vier Minuten später erzielte Alireza Jahanbakhsh endlich das 2:0, aber ein mögliches 3:0 in der Nachspielzeit wurde ebenfalls wegen einer Abseitsstellung verwehrt. So feiert Feyenoord zwar eine erfolgreiche Rückkehr in die Königsklasse, aber Celtic kommt trotzdem mit dem blauen Auge davon.
Paris Saint-Germain Borussia Dortmund
90.
23:01
Fazit:
Borussia Dortmund verliert zum Auftakt der Champions-League-Saison 2023/24 mit 0:2 bei Paris Saint-Germain! Der BVB zeigte in der französischen Hauptstadt zwar eine solide Leistung, kann sich letztlich über die Pleite aber nicht beschweren, da PSG deutlich mehr vom Spiel hatte. Die Hausherren hatten allerdings auch das nötige Quäntchen Glück auf ihrer Seite als Schiri Jesús Gil Manzano nach Süles unabsichtlichem Handspiel auf den Punkt zeigte und Mbappé die Führung besorgte. Als Hakimi dann in der besten Phase seines Teams auch noch gegen seinen Ex-Klub traf, war die Partie mehr oder weniger entschieden. Hinten raus kam die Borussia zwar nochmal auf und Bynoe-Gittens traf ebenso wie Vitinha vor dem Wechsel den Pfosten, doch am Ende war es zu wenig von den Schwarz-Gelben. Dortmund tritt in zwei Wochen dann gegen Milan an, Paris gastiert in Newcastle. Vorher geht es für beide Teams am Wochenende erstmal in der Liga weiter. Der BVB hat am Samstag den VfL Wolfsburg zu Gast, PSG empfängt einen Tag später Olympique Marseille. Tschüss aus Paris und bis zum nächsten Mal!
Feyenoord Rotterdam Celtic Glasgow
90.
22:58
Spielende
Feyenoord Rotterdam Celtic Glasgow
90.
22:58
Die letzten Anläufe der Hausherren bringen nichts ein.
Manchester City Roter Stern Belgrad
90.
22:58
Fazit
Manchester City gewinnt den Auftakt in die Champions League mit 3:1 gegen Roter Stern Belgrad. Die erste Halbzeit war sehr kurios, weil City viele gute Chancen liegen ließ und am Ende mit einem Rückstand in die Pause ging. Das 1:0 für Belgrad hatte aber nur sehr kurz Bestand. Weniger als zwei Minuten nach Wiederanpfiff erzielte Álvarez schon den Ausgleich. Danach war das 2:1 für Manchester, das letztlich durch einen Torwartfehler fiel, nur eine Frage der Zeit. Rodri machte mit einem schönen Schlenzer den Deckel drauf. Der Sieg fällt für die Skyblues am Ende aufgrund der schwachen Chancenverwertung nicht deutlich genug aus. Roter Stern hat sich trotzdem gut verkauft.
Paris Saint-Germain Borussia Dortmund
90.
22:57
Spielende
Paris Saint-Germain Borussia Dortmund
90.
22:57
Gonçalo Ramos bringt den Ball dann im Dortmunder Tor unter, stand beim Zuspiel von Kylian Mbappé aber im Abseits. Es bleibt beim 2:0!
FC Barcelona Royal Antwerp FC
90.
22:57
Fazit:
5:0 gewinnt der FC Barcelona gegen Royal Antwerpen! Schon nach etwa zwanzig Minuten ist das Spiel mit drei Treffern entschieden. Im zweiten Durchgang ist es dann noch einseitiger, obwohl die Katalanen nur noch zwei eigene Treffer erzielen können. Antwerpen kann noch vereinzelt das Können am Ball zeigen, gefährlich wird es aber kaum. So ist der Klassenunterschied dann doch deutlich zu groß! Antwerpen wird gegen Porto und Donezk mit seinem Ballbesitz sicher mehr anfangen können. Barca freut sich über die Tabellenführung.
Schachtar Donezk FC Porto
90.
22:56
Fazit:
In der zweiten Halbzeit passierte nicht mehr viel und so gewinnt der FC Porto in Hamburg gegen Shakhtar Donezk verdient mit 3:1. Der zweite Durchgang war eher Ergebnisverwaltung. Die Portugiesen sicherten das 3:1 und konnten ab und zu Entlastungsangriffe fahren, die jedoch nicht mehr für einen Treffer reichten. Die Gastgeber hingegen wirkten bemüht, konnten das Abwehrbollwerk der Portugiesen jedoch nicht mehr zielführend überwinden. So startet Porto mit einem wichtigen Sieg in diese Champions-League-Saison und sammelt wichtige drei Punkte gegen einen direkten Konkurrenten. Für Donezk ist dieser Auftakt eine kleine Enttäuschung. Das war's von dieser Begegnung in der Königsklasse. Einen schönen Abend noch und bleibt gesund!
Lazio Rom Atlético Madrid
90.
22:56
Spielende
Paris Saint-Germain Borussia Dortmund
90.
22:56
Beim nächsten Konter ist es wieder Kylian Mbappé, der diesmal Niklas Süle austanzt, dann aber erneut das Tor nicht trifft. Der Franzose schickt seinen Rechtsschuss aus 15 Metern links vorbei.
Lazio Rom Atlético Madrid
90.
22:55
Tooor für Lazio Roma, 1:1 durch Ivan Provedel
Wahnsinn, der Torwart erzielt den Ausgleich! Beim letzten Eckstoß ist der Keeper der Römer vorne im Strafraum dabei. In erster Instanz ist der ruhende Ball nicht erfolgreich, doch Cataldi bekommt das Leder auf dem linken Flügel nochmal. Er spielt die Kugel zu Luis Alberto, der nahe des linken Strafraumecks von Atlético zu viel Zeit gewährt bekommt. So hebt er den Ball in den Lauf seines mit perfekten Timing startenden Keepers, der kurz vor dem Tor den Schädel hinhält und den Ball in die Maschen drückt.
Feyenoord Rotterdam Celtic Glasgow
90.
22:54
Der 17-jährige Leo Sauer wird tief geschickt, aber vor ihm nimmt der rauslaufende Joe Hart den Ball auf.
Manchester City Roter Stern Belgrad
90.
22:54
Spielende
Lazio Rom Atlético Madrid
90.
22:54
Gelbe Karte für Ángel Correa (Atlético Madrid)
Correa will einen Freistoßpfiff hören und meckert mit viel Gestik.
Lazio Rom Atlético Madrid
90.
22:54
Beim folgenden Eckstoß kommt im Rückraum ein Römer zum Volleyschuss, der aber klar über den Querbalken segelt.
Paris Saint-Germain Borussia Dortmund
90.
22:54
Entscheidung vertagt! Kylian Mbappé wird mit einem langen Ball hinter die Kette geschickt und taucht von rechts alleine vor Kobel auf. Sein Lupfer rauscht dann aber links am Tor vorbei.
Lazio Rom Atlético Madrid
90.
22:54
Cataldi aus der Distanz! Der eingewechselte Spieler visiert aus der zweiten Reihe und halblinker Position das kurze Eck an, Oblak taucht ab und kann den wuchtigen Schuss noch neben den Pfosten lenken.
Schachtar Donezk FC Porto
90.
22:53
Spielende
Paris Saint-Germain Borussia Dortmund
90.
22:53
Sechs Minuten bleiben dem BVB noch. Reus hat mal eine Idee und legt den Ball stark in den Lauf von Füllkrug. Der Ex-Bremer braucht dann aber etwas zu lange, um sich das Leder auf den Rechten zu legen und wird am Ende geblockt.
Lazio Rom Atlético Madrid
90.
22:52
Guendouzi dringt mit einem starken Dribbling von rechts nochmal in den Strafraum ein, doch nach ein paar erfolgreichen Kontakten ist ein Bein eines Rojiblancos dazwischen.
Feyenoord Rotterdam Celtic Glasgow
90.
22:52
Ondřej Lingr trifft zum vermeintlichen 3:0, doch dann geht die Fahne an der Seite hoch. Das ist nochmal ganz eng! Von links hatte Hartman flach auf den zweiten Pfosten gespielt, wo nur Lingr durchgelaufen war und dann ins rechte Eck vollenden konnte. Der VAR bestätigt die Entscheidung!
FC Barcelona Royal Antwerp FC
90.
22:52
Spielende
FC Barcelona Royal Antwerp FC
90.
22:52
Lewandowski aus sieben Metern mit links drüber, dann ist Schluss.
Schachtar Donezk FC Porto
90.
22:52
Der Ball rollt durch die eigenen Reihen Portos. Viel passiert in dieser Partie nicht mehr.
Feyenoord Rotterdam Celtic Glasgow
90.
22:52
Ein entschiedenes Spiel bekommt noch eine lange Nachspielzeit, weil hier doch einiges passiert ist. Zwei Platzverweise, ein verschossener Elfmeter, ein aberkanntes Tor und die Verletzungsunterbrechung für Ivanušec sind die Gründe.
Lazio Rom Atlético Madrid
90.
22:52
Griezmann verteidigt an der eigenen Grundlinie einen Vorstoß von Lazzari.
Manchester City Roter Stern Belgrad
90.
22:52
Belgrad wagt sich nochmal nach vorne. Mijailović bekommt auf dem rechten Flügel den Ball in den Lauf. Er flankt aus vollem Tempo in die Mitte. Seine Hereingabe findet keinen Mitspieler.
Schachtar Donezk FC Porto
90.
22:51
Vier Minuten gibt es hier noch obendrauf und Sérgio Conceição nimmt noch etwas Zeit von der Uhr. Er wechselt Galeno aus, der sich mit seinen zwei Treffern und der Vorlage wohl sehr wahrscheinlich die Man-of-the-Match Auszeichnung abholen wird. Ersetzt wird er durch den Sohnemann des Cheftrainers Francisco Conceição.
Lazio Rom Atlético Madrid
90.
22:51
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Lazio Rom Atlético Madrid
90.
22:51
Die Societá Sportiva Lazio probiert es nochmal, findet gegen den kompakten Verbund von Atlético aber einfach keine Lösungen.
FC Barcelona Royal Antwerp FC
90.
22:51
Die Gäste sammeln nochmal etwas Ballbesitz, doch um den Strafraum herum ist es weiter zu ungenau. Damit wird es heute trotz vereinzelter guter Ballbesitz-Phasen wohl keinen eigenen Treffer geben.
Feyenoord Rotterdam Celtic Glasgow
90.
22:51
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 7
Manchester City Roter Stern Belgrad
90.
22:51
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Paris Saint-Germain Borussia Dortmund
90.
22:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 6
Schachtar Donezk FC Porto
90.
22:50
Einwechslung bei FC Porto: Francisco Conceição
Paris Saint-Germain Borussia Dortmund
89.
22:50
Karim Adeyemi hat 20 Meter vor dem Tor mal ein bisschen Zeit und legt sich den Ball auf den linken Fuß, verfehlt das Ziel dann aber sehr deutlich.
Schachtar Donezk FC Porto
90.
22:50
Auswechslung bei FC Porto: Galeno
Manchester City Roter Stern Belgrad
89.
22:50
City spielt die Uhr jetzt unaufgeregt runter. Beide Mannschaften sind mit dem Ergebnis zufrieden.
Lazio Rom Atlético Madrid
89.
22:50
Im Parallelspiel führt Feyenoord übrigens mit 2:0 gegen Celtic, damit würden das spanische und das niederländische Team am ersten Spieltag von Gruppe E jubeln. Guendouzi kann eine Flanke von Lazzari nicht kontrollieren.
Schachtar Donezk FC Porto
90.
22:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
FC Barcelona Royal Antwerp FC
90.
22:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Feyenoord Rotterdam Celtic Glasgow
89.
22:49
Sehr faire Celtic-Fans spenden ebenfalls Applaus, während Luka Ivanušec vom Feld getragen wird. Das ist wirklich eine Geste für den heutigen Fairplay-Preis.
Feyenoord Rotterdam Celtic Glasgow
89.
22:49
Einwechslung bei Feyenoord: Leo Sauer
Lazio Rom Atlético Madrid
87.
22:49
Aktuell machen die Madrilenen das stark, lassen den Ball in den eigenen Reihen laufen und den italienischen Gegner beim Hinterherlaufen etwas verzweifeln.
Paris Saint-Germain Borussia Dortmund
89.
22:49
Gelbe Karte für Julian Ryerson (Borussia Dortmund)
Feyenoord Rotterdam Celtic Glasgow
89.
22:48
Auswechslung bei Feyenoord: Luka Ivanušec
Schachtar Donezk FC Porto
90.
22:48
Die letzte reguläre Minute läuft und wenn nichts mehr spektakuläres passiert wird der FC Porto hier drei Punkte zum Auftakt in Hamburg mitnehmen.
Paris Saint-Germain Borussia Dortmund
88.
22:48
Einwechslung bei Paris Saint-Germain: Danilo
Paris Saint-Germain Borussia Dortmund
88.
22:48
Auswechslung bei Paris Saint-Germain: Lucas Hernández
Paris Saint-Germain Borussia Dortmund
86.
22:48
Ramy Bensebaini schiebt mal mit an und holt links den nächsten Eckstoß heraus. Adeyemis Hereingabe findet Füllkrug, der aus zehn Metern rechts vorbei köpft.
Feyenoord Rotterdam Celtic Glasgow
87.
22:48
Für Ivanušec kommt die Trage aufs Feld. Das ist echt bitter für den Angreifer von Rotterdam und natürlich mittel- und langfristig auch fürs ganze Team. Der wird nur schwer zu ersetzen sein.
Schachtar Donezk FC Porto
88.
22:47
Eguinaldo fasst sich in der Schlussphase nochmal ein Herz. Der Eingewechselte marschiert auf den Sechzehner zu und sucht aus 23 Metern den Abschluss. Sein Schuss aus zentraler Position wird noch leicht abgefälscht und fliegt deutlich über den Querbalken. Die anschließende Ecke bleibt ebenfalls ungefährlich.
FC Barcelona Royal Antwerp FC
87.
22:47
Ferran Torres will über links in den Strafraum ziehen und geht dann zu Boden. Manche im Stadion fordern einen Strafstoß, doch da ist er viel zu einfach zu Boden gegangen. Warum man so eine Beinahe-Schwalbe beim Stand von 5:0 auspackt, muss er auch erstmal erklären.
Manchester City Roter Stern Belgrad
86.
22:47
Bei der folgenden Ecke kommt Aké zum Kopfball. Glazer fängt den Ball.
Paris Saint-Germain Borussia Dortmund
84.
22:47
PSG ist aber auch noch da. Wie so oft tankt sich der agile Dembélé rechts durch in die Box und legt dann mal wieder in den Rückraum ab. Dort rückt diesmal der eingewechselte Gonçalo Ramos ein und jagt seinen Abschluss aus 14 Metern recht klar am linken Giebel vorbei.
Feyenoord Rotterdam Celtic Glasgow
86.
22:46
Jetzt muss sich Luka Ivanušec behandeln lassen. Das sieht leider nicht gut aus. Als die Ärzte zur Behandlung kommen und sein Sprunggelenk nur anfassen, schreit der Stürmer schon auf.
Manchester City Roter Stern Belgrad
85.
22:46
Bobb probiert es von der Strafraumgrenze. Glazer wehrt den Schuss zur Ecke ab.
Lazio Rom Atlético Madrid
85.
22:46
Luis Alberto schlenzt den Ball wuchtig aus der Entfernung aufs Tor, leicht zu hoch ist der Schuss.
Manchester City Roter Stern Belgrad
84.
22:46
Einwechslung bei Manchester City: Rico Lewis
Paris Saint-Germain Borussia Dortmund
83.
22:46
Die Borussia hätte sich einen Anschlusstreffer durchaus verdient. Dortmund investiert nun gegen müde wirkende Pariser viel mehr und erarbeitet sich immer mehr Chancen.
Manchester City Roter Stern Belgrad
84.
22:45
Auswechslung bei Manchester City: Rúben Dias
FC Barcelona Royal Antwerp FC
86.
22:45
Die Gastgeber nehmen doch etwas Tempo raus. Gerade den eingewechselten Spielern merkt man aber noch etwas Torlaune an.
Manchester City Roter Stern Belgrad
83.
22:45
Einwechslung bei Manchester City: Oscar Bobb
Schachtar Donezk FC Porto
85.
22:45
Eventuell klappt es ja mit einem Standard. Der ukrainische Meister bekommt nochmal einen Freistoß fünf Minuten vor Ende der regulären Spielzeit. Sudakov legt sich die Kugel im linken Halbfeld knapp 22 Meter vor dem Tor zurecht und will es direkt versuchen. Aber sein Abschluss landet direkt in der Mauer und sorgt nicht für Gefahr.
Lazio Rom Atlético Madrid
84.
22:45
Gelbe Karte für Ciro Immobile (Lazio Roma)
Immobile meckert mit dem Unparteiischen und sieht Gelb.
Manchester City Roter Stern Belgrad
83.
22:45
Auswechslung bei Manchester City: Phil Foden
Lazio Rom Atlético Madrid
84.
22:44
Gelbe Karte für Patric (Lazio Roma)
Manchester City Roter Stern Belgrad
83.
22:44
Einwechslung bei Manchester City: Kalvin Phillips
Feyenoord Rotterdam Celtic Glasgow
84.
22:44
Celtic muss sich hinten einigeln, sodass im Rückraum etwas Platz ist. Alireza Jahanbakhsh zieht ab, doch scheitert an den Beinen von Joe Hart.
Paris Saint-Germain Borussia Dortmund
81.
22:44
Dortmund ist jetzt die aktivere Mannschaft und will unbedingt den Anschlusstreffer! Marquinhos muss nach einer scharfen Flanke in höchster Not zur Ecke klären. Im Anschluss daran köpft Füllkrug Marquinhos an die Schulter und will einen Elfer haben. Den gibt es aber natürlich nicht.
Manchester City Roter Stern Belgrad
83.
22:44
Auswechslung bei Manchester City: Rodri
Lazio Rom Atlético Madrid
83.
22:43
Auf der anderen Seite legt der eingewechselte Rodrigo Riquelme sich den Ball zur Seite knapp zurecht, scheitert beim Schuss aus halblinker Position im kurzen Eck aber an Provedel. Bei der folgenden Ecke benötigt Correa zu viel Zeit.
Manchester City Roter Stern Belgrad
82.
22:43
Einwechslung bei Crvena Zvezda: Miloš Degenek
Manchester City Roter Stern Belgrad
82.
22:43
Auswechslung bei Crvena Zvezda: Osman Bukari
Manchester City Roter Stern Belgrad
82.
22:43
Einwechslung bei Crvena Zvezda: Kings Kangwa
Schachtar Donezk FC Porto
83.
22:43
Das Aufbauspiel im zweiten Durchgang ist bei Shakhtar auch einfach zu fehlerbehaftet. Immer wieder landen die einfachen Pässe nicht beim Mitspieler oder die Laufwege stimmen nicht richtig. So wird es schwierig hier noch zum Anschluss zu kommen.
Manchester City Roter Stern Belgrad
82.
22:43
Auswechslung bei Crvena Zvezda: In-beom Hwang
Feyenoord Rotterdam Celtic Glasgow
82.
22:43
Einwechslung bei Celtic FC: Paulo Bernardo
Feyenoord Rotterdam Celtic Glasgow
82.
22:42
Auswechslung bei Celtic FC: Matt O'Riley
FC Barcelona Royal Antwerp FC
83.
22:42
Die mitgereisten Fans feiern ihr chancenloses Team auch so. Sportlich gibt es wenig Anhaltspunkte, doch um die Auswärtsfahrt sind sie alle gemeinsam reicher geworden.
Lazio Rom Atlético Madrid
81.
22:42
Pedro sucht mit einem Heber in den Strafraum Guendouzi, der nach einem leichten Ellbogen-Kontakt von Mario Hermoso zu Boden geht - zu wenig für einen Strafstoß.
Paris Saint-Germain Borussia Dortmund
80.
22:42
Einwechslung bei Paris Saint-Germain: Kang-in Lee
Feyenoord Rotterdam Celtic Glasgow
82.
22:42
Einwechslung bei Celtic FC: Hyun-gyu Oh
Feyenoord Rotterdam Celtic Glasgow
82.
22:42
Auswechslung bei Celtic FC: Daizen Maeda
Paris Saint-Germain Borussia Dortmund
80.
22:42
Auswechslung bei Paris Saint-Germain: Vitinha
Paris Saint-Germain Borussia Dortmund
80.
22:42
Einwechslung bei Paris Saint-Germain: Gonçalo Ramos
Manchester City Roter Stern Belgrad
82.
22:42
Gelbe Karte für Marko Stamenić (Crvena Zvezda)
Stamenić lässt gegen Doku das Bein stehen, um ein Dribbling zu unterbinden. Dafür gibt es Gelb.
Paris Saint-Germain Borussia Dortmund
80.
22:42
Auswechslung bei Paris Saint-Germain: Randal Kolo Muani
Paris Saint-Germain Borussia Dortmund
79.
22:41
Das wäre ein Einstand gewesen! Jamie Bynoe-Gittens schnappt sich 30 Meter vor dem Tor die Kugel, spielt den am Strafraum wartenden Reus an und kriegt sie dann zurück. Aus 20 Metern drückt er dann sofort ab und sein Schuss streift den linken Außenpfosten!
FC Barcelona Royal Antwerp FC
83.
22:41
Einwechslung bei Royal Antwerp FC: Anthony Valencia
Feyenoord Rotterdam Celtic Glasgow
81.
22:41
Auf der anderen Seite versucht sich der aufgerückte Hancko aus der Distanz. Der Ball rauscht Zentimeter über die Grasnabel, doch dreht sich links hinaus.
FC Barcelona Royal Antwerp FC
83.
22:41
Auswechslung bei Royal Antwerp FC: Arbnor Muja
Schachtar Donezk FC Porto
82.
22:41
Einwechslung bei FC Porto: Gonçalo Borges
Schachtar Donezk FC Porto
82.
22:41
Auswechslung bei FC Porto: André Franco
Feyenoord Rotterdam Celtic Glasgow
80.
22:41
Aus guten 20 Metern gibt McGregor einen Schuss ab, der jedoch von Trauner geblockt wird.
Lazio Rom Atlético Madrid
80.
22:40
Luis Alberto prüft Oblak mit einem Flachschuss aus der zweiten Reihe, den zu mittigen Versuch begräbt der slowenische Keeper unter sich.
Schachtar Donezk FC Porto
81.
22:40
Einwechslung bei Shakhtar Donetsk: Eguinaldo
Schachtar Donezk FC Porto
81.
22:40
Auswechslung bei Shakhtar Donetsk: Danylo Sikan
Manchester City Roter Stern Belgrad
79.
22:40
Doku dribbelt sich über die linke Seite in den Strafraum. Dann zieht er mit der rechten Innenseite ab. Sein Schuss wird von der Brust eines Verteidigers geblockt.
Lazio Rom Atlético Madrid
79.
22:40
Einwechslung bei Atlético Madrid: Rodrigo Riquelme
Schachtar Donezk FC Porto
80.
22:40
Nur Zubkov scheint noch etwas Kraft und Hoffnung im Tank zu haben. Er marschiert erneut über die linke Seite und geht in den Sechzehner. In Robben-Manier zieht er nach innen und versucht es mit einem Abschluss in die kurze Ecke. Aber Diogo Costa ahnt das und kann den Abschluss aus 13 Metern sicher parieren.
Feyenoord Rotterdam Celtic Glasgow
79.
22:40
Die Niederländer laufen weiter an und das ist nur zu verständlich. Hier ergibt sich eine unerwartete Chance, das Torverhältnis richtig aufzupolieren.
FC Barcelona Royal Antwerp FC
80.
22:39
In den letzten Minuten geht es viel zu einfach in den belgischen Strafraum. Dort hat dieses Mal Lewandowski aus sieben Metern halbrechts genug Platz für den halbhohen Abschluss mit dem rechten Innenspann, den Butez dann nach außen klatschen kann.
Lazio Rom Atlético Madrid
79.
22:39
Auswechslung bei Atlético Madrid: Samuel Lino
Paris Saint-Germain Borussia Dortmund
78.
22:39
Terzić wechselt nochmal doppelt und schmeißt mit Jamie Bynoe-Gittens einen letzten Offensivtrumpf rein.
Lazio Rom Atlético Madrid
78.
22:39
Der Druck der Laziali erhöht sich ein wenig, aktuell schieben sie den Ball aber um den Strafstoß herum und suchen vergeblich eine Lücke.
Lazio Rom Atlético Madrid
76.
22:39
Maurizio Sarri bläst mit seinem Doppelwechsel noch nicht zur gänzlichen Schlussoffensive, bringt aber frischen Wind herein.
Paris Saint-Germain Borussia Dortmund
77.
22:38
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Ramy Bensebaini
Paris Saint-Germain Borussia Dortmund
77.
22:38
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Marius Wolf
Schachtar Donezk FC Porto
79.
22:38
Das Spiel plätschert jetzt so vor sich hin. Die letzten Strafraumszenen sind schon länger her und Porto verteidigt das gut weg. Sie lauern kaum noch auf den entscheidenden Angriff, sondern wollen nur das 3:1 zu Ende bringen.
Manchester City Roter Stern Belgrad
77.
22:38
Einwechslung bei Crvena Zvezda: Vladimir Lučić
Lazio Rom Atlético Madrid
76.
22:38
Einwechslung bei Lazio Roma: Pedro
Manchester City Roter Stern Belgrad
77.
22:38
Auswechslung bei Crvena Zvezda: Stefan Mitrović
Lazio Rom Atlético Madrid
76.
22:37
Auswechslung bei Lazio Roma: Mattia Zaccagni
Manchester City Roter Stern Belgrad
77.
22:37
Eine Flanke aus dem Halbfeld erreicht Haaland acht Meter vor dem Tor. Der Norweger setzt den Kopfball deutlich drüber.
Paris Saint-Germain Borussia Dortmund
76.
22:37
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Jamie Bynoe-Gittens
Paris Saint-Germain Borussia Dortmund
76.
22:37
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Emre Can
Lazio Rom Atlético Madrid
76.
22:37
Einwechslung bei Lazio Roma: Danilo Cataldi
Lazio Rom Atlético Madrid
76.
22:37
Auswechslung bei Lazio Roma: Matías Vecino
Lazio Rom Atlético Madrid
75.
22:36
Witsel hat in der defensiven Zentrale für viel Stabilität gesorgt, der Ex-Dortmunder wird für den Offensivakteur Correa ausgewechselt. Diego Simeone stellt damit etwas um, Griezmann rückt beispielsweise etwas nach hinten.
Feyenoord Rotterdam Celtic Glasgow
76.
22:36
Tooor für Feyenoord, 2:0 durch Alireza Jahanbakhsh
Schon haben sich die Hoffnungen und Träume erledigt! Rechts bekommt Stengs den Ball, bedient den einlaufenden Zerrouki an der Grundlinie, der die Kugel noch in den Fünfer schlägt. In der Mitte wird der Ball nur kurz in den Rückraum abgewehrt, wo Jahanbakhsh lauert und das Leder wuchtig links unter die Latte knallt!
FC Barcelona Royal Antwerp FC
77.
22:36
Zentral aus 18 Metern gibt Lewandowski auf Lamine Yamal, der rechts am Fünfer den Keeper umkurvt. Aus spitzem Winkel ist rechts im Strafraum dann der Winkel zu spitz und der Teenie trifft nur das Außennetz. Wenige Augenblicke später ist er dann mit dem Rücken zum Tor zu eigensinnig, indem er aus sieben Metern den Abschluss erzwingen will.
Feyenoord Rotterdam Celtic Glasgow
75.
22:36
Haben alle kurz durchgeatmet? Etwa 15 Minuten vor dem Ende der regulären Spielzeit ist Celtic nur ein Tor entfernt, muss aber die zweifache Unterzahl bewältigen.
Paris Saint-Germain Borussia Dortmund
75.
22:36
Im Gegenzug kombiniert auch der BVB mal stark und Ryerson kann den Ball on links in die Box bringen, landet aber nur bei einem Verteidiger in Schwarz.
Schachtar Donezk FC Porto
76.
22:35
Einwechslung bei Shakhtar Donetsk: Giorgi Gocholeishvili
Schachtar Donezk FC Porto
76.
22:35
Auswechslung bei Shakhtar Donetsk: Yukhym Konoplya
Lazio Rom Atlético Madrid
75.
22:35
Einwechslung bei Atlético Madrid: Ángel Correa
Paris Saint-Germain Borussia Dortmund
74.
22:35
Wieder einmal lauert Kylian Mbappé im Rückraum und kriegt das Zuspiel von Ousmane Dembélé, kommt diesmal aber nicht an Niklas Süle vorbei.
Schachtar Donezk FC Porto
76.
22:35
Gelbe Karte für Yukhym Konoplya (Shakhtar Donetsk)
Auf der linken Außenbahn zeigt Konoplya ein überhartes Einsteigen gegen Galeno. Er trifft den Doppeltorschützen in Vollspeed von hinten am Oberschenkel und sieht dafür Gelb. Er hat Glück, dass er seinen Gegenspieler nicht mit der offenen Sohle trifft und nur die Gelbe Karte sieht. Auch ein Grund, weshalb das vermutlich seine letzte Aktion war.
Manchester City Roter Stern Belgrad
75.
22:35
Foden zieht von der Strafraumgrenze mit links ab. Sein Schuss geht knapp über die Latte.
Lazio Rom Atlético Madrid
75.
22:35
Auswechslung bei Atlético Madrid: Axel Witsel
Schachtar Donezk FC Porto
75.
22:35
Kann sich Shakhtar Donezk in den Schlussminuten nochmal aufbäumen? Es scheint, dass die Ukrainer kaum noch Ideen haben, hier noch den Anschluss zu erzielen.
Lazio Rom Atlético Madrid
74.
22:35
In den zweiten 45 Minuten ergeben sich auf beiden Seiten mehr Lücken, dadurch kommt es zu deutlich mehr Torchancen als noch im ersten Durchgang. Noch steht aber die 1:0-Führung von Madrid, können die Biancocelesti noch ausgleichen?
FC Barcelona Royal Antwerp FC
76.
22:34
Einwechslung bei FC Barcelona: Sergi Roberto
Paris Saint-Germain Borussia Dortmund
73.
22:34
Paris hat jetzt einen Gang runtergeschaltet. Die Franzosen verwalten die Führung und lauern auf Kontermöglichkeiten.
FC Barcelona Royal Antwerp FC
76.
22:34
Auswechslung bei FC Barcelona: João Cancelo
FC Barcelona Royal Antwerp FC
74.
22:34
Kerk wird rechts hinter die Abwehr geschickt und legt auf Ilenikhena quer. Dessen Schuss aus sechs Metern blockt ter Stegen mit dem Fuß und auch den Schuss von Muja etwas weiter links bekommt der Schlussmann gehalten. Dann geht die Fahne hoch. Trotzdem eine schöne Aktion für den Nationalkeeper.
Schachtar Donezk FC Porto
73.
22:34
Auch der FC Porto wechselt erneut. João Mário ist von Krämpfen geplagt und kann nicht mehr weitermachen. Außerdem ist für Jaime der Königsklassen-Abend ebenfalls beendet. Für die zwei Akteure kommen Jorge Sánchez und Nico González neu in die Begegnung.
Lazio Rom Atlético Madrid
71.
22:33
Auf der anderen Seite stürmt Zaccagni bis an die Grundlinie und bringt eine eigentlich anvisierte Flanke scharf eher direkt aufs Tor. Keine einfache Situation für Oblak, der jedoch schnell reagiert und das Leder über die Latte wischt.
Feyenoord Rotterdam Celtic Glasgow
73.
22:33
Einwechslung bei Feyenoord: Ramiz Zerrouki
Feyenoord Rotterdam Celtic Glasgow
73.
22:33
Auswechslung bei Feyenoord: Quinten Timber
FC Barcelona Royal Antwerp FC
73.
22:33
Einwechslung bei Royal Antwerp FC: Gyrano Kerk
FC Barcelona Royal Antwerp FC
73.
22:33
Auswechslung bei Royal Antwerp FC: Jelle Bataille
Manchester City Roter Stern Belgrad
73.
22:33
Tooor für Manchester City, 3:1 durch Rodri
Rodri macht den Deckel drauf. Nach einer langen Ballbesitzphase im und um den Belgrader Strafraum spielt Foden auf Rodri, der den Ball 25 Meter vor dem Tor annimmt. Der Spanier geht ohne großen Gegnerdruck in den Sechzehner. Dann schlenzt er perfekt aus 14 Metern mit der rechten Innenseite neben den rechten Pfosten.
Lazio Rom Atlético Madrid
71.
22:32
Glanztat von Provedel! Bei einem Konter befinden sich die Madrilenen in Überzahl. Griezmann treibt den Ball voran und legt zu Llorente heraus. Der findet auf der anderen Seite Lino, der Brasilianer legt sich den Ball hoch auf. Provedel stürmt heraus und macht sich breit, wehrt den Volleyschuss ab.
Paris Saint-Germain Borussia Dortmund
70.
22:32
Die Borussia ist nun offensiv wieder besser im Spiel und ergattert zumindest mal wieder einen Eckball. Karim Adeyemis Hereingabe findet aber keinen Abnehmer.
Schachtar Donezk FC Porto
73.
22:32
Einwechslung bei FC Porto: Nico González
Schachtar Donezk FC Porto
73.
22:32
Auswechslung bei FC Porto: Iván Jaime
Feyenoord Rotterdam Celtic Glasgow
72.
22:32
VAR-Entscheidung: Das Tor durch L. Geertruida (Feyenoord) wird nicht gegeben, Spielstand: 1:0
Es geht drunter und drüber! Es ist noch immer der Freistoß unmittelbar nach der Roten Karte, den Stengs überraschend kurz in den Sechzehner spielt und den einlaufenden Geertruida findet. Dieser überlupft Hart, stand zuvor aber im Abseits! Der VAR zeigt schnell an, dass der Außenverteidiger einen Schritt früher als die Verteidiger der Schotten gestartet ist.
Schachtar Donezk FC Porto
73.
22:32
Einwechslung bei FC Porto: Jorge Sánchez
Schachtar Donezk FC Porto
73.
22:31
Auswechslung bei FC Porto: João Mário
Paris Saint-Germain Borussia Dortmund
67.
22:31
Kurz vor dem Schlotterbeck-Foul hatte der eingewechslte reus die bis dato beste Dortmunder Chance seit Wiederanpfiff. Aus 16 Metern traf der Routinier mit seinem Schuss aber nur Mitspieler Felix Nmecha.
FC Barcelona Royal Antwerp FC
71.
22:31
Blaugrana ist das einzige aktive Team. Ferran Torres bekommt nach einem hohen Ball die Volley-Chance, doch er verzieht.
Lazio Rom Atlético Madrid
69.
22:31
Nach einer kurzen Behandlungspause geht es weiter, Lazio hat einen Eckball auf der linken Seite. Marušić wird flach im Rückraum angespielt, in seinen Schuss werfen sich aber Rojiblancos herein.
Manchester City Roter Stern Belgrad
70.
22:30
Kurz darauf hat Matheus Nunes links im Strafraum den Ball. Auch sein Schuss wird abgeblockt.
Manchester City Roter Stern Belgrad
69.
22:30
Doku spielt sich durch einen Doppelpass mit Matheus Nunes links im Strafraum durch. Dann zieht er aufs kurze Eck ab. Glazer pariert den Schuss.
Schachtar Donezk FC Porto
70.
22:30
Aber die Aufholjagd gestaltet sich schwierig. Viel soll über die rechte Seite gehen, doch die weiten Bälle auf die Flügel werden meistens abgefangen. Es wirkt etwas zu unkonzentriert und dadurch bekommt der FC Porto das natürlich oftmals leicht unter Kontrolle.
Manchester City Roter Stern Belgrad
68.
22:29
Einwechslung bei Crvena Zvezda: Jean-Philippe Krasso
Lazio Rom Atlético Madrid
67.
22:29
Gelbe Karte für Samuel Lino (Atlético Madrid)
Lino unterbindet weit in der gegnerischen Hälfte einen potenziellen Konter der Italiener.
FC Barcelona Royal Antwerp FC
68.
22:29
Lamine Yamal kommt für den frischen Doppelpacker ins Spiel. Mit seinen gerade 16 Jahren ist er der zweijüngste Spieler der Champions-League-Geschichte. Nur Dortmunds Moukoko war bei seinem Debüt noch jünger.
Paris Saint-Germain Borussia Dortmund
67.
22:29
Gelbe Karte für Emre Can (Borussia Dortmund)
Nach Schlotterbecks Foul gab es eine kleine Rudelbildung, in der vor allem auch Marquinhos ordentlich mitgemischt hat. Gelb sieht aber Dortmunds Can, weil er sich zu sehr über die Verwarnung seines Kollegen aufregt.
Manchester City Roter Stern Belgrad
68.
22:29
Auswechslung bei Crvena Zvezda: Cherif Ndiaye
Feyenoord Rotterdam Celtic Glasgow
68.
22:29
Rote Karte für Odin Holm (Celtic FC)
Celtic verliert zwei Spieler innerhalb von vier Minuten! Was ist denn jetzt los? Holm grätscht in den Spieler, muss dafür allein sowieso schon Gelb sehen, aber hebt sein Bein dabei auch noch eklig hoch, sodass er das Schienbein trifft. Dieser Platzverweis geht vollkommen in Ordnung!
Lazio Rom Atlético Madrid
67.
22:29
Die nächste Chance für Atlético folgt sofort: Griezmann flankt scharf vor das Tor, Morata kommt mit dem Kopf nicht mehr an den Ball. Dennoch fies für Provedel, der aber gut reagiert.
Manchester City Roter Stern Belgrad
68.
22:29
Einwechslung bei Crvena Zvezda: Peter Olayinka
Feyenoord Rotterdam Celtic Glasgow
67.
22:29
Einwechslung bei Feyenoord: Alireza Jahanbakhsh
Schachtar Donezk FC Porto
67.
22:29
Nun hat Donezk drei Wechsel vorgenommen. Für Lemkin geht es erwartungsgemäß nicht weiter. Aber auch Stepanenko und der Torschütze Kelsy verlassen das Feld. Ersetzt werden sie durch Azarovi, Kashchuk und Bondarenko. Sie sollen für die restlichen knapp 25 Minuten neuen Schwung ins Spiel bringen und eventuell die Aufholjagd einleiten.
Feyenoord Rotterdam Celtic Glasgow
67.
22:29
Auswechslung bei Feyenoord: Igor Paixão
Manchester City Roter Stern Belgrad
68.
22:28
Auswechslung bei Crvena Zvezda: Mirko Ivanić
Feyenoord Rotterdam Celtic Glasgow
67.
22:28
Einwechslung bei Feyenoord: Ondřej Lingr
Feyenoord Rotterdam Celtic Glasgow
67.
22:28
Auswechslung bei Feyenoord: Yankuba Minteh
Lazio Rom Atlético Madrid
66.
22:28
Pfostentreffer von Morata! Bei einem Halbfeldfreistoß von Griezmann haben die Madrilenen im Strafraum klar keine Lufthoheit. Doch Lazio ist nicht gut positioniert, der Kopfball aus der eigenen Defensive landet beim freistehenden Morata. Der lässt sich zu viel Zeit, sein Schuss aus halbrechter Position von Romagnoli abgefälscht. Wieder kann Torwart Provedel dem abgefälschten Schuss nur hinterherschauen, dieses Mal rettet aber das Aluminium für ihn.
Manchester City Roter Stern Belgrad
67.
22:28
Ivanić geht mit Tempo in die Hälfte von City. Kein Verteidiger greift ihn so wirklich an. Deshalb geht der Montenegriner auf den Strafraum zu und zieht ab. Sein Schuss geht deutlich rechts daneben.
Feyenoord Rotterdam Celtic Glasgow
67.
22:28
Einwechslung bei Celtic FC: Tomoki Iwata
Paris Saint-Germain Borussia Dortmund
66.
22:28
Gelbe Karte für Nico Schlotterbeck (Borussia Dortmund)
Schlotterbeck unterbindet einen möglichen Konter mit einem taktischen Foul.
Feyenoord Rotterdam Celtic Glasgow
67.
22:28
Auswechslung bei Celtic FC: Kyogo Furuhashi
FC Barcelona Royal Antwerp FC
68.
22:28
Einwechslung bei FC Barcelona: Lamine Yamal
Feyenoord Rotterdam Celtic Glasgow
67.
22:28
Wenig später kommt Hancko links im Strafraum zum Abschluss, verfehlt jedoch sein Ziel, weil ihm das Leder über den Schlappen rutscht!
Paris Saint-Germain Borussia Dortmund
65.
22:28
Da Dortmund nun deutlich höher verteidigt und das Risiko erhöht, ergeben sich für die Hausherren immer mehr Räume. Nico Schlotterbeck muss alles riskieren und grätscht Dembélé an der Mittellinie gerade noch ab.
FC Barcelona Royal Antwerp FC
68.
22:28
Auswechslung bei FC Barcelona: João Félix
FC Barcelona Royal Antwerp FC
68.
22:27
Einwechslung bei FC Barcelona: Ferran Torres
Schachtar Donezk FC Porto
65.
22:27
Einwechslung bei Shakhtar Donetsk: Artem Bondarenko
FC Barcelona Royal Antwerp FC
68.
22:27
Auswechslung bei FC Barcelona: Raphinha
Schachtar Donezk FC Porto
65.
22:27
Auswechslung bei Shakhtar Donetsk: Taras Stepanenko
Schachtar Donezk FC Porto
65.
22:26
Einwechslung bei Shakhtar Donetsk: Oleksiy Kashchuk
Feyenoord Rotterdam Celtic Glasgow
66.
22:26
Elfmeter verschossen von Igor Paixão, Feyenoord
Der ist nicht gut geschossen! Paixão möchte Hart wohl in die rechte Ecke schicken und setzt den Elfmeter dann nur halblinks aufs Tor. Da macht Hart aber alles dicht und pariert problemlos zur Seite weg!
Schachtar Donezk FC Porto
65.
22:26
Auswechslung bei Shakhtar Donetsk: Kevin Kelsy
Manchester City Roter Stern Belgrad
65.
22:26
Wieder nur knapp daneben. Doku bringt den Ball von links in die Mitte. Seine Hereingabe findet keine Mitspieler, aber Álvarez setzt nach und zieht mit links ab. Sein Schuss aus sechs Metern landet im linken Außennetz.
Schachtar Donezk FC Porto
65.
22:26
Einwechslung bei Shakhtar Donetsk: Irakli Azarovi
Schachtar Donezk FC Porto
65.
22:26
Auswechslung bei Shakhtar Donetsk: Stav Lemkin
Lazio Rom Atlético Madrid
65.
22:26
Der eben eingewechselte Isaksen hat bei einem Konter viele Optionen, will den Ball schließlich nach links durchstecken. Doch der schwach gespielte Steilpass wird von einem Himmelblauen abgefangen.
Schachtar Donezk FC Porto
65.
22:25
Und plötzlich ist Zubkov frei durch. Auf der rechten Seite bekommt der Flügelspieler viel zu viel Platz und taucht frei im Sechzehner auf. Aus spitzem Winkel knapp acht Meter vor dem Kasten sucht er den Abschluss in die kurze Ecke. Diogo Costa ist aber zur Stelle und lenkt den Ball über den Querbalken.
Manchester City Roter Stern Belgrad
64.
22:25
Haaland hat die Chance zum 3:1! Walker schlägt von der rechten Seite eine Flanke auf den zweiten Pfosten. Dort kommt Haaland ziemlich frei aus kurzer Distanz zum Kopfball. Glazer wehrt den Abschluss stark ab.
Paris Saint-Germain Borussia Dortmund
63.
22:25
Nach einer guten Stunde gibt Niclas Füllkrug auf Dortmunder Seite sein Debüt in der Königsklasse. Zudem bringt Niklas Süle auch Marco Reus rein. Können die beiden hier nochmal was bewegen?
Feyenoord Rotterdam Celtic Glasgow
64.
22:25
Gelb-Rote Karte für Gustaf Lagerbielke (Celtic FC)
Auch der VAR bestätigt die Entscheidung. Für den Schlag von Lagerbielke, der durchaus als natürliche Bewegung bewertet werden kann, gibt es Elfmeter und den Platzverweis!
FC Barcelona Royal Antwerp FC
66.
22:24
Tooor für FC Barcelona, 5:0 durch João Félix
Im Nachgang einer kurz ausgeführten Ecke von rechts gibt Raphinha rechts einen Meter vor dem Sechzehnereck mit links scharf auf den weiten Pfosten. Erst verpasst Lewandowski, dahinter kann dann aber João Félix aus einem Meter einnicken.
FC Barcelona Royal Antwerp FC
64.
22:24
Bei knapp 600 Pässen hat Barcelona eine Genauigkeit von 94 Prozent. Das verdeutlicht zum einen die Ruhe am Ball, zum anderen aber auch die Präferenz zum sicheren, kurzen Pass.
Feyenoord Rotterdam Celtic Glasgow
63.
22:23
Es gibt Elfmeter! Lagerbielke hebt den Arm gegen den einlaufenden Igor Paixão zu hoch und trifft den Angreifer dadurch am Hals! Das hat auch eine Gelb-Rote-Karte zur Folge!
Schachtar Donezk FC Porto
64.
22:23
Der FC Porto macht es clever. Sie lassen die Kugel laufen und setzen sich in der gegnersichen Hälfte fest. Shakhtar kommt nicht mehr dazwischen und es raubt Zeit von der Uhr sowie die Kräfte der Ukrainer.
Paris Saint-Germain Borussia Dortmund
62.
22:23
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Marco Reus
Manchester City Roter Stern Belgrad
63.
22:23
Rodri probiert es aus der Distanz. Sein Schlenzer geht rechts am Tor vorbei.
Lazio Rom Atlético Madrid
62.
22:23
Einwechslung bei Lazio Roma: Mattéo Guendouzi
Paris Saint-Germain Borussia Dortmund
62.
22:23
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Julian Brandt
Lazio Rom Atlético Madrid
62.
22:23
Auswechslung bei Lazio Roma: Daichi Kamada
Paris Saint-Germain Borussia Dortmund
62.
22:23
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Niclas Füllkrug
Paris Saint-Germain Borussia Dortmund
62.
22:23
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Donyell Malen
Lazio Rom Atlético Madrid
62.
22:23
Einwechslung bei Lazio Roma: Gustav Isaksen
Paris Saint-Germain Borussia Dortmund
60.
22:23
Der Treffer war zwar toll herausgespielt, aber auch da hatte der BVB wieder seinen Anteil. Fünf viel zu passive Schwarz-Gelbe kriegen zwei Pariser nicht gestoppt und schauen nur zu.
Lazio Rom Atlético Madrid
62.
22:23
Auswechslung bei Lazio Roma: Felipe Anderson
FC Barcelona Royal Antwerp FC
61.
22:22
Auch die Gäste verändern ihr Personal. Personell wird es etwas defensiver, ohnehin zieht sich das van Bommel-Team aber seit dem Anstoß gegen den Ball zurück.
Lazio Rom Atlético Madrid
61.
22:21
Die Colchoneros bemühen sich darum, wieder mehr Spielkontrolle zu erlangen, was ihnen vorerst gelingt.
Feyenoord Rotterdam Celtic Glasgow
61.
22:21
Unmittelbar nach dem Doppelwechsel ist etwas Ruhe eingekehrt. Die Hausherren können den Ball in den eigenen Reihen laufen lassen.
Lazio Rom Atlético Madrid
58.
22:21
Direkt wieder der Konter auf die andere Seite. Immobiles Steilpass will Molina aus der Gefahrenzone klären, trifft den Ball aber nicht richtig und hebt ihn in Richtung eigenes Tor. Nur kurz dauert der Schreckmoment an, Oblak kann den unkontrollierten Ball aufnehmen.
FC Barcelona Royal Antwerp FC
60.
22:21
Einwechslung bei Royal Antwerp FC: Alhassan Yusuf
Lazio Rom Atlético Madrid
57.
22:21
Das Spiel wird temporeicher! Griezmann nimmt einen Querpass zentrale 14 Meter vor dem Tor direkt, ihm streicht der Ball aber über den Schlappen. Die Kugel war sicherlich schwierig zu nehmen, das hätte dennoch das 2:0 sein können!
FC Barcelona Royal Antwerp FC
60.
22:20
Auswechslung bei Royal Antwerp FC: Jurgen Ekkelenkamp
Schachtar Donezk FC Porto
61.
22:20
Bei einer Defensivaktion verletzt sich Lemkin ohne gegnerische Einwirkung und geht zu Boden. Er hält sich den Oberschenkel und wird wohl nicht mehr weitermachen können.
FC Barcelona Royal Antwerp FC
60.
22:20
Einwechslung bei Royal Antwerp FC: Ritchie De Laet
Manchester City Roter Stern Belgrad
60.
22:20
Tooor für Manchester City, 2:1 durch Julián Álvarez
Glazer lädt City zur Führung ein. Álvarez schießt einen Freistoß von der linken Strafraumecke mit viel Effet auf den langen Winkel. Der Schuss ist zu ungenau. Glazer müsste ihn locker abwehren, aber der Torwart schlägt mit der Faust am Ball vorbei. Das ist bitter für Belgrad.
FC Barcelona Royal Antwerp FC
60.
22:20
Auswechslung bei Royal Antwerp FC: Michel Balikwisha
Schachtar Donezk FC Porto
59.
22:19
Es kommt nun vermehrt zu Distanzschüssen. Über die rechte Seite spielt sich der FC Porto durch und der Ball landet in der zweiten Reihe bei André Franco. Der Mittelfeldakteur dreht auf und schließt aus 20 Metern halbrechter Position ab. Sein Abschluss fliegt in Richtung lange Ecke. Aber Riznyk macht sich ganz lang und wehrt den Distanzschuss sicher in Richtung Seitenaus ab.
FC Barcelona Royal Antwerp FC
60.
22:19
Einwechslung bei Royal Antwerp FC: George Ilenikhena
Paris Saint-Germain Borussia Dortmund
58.
22:19
Tooor für Paris Saint-Germain, 2:0 durch Achraf Hakimi
Paris kombiniert sich sehenswert zum 2:0! Lucas Hernández leitet den Angriff links ein, vor dem Strafraum zieht dann Vitinha auf und nimmt Hakimi mit. Der Ex-Dortmunder gibt seinem portugiesischen Teamkollegen die Kugel gleich zurück, startet durch in die Box und kriegt sie dort zurück. Acht Meter vor dem Tor lässt Hakimi noch Hummels ins Leere grätschen und überwindet Kobel dann problemlos.
Feyenoord Rotterdam Celtic Glasgow
58.
22:19
Einwechslung bei Celtic FC: Odin Holm
FC Barcelona Royal Antwerp FC
60.
22:18
Auswechslung bei Royal Antwerp FC: Vincent Janssen
Feyenoord Rotterdam Celtic Glasgow
58.
22:18
Auswechslung bei Celtic FC: Reo Hatate
Paris Saint-Germain Borussia Dortmund
57.
22:18
Edin Terzić hat mittlerweile auf den Rückstand reagiert und sein Team weiter nach vorne beordert.
Manchester City Roter Stern Belgrad
58.
22:18
Einwechslung bei Manchester City: Manuel Akanji
Manchester City Roter Stern Belgrad
58.
22:18
Auswechslung bei Manchester City: Sergio Gómez
Feyenoord Rotterdam Celtic Glasgow
58.
22:18
Einwechslung bei Celtic FC: Hyun-jun Yang
Manchester City Roter Stern Belgrad
57.
22:18
Glazer mit seinem ersten Fehler. Álvarez probiert es aus der Distanz. Glazer müsste den Schuss eigentlich festhalten, er lässt aber nur abprallen. So landet die Kugel vor den Füßen von Haaland. Glazer bügelt seinen Fehler aber wieder aus, indem er den Nachschuss abwehrt.
FC Barcelona Royal Antwerp FC
58.
22:18
Nach einer knappen Stunde geht mit de Jong der beste Mann auf dem Feld vom Platz. Der Niederländer konnte immer wieder seine Gestalter-Fähigkeiten präsentieren und war der Taktgeber in den vielen langen Ballbesitzphasen.
Feyenoord Rotterdam Celtic Glasgow
58.
22:18
Auswechslung bei Celtic FC: Luis Palma
Lazio Rom Atlético Madrid
56.
22:18
Immobile verpasst den Ausgleich! Das Atlético-Geschenk kommt von Jan Oblak, der den Ball ohne Druck zu kurz auf den Kopf von Luis Alberto chippt. Der köpft das Leder direkt tief zum ehemaligen Dortmunder Borussen, der frei vor Jan Oblak steht, aus kurzer Distanz aber den gegnerischen Keeper nicht überwinden kann. Der bügelt seinen Fehler selbst aus.
Feyenoord Rotterdam Celtic Glasgow
57.
22:18
In den letzten Minuten hat Celtic sehr gut zurück ins Spiel gefunden. Der Schwung von Feyenoord ist vergangen.
Schachtar Donezk FC Porto
57.
22:17
Wunderbar spielen sich die Gastgeber zum nächsten Abschluss. Über die rechte Seite bedient Zubkov Subakov, der sofort mit der Hacke den Doppelpass spielt. Aus 14 Metern versucht es Zubkov mit einem Abschluss auf die kurze Ecke. Aber Diogo Costa ist sicher zur Stelle und faustet die Kugel weg.
FC Barcelona Royal Antwerp FC
58.
22:17
Einwechslung bei FC Barcelona: Oriol Romeu
FC Barcelona Royal Antwerp FC
58.
22:17
Auswechslung bei FC Barcelona: Gavi
Manchester City Roter Stern Belgrad
56.
22:17
Gelbe Karte für Rúben Dias (Manchester City)
Rúben Dias bekommt für ein Foul an Bukari an der Außenlinie die Gelbe Karte.
Paris Saint-Germain Borussia Dortmund
55.
22:16
Der erste gute Dortmunder Angriff nach dem Seitenwechsel läuft über Ryerson. Nach Zusammenspiel mit Nmecha will der Norweger aus 17 Metern abziehen, wird aber im letzten Moment gestört. Aber auch mit fairen Mitteln? Laut Ryerson natürlich nicht, aber ein Foul war da nicht zu erkennen.
FC Barcelona Royal Antwerp FC
58.
22:16
Einwechslung bei FC Barcelona: Fermín López
Feyenoord Rotterdam Celtic Glasgow
56.
22:16
Gelbe Karte für Quinten Timber (Feyenoord)
Timber hakt gegen Hatate nach und wird ziemlich hart mit einer Verwarnung bestraft.
FC Barcelona Royal Antwerp FC
58.
22:16
Auswechslung bei FC Barcelona: Frenkie de Jong
Lazio Rom Atlético Madrid
55.
22:16
Vecino probiert es mit Gewalt aus großer Distanz, zielt aber klar über das gegnerische Gehäuse.
Lazio Rom Atlético Madrid
54.
22:15
Der Ex-Frankfurter Daichi Kamada agiert bisher unglücklich. Der von ihm abgefälschte Torschuss von Pablos Barrios führte zum 0:1, soeben versprang dem Japaner der Ball bei einer vielversprechenden Kontersituation.
Feyenoord Rotterdam Celtic Glasgow
53.
22:14
Erneut treibt Palma einen Angriff an, geht diesmal in den Sechzehner, ehe er plötzlich theatralisch zu Boden sinkt. Schiedsrichter Irfan Peljto zeigt sofort an, dass es kein Foul gibt und damit liegt er goldrichtig.
Schachtar Donezk FC Porto
54.
22:13
Gelbe Karte für João Mário (FC Porto)
Nach einem Ballverlust geht der portugiesische Außenverteidiger mit einer harten Grätsche in den Gegenspieler am gegnerischen Sechzehner. Ohne Frage zeigt ihm Davide Masse den Gelben Karton.
Paris Saint-Germain Borussia Dortmund
52.
22:13
Wie reagiert die Borussia? Zunächst mal spielt nur Paris Saint-Germain und lässt den Ball durch die eigenen Reihen zirkulieren.
Lazio Rom Atlético Madrid
52.
22:13
Beim Eckball bringt Immobile den Ball von hinter dem zweiten Pfosten nochmal ins Zentrum, Atlético klärt. Kamadas Schuss bleibt im Gewusel hängen, der wieder auftretende Immobile steht dann im Abseits.
Schachtar Donezk FC Porto
53.
22:13
Nach einer schwachen Ballannahmen von Nazaryna erobert sich Tarami die Kugel im gegnerischen Sechzehner und wird dann vom Shakhtar-Akteur zu Fall gebracht. Massa war gut positioniert und sagt sofort weiterspielen an. Auch der VAR scheint nichts dagegen zu haben und so läuft das Spiel ohne Unterbrechung und Überprüfung weiter.
Manchester City Roter Stern Belgrad
53.
22:13
Walker erzielt das 2:1, aber die Fahne geht hoch! Rodri spielt einen Chipball hinter die Abwehrkette. Der Ball wird von Walker erlaufen, der zurücklegen will. Sein Pass wird geblockt, aber die Kugel landet wieder vor Walkers Füßen. Er schießt aus kurzer Distanz ins Tor. Danach hebt der Linienrichter aber die Fahne. Walker stand beim Pass von Rodri im Abseits.
Paris Saint-Germain Borussia Dortmund
50.
22:12
Einerseits ist der Gegentreffer bitter für den BVB, da Süle da nicht aktiv zum Ball ging und kaum reagieren konnte. Den Elfer muss man ganz sicher nicht geben. Andererseits ist es auch die Quittung dafür, dass Dembélé sich schon wieder viel zu leicht auf dem Flügel durchtanken konnte. Vor allem Ryerson sah da in der Entstehung nicht gut aus.
Manchester City Roter Stern Belgrad
50.
22:12
Ederson probiert es weit vor seinem Tor mit einem Trick gegen Bukari. Der Stürmer erobert beinahe den Ball. City kann aber klären.
FC Barcelona Royal Antwerp FC
54.
22:12
Tooor für FC Barcelona, 4:0 durch Gavi
Gavi erhöht mit dem Gewaltschuss! Über rechts geht es nach vorne für die Katalanen. João Cancelo kommt bis kurz vor die Grundlinie im Strafraum und legt dann Flach zurück. Es entsteht ein Kuddelmuddel rund um einen geblockten Gündoğan Schuss, der nur Lewandowski trifft. So rollt die Kugel quer nach links, wo Raphinha abschirmt und Gavi heraneilt. Aus gut zehn Metern knallt er das Spielgerät oben links mit dem linken Spann in den Giebel!
Lazio Rom Atlético Madrid
51.
22:12
Zaccagni sucht Immobile mit einer präzisen Flanke aus dem Halbfeld. Der Italiener wischt die Hereingabe mit dem Kopf weiter, ein Rot-Weißer blockt den Ball ins Toraus.
Feyenoord Rotterdam Celtic Glasgow
51.
22:12
Plötzlich nimmt Celtic in Person von Palmer etwas Tempo auf. Aus gut 25 Metern schießt er aufs Tor, doch Wellenreuther faustet sicher zur Seite weg.
Lazio Rom Atlético Madrid
50.
22:11
Der Ex-Dortmunder Witsel bekommt den Ball zentrale 22 Meter vor dem Tor abgelegt und visiert das untere, rechte Eck an. Lazio-Keeper Provedel taucht ab und hat den Ball im Nachgreifen sicher.
Feyenoord Rotterdam Celtic Glasgow
50.
22:11
Es geht wieder über links, weil Hartman die Wege mit nach vorne geht. Diesmal wird die flache Flanke am Fünfer vor Ivanušec abgefangen
Schachtar Donezk FC Porto
51.
22:11
Wendell fügt sich auf der linken Seite gut ein und bringt viel Tempo mit. Er versucht es aus 20 Metern mit einem Abschluss, der aber etwas zu halbherzig deutlich über den Querbalken fliegt.
FC Barcelona Royal Antwerp FC
50.
22:10
Bei Royal Antwerpen kommt dafür Gefahr durch eine Ecke von rechts auf. Am Elfmeterpunkt verlängert Janssen, doch links am zweiten Pfosten ist Alderweireld einen Schritt zu spät.
Feyenoord Rotterdam Celtic Glasgow
49.
22:10
Minteh dribbelt von rechts, zieht ab und bleibt an Scales hängen. Zu Beginn der zweiten Halbzeit gibt Feyenoord den Ton an, findet aber weiterhin nicht den Weg aufs Tor.
Paris Saint-Germain Borussia Dortmund
49.
22:10
Tooor für Paris Saint-Germain, 1:0 durch Kylian Mbappé
Kylian Mbappé übernimmt die Verantwortung und bringt PSG in Führung! Der Pariser Superstar läuft langsam an und schießt dann hart und platziert flach ins linke Eck. Kobel hat zwar die Ecke, kommt aber nicht heran.
Manchester City Roter Stern Belgrad
49.
22:10
Guardiola scheint in der Kabine die richtigen Worte gefunden zu haben. In der ersten Halbzeit vergab City noch unzählige gute Chancen. Im zweiten Durchgang ist gleich der erste Schuss drin.
Paris Saint-Germain Borussia Dortmund
48.
22:09
Der VAR prüft noch eine Weile, doch die Entscheidung bleibt bestehen.
Schachtar Donezk FC Porto
49.
22:09
Und Donezk startet gut aus der Kabine. Sie setzen sich am gegnerischen Sechzehner fest und suchen immer wieder die Hereingaben und erkämpfen sich Halbchancen. Bei einem Anschlusstreffer wäre hier wieder mächtig Spannung drin. Aber die Ukrainer müssen aufpassen, dass sie nicht zu weit aufmachen und gar das Vierte kassieren.
FC Barcelona Royal Antwerp FC
47.
22:09
Durchgang Zwei startet spektakulär. Erst befreit sich Barca hinten links mit einem perfekten Passspiel, dass wie ein Trainings-Rondo ausschaut. In der Folge geht es schnell nach rechts, wo am Flügel der ball in die Mitte zu Gündoğan durchgesteckt wird. Aus der Grätsche schließt er halbrechts aus acht Metern ab, doch er trifft nur den Keeper in der Mitte des Kastens.
Paris Saint-Germain Borussia Dortmund
47.
22:09
Elfmeter für Paris! Ousmane Dembélé lässt rechts zwei Leuet stehen und geht nach einem Doppelpass mit Tempo an die Grundlinie durch. Seine Ablage in den Rückraum nimmt Mbappé direkt und trift aus kürzester Distanz den ausgestreckten Arm von Süle. Jesús Gil Manzano zeigt sofort auf den Punkt.
Lazio Rom Atlético Madrid
48.
22:09
Was auch zur Wahrheit in der ersten Hälfte dazugehörte: Lazio machte zwar mehr das Spiel, doch Atlético stand weitestgehend sehr gut und ließ wenig Torchancen zu. So beginnt auch Durchgang zwei.
Feyenoord Rotterdam Celtic Glasgow
48.
22:08
Gute Chance durch die Flanke von Hartman! Allerdings verpassen im Zentrum zwei Kollegen!
Lazio Rom Atlético Madrid
46.
22:07
Weiter geht's mit der zweiten Halbzeit, Atlético stößt an. Einen Wechsel gab es auf Seiten der Spanier: Der 20-jährige Torschütze wird herausgenommen, Giménez kommt dafür herein.
Manchester City Roter Stern Belgrad
47.
22:07
Tooor für Manchester City, 1:1 durch Julián Álvarez
City erzielt direkt nach Wiederanpfiff den Ausgleich! Rodri bedient Haaland, der von der Strafraumgrenze auf Álvarez durchsteckt. Der Argentinier geht rechts mit Tempo aufs Tor zu. Er legt den Ball an Glazer vorbei und schiebt ihn aus spitzem Winkel ins Tor. Das war stark gemacht von Álvarez.
Feyenoord Rotterdam Celtic Glasgow
46.
22:07
Ohne Wechsel geht es weiter in De Kuip. Findet Celtic zurück ins Match?
Schachtar Donezk FC Porto
47.
22:06
Weiter geht's! Der Ball rollt wieder im Volksparkstadion und bei Porto gibt es einen Wechsel. Sanusi bleibt in der Kabine und wird von Wendell ersetzt. Die Ukrainer bleiben erst einmal unverändert.
Lazio Rom Atlético Madrid
46.
22:06
Einwechslung bei Atlético Madrid: José Giménez
Paris Saint-Germain Borussia Dortmund
46.
22:06
Ohne personelle Veränderungen geht es in die zweite Hälfte.
Lazio Rom Atlético Madrid
46.
22:06
Auswechslung bei Atlético Madrid: Pablo Barrios
Paris Saint-Germain Borussia Dortmund
46.
22:06
Anpfiff 2. Halbzeit
Schachtar Donezk FC Porto
46.
22:06
Einwechslung bei FC Porto: Wendell
Lazio Rom Atlético Madrid
46.
22:06
Anpfiff 2. Halbzeit
Feyenoord Rotterdam Celtic Glasgow
46.
22:06
Anpfiff 2. Halbzeit
Schachtar Donezk FC Porto
46.
22:05
Auswechslung bei FC Porto: Zaidu Sanusi
Manchester City Roter Stern Belgrad
46.
22:05
Anpfiff 2. Halbzeit
Schachtar Donezk FC Porto
46.
22:04
Anpfiff 2. Halbzeit
FC Barcelona Royal Antwerp FC
46.
22:04
Anpfiff 2. Halbzeit
Schachtar Donezk FC Porto
45.
21:57
Halbzeitfazit:
Zur Pause führt der FC Porto verdient mit 3:1 gegen Shakhtar Donezk. Es war direkt ein flotter Beginn in dieser Partie. Nach wenigen Minuten kamen die Gäste durch Galeno in Führung, der einen abgeprallten Schuss sicher abstaubte und die Gäste ein erstes Mal jubeln lies (8.). Unmittelbar wussten jedoch die Gastgeber zu antworten. Nach einer hervorragenden Flanke von Konoplia konnte Kelsy sicher einköpfen und erzielte den Ausgleich (13.). Doch es waren die Ukrainer, welche die Portugiesen wieder in Führung brachten. Denn nach einem Aussetzer von Sikan konnte erneut Galeno alleine in den Sechzehner gehen und nach nur zwei Minuten den alten Abstand herstellen (15.). Danach übernahmen sie die Spielkontrolle und ließen defensiv wenig zu. Nach einer Flanke von Galeno musste Taremi nur noch den Fuß hinhalten und erzielte die verdiente 3:1 Führung (29.). Die Ukrainer fanden nur noch schwierig ins Spiel und der Spielstand geht sicherlich in Ordnung. Im zweiten Durchgang mit Shakhtar etwas drauflegen, wenn sie hier noch Punkte ergattern möchten. Bis gleich!
Manchester City Roter Stern Belgrad
45.
21:56
Halbzeitfazit
Belgrad geht mit einer 1:0-Führung bei Manchester City in die Pause. Dieses Ergebnis ist nach der ersten Halbzeit extrem überraschend, weil City gefühlte 100 Prozent Ballbesitz hatte. Die Skyblues taten sich in der Anfangsphase noch etwas schwer, aber mit zunehmender Spielzeit erspielten sie sich immer mehr Chancen. Lediglich die Abschlüsse ließen zu wünschen übrig. Manchester hätte längst mit zwei oder drei Toren führen müssen. Stattdessen schlug Roter Stern kurz vor der Pause mit einem Konter zu. Es ist trotzdem sehr unwahrscheinlich, dass die Serben hier heute mit Punkten nachhause fahren.
Paris Saint-Germain Borussia Dortmund
45.
21:53
Halbzeitfazit:
Die ersten 45 Minuten zwischen Paris Saint-Germain und Borussia Dortmund enden torlos! Ein ziemlich defensiv ausgerichteter BVB macht im Prinzenpark bisher ein ordentliches Spiel und lässt wenig zu. PSG hat zwar sehr viel Ballbesitz und immer wieder mal Druckphasen, findet aber kaum Abschlüsse. Einzig bei Vitinhas Distanzschuss nach 19 Minuten wurde es gefährlich und der Pfosten musste für den geschlagenen Gregor Kobel retten. Ansonsten reißen Mbappé, Dembélé und Zaire-Emery zwar immer wieder Lücken und überspielen die Dortmunder Fünferkette, bringen den Ball aber nie aufs Tor. Die Gäste hatten in der ersten Viertelstunde selbst auch einige gute Umschaltsituationen, wurden aber zunehmend ungefährlicher und leisteten sich hinten raus im Vorwärtsgang zu viele leichte Ballverluste. Gleich geht's weiter mit dem zweiten Durchgang in Paris!
FC Barcelona Royal Antwerp FC
45.
21:52
Halbzeitfazit:
Mit 3:0 geht es in die Kabinen. Barcelona reichen zehn effektive Minuten, um das Spiel vorzuentscheiden. Antwerpen stellt sich in seinem mutigen Ballbesitz gar nicht schlecht an, findet aber erst kurz vor Schluss einen ersten Abschluss. Aber auch auf der Gegenseite gibt es nicht viele Schüsse. João Félix und Lewandowski sind dann aber sofort erfolgreich und durch ein Eigentor wird es noch schlimmer. So sind die Aussichten für die Belgier gegen das balldominante Barca-Team sehr trüb. Durch die hohe Spielkontrolle ist hier ein Erfolg für die Gäste im zu ruhigen Spiel jetzt schon beinahe ausgeschlossen.
Feyenoord Rotterdam Celtic Glasgow
45.
21:52
Halbzeitfazit:
Mit einem Knall endet die erste Halbzeit zwischen Feyenoord und dem Celtic FC! Calvin Stengs zirkelt einen Freistoß aus der Distanz in die Maschen und bringt die Gastgeber somit in Führung. Zuvor war Feyenoord lange Zeit das bessere Team, spielte sich aber nie die ganz klare Chance zur Führung heraus. Nach gutem Beginn hatte Celtic sich dagegen zurückgezogen und auf Konter gelauert. Einer dieser Konter endete bei Timon Wellenreuther, der einen Schuss von Daizen Maeda stark parierte und somit den Rückstand verhinderte. Jetzt müssen die Schotten aber wieder aktiver werden.
Manchester City Roter Stern Belgrad
45.
21:52
Ende 1. Halbzeit
Lazio Rom Atlético Madrid
45.
21:51
Halbzeitfazit:
Atlético Madrid führt am ersten Champions-League-Abend der Saison bei Lazio Rom sehr glücklich mit 1:0. Zwar hatten auch die Römer nicht allzu viele Chancen, das Geschehen bis zum Gegentor aber weitestgehend im Griff und mehr Ballbesitz. Ein Volleyschuss aus der zweiten Reihe von Luis Alberto war die beste Lazio-Chance (28.), direkt im Gegenzug gab es dann den etwas plötzlichen Führungstreffer der Rojiblancos: Barrios schloss aus der Entfernung ab, Kamada fälschte den Ball unglücklich ins kurze Eck ab und machte den Schuss damit erst scharf (29.). Im Anschluss war das Spielgeschehen ausgeglichener, in beiden Strafräumen aber weiterhin nicht allzu viel los.
Lazio Rom Atlético Madrid
45.
21:50
Ende 1. Halbzeit
Paris Saint-Germain Borussia Dortmund
45.
21:49
Ende 1. Halbzeit
Schachtar Donezk FC Porto
45.
21:49
Ende 1. Halbzeit
Feyenoord Rotterdam Celtic Glasgow
45.
21:49
Ende 1. Halbzeit
Lazio Rom Atlético Madrid
45.
21:49
Nochmal eine kurze Drangphase der spanischen Hauptstädter, doch Samuel Linos Flanke landet im Block eines Himmelblauen.
Schachtar Donezk FC Porto
45.
21:49
Shakhtar Donezk bemüht sich nochmal an den gegnerischen Sechzehner zu kommen, aber seit dem Gegentreffer steht die Abwehrreihe des FC Porto extrem stabil. Sie lassen die Gegner kaum über die Strafraumgrenze und sind in den Zweikämpfen schwer zu überwinden.
Paris Saint-Germain Borussia Dortmund
45.
21:48
Es sieht nicht so aus. Offenbar sind beide Teams jetzt auch erstmal damit einverstanden, mit dem 0:0 in die Kabine zu gehen.
FC Barcelona Royal Antwerp FC
45.
21:48
Ende 1. Halbzeit
FC Barcelona Royal Antwerp FC
45.
21:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
FC Barcelona Royal Antwerp FC
44.
21:48
Rechts auf Höhe von elf Metern gibt Bataille flach auf den kurzen Pfosten. Der Verteidiger ist aufmerksam und blockt, doch so rollt die Kugel in den Rückraum. Aus zentralen 17 Metern gibt es so mit links den ersten Abschluss für Antwerpen, doch Muja schießt viel zu zentral.
Lazio Rom Atlético Madrid
45.
21:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Lazio Rom Atlético Madrid
45.
21:48
Atlético kombiniert mal sehenswert im Mittelfeld, macht dabei aber nicht viel Raumgewinn.
Feyenoord Rotterdam Celtic Glasgow
45.
21:48
Tooor für Feyenoord, 1:0 durch Calvin Stengs
Das Ding ist drin! Eigentlich ist Hancko mit seinem strammen Schuss der Mann für die langen Freistöße. Diesen nimmt sich aber Stengs, zirkelt das Leder mittig um die Mauer herum und mit Aufsetzer ins rechte Eck. Angesichts der Distanz sieht Joe Hart nicht gut aus!
Manchester City Roter Stern Belgrad
45.
21:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Feyenoord Rotterdam Celtic Glasgow
45.
21:47
Stengs und Hancko diskutieren über die Ausführung. Der Ball etwa 27 Meter vor dem Tor in halbrechter Position...
Manchester City Roter Stern Belgrad
45.
21:47
Tooor für Crvena Zvezda, 0:1 durch Osman Bukari
Belgrad geht tatsächlich in Führung! Ein perfekter Steckpass aus dem Mittelkreis geht in den Lauf von Bukari, der frei vor Ederson auftaucht. Der Stürmer bleibt cool und schlenzt die Kugel mit der rechten Innenseite am Torwart vorbei ins Netz. Es sah extrem nach Abseits aus, aber die Hacke von Aké hat das Abseits aufgehoben.
Manchester City Roter Stern Belgrad
45.
21:47
Belgrad erzielt das 1:0, aber die Fahne geht hoch!
Paris Saint-Germain Borussia Dortmund
45.
21:47
Drei Minuten gibt's obendrauf. Tut sich in dieser ersten Hälfte noch was?
Feyenoord Rotterdam Celtic Glasgow
45.
21:47
Einige Meter vor dem Strafraum bekommt Timber einen Freistoß zugesprochen, weil O'Riley ihn unten am Fuß trifft.
Schachtar Donezk FC Porto
45.
21:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Drei Minuten gibt das italienische Schiedsrichtergespann im ersten Durchgang obendrauf.
Schachtar Donezk FC Porto
45.
21:47
Stepanenko trifft Galeno deutlich am Fuß und hat viel Glück, dass er hierfür nicht seine zweite Gelbe Karte sieht. Galeno bleibt kurz am Boden liegen, für den Angreifer geht es jedoch weiter und die Gastgeber haben Glück noch mit allen Spielern auf dem Feld zu stehen.
Manchester City Roter Stern Belgrad
45.
21:47
Es sah nicht so aus, als wäre Bernardo Silva verletzt. Die Auswechslung wirft Fragen auf. Guardiola hätte aus taktischen Gründen auch einfach in der Pause wechseln können.
Paris Saint-Germain Borussia Dortmund
45.
21:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Lazio Rom Atlético Madrid
43.
21:46
Nach dem Führungstreffer gestaltet sich das Geschehen ausgeglichener, Lazio hat nicht mehr so viel Ballbesitz wie noch in der ersten halben Stunde.
Paris Saint-Germain Borussia Dortmund
43.
21:46
Paris macht jetzt nochmal Druck und schnürt die Borussia hinten ein. Richtig gefährlich werden die Hausherren aber weiter nicht. Auch die zehnte Ecke führt nicht zu einem Abschluss.
Manchester City Roter Stern Belgrad
44.
21:46
Einwechslung bei Manchester City: Jérémy Doku
Manchester City Roter Stern Belgrad
44.
21:45
Auswechslung bei Manchester City: Bernardo Silva
Feyenoord Rotterdam Celtic Glasgow
45.
21:45
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Feyenoord Rotterdam Celtic Glasgow
43.
21:45
Nächster Distanzschuss von Igor Paixão, der einmal mehr übers Tor rauscht. Rotterdam fehlt es an einer klaren Spielidee im letzten Drittel.
Schachtar Donezk FC Porto
43.
21:44
Shakhtar scheint die Partie nun irgendwie in die Halbzeit tragen zu wollen. Sie sind mit dem 1:3 Rückstand gut bedient und brauchen neue Impulse in der Halbzeitpause, um hier das Spielgeschehen wieder an sich zu reißen. Das klappt seit dem Ausgleichstreffer nicht mehr.
FC Barcelona Royal Antwerp FC
42.
21:44
Das Spiel findet nur noch in der Angriffshälfte des Xavi-Teams statt. Es gibt zwar auch hier nicht gerade häufig Abschlüsse. Die braucht das Team mit der 3:0-Führung aber natürlich auch nicht mehr zwingend.
Feyenoord Rotterdam Celtic Glasgow
42.
21:44
Zwar landet die Ecke auf dem Kopf von Wieffer, allerdings kommt dieser nicht ganz hinter den Ball. So fliegt das Ding im hohen Bogen übers Tor.
Manchester City Roter Stern Belgrad
41.
21:44
City vergibt die nächste riesige Chance! Sergio Gómez schlägt von links eine gute Flanke auf den Fünfmeterraum. Foden kommt völlig frei zum Kopfball. Den muss der Engländer reinmachen. Er setzt den Kopfball aber genau in die Mitte, sodass Glazer die Kugel abwehrt. Der Nachschuss von Bernardo Silva wird geblockt.
Feyenoord Rotterdam Celtic Glasgow
41.
21:43
Das ist einfach nicht gut gespielt! Quilindschy Hartman erobert den Ball an der linken Seitenlinie, erarbeitet so eine Überzahlsituation für Feyenoord, doch schließt dann einfach vom Sechzehnereck ab. Das Leder wird abgefälscht und es gibt nur die Ecke.
Paris Saint-Germain Borussia Dortmund
40.
21:43
Die achte Pariser Ecke klatscht über Umwege an der Fünfergrenze an den abgestreckten Arm von Niklas Süle. Der VAR sieht sich die Szene eine Weile an und entscheidet dann für den Dortmunder. Kein Strafstoß!
Lazio Rom Atlético Madrid
40.
21:43
Lazzari mit seiner ersten Aktion: Nach einem Doppelpass bringt er eine lasche Flanke Richtung Tor, dort fehlt zudem ein Teamkollege - leichte Beute für Jan Oblak.
Schachtar Donezk FC Porto
40.
21:42
Mittlerweile sind die Portugiesen die deutlich bessere Mannschaft und auch die Führung in der Höhe geht völlig in Ordnung. Wieder brechen sie auf der linken Seite durch und erkennen die offenen Räume. Varela bedient erneut Taremi mit einer Flanke am Fünfer, der den Fuß hinhält, aber diesmal nicht trifft, sondern den Ball aus sechs Metern am langen Pfosten vorbeilenkt.
Lazio Rom Atlético Madrid
38.
21:42
Zaccagni geht in einem Laufduell mit Molina innen von der linken Strafraumkante recht leicht herunter, die Elfmeterforderungen verstummen nach kurzer Zeit wieder - zu Recht.
Paris Saint-Germain Borussia Dortmund
39.
21:41
Knappes Ding! Marquinhos verlängert einen scharfen Eckball unabsichtlich auf Ryerson, der den Ball fast ins eigene Tor abfälscht. Letztlich rauscht das Ding einen halben Meter am linken Pfosten vorbei.
FC Barcelona Royal Antwerp FC
38.
21:41
Aus dem rechten Halbfeld hat Frenkie de Jong eine gute Idee und gibt nach einem Freistoß aus knapp 30 Metern links hinter die Abwehr. Kein Mitspieler hat aber damit gerechnet und so fliegt der Vermeintliche Pre-Assist über alle hinweg.
Lazio Rom Atlético Madrid
38.
21:41
Für Pellegrini geht es tatsächlich nicht weiter, er humpelt vom Spielfeld. Lazzari kommt neu herein.
Schachtar Donezk FC Porto
38.
21:41
Galeno bekommen sie auf der linken Seite nicht unter Kontrolle. Ohnehin agiert die Abwehrreihe des ukrainischen Meisters sehr zögerlich. André Franco bekommt im Zentrum deutlich zu viel Raum und bedient mit einem Chippass Galeno auf dem Flügel. Der Angreifer zieht nach Innen und sucht einen flachen Abschluss aus 21 Metern. Sein Abschluss wird noch gefährlich abgefälscht aber Riznyk hält den Ball sicher.
Lazio Rom Atlético Madrid
38.
21:40
Einwechslung bei Lazio Roma: Manuel Lazzari
Manchester City Roter Stern Belgrad
38.
21:40
Álvarez probiert es mit einem halbhohen Schuss aus 25 Metern. Glazer wehrt den Ball souverän zur Seite ab.
Lazio Rom Atlético Madrid
38.
21:40
Auswechslung bei Lazio Roma: Luca Pellegrini
Lazio Rom Atlético Madrid
37.
21:39
Gelbe Karte für Maurizio Sarri (Lazio Roma)
Auch der Lazio-Coach ist zu laut, der slowenische Unparteiische geht gegen die Bank bis dato strikt vor.
Manchester City Roter Stern Belgrad
36.
21:39
Ein Durcheinander im Belgrader Strafraum. Ein abgefälschter Schuss lockt Glazer aus seinem Tor. Der Torwart bekommt den Ball aber nicht nicht, weil ihm Rodri zuvor kommt. Der Spanier spielt die Kugel nochmal hoch in die Mitte. Ein Verteidiger klärt per Kopf. Der Abpraller landet bei Matheus Nunes, der aus der Distanz abzieht. Sein Schuss geht weit drüber.
Feyenoord Rotterdam Celtic Glasgow
38.
21:39
Nach der anschließenden Ecke landet die Kugel bei Matt O'Riley, der das Leder weit übers Tor hämmert.
FC Barcelona Royal Antwerp FC
36.
21:39
Gelbe Karte für Gavi (FC Barcelona)
Mit einem Halten unterbindet Gavi den Gegenangriff und sieht Gelb.
FC Barcelona Royal Antwerp FC
35.
21:39
Schon das zweite Mal spielen sich die Belgier stark nach rechts an die Grundlinie. Zum wiederholten Male ist der flache Ball in den Rückraum dann aber im Rückraum ins Nichts gespielt.
Paris Saint-Germain Borussia Dortmund
36.
21:38
Jetzt zeigt sich der BVB mal wieder in der gegnerischen Hälfte und fährt einen zaghaften Konter über die linke Seite. Die abschließende Flanke pflückt der 1,96 Meter lange Donnarumma dann allerdings im Stehen problemlos über Adeyemi herunter.
Feyenoord Rotterdam Celtic Glasgow
37.
21:38
Mit viel Tempo zieht Maeda über die rechte Seite seinem Bewacher davon, visiert das linke Eck an, doch findet im stark abtauchenden Wellenreuther seinen Meister!
Lazio Rom Atlético Madrid
35.
21:38
Pellegrini muss nach einem Zweikampf in der eigenen Hälfte behandelt werden, Lazzari wird erstmal zum Aufwärmen geschickt.
Schachtar Donezk FC Porto
36.
21:38
Von der linken Seite bekommen die Gäste einen Eckball, der von João Mário in die Mitte getreten wird. Es ist eine eingespielte Variante, die flach in die zweite Reihe geht. Aber Sikan bekommt die Fußspitze dazwischen und verhindert so, dass Varela direkt abziehen kann.
FC Barcelona Royal Antwerp FC
34.
21:38
Auf der anderen Seite hat Koundé ganz viel Platz über rechts ins Angriffsdrittel ohne Gegnerdruck vorlegen. Er gibt flach perfekt nach rechts in den Sechzehner, wo Raphinha aufdreht und flach in die Mitte des Tores abzieht. Der Linksschuss ist aber kein Problem für Butez.
Lazio Rom Atlético Madrid
33.
21:37
Die Eckbälle der Römer sind meist gut getreten, kommen scharf nah ans Tor. Doch bisher bekommt Atlético das noch ganz gut verteidigt.
Manchester City Roter Stern Belgrad
34.
21:37
Nächste gute Chance für Haaland! Der Ball prallt etwas zufällig zu Sergio Gómez, der von links flach in Richtung Elfmeterpunkt spielt. Dort steht Haaland total frei. Der Norweger setzt den Abschluss über das Tor.
Feyenoord Rotterdam Celtic Glasgow
36.
21:37
Gelbe Karte für Callum McGregor (Celtic FC)
Erst geht McGregor rustikal in den Zweikampf, anschließend hält er seinen Gegenspieler noch am Boden. Dafür sieht er zurecht Gelb.
Lazio Rom Atlético Madrid
32.
21:36
Luis Alberto dringt halblinks in den Strafraum ein und versucht es mit einem verdeckten Schuss, ein Madrilene blockt den Schuss aber.
Paris Saint-Germain Borussia Dortmund
34.
21:36
Mbappé bedient in der Zentrale Kolo Muani. Der Neuzugang aus Frankfurt nimmt gleich Fahrt auf und drückt 18 Meter vor dem Tor mit rechts wuchtig ab. Süle grätscht in höchster Not heran und lenkt den Ball entscheidend ab.
Schachtar Donezk FC Porto
33.
21:36
Wieder sind die Ukrainer um einen Angriff bemüht, spielen es aber nicht konsequent zu Ende. Eine Hereingabe landet bei Sudakov, der es mit einem Fallrückzieher versucht, die Kugel aber nicht erwischt. Am langen Pfosten kommt der aufgerückte Miroshi an den Ball, der einen Haken schlägt und das Leder in den Rückraum ablegen möchte. Sein Zuspiel ist aber zu ungenau und landet beim Gegner. Danach wird die Partie aufgrund einer Verletzung unterbrochen.
Feyenoord Rotterdam Celtic Glasgow
34.
21:35
Aus gut 22 Metern gibt Minteh einen starken Distanzschuss ab. Joe Hart steht allerdings goldrichtig und lenkt die Kugel ziemlich lässig mit dem erhobenen linken Arm übers Tor.
Manchester City Roter Stern Belgrad
33.
21:35
Silva zieht rechts von der Strafraumgrenze ab. Glazer fängt den Ball.
Manchester City Roter Stern Belgrad
32.
21:34
Gelbe Karte für Milan Rodić (Crvena Zvezda)
Rodić trifft Matheus Nunes mit einem Tackling am Knöchel. Dafür gibt es Gelb.
FC Barcelona Royal Antwerp FC
31.
21:34
Antwerpen probiert es weiterhin mit vielen kurzen und flachen Pässen. Dabei lassen sie die Gegenspieler auch immer wieder lange hinterherlaufen. Ganz nach vorne geht es aber dann doch nie.
Paris Saint-Germain Borussia Dortmund
32.
21:34
Nachdem die Gäste in der ersten Viertelstunde noch öfter mal gut umgeschaltet und Chancen kreiert haben, tut sich offensiv bei der Borussia seit längerem gar nichts mehr.
Feyenoord Rotterdam Celtic Glasgow
33.
21:34
Feyenoord arbeitet sich mit Geertruida und Minteh in den Sechzehner, als erneut die Fahne hochgeht. Irgendwie muss Feyenoord die aktuelle Überlegenheit noch in Chancen ummünzen.
Manchester City Roter Stern Belgrad
31.
21:34
Nach der Aktion bleibt Bukari im Strafraum liegen, weil er der Meinung ist, von Rodri gefoult worden zu sein. Der Spanier hat aber den Ball gespielt.
Manchester City Roter Stern Belgrad
30.
21:33
Belgrad hat eine erste Chance. Im Konter nimmt Bukari Tempo auf. Er spielt den Ball aus dem Zentrum nach rechts auf Hwang. Der Südkoreaner bringt eine flache Hereingabe vor das Tor. Ederson wehrt den Ball ab.
Manchester City Roter Stern Belgrad
29.
21:32
Bei der folgenden Ecke kommt wieder ein City-Spieler zum Kopfball. Diesmal fängt Glazer den Ball.
Paris Saint-Germain Borussia Dortmund
30.
21:32
Die Gastgeber haben bisher über 70% Ballbesitz und drängen den BVB zunehmend hinten rein. Nach dem nächsten Eckball zieht Vitinha unbedrängt aus dem Rückraum ab und bringt die Kugel scharf aus Tor. Wolf hält mutig den Kopf rein und klärt zur nächsten Ecke.
Schachtar Donezk FC Porto
31.
21:32
Gelbe Karte für Taras Stepanenko (Shakhtar Donetsk)
Auf der linken Seite geht der Kapitän von Shakhtar hart in den Zweikampf und sieht dafür die dritte Gelbe Karte der Begegnung. Auch hier hat der Unparteiische wieder völlig Recht.
Lazio Rom Atlético Madrid
29.
21:32
Tooor für Atlético Madrid, 0:1 durch Pablo Barrios
Aus dem Nichts die Führung für die Rojiblancos! Molina wird mit einem hohen Pass auf der rechten Außenbahn geschickt, findet aber vorerst keinen Mitspieler. Also bricht er ab und legt den Ball ein paar Meter zurück zu Barrios. Der probiert es aus mehr als 25 Metern einfach mal, Kamada fälscht den Ball unhaltbar ins kurze Eck ab.
Lazio Rom Atlético Madrid
28.
21:32
Die beste Chance bisher: Von Marušić kommt eine Halbfeldflanke halbhoch in die Nähe der Strafraumkante. Luis Alberto probiert es volley, trifft den Ball zwar nicht einwandfrei. Dennoch saust er enorm knapp am rechten Pfosten vorbei.
Manchester City Roter Stern Belgrad
29.
21:32
Glazer verhindert den Rückstand! Wieder bringt Rodri eine gute Ecke in den Strafraum. Aké kommt zum Kopfball. Sein Abschluss geht platziert in Richtung rechtes unteres Eck. Glazer packt eine starke Parade aus und lenkt den Ball um den Pfosten.
Feyenoord Rotterdam Celtic Glasgow
31.
21:31
Gelbe Karte für Gustaf Lagerbielke (Celtic FC)
Lagerbielke vertändelt den Ball in der eigenen Hälfte und bereinigt seinen Fehler sofort mit einem taktischen Foul.
Feyenoord Rotterdam Celtic Glasgow
30.
21:31
Auf der anderen Seite arbeitet sich Celtic mal wieder in den Strafraum, bis die flache Flanke von Wellenreuther aufgenommen wird. Da hat der Schlussmann mit einem guten Sprung nach vorne aufgepasst.
FC Barcelona Royal Antwerp FC
28.
21:31
Grundsätzlich geben die Tore dem FCB großen Auftrieb. Während der Ballbesitz zum Start des Spiels ziemlich brotlos war, geht es jetzt immer wieder nach vorne.
Manchester City Roter Stern Belgrad
28.
21:30
City kommt dem 1:0 immer näher. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis das Heimteam in Führung geht.
Schachtar Donezk FC Porto
29.
21:30
Tooor für FC Porto, 1:3 durch Mehdi Taremi
Auf der anderen Seite klingelt es dann! Galeno macht bisher eine brillante Partie. Der Doppeltorschütze wird auf links eingesetzt und marschiert die Seite entlang. Er bringt eine punktgenaue Hereingabe in den Sechzehner und findet Taremi sieben Metern vor dem Kasten. Das lässt sich der Angreifer natürlich nicht nehmen und versenkt den direkten Abschluss unhaltbar in der rechten Ecke. Jetzt wird es sehr knifflig für Donezk.
Feyenoord Rotterdam Celtic Glasgow
29.
21:30
Für einen Moment wurde ein Handspiel kontrolliert. Beim Schuss von Minteh war ein Verteidiger mit relativ weit abgespreizten Armen am Ball, dennoch gibt es keinen Strafstoß. Außerdem gibt es nur einen Abstoß. Das wirkt gerade zumindest diskutabel.
Lazio Rom Atlético Madrid
27.
21:30
Nur ein paar Meter weiter außen liegt der Ball, die Römer probieren es daher mit einer Flanke. Die ist aber erfolglos, auch aus dem Spiel heraus kommen die Hausherren nicht zur Chance.
Schachtar Donezk FC Porto
28.
21:30
Bei den Gastgebern macht Sudakov bisher eine etwas unglückliche Figur. Wieder kommt Shakhtar über die rechte Seite. Konoplia hat sich erneut nach vorne mit eingeschalten und bedient Sudakov im Rückraum. Der Mittelfeldakteur kommt aus 14 Metern frei zum Abschluss und schießt den Ball in Richtung Hamburger Nachthimmel. Da wäre mehr drin gewesen.
Paris Saint-Germain Borussia Dortmund
27.
21:30
Wolf gewinnt auf seiner rechten Seite mal stark den Ball, gibt ihn aber sofort wieder her und Paris ergattert den nächsten Eckball. Hakimi wird am Sechzehner freigespielt und lässt einen Dortmunder stark ins Leere laufen, setzt seinen Schlenzer dann aber völlig falsch an.
Feyenoord Rotterdam Celtic Glasgow
28.
21:29
Aus zweiter Reihe zieht Minteh ab, doch hebt das Leder über die Latte. Dennoch ist Feyenoord seit einigen Minuten spürbar besser geworden.
Lazio Rom Atlético Madrid
26.
21:28
Gelbe Karte für Antoine Griezmann (Atlético Madrid)
Nach dem fälligen, kurz ausgeführten Eckball rennt Griezmann unvorsichtig in Zaccagni herein,, beinahe von der gleichen Position wie eben gibt es den ruhenden Ball.
FC Barcelona Royal Antwerp FC
25.
21:28
Barca hat Spaß. Aus dem rechten Halbfeld flankt João Cancelo mit dem Rabona links in die Box zu João Félix. Der kann mit der zu scharfen Hereingabe aber nichts anfangen.
Lazio Rom Atlético Madrid
25.
21:28
Zaccagni probiert es selbst direkt, der Ball kommt wuchtig und senkt sich gut, allerdings ist er zu zentral. Oblak reißt die Hände hoch und lenkt den Ball sicherheitshalber übers Tor.
Manchester City Roter Stern Belgrad
25.
21:28
Haaland hat die größte Chance des Spiels! Foden flankt den Ball von der linken Seite in den Strafraum. Haaland kommt aus fünf Metern zum Kopfball. Er setzt den Abschluss gegen die Latte.
Lazio Rom Atlético Madrid
24.
21:27
Der von Griezmann getretene Eckstoß ist ebenso harmlos wie die kurz darauf folgende Flanke von Samuel Lino. Kurz darauf gibt es stattdessen eine vielversprechende Freistoßsituation auf der anderen Seite, nachdem Llorente Zaccagni foult.
Schachtar Donezk FC Porto
25.
21:27
Es ist ein munteres Spiel in diesen ersten 25 Minuten. Nach dem erneuten Gegentreffer sind die Donezker bemüht und wollen hier wieder den Ausgleich erzielen. Aber auch die Drachen wirken weiterhin gefährlich. Es ergibt sich eine sehr ausgeglichene Phase mit Torraumszenen auf beiden Seiten.
Paris Saint-Germain Borussia Dortmund
24.
21:27
Die Hälfte der ersten Halbzeit ist rum. Was macht man mit dieser Auftaktphase der Dortmunder? Die Schwarz-Gelben haben offensiv durchaus gute Szenen, wirken hinten aber trotz der nominellen Überzahl im defensiven 5-3-2 überhaupt nicht sattelfest. Immer wieder kommen die schnellen Dembélé und Mbappé über die Außenbahnen durch.
Manchester City Roter Stern Belgrad
24.
21:26
Gelbe Karte für Rodri (Manchester City)
Rodri bekommt Gelb, weil er gegen Bukari den Fuß drüber hält.
Lazio Rom Atlético Madrid
23.
21:26
Die Colchoneros haben mal eine längere Ballstafette, die für etwas Entlastung sorgt. Beinahe wird der Ball sogar gefährlich tief in den Strafraum gesteckt, Romagnoli ist aber zur Stelle und klärt ins eigene Toraus.
Manchester City Roter Stern Belgrad
23.
21:26
Belgrad rückt einmal auf und direkt wird es gefährlich. City hat viel Platz und Zeit. Die Hausherren spielen die Szene aber nicht gut aus. So verpufft die Chance.
Schachtar Donezk FC Porto
23.
21:25
Kevin Kelsy kommt einen Schritt zu spät! Nachdem die Portugiesen einen Angriff aus dem Sechzehner klären, macht Miroshi die Kugel aus dem linken Halbfeld wieder scharf und bringt eine direkte Hereingabe in den Sechzehner. Kelsy läuft stark ein, kommt aber einen Schritt zu spät, sodass er die Kugel aus sieben Metern nicht auf den Kasten bekommt. Ist er hier rechtzeitig zur Stelle muss er nur noch den Fuß hinhalten. Das war sehr gefährlich.
Paris Saint-Germain Borussia Dortmund
23.
21:25
Dann wieder Paris! Schlotterbeck blockt einen Hakimi-Schuss außen im Strafraum in allerletzter Sekunde.
Paris Saint-Germain Borussia Dortmund
22.
21:25
Karim Adeyemi nimmt mal Tempo auf und zieht auf den linken Flügel raus, ehe er dann in den Rückraum für Emre Can ablegt. Der zieht aus 25 Metern mit vollem Risiko wuchtig ab und verfehlt die Kiste klar.
FC Barcelona Royal Antwerp FC
22.
21:25
Tooor für FC Barcelona, 3:0 durch Jelle Bataille (Eigentor)
Und dann läuft alles schief! Raphinha zieht links an der Strafraumlinie in Richtung Grundlinie und wird von Bataille gut nach außen gedrängt. Er muss mit links aus der Drehung flanken, doch dabei trifft er die Brust des Gegenspielers. Vom Rechtsverteidiger wird die Flugbahn bitter abgefälscht und das Spielgerät dreht sich ins Tor. Weil der Keeper in Erwartung der Hereingabe weit vorne steht, kommt er nicht mehr heran.
Feyenoord Rotterdam Celtic Glasgow
24.
21:24
Stengs spielt in den Rückraum, wo Wieffer zum Schuss ansetzt. Ihm steht aber McGregor im Weg und blockt das Geschoss.
FC Barcelona Royal Antwerp FC
21.
21:24
Der Treffer wird noch überprüft, doch Lewandowskis Knie war auf Höhe des Verteidigers. Das Tor zählt.
Lazio Rom Atlético Madrid
21.
21:23
Gelbe Karte für Diego Simeone (Atlético Madrid)
Der temperamentvolle Atlético-Coach regt sich am Seitenrand stark auf und sieht dafür die Gelbe Karte.
Manchester City Roter Stern Belgrad
20.
21:23
Haaland zeigt sich das erste Mal. Rodri flankt in den Strafraum. Djiga müsste den Ball per Kopf klären, er fliegt aber unter der Hereingabe durch. Haaland ist davon derart überrascht, dass er den Kopfball freistehend aus zehn Metern neben das Tor setzt.
Schachtar Donezk FC Porto
21.
21:23
Danylo Sikan erobert die Kugel auf der linken Seite gegen João Mário und marschiert dann die komplette Linie entlang. Er versucht es mit einer Flanke aus dem Halbfeld, bleibt jedoch am Verteidiger hängen. Es gibt lediglich Einwurf von der linken Seite und diese vielversprechende Umschaltsituation verpufft.
Lazio Rom Atlético Madrid
19.
21:22
Griezmann legt sich den Ball mit viel Geschwindigkeit an Patric vorbei und hat plötzlich viel Platz vor sich. Doch er zögert etwas zu sehr, Romagnoli kann aufholen und schließlich die Situation klären.
Paris Saint-Germain Borussia Dortmund
20.
21:22
Der Pfosten rettet für Dortmund! Die Gäste verteidigen zwar mit fünf bis sieben Mann am eigenen Strafraum und sind klar in Überzahl, agieren aber zu passiv. 15 Meter vor der Kiste kann Vitinha durchladen und knallt die Kugel an den linken Pfosten. Kobel hätte da keine Chance gehabt.
Feyenoord Rotterdam Celtic Glasgow
21.
21:22
Für Palma geht es weiter. Das Spiel wird fortgesetzt.
FC Barcelona Royal Antwerp FC
19.
21:21
Tooor für FC Barcelona, 2:0 durch Robert Lewandowski
Was für ein Zusammenspiel! de Jong gibt zehn Meter in der gegnerischen Hälfte flach perfekt hinter die Abwehr links in den Strafraum. Dort findet er João Félix, der aus elf Metern abstoppt und mehrere Verteidiger eindreht. Mit rechts chippt er direkt vor den rechten Pfosten, wo Lewandowski nur noch den rechten Fuß reinhalten und Volley ins kurze Eck einschieben kann.
Lazio Rom Atlético Madrid
18.
21:21
Stattdessen gibt es die Ecke für die Römer, am kurzen Eck kommt Romagnoli zum Kopfball. Er müsste den Ball eigentlich nur leicht wischen, trifft ihn aber zu doll mit der Stirn, sodass er klar am kurzen Eck vorbei geht.
FC Barcelona Royal Antwerp FC
18.
21:21
Die erste Antwerpen-Ecke fliegt von rechts als Chip weit nach links in die Box. Vermeeren setzt mit links zum schwierigen Volley im Lauf nach außen an und trifft die Flanke mit links sogar gut. Vor ihm kann der Verteidiger aber blocken.
Feyenoord Rotterdam Celtic Glasgow
19.
21:21
Luis Palma sitzt plötzlich auf dem Rasen. Beim Blocken hat er einen Schlag von Geertruida abbekommen, weshalb dem Außenspieler die Nase blutet.
Schachtar Donezk FC Porto
18.
21:20
Es kommt hier immer wieder zu gefährlichen Strafraumszenen. Meist für die Gäste, die hier in der Offensive stets gefährlich wirken. Bei Donezk war der bisher einzige Abschluss direkt ein Treffer. Dennoch wirken die Ukrainer weiterhin gefährlich auch wenn die Drachen mehr Abschlüsse liefern.
Lazio Rom Atlético Madrid
17.
21:20
Vecino spielt den nächsten starken hohen Pass, Felipe Anderson kann diesen aber nicht so gut annehmen. Am linken Strafraumeck geht er dann gegen Samuel Lino zu Boden, der ihn jedoch nicht getroffen hatte. Für die Schwalbe wird er nicht bestraft.
Paris Saint-Germain Borussia Dortmund
18.
21:20
Can langt schon wieder zu und legt diesmal Manuel Ugarte. Der BVB-Sechser ist bisher aussichtsreichster Bewerber für die erste Gelbe Karte.
Manchester City Roter Stern Belgrad
17.
21:20
Nächste Chance für die Citizens. Foden bedient Álvarez kurz vor dem Strafraum. Der Argentinier dreht sich um einen Gegenspieler und zieht aus 16 Metern mit links ab. Sein Schuss ist zu unplatziert. Glazer fängt den Ball.
Feyenoord Rotterdam Celtic Glasgow
18.
21:20
Es geht hin und her, denn wieder erobern The Bhoys den Ball im Spielaufbau des Gegners. Trauner blockt allerdings den Schuss. Kurz darauf kontert Feyenoord, wobei wieder auf den Steilpass durchs Zentrum zurückgegriffen wird. Der anschließende Querpass landet jedoch beim Gegner.
FC Barcelona Royal Antwerp FC
16.
21:19
Nach einer Ecke von rechts bekommt Christensen keinen Druck hinter den Kopfball. Der Versuch aus zentralen zehn Metern geht zudem mehrere Meter links vorbei.
Paris Saint-Germain Borussia Dortmund
17.
21:19
Nach einer Dortmunder Ecke kontert PSG! Dembélé hat links viel Platz, schaltet den Turbo ein und gibt auf Fünferhöhe flach nach innen. In der Mitte kriegt Randal Kolo Muani zwar den Fuß dran, kann den Ball aber nicht kontrollieren. So rauscht das Leder quer durch die Box zu Mbappé, dessen folgende Flanke dann vom BVB sauber verteidigt wird.
Manchester City Roter Stern Belgrad
16.
21:18
City hat nach einer Viertelstunde fast 80 Prozent Ballbesitz. Daraus resultierte aber erst eine ernsthafte Torchance.
Lazio Rom Atlético Madrid
15.
21:18
Lazio hat mit den beiden Offensivaktionen etwas mehr Sicherheit bekommen und besitzt aktuell klar häufiger den Ball. Atlético läuft aktuell eher hinterher.
Feyenoord Rotterdam Celtic Glasgow
16.
21:18
Erneut versucht es Feyenoord vertikal durchs Zentrum. Diesmal nimmt Joe Hart das Leder am Strafraumrand auf, ehe es brenzlig wird.
Manchester City Roter Stern Belgrad
15.
21:17
Beinahe das 1:0! Rodri bekommt kurz vor dem Sechzehner den Ball. Er setzt sich gegen einen Gegenspieler durch und zieht dann aus 15 Metern ab. Glazer wehrt den Schuss ab.
Schachtar Donezk FC Porto
15.
21:17
Tooor für FC Porto, 1:2 durch Galeno
Hier geht es richtig zur Sache. Durch einen Riesenbock kommen die Portugiesen nur zwei Minuten nach dem Ausgleich wieder in Führung. Zunächst verliert Miroshi die Kugel auf der linken Seite bei einem unnötigen Zweikampf. Sikan macht den Schnitzer wieder gut und spielt dann unbedrängt die Kugel in die eigene Viererkette, aber genau in die Füße vom Gegenspieler. Galeno ist es, der diesen Fehler ausnutzt, den Ball mit in den Sechzehner nimmt und aus elf Metern zentraler Position eiskalt einschieben kann. Donezk lädt den Porto-Akteur zum Doppelpack ein und er nutzt diese Chance.
Paris Saint-Germain Borussia Dortmund
15.
21:16
Erste gute Chance für die Borussia! Donyell Malen tankt sich von links auf eigene Faust in den Sechzehner durch und schließt zwischen zwei Verteidigern hindurch ab, zielt aber genau auf Keeper Gianluigi Donnarumma.
FC Barcelona Royal Antwerp FC
14.
21:16
Auch vor dem Tor waren die Katalanen über etliche Stationen am Ball. Sie behalten die Ruhe und warten auf die zwangsläufig entstehenden Lücken.
Feyenoord Rotterdam Celtic Glasgow
15.
21:16
Jetzt ist Glasgow doch wieder da, erobert im Mittelfeld den Ball, sodass Reo Hatate die Kugel bis vor den Strafraum treiben kann. Sein Flachschuss fliegt jedoch zu mittig aufs Tor, weshalb Timon Wellenreuther seine erste Parade zeigen kann.
Lazio Rom Atlético Madrid
12.
21:16
Nun auch der erste römische Torschuss: Der Gastgeber kombiniert von der linken Seite nach innen mal sehenswert, Ex-Frankfurter Kamada kommt so in eine gute Abschlussposition und zieht aus der zweiten Reihe ab. Den leicht abgefälschten Flachschuss begräbt Oblak problemlos unter sich.
Paris Saint-Germain Borussia Dortmund
14.
21:15
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Felix Nmecha
Paris Saint-Germain Borussia Dortmund
14.
21:15
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Marcel Sabitzer
Manchester City Roter Stern Belgrad
13.
21:15
Die Skyblues spielen im letzten Drittel noch zu ungenau. Deshalb kommt es kaum zu Abschlüssen.
Paris Saint-Germain Borussia Dortmund
13.
21:15
Das sieht nicht gut aus! Marcel Sabitzer weicht im Mittelfeld einer Grätsche aus, kommt dann aber scheinbar unglücklich auf und verletzt sich ohne gegnerische Einwirkung. Der Ex-Münchner setzt sich gleich auf den Rasen und deutet an, dass es nicht weitergeht.
Lazio Rom Atlético Madrid
11.
21:15
Erste gefährliche Aktion der Laziali! Vecino spielt einen hohen Steilpass an die Strafraumkante, Witsel und Immobile befinden sich im engen Laufduell. Der italienische Stürmer pflückt den anspruchsvollen Pass beinahe gut aus der Luft, leicht verspringt der Ball aber und der herauseilende Oblak kann ihn aufnehmen.
Schachtar Donezk FC Porto
13.
21:14
Tooor für Shakhtar Donetsk, 1:1 durch Kevin Kelsy
Und die Gastgeber können prompt Antworten! Über die rechte Seite nimmt Konoplia Tempo auf und geht an den Sechzehner. Er bindet Zubkov mit ein, der verzögert und wieder den hinterlaufenden Konoplia bedient. Von der Grundlinie bringt der Außenverteidiger eine perfekte Flanke in die Mitte wo Kelsy zur Abnahme bereitsteht und aus sieben Metern perfekt in die rechte Ecke köpft. Ein starker Angriff bringt den Ukrainern den Ausgleich.
Feyenoord Rotterdam Celtic Glasgow
13.
21:14
Der gute Steilpass hat Eindruck bei Celtic hinterlassen. Ganz vorne gehen sie aktuell nicht mehr drauf.
Paris Saint-Germain Borussia Dortmund
11.
21:13
Emre Can fällt 30 Meter vor dem eigenen Tor ohne große Not Vitinha und schenkt den Gastgebern einen Freistoß in aussichtsreicher Position. Ousmane Dembélé macht daraus aber herzlich wenig und sendet den Ball halbhoch auf den ersten Dortmunder in Reichweite.
FC Barcelona Royal Antwerp FC
11.
21:13
Tooor für FC Barcelona, 1:0 durch João Félix
Und dann fällt doch das frühe Tor! Halblinks spielt Gündoğan mit Lewandowski aus 23 Metern einen schnellen Doppelpass über zwei Meter. Der DFB-Kapitän gibt dann schnell nach links in die Box, wo João Félix sich das Leder schnell auf den rechten Fuß legt. Er schließt flach mit rechts ab und findet die Lücke in den Beinen des grätschenden Alderweireld. So schlägt der Flachschuss links unten unhaltbar ein.
Lazio Rom Atlético Madrid
10.
21:13
Die ersten zehn Minuten sind vergangen, es ist ein ruhiger Champions-League-Start von Lazio und Atlético. Römer und Madrilenen wechseln sich mit Ballbesitzphasen ab und suchen bis dato vergeblich eine Lücke im gegnerischen Defensivverbund.
Manchester City Roter Stern Belgrad
10.
21:13
Foden probiert es sehenswert. Matheus Nunes bringt den Ball aus 25 Metern zentraler Position hoch in den Strafraum. Foden setzt zehn Meter vor dem Tor zum Fallrückzieher an. Er trifft den Ball nicht richtig.
Feyenoord Rotterdam Celtic Glasgow
10.
21:12
Auf einmal gibt es die Chance für Feyenoord! Stengs spielt den Ball klasse in den Lauf von Ivanušec, der gehalten und zu Boden gerissen wird. Dafür spritzt Minteh in die klaffende Lücke, kann unter starker Bedrängnis aber nur im Fallen schießen, sodass Joe Hart wenig Mühe hat. Die anschließenden Foulproteste von Luka Ivanušec verblassen, weil der Stürmer im Abseits gestartet war. Ansonsten hätte es hier womöglich die Rote Karte gegeben.
Schachtar Donezk FC Porto
10.
21:12
Und die Führung geht nach zehn Minuten in Ordnung. Die Portugiesen erspielen sich gute Möglichkeiten und vor allem die Verteidigung von Donezk wirkt in der Anfangsphase noch etwas unsortiert. Das sollten sie schleunigst abstellen, denn einen 0:2 Rückstand können sie nur schwer wieder hinbiegen.
Manchester City Roter Stern Belgrad
9.
21:11
Nach der nächsten Ecke zieht Foden aus der Distanz ab. Der Ball wird abgefälscht und geht drüber. Die folgende Ecke bringt nichts ein.
FC Barcelona Royal Antwerp FC
8.
21:11
Das erste Mal kann ein Team Tempo aufnehmen: João Félix treibt die Kugel dicht vor sich her, doch halblinks wird er einige Meter vor dem Strafraum fair vom Ball getrennt. Gleich mehrere Verteidiger waren dicht an ihm. Der Ballgewinn geht dann auf Arthur Vermeeren.
Manchester City Roter Stern Belgrad
8.
21:11
Es ist immer wieder das gleiche Bild. City spielt sich über die Flügel zur Grundlinie, dann wird der Ball flach in den Strafraum gegeben und ein Verteidiger klärt zur Ecke.
Paris Saint-Germain Borussia Dortmund
9.
21:10
Die bereits dritte Ecke der Gäste landet dann mal auf dem Kopf von Hummels, der im Rückwärtslaufen aber klar über das Tor köpft.
Paris Saint-Germain Borussia Dortmund
8.
21:10
Der BVB kriegt jetzt erstmals etwas Ruhe ins eigene Spiel und kommt über die rechte Seite. Brandt holt einen Eckball aus und bringt diesen auch gleich selbst nach innen. Am ersten Pfosten verlängert Wolf die Kugel ins Nirgendwo.
Lazio Rom Atlético Madrid
7.
21:09
Morata klärt im eigenen Strafraum einen Halbfeldfreistoß des Gegners per Kopf.
Manchester City Roter Stern Belgrad
7.
21:09
Roter Stern läuft situativ ziemlich hoch an. City kann sich problemlos aus dem Druck lösen.
Schachtar Donezk FC Porto
8.
21:09
Tooor für FC Porto, 0:1 durch Galeno
Das geht viel zu einfach! Ein Befreiungsschlag landet direkt in den Reihen des FC Porto. Ein schneller Pass landet bei Taremi vor dem Sechzehner, der mit einem einfachen Steckpass Varela in Szene setzt. Aus guter Schussposition 19 Meter vor dem Kasten zieht er flach in die rechte Ecke ab. Riznyk ist zur Stelle, kann die Kugel aber mit seiner Parade nur zur Seite abwehren. Galeno ist gedankenschneller als die Verteidigung und muss den Ball aus sieben Metern aus leicht rechter Position nur noch über die Linie drücken.
Feyenoord Rotterdam Celtic Glasgow
8.
21:09
In den ersten Minuten macht Celtic den etwas besseren Eindruck. Feyenoord hat Probleme hinten hinaus zu kombinieren. Gleichzeitig gehen die Niederländer nur spärlich vorne ins Pressing.
Lazio Rom Atlético Madrid
6.
21:09
Die Hausherren haben zwar etwas mehr Ballbesitz, Atlético steht dafür sehr gut und hat von Beginn an eine gute Zweikampfintensität.
FC Barcelona Royal Antwerp FC
5.
21:08
Zumindest gibt es einen ersten Aufreger in dem ter Stegen einen zu langen Schlag auf Janssen aus 17 Metern erläuft und den Stürmer mit einer Finte ins leere laufen lässt. Das war mutig und lässig.
Manchester City Roter Stern Belgrad
5.
21:08
Diesmal wird die Ecke ohne Abschluss geklärt. Dann fliegt der Ball aber wieder in den Strafraum. Aké kommt beinahe zum Abschluss. Dann schlägt ein Verteidiger die Kugel ins Seitenaus.
Lazio Rom Atlético Madrid
4.
21:07
Molina hat Glück, dass zwei Fehlpässe von den zu hektischen Römern nicht bestraft werden. Da hätte sich durchaus ein vielversprechender Konter entwickeln können. Auf der anderen Seite kommt Samuel Lino erstmals von der linken Seite mit Zug in den Strafraum, war jedoch in Abseitsposition gestartet.
Paris Saint-Germain Borussia Dortmund
5.
21:07
Brandt muss außen ins Duell mit Mbappé, hat da überhaupt keine Chance und foult den Franzosen klar. Dembélé bringt den Freistoß von links scharf nach innen und findet fast wieder Mbappé. Dessen Versuch, den Ball mit der Hacke aufs Tor zu bringen, scheitert aber.
FC Barcelona Royal Antwerp FC
4.
21:07
Auch Barca versucht sich über lange Stafetten Sicherheit zu holen. Ein rasanter Beginn in eine Europapokal-Saison sieht anders aus.
Schachtar Donezk FC Porto
6.
21:07
Gelbe Karte für Danylo Sikan (Shakhtar Donetsk)
Davide Massa greift früh durch und zögert auch nicht den Ukrainern früh Verwarnungen aufzulegen. Danylo Sikan zieht João Mário auf der rechten Seite zu Boden und verhindert so eine gute Gegenbewegung. Das ist ein taktisches Foul und eine verdiente Gelbe Karte.
Manchester City Roter Stern Belgrad
5.
21:07
Manchester hat quasi die ganze Zeit den Ball. Die Hausherren spielen aber noch relativ langsam. Wieder wird eine Hereingabe von Belgrad zur Ecke geklärt.
Feyenoord Rotterdam Celtic Glasgow
5.
21:07
Im Laufduell wurde Minteh versehentlich am Hals getroffen und hat kurz Probleme bei der Atmung. Deshalb war das Spiel gerade unterbrochen. Jetzt sind alle Beteiligten wieder unterwegs.
Lazio Rom Atlético Madrid
2.
21:05
Die erste Aktion gehört den Gästen aus Spanien. Álvaro Morata wird im Strafraum angespielt und legt den Ball auf Marcos Llorente ab, dessen Schuss von knapp hinter der Strafraumkante jedoch geblockt wird.
Manchester City Roter Stern Belgrad
3.
21:05
Bei der Ecke kommt Matheus Nunes zum Kopfball. Sein Abschluss geht deutlich drüber.
FC Barcelona Royal Antwerp FC
2.
21:05
Der erste längere Ballbesitz gehört den Gästen. Über eine Minute halten sie die Kugel, sodass die Fans auf den Rängen etwas ungeduldig werden und laut pfeifen.
Schachtar Donezk FC Porto
4.
21:05
Gelbe Karte für David Carmo (FC Porto)
Der Innenverteidiger sieht eine frühe Gelbe Karte und das völlig zu Recht! Im Zentrum verlieren die Portugiesen einfach die Kugel und Sudakov nimmt Tempo auf. Er marschiert in die gegnerische Hälfte und will auf den Sechzehner zu marschieren. Aber David Carmo geht rigoros dazwischen, setzt zur Grätsche an und trifft nur den Gegner. Völlig richtig, dass Massa hier auch nach so kurzer Zeit die Gelbe Karte zückt.
Schachtar Donezk FC Porto
3.
21:05
In den ersten Minuten lassen die Portugiesen den Ball weiterhin ruhig durch die eigenen Reihen zirkulieren. Sie versuchen sich die frühe Spielkontrolle zu holen und suchen Sicherheit in ihrem Spiel.
Paris Saint-Germain Borussia Dortmund
3.
21:05
Kylian Mbappé zieht links erstmals an und lässt Hummels einfach stehen, doch seine Hereingabe wird von Süle abgefangen. Wenig später verbucht Hakimi den ersten Abschluss, wird bei seinem 20-Meter-Schuss aber umgehend geblockt.
Manchester City Roter Stern Belgrad
3.
21:05
City kommt das erste Mal nach vorne. Rodri bringt den Ball von der Grundlinie in die Mitte. Ein Belgrader Verteidiger klärt zur Ecke.
Feyenoord Rotterdam Celtic Glasgow
2.
21:03
Maeda treibt den Ball erstmals von rechts in den Strafraum und sogar bis zum Fünfer, als er vom Gegner abgegrätscht wird.
Schachtar Donezk FC Porto
1.
21:03
Los geht's! Die "Gäste" aus Portugal haben Anstoß und lassen den Ball erstmal entspannt durch die eigenen Reihen laufen. In der Innenverteidigung schlägt Pepe einen weiten Ball nach vorne. Der Innenverteidiger hat mit Abstand die meiste Erfahrung auf dem Feld. Bei Real Madrid konnte er bekanntermaßen dreimal die Königsklasse gewinnen.
Paris Saint-Germain Borussia Dortmund
2.
21:03
Wie die personellen Änderungen von Edin Terzić bereits haben vermuten lassen, treten die Gäste hier in einem nominell äußerst defensiven 3-5-2 an. Paris setzt das gewohnte 4-3-3 dagegen.
Lazio Rom Atlético Madrid
1.
21:03
Lazio Rom stößt in hellblauen Trikots an, Atlético spielt ebenfalls in seinen Vereinsfarben rot und weiß.
Lazio Rom Atlético Madrid
1.
21:03
Spielbeginn
Manchester City Roter Stern Belgrad
1.
21:02
Belgrad schlägt den Ball direkt nach dem Anstoß nach vorne. Der lange Pass landet in den Armen von Ederson.
FC Barcelona Royal Antwerp FC
1.
21:02
Spielbeginn
Lazio Rom Atlético Madrid
21:02
Es wird den Opfern der Naturkatastrophen in Marokko und Libyen gedacht.
Manchester City Roter Stern Belgrad
1.
21:02
Spielbeginn
Paris Saint-Germain Borussia Dortmund
1.
21:02
Der Ball rollt! Die Hausherren spielen heute in Schwarz, Dortmund trägt Gelb.
Paris Saint-Germain Borussia Dortmund
1.
21:01
Spielbeginn
Schachtar Donezk FC Porto
1.
21:01
Spielbeginn
Feyenoord Rotterdam Celtic Glasgow
1.
21:01
Die Kugel rollt im Löwenkäfig. Die Gäste aus Schottland stoßen an. Ab geht die wilde Fahrt!
Feyenoord Rotterdam Celtic Glasgow
1.
21:00
Spielbeginn
Lazio Rom Atlético Madrid
20:59
Das Schiedsrichterteam kommt aus Slowenien, Slavko Vinčić ist der Mann an der Pfeife. Die Champions-League-Hymne ertönt für die beiden Teams erstmals in dieser Saison, dann begrüßt der Unparteiische die beiden Kapitäne Ciro Immobile und Jan Oblak!
Schachtar Donezk FC Porto
20:57
Angeführt vom italienischen Unparteiischen Davide Massa betreten beide Teams das Spielfeld im Volksparkstadion in Hamburg. Gleich rollt der Ball. Wie schön, dass endlich wieder Champions League gespielt wird! Die schmerzlich vermisste Hymne ertönt und gleich geht es los. Wir freuen uns auf 90 spannende Minuten.
Paris Saint-Germain Borussia Dortmund
20:57
Geleitet wird die Partie vom spanischen FIFA-Schiedsrichter Jesús Gil Manzano und seinem Team. Die Unparteiischen stehen mittlerweile auch schon in den Katakomben bereit und werden die 22 startenden Akteure gleich auf den rasen führen. In wenigen Minuten rollt dann endlich der Ball im Prinzenpark!
Feyenoord Rotterdam Celtic Glasgow
20:56
Im ausverkauften De Kuip von Rotterdam treten die Mannschaften hinaus auf den Rasen. Die legendäre Hymne ertönt. Es dauert nicht mehr lange!
Paris Saint-Germain Borussia Dortmund
20:54
Während es für die Borussia und PSG gleich erst losgeht, haben Milan und Newcastle ihren ersten Auftritt schon hinter sich gebracht. Im frühen Spiel der Gruppe F gab es im San Siro ein torloses Remis.
Lazio Rom Atlético Madrid
20:53
Auch Diego Simeone nimmt nach dem sehr schwachen 0:3 beim FC Valencia drei Änderungen vor. Saúl spielt im Mittelfeld für Lemar. Auf den Außenbahnen spielen Molina und Samuel Lino für Azpilicueta und Rodrigo Riquelme.
Schachtar Donezk FC Porto
20:52
Die bisherige Statistik zwischen den beiden Mannschaften spricht deutlich für die Portugiesen. Bei zwei Begegnungen im Europokal der Pokal Sieger und insgesamt vier Aufeinandertreffen in der Champions League konnte der FC Porto, die auch die Drachen genannt werden, dreimal gewinnen und dreimal trennten sich die beiden Mannschaften unentschieden. Donezk ist es bisher noch nicht gelungen die Portugiesen in einem internationalen Pflichtspiel zu schlagen. Davon wollen sie sich aber heute nicht aufhalten lassen. Es ist eine Begegnung in der alles möglich ist.
Lazio Rom Atlético Madrid
20:51
Trainer Maurizio Sarri verändert die Startelf im Vergleich zur 1:3-Niederlage bei Juventus Turin dreimal: Patric und Pellegrini starten in der Abwehrreihe für Casale Casale und Hysaj. Im defensiven Mittelfeld verweise Vecino Cataldi auf die Bank.
Feyenoord Rotterdam Celtic Glasgow
20:51
Der Schiedsrichter dieses Spiels kommt aus Bosnien-Herzegowina und heißt Irfan Peljto. Für ihn ist es erst der fünfte Auftritt im größten europäischen Klubwettbewerb. Dem 39-jährigen assistieren die Linienrichter Senad Ibrišimbegović und Davor Beljo.
FC Barcelona Royal Antwerp FC
20:51
Das Spiel findet übrigens nicht im Camp Nou statt, das momentan eine Baustelle ist. Stattdessen tritt Blaugrana im Olympiastadion an.
AC Mailand Newcastle United
90.
20:49
Fazit:
Es bleibt beim 0:0! Der AC Mailand verpasst trotz einer dominanten 1. Halbzeit einen Auftaktsieg in der Champions League und kommt gegen Newcastle United nicht über ein torloses Remis hinaus. Im ersten Durchgang zeigten die Rossoneri eine starke Leistung und spielten Newcastle mit 15:1-Torschüssen komplett an die Wand. Die Elf von Stefano Pioli erspielte sich vor allem zu Beginn der Partie diverse Hochkaräter, scheiterte dabei aber auch immer wieder an der eigenen Chancenverwertung und Abschlussschwäche. Was im ersten Durchgang noch so gut für Milan klappte, flachte in der 2. Halbzeit daraufhin zunehmend ab. Während die Italiener immer ungeduldiger und fahriger wurden, stabilisierten sich die Gäste hingegen und verdienten sich so bei ihrem Königsklassen-Comeback einen Punktgewinn.
Schachtar Donezk FC Porto
20:48
Auch der FC Porto nimmt einige Wechsel in der Startformation vor. Sérgio Conceição wechselt ebenfalls viermal im Vergleich zur Partie vom Wochenende. Dabei stellt er von einer Dreier- auf eine Viererkette um. Marcano rotiert raus und macht Platz für Sanusi, der auf die Linksverteidigerposition geht. Im Mittelfeld rutscht Gonçalo Borges Gonçalo Borges raus. Für ihn kommt João Mário ins Spiel und übernimmt auf der rechten Verteidigerposition. Auch verzichtet der Cheftrainer auf zwei Stürmer und bringt dafür Eustáquio für das Mittelfeld. Im Sturm agiert Taremi somit als einzige Spitze.
BSC Young Boys RB Leipzig
90.
20:46
Fazit:
RB Leipzig feiert einen gelungenen Start in die Champions League und gewinnt in Bern mit 3:1. Nach dem Wiederanpfiff zeigten sich die Sachsen wieder von ihrer besseren Seite und hatten das Geschehen eigentlich den gesamten zweiten Durchgang im Griff. In der Offensive kamen sie aber nicht mehr so leicht vor das Tor wie noch zu Beginn der Partie. Ein Distanzschuss von Schlager (73.) und ein spätes Kontertor durch Šeško (90.+2) sichern RB dennoch den verdienten Auswärtssieg. Von den Young Boys kam nach dem Seitenwechsel gerade im Angriff einfach zu wenig, um etwas Zählbares in Bern zu behalten. Als nächstes geht es für den Berner Sport Club gegen den FC Lugano. Für Marco Rose und seine Truppe geht es zu Borussia Mönchengladbach.
Feyenoord Rotterdam Celtic Glasgow
20:45
Wie groß die Tradition dieser beiden Teams ist, ergibt sich durch einen Blick auf die bisherigen Begegnungen. Nur ein einziges Mal trafen Feyenoord und Celtic aufeinander. Vor 53 Jahren spielten beide Teams den Vorläufer der Champions League untereinander aus. Mit 2:1 siegte Feyenoord nach Verlängerung und krönte sich damit zum besten Team Europas.
Lazio Rom Atlético Madrid
20:44
Lazio Rom ist nach der Vizemeisterschaft in der vergangenen Spielzeit enttäuschend schwach in die neue Saison gestartet. Zwei knappe Niederlagen gegen die nominell deutlich schwächeren Teams von US Lecce und Aufsteiger CFC Genua wurden gefolgt von einem daher etwas überraschenden 2:1-Erfolg beim amtierenden Meister Neapel. Die Freude nach dem erfolgreichen Topspiel war schnell verflogen, die Laziali verloren bei Juventus Turin mit 1:3. So resultieren aus einem schwachen Saisonstart nur drei Punkte aus vier Spielen.
AC Mailand Newcastle United
90.
20:42
Spielende
AC Mailand Newcastle United
90.
20:41
Auch die nachfolgende Ecke ist nicht ohne. Trippier zieht den Ball scharf nach innen und wieder rettet Sportiello für Milan mit den Fingerspitzen.
AC Mailand Newcastle United
90.
20:41
Longstaff! Nicht Milan hat nochmal eine Last-Minute-Chance, sondern Newcastle. Die Magpies klauen Hernández den Ball im Aufbau, woraufhin Longstaff von rechts aus 18 Metern zum Gewaltschuss ausholt. Sportiello reißt die Arme hoch und verhindert das 0:1!
BSC Young Boys RB Leipzig
90.
20:41
Spielende
Schachtar Donezk FC Porto
20:39
Im Vergleich zum letzten Ligaspiel haben die Gastgeber vier Veränderungen in der Startelf vorgenommen. Patrick van Leeuwen stellt Dmytro Riznyk zwischen den Pfosten auf anstatt der Nummer eins Artur Rudko. In der Viererkette ersetzt Miroshi heute Azarovi auf der Linksverteidigerposition. Im Mittelfeld kommen Kelsy und Nazaryna für Kryskiv und Kashchuk neu in die Begegnung.
Paris Saint-Germain Borussia Dortmund
20:39
Trainer Luis Enrique ist vom Stotterstart seiner Truppe nicht überrascht. "Der Prozess braucht Zeit, aber ich bin nur auf meine Arbeit fokussiert. Ich will, dass meine Spieler verstehen, wie ich spielen möchte. Natürlich wollen wir auch schnellstmöglich gute Resultate erzielen, aber das braucht eben Zeit", so der spanische Coach der Pariser. Trotzdem stellte der 53-Jährige auch klar, dass er mit PSG große Ziele hat. "Wir wollen in jedem Wettbewerb immer so weit wie möglich kommen und haben große Ambitionen. Wir müssen nur ein einziges Ziel haben: Spielen, um zu gewinnen."
AC Mailand Newcastle United
90.
20:38
Der Gästeblock feiert bereits. Newcastle ist nur noch 120 Sekunden vom ersten Punktgewinn in der Champions League seit 20 Jahren entfernt.
Manchester City Roter Stern Belgrad
20:38
Barak Bakhar nimmt bei Belgrad fünf Änderungen im Vergleich zur jüngsten Niederlage in der Liga vor. Spajić, Nedeljković, Lučić, Kangwa und Olayinka sitzen zunächst auf der Bank. Dafür starten Djiga, Mijailović, Hwang, Mitrović und Bukari.
BSC Young Boys RB Leipzig
90.
20:37
Tooor für RB Leipzig, 1:3 durch Benjamin Šeško
Das ist die Entscheidung! Henrichs zieht nochmal einen Sprint an, lässt sich auf Höhe der Mittellinie auch einfach nicht mehr vom Ball trennen und steckt dann auch noch perfekt durch auf Šeško. Der Joker ist dadurch plötzlich frei durch, weil Bern bereits hinten auf gemacht hat. Von halblinks am Strafraum behält der Slowene die Nerven und schiebt den Ball mit dem rechten Innenrist unwiderstehlich unten rechts in die Maschen.
AC Mailand Newcastle United
90.
20:37
Fünf Minuten bekommt Milan noch! Bei 90 + 2 Minuten probiert es Joker Reijnders mit einem Fernschuss aus Verzweiflung und jagt den Ball klar drüber.
BSC Young Boys RB Leipzig
90.
20:37
Fünf Minuten müssen die Leipziger noch überstehen, um den so wichtigen Auftaktsieg einzufahren. Die Young Boys geben sich aber weiter nicht geschlagen. Es könnte also bis zur letzten Sekunde spannend bleiben, wenn RB das Ding nicht vorher mit einem Konter dicht macht.
Lazio Rom Atlético Madrid
20:36
Genug Geschichte, werfen wir einen Blick auf die aktuelle Form: Atlético musste am vergangenen Wochenende die erste Niederlage der noch jungen Saison hinnehmen, verlor beim FC Valencia mit 0:3. Diese verpatzte CL-Generalprobe hatte sich nicht angebahnt, vor der Länderspielpause hatten die Madrilenen einen guten Ligaauftakt mit sieben Punkte in drei Spielen mit dem 7:0-Kantersieg bei Rayo Vallecano beschlossen.
AC Mailand Newcastle United
90.
20:36
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
BSC Young Boys RB Leipzig
90.
20:36
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
AC Mailand Newcastle United
90.
20:36
Einwechslung bei Newcastle United: Harvey Barnes
BSC Young Boys RB Leipzig
90.
20:36
Gelbe Karte für Mohamed Simakan (RB Leipzig)
Elia legt sich auf der linken Außenbahn den Ball an Simakan vorbei und tritt sofort an. Der französische Innenverteidiger hält den Angreifer fest und verhindert mit dem cleveren Foul, dass es gefährlich wird. Da er damit aber auch eine aussichtsreiche Situation klärt, gibt es Gelb.
AC Mailand Newcastle United
90.
20:35
Auswechslung bei Newcastle United: Alexander Isak
BSC Young Boys RB Leipzig
89.
20:35
Bern probiert viel, aber findet einfach nicht den Weg vor das gegnerische Tor. Gerade Mohamed Simakan ist immer wieder im entscheidenden Moment dazwischen.
AC Mailand Newcastle United
90.
20:35
Gibt es noch eine Chance? Pulišić will den Ball von der rechten Seite gefährlich quer auflegen, doch Bruno Guimarães macht die Tür schnell genug wieder zu.
AC Mailand Newcastle United
89.
20:35
Gelbe Karte für Rade Krunić (AC Milan)
Feyenoord Rotterdam Celtic Glasgow
20:35
Auch der Celtic FC konnte am Wochenende siegen. Mit 3:0 fertigten The Bhoys den Dundee FC ab. Dennoch wechselt Brendan Rodgers auf drei Positionen und agiert damit etwas defensiver. Gustaf Lagerbielke, Luis Palma und Reo Hatate kommen ins Spiel. Dafür schauen Nathaniel Phillips (Knöchelprobleme), David Turnbull und Hyun-jun Yang nur zu.
BSC Young Boys RB Leipzig
88.
20:35
Mit Loïs Openda und vor allem Xavi Simons verlassen die zwei auffälligsten Leipziger das Feld. Dafür kommt mit Timo Werner ein klarer Konterspieler und mit Christopher Lenz ein weiterer Defensivmann.
AC Mailand Newcastle United
89.
20:34
Zu ungefährlich! Giroud schafft es mit viel Willen vors Tor und feuert den Ball aus 14 Metern in die Arme von Pope. Da fehlt die Präzision.
FC Barcelona Royal Antwerp FC
20:33
Sein Club wurde 2023 zum ersten Mal seit 1957 Belgischer Meister. Dadurch nahm man an der letzten Qualifikationsrunde zur Champions League durch. Darin sicherte man sich gegen AEK Athen (1:0/2:1) mit zwei Siegen die erste Qualifikation für die Königsklasse mit ihrem neuen Namen Champions League.
BSC Young Boys RB Leipzig
88.
20:33
Einwechslung bei RB Leipzig: Timo Werner
AC Mailand Newcastle United
88.
20:33
Milan ist jetzt aber nochmal da! Die Gastgeber hängen sich für den erhofften Last-Minute-Treffer voll rein und schnüren Newcastle hinten ein.
BSC Young Boys RB Leipzig
88.
20:33
Auswechslung bei RB Leipzig: Xavi Simons
Manchester City Roter Stern Belgrad
20:33
Guardiola nimmt bei City drei Wechsel im Vergleich zum 3:1 in der Liga gegen West Ham vor. Aké startet anstelle von Akanji in der Innenverteidigung. Sergio Gómez bekommt hinten links den Vorzug vor Ex-Leipziger Gvardiol. Außerdem startet Matheus Nunes im zentralen Mittelfeld. Dafür rückt Bernardo Silva eine Reihe nach vorne und Doku sitzt zunächst auf der Bank.
BSC Young Boys RB Leipzig
88.
20:33
Einwechslung bei RB Leipzig: Christopher Lenz
Schachtar Donezk FC Porto
20:33
Aber auch die Portugiesen sind in starker Form. Der Champions-League-Sieger von 2004 steht zwar nur auf Rang drei, hat aber nach fünf Partien ebenfalls noch keine Niederlage in der Liga kassiert und befindet sich nur aufgrund des schwächeren Torverhältnisses hinter Boavista und Benfica. Für den FC Porto ist in dieser Gruppe ein Weiterkommen das ausgerufene Ziel und sie wollen in dieser Saison unbedingt die K.O.-Phase erreichen. Im Volksparkstadion geht es somit auch für die Portugiesen um einen guten Start in die Königsklasse und ein kleines Ausrufezeichen an die Konkurrenz.
BSC Young Boys RB Leipzig
88.
20:32
Auswechslung bei RB Leipzig: Loïs Openda
AC Mailand Newcastle United
87.
20:32
Wieder zu kompliziert! Florenzi macht Druck auf der rechten Außenbahn und sucht Rafael Leão für einen Doppelpass. Der Portugiese will am Fünfer-Rand wieder mit der Hacke spielen und bleibt erneut hängen.
BSC Young Boys RB Leipzig
86.
20:32
Nach einer längeren YB-Druckphase gelingt es den Gästen jetzt mal wieder das Geschehen zu beruhigen und den Ball in den eigenen Reihen laufen zu lassen.
AC Mailand Newcastle United
85.
20:31
Noch fünf Minuten! Milan ist am Ball und baut neu auf. Hernández bedient Rafael Leão, der sich links in den Strafruam dreht. Trippier funkt dazwischen und stoppt auch diesen Angriff der Rossoneri.
Paris Saint-Germain Borussia Dortmund
20:30
Paris ist ähnlich wie der BVB eher langsam in die neue Saison gestartet. Aus fünf Ligaspielen gab es nur zwei Siege. Am Wochenende setzte es im Heimspiel gegen Nizza mit 2:3 gar die erste Niederlage, obwohl Kylian Mbappé doppelt traf. Der Stürmer ist einer der wenigen verbliebenen Stars im Kader des französischen Meisters, der sich nach dem Abgängen von Lionel Messi, Neymar, Sergio Ramos, Marco Verratti, Georginio Wijnaldum, El Chadaille Bitshiabu und Abdou Diallo nahezu komplett neu aufgestellt hat. Dabei dürften den Dortmundern einige Namen bekannt vorkommen. Achraf Hakimi und Ousmane Dembélé haben einst selbst das BVB-Trikot getragen, gegen Randal Kolo Muani (Frankfurt) und Lucas Hernández (Bayern) ging es vor wenigen Monaten noch in der Bundesliga.
BSC Young Boys RB Leipzig
85.
20:30
Raphaël Wicky zieht seinen letzten Trumpf und bringt mit Jean-Pierre Nsame seinen Torschützenkönig der vorherigen Saison.
BSC Young Boys RB Leipzig
85.
20:30
Einwechslung bei BSC Young Boys: Jean-Pierre Nsame
BSC Young Boys RB Leipzig
85.
20:30
Auswechslung bei BSC Young Boys: Cheikh Niasse
BSC Young Boys RB Leipzig
82.
20:29
Meschack Elia flankt den Ball vom linken Sechzehner vor das Tor. Am ersten Pfosten steht Mohamed Simakan genau im Weg und möchte den Ball eigentlich wegköpfen. Sein Klärungsversuch gerät aber zur Bogenlampe und landet nur ganz knapp neben dem langen Eck.
Lazio Rom Atlético Madrid
20:29
Denn seit dem Europa-League-Titel 2012 nahm Atlético Madrid jedes Jahr an der Champions League teil, nun also das elfte Jahr in Folge - nur sechs Klubs sind aktuell länger am Stück in der Königsklasse vertreten. Insgesamt hat Atlético 14 Teilnahmen vorzuweisen und damit doppelt so viele wie die Römer. Mehr CL-Erfahrung bringen also klar die Spanier mit.
Feyenoord Rotterdam Celtic Glasgow
20:28
Am Wochenende hat sich Feyenoord mit einem 6:1 gegen Heerenveen kräftig warmgeschossen. Torjäger Santiago Giménez fehlt allerdings heute Abend, da er aus der letzten Saison noch eine Sperre absitzen muss. Ihn ersetzt Arne Slot mit dem 19-jährigen Yankuba Minteh. Außerdem lohnt sich ein Blick ins Tor, denn da steht heute der deutsche Timon Wellenreuther. Er profitiert von einer Handgelenksverletzung von Stammtorwart Justin Bijlow.
AC Mailand Newcastle United
83.
20:28
Gelbe Karte für Olivier Giroud (AC Milan)
Auch nicht förderlich für ein spätes Tor: Giroud sieht Gelb wegen Meckerns.
AC Mailand Newcastle United
83.
20:28
Der Torhüterwechsel und diese Aktionen wie eben sind Gift für Milans Schlussoffensive. Jetzt läuft den Italienern auch so langsam die Zeit davon.
BSC Young Boys RB Leipzig
81.
20:27
Die letzten zehn Minuten der regulären Spielzeit sind bereits angebrochen. Von den Young Boys war offensiv im zweiten Abschnitt nur wenig zu sehen. Sie versuchen jetzt aber nochmal Druck zu machen und irgendwie den Ausgleich zu erzwingen.
AC Mailand Newcastle United
82.
20:26
Gelbe Karte für Yunus Musah (AC Milan)
Musah stoppt einen Konter der Mapgies mit einem Schubser von der Seite und sieht nach einem Foul im Mittelfeld zu Recht Gelb.
AC Mailand Newcastle United
81.
20:25
Mike Maignan muss tatsächlich runter! Als Ersatzmann geht nun Neuzugang Marco Sportiello zwischen die Pfosten.
Schachtar Donezk FC Porto
20:25
Für den aktuellen ukrainischen Meister ist es bereits die 18. Champions-League-Teilnahme. Auch in dieser Saison wollen die Ukrainer wieder in der Gruppenphase einen unangenehmen Gegner stellen. In der Liga gelingt es ihnen erneut. Nach sieben absolvierten Partien steht Donezk mit fünf Siegen, zwei Unentschieden und somit noch keiner Niederlage an der Tabellenspitze und haben die Mission Titelverteidigung erfolgreich gestartet. In der Champions League geht es für die Ukrainer die Duelle mit Porto und Antwerpen für sich zu entscheiden, damit sie die K.O.-Phase anpeilen können. Normalerweise ist Shakhtar zuhause ein schwieriger Gegner, aufgrund des Krieges mit Russland ist es ihnen aber nicht möglich die internationalen Partien in der Ukraine auszutragen. Deshalb muss Donezk auf das Volksparkstadion in Hamburg ausweichen. Dennoch versuchen sie es in ein Heimspiel zu verwandeln und wollen den FC Porto vor Probleme stellen.
AC Mailand Newcastle United
81.
20:25
Einwechslung bei AC Milan: Marco Sportiello
AC Mailand Newcastle United
81.
20:25
Auswechslung bei AC Milan: Mike Maignan
BSC Young Boys RB Leipzig
79.
20:25
Gelbe Karte für Emil Forsberg (RB Leipzig)
Emil Forsberg lässt sich ganz viel Zeit bei seinem Weg vom Feld runter und holt sich dafür völlig unnötig die Gelbe Karte ab.
BSC Young Boys RB Leipzig
79.
20:24
Einwechslung bei RB Leipzig: Christoph Baumgartner
AC Mailand Newcastle United
80.
20:24
Bahn sich bei Milan ein verletzungsbedingter Torhüterwechsel an? Schlussmann Maignan hat irgendwo in den Beinen ein muskuläres Problem und setzt sich komplett bedient und abwinkend auf den Boden. Das sieht nach einem Wechsel aus...
BSC Young Boys RB Leipzig
79.
20:24
Auswechslung bei RB Leipzig: Emil Forsberg
BSC Young Boys RB Leipzig
77.
20:23
Einwechslung bei BSC Young Boys: Darian Males
BSC Young Boys RB Leipzig
77.
20:23
Auswechslung bei BSC Young Boys: Sandro Lauper
BSC Young Boys RB Leipzig
77.
20:23
Einwechslung bei BSC Young Boys: Noah Persson
AC Mailand Newcastle United
79.
20:23
Das Spiel wird jetzt wieder wilder. Milan will mehr Gas geben und nimmt damit auch mehr Risiko in Kauf. Weil die Hausherren vorne zu ungenau und fahrig sind, ergeben sich für Newcastle nun auch Umschaltmomente.
BSC Young Boys RB Leipzig
77.
20:23
Auswechslung bei BSC Young Boys: Ulisses Garcia
AC Mailand Newcastle United
77.
20:22
Tomori past auf! Nach einem Ballverlust von Rafael Leão startet bei Newcastle der frische Almirón durch. Tomori eilt im Vollsprint nach hinetn und erkämpft sich den Ball mit seiner Körper gerade noch rechtzeitig.
Lazio Rom Atlético Madrid
20:22
In der jeweils langen Europapokalgeschichte sind die beiden Vereine noch nie in der Königsklasse oder dem Vorgängerwettbewerb aufeinandergetroffen. Vier Aufeinandertreffen in zwei K.o.-Runden gab es jedoch im zweitklassigen europäischen Wettbewerb: 1998 schaltete Lazio die Madrilenen knapp im Halbfinale des UEFA-Cups aus (1S, 1U), verlor anschließend das Finale gegen Inter Mailand. Atlético gewann im Sechzehntelfinale der Europa League 2012 beide Spiele und wurde drei Monate später Europa-League-Sieger. Es war die letzte Europa-League-Teilnahme der Rojiblancos.
FC Barcelona Royal Antwerp FC
20:22
Bevor der Niederländer zum deutschen Rekordmeister wechselte, schnürte er die Fußballschuhe für den FC Barcelona. "Es ist toll, wieder hier zu sein" führt der Coach aus und schwärmt dann für seinen ehemaligen Mitspieler auf der anderen Trainerbank: "Xavi hat mich immer mit offenen Armen empfangen. Ich habe große Erinnerungen an ihn, nicht nur als Spieler, sondern auch als Mensch"
BSC Young Boys RB Leipzig
77.
20:22
Gelbe Karte für Lewin Blum (BSC Young Boys)
Xavi Simons ist weiter nicht fair zu halten und treibt den Ball temporeich durch das Mittelfeld. Lewin Blum stoppt ihn mit einem taktischen Foul und sieht dafür zu Recht den gelben Karton.
AC Mailand Newcastle United
76.
20:21
Die Rossoneri erhöhen den Druck! Nach einer Ecke von Krunić hat Pulišić im Rückraum freie Bahn und ballert die Kugel in die Deckung der Magpies. Die Engländer stehen mit allen Spielern im eigenen Sechzehner!
AC Mailand Newcastle United
74.
20:20
Beste Milan-Chance in der 2. Halbzeit! Rafael Leão verfolgt einen Flankenball von Florenzi und köpft den Ball aus kurzer Distanz mit einem Flugkopfball drüber! Legt Milan jetzt nochmal zu?
Feyenoord Rotterdam Celtic Glasgow
20:19
Für Celtic ist die Champions League, insbesondere durch den Zwangsabstieg der Glasgow Rangers, eine Veranstaltung, an der man auch heute relativ regelmäßig teilnimmt. Zwar war in der Vergangenheit immer in der Gruppenphase Schluss, allerdings haben die Schotten auch ein Talent dafür, in Horrorgruppen zu landen. Da sieht die Konkurrenz mit Atlético, Lazio und Feyenoord in diesem Jahr schon etwas machbarer aus. Ein Sieg gegen die Niederländer ist dafür Pflicht.
BSC Young Boys RB Leipzig
73.
20:19
Tooor für RB Leipzig, 1:2 durch Xaver Schlager
Auch der zweite RB-Treffer fällt nach einer Ecke! Erstmals führen die Leipziger einen Eckstoß kurz aus. Von der rechten Fahne aus wandert der Ball im Anschluss über wenige Stationen bis in den Rückraum zu Schlager, der ganz viel Platz hat und es einfach mal aus der Distanz probiert. Mit dem linken Spann haut der Österreicher den Ball perfekt flach unten rechts in das Eck. Racioppi macht sich ganz lang, aber streckt sich vergeblich.
BSC Young Boys RB Leipzig
72.
20:19
Elia geht auf der linken Seite mit Ball am Fuß bis zur Grundlinie und legt von dort überlegt zurück auf Ganvoula. Der ehemalige Bochumer sucht bei seiner ersten Aktion mit dem zweiten Kontakt den Abschluss, aber scheitert am gut reagierenden Blaswich.
AC Mailand Newcastle United
73.
20:18
Der ehemalige Mailänder Tonali geht bei Newcastle und wird mit Sprechchören von den Milan-Fans gefeiert! Eine schöne Aktion von Rossoneri-Anhängern.
FC Barcelona Royal Antwerp FC
20:18
Royal Antwerpen wird von Mark van Bommel trainiert, der in Deutschland ein bekanntes Gesicht ist. Als Spieler wurde er beim FC Bayern als Agressive Leader zur Ikone, später heuerte er als Trainer beim VfL Wolfsburg an. Das war jedoch ein deutlich kürzeres Unterfangen.
AC Mailand Newcastle United
72.
20:18
Einwechslung bei Newcastle United: Elliot Anderson
AC Mailand Newcastle United
72.
20:18
Auswechslung bei Newcastle United: Sandro Tonali
BSC Young Boys RB Leipzig
70.
20:17
Jetzt tauscht auch Raphaël Wicky erstmals das Personal. Er bringt Silvère Ganvoula und Lewin Blum positionsgetreu für Cedric Itten und Saidy Janko.
AC Mailand Newcastle United
72.
20:17
Einwechslung bei AC Milan: Yunus Musah
Manchester City Roter Stern Belgrad
20:17
Roter Stern Belgrad ist nicht so souverän in die Saison gestartet. Nach sieben Spielen ist der amtierende Meister nur Dritter. Zwei Partien wurden bereits verloren. In der vergangenen Saison hat Roter Stern in 37 Spielen keine einzige Niederlage hinnehmen müssen. In der Europa League lief es in der letzten Spielzeit nicht so gut. Der Verein schied als Gruppenvierter mit nur sechs Punkten bereits in der Vorrunde aus dem Wettbewerb aus.
AC Mailand Newcastle United
72.
20:17
Auswechslung bei AC Milan: Ruben Loftus-Cheek
AC Mailand Newcastle United
71.
20:16
Feierabend für Loftus-Cheek? Der Engländer bleibt nach einem Laufduell mit Tonali am Boden liegen und deutet eine Muskelverletzung an.
Paris Saint-Germain Borussia Dortmund
20:16
Nach einem insgesamt durchwachsenen Saisonstart haben die Schwarz-Gelben am Wochenende zumindest dafür gesorgt, dass man mit Selbstvertrauen und einem guten Gefühl nach Paris fahren kann. Beim Bundesligaspiel in Freiburg drehte der BVB einen 1:2-Halbzeitrückstand noch in einen 4:2-Auswärtssieg. Dass Dortmund damit weiter ungeschlagen ist, liegt auch an Mats Hummels, der im Breisgau einen Doppelpack schnürte. Abwehrkollege Nico Schlotterbeck hat schon einen Plan für heute: "Wir wollen von Anfang an ein gutes Spiel machen. Sie haben sehr schnelle Spieler vorne. Die wollen wir verteidigen. Wenn wir das hinkriegen, können wir in Paris bestehen und auch gewinnen."
BSC Young Boys RB Leipzig
70.
20:15
Einwechslung bei BSC Young Boys: Silvère Ganvoula
BSC Young Boys RB Leipzig
70.
20:15
Auswechslung bei BSC Young Boys: Cedric Itten
BSC Young Boys RB Leipzig
69.
20:15
Einwechslung bei BSC Young Boys: Lewin Blum
BSC Young Boys RB Leipzig
69.
20:15
Auswechslung bei BSC Young Boys: Saidy Janko
AC Mailand Newcastle United
70.
20:14
Der Ballbesitz hat die Farben ebenfalls gewechselt und ist jetzt lieber bei den Spielern in Schwarz und Weiß angesiedelt. Bei Milan fehlt derweil die Idee und die Ruhe, um das 1:0 doch noch irgendwie einzutüten.
BSC Young Boys RB Leipzig
68.
20:14
Gelbe Karte für Xavi Simons (RB Leipzig)
FC Barcelona Royal Antwerp FC
20:14
Trainer des amtierenden Meisters ist Xavi. Angesprochen auf die neue Europapokal-Saison sagte er auf der Pressekonferenz: "Letztes Jahr waren wir in den nationalen Wettbewerben gut, aber nun müssen wir einen Fortschritt machen. Es ist die perfekte Bühne, wir sind gut in Form." Angesprochen auf ein Ziel spricht der Coach bescheiden vom Achtelfinale. Es gehe darum, sich international wieder in den Kreis der besten Teams zu spielen.
BSC Young Boys RB Leipzig
67.
20:13
Der Joker sticht, aber stand im Abseits! Wieder ist es ein RB-Freistoß, der für ganz viel Gefahr sorgt. Dieses Mal segelt der Ball aus dem linken Halbfeld hoch an den zweiten Pfosten. Dort wird Benjamin Šeško komplett alleine gelassen und köpft den Ball problemlos ins Netz. Die Fahne geht aber direkt hoch und auch der VAR bestätigt die knappe Entscheidung.
Schachtar Donezk FC Porto
20:13
Die Gruppe H zählt in der diesjährigen Königsklasse als machbare Gruppe. Der FC Barcelona, der belgische Meister Royal Antwerpen sowie der FC Porto und Shakhtar Donezk kämpfen in dieser Gruppe um den Einzug in die K.O.-Phase. Dabei gilt Barcelona natürlich als klarer Favorit. Dahinter werden sich die beiden heutigen Kontrahenten um Platz zwei und dem damit verbundenen Weiterkommen bemühen. Der FC Porto, letztes Jahr zweiter in der portugiesischen Liga, gilt hier als leichter Favorit, aber die Ukrainer könnten Porto sicherlich ärgern und sich in dieser Gruppe durchsetzen. Aber auch Royal Antwerpen möchte noch ein Wörtchen mitreden und wird es den beiden Mannschaften sicherlich nicht leicht machen. In der Gruppe H ist somit einiges drin und die beiden Teams wollen heute den Grundstein für eine erfolgreiche Champions-League-Kampagne in dieser Saison setzen.
AC Mailand Newcastle United
67.
20:13
So langsam wird der Punktgewinn der Magpies realistischer! Die Engländer sind auf einem guten Weg, Milan hier einen Punkt abzunehmen. Bei den Hausherren sieht das Offensivspiel mittlerweile mau aus.
Lazio Rom Atlético Madrid
20:12
Sowohl der italienische Vizemeister aus Rom (Topf 3) als auch Atlético Madrid (Topf 2) ist nicht der gesetzte Kopf der Gruppe, diese Ehre gebührte Feyenoord Rotterdam als niederländischer Meister. Aus Topf 4 wurde mit Celtic Glasgow ein wohl vor allem auswärts kompliziert zu spielendes, schottisches Team dazu gelost. Die Gruppe E kommt zwar ohne deutsche Beteiligung daher, verspricht aber mit interessante und ausgeglichenen Duellen viel Spannung.
Manchester City Roter Stern Belgrad
20:12
Manchester City ist perfekt in die Premier League gestartet. Die Mannschaft von Pep Guardiola hat die ersten fünf Spiele gewonnen. Die Leistungen waren dabei unterschiedlich. In Brentford gewann man beispielsweise nur knapp mit 2:1. Eine Woche später schossen die Skyblues Fulham mit 5:1 ab. Die Mission Titelverteidigung in der Champions League startet für City mit einer vergleichsweise einfachen Gruppe. Roter Stern und die Young Boys sind Pflichtaufgaben. Und auch Leipzig stellte in den vergangenen Jahren kein großes Problem dar.
BSC Young Boys RB Leipzig
64.
20:12
Marco Rose reagiert auf das weiter Bestand habende Remis und bringt mit Benjamin Šeško einen frischen Stürmer.
AC Mailand Newcastle United
65.
20:10
Insgesamt hat Milan im Vergleich zur 1. Halbzeit abgebaut. Die Hausherren sind nicht mehr so geradlinig im Spiel nach vorne und streuen öfter Fehlpässe oder überhastete Aktionen ein.
BSC Young Boys RB Leipzig
64.
20:10
Einwechslung bei RB Leipzig: Benjamin Šeško
AC Mailand Newcastle United
63.
20:10
Joker Reijnders zeigt sich! Der eben erst eingewechselte Niederländer löst sich am linken Fünfer-Eck und bringt den Ball flach aufs Tor. Pope geht runter und wirft sich auf die Kugel.
BSC Young Boys RB Leipzig
64.
20:09
Auswechslung bei RB Leipzig: Yussuf Poulsen
BSC Young Boys RB Leipzig
62.
20:09
Openda lässt die Großchance auf das 2:1 liegen! Raum zirkelt den anschließenden Standard butterweich an den zweiten Pfosten. Dort kommt Openda angeflogen. Aus kürzester Distanz köpft der Belgier den Ball aber genau auf Racioppi, der sich ganz groß macht und natürlich auch ein bisschen Glück hat, dass er genau richtig steht.
Feyenoord Rotterdam Celtic Glasgow
20:09
Sechs Jahre liegt die letzte Teilnahme an der Königsklasse für Feyenoord zurück. Dazwischen hat die Mannschaft aus Rotterdam ein wenig leiden müssen. Seit der Übernahme von Arne Slot geht es aber wieder steil bergauf für den niederländischen Spitzenklub, was in der vergangenen Saison in der Meisterschaft mündete. Der Start in die aktuelle Spielzeit lief zwar mit zwei Unentschieden etwas holprig, doch seitdem reihte Feyenoord drei hohe Siege aneinander. Die Form stimmt also!
AC Mailand Newcastle United
63.
20:08
Auch Newcastles Trainer Howe wechselt zweifach. Bei den Magies kommen die Offensiv-Kräfte Wilson und Almirón.
AC Mailand Newcastle United
63.
20:08
Einwechslung bei Newcastle United: Miguel Almirón
AC Mailand Newcastle United
63.
20:08
Auswechslung bei Newcastle United: Anthony Gordon
AC Mailand Newcastle United
63.
20:08
Einwechslung bei Newcastle United: Callum Wilson
FC Barcelona Royal Antwerp FC
20:07
In der Liga ist Barcelona nach fünf Spieltagen noch ohne Niederlage. Auf das 0:0 zum Auftakt in Getafe folgten Siege gegen Cádiz (2:0), Villarreal (4:3), Osasuna (2:1) und Betis (5:0). Vor allem das hohe Ergebnis gegen die Sevillaner sorgt für viel Optimismus bei den Fans.
AC Mailand Newcastle United
63.
20:07
Auswechslung bei Newcastle United: Jacob Murphy
Paris Saint-Germain Borussia Dortmund
20:07
Gleich mal ein Blick auf die Aufstellungen: Beim BVB gibt es im Vergleich zum Wochenende zwei Änderungen. Niklas Süle rückt als zusätzlicher Innenverteidiger neben Mats Hummels und Nico Schlotterbeck rein, Ramy Bensebaini wandert dafür auf die Bank. Dort findet sich auch Sébastien Haller wieder, da vorne Marius Wolf neben Adeyemi und Malen startet. Gio Reyna ist zurück im Kader und sitzt auf der Bank. Bei PSG sind Marquinhos und Mittelfeld-Neuzugang Manuel Ugarte zurück, zudem gibt Randal Kolo Muani sein Startelfdebüt. Danilo, Carlos Soler und Gonçalo Ramos weichen auf die Ersatzbank.
AC Mailand Newcastle United
62.
20:07
Milan-Coach Pioli wechselt erneut und bringt bei einem Doppelwechsel Reijnders und den ehemaligen Dortmunder Pulišić.
BSC Young Boys RB Leipzig
61.
20:07
Gelbe Karte für Sandro Lauper (BSC Young Boys)
Lauper holt Kampl mit einer etwas übermotivierten Grätsche am eigenen rechten Strafraumeck zu Fall. Dadurch verschuldet der 26-Jährige einen Freistoß in aussichtsreicher Position und wird obendrauf auch noch mit Gelb bestraft.
BSC Young Boys RB Leipzig
60.
20:07
Schlager erobert den Ball im Mittelfeld und schaltet sofort in die Offensive um. Mit einem tiefen Anspiel findet der Österreicher Openda, der den Ball in der Drehung absolut sehenswert an- und mitnimmt. Bei seinem Abschluss von der Strafraumkante wird der Angreifer aber noch entscheidend gestört und der Ball geht deutlich links vorbei.
AC Mailand Newcastle United
61.
20:06
Einwechslung bei AC Milan: Tijjani Reijnders
AC Mailand Newcastle United
61.
20:06
Auswechslung bei AC Milan: Tommaso Pobega
AC Mailand Newcastle United
61.
20:06
Einwechslung bei AC Milan: Christian Pulišić
AC Mailand Newcastle United
61.
20:06
Auswechslung bei AC Milan: Samuel Chukwueze
BSC Young Boys RB Leipzig
58.
20:05
Die Stimmung zwischen den Leipzigern und dem Schiedsrichter ist jetzt natürlich ein wenig geladen. Schon bei kleineren Situationen kochen die Emotionen jetzt bedeutend schneller hoch.
FC Barcelona Royal Antwerp FC
20:05
Neue Saison, neues Glück! Unter dem Motto starten die Katalanen in die Königsklasse 2023/2024. Im vergangenen Jahr schied man schon in der Gruppenphase hinter Bayern München und Inter Mailand aus. Entsprechend hoch ist das Wiedergutmachungs-Potenzial.
AC Mailand Newcastle United
60.
20:04
Eine Stunde ist mittlerweile auf der Uhr und Newcastle beginnt so langsam, sich das 0:0 zu verdienen. Für Milan wäre ein Punkt nach der starken 1. Halbzeit viel zu wenig.
AC Mailand Newcastle United
58.
20:03
Zwei Minuten später darf Krunić erneut ran und bugsiert einen weiteren Freistoß nun von der linken Seite Richtung Tor. Burn springt noch vor Pope in die Höhe und köpft auch diese Hereingabe wieder aus dem Fünfer.
BSC Young Boys RB Leipzig
56.
20:02
Gelbe Karte für Kevin Kampl (RB Leipzig)
Kevin Kampl kann überhaupt nicht verstehen, dass es keinen Strafstoß für RB gibt. Darüber regt sich der heutige Kapitän auch lautstark auf und wird dafür verwarnt.
BSC Young Boys RB Leipzig
54.
20:02
Kein Elfmeter für Leipzig! Der Unparteiische, Enea Jorgji, wird vom Video-Assistenten in die Review-Area geschickt, um sich die Szene selbst anzuschauen. Es gibt einen klaren Kontakt des Torhüter. Allerdings scheint eher Xavi Simons auf den Fuß von Anthony Racioppi zu treten. Trotzdem ist der Kontakt ausschlaggebend für das Fallen des Leipzigers. Das ist wirklich eine knifflige Entscheidung, die jedoch schon auch verständlich ist.
AC Mailand Newcastle United
56.
20:01
Erlöst die Rossoneri eine Standardsituation? Diese nicht: Krunić chippt einen Freistoß von rechts in die Mitte und findet dort Burn. Newcastle kann sich danach befreien.
Paris Saint-Germain Borussia Dortmund
20:01
Glück hat die Borussia bei der Auslosung nicht gerade gehabt. Neben PSG wurden dem deutschen Vizemeister in einer echten Hammergruppe auch noch die AC Milan und Newcastle United zugelost. Von Beginn an zählt hier jeder Punkt im Kampf um die beiden Achtelfinalplätze. Trotz der namhaften Konkurrenz gab sich Coach Edin Terzić optimistisch und stellte klar: "Es warten drei starke Gegner auf uns. Das ändert aber nichts daran, dass wir mit großen Ambitionen in die Champions League gehen und in die K.o.-Phase einziehen wollen."
Paris Saint-Germain Borussia Dortmund
20:01
Hallo und herzlich willkommen zum ersten Champions-League-Auftritt von Borussia Dortmund in der Saison 2023/24! Zum Auftakt tritt der BVB in der Gruppe F beim französischen Meister Paris St. Germain an. Anstoß im Prinzenpark ist um 21 Uhr.
AC Mailand Newcastle United
55.
20:00
Nadelstich von Newcastle! Murphy schaut auf dem rechten Flügel kurz hoch und schlenzt den Ball weg vom Tor auf die Fünfer-Linie. Kein angenehmer Ball für Maignan, der raus muss und das Leder mit beiden Händen in die Ferne boxt.
Lazio Rom Atlético Madrid
20:00
Auftakt in die Champions-League-Gruppe E: Lazio Rom und Atlético Madrid treffen in einer ausgeglichenen Gruppe am ersten Spieltag aufeinander. Das Duell startet um 21 Uhr im Römer Olympiastadion.
BSC Young Boys RB Leipzig
53.
19:59
Xavi Simons zieht dynamisch in den Strafraum, legt sich den Ball am Keeper vorbei und kommt zu Fall. Der Pfiff bleibt aus, aber der Niederländer beschwert sich direkt lautstark. Da könnte der VAR noch eingreifen.
Manchester City Roter Stern Belgrad
19:59
Hallo und herzlich willkommen zum 1. Spieltag der Champions-League-Gruppenphase. Heute um 21:00 Uhr trifft Manchester City auf Roter Stern Belgrad.
AC Mailand Newcastle United
53.
19:58
Bei Milan läuft der eben eingewechselte Florenzi mittig aufs Tor zu und kann aus 18 Metern freistehend abziehen. Sein Schuss kommt flach und dreht sich rund einen Meter am rechten Pfosten vorbei.
BSC Young Boys RB Leipzig
52.
19:58
Im Vergleich zur Anfangsphase der ersten Hälfte gelingt es YB nun von Anfang an dagegen zu halten. Leipzig zeigt sich aber wieder deutlich verbessert.
BSC Young Boys RB Leipzig
49.
19:57
Bei der folgenden Ecke findet Raum den Kopf von Poulsen, der den Ball am ersten Pfosten jedoch über die Latte nickt.
FC Barcelona Royal Antwerp FC
19:57
Hallo und herzlich Willkommen zum Liveticker der Begegnung zwischen dem FC Barcelona und Royal Antwerpen. Angestoßen wird in Gruppe H der Champions League um 21 Uhr.
Feyenoord Rotterdam Celtic Glasgow
19:57
Ein traditionsreiches Duell, das fast ein bisschen nach Europa League klingt. Feyenoord und Celtic haben es aber geschafft: Um 21:00 Uhr geht es in der Champions League ins direkte Duell. Herzlich willkommen!
AC Mailand Newcastle United
52.
19:57
An der Torgefahr mangelt es bei den Magpies aber noch: Murphy probiert es mal wieder aus der Ferne und verzieht einen Distanzschuss von halbrechts komplett.
BSC Young Boys RB Leipzig
48.
19:56
Leipzig legt auch im zweiten Durchgang offensiv los. Openda wird zentral im gegnerischen Strafraum in Szene gesetzt. Aus rund zehn Metern scheitert der Stürmer aber am herauskommenden Racioppi, der auch den Nachschuss von Poulsen gut pariert und am Ende erneut gegen Openda zur Stelle ist und zur Ecke klärt.
AC Mailand Newcastle United
51.
19:56
Auch wenn die Aktion von Schär eben drüber war, so sind die Magpies in den Zweikämpfen nun aber auch spürbar enger dran und aktiver. Die Engländer gewinnen dadurch mehr Bälle und legen etwas zu.
AC Mailand Newcastle United
49.
19:54
Gelbe Karte für Fabian Schär (Newcastle United)
Gelb für den Eidgenossen Schär! Der Schweizer geht in mit dem Ellbogen voraus in einen Luftzweikampf mit Pobega und trifft den Italiener dabei am Hinterkopf.
BSC Young Boys RB Leipzig
47.
19:54
Bern kontert im eigenen Stadion. Vor dem gegnerischen Strafraum verlagern sie gekonnt von links bis rechts in den Sechzehner die Seite. Der aufgerückte Janko weiß aber nicht so richtig wohin mit dem Ball und so verpufft die Chance.
AC Mailand Newcastle United
47.
19:52
Newcastle kommt gut aus der Kabine! Tonali verschafft sich im Bereich hinter dem gegnerischen Sechzehner mit einer Körpertäuschung Raum und zieht ab. Thiaw macht die Flugbahn dicht und blockt ab.
Schachtar Donezk FC Porto
19:52
Hallo und herzlich willkommen zum ersten Spieltag in der UEFA Champions League. Zum Auftakt kommt es in der Gruppe H zur Begegnung zwischen dem FC Porto und Shakhtar Donezk. Um 21:00 Uhr rollt die Kugel und pünktlich vor Anpfiff geht es los mit dem Liveticker zu dieser Begegnung.
BSC Young Boys RB Leipzig
46.
19:51
Weiter geht's! Beide Teams kehren personell unverändert aus den Kabinen zurück.
BSC Young Boys RB Leipzig
46.
19:50
Anpfiff 2. Halbzeit
AC Mailand Newcastle United
46.
19:50
Weiter geht's in Mailand! Rossoneri-Coach Pioli lässt seinen verwartnen Kapitän Calabria lieber in der Kabine wechselt Florenzi positionsgetreu ein. Die Gäste von der Insel machen unverändert weiter.
AC Mailand Newcastle United
46.
19:48
Einwechslung bei AC Milan: Alessandro Florenzi
AC Mailand Newcastle United
46.
19:47
Auswechslung bei AC Milan: Davide Calabria
AC Mailand Newcastle United
46.
19:47
Anpfiff 2. Halbzeit
BSC Young Boys RB Leipzig
45.
19:38
Halbzeitfazit:
Mit einem leistungsgerechten 1:1-Unentschieden geht es zwischen dem BSC Young Boys und RB Leipzig in die Kabinen. Die Gäste erwischten einen Start nach Maß. Die Roten Bullen zeigten direkt ihre Offensivstärke und kamen früh zu einigen richtig guten Möglichkeiten. Die RB-Führung durch Simakan (3.) war dementsprechend hochverdient. Mit zunehmender Spielzeit trauten sich die Berner dann aber immer mehr zu, übernahmen die Spielkontrolle und kamen folgerichtig zum Ausgleich. Im zweiten Abschnitt muss sich Leipzig wieder steigern und an die Anfangsphase anknüpfen, wenn sie erfolgreich in die Königsklasse starten wollen. Die Schweizer werden es ihnen jedoch auf keinen Fall leicht machen und selbst weiter den Weg nach vorne suchen. Bis gleich!
AC Mailand Newcastle United
45.
19:38
Halbzeitfazit:
Der AC Mailand zeigt beim Champions-League-Auftakt gegen Newcastle United eine starke 1. Halbzeit, geht wegen einer schlechten Chancenverwertung aber trotzdem ohne Tor in die Pause. Die Rossoneri übernahmen nach Anpfiff schnell das Kommando und drängten gegen ein bis hierhin überfordertes Newcastle sofort auf das 1:0. Torwart Pope bewahrte seine Magpies vor allem in der Anfangsphase mit diversen Paraden und ist bislang so ziemlich der einzige Newcastle-Spieler, von dem im San Siro etwas zu sehen ist. Kann sich Milan im zweiten Durchgang belohnen oder finden die Magpies bei ihrem Königsklassen-Comeback nochmal besser ins Spiel?
BSC Young Boys RB Leipzig
45.
19:34
Ende 1. Halbzeit
BSC Young Boys RB Leipzig
45.
19:33
Zwei Minuten kommen im ersten Durchgang oben drauf. Da es kaum Unterbrechungen gab, ist das absolut gerechtfertigt.
AC Mailand Newcastle United
45.
19:32
Ende 1. Halbzeit
BSC Young Boys RB Leipzig
45.
19:32
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
BSC Young Boys RB Leipzig
45.
19:31
Gelbe Karte für Loris Benito (BSC Young Boys)
Benito kommt im Zweikampf gegen Simons deutlich zu spät und tritt dem Niederländer mit den Stollen voll auf den Fuß. Dafür hat er sich die erste Gelbe Karte der Partie absolut verdient.
BSC Young Boys RB Leipzig
42.
19:30
RB hat mittlerweile Probleme überhaupt in das offensive Drittel zu kommen. Ihre letzte Gelegenheit liegt nun schon einige Minuten zurück.
AC Mailand Newcastle United
42.
19:29
Erster Torschuss von Newcastle United! Jacob Murphy macht zwei Schritte in den Strafraum und zieht von halbrechts aus 14 Metern ab. Der Ball treibt schnell zu weit nach links ab und geht klar vorbei.
AC Mailand Newcastle United
41.
19:28
Gelbe Karte für Davide Calabria (AC Milan)
Milan-Captain Calabria beschwert sich beim Schiri über ein vermeintliches Stürmerfoul und schreit dem Referee dabei ins Gesicht. Der lässt sich das nicht bieten und zückt Gelb.
AC Mailand Newcastle United
40.
19:27
Milan hat mittlerweile 14:1-Torschüsse und könnte hier auch schon locker mit 3:0 führen. Auf der Anzeigetafel im San Siro steht allerdings weiterhin eine große Null.
BSC Young Boys RB Leipzig
39.
19:27
Den anschließenden Eckstoß bringt Ulisses Garcia von der rechten Seite mit ganz viel Schnitt zum Tor herein. Allerdings findet der 27-Jährige keinen Abnehmer.
BSC Young Boys RB Leipzig
38.
19:26
Filip Ugrinić probiert es aus der zweiten Reihe einfach mal. Der Ball kullert ganz weit rechts neben dem Tor ins Aus. Da der Schuss noch leicht abgefälscht wurde, gibt es Ecke für die Hausherren.
AC Mailand Newcastle United
37.
19:25
Milan verzweifelt langsam! Wieder lassen die Hausherren einen Hochkaräter liegen. Rafael Leão macht eine Flanke am linken Pfosten erst richtig scharf und verlängert mit dem Kopf in die Mitte. Dort will Giroud ebenfalls zaubern und scheitert mit einem versuchten Seitfallzieher!
BSC Young Boys RB Leipzig
35.
19:24
Der Ausgleich ist aufgrund der deutlichen Leistungssteigerung der Young Boys durchaus verdient. Dennoch war es der erste richtig gefährliche Angriff, der direkt zum Tor geführt hat.
AC Mailand Newcastle United
34.
19:22
Rafael Leão trickst sich selbst aus! Der Portugiese ist nach einem Steilpass frei durch und lässt im Sechzehner gleich drei Magpies nacheinander ganz locker aussteigen. Danach will Rafael Leão sein Solo auch noch mit einem Hacken-Tor krönen und tritt dabei ins Leere! Das hatte Grafite-Vibes. Nur eben als Fail-Edition.
AC Mailand Newcastle United
33.
19:20
Im Gegenzug ist wieder Giroud unterwegs! Der Franzose läuft beim Konter in der Mitte mit und ballert das Leder nach einem heißen Pass von Hernández gegen das Außennetz!
BSC Young Boys RB Leipzig
33.
19:19
Tooor für BSC Young Boys, 1:1 durch Meschack Elia
Der Treffer hat sich in den letzten Minuten angedeutet! Wie so oft geht es den Bernern über die starke linke Seite. Garcia spielt den Ball aus dem Halbfeld mit einem guten Flachpass an die Strafraumgrenze. Dort verlängert Ugrinić gekonnt mit einem Kontakt zu Elia. Der 26-Jährige legt sich den Ball direkt perfekt vor und sucht dann aus 15 Metern mit der Pike den Abschluss. Der Ball schlägt unhaltbar halbhoch im rechten Eck ein.
AC Mailand Newcastle United
32.
19:19
War da was? Newcastle spielt nun mehr nach vorne und wird direkt gefährlich: Longstaff nimmt einen Querpass von rechts am Elfmeterpunkt mit und geht nach einem Mini-Kontakt von Rafael Leão zu Boden. Viel zu wenig für einen Elfmeter...
BSC Young Boys RB Leipzig
31.
19:19
Angetrieben von den lautstarken Fans werden die Young Boys immer besser und begegnen den Gästen mittlerweile auf Augenhöhe. Ein Schuss auf das Tor ist ihnen allerdings noch nicht gelungen.
AC Mailand Newcastle United
30.
19:18
Bei einem Freistoß im Mittelfeld hat Newcastle eine ganz besondere Idee und spielt den Standard über Trippier und Tonali zweimal kurz aus. Am Ende verzetteln sich die Gäste mit diesem "Special" und verlieren den Ball.
BSC Young Boys RB Leipzig
28.
19:18
Openda erobert früh den Ball und macht sich sofort auf den Weg in Richtung des Tores. Der Belgier setzt aus zentraler Position Simons in Szene, der von halbrechts in der Box den direkten Abschluss verweigert. Stattdessen macht er noch einen Hacken und verbaut sich die Schussmöglichkeit damit selbst. Im Anschluss legt er in den Rückraum ab auf Henrichs, der seine Direktabnahme weit drüber setzt.
AC Mailand Newcastle United
28.
19:16
Die Gäste aus England machen einen kleinen Schritt nach vorne und nehmen Milan mit mehr Zeit am Ball nun etwas den Drive. Die Magpies verhindern erstmal weitere Angriffe der Rossoneri.
BSC Young Boys RB Leipzig
26.
19:14
Nach einer RB-Ecke gelingt es den Young Boys über Meschack Elia zu kontern. Der 26-Jährige lässt auf der linken Seite zunächst noch Xavi Simons stehen. David Raum ist nach der Ausführung des Standards aber sofort zurück gesprintet und stoppt den YB-Angreifer noch bevor er in den Strafraum dribbeln kann.
AC Mailand Newcastle United
26.
19:13
Murphy startet bei Newcastle auf der rechten Seite durch und will mit einer Flanke für mehr Torgefahr bei den Magpies sorgen. Tomori geselle sich rechtzeitig dazu und blockt die Hereingabe aufmerksam ab.
BSC Young Boys RB Leipzig
25.
19:12
Benjamin Henrichs zirkelt den Ball aus dem Halbfeld mit dem rechten Innenrist hoch vorne rein und überspielt Loïs Openda, der im Sechzehner lauert, nur ganz knapp.
AC Mailand Newcastle United
24.
19:11
Newcastle unterbricht die andauernde Angriffswelle der Mailänder mit mehr Ballbesitz und drückt auf die Bremse. Milan bleibt allerdings giftig und geht auch in den Zweikämpfen oftmals als Sieger hervor.
BSC Young Boys RB Leipzig
22.
19:10
Sobald die Leipziger aggressiv vorne draufgehen, bereiten sie den Bernern große Probleme im Aufbau und können frühe Ballgewinne erzielen. Das gelingt auch dieses Mal. Im Anschluss spielt der amtierende DFB-Pokalgewinner aber ruhig hinten herum.
AC Mailand Newcastle United
22.
19:08
Milan drängt auf das 1:0 und ist jetzt schon bei 8:0-Torschüssen. Endet die starke Anfangsphase der Italiener noch mit einer Belohnung oder rächt sich der Chancenwucher?
BSC Young Boys RB Leipzig
20.
19:08
Den YB gelingt der erste Abschluss. Nach einer Ecke kommt Ulisses Garcia fast vom rechten Strafraumeck zum Schuss, aber verfehlt das Ziel recht deutlich.
AC Mailand Newcastle United
20.
19:07
Nächste Großchance für Milan! Loftus-Cheek taucht beim nachfolgenden Eckball völlig frei im Fünfer der Engländer auf und drückt den Ball aus sechs Metern mit Wucht aufs Tor. Wieder verhindert nur Pope den Einschlag!
AC Mailand Newcastle United
19.
19:06
Wieder landet ein heißer Ball im Stafraum der Magpies, die wieder nicht gut sortiert sind. Nach einer Klärungsaktion der Englänger holt Krunić aus knapp 25 Metern zum Fernschuss aus. Pope muss wieder ran und faustet den Ball gerade noch rechtzeitig übers Tor.
BSC Young Boys RB Leipzig
18.
19:06
RB zieht sich nach dem furiosen Start jetzt mal ein wenig zurück und greift die Hausherren erst ab der Mittellinie an. Dadurch kann der Schweizer Double-Sieger aktuell ein bisschen Ballbesitz sammeln. Gegen die gut verschiebende RB-Defensive finden sie aber keine Lücken.
AC Mailand Newcastle United
17.
19:04
Newcastle versucht dagegenzuhalten, ist aber in der Offensive oftmals zu unpräzise. Viele hohe Bälle hinter die Abwehrkette der Rossoneri landen im Aus oder direkt bei Milan-Keeper Maignan.
BSC Young Boys RB Leipzig
16.
19:04
Die Anfangsviertelstunde ist bereits vorbei. Der Berner Sport Club findet sich allmählich besser zu Recht und kommt nun vereinzelt zu den so gefürchteten Flanken. Noch können sie mit ihren Hereingaben jedoch keine Abnehmer finden.
BSC Young Boys RB Leipzig
13.
19:02
Xavi Simons ist einfach in bestechender Form und zeigt auch bei seinem Champions-League-Debüt eine klasse Leistung. Der junge Niederländer ist an fast jedem Angriff beteiligt und kommt jetzt auch mal selbst zum Abschluss. Von knapp links innerhalb des Sechzehners verfehlt er das untere linke Eck jedoch um Haaresbreite.
AC Mailand Newcastle United
14.
19:02
Milan schnuppert am Führungstor! Newcastles Abwehr kommt derzeit nicht ganz mit und ist jetzt sehr wackelig. Giroud legt sich einen hohen Ball am rechten Alu in der Luft vor und schießt Pope aus wenigen Meten gegen die Brust. Viel fehlt den Hausherren nicht mehr zum 1:0.
AC Mailand Newcastle United
13.
19:01
Doppelchance für Milan! Pobega gibt zunächst ein Geschoss aus dem Rückraum ab und zwingt Pope zur ersten Flugparade in linken Toreck. Danach landet ein Diagonalball bei Loftus-Cheek, der aus kurzer Distanz ebenfalls an Pope scheitert!
BSC Young Boys RB Leipzig
11.
19:00
Bereits am Wochenende zeigten die Roten Bullen ihre Stärke in der Anfangsphase. Gegen Augsburg stellten sie innerhalb der ersten 27 Minuten mit drei Treffern die Weichen bereits auf Sieg. In der zweiten Hälfte ließen sie jedoch nach. Das darf ihnen heute nicht erneut passieren.
BSC Young Boys RB Leipzig
8.
18:57
Vor der Partie gelangen den Young Boys fünf Begegnungen in Folge ohne Gegentreffer. Von der defensiven Stabilität der Schweizer ist hier in der Anfangsphase nicht viel zu sehen.
AC Mailand Newcastle United
10.
18:56
Die Magpies laufen sehr hoch an und wollen die Rossoneri in der Abwehr stressen. Das Passspiel der Hausherren ist bislang aber fehlerfrei und gerät deshalb nicht unter Druck.
BSC Young Boys RB Leipzig
5.
18:55
Leipzig fackelt hier zu Beginn wirklich ein absolutes Offensiv-Feuerwerk ab. Bereits in den ersten zwei Minuten haben sie dreimal vielversprechend den Weg in die Box gefunden. Die Führung ist dementsprechend auch so früh in der Partie bereits hochverdient.
AC Mailand Newcastle United
9.
18:55
Die Anfangsphase macht Lust auf mehr und spricht erstmal für ein offnsivgeführtes Spiel. Findet auch Zlatan Ibrahimovic gut, der für Milan auf der Tribüne die Daumen drückt.
AC Mailand Newcastle United
6.
18:53
Auf Seiten der Gäste probiert es sich Rechtsverteidiger Trippier an einer Flanke in die gefährliche Zone. Auf Höhe des Fünfers kann Milan per Kopf klären.
AC Mailand Newcastle United
4.
18:52
Erster Abschluss: Loftus-Cheek verteilt das Leder am linken Seitenrand und legt nach innen auf. Rafael Leão hat mittig vor dem Strafraum etwas Zeit und prüft Newcastle-Torhüter Pope mit einem ersten Warnschuss in die Tormitte. Der Torhüter der Gäste sammelt den Ball sicher ein.
AC Mailand Newcastle United
3.
18:49
Feuriger Start! Die Rossoneri beginnen direkt stürmisch und wollen die Derby-Pleite gegen Inter schnell wieder vergessen machen. Beim ersten langen Ball auf Loftus-Cheek hält Tonali aber dagegen und setzt mit einem ordentlichen Bodycheck gleich mal ein Zeichen.
BSC Young Boys RB Leipzig
3.
18:49
Tooor für RB Leipzig, 0:1 durch Mohamed Simakan
Leipzig belohnt sich früh für einen überragenden Start! Raum bringt eine Ecke von der rechten Fahne mit viel Schnitt zum Tor an den ersten Pfosten. Simakan läuft sich genau dort hin frei, kann seinen Gegenspieler durch einige gezielte Blocks seiner RB-Mitspieler einfach abschütteln und den Ball gekonnt auf das kurze Eck köpfen. Racioppi ist zwar noch mit dem rechten Arm dran, aber kann den Ball nur in das eigene Tor lenken. Da hat sich das Training der Standards eindeutig bezahlt gemacht!
BSC Young Boys RB Leipzig
1.
18:49
Die Gäste sind direkt voll da und haben die erste Chance! Xavi Simons bekommt den Ball im Mittelfeld und treibt mit einem dynamischen Dribbling an. Damit überbrückt der junge Niederländer ganz viel Raum. Halbrechts vor dem Strafraum nimmt er dann Loïs Openda mit, der aus spitzem Winkel den Ball an das Außennetz jagt.
BSC Young Boys RB Leipzig
1.
18:48
Los geht's! RB Leipzig stößt an und spielt in den weißen Trikots mit roten Akzenten. Bern hält in Schwarz-Gelb dagegen.
AC Mailand Newcastle United
1.
18:47
Andiamo! Schiedsrichter José Maria Sánchez aus Spanien pfeift die Partie an und der Ball rollt. Milan spielt in den rot-schwarzen Vereinsfarben und trifft auf Newcastle, das in Schwarz und Weiß aufläuft.
BSC Young Boys RB Leipzig
1.
18:46
Spielbeginn
AC Mailand Newcastle United
1.
18:45
Spielbeginn
AC Mailand Newcastle United
18:43
Es ist angerichtet! Die Spieler kommen auf das Spielfeld und die legendäre Champions-League-Hmyne ertönt. Die Milan-Fans zeigen dazu eine gigantische Choreografie und verhüllen das gesamte Stadion in Rot und Schwarz.
BSC Young Boys RB Leipzig
18:42
Bereits vor dem Anpfiff herrscht in Bern eine sensationelle Stimmung. Bei bestem Fußballwetter betreten jetzt auch endlich die Akteure den Rasen. Es folgt noch die magische Champions-League-Hymne und dann steht einer guten Partie nichts mehr im Weg.
BSC Young Boys RB Leipzig
18:38
Das heutige Aufeinandertreffen ist der erste direkte Vergleich zwischen den beiden Klubs. Die Favoritenrolle scheint dabei eindeutig bei den Leipzigern zu liegen. Im Stadion Wankdorf, der Arena, die letzte Saison den höchsten Zuschauerschnitt der Super League hatte, ist jedoch alles möglich und YB möchte mit ihrer aggressiven Spielweise auch in dieser Champions-League-Saison die vermeintlich Großen ärgern.
AC Mailand Newcastle United
18:33
Gelingt Milan ein erfolgreicher Start in die neue Champions-League-Saison trotz Derby-Frust oder machen die Magpies ihr Comeback zum Feiertag? Wir lassen uns überraschen, gleich geht's im San Siro los!
BSC Young Boys RB Leipzig
18:26
Marco Rose setzt nach der erfolgreichen Generalprobe gegen den FC Augsburg auf dieselbe Startelf. Durch die vielen Verletzten ist der RB-Kader ohnehin ganz schön ausgedünnt. Dennoch kann der 47-Jährige mit Spielern wie Benjamin Šeško, Timo Werner, Christoph Baumgartner und Fabio Carvalho vor allem in der Offensive noch ordentlich nachlegen.
AC Mailand Newcastle United
18:25
Bei den Magpies erhält heute passenderweise der Italiener Tonali eine neue Chance, der damit gegen seinen Ex-Klub von Anfang an ran darf. Außerdem rücken Isak und Murphy neu ins Team, die beim kürzlichen 1:0-Sieg in der Liga gegen Brentford noch außen vor waren.
AC Mailand Newcastle United
18:20
Schauen wir nun auf das Personal. Milan-Coach Pioli zieht Konsequenzen aus der Derby-Pleite gegen Inter und wechselt insgesamt dreimal. In der Innenverteidigung läuft Tomori neu neben Thiaw auf, dazu rücken auch Pobega und Flügelstürmer Chukwueze in die erste Elf.
BSC Young Boys RB Leipzig
18:19
Im Kader der Young Boys stehen mit Saidy Janko (Bochum), Ulisses Garcia (Bremen und Nürnberg), Cedric Itten (Fürth), Fabian Lustenberger (Hertha BSC) und Silvère Ganvoula (Bochum) gleich fünf ehemalige Bundesliga-Akteure. Während sie in Deutschland derweil eher wenig bis gar nichts mit dem internationalen Geschäft zu tun hatten, dürfen sie sich mit dem BSC auf dem höchstem Level messen. Ihr Trainer, Raphaël Wicky, hat mit dem FC Basel zudem bereits unter Beweis gestellt, dass er mit seinen Teams für Überraschungen gut ist. 2017/18 scheiterte der 46-jährige Schweizer erst im Achtelfinale an Manchester City und konnte zuvor sogar einen Sieg gegen Manchester United einfahren.
AC Mailand Newcastle United
18:14
Was die Kaderqualität angeht, treffen sich beide Teams heute so ziemlich auf Augenhöhe. Einen Favoriten gibt es nicht. Für beide Mannschaften geht es in Gruppe F daher im direkten Duell bereits um viel. Im Schatten von PSG werden Milan, Newcastle und der BVB alle auf den 2. Platz schielen.
BSC Young Boys RB Leipzig
18:07
Die Leipziger sind trotz ihrer noch jungen Geschichte deutlich erfahrener und erfolgreicher auf dem internationalen Parkett. Zum fünften Mal nacheinander haben sich die Sachsen für die Champions League qualifiziert und bei ihren vorherigen Auftritten bereits überzeugen können. Bereits dreimal konnte RB die K.o.-Runde erreichen und stand 2019/20 sogar im Halbfinale. Dementsprechend ist der Anspruch der Roten Bullen, dass sie erneut mindestens in das Achtelfinale einziehen wollen, klar. Dafür müssen sie ihre Erfolgswelle aus der Liga weiterreiten und nach drei aufeinanderfolgenden Siegen heute auch auf dem Kunstrasen in Bern bestehen.
AC Mailand Newcastle United
18:07
Gegner der Mailänder ist das neureiche und wiedererstarke Newcastle United. Die Magpies feiern dank der großen finanziellen Unterstützung aus Saudi-Arabien ihr Comeback in der Königsklasse und stehen zum ersten Mal seit 20 Jahren wieder in der Gruppenphase der Champions League.
BSC Young Boys RB Leipzig
18:01
Für die Young Boys ist die Königsklasse etwas ganz besonders. Als Schweizer Meister mussten sie sich zunächst noch in den Playoffs durchsetzen. Das gelang dem Berner Sport Club durch ein torloses Remis und einen 3:0-Heimsieg gegen Maccabi Haifa. Dadurch haben sie nach 2018/19 und 2021/22 zum dritten Mal die Gruppenphase der Champions League erreicht. Bei den vorherigen zwei Teilnahmen scheiterten sie zwar jeweils bereits dort, doch gerade daheim konnten sie nicht nur überzeugen, sondern auch für Überraschungen sorgen. Immerhin gelangen ihnen Siege gegen Manchester United und Juventus Turin. Da sie mit zuletzt drei Siegen in Serie und fünf Spielen in Folge ohne Gegentor auch noch top in Form sind, ist mit den Bernern also absolut zu rechnen.
AC Mailand Newcastle United
17:58
Für den AC Mailand ist der Start der neuen Champions-League-Saison heute eine Art Selbsttherapie. Das Selbstvertrauen der Rossoneri ist nach dem krachenden 1:5 im Mailänder Stadtderby gegen Inter im Keller. Andererseits hat die Elf von Stefano Pioli nun die schnelle Chance zur Wiedergutmachung vor den eigenen Fans und darf wieder im Europapokal ran. Also dem Wettbewerb, in dem Milan im letzten Jahr sogar das Halbfinale erreichte und dort von wem gestoppt wurde? Richtig: Inter.
BSC Young Boys RB Leipzig
17:42
Hallo und herzlich willkommen zum langersehnten Start der diesjährigen Champions-League-Saison. Der BSC Young Boys empfängt zum Auftakt RB Leipzig. Anstoß der Partie der Gruppe G, in der neben den beiden Mannschaften noch Manchester City und Roter Stern Belgrad vertreten sind, ist um 18:45 Uhr im Stadion Wankdorf.
AC Mailand Newcastle United
17:30
Guten Abend und herzlich willkommen zur Champions League! Im frühen Abendspiel eröffnen um 18:45 Uhr der AC Milan und Newcastle United die Gruppe F. Wer starte in der BVB-Gruppe mit einem Sieg?

Tore

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1Bayern MünchenHarry KaneBayern München12830,67
Paris Saint-GermainKylian MbappéParis Saint-Germain12830,67
3Atlético MadridAntoine GriezmannAtlético Madrid10600,6
Manchester CityErling HaalandManchester City9620,67
5Manchester CityJulián ÁlvarezManchester City7500,71

Aktuelle Spiele