Home Plus Artikel lesen

Unsere Ressorts

Services

Verlagsangebote

Folgen Sie uns auf
Logo Neue Rhein/Neue Ruhr Zeitung
Celtic Glasgow Atlético Madrid
90.
23:04
Fazit:
Nach einem insgesamt sehr ansehnlichen CL-Spiel zwischen Celtic Glasgow und Atlético Madrid trennen sich die Mannschaften mit 2:2 und die Hausherren müssen weiterhin auf den ersten Sieg in der Champions League seit zehn Jahren warten. Über weite Strecken des Spiels lieferten sich die Mannschaften eine ebenbürtige Partie. Celtic zeigte in der ersten Hälfte eine leidenschaftliche und sehr intensive Leistung, konnte aber nach dem Seitenwechsel nicht mehr daran anknüpfen. Das lag auch am eingewechselten Marcos Llorente, der bei den Spaniern die entscheidenden Akzente setzte und den Endstand durch Morata (53.) vorbereitete. Am Ende der Partie waren die Gäste dem 3:2 sogar näher als die Schotten. Insgesamt aber geht das Remis am heutigen Abend in Ordnung. Celtic ist trotz beachtlicher Leistung gegen einen schweren Gegner mit diesem Punkt nicht viel geholfen, während Madrid den zweiten Platz in der Gruppe verteidigt. Für heute war es das von uns - wir danken für Ihr Interesse und wünschen eine Gute Nacht!
Royal Antwerp FC FC Porto
90.
23:03
Fazit:
Der FC Porto gewinnt mit 4:1 bei Royal Antwerpen. Nachdem die Hausherren zur Pause durch einen Treffer von Alhassan Yusuf (37.) führten, drehten die Gäste nach dem Seitenwechsel das Spiel. Gleich dreimal traf der eingewechselte Evanilson (46., 69., 84.) und einmal Stephen Eustáquio. Am Ende ist der Sieg absolut verdient, weil das Team von Sérgio Conceição sich insgesamt mehr Torchancen erspielte. Dennoch ist es für den belgischen Double-Sieger ein bitterer Abend, denn zwischenzeitlich wäre auch ein erneuter Ausgleich möglich gewesen. Porto macht einen Schritt in Richtung Achtelfinale, während Antwerpen weiterhin ohne Punkte bleibt.
RB Leipzig Roter Stern Belgrad
90.
23:00
Fazit:
RB Leipzig erfüllt seine Pflichaufgabe im Kampf um das Weiterkommen in der Champions League und schlägt Roter Stern Belgrad mit 3:1! In der 1. Halbzeit legten die Sachsen zunächst mit einem Auftakt nach Maß los und erzielten mit einer frühen Drangphase bereits in der 12. Minute das schnelle 1:0 durch Raum. Danach verpassten es die Roten Bullen aber, das zweite Tor nachzulegen und bauten mit einem Mal auch unnötige Fahrlässigkeiten in der Abwehr ein. Die Folge war ein Aufbäumen der eigentlich überforderten Serben und ein Elfmeter, den der VAR aber zum Glück der Saschsen wieder einkassierte (28.). Auch im zweiten Durchgang konnte RB daraufhin erstmal nicht an den guten Start anknüpfen und brauchte schlussendlich ein Zaubertor von Simons (59.), um wieder in die Spur zu kommen. Als die Serben in der 70. Minute überasschend doch noch den 1:2-Anschlustreffer durch Stamenić erzielten, zeigte RB daraufhin prompt eine Reaktion: Dani Olmo stellte in der 84. Minute nach einer Ecke den alten Zwei-Tore-Vorsprung wieder her und machte mit seinem Tor zum 3:1 alles klar.
Newcastle United Borussia Dortmund
90.
23:00
Fazit:
Borussia Dortmund gewinnt bei Newcastle United mit 1:0 und ist damit in der Gruppe F nach dem ersten Dreier wieder voll im Geschäft! Der BVB war über 60 Minuten voll auf der Höhe und die bessere Mannschaft. Felix Nmecha belohnte sein Team kurz vor der Pause mit dem letztlich entscheidenden Treffer. Nach dem Wechsel war die Borussia zunächst souverän, verlor aber irgendwann den Faden und wurde zu defensiv. Die Magpies hatten trotzdem nicht viele Ideen und liefen oft vergebens an, hatten aber dennoch zwei riesige Möglichkeiten zum Ausgleich. Sowohl bei Wilsons Kopfball als auch bei Gordons Schuss in der Nachspielzeit rettete die Latte für die Borussia! Unter dem Strich steht dennoch ein nicht unverdienter Sieg, der den deutschen Vizemeister nach Punkten zum NUFC aufschließen lässt. Am Wochenende geht es für beide Teams in der heimischen Liga weiter. Der BVB gastiert am Sonntag bei Eintracht Frankfurt, die Magpies treten schon tags zuvor bei den Wolverhampton Wanderers an. Tschüss aus Newcastle und bis zum nächsten Mal!
BSC Young Boys Manchester City
90.
22:58
Fazit:
Manchester City gewinnt auch das dritte Gruppenspiel und schlägt die Young Boys Bern verdient mit 3:1. In der ersten Halbzeit tat sich der Titelverteidiger lange schwer gegen gut sortierte Schweizer. Nach dem Seitenwechsel besorgte Akanji per Abstauber die Führung (48.), doch Elia konterte nur wenig später mit einem sehenswerten Lupfer über Ederson zum 1:1 (52.). Bern wurde mutiger, doch letztendlich bekam ManCity nach einem Foul an Rodri zurecht einen Elfmeter zugesprochen - Haaland trat an und erzielte vom Punkt seinen ersten Treffer in der Königsklasse (67.). Kurz vor Schluss schnürte der Norweger dann noch seinen Doppelpack, indem er einen Schuss im Winkel unterbrachte (86.). Pep Guardiola und sein Team gehen mit positiven Vorzeichen in das Derby gegen Manchester United, das am kommenden Sonntag ansteht. Danke fürs Mitlesen und bis zum nächsten Mal!
Paris Saint-Germain AC Mailand
90.
22:58
Fazit:
Schluss im Prinzenpark, Paris Saint-Germain bezwingt die AC Milan mit 3:0. Früh im zweiten Durchgang stellten die Franzosen die Weichen auf Sieg, weil Kolo Muani zum 2:0 abstaubte. Zuvor vergaben Pulišić und Giroud eine aussichtsreiche Gelegenheit auf den Ausgleich. In der Folge hatte PSG alles im Griff und ließ praktisch nichts mehr anbrennen. Bis in die Schlussphase hinein kamen die Rossoneri nur zu halbgaren Abschlüssen. Kurz vor Feierabend war es Lee, der den Endstand herstellte. Insgesamt geht der Dreier in Ordnung, wenngleich er vielleicht ein Tor zu hoch ausfällt. Am Sonntag geht es in der Ligue 1 bei Stade Brest weiter. Milan gastiert am selben Tag im Topspiel der Serie A bei der SSC Napoli.
Celtic Glasgow Atlético Madrid
90.
22:58
Spielende
Celtic Glasgow Atlético Madrid
90.
22:57
Die letzte Minute der Nachspielzeit ist angebrochen und Atlético hält den Ball jetzt in den eigenen Reihen.
Celtic Glasgow Atlético Madrid
90.
22:57
Weil im letzten Drittel kein Durchkommen ist, versucht Matt O'Riley es mit einem unpräzisen Schlenzer. Kein Problem für Oblak.
Royal Antwerp FC FC Porto
90.
22:56
Spielende
Newcastle United Borussia Dortmund
90.
22:56
Spielende
Newcastle United Borussia Dortmund
90.
22:55
Wahnsinn! Erneut rettet die Latte für die Borussia! Newcastle haut nochmal alles rein und belagert zu elft den gegnerischen Strafraum. Irgendwie fällt das Leder Gordon vor die Füße, der mit links aus 14 Metern abschließt. Haller fälscht ab und die Kugel fliegt über Kobel hinweg an die Unterkante der Latte. Süle ist dann zur Stelle und klärt.
Celtic Glasgow Atlético Madrid
90.
22:55
Im Rahmen der Ausführung dieser Ecke behilft sich Liam Scales mit zu viel Körpereinsatz gegen Stefan Savić und Felix Zwayer entscheidet auf Stürmerfoul.
Newcastle United Borussia Dortmund
90.
22:55
Keeper Pope kommt mit nach vorne, die Hereingabe von Trippier köpft Wolf aber aus der Gefahrenzone.
Celtic Glasgow Atlético Madrid
90.
22:55
Celtic rennt jetzt nochmal an: Paulo Bernardo sucht mit einer Bananenflanke aus dem linken Halbfeld Scales, aber Madrid hält in der Mitte alles dicht. Immerhin nochmal Ecke für die Schotten.
RB Leipzig Roter Stern Belgrad
90.
22:54
Spielende
BSC Young Boys Manchester City
90.
22:54
Spielende
Newcastle United Borussia Dortmund
90.
22:54
Es gibt nochmal Ecke für die Magpies!
BSC Young Boys Manchester City
90.
22:54
Im Berner Strafraum herrscht noch mal Unordnung, doch Álvarez' Schuss wird pariert und Lewis Abschluss geblockt.
Newcastle United Borussia Dortmund
90.
22:54
Edin Terzić steht völlig durchnässt am Spielfeldrand und sehnt den Schlusspfiff herbei. Newcastle United schiebt aber nochmal an. 90 Sekunden sind noch auf der Uhr.
Paris Saint-Germain AC Mailand
90.
22:53
Spielende
RB Leipzig Roter Stern Belgrad
90.
22:53
Richtig sattelfest sind die Roten Bullen in der Abwehr immer noch nicht. Katai findet einen Weg durch die Abwehrkette der Hausherren und drückt den Ball nach einer Abwehraktion von Lukeba rechts vorbei. Ein halber Meter fehlt.
BSC Young Boys Manchester City
90.
22:53
Grealish initiiert noch mal einen Angriff, doch je näher er dem gegnerischen Strafraum kommt desto zögerlicher wird er und Manchester spielt am Ende wieder hinten herum.
Newcastle United Borussia Dortmund
90.
22:53
Es ist jetzt eine reine Abwehrschlacht für den BVB! Diese schlagen die Gäste aber bislang bravourös und lassen Newcastle ein ums andere Mal verzweifeln.
Celtic Glasgow Atlético Madrid
90.
22:53
Und auch diesmal gehen die fünf Minuten Extraspielzeit in Ordnung!
Celtic Glasgow Atlético Madrid
90.
22:52
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
Newcastle United Borussia Dortmund
90.
22:52
Vier Minuten gibt es obendrauf! Nach Foul von Hummels schlägt Trippier den nächsten Freistoß von außen scharf nach innen, doch auch diesmal ist Kobel zur Stelle.
Celtic Glasgow Atlético Madrid
89.
22:52
Kurz danach ist Antoine Griezmann dann auch wieder da und darf auch gleich einen Freistoß für die Gäste ausführen. Diesen klärt Paulo Bernardo in der Nähe des zweiten Pfostens zum Einwurf.
Paris Saint-Germain AC Mailand
90.
22:52
Einwechslung bei Paris Saint-Germain: Nordi Mukiele
Royal Antwerp FC FC Porto
90.
22:52
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
Royal Antwerp FC FC Porto
90.
22:52
Gelbe Karte für Toby Alderweireld (Royal Antwerp FC)
Für ein Foul an Mehdi Taremi holt sich Toby Alderweireld kurz vor Ende der Partie noch die Gelbe Karte ab.
BSC Young Boys Manchester City
90.
22:52
Die Nachspielzeit nutzt ManCity, um das Spielgerät durch die eigenen Reihen laufen zu lassen. Der Titelverteidiger lässt den Gegner clever hinterherlaufen.
Paris Saint-Germain AC Mailand
90.
22:52
Auswechslung bei Paris Saint-Germain: Achraf Hakimi
RB Leipzig Roter Stern Belgrad
90.
22:51
Besonders auffällig ist in den letzten Minuten der eingewechselte Werner. Der Nationalspieler zeigt sofort seine Schnelligkeit und wird direkt zum Zielspieler der RB-Konter.
Newcastle United Borussia Dortmund
90.
22:51
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Celtic Glasgow Atlético Madrid
88.
22:51
Nach einem Zweikampf mit Phillips bekommt Griezmann einen Treffer im Gesicht ab, sodass der Franzose auf Anweisung des Referees erstmal zum Durchchecken vom Platz soll, womit aber die Bank der Madrilenen überhaupt nicht einverstanden ist - aber weil Regelwerk Regelwerk ist, wird der Anweisung dann doch Folge geleistet.
Newcastle United Borussia Dortmund
89.
22:51
Dortmund spielt sich mal wieder nach vorne und hält eine Weile den Ball. Dann könnte Schlotterbeck in der Mitte Sabitzer flach bedienen, schippt den Ball aber ohne Ziel hoch in die Box. Da war mehr drin!
Royal Antwerp FC FC Porto
90.
22:51
Einwechslung bei Royal Antwerp FC: Gyrano Kerk
Royal Antwerp FC FC Porto
90.
22:50
Auswechslung bei Royal Antwerp FC: Anthony Valencia
RB Leipzig Roter Stern Belgrad
90.
22:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Paris Saint-Germain AC Mailand
90.
22:50
Pioli gönnt Kjær noch seine Einsatzprämie. Der Ex-Wolfsburger nimmt die Rolle Tomoris in der Defensive ein.
RB Leipzig Roter Stern Belgrad
88.
22:50
Die Gäste werfen nochmal alles nach vorne und werden dadurch in der eigenen Abwehr sehr fahrlässig. RB kann jetzt mit viel Platz frei kombinieren und nimmt auch noch das 4:1 ins Visier.
Royal Antwerp FC FC Porto
88.
22:50
Das Spiel pausiert, weil Anthony Valencia behandelt werden muss. Für den Spieler, der erst in der 77. Minute eingewechselt wurde, geht es wohl nicht weiter.
Celtic Glasgow Atlético Madrid
87.
22:50
Der erste Abschluss Celtics im zweiten Durchgang! Nachdem Greg Taylor zunächst im gegnerischen Strafraum den Ball verliert, setzt er nochmal nach und spielt zurück zu Eigengewächs Forrest, der den Ball aus 15 Metern nicht wirklich trifft - und genau das macht ihn fast noch gefährlich und unberechenbar für Oblak, der dann aber nicht mehr eingreifen muss.
Paris Saint-Germain AC Mailand
90.
22:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
BSC Young Boys Manchester City
90.
22:49
Das Spiel erhält fünf Minuten Nachschlag!
Paris Saint-Germain AC Mailand
90.
22:49
Einwechslung bei AC Milan: Simon Kjær
RB Leipzig Roter Stern Belgrad
85.
22:49
Pfosten! Direkt nach dem Anstoß macht Belgrad fast das 3:2: Nedeljković entwischt der RB-Abwehr rechts im Rücken und bugsiert den Ball leicht abgefälscht gegen das rechte Alu!
Newcastle United Borussia Dortmund
87.
22:49
Alu-Glück für den BVB! Matt Targett zieht einen Freistoß aus dem linken Halbfeld auf den Elfmeterpunkt und findet dort Callum Wilson. Der setzt sich in der Luft gegen Hummels durch und nickt die Kugel ans rechte Lattenkreuz! Da hätte Kobel mal gar nichts gemacht.
BSC Young Boys Manchester City
90.
22:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
Paris Saint-Germain AC Mailand
90.
22:49
Auswechslung bei AC Milan: Fikayo Tomori
BSC Young Boys Manchester City
90.
22:49
Einwechslung bei Manchester City: Kalvin Phillips
BSC Young Boys Manchester City
90.
22:49
Auswechslung bei Manchester City: Rodri
BSC Young Boys Manchester City
90.
22:48
Einwechslung bei Manchester City: Sergio Gómez
BSC Young Boys Manchester City
90.
22:48
Auswechslung bei Manchester City: Erling Haaland
BSC Young Boys Manchester City
89.
22:48
Die Gastgeber lassen den Kopf nicht hängen, aber die Skyblues halten das Spielgerät recht souverän in den eigenen Reihen und ersticken damit jede Berner Hoffnung im Keim.
Paris Saint-Germain AC Mailand
89.
22:47
Tooor für Paris Saint-Germain, 3:0 durch Kang-in Lee
Ein feiner Treffer sorgt für die endgültige Entscheidung! Von rechts bringt Zaire-Emery eine flache Hereingabe in den Rückraum. Ramos täuscht einen Schuss an, lässt aber für Lee durch. Der Südkoreaner trifft aus 15 Metern per Direktabnahme unten rechts.
Newcastle United Borussia Dortmund
86.
22:47
Jetzt wollen die Hausherren einen Strafstoß, weil Wilson am Fünfer Bensebaini an die Brust geköpft hat. Dafür gibt es bekanntlich aber keinen Elfer.
Celtic Glasgow Atlético Madrid
85.
22:47
Geht da jetzt nochmal was? Atlético täte jetzt auf jeden Fall gut daran, vor der Mitte jetzt alles dicht zu machen.
Newcastle United Borussia Dortmund
85.
22:46
Trippiers Ecken sind heute nicht annähernd so gefährlich wie oftmals zuvor. Kobel ist auch am nächsten Versuch direkt dran und klärt.
Paris Saint-Germain AC Mailand
86.
22:45
Aus 25 Metern versucht Hakimi einfach mal sein Glück. Der Ball saust jedoch ein gutes Stück über den Querbalken.
Celtic Glasgow Atlético Madrid
82.
22:45
Gelbe Karte für Stefan Savić (Atlético Madrid)
Nicht nur De Paul beschwert sich sehr leidenschaftlich, sondern auch sein Mannschaftskollege, der sich auch in die Liste der Verwarnten eintragen darf. Celtic ist die letzten Minuten in Überzahl!
BSC Young Boys Manchester City
86.
22:45
Tooor für Manchester City, 1:3 durch Erling Haaland
Das ist die Entscheidung! Manchester setzt sich am Strafraum der Schweizer fest und Rodri behält an der Strafraumgrenze die Übersicht für Haaland. Der Norweger täuscht einen Schuss mit links an, legt sich das Leder dann aber auf rechts und versenkt aus 14 Metern eiskalt im rechten Winkel - bei diesem verdeckten Schuss ist Racioppi machtlos!
Royal Antwerp FC FC Porto
84.
22:45
Tooor für FC Porto, 1:4 durch Evanilson
Hattrick für Evanilson! An der rechten Strafraumkante wird Evanilson von Mehdi Taremi brillant angespielt. Der Brasilianer sieht, dass Jean Butez einige Meter zu weit vor seinem Tor steht und hebt den Ball über den Schnapper hinweg in die Maschen.
Newcastle United Borussia Dortmund
83.
22:44
Wenig später tankt sich Karim Adeyemi links in die Box durch und holt einen Eckball heraus. Das tut gut und bringt Zeit.
Royal Antwerp FC FC Porto
83.
22:44
Einwechslung bei FC Porto: Francisco Conceição
Newcastle United Borussia Dortmund
82.
22:44
Der BVB hält weiter stark dagegen und gewinnt hier fast 60% der Zweikämpfe. Nun kommt auch mal wieder eine gute Kontersituation zustande, doch Reyna und Haller spielen es im Strafraum nicht gut aus.
RB Leipzig Roter Stern Belgrad
84.
22:44
Tooor für RB Leipzig, 3:1 durch Dani Olmo
Jetzt zappelt der Ball im Tor der Serben! Die Leipziger machen nach einer Ecke das 3:1. Raum bringt den Ball von links und entfacht damit ein Durcheinander vor Glazer. Simakan verpasst zweimal nacheinander mit einem Kopfball, dann fällt Dani Olmo der Ball rechts vor die Füße. Der Spanier muss nur noch abstauben.
Royal Antwerp FC FC Porto
83.
22:44
Auswechslung bei FC Porto: Pepê
BSC Young Boys Manchester City
84.
22:43
Bernardo Silva fehlen Zentimeter! Álvarez lässt sich zwischen die Ketten fallen und treibt nach kurzer Drehung im Zentrum an. Auf rechts nimmt er Bernardo Silva mit, der mit Tempo nach innen zieht und das Leder flach ins lange Eck schlenzen will. Die Kugel rollt ganz knapp am zweiten Pfosten vorbei!
RB Leipzig Roter Stern Belgrad
82.
22:43
Einwechslung bei RB Leipzig: Benjamin Šeško
Celtic Glasgow Atlético Madrid
82.
22:43
Gelb-Rote Karte für Rodrigo De Paul (Atlético Madrid)
Mit einem langen Bein kommt De Paul gegen Paulo Bernardo angegrätscht und muss dafür mit Gelb-Rot vom Platz! Der Argentinier ist damit überhaupt nicht einverstanden und sucht unbelehrbar das Gespräch mit Felix Zwayer, der auf diese Unterhaltung aber nicht wirklich Lust hat.
Royal Antwerp FC FC Porto
83.
22:43
Einwechslung bei FC Porto: Nico González
RB Leipzig Roter Stern Belgrad
82.
22:43
Auswechslung bei RB Leipzig: Loïs Openda
Celtic Glasgow Atlético Madrid
80.
22:43
Trotz einer starken Vorstellung vor allem im ersten Durchgang würde dieses Remis Celtic nicht viel helfen. Es ist klar ersichtlich, dass die Gastgeber hier auf Konter lauern. Viel Gelegenheit dazu hat man momentan aber kaum.
RB Leipzig Roter Stern Belgrad
82.
22:43
Einwechslung bei RB Leipzig: Timo Werner
Paris Saint-Germain AC Mailand
83.
22:43
Kolo Muani hat Feierabend. Luis Enrique bringt Ramos an seiner statt.
RB Leipzig Roter Stern Belgrad
82.
22:43
Auswechslung bei RB Leipzig: Yussuf Poulsen
Royal Antwerp FC FC Porto
83.
22:43
Auswechslung bei FC Porto: Alan Varela
RB Leipzig Roter Stern Belgrad
81.
22:42
Baumgartner! Der Österreicher erwischt eine Kampl-Ecke von links im perfekten Moment und köpft den Ball nur wenige Zentimeter rechts vorbei. Da fehlt nicht viel zur Vorentscheidung!
Royal Antwerp FC FC Porto
82.
22:42
Einwechslung bei FC Porto: Marko Grujić
Paris Saint-Germain AC Mailand
82.
22:42
Einwechslung bei Paris Saint-Germain: Gonçalo Ramos
Royal Antwerp FC FC Porto
82.
22:42
Auswechslung bei FC Porto: Stephen Eustáquio
Paris Saint-Germain AC Mailand
82.
22:42
Auswechslung bei Paris Saint-Germain: Randal Kolo Muani
Newcastle United Borussia Dortmund
80.
22:41
Gelbe Karte für Bruno Guimarães (Newcastle United)
Bruno Guimarães verdient sich die erste Verwarnung auf Seiten der Hausherren.
Royal Antwerp FC FC Porto
80.
22:41
Royal Antwerben hat keineswegs aufgegeben. Die Hausherren laufen den Gegner an. Die Zeit läuft dem belgischen Club jedoch Minute um Minute davon. Was bringt die Schlussphase noch mit sich?
RB Leipzig Roter Stern Belgrad
81.
22:41
Einwechslung bei Crvena Zvezda: Aleksandar Katai
BSC Young Boys Manchester City
82.
22:41
Die Zeit rennt den Gastgebern davon! Bern setzt sich mit dem Ball mal in der gegnerischen Hälfte fest, doch die Engländer packen immer weit vor dem eigenen Strafraum zu und verhindern dadurch Torabschlüsse.
RB Leipzig Roter Stern Belgrad
81.
22:41
Auswechslung bei Crvena Zvezda: Marko Stamenić
Newcastle United Borussia Dortmund
79.
22:41
Edin Terzić wechselt dreifach, wird nominell defensiver und stellt wohl auf eine Dreier- bzw. Fünferkette um.
Celtic Glasgow Atlético Madrid
79.
22:41
Einwechslung bei Celtic FC: James Forrest
Paris Saint-Germain AC Mailand
82.
22:41
Maignan pariert überragend! PSG spielt einen Konter stark aus, am Ende legt Vitinha aus dem Zentrum nach links in den Sechzehnmeterraum zu Mbappé. Dessen Versuch lenkt Maignan mit den Fingerspitzen an den Pfosten.
Celtic Glasgow Atlético Madrid
79.
22:41
Auswechslung bei Celtic FC: Kyogo Furuhashi
Royal Antwerp FC FC Porto
78.
22:40
Einwechslung bei Royal Antwerp FC: Chidera Ejuke
RB Leipzig Roter Stern Belgrad
80.
22:40
Die Roten Bullen sichern ihre Führung. Die Rose-Elf baut im Offensivspiel mehr Stationen ein und geht lieber auf sichere Päse, anstatt ins Risiko.
Newcastle United Borussia Dortmund
79.
22:40
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Gio Reyna
Royal Antwerp FC FC Porto
78.
22:40
Auswechslung bei Royal Antwerp FC: Arbnor Muja
Newcastle United Borussia Dortmund
79.
22:40
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Felix Nmecha
Paris Saint-Germain AC Mailand
81.
22:40
Einen weiteren Eckball nickt Giroud diesmal in die Arme von Donnarumma. Nach Standards ist das deutlich zu wenig von den Gästen.
Newcastle United Borussia Dortmund
79.
22:40
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Sébastien Haller
Royal Antwerp FC FC Porto
78.
22:40
Einwechslung bei Royal Antwerp FC: George Ilenikhena
Newcastle United Borussia Dortmund
79.
22:39
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Niclas Füllkrug
BSC Young Boys Manchester City
80.
22:39
Einwechslung bei BSC Young Boys: Darian Males
Royal Antwerp FC FC Porto
78.
22:39
Auswechslung bei Royal Antwerp FC: Vincent Janssen
BSC Young Boys Manchester City
80.
22:39
Auswechslung bei BSC Young Boys: Sandro Lauper
Newcastle United Borussia Dortmund
78.
22:39
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Niklas Süle
Royal Antwerp FC FC Porto
77.
22:39
Einwechslung bei Royal Antwerp FC: Anthony Valencia
BSC Young Boys Manchester City
80.
22:39
Einwechslung bei BSC Young Boys: Noah Persson
Royal Antwerp FC FC Porto
77.
22:39
Auswechslung bei Royal Antwerp FC: Michel Balikwisha
Celtic Glasgow Atlético Madrid
77.
22:39
Ein weiteres Mal rettet Joe Hart für die Schotten! Als sich Ángel Correa nach einem Spitzelpass von Koke im Sechzehner vor dem Routinier findet, zeigt dieser seine Reflexe und entschärft mit einer Fußabwehr den etwas zu mittigen Abschluss des eingewechselten Zehners in Diensten der Gäste.
Newcastle United Borussia Dortmund
78.
22:39
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Donyell Malen
BSC Young Boys Manchester City
80.
22:39
Auswechslung bei BSC Young Boys: Ulisses Garcia
RB Leipzig Roter Stern Belgrad
78.
22:39
Wichtiger Zweikampf: Klostermann verfolgt Lučić auf der linken Strafraum-Seite eng am Körper und drängt den Serben klärend nach außen ab.
Royal Antwerp FC FC Porto
76.
22:39
Starker Abschluss! Nach einer Ecke landet der Ball bei Owen Wijndal. Der lässt aus 18 Metern einen strammen Schuss ab, der nur knapp links oben am Gehäuse vorbeigeht.
BSC Young Boys Manchester City
80.
22:39
Einwechslung bei BSC Young Boys: Saidy Janko
BSC Young Boys Manchester City
80.
22:38
Auswechslung bei BSC Young Boys: Lewin Blum
BSC Young Boys Manchester City
79.
22:38
Haaland scheitert an Racioppi! Der Norweger verzögert im Strafraum vielleicht ein mal zu viel und scheitert mit seinem Schuss aus 14 Metern am Schweizer Keeper.
Celtic Glasgow Atlético Madrid
76.
22:38
Nach einem Ballverlust der Gäste in der Hälfte Celtics bietet sich Platz für Daizen Maeda, der eine Bogenlampe aus der eigenen Zone erhält, dann vorne aber etwas zu überhastet in die Mitte gibt. Dort klärt Axel Witsel souverän vor dem zu langsam einlaufenden Furuhashi.
Paris Saint-Germain AC Mailand
78.
22:38
Rafael Leão hat die Großchance aufs 1:2! Der Portugiese entwischt über links seinem Bewacher, verpasst aber das Abspiel in die Mitte. Stattdessen schießt er aus wenigen Metern und kurzer Distanz mit dem rechten Fuß aufs kurze Eck. Dort entschärft Donnarumma das Ding zur Ecke, die nichts einbringt.
BSC Young Boys Manchester City
77.
22:37
Auch wenn das Tor des Argentiniers zurückgenommen wurde - Manchester geht auf das 3:1 und damit auf die Entscheidung! Bern verteidigt weiterhin mit viel Einsatz und versucht die Skyblues nicht in den Strafraum zu lassen.
Paris Saint-Germain AC Mailand
78.
22:37
Die Wechsel zwei und drei von Pioli. Pobega und Adli ersetzen Musah und Krunić.
RB Leipzig Roter Stern Belgrad
77.
22:37
Rose wechselt Dani Olmo für die letzten 15 Minuten ein. Aktuell hält RB den Ball weit genug vom eigenen Strafraum fern und nervt die jetzt wieder hoffenden Serben mit neuen und schnellen Angriffen.
Newcastle United Borussia Dortmund
75.
22:36
Dortmunds Offensivbemühungen sehen jetzt eher so aus: Sabitzer schlägt einen Freistoß aus dem linken Halbfeld schnurstracks ins Toraus.
Paris Saint-Germain AC Mailand
77.
22:36
Einwechslung bei AC Milan: Tommaso Pobega
Paris Saint-Germain AC Mailand
77.
22:36
Auswechslung bei AC Milan: Yunus Musah
Paris Saint-Germain AC Mailand
77.
22:36
Einwechslung bei AC Milan: Yacine Adli
Paris Saint-Germain AC Mailand
77.
22:36
Auswechslung bei AC Milan: Rade Krunić
Newcastle United Borussia Dortmund
74.
22:36
Tonali verschafft sich vor dem Strafraum mit einer Finte Platz und nimmt dann rechts Trippier mit. Dessen Flanke mündet in der nächsten Ecke, die von Trippier auch gleich hach innen gebracht wird. Kobel pflückt das Leder sicher runter!
RB Leipzig Roter Stern Belgrad
75.
22:35
Einwechslung bei RB Leipzig: Dani Olmo
RB Leipzig Roter Stern Belgrad
75.
22:35
Auswechslung bei RB Leipzig: Xavi Simons
Celtic Glasgow Atlético Madrid
73.
22:34
Einwechslung bei Atlético Madrid: Ángel Correa
Paris Saint-Germain AC Mailand
75.
22:34
Die Schlussviertelstunde läuft, rein gar nichts deutet auf ein Comeback der Rossoneri hin. Eher scheint es, als könnte das 3:0 noch fallen.
Celtic Glasgow Atlético Madrid
73.
22:34
Auswechslung bei Atlético Madrid: Álvaro Morata
BSC Young Boys Manchester City
74.
22:34
VAR-Entscheidung: Das Tor durch J. Álvarez (Manchester City) wird nicht gegeben, Spielstand: 1:2
Álvarez trifft Sekunden nach seiner Einwechslung, doch der Treffer zählt nicht! Bern verliert das Leder im Aufbau und dann geht es ganz schnell, weil Álvarez sich im Zusammenspiel mit Haaland durch die Mitte kombiniert und schlussendlich halbrechts im Strafraum versenkt. Im Vorfeld war Grealish bei der Balleroberung allerdings mit der Hand am Ball, deshalb wird der dritte Treffer der Engländer vom VAR einkassiert.
Royal Antwerp FC FC Porto
73.
22:34
Gelbe Karte für Arbnor Muja (Royal Antwerp FC)
Für Meckern sieht Arbnor Muja den gelben Karton.
RB Leipzig Roter Stern Belgrad
73.
22:34
Lässt sich RB vom Gegentor verunsichern? Erstmal spielen die Roten Bullen wieder nach vorne: Raum flankt scharf von links, woraufhin Belgrad-Torhüter Glazer etwas durch den Strafraum irrt. Baumgartner verpasst den Ball nur knapp.
Celtic Glasgow Atlético Madrid
70.
22:33
Nach einer sehenswerten Flankenkombination von Rodrigo Riquelme, Marcos Llorente und Rodrigo De Paul ist es eine Kerze von Callum McGregor, die in der Mitte Schlimmeres verhindert. Celtic kann sich in diesen Minuten kaum aus der eigenen Hälfte befreien!
Newcastle United Borussia Dortmund
71.
22:33
20 Minuten muss der BVB hier noch überstehen, um den ersten Sieg der Saison in der Champions League einzufahren. Aktuell lassen die Borussen sich aber zu weit hinten rein drängen und Newcastle drängt auf den Ausgleich.
RB Leipzig Roter Stern Belgrad
71.
22:33
Gelbe Karte für Nasser Djiga (Crvena Zvezda)
Newcastle United Borussia Dortmund
70.
22:32
Einwechslung bei Newcastle United: Matt Targett
Newcastle United Borussia Dortmund
70.
22:32
Auswechslung bei Newcastle United: Dan Burn
BSC Young Boys Manchester City
72.
22:32
Einwechslung bei BSC Young Boys: Jean-Pierre Nsame
Newcastle United Borussia Dortmund
70.
22:32
Einwechslung bei Newcastle United: Joe Willock
BSC Young Boys Manchester City
72.
22:32
Auswechslung bei BSC Young Boys: Cedric Itten
Newcastle United Borussia Dortmund
70.
22:32
Auswechslung bei Newcastle United: Jacob Murphy
BSC Young Boys Manchester City
72.
22:31
Einwechslung bei BSC Young Boys: Silvère Ganvoula
BSC Young Boys Manchester City
72.
22:31
Auswechslung bei BSC Young Boys: Joël Monteiro
Newcastle United Borussia Dortmund
69.
22:31
Der eben erst eingewechselte Jacob Murphy liegt am Boden und hält sich die linke Schulter. Womöglich hat er sich diese ausgekugelt, auf jeden Fall steht wohl der nächste Wechsel an.
Paris Saint-Germain AC Mailand
72.
22:31
Doppelwechsel bei den Gastgebern. Ruiz und Lee kommen für Ugarte und Dembélé.
BSC Young Boys Manchester City
72.
22:31
Einwechslung bei Manchester City: Julián Álvarez
BSC Young Boys Manchester City
72.
22:31
Auswechslung bei Manchester City: Matheus Nunes
Paris Saint-Germain AC Mailand
71.
22:31
Einwechslung bei Paris Saint-Germain: Kang-in Lee
BSC Young Boys Manchester City
72.
22:31
Einwechslung bei Manchester City: Bernardo Silva
Paris Saint-Germain AC Mailand
71.
22:31
Auswechslung bei Paris Saint-Germain: Ousmane Dembélé
Celtic Glasgow Atlético Madrid
68.
22:31
Stefan Savić möchte aus dem Mittelkreis den besagten Marcos Llorente am Flügel auf Reise schicken. Aber Liam Scales lässt im Zweikampf nicht locker und dem Spanier keine Chance, den Ball zu erobern.
BSC Young Boys Manchester City
72.
22:31
Auswechslung bei Manchester City: Jérémy Doku
Paris Saint-Germain AC Mailand
71.
22:30
Einwechslung bei Paris Saint-Germain: Fabián Ruiz
BSC Young Boys Manchester City
71.
22:30
Haaland kommt einen Schritt zu spät! Doku ist rechts schneller als sein Gegenspieler und bringt das Leder flach nach innen. Citys Stürmer startet in Richtung zweiter Pfosten, doch er kommt einen Schritt zu spät und kann den Ball im Fallen nur ans Außennetz platzieren.
Newcastle United Borussia Dortmund
67.
22:30
Dortmund hat die Souveränität aus den ersten zehn Minuten des zweiten Durchgangs komplett verloren. Die Gäste geraten nun zunehmend unter Druck und haben immer weniger eigene Offensivaktionen.
RB Leipzig Roter Stern Belgrad
70.
22:30
Tooor für Crvena Zvezda, 2:1 durch Marko Stamenić
Jetzt kassiert RB trotzdem den Anschlusstreffer! Die Sachsen sind nach einem Ballgewinn der Serben im eigenen Strafraum kurz nicht sortiert und übersehen Stamenić im Fünfer vor Blaswich. Der Neuseeländer von Roter Stern steht frei und kickt den Ball halbhoch unter die Latte! Nur noch 2:1.
Paris Saint-Germain AC Mailand
71.
22:30
Auswechslung bei Paris Saint-Germain: Manuel Ugarte
Celtic Glasgow Atlético Madrid
67.
22:30
Das Spiel ist weiterhin sehr ausgeglichen. Aber die Einwechslung von Marcos Llorente auf Seiten der Gäste hat sich definitiv ausgezahlt und die notwendigen Impulse geliefert.
RB Leipzig Roter Stern Belgrad
68.
22:29
Das zweite Tor hat RB die Sicherheit zurückgegeben. Jetzt spielen die Sachsen wieder so, wie es sich Marco Rose und die Fans vorstellen.
BSC Young Boys Manchester City
69.
22:29
Die letzten 20 Minuten dieser Partie haben begonnen: Wie viel Risiko gehen die Young Boys noch? Eigentlich haben die Schweizer nichts zu verlieren, ein Punkt ist hier mit etwas Spielglück und Kampfgeist vielleicht noch drin!
Royal Antwerp FC FC Porto
69.
22:29
Tooor für FC Porto, 1:3 durch Evanilson
Die Gäste legen nach! Auf der linken Seite setzt sich João Mário stark durch. Er bringt den Ball in die rechte Strafraumhälfte auf Pepê. Der legt für Evanilson ab, der mit einem knallharten Schuss aus zentraler Position seinen Doppelpack schnürt.
Paris Saint-Germain AC Mailand
70.
22:28
Aus der Distanz probiert es Giroud mit einem frechen Lupfer. Donnarumma war in der Tat etwas weit aufgerückt, fängt den Ball letztlich aber mühelos ab.
RB Leipzig Roter Stern Belgrad
67.
22:28
Nächste Parade von Glazer! Simons zieht wieder auf und tankt sich mit enger Ballführung durch die Mitte. Nach einer Körpertäuschung visiert der Leipziger mit einem Flachschuss die linke Seite an. Glazer geht runter und pariert mit einer Hand!
Celtic Glasgow Atlético Madrid
65.
22:28
Oh, Riley! Der Assistgeber des 2:1, Matt O'Riley, hat nach einem Lupfer aus dem Halbraum auf dem rechten Flügel viel Platz und zieht nach innen. Doch anstatt es aus sehr spitzem Winkel selbst gegen Oblak zu versuchen, will er nach innen geben - dort ist aber niemand eingelaufen und die Madrider Abwehr klärt zur Ecke.
Newcastle United Borussia Dortmund
65.
22:28
Nun wechselt auch Eddie Howe und bringt neben Jacob Murphy auch Sandro Tonali. Der Italiener steht nach dem Bekanntwerden illegaler Wetten offenbar direkt vor einer mindestens zehnmonatigen Sperre. Diese ist aber noch nicht bestätigt, also darf Tonali heute spielen.
Royal Antwerp FC FC Porto
66.
22:28
Einwechslung bei FC Porto: Jorge Sánchez
Royal Antwerp FC FC Porto
66.
22:27
Auswechslung bei FC Porto: André Franco
RB Leipzig Roter Stern Belgrad
65.
22:27
Einwechslung bei Crvena Zvezda: Jovan Mijatović
RB Leipzig Roter Stern Belgrad
65.
22:27
Auswechslung bei Crvena Zvezda: Cherif Ndiaye
RB Leipzig Roter Stern Belgrad
65.
22:27
Einwechslung bei Crvena Zvezda: Vladimir Lučić
RB Leipzig Roter Stern Belgrad
65.
22:27
Auswechslung bei Crvena Zvezda: Stefan Mitrović
Celtic Glasgow Atlético Madrid
63.
22:27
Und da dreht Atlético fast das Spiel! Marcos Llorente fasst sich von der Strafraumgrenze ein Herz, ein Celtic-Spieler fälscht den Ball aus nächster Nähe unberechenbar für Joe Hart ab. Der schottische Meister hat schließlich Glück, dass die Murmel das Außennetz streift und es erstmal beim 2:2 bleibt!
RB Leipzig Roter Stern Belgrad
65.
22:26
Einwechslung bei Crvena Zvezda: Kosta Nedeljković
Newcastle United Borussia Dortmund
65.
22:26
Einwechslung bei Newcastle United: Sandro Tonali
Newcastle United Borussia Dortmund
65.
22:26
Auswechslung bei Newcastle United: Sean Longstaff
Royal Antwerp FC FC Porto
63.
22:26
Fast der Ausgleich! Von der rechten Seite fliegt ein Eckball hoch ins Strafraumzentrum. Toby Alderweireld kommt aus zehn Metern zum Kopfball. Der Ball knallt gegen den Querbalken.
RB Leipzig Roter Stern Belgrad
65.
22:26
Auswechslung bei Crvena Zvezda: Milan Rodić
Newcastle United Borussia Dortmund
65.
22:26
Einwechslung bei Newcastle United: Jacob Murphy
Paris Saint-Germain AC Mailand
67.
22:26
Insgesamt ist das zu wenig von den Italienern. Nun ist es mal wieder Rafael Leão, dessen Rechtsschuss von halblinks aus 21 Metern klar rechts vorbeigeht.
Newcastle United Borussia Dortmund
65.
22:26
Auswechslung bei Newcastle United: Joelinton
RB Leipzig Roter Stern Belgrad
64.
22:26
Openda "gewinnt" den Freistoß bei Schere, Stein, Papier! Der Belgier lost zusammen mit Raum mit dem Kinderspiel aus, wer den Freistoß treten darf und macht es danach auch nicht schlecht. Glazer muss wiede ran und pariert am Boden im rechten Tor-Eck.
Newcastle United Borussia Dortmund
63.
22:25
Marco Reus hat nach einer guten Partie vorzeitig Feierabend und wird von Karim Adeyemi ersetzt.
BSC Young Boys Manchester City
67.
22:25
Tooor für Manchester City, 1:2 durch Erling Haaland
Haaland tritt an und erzielt seinen erstes Champions-League-Tor dieser Saison! Der Norweger hat Glück, weil der Strafstoß nicht platziert genug geschossen ist - Racioppi kann den strammen Schuss halbhoch im rechten Eck allerdings nicht halten.
Celtic Glasgow Atlético Madrid
63.
22:25
Ein Stürmer geht, ein Verteidiger kommt. Ob Brendan Rogers hier auf eine Dreierkette umstellt? Denn auf den ersten Blick macht dieser Wechsel wenig Sinn.
Newcastle United Borussia Dortmund
63.
22:24
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Karim Adeyemi
Royal Antwerp FC FC Porto
62.
22:24
Gelbe Karte für Pepê (FC Porto)
Newcastle United Borussia Dortmund
63.
22:24
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Marco Reus
Celtic Glasgow Atlético Madrid
62.
22:24
Einwechslung bei Celtic FC: Nathaniel Phillips
BSC Young Boys Manchester City
65.
22:24
Elfmeter für Manchester City! Rodri wird im Strafraum klar von Camara am Fuß getroffen - da ist Berns Kapitän ein ganzes Stück zu spät gekommen. Die Entscheidung des Schiedsrichters wird noch kurz gecheckt, aber schnell sind alle Zweifel aus der Welt und Haaland schnappt sich das Spielgerät.
Newcastle United Borussia Dortmund
62.
22:24
Joelinton hat links Platz und bringt den Ball flach nach innen. Als Wilson al Elfer gerade abziehen will, bekommt Bensebaini gerade noch den Fuß dazwischen. Die folgende Ecke bringt nichts ein.
Celtic Glasgow Atlético Madrid
62.
22:24
Auswechslung bei Celtic FC: Luis Palma
RB Leipzig Roter Stern Belgrad
63.
22:24
Hwang foult Baumgarner an der eigenen Stafraum-Kante. RB erhält einen Freistoß aus bester Position. Raum berät sich schon mal mit seinen Kollegen. Macht der Leipziger seinen Doppelpack?
Celtic Glasgow Atlético Madrid
60.
22:24
Puh! Nach einer Bogenlampe aus der Hälfte Glasgows muss Oblak vor dem anlaufenden Daizen Maeda rauskommen und schafft es tatsächlich, diese Situation ohne Foul zu lösen.
BSC Young Boys Manchester City
64.
22:24
Gelbe Karte für Mohamed Camara (BSC Young Boys)
Camara grätscht auf Höhe der Mittellinie halbhoch in Grealish hinein und bringt den Engländer damit in einer ungefährlichen Position unnötig zu Fall. Damit ist Berns Abwehrchef nun gelbverwarnt!
Royal Antwerp FC FC Porto
60.
22:23
Einwechslung bei Royal Antwerp FC: Owen Wijndal
RB Leipzig Roter Stern Belgrad
63.
22:23
Mit dem 2:0 im Rücken spielen die Leipziger sofort wieder frei auf und nach vorne. Kampl probiert es von links aus ähnlicher Position wie Simons, diesmal ist Glazer dran und kann den Ball noch um den Pfosten lenken.
Paris Saint-Germain AC Mailand
64.
22:23
Mit gleich zwei Haken lässt Dembélé halbrechts in der Box Tomori stehen. Aus 14 Metern drischt er das Spielgerät aber meilenweit drüber.
BSC Young Boys Manchester City
63.
22:23
Die Gastgeber fordern vergeblich Elfmeter! Grealish touchiert den Ball bei einer Ballannahme minimal an den Arm, doch für einen Strafstoß reicht das nicht. Die Schiedsrichter lassen weiterlaufen und gecheckt wird die Aktion auch nicht.
Royal Antwerp FC FC Porto
60.
22:23
Auswechslung bei Royal Antwerp FC: Ritchie De Laet
Royal Antwerp FC FC Porto
56.
22:22
Ein bitterer Start für Royal Antwerpen in den zweiten Durchgang. Wie gegen Shakhtar Donetsk gibt die Elf von Mark van Bommel eine Pausenführung her. Noch bleibt jedoch Zeit, um zurück ins Spiel zu finden.
Celtic Glasgow Atlético Madrid
59.
22:22
Gelbe Karte für Greg Taylor (Celtic FC)
Für ein der Torchance vorangegangenes Foul an Llorente gibt es noch Gelb, da Felix Zwayer den Vorteil erstmal laufen ließ.
Celtic Glasgow Atlético Madrid
59.
22:22
...und Joe Hart muss den Rückstand vermeiden! Nach einer schönen Kombination der Madrilenen kommt Morata durch ein Zuspiel von Llorente zum Abschluss und zwingt den Engländer aus kurzer Distanz dazu, die Arme hochzureißen und den Ball wegzuklären!
Paris Saint-Germain AC Mailand
63.
22:22
Pulišić zieht von rechts entlang der Strafraumkante in die Mitte. Sein Linksschuss stellt Donnarumma nicht vor Probleme.
RB Leipzig Roter Stern Belgrad
61.
22:21
Genau das hat RB gebraucht. Die Roten Bullen legen das zweite Tor dank eines Zaubertores von Simons nach und sind jetzt dann doch wieder ganz klar auf Heimsieg-Kurs.
Newcastle United Borussia Dortmund
60.
22:21
Die Wilson-Chance hat Newcastle United aufgeweckt. Unterstützt vom frenetischen Publikum legen die Gastgeber nun wieder zu und zwingen den BVB zunehmend zu Fehlern. Dortmund kommt aktuell kaum zu Entlastung.
Paris Saint-Germain AC Mailand
62.
22:21
Gelbe Karte für Pierre Kalulu (AC Milan)
Die nächste Gelbe: Kalulu tritt Mbappé auf den Fuß.
Celtic Glasgow Atlético Madrid
58.
22:20
Aber die Ecke weiß Celtic nicht zu nutzen, stattdessen gibt es den Konter...
BSC Young Boys Manchester City
61.
22:20
Matheus Nunes kann sich zentral vor dem Tor ein wenig Freiraum schaffen, weil er einen unerwarteten Haken schlägt. Doch sein Linksschuss aus rund 20 Metern fliegt über den Querbalken ins Aus.
Celtic Glasgow Atlético Madrid
58.
22:20
Immerhin holt Daizen Maeda mit seiner Flanke einen Eckball raus, weil Molina etwas zu sehr auf Nummer sicher geht: Luis Palma war noch einige Meter entfernt und nicht unbedingt unmittelbar vor dem Abschluss, als Molina das Leder halbhoch ins Toraus klärt.
Newcastle United Borussia Dortmund
57.
22:20
Nochmal Wilson! Und diesmal muss die Kugel eigentlich rein! Füllkrug verliert den Ball im Mittelfeld und dann geht es ganz schnell bei den Magpies. Über links bringen die Gastgeber den Ball in den Strafraum und Wilson zieht nach Hereingabe in der Mitte sofort ab, scheitert aber aus sechs Metern am erneut glänzend reagierenden Kobel.
BSC Young Boys Manchester City
59.
22:19
Im Stadion ist mittlerweile auch der letzte Zuschauer aufgewacht und die Atmosphäre kocht immer wieder hoch. Das scheint die Jungs in gelb-schwarz aktuell zu tragen!
Paris Saint-Germain AC Mailand
61.
22:19
Gelbe Karte für Fikayo Tomori (AC Milan)
Tomori hat den Arm draußen, Kolo Muani geht zu Boden und hält sich das Gesicht. Schwer zu sehen, ob Tomori wirklich die Hand zu weit oben hatte. Verwarnt wird er dennoch.
RB Leipzig Roter Stern Belgrad
59.
22:19
Tooor für RB Leipzig, 2:0 durch Xavi Simons
Xavi Simons beruhigt RB mit einem Traumtor! Der Niederländer dreht sich von Hwang mit einem Haken frei, holt kurz aus und schlenzt den Ball vom linken Strafraum-Rand ins lange Eck! Was für ein Tor!
Celtic Glasgow Atlético Madrid
57.
22:19
Kann die Mannschaft von Brendan Rogers den erneuten Ausgleich wegstecken und nochmal zurückkommen? Die Fans peitschen ihre Hoops jedenfalls energisch nach vorne!
RB Leipzig Roter Stern Belgrad
58.
22:19
Rose reagiert auf den Leistungsabfall seiner Elf und wechselt gleich doppelt. Klostermann und Baumgartner kommen für Henrichs und Forsberg.
RB Leipzig Roter Stern Belgrad
58.
22:18
Einwechslung bei RB Leipzig: Lukas Klostermann
RB Leipzig Roter Stern Belgrad
58.
22:18
Auswechslung bei RB Leipzig: Benjamin Henrichs
Celtic Glasgow Atlético Madrid
55.
22:18
Madrid drückt: Griezmann tanzt sich in den Strafraum der Hausherren und legt zurück zu Llorente, der aber etwas zu hart ansetzt und die Kugel in die vierte Etage befördert.
RB Leipzig Roter Stern Belgrad
58.
22:18
Einwechslung bei RB Leipzig: Christoph Baumgartner
Newcastle United Borussia Dortmund
56.
22:17
Callum Wilson versucht es mal auf eigene Faust und behauptet sich im 40-Meter-Sprint gegen drei Dortmunder, kriegt den ball vor der Box dann aber nicht zum Mitspieler.
Paris Saint-Germain AC Mailand
58.
22:17
Mbappé hat die Vorentscheidung auf dem Fuß! Ein schnell vorgetragener Angriff landet über Zaire-Emery beim Torschützen des 1:0. Der setzt sich links im Sechzehner gegen Theo Hernández durch, schließt aber zu unplatziert ab. Maignan pariert.
RB Leipzig Roter Stern Belgrad
58.
22:17
Auswechslung bei RB Leipzig: Emil Forsberg
RB Leipzig Roter Stern Belgrad
56.
22:17
RB bettelt um das Gegentor! Die Belgrader zeigen jetzt sogar richtig gute Kombinationn und spielen Joker Bukari am rechten Pfosten frei. Ndiaye grätscht daraufhin im Fünfer freistehend zum Ball, steht zum Glück für RB aber im Abseits.
BSC Young Boys Manchester City
57.
22:16
Die Skyblues laufen wieder an, doch Bern hält dagegen. Die Schweizer stehen mit sieben oder acht Spielern im eigenen Strafraum und rauben den Gäste damit im letzten Drittel jegliche Luft zum Atmen. Lewis' Versuch aus der zweiten Distanz wird schließlich auch erfolgreich geblockt!
Newcastle United Borussia Dortmund
55.
22:16
Die Hausherren scheinen mit dem vielzitierten englischen Wetter mehr Probleme zu haben als der deutsche Vizemeister. Dortmund wirkt im zweiten Durchgang wesentlich sicherer und fokussierter, von Newcastle kommt bisher gar nichts.
Celtic Glasgow Atlético Madrid
53.
22:15
Tooor für Atlético Madrid, 2:2 durch Álvaro Morata
Da ist der Equalizer! Hinter Cameron Carter-Vickers löst sich Álvaro Morata am zweiten Pfosten. Das sieht auch der eingewechselte Marcos Llorente auf dem rechten Flügel, der ihn mit der Hereingabe bedient. Sein Flugkopfball gegen die Laufrichtung von Joe Hart geht direkt in die Maschen und es ist wieder alles auf Anfang!
Paris Saint-Germain AC Mailand
56.
22:15
Schon jetzt hat die zweite Hälfte mehr als ihre Vorgängerin zu bieten. Pech für Milan: Die eigene Chance aufs 1:1 blieb ungenutzt, fast im Gegenzug setzt es das 0:2. Ob hier noch etwas geht?
RB Leipzig Roter Stern Belgrad
55.
22:15
Und so wird aus RB-Fußball pur in der 1. Halbzeit nun ein ausgeglichenes Spiel mit derzeit deutlich mehr Spielanteilen für die Gäste! Mitrović holt am linken Stfraum-Eck zum Tänzchen aus und schlenzt den Ball rund zwei Meter drüber.
Royal Antwerp FC FC Porto
54.
22:15
Tooor für FC Porto, 1:2 durch Stephen Eustáquio
Porto dreht das Spiel! Über die rechte Seite greifen die Gäste in Person von João Mário an. Der findet in der Box Stephen Eustáquio. Nach einer starken Ballannahme schießt der den Ball platziert aus elf Metern in die linke Torecke.
Royal Antwerp FC FC Porto
51.
22:14
Elfmeter für Porto? Nach einem Abschluss von Alan Varela spricht sich Schiedsrichter Benoît Bastien (Frankreich) mit dem Videoschiedsrichter ab, ob ein Handspiel vorlag. Das Ergebnis: Kein Elfmeter.
RB Leipzig Roter Stern Belgrad
53.
22:14
Leipzig hat Probleme! Die Gastgeber machen in der Abwehr weiterhin zu viele leichte Fehler, die zu unnötigen Ballverlusten im Aufbau führen. Das Problem: Belgrad spürt dabei umso mehr, dass heute vielleicht doch etwas gehen könnte!
BSC Young Boys Manchester City
54.
22:14
Schneller als erwartet, kommen die Young Boys also zum Ausgleich und schon geht das Spiel wieder bei Null los. Das wird Pep Guardiola und seinem Team wohl nicht schmecken!
Celtic Glasgow Atlético Madrid
52.
22:14
Der anschließende Freistoß aus dem rechten Halbraum verpufft dann unspektakulär in der Abwehr der Rojiblancos.
Newcastle United Borussia Dortmund
52.
22:14
Marco Reus kann nach einem Doppelpass mit Füllkurg ans rechte Strafraumeck durchgehen und visiert dann das lange Eck an, verfehlt dieses aber um einige Meter.
Celtic Glasgow Atlético Madrid
51.
22:12
Gelbe Karte für Luis Palma (Celtic FC)
Nach einem Freistoßpfiff sitzt beim Torschützen zum 2:1 das Mundwerk sehr lose - zu lose für den Geschmack von Felix Zwayer, der das mit einer Gelben Karte beantwortet.
Newcastle United Borussia Dortmund
50.
22:12
Dortmund hat den Magpies hier richtiggehend den Wind aus den Segeln genommen und lässt die Hausherren gerade überhaupt nicht zur Entfaltung kommen.
Celtic Glasgow Atlético Madrid
48.
22:12
Alistair Johnston lässt rechts am Strafraum in der Nähe der Seitenlinie nicht locker und will in die Mitte weitergeben - dort bereinigt Ex-Dortmunder Axel Witsel die Situation.
Royal Antwerp FC FC Porto
47.
22:12
So schnell geht's. Das Spiel ist wieder völlig offen. Was macht der Porto-Blitzstart mit den Hausherren?
RB Leipzig Roter Stern Belgrad
50.
22:11
Komischs Pflaster bei Simons! Der Leipziger ist wieder auf dem Platz und trägt an der Nase eine Art Verband aus zusammengerollten Papier. Die Blutung wird zumindest gestoppt...
Paris Saint-Germain AC Mailand
53.
22:11
Tooor für Paris Saint-Germain, 2:0 durch Randal Kolo Muani
Auf der Gegenseite stellt Kolo Muani diesmal wirklich auf 2:0! Paris führt eine Ecke von links blitzschnell aus. Mbappé findet dabei im linken Halbraum Dembélé, dessen Schuss aus 15 Metern Maignan nach links abwehrt. Dort steht Kolo Muani, der aus kurzer Distanz nur noch einzuschieben braucht.
BSC Young Boys Manchester City
52.
22:11
Tooor für BSC Young Boys, 1:1 durch Meschack Elia
Elia hebt den Ball sehenswert über Ederson ins Tor! Manchester ist weit vorgerückt, was Bern mit einem flachen Steilpass durch die Mitte ausnutzt: Elia steht nicht im Abseits und entwischt Aké, der nicht mehr rechtzeitig hinterherkommt. Berns Stürmer sieht, dass Ederson vergeblich versucht vorzurücken und lupft das Spielgerät aus 18 Metern über den Brasilianer - ein herrlicher Treffer!
Paris Saint-Germain AC Mailand
51.
22:11
Giroud! Ein weiter Ball aus der eigenen Hälfte erreicht im gegnerischen Strafraum Pulišić. Uneigennützig legt dieser noch einmal quer, für Giroud ist der Pass aber einen Schuss zu steil. Der Franzose kann das Rund aus spitzem linken Winkel nur noch ans Außennetz befördern. Da hätte es Pulišić lieber selbst probieren sollen.
BSC Young Boys Manchester City
51.
22:10
Wie gehen die Schweizer mit der kalten Dusche direkt nach Wiederanpfiff um? Zumindest verstecken sie sich nicht, denn mit dem Ball am Fuß trauen sich die Young Boys durchaus was zu.
Newcastle United Borussia Dortmund
48.
22:10
Der BVB ist gleich wieder voll da und kontrolliert die ersten Minuten. Füllkrug will Nmecha mit einem Chippball bedienen, landet aber bei Keeper Pope.
Celtic Glasgow Atlético Madrid
47.
22:10
Die Gäste wollen direkt zur Sache kommen: Liam Scales muss eine Flankenhereingabe von links aus der Box köpfen.
RB Leipzig Roter Stern Belgrad
49.
22:09
Roter Stern ist zu Beginn der 2. Halbzeit aktiver als RB. Die Serben können sogar eine klein Drangphase bewirken und stehen jetzt mit allen Feldspielern in der Hälfte der Rose-Elf.
Royal Antwerp FC FC Porto
46.
22:09
Tooor für FC Porto, 1:1 durch Evanilson
Was ist hier denn los?! Nach nur 38 Sekunden liegt der Ball im Tor von Royal Antwerpen. Mehdi Taremi gewinnt in der gegnerischen Hälfte den Ball. Mit einem starken Pass findet er an der Strafraumgrenze Evanilson. Der setzt die Kugel in die rechte Torecke.
Celtic Glasgow Atlético Madrid
46.
22:08
Einwechslung bei Atlético Madrid: Marcos Llorente
Royal Antwerp FC FC Porto
46.
22:08
Anpfiff 2. Halbzeit
Celtic Glasgow Atlético Madrid
46.
22:08
Auswechslung bei Atlético Madrid: Saúl
Celtic Glasgow Atlético Madrid
46.
22:08
Einwechslung bei Atlético Madrid: Rodrigo Riquelme
Paris Saint-Germain AC Mailand
48.
22:08
VAR-Entscheidung: Das Tor durch O. Dembélé (Paris Saint-Germain) wird nicht gegeben, Spielstand: 1:0
Dembélé erhöht auf 2:0 - denken alle! Infolge eines Ballgewinnes im Mittelfeld steckt Vitinha hervorragend aus dem Zentrum nach halbrechts zu Dembélé durch. Der ehemalige Dortmunder sprintet nach vorne, vernascht mit einem Haken nach innen Tomori und schiebt ins lange Eck ein. Im Nachgang schaut sich der Unparteiische den Zweikampf von Vitinha im Anstoßkreis noch einmal an. Der Vorlagengeber geht dabei zu ungestüm ins Duell und foult seinen Gegenspieler. Richtig entschieden, kein Tor.
Celtic Glasgow Atlético Madrid
46.
22:08
Auswechslung bei Atlético Madrid: Javi Galán
Celtic Glasgow Atlético Madrid
46.
22:08
Weiter geht's! Celtic kommt ohne Wechsel aus der Kabine. Diego Simeone hingegen nimmt zwei Änderungen vor!
Celtic Glasgow Atlético Madrid
46.
22:07
Anpfiff 2. Halbzeit
Newcastle United Borussia Dortmund
46.
22:07
Ohne personelle Änderungen geht es in den zweiten Durchgang. Es gießt nach wie vor wie aus Kübeln im St. James’ Park.
RB Leipzig Roter Stern Belgrad
46.
22:06
Gelbe Karte für In-beom Hwang (Crvena Zvezda)
Die nächste Gelbe geht an Hwang! Der Südkoreaner räumt Simons ab, der dabei sogar einen Cut im Gesicht erleidet und draußen kurz behandelt werden muss.
BSC Young Boys Manchester City
48.
22:06
Tooor für Manchester City, 0:1 durch Manuel Akanji
Die Skyblues erzwingen die Führung! Mehere Eckstöße überstehen die Gastgeber noch, doch dann kommt Kapitän Rúben Dias per Kopf zum Abschluss, Racioppi lenkt das Leder zwar noch an die Latte doch von dort prallt der Ball wieder in die Mitte und dort steht Akanji und staubt im Fünfmeterraum ab.
Newcastle United Borussia Dortmund
46.
22:06
Anpfiff 2. Halbzeit
RB Leipzig Roter Stern Belgrad
46.
22:06
Der zweite Abschnitt läuft! Bei Roter Stern mischt ab sofort nun auch Toptorschütez Bukari mit. In der Kabine der Serben bleibt für den Ghanaer Olayinka.
Paris Saint-Germain AC Mailand
46.
22:05
Mit einer personellen Veränderung bei den Italienern geht es weiter: Calabria übernimmt für den verwarnten Thiaw.
RB Leipzig Roter Stern Belgrad
46.
22:05
Einwechslung bei Crvena Zvezda: Osman Bukari
RB Leipzig Roter Stern Belgrad
46.
22:05
Auswechslung bei Crvena Zvezda: Peter Olayinka
Paris Saint-Germain AC Mailand
46.
22:05
Einwechslung bei AC Milan: Davide Calabria
RB Leipzig Roter Stern Belgrad
46.
22:05
Anpfiff 2. Halbzeit
Paris Saint-Germain AC Mailand
46.
22:05
Auswechslung bei AC Milan: Malick Thiaw
Paris Saint-Germain AC Mailand
46.
22:04
Anpfiff 2. Halbzeit
BSC Young Boys Manchester City
46.
22:04
Der zweite Durchgang beginnt ohne personelle Wechsel auf beiden Seiten!
BSC Young Boys Manchester City
46.
22:04
Anpfiff 2. Halbzeit
Celtic Glasgow Atlético Madrid
45.
21:58
Halbzeitfazit:
Mit einer 2:1-Führung geht Celtic Glasgow gegen Atlético Madrid in die Pause. Von Beginn an gaben beide Mannschaften ein sehr hohes Tempo vor und lieferten eine sehr unterhaltsame Partie mit sehenswerten Torraummomenten und intensiver Zweikampfführung ab. Der Spielstand geht in Ordnung, weil die Schotten gut zu kontern wissen und immer den berühmten einen Ticken schneller sind. Aber auch ein Unentschieden würde die Leistung auf dem Platz gut wiedergeben, da auch Atlético gut sortiert ist und hier kein schlechtes Spiel zeigt.
Royal Antwerp FC FC Porto
45.
21:57
Halbzeitfazit:
Nach den ersten 45 Minuten führt Royal Antwerpen mit 1:0 gegen den FC Porto. Insgesamt hatte der erste Durchgang nur wenige nennenswerte Torchancen zu bieten. Beide Mannschaften hatten durchaus starke Phase zu bieten. Die beste Gelegenheit für Porto vergab Mehdi Taremi in der 21. Minute. Auf der anderen Seite machten es die Hausherren besser. Alhassan Yusuf erzielte in der 37. Minute den Führungstreffer. So geht Antwerpen mit der etwas besseren Ausgangslage in den zweiten Durchgang, aber hat Spiel noch lange nicht gewonnen.
RB Leipzig Roter Stern Belgrad
45.
21:56
Halbzeitfazit:
RB Leipzig geht beim Heimspiel gegen Roter Stern Belgrad mit einer 1:0-Führung in die Halbzeit! Die Roten Bullen legten im ersten Durchgang von Beginn an direkt stürmisch los und belohten sich für eine starke Anfangsphase bereit in der 12. Minute mit dem verdienten 1:0 durch Raum. Danach schnupperten die Leipziger mit weiteren Möglichkeiten auch auf das 2:0, ließen gute Chancen aber ungenutzt und holten Belgrad dazu mit Unachtsamkeiten in der eigenen Abwehr wieder unnötig ins Spiel zurück. In der 28. Minute hatte RB dann sogar Glück, dass der VAR einen bereits gepfiffenen Elfmeter für Roter Stern wieder zurücknahm. In den letzten Minuten der ersten Hälte tat sich RB daraufhin weiterhin schwer und schaffte es nicht mehr, die Offensive wieder Touren zu bringen.
Newcastle United Borussia Dortmund
45.
21:55
Halbzeitfazit:
Mitten in einen vielversprechenden Dortmunder Angriff hinein pfeift Schiri Artur Dias die erste Hälfte pünktlich ab und es geht mit einer 1:0-Führung für die Gäste in die Kabinen. Der BVB war von Anfang an gut im Spiel, hat den spielstarken Magpies die Stirn geboten und schon früh gute Möglichkeiten durch Malen und Füllkrug gehabt. Phasenweise entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, in dem auch die Hausherren ihre Möglichkeiten hatten. Nachdem beide Seiten einmal verletzungsbedingt wechseln mussten (Wilson für Isak und Özcan für Can) erzielte Felix Nmecha dann kurz vor der Pause noch das erste Saisontor der Schwarz-Gelben in der Königsklasse und belohnte sein Team damit für sehr couragierte erste 45 Minuten. Gleich geht es weiter mit dem zweiten Abschnitt im regnerischen Newcastle!
BSC Young Boys Manchester City
45.
21:53
Halbzeitfazit:
Manchester City und die Young Boys Bern gehen mit einem 0:0 in die Halbzeit! Der Titelverteidiger ist zwar die spielbestimmende Mannschaft, wirklich nennenswerte Torchancen lassen sich aber an einer Hand abzählen. Die erste Gelegenheit ließ Doku liegen, weil er den Ball beim Schuss nicht richtig traf (24.). Kurz vor Schluss verhinderte Racioppi das 1:0 durch Rodri, der nach einer Ecke clever einlief und mit dem ersten Kontakt abschließen konnte (45.) - Berns Keeper parierte auf der Linie per Fußabwehr. Die Gastgeber liefen größtenteils hinterher, hatten aber nach der Chance von Doku ihre beste Phase. Mal sehen, ob die Skyblues ihre Überlegenheit nach dem Seitenwechsel in Tore verwandeln können - bis gleich!
Celtic Glasgow Atlético Madrid
45.
21:51
Ende 1. Halbzeit
Celtic Glasgow Atlético Madrid
45.
21:51
Wieder versucht Daizen Maeda auf der rechten Seite durchzustarten und Javi Galán auszutanzen - diesmal bleibt dieser aber Sieger.
RB Leipzig Roter Stern Belgrad
45.
21:51
Ende 1. Halbzeit
RB Leipzig Roter Stern Belgrad
45.
21:50
Raum probiert es direkt! Der Leipziger zieht den Ball aufs lange Eck, kann Keeper Glazer damit aber nicht überraschen. Die eigentlich folgende Ecke gibt es danach zum Ärger der Roten Bullen nicht mehr, dafür geht's jetzt in die Pause!
Royal Antwerp FC FC Porto
45.
21:50
Ende 1. Halbzeit
Newcastle United Borussia Dortmund
45.
21:50
Ende 1. Halbzeit
Paris Saint-Germain AC Mailand
45.
21:50
Halbzeitfazit:
Halbzeit in der französischen Hauptstadt, Paris Saint-Germain führt mit 1:0 gegen die AC Milan. Nachdem die Gastgeber zunächst den etwas besseren Start hatten, waren es die Mailänder, die das gefälligere Team waren. Allein: Aus den aussichtsreichen Ballgewinnen machten sie viel zu wenig. So plätscherte die Begegnung ein wenig vor sich hin - bis zu Minute 32. Dann nämlich bediente Zaire-Emery Mbappé, der noch ein paar Meter rannte und schließlich das 1:0 markierte. Seitdem haben die Franzosen hier alles im Griff, die Rossoneri wiederum müssen sich in den Katakomben neu sammeln. Noch ist hier alles drin, bis gleich!
Celtic Glasgow Atlético Madrid
45.
21:50
Gelbe Karte für Nahuel Molina (Atlético Madrid)
Weil er versucht, mit der Hand an der Seitenlinie an einen schon verlorenen Ball zu kommen, gibt es Gelb für unsportliches Verhalten.
BSC Young Boys Manchester City
45.
21:50
Ende 1. Halbzeit
Newcastle United Borussia Dortmund
45.
21:49
Die Borussia ist nun obenauf und drückt gegen angeschlagene Magpies auf den zweiten Treffer. Auch die nächste Ecke führt aber nicht zum Erfolg.
Celtic Glasgow Atlético Madrid
45.
21:49
Glasgow will auf 3:1 erhöhen! Nach einer von Furuhashi herausgeholten Ecke von der rechten Seite ist es Aberdeen-Leihgabe Liam Scales, der ganz nach oben springt und mit seinem Kopfball das Tordach trifft.
Newcastle United Borussia Dortmund
45.
21:49
Dortmund macht gleich weiter Dampf! Diesmal zieht Füllkrug links im Sechzehner selbst ab, bleibt aber hängen. Bei der folgenden Ecke wirkt Pope nicht gerade sicher, es kommt aber kein weiterer Abschluss zustande.
RB Leipzig Roter Stern Belgrad
45.
21:49
Gelbe Karte für Milan Rodić (Crvena Zvezda)
Wenige Sekunden vor Ablauf der Nachspielzeit tritt Rodić auf dem nassen Leipziger Boden etwas unglücklich auf den Fuß von Simakan. RB erhält nochmal einen Freistoß von rechts.
Celtic Glasgow Atlético Madrid
45.
21:48
Die Gäste drücken nochmal: Griezmann sieht in der Spitze Morata, der in den Strafraum startet, mit seinem ungefährlichen Schuss aber bestenfalls Beschäftigungstherapie für Joe Hart darstellt.
Newcastle United Borussia Dortmund
45.
21:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Royal Antwerp FC FC Porto
45.
21:48
Gelbe Karte für David Carmo (FC Porto)
Für ein Foulspel an Vincent Janssen sieht David Carmo die Gelbe Karte. Erst am vergangenen Wochenende flog er gegen Portimonense SC mit der Ampelkarte vom Platz.
Paris Saint-Germain AC Mailand
45.
21:48
Ende 1. Halbzeit
BSC Young Boys Manchester City
45.
21:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
RB Leipzig Roter Stern Belgrad
45.
21:47
Raum flankt nochmal! Der Torschütze des bisher einzigen Treffers marschiert auf seiner linken Außenbahn und hebelt den Ball etwas zu scharf an Poulsen vorbei.
BSC Young Boys Manchester City
45.
21:47
Berns Torhüter verhindert den Rückstand! Erneut bringt Matheus Nunes einen Eckball nach innen, Rodri kommt aus dem Rückraum angelaufen und nimmt das Leder direkt - Racioppi steht auf der Linie und verhindert per Fußabwehr das 0:1.
Royal Antwerp FC FC Porto
45.
21:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Celtic Glasgow Atlético Madrid
45.
21:47
Diese fünf Minuten gehen in Anbetracht des Elfmeters und der Verletzungsunterbrechung nach dem Führungstreffer in Ordnung.
RB Leipzig Roter Stern Belgrad
45.
21:47
Nach dem VAR-Einsatz rund um den Elfmeter gibt es schon im ersten Durchgang drei Minuten dazu.
Celtic Glasgow Atlético Madrid
45.
21:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
Newcastle United Borussia Dortmund
45.
21:46
Tooor für Borussia Dortmund, 0:1 durch Felix Nmecha
Noch bevor die Nachspielzeit angezeigt wird, geht der BVB in Führung! Nico Schlotterbeck erobert den Ball am Mittelkreis und schickt sofort Marco Reus links ins Tempo. Der Routinier treibt an und schickt dann den durchgestarteten Schlotterbeck in die Box. Der legt auf Elferhöhe stark quer und findet Felix Nmecha, der ebenso stark sofort abdrückt und platziert ins rechte Eck trifft!
RB Leipzig Roter Stern Belgrad
45.
21:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Celtic Glasgow Atlético Madrid
44.
21:46
Noch eine knappe Minute regulär. Gelingt den Gästen vor dem Pausenpfiff noch der Equalizer?
RB Leipzig Roter Stern Belgrad
44.
21:45
Geht es mit dem 1:0 in die Pause? Die Roten Bullen sind kurz vor der Pause nich mehr so stabil und zittern sich derzeit eher in Richtung Kabine.
Newcastle United Borussia Dortmund
45.
21:45
Es geht in die letzte Minute der regulären Spielzeit. Nach zwei verletzungsbedingten Wechseln dürfte es aber einiges obendrauf geben.
Paris Saint-Germain AC Mailand
45.
21:45
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
BSC Young Boys Manchester City
43.
21:45
Racioppi bekommt einen Ball zum Fliegen: Doku taucht mal auf links auf und zieht mit seinem rechten Fuß nach innen. Aus 18 Metern visiert er mit einem Schlenzer das lange Eck an, doch Berns Keeper ist zur Stelle und faustet das Leder zur Seite weg.
Royal Antwerp FC FC Porto
44.
21:44
Einwechslung bei FC Porto: Evanilson
Paris Saint-Germain AC Mailand
44.
21:44
Gelbe Karte für Ousmane Dembélé (Paris Saint-Germain)
Dembélé foult Giroud mit einer Grätsche. Er sieht Gelb.
Paris Saint-Germain AC Mailand
43.
21:44
Glück für die AC! Ein böser Ballverlust in der eigenen Hälfte landet bei Mbappé. Der Torschütze des 1:0 gibt ab zu Kolo Muani, der aus zentralen 17 Metern etwas überhastet abzieht. Abgefälscht fliegt das Spielgerät ins Toraus, die Ecke bringt nichts ein. Rechts war Dembélé mitgelaufen - das wäre wohl noch vielversprechender gewesen.
Celtic Glasgow Atlético Madrid
42.
21:44
Die Fans im Celtic Park sehen eine sehr unterhaltsame erste Spielhälfte, bei der auf beiden Seiten viel Leidenschaft drin ist. So kann es nach der Pause gerne weitergehen!
Newcastle United Borussia Dortmund
43.
21:44
Salih Özcan übernimmt die Position von Can, Gregor Kobel die Kapitänsbinde.
Royal Antwerp FC FC Porto
44.
21:44
Auswechslung bei FC Porto: Wendell
Royal Antwerp FC FC Porto
42.
21:43
Der ehemalige Leverkusener Wendell muss behandelt werden. Es sieht so aus, als könne er nicht weitermachen. Das Spiel wird vorerst ohne ihn fortgesetzt.
Newcastle United Borussia Dortmund
43.
21:43
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Salih Özcan
BSC Young Boys Manchester City
42.
21:43
Manchester City reißt die Kontrolle im Stile einer Spitzenmannschaft wieder an sich und drängt die Gastgeber zurück in die eigene Hälfte. Bleibt es beim torlosen Remis zur Halbzeit?
Newcastle United Borussia Dortmund
43.
21:43
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Emre Can
Newcastle United Borussia Dortmund
42.
21:43
Emre Can versucht es tatsächlich nochmal. Es gab aber bereits das Zeichen an die Bank, dass ein Wechsel unumgänglich ist. Hoffen wir mal, dass der BVB-Kapitän sich da keine schlimmere Verletzung zugezogen hat.
RB Leipzig Roter Stern Belgrad
42.
21:43
Die Gäste haben eine neue Taktik: Roter Stern will RB im Mittelfeld beim Spielaufbau vom Ball trennen und dann mit den schnellen Stümern losziehen. Hier muss RB aufpassen und darf im Passspiel nach vorne nicht zu viel Risiko gehen.
Paris Saint-Germain AC Mailand
41.
21:42
Fällt den Rot-Schwarzen vor der Pause noch etwas ein? Momentan deutet nicht viel darauf hin, dass noch der Ausgleich vor dem Halbzeitpfiff fallen könnte.
Royal Antwerp FC FC Porto
40.
21:42
Fünf Minuten sind im ersten Durchgang noch auf der Uhr. Wird es vor der Pause vor den Toren noch einmal gefährlich?
Celtic Glasgow Atlético Madrid
40.
21:42
Nach einem Freistoß für Celtic aus 30 Metern locht Axel Witsel aus acht Metern per Kopf ein! Aber der Jubel bei den Spaniern hält nur kurz, da der Belgier hauchdünn nach einer Kopfballverlängerung von Molina im Abseits stand.
Newcastle United Borussia Dortmund
41.
21:42
Donyell Malen kriegt auch hinter seinen fünften Torschuss nicht genug Dampf und schiebt die Kugel nur zu Nick Pope zurück. Der Niederländer bringt sich immer wieder in gute Situationen, macht daraus aber bisher wenig.
Royal Antwerp FC FC Porto
38.
21:42
Der Treffer hatte sich nicht unbedingt angebahnt. Wie reagiert der FC Porto auf den Rückstand?
BSC Young Boys Manchester City
39.
21:41
Es ist die beste Phase der Schweizer! Die erste Ecke verläuft ins Leere, aber Bern bekommt einen weiteren Eckstoß und den schließt Itten nach einer Flanke aus dem Halbfeld mit einem Kopfball ab - Ederson springt zur Sicherheit hoch, doch der Abschluss landet auf seinem Kasten.
Newcastle United Borussia Dortmund
39.
21:41
Auch das sieht gar nicht gut aus! Emre Can muss zunächst auf dem Rasen am Knie behandelt werden und humpelt dann, gestützt von zwei Betreuern, vom Feld. Auch der BVB muss scheinbar schon in der ersten Hälfet wechseln.
RB Leipzig Roter Stern Belgrad
40.
21:41
Marco Rose spürt, dass seine Spieler jetzt öfter unter Durck geraten und fordert von draußen mehr Achtsamkeit in der Rückwärtsbewegung. Belgrad ist jetzt im Spiel und wird selbtbewusster.
BSC Young Boys Manchester City
37.
21:40
Lauper schließt eine tolle Kombination der Berner nicht gut ab: Die Gastgeber spielen zielstrebig nach vorne und Itten legt mit dem ersten Kontakt in den Lauf von Lauber. Der denkt an der Strafraumkante zu lange nach und sein Schuss wird von Aké noch zur Ecke geklärt.
Paris Saint-Germain AC Mailand
38.
21:39
Mit der Führung im Rücken scheint die Luis-Enrique-Elf Sicherheit gewonnen zu haben. Sie agiert nun etwas zielstrebiger und mutiger nach vorne.
Newcastle United Borussia Dortmund
38.
21:39
Nach fulminanten ersten 25 Minuten hat sich die Partie nun ein kleines bisschen beruhigt. Das kann auch damit zu tun haben, dass es in Newcastle mittlerweile in Strömen regnet.
RB Leipzig Roter Stern Belgrad
38.
21:39
Wichtig von Kampl! Der Slowene ist bei einem Umschaltmoment von Roter Stern die letzte Hoffnung der Leipziger und stellt sich im letzten Moment in den Passweg vor dem eigenen Strafraum. Ndiaye war schon auf dem Weg zum nächsten Konter.
Celtic Glasgow Atlético Madrid
38.
21:39
Gelbe Karte für Javi Galán (Atlético Madrid)
Es macht sich Frust breit beim Lokalrivalen Real Madrids! Galán haut nach einem Pfiff gegen sich das Leder frustriert weg und sieht dafür eine unnötige Verwarnung.
Celtic Glasgow Atlético Madrid
36.
21:39
A Thighearna! Das bedeutet auf Scots Gaelic soviel wie "Oh mein Gott" und ist passend für diese Situation: Rechts im Sechzehner kommt Matt O'Riley mit einem Volleyschuss ans Leder und visiert das rechte Lattenkreuz an. Jan Oblak muss sich strecken, um den Ball zu parieren, hat damit aber Erfolg und die Spanier bleiben im Spiel!
Royal Antwerp FC FC Porto
37.
21:38
Tooor für Royal Antwerp FC, 1:0 durch Alhassan Yusuf
Da zappelt der Ball im Netz! Nach einem Einwurf verliert der FC Porto in der eigenen Hälfte den Ball. Michel Balikwisha treibt das Leder nach vorne und setzt rechts im Strafraum zunächst Vincent Janssen in Szene. Dessen Schuss wird abgeblockt, aber Alhassan Yusuf steht halblinks im Sechzehner parat. Er setzt das Leder stark in die rechte Torecke.
Newcastle United Borussia Dortmund
36.
21:38
Den fälligen Freistoß führen die Gastgeber kurz aus und finden sofort wieder den Weg in die Box, kommen aber nicht zum Abschluss.
Royal Antwerp FC FC Porto
35.
21:37
Für die Heimmannschaft lässt Arbnor Muja einfach mal einen Distanzschuss ab. Der Abschluss aus 22 Metern zischt haarscharf über den Querbalken. Vermutlich wäre aber auch Diogo Costa zur Stelle gewesen.
RB Leipzig Roter Stern Belgrad
36.
21:37
RB Leipzig fehlt seit ein paar Minuten die Durchschlagskraft aus der Anfangsphase und nimmt nun einen zweiten Anlauf für das 2:0. Die Gäste stehen mittlerweile aber etwas enger am Mann und lauern jetzt auch mehr auf Konter.
BSC Young Boys Manchester City
35.
21:37
ManCity steht mittlerweile mit allen Feldspielern in der gegnerischen Hälfte - selbst Aké und seine Abwehrkollegen stehen weit hinter der Grundlinie und erhöhen so den Druck auf die Gastgeber. Noch rund zehn Minuten müssen die Young Boys im ersten Durchgangs überstehen!
Newcastle United Borussia Dortmund
35.
21:36
Gelbe Karte für Marius Wolf (Borussia Dortmund)
Wolf muss den nächsten Ballverlust ausbügeln und senst 35 Meter vor dem eigenen Tor Miguel Almirón um.
Newcastle United Borussia Dortmund
34.
21:36
Das muss der BVB vermeiden! Schlotterbeck verliert das Leder tief in der eigenen Hälfte bei einer risikobehafteten Aktion und Joelinton kommt aus 22 Metern zum Abschluss. Zum Glück aus Dortmunder Sicht trifft der Brasilianer seinen Abschluss nicht richtig.
Paris Saint-Germain AC Mailand
35.
21:36
So schnell kann es gehen aus Sicht der Gäste. Kaum lassen sie Mbappé einmal zu viel Raum, schon sticht der Angreifer durch. Nun wird es natürlich noch schwerer als ohnehin schon.
Celtic Glasgow Atlético Madrid
35.
21:35
Gelbe Karte für Rodrigo De Paul (Atlético Madrid)
Nach einer sehr leidenschaftlichen Beschwerde über ein vermeintliches Handspiel Kyogo Furuhashis im Sechzehner Celtics und den ausbleibenden Pfiff zückt Zwayer den Gelben Karton wegen Meckerns.
RB Leipzig Roter Stern Belgrad
34.
21:35
Gelbe Karte für Marko Stamenić (Crvena Zvezda)
Stamenić geht gegen Simons zu spät in einen Mittelfeld-Zweikampf und wird nach einer Grätsche verwarnt.
Royal Antwerp FC FC Porto
32.
21:35
Starkes Torwartspiel von Jean Butez. Einen aussichtsreichen langen Ball köpft der Torhüter an der Strafraumgrenze aus der Gefahrenzone.
BSC Young Boys Manchester City
32.
21:35
Racioppis Fehler bleibt unbestraft! Nach einem Distanzschuss von Grealish hält Berns Keeper das Leder nicht fest und Lewis kommt am Fünfmeterraum überraschend an den Ball. Der Mittelfeldmann kann das Spielgerät Richtung Tor lenken, doch Benito klärt mit einer Grätsche auf der Linie.
Celtic Glasgow Atlético Madrid
33.
21:35
Die Gäste kontern! Wieder soll es über den pfeilschnellen Griezmann gehen, der von der rechten Seite Morata sucht, stattdessen aber bei seinem Flachpass den schottischen Abwehrriegel findet.
RB Leipzig Roter Stern Belgrad
31.
21:35
So offensiv und attraktiv wie RB nach vorne spielt, müssen die Leipziger allerdings auch auf ihre eigene Abwehr achten. Die Sachsen erlauben sich hinten den ein oder anderen Aussetzer und ermöglichen den Serben damit unnötig Abschlüsse.
Celtic Glasgow Atlético Madrid
32.
21:34
Jetzt wird's hart: Mario Hermoso räumt im rechten Halbfeld Kyogo Furuhashi ab. Der anschließende Freistoß für die Hausherren bringt nichts ein.
BSC Young Boys Manchester City
31.
21:33
Haaland versucht es artistisch! Wieder findet Grealish auf der linken Seite eine Lücke und hebt einen Ball halbhoch nach innen. Der Norweger kommt zwischen Elfmeterpunkt und Fünfmeterraum zwar an den Ball, bekommt aber in der Luft keinen Druck hinter den Ball und Racioppi pflückt das Leder ohne Not aus der Luft.
Newcastle United Borussia Dortmund
32.
21:33
Im Gegenzug hält auch Dortmund den Ball mal länger in den eigenen Reihen und sucht die Lücke. Malen und Wolf kommen von rechts aber nicht zur Flanke und dann geht auch Cans Chíppball völlig in die Hose.
Paris Saint-Germain AC Mailand
32.
21:32
Tooor für Paris Saint-Germain, 1:0 durch Kylian Mbappé
Zwei Minuten später zielt Mbappé besser - und bringt seine Truppe in Front! Zaire-Emery setzt sich im Mitteldeld stark durch gegen Reijnders, der sich weigert, das taktische Foul zu ziehen. So kommt es, dass Zaire-Emery den Ball nach links an die Box zu Mbappé passen darf. Der lässt sich nicht zweimal bitten: Mit einem Haken nach innen verschafft er sich einen Vorteil, ehe er aus 13 Metern unten links einschießt.
RB Leipzig Roter Stern Belgrad
28.
21:32
Gelbe Karte für Benjamin Henrichs (RB Leipzig)
Henrichs beschwert sich nach der Elfmeterpfiff - wie wir jetzt wissen: zu Recht - beim Schiri und sieht dafür direkt Gelb. Obwohl der VAR den Elfer wieder einkassiert, bleibt die Verwarnung für Henrichs scheinbar bestehen.
Celtic Glasgow Atlético Madrid
30.
21:31
Gelbe Karte für Cameron Carter-Vickers (Celtic FC)
Für einen richtig bösen Tritt in den Knöchel von Álvaro Morata, der daraufhin erstmal schmerzverzerrt liegen bleibt, sieht Carter-Vickers die Verwarnung und ist damit noch sehr gut bedient!
BSC Young Boys Manchester City
29.
21:31
Umschaltmoment für Bern! Itten nutzt einen Ballgewinn auf Höhe der Mittellinie und macht mit der Kugel am Fuß einige Meter. Auf der rechten Seite zieht er nach innen und versucht es selbst - Ederson sichert das Spielgerät am ersten Pfosten.
Newcastle United Borussia Dortmund
30.
21:31
Die Magpies setzen sich jetzt mal länger in der Dortmunder Hälfte fest und lassen den Ball um den Strafraum herum laufen. Die Borussia verschiebt immer wieder gut und lässt nichts zu. Auch zwei weitere Ecken der Gastgeber führen nicht zum Erfolg.
Paris Saint-Germain AC Mailand
30.
21:31
Mal wieder etwas von Mbappé. Der französische Superstar schleudert das Leder aus mittigen 23 Metern am rechten Knick vorbei. Ein gutes Stück hat da schon noch gefehlt.
Royal Antwerp FC FC Porto
30.
21:31
Die Abwehrreihe von Antwerpen steht in diesen Minuten gehörig unter Druck. Porto hat die Spielkontrolle weitgehend übernommen. Das Team von Mark van Bommel kommt kaum aus der eigenen Hälfte heraus.
Paris Saint-Germain AC Mailand
29.
21:30
Im Großen und Ganzen bleibt es dabei - wir haben uns mehr erwarten können von der Partie. Auf beiden Seiten fehlt es an Präzision.
BSC Young Boys Manchester City
27.
21:30
Die Young Boys können sich für kurze Zeit in der gegnerischen Hälfte festsetzen, von Dauer ist diese Dominanz allerdings nicht. Wenn die Gastgeber mutiger werden, öffnen sich allerdings auch Räume für die Skyblues - es ist schmaler Grat für die Schweizer.
Celtic Glasgow Atlético Madrid
28.
21:29
Tooor für Celtic FC, 2:1 durch Luis Palma
Da ist die Antwort! Maeda startet auf der rechten Seite im richtigen Augenblick und flankt im Sechzehner auf die andere Seite zu Luis Palma. Unglücksrabe Mario Hermose fälscht den Ball entscheidend ab, sodass Palma aus spitzem Winkel den Ball perfekt nehmen kann. Er visiert das lange Eck an, trifft zunächst Hermoso, dann den Innenpfosten und von dort geht das Leder schließlich in die Maschen - keine Chance für Oblak.
RB Leipzig Roter Stern Belgrad
28.
21:29
VAR-Glück für RB Leipzig! Nach einer gefährlichen Grätsche von Lukeba gegen Ndiya zeigt der Schiri zunächst auf den Punkt. Der Refereee bekommt allerdings einen Hinweis und schaut sich daher nochmal das TV-Bild an. Dabei wird klar: Lukeba ist einen Tick eher am Ball und trifft dann erst den Gegner! Der Pfiff wird zurückgenommen und RB atmet durch...
Celtic Glasgow Atlético Madrid
27.
21:29
Wie wird das Team von Brendan Rogers auf den Ausgleich reagieren?
RB Leipzig Roter Stern Belgrad
26.
21:29
Auf der anderen Seite drängt RB weiter auf das zweite Tor. Raum macht wieder Meter auf der linken Seite und kann gleich zweimal abschließen. Beim ersten Versuch wird Raum noch abgeblockt, dann rauscht ein Flankenversuch an allen Leipzigern vorbei.
Royal Antwerp FC FC Porto
27.
21:28
Nach 27 Minuten gibt es den ersten Eckball des Spiels. Die Hereingabe von Stephen Eustáquio von der linken Seite wird aber schnell geklärt.
Newcastle United Borussia Dortmund
27.
21:28
Langsam müssten die Gäste sich mal belohnen! Wieder spielt der BVB sich stark durch die gegnerischen Linien, Reus bedient in der Zentrale Füllkrug und der legt für Malen ab. Der Niederländer drückt aus 13 Metern gleich ab und schießt erneut einen Verteidiger an.
RB Leipzig Roter Stern Belgrad
23.
21:27
Blaswich muss ran! Aus der Unachtsamkeit von Lukeba entsteht die Ecke, die RB beinahe den 1:1-Ausgleich einschenkt. Ivanić köpft am rechten Pfosten kraftvoll aufs Tor und scheitert an Blaswich, der den Ball auf der Linie rausboxt!
Paris Saint-Germain AC Mailand
26.
21:27
Und dann mal wieder etwas Nennenswertes! Giroud leitet per Hacke nach links in den Lauf von Rafael Leão weiter. Der Flügelflitzer zieht am linken Strafraumeck nach innen, sein Schuss aufs lange Eck segelt aber vorbei.
Royal Antwerp FC FC Porto
24.
21:26
Die Gäste bleiben dran. Pepe kommt in Abschlussposition. Sein Schuss geht gefahrlos rechts am Kasten vorbei.
BSC Young Boys Manchester City
24.
21:26
Doku lässt das 1:0 für ManCity liegen! Haaland macht einen langen Ball gegen drei Verteidiger fest und legt links raus zu Grealish. Der behält die Übersicht und spielt flach rüber zu Doku, der einen Haken schlägt und mit links abschließt. Er rutscht dabei leicht weg und Racioppi kann den zu zentral platzierten Schuss mit einem guten Reflex mit der Faust parieren.
Celtic Glasgow Atlético Madrid
25.
21:26
Tooor für Atlético Madrid, 1:1 durch Antoine Griezmann
...doch von dort prallt das Leder direkt zurück vor die Füße des Pechvogels, der dann natürlich freie Bahn in die andere Ecke hat und das auch nutzt - Ausgleich!
Paris Saint-Germain AC Mailand
25.
21:26
So wirklich mitreißend ist das Match noch nicht. PSG schafft es kaum einmal nach vorne, insbesondere Mbappé ist nicht im Spiel. Milan wirkt etwas gefälliger, wird aber ebenfalls zu selten gefährlich.
Celtic Glasgow Atlético Madrid
25.
21:26
Elfmeter verschossen von Antoine Griezmann, Atlético Madrid
Joe Hart ahnt die Ecke! Er taucht richtig nach von ihm aus gesehen links unten ab und lenkt den Ball gegen das Aluminium...
RB Leipzig Roter Stern Belgrad
23.
21:26
Lapsus von Lukeba! Der Franzose geht zu spät auf einen freien Ball im Rückraum und eröffnet Rodić damit eine ungeahnte Torchance. Blaswich muss raus und blockt das Leder weit vor seinem Torraum im Sechzehner ab. Es folgt die erste Ecke für Belgrad.
Newcastle United Borussia Dortmund
24.
21:26
Eines kann man jetzt schon sagen: Edin Terzić hat seine Mannschaft aus das schnelle und intensive Spiel der Magpies bestens eingestellt. Borussia Dortmund hält in jeder Hinsicht gut dagegen, hat sogar deutlich mehr Ballbesitz und war mehrfach ganz nah dran am Führungstreffer.
Celtic Glasgow Atlético Madrid
23.
21:25
Felix Zwayer zeigt auf den Punkt! Nach einem Steckpass von De Paul zu Molina in den Sechzehner steigt Liam Scales ihm einen Schritt zu spät auf die Achillessehne und bringt ihn zu Fall. Die Chance zum Ausgleich für die Gäste!
BSC Young Boys Manchester City
23.
21:25
Weil die Gastgeber in der Defensive gut sortiert sind und keine Lücken anbieten, tut sich Manchester City bisher schwer. Ab und an leisten sich die Engländer einen Fehlpass, doch die Young Boys können das bisher gar nicht nutzen und schnell ist die Kugel wieder weg.
Royal Antwerp FC FC Porto
22.
21:25
Der Videoschiedsrichter überprüft die Großchance auf ein Handspiel von Alhassan Yusuf. Die Situation lässt sich schnell aufklären. Der Arm war deutlich angelegt.
Celtic Glasgow Atlético Madrid
22.
21:24
Das ist jetzt mal ein guter Moment, um ein Zwischenfazit zu ziehen. Celtic steht gut und weiß auf Kontersituationen gegen die aggressiv pressenden Madrilenen zu lauern, bei denen sich nach Ballverlusten viel Platz bietet. Aber auch die Gäste bringen ihre Spielanteile ein und wissen, wie sie sich hier Räume erspielen können.
Royal Antwerp FC FC Porto
21.
21:24
Dicke Chance für den FC Porto! Die Gäste schalten nach Ballgewinn schnell um. Im Strafraum legt Galeno den Ball mit einem Querpass für Mehdi Taremi auf. Der Schuss ist jedoch zu unplatziert und wird von Alhassan Yusuf geblockt.
Newcastle United Borussia Dortmund
22.
21:23
Erneut ist es Almirón, der mit einem hohen Ball hinter die Dortmunder Abwehrkette geschickt wird, dann aber seine Direktabnahme nicht voll trifft. Abstoß!
RB Leipzig Roter Stern Belgrad
23.
21:23
Nach beiden Hochkarätern von eben macht RB mal kurz locker und lässt die Serben zumindest im Mittelfeld mal an den Ball und spielen.
BSC Young Boys Manchester City
21.
21:23
Doku zieht auf seiner rechten Seite mal das Tempo an und bricht durch. Seine flache Hereingabe wird im Fünfmeterraum aber von Berns Keeper Racioppi aufgenommen, Haaland hatte sich auf den zweiten Pfosten orientiert.
Paris Saint-Germain AC Mailand
22.
21:22
Der erste Torschuss der Hausherren. Paris schnappt sich die Pille am Sechzehner der Gäste, ehe Mbappé mit seinem Versuch aus dem Stand aus 17 zentralen Metern an Maignan scheitert.
Newcastle United Borussia Dortmund
20.
21:22
Miguel Almirón zieht von rechts nach innen, lässt drei Dortmunder stehen und geht dann kurz hinter der Strafraumgrenze wie vom Blitz getroffen zu Boden. Ja, Schlotterbeck war da in der Nähe, aber den Kontakt hat Almirón nur in seiner Vorstellung gespürt. Entsprechend gibt es auch keinen Elfer.
RB Leipzig Roter Stern Belgrad
20.
21:22
66 Prozent Ballbesitz, 6:1-Torschüsse und 1:0 für RB Leipzig - so lautet die Statistik der ersten 20 Minuten.
BSC Young Boys Manchester City
19.
21:21
Gute Defensivaktion von Camara gegen Haaland: Der Innenverteidiger steht eng dran und verhindert, dass der Norweger sich an der Strafraumgrenze mit dem Ball am Fuß aufdrehen kann.
Celtic Glasgow Atlético Madrid
19.
21:20
Celtic marschiert! McGregor spitzelt an der Mittellinie das Leder perfekt seitlich zu Luis Palma, der dann aber von Molina überlaufen und zum vermeintlichen Foulspiel gezwungen wird.
Paris Saint-Germain AC Mailand
20.
21:20
Inzwischen sind es die Mailänder, die den etwas besseren Eindruck machen. Immer wieder erobert sie die Kugel im Mittelfeld, können diese Ballgewinne aber noch nicht ausnutzen.
Newcastle United Borussia Dortmund
19.
21:20
Beide Teams suchen nach Balleroberungen mit vollem Tempo den direkten Weg zum gegnerischen Tor. Dortmund schiebt einmal mehr über Sabitzer an, anschließend wird Malens nächster Abschluss zur Ecke geblockt. Diese bringt dann nichts ein.
RB Leipzig Roter Stern Belgrad
18.
21:20
Nächste Großchance für Leipzig! Lukeba steigt nach einer Ecke von Simons hoch in die Luft und drückt den Ball mit Wucht in Richtung Latte. Glazer reagiert erneut blendend und klärt mit der nächsten Glanztat übers Tor.
Celtic Glasgow Atlético Madrid
18.
21:19
Auf die zweite Ecke folgt der Konter der Schotten! Zunächst muss Molina den heranrauschenden Maeda stoppen, der dann im zweiten Versuch einen Steilpass von Mario Hermoso einkassieren kann. Doch bei der Ballannahme springt ihm die Kugel ins Seitenaus.
BSC Young Boys Manchester City
18.
21:19
Die Young Boys greifen auf Höhe der Mittellinie an, aber an den Ball kommen die Gastgeber dadurch nicht. Immer wieder verlagern die Skyblues das Spielgerät auf die andere Seite. Der Aufwand für die Schweizer ist enorm - wie lange können sie das halten?
Celtic Glasgow Atlético Madrid
17.
21:19
Die anschließende Ecke hat dann eine weitere zur Folge, die dann letztlich nichts einbringt.
RB Leipzig Roter Stern Belgrad
17.
21:19
Fast das 2:0! Forsberg streichelt den Ball am rechten Strafraum-Eck mit der Hacke zu Poulsen, der aus Drehung sofort abschließt. Glazer hebt zur Flugparade ab und kratzt den Ball gerade noch so aus dem rechten Eck!
Royal Antwerp FC FC Porto
17.
21:19
Es ist mittlerweile eine ausgeglichene Begegnung. Was den Ballbesitz angeht, haben die Gastgeber leichter Vorteile. Zwar zeigen sich beide Mannschaften im letzten Spieldrittel, aber nennenswerte Torchancen bleiben derzeit noch die Seltenheit.
Paris Saint-Germain AC Mailand
18.
21:19
Tomori macht's, trifft aber nur Ugarte in der Mauer. Die folgende Ecke verpufft.
Newcastle United Borussia Dortmund
16.
21:18
Bei Isak geht es tatsächlich nicht weiter. Callum Wilson, der am Wochenende gegen Crystal Palace zum 4:0 traf, übernimmt.
Celtic Glasgow Atlético Madrid
16.
21:18
Fast der Ausgleich! Rodrygo De Paul schickt aus dem linken Halbfeld Antoine Griezmann steil in den Sechzehner. Der Franzose kommt am linken Fünfereck vor Joe Hart, der den Winkel verkürzen muss, zum Abschluss und holt immerhin eine Ecke raus, denn der Engländer lenkt den Ball durch vollen Körpereinsatz an den Pfosten, von wo aus der Ball auf ihn und von da ins Aus zurückprallt. Celtic hat das Glück auf seiner Seite!
BSC Young Boys Manchester City
15.
21:17
Die Partie ist aktuell unterbrochen, weil Grealish Blum mit dem Ellbogen getroffen hat und Berns Verteidiger mit Nasenbluten zu kämpfen hat. Die Gastgeber machen in der Folge in Unterzahl weiter!
Newcastle United Borussia Dortmund
15.
21:17
Einwechslung bei Newcastle United: Callum Wilson
Paris Saint-Germain AC Mailand
16.
21:17
Gelbe Karte für Achraf Hakimi (Paris Saint-Germain)
Hakimi läuft Rafael Leão 18 Meter halbrechts vor dem eigenen Gehäuse in die Hacken. Gelb und eine hochinteressante Freistoßposition sind die Folgen.
Newcastle United Borussia Dortmund
15.
21:16
Auswechslung bei Newcastle United: Alexander Isak
Celtic Glasgow Atlético Madrid
15.
21:16
Der eingewechselte Paulo Bernardo zeigt mit einer sehr ruppigen Grätsche gegen Antoine Griezmann in der Hälfte der Spanier, dass das hier heute eine hitzige Partie werden soll. Felix Zwayer belässt es aber bei einer Ermahnung.
RB Leipzig Roter Stern Belgrad
15.
21:16
Das schnelle 1:0 ist verdient und bringt RB fix auf Kurs. Bislang sind die Serben überfordert mit der Passsicherheit der Roten Bullen und können den Ball kaum länger in den eigenen Reihen halten.
Newcastle United Borussia Dortmund
15.
21:16
Im Anschluss an die zweite Dortmunder Ecke schickt Malen den ball aus dem Rückraum krachend einen guten Meter über den Querbalken. Dortmund hat hier richtig gut ins Spiel gefunden und bisher die besseren Chancen.
BSC Young Boys Manchester City
14.
21:16
ManCity baut mit dem Ball am Fuß mit einer Dreierkette auf, Lewis zieht von seiner Außenverteidigerposition nach innen und wird im Aufbau eingebunden. Doch beim Titelverteidiger fehlt bisher noch das nötige Tempo im letzten Drittel.
Celtic Glasgow Atlético Madrid
14.
21:15
Zur Abwechslung kann Daizen Maeda rechts durchsprinten und will in die Mitte flanken, schießt aber zu schwach: Jan Oblak hat kein Problem, das Leder im Sechzehner aufzunehmen.
Royal Antwerp FC FC Porto
14.
21:15
Gelbe Karte für Stephen Eustáquio (FC Porto)
Arthur Vermeeren zieht im Mittelfeld allen davon. Schließlich wird er von Stephen Eustáquio durch ein kräftiges ziehen am Trikot gestoppt. Für das taktische Foul sieht er die Gelbe Karte.
Celtic Glasgow Atlético Madrid
13.
21:15
Madrid hat den Rückstand offenbar gut weggesteckt und lässt Celtic sich jetzt durch effizientes Pressing kaum aus der eigenen Hälfte befreien.
Newcastle United Borussia Dortmund
13.
21:15
Das sieht nicht gut aus! Alexander Isak sitzt auf dem Boden und signalisiert, dass er eine Behandlung braucht. Der ehemalige Dortmunder muss sich da wohl ohne gegnerische Einwirkung verletzt haben.
Paris Saint-Germain AC Mailand
14.
21:14
Im rechten Halbfeld steckt Krunić für Pulišić durch. Der US-Amerikaner versucht es aus spitzem Winkel gegen den herauseilenden Donnarumma mit einem Pass ins Zentrum. Am Ende befördert er den Ball selbst unglücklich ins Toraus.
Royal Antwerp FC FC Porto
10.
21:14
Das Spiel ist kurzzeitig unterbrochen. João Mário und Vincent Janssen brauchen nach einem Zweikampf beide einen kurzen Moment, um wieder auf die Beine zu kommen.
Celtic Glasgow Atlético Madrid
12.
21:13
Nach einem Ballverlust von Daizen Maeda bietet sich auf dem linken Flügel Platz für Javi Galán, der in der Mitte Antoine Griezmann am zweiten Pfosten bedienen will. Statt dem Franzosen findet er aber Morata an der ersten Stange und dieser stolpert schließlich über den Ball.
Newcastle United Borussia Dortmund
11.
21:13
Dann wieder der NUFC! Die Hausherren kombinieren sich über links in die Box und Anthony Gordon taucht vor Gregor Kobel auf. Der Abschluss aus spitzem Winkel kommt wuchtig, aber nicht allzu platziert und Dortmunds Keeper blockt das Ding weg.
BSC Young Boys Manchester City
12.
21:13
Doch Berns erster Standard der Partie wird abgepfiffen, weil der Schiedsrichter ein Stürmerfoul im Strafraum abpfeift.
RB Leipzig Roter Stern Belgrad
12.
21:13
Tooor für RB Leipzig, 1:0 durch David Raum
RB krallt sich die frühe Führung! Poulsen und Schlager gehen am Belgrader Strafraum energisch ins Gegenpressing und luchsen den Serben den Ball am eigenen Sechzehner ab. Danach geht das Leder auf die linke Seite, wo Simons den freien Raum ideal bedient. Der Leipziger zieht von halblinks ab und erwischt Glazer im Gäste-Tor auf dem falschen Fuß.
BSC Young Boys Manchester City
11.
21:13
Elia holt gegen Lewis einen Eckball auf der linken Seite heraus, was von den heimischen Fans lautstark bejubelt wird!
Paris Saint-Germain AC Mailand
12.
21:12
Nicht ganz ohne: Pulišić tritt eine Ecke von rechts flach in den Rückraum. Rafael Leão nimmt direkt ab, schießt sich aus 14 Metern aber ans eigene Standbein. Abstoß.
Newcastle United Borussia Dortmund
10.
21:12
Doppelchance für den BVB! Sabitzer nimmt nach einem Ballgewinn in der eigenen Hälfte auf der linken Seite Tempo auf und bringt den Ball dann halbhoch nach innen. Malen nimmt die Kugel direkt und scheitert am stark reagierenden Pope. Das Leder landet bei Füllkrug, aber auch dessen Direktabnahme aus zehn Metern entschärft Newcastles Keeper.
Celtic Glasgow Atlético Madrid
10.
21:12
In diesen Minuten versucht Atlético es mit Pressing in der Hälfte der Schotten, die das aber cool verteidigen und sich Zeit im Spielaufbau lassen.
RB Leipzig Roter Stern Belgrad
10.
21:11
Kurze Sorge um Simakan: Der Franzose crasht mit Ndiaye in der Luft zusammen und bleibt danach verletzt am Boden liegen. Nach dem ersten Schock stehen beide wieder auf und können glücklicherweise weitermachen.
Royal Antwerp FC FC Porto
7.
21:11
Auf der anderen Seite kommt auch Porto zum ersten Abschluss. In der linken Strafraumhälfte landet das Leder bei Stephen Eustáquio. Seinen Schuss aus der Drehung pariert Jean Butez problemlos.
BSC Young Boys Manchester City
9.
21:11
Trotz der Rotation in der Startelf läuft die Kugel bei den Skyblues von Minuten eins an sehr flüssig. Bern macht das im Zentrum allerdings gut dicht und speziell die Abwehrreihe hat Torjäger Haaland gut aufgenommen.
Paris Saint-Germain AC Mailand
10.
21:11
Die Partie beginnt wie erwartet: PSG startet mit viel Ballbesitz, sucht die Spielkontrolle. Milan lauert auf Umschaltmomente.
RB Leipzig Roter Stern Belgrad
9.
21:10
Die Serben laufen nun mehr und mehr hinterher und könnnen die Passstafetten von RB nicht stoppen. Forsberg und Co. belagern die Hälfte der Serben und spielen sich vorne fest.
Celtic Glasgow Atlético Madrid
7.
21:08
Einwechslung bei Celtic FC: Paulo Bernardo
Celtic Glasgow Atlético Madrid
7.
21:08
Auswechslung bei Celtic FC: Reo Hatate
BSC Young Boys Manchester City
6.
21:08
Die Gäste ziehen in der Anfangsphase immer wieder gut das Tempo an. In diesem Fall wird Grealish auf links in ein direktes Duell geschickt. Der Engländer wird nicht angegriffen und flankt nach innen, wo Matheus Nunes am Elfmeterpunkt zum Abschluss kommt, jedoch deutlich verzieht.
Celtic Glasgow Atlético Madrid
6.
21:08
Ohjemine: Reo Hatate greift sich nach einem Zweikampf an den linken Oberschenkel und zeigt nach einer kurzen Behandlungspause sofort an, dass es nicht für ihn weitergeht. Das ist bitter.
Paris Saint-Germain AC Mailand
7.
21:08
Gelbe Karte für Rade Krunić (AC Milan)
Die nächste Verwarnung für die Lombarden. Diesmal erwischt es Krunić nach einem zu heftigen Einsteigen im Mittelfeld.
Newcastle United Borussia Dortmund
7.
21:08
Newcastle macht Druck! Erst muss Hummels in höchster Not per Kopf klären, kann dann Can die Situation nur noch auf Kosten der ersten Ecke entschärfen. Diese faustet Kobel dann sicher raus.
RB Leipzig Roter Stern Belgrad
7.
21:08
Insgesamt finden die Roten Bullen erstmal gut in ihr Heimspiel. Die Sachsen bringen ihre Offensive schnell auf Betriebstemperatur und halten Belgrad jetzt mit einer Drangphase erstmals länger vor dem eigenen Kasten.
Royal Antwerp FC FC Porto
6.
21:08
Auf dem linken Flügel bekommt Jurgen Ekkelenkamp an der Strafraumgrenze einen zweiten Ball. Er bringt den Ball halbhoch vor das Tor von Diogo Costa. Die Box ist von seinen Mitspielern jedoch nicht besetzt.
Newcastle United Borussia Dortmund
5.
21:07
Es geht hier vom Start weg mächtig zur Sache. Beide Seiten suchen den schnellen Weg nach vorne und sind in den Zweikämpfen unheimlich präsent.
RB Leipzig Roter Stern Belgrad
5.
21:06
Schlager geht nach einem geblockten Schuss auf den zweiten Ball und köpft das Leder von links zum freien Openda am rechten Pfosten. Der Belgier will schnell abziehen, steht allerdings im Abseits.
BSC Young Boys Manchester City
4.
21:05
Gelbe Karte für Joël Monteiro (BSC Young Boys)
Der Schiedsrichter setzt früh ein Zeichen und verwarnt Joël Monteiro mit der Gelben Karte. Berns Flügelspieler hatte Doku bei einer Umschaltaktion ein Bein gestellt, daher geht die frühe Karte in Ordnung.
Royal Antwerp FC FC Porto
4.
21:05
Antwerpen setzt den Gegner früher unter Druck. Die Gäste geraten leicht unter Druck, aber können sich befreien.
Newcastle United Borussia Dortmund
3.
21:05
Auch die Hausherren kommen gleich zu einer guten Möglichkeit. Joelinton dreht am linken Strafraumeck zwei Dortmunder ein und feuert aufs lange Eck. Kobel hebt ab und pariert sicher zur Seite weg.
Celtic Glasgow Atlético Madrid
4.
21:05
Tooor für Celtic FC, 1:0 durch Kyogo Furuhashi
Ein Auftakt nach Maß für die Schotten! Der Torschütze leistet rechts vom Strafraum den Treffer selbst ein und spielt, nachdem er den Ball aus der eigenen Hälfte mit einem Heber bekommen hat, in den Rückraum mittig zu Matt O'Riley, der direkt nach vorne zum Japaner zurückgibt. Kyogo läuft perfekt in den Sechzehner ein, lässt Javi Galán stehen und schiebt aus kurzer Distanz vom Fünfereck mit dem linken Fuß ein - perfekt getimter One-Touch-Fußball im Celtic Park!
RB Leipzig Roter Stern Belgrad
3.
21:05
Belgrad kontert! Hwang zieht auf der linken Seite mit einem Sprint voll durch und jagt den Ball ansatzlos aufs Tor. Der harte Schuss des Südkoreaners geht eine Etage zu hoch und landet deutlich über dem Tor von RB.
BSC Young Boys Manchester City
3.
21:05
Aber auch City braucht nicht lange, denn nach eine Ecke von Matheus Nunes kommt Rodri per Kopf zum Abschluss: Der Spanier setzt den Ball aus acht Metern als Aufsetzer knapp am rechten Pfosten vorbei.
Paris Saint-Germain AC Mailand
4.
21:04
Gelbe Karte für Malick Thiaw (AC Milan)
Thiaw reißt Kolo Muani taktisch um. Eine frühe Gelbe Karte für den Ex-Schalker.
Celtic Glasgow Atlético Madrid
3.
21:04
Der erste Abschluss gehört den Gästen! Nahuel Molina verwertet ein Zuspiel von Griezmann aus etwa dreizehn Metern und schießt zentral in die Arme von Joe Hart.
Royal Antwerp FC FC Porto
3.
21:04
Porto hat zu Beginn Ballbesitz. Der Ball läuft durch die eigenen Reihen. Die Hausherren stellen sich kompakt auf.
Paris Saint-Germain AC Mailand
3.
21:04
Von der rechten Außenbahn befördert Dembélé die Murmel flach an den Fünfmeterraum. Dort wird sie gerade noch vor Kolo Muani geklärt.
Celtic Glasgow Atlético Madrid
1.
21:04
Für die Durchsetzung der Regeln ist heute der hierzulande oft umstrittene Felix Zwayer zuständig. Marco Achmüller und Stefan Lupp stehen ihm als Linienrichter zur Seite, zudem agiert Daniel Schlager als vierter Offizieller. Im allseits bekannten Videokeller sitzt Christian Dingert, um das Geschehen zu überwachen und bei Bedarf einzugreifen.
Newcastle United Borussia Dortmund
2.
21:04
Was für ein Auftakt! Nach etwas mehr als 60 Sekunden hat Donyell malen die erste Riesenchance für die Borussia! Nach einem langen Ball ist der Niederländer durch und zieht über links in die Box, scheitert mit einem unplatzierten Flachschuss aus zehn Metern aber an Keeper Nick Pope.
RB Leipzig Roter Stern Belgrad
2.
21:03
Erste Annäherung von RB! Raum findet eine Lücke auf der linken Sechzehner-Seite und schickt Schlager in den Lauf. Beim Querpass danach findet der Österreicher aber keinen Abnehmer.
BSC Young Boys Manchester City
1.
21:03
Nach nicht mal 30 Sekunden verzeichnen die Gastgeber ihren ersten Abschluss! Ugrinić schließt rechts aus spitzem Winkel ab, Ederson hat am ersten Pfosten aber schnell genug die Fäuste oben.
BSC Young Boys Manchester City
1.
21:02
Die Kugel in Bern rollt! Die Young Boys spielen in schwarz-gelb, ManCity in den hellblauen Trikots.
Celtic Glasgow Atlético Madrid
1.
21:02
Und wir sind drin in diesem Match! Die Spanier beginnen die Partie und spielen in dieser Halbzeit von rechts nach links.
BSC Young Boys Manchester City
1.
21:01
Spielbeginn
RB Leipzig Roter Stern Belgrad
1.
21:01
Und los! Schiri José María Sánchez Martínez greift zu seiner Pfeife und eröffnet den Champions-League-Abend mit dem Anpfiff. Leipzig spielt in Weiß und Rot, die Serben gastieren in Blau.
Paris Saint-Germain AC Mailand
1.
21:01
Auf geht's.
Celtic Glasgow Atlético Madrid
1.
21:01
Spielbeginn
Royal Antwerp FC FC Porto
1.
21:01
Der Ball rollt im Bosuil! Welches Termin erwischt den besseren Start?
Newcastle United Borussia Dortmund
1.
21:01
Ab geht's! Die Magpies spielen wie üblich in Schwarz-Weiß, Dortmund ganz in Gelb.
Paris Saint-Germain AC Mailand
1.
21:01
Spielbeginn
Celtic Glasgow Atlético Madrid
21:00
Die Grün-Weiß gestreiften Hausherren und ihre Gegner in den roten Jerseys sind eben auf den Rasen eingelaufen. Was für eine stimmungsvolle Kulisse schon vor dem Anpfiff!
Newcastle United Borussia Dortmund
1.
21:00
Spielbeginn
Royal Antwerp FC FC Porto
1.
21:00
Spielbeginn
RB Leipzig Roter Stern Belgrad
1.
21:00
Spielbeginn
Newcastle United Borussia Dortmund
20:58
Geleitet wird die Partie von einem portugiesischen Gespann um Schiedsrichter Artur Dias. Die Unparteiischen begleiten die beiden Teams momentan bereits auf das Feld und gleich erklingen die berühmten Töne der Champions-League-Hymne. In wenigen Minuten rollt dann auch endlich der Ball im St. James’ Park!
BSC Young Boys Manchester City
20:54
Bei starkem Wind und Regen bekommen es die Young Boys also mit einer Übermacht von der Insel zu tun. Mut machen dürfte den Schweizern, dass man mit Tottenham (2010) und Manchester United (2021) in der Vergangenheit zumindest zwei englische Teams besiegen konnte. Die Favoritenrolle gehört dennoch den Skyblues, die mit einem Auswärtssieg in der Schweizer Hauptstadt schon ein Bein in die K.O.-Phase setzen könnten.
RB Leipzig Roter Stern Belgrad
20:51
Bei der Aufstellung der Serben fällt auf, dass CL-Toptorjäger Osman Bukari (2 Tore) zunächst nur als Joker auf der Bank sitzt. Am letzten Spieltag rettete der Ghanaer seinem Team gegen Bern mit einem Last-Minute-Tor noch ein 2:2-Unentschieden und den ersten Punktgewinn. Der in Deuschland wohl bekannteste Akteur im Kader der Gäste ist Verteidiger Aleksandar Dragović. Der Österreicher spielte bis vor zwei Jahren noch in Leverkusen und ist nun Kapitän von Roter Stern.
Celtic Glasgow Atlético Madrid
20:50
Die Spannung im für seine Stimmung bekannte Celtic Park steigt! Können die Schotten die Hoffnung aufrechterhalten, in einem europäischen Wettbewerb zu überwintern oder marschieren die Rojiblancos weiter in Richtung Achtelfinale? Nur noch knappe zehn Minuten - dann rollt der Ball in der schottischen Metropole!
Feyenoord Rotterdam Lazio Rom
90.
20:49
Fazit:
Aber jetzt ist Schluss! Die Partie endet tatsächlich mit 22 Spielern auf dem Rasen, Feyenoord Rotterdam schlägt Lazio Rom mit 3:1! Das Team von Arne Slot hatte hier über weite Strecken die Kontrolle über das Spiel und behielt auch in Hälfte zwei die Oberhand. Die zwischenzeitliche 3:0-Führung ging dementsprechend vollkommen in Ordnung. Lazio zeigte zwar eine Verbesserung im Vergleich zum ersten Durchgang, der Anschlusstreffer durch Pedro kam aber zu spät. Feyenoord bleibt damit im De Kuip ungeschlagen in dieser Saison und springt vorübergehend auf Tabellenplatz eins der Gruppe E, kann aber noch von Atletico verdrängt werden. Die Laziali bleiben auf Rang drei und müssen im Rückspiel in zwei Wochen nun liefern, wenn sie noch etwas mit der K.O-Phase zu tun haben wollen.
Royal Antwerp FC FC Porto
20:46
Der FC Porto gewann am vergangenen Spieltag mit 1:0 gegen Portimonense SC. Das Team von Sérgio Conceição steht hinter den beiden Clubs aus Lissabon, Sporting CP und SL Benfica, auf dem 3. Platz - nur drei Punkte hinter der Tabellenspitze. Der Coach verändert sein Team auf vier Positionen. Zé Pedro, Nico González, Romário und Evanilson werden durch Pepe, Stephen Eustáquio, André Franco und Galeno ersetzt.
Feyenoord Rotterdam Lazio Rom
90.
20:44
Spielende
RB Leipzig Roter Stern Belgrad
20:43
Bei der Wahl der richtigen Elf für die Reifeprüfung namens Roter Stern vertraut Rose heute einem Großteil der Mannschaft, die bereits am letzten Bundesliga-Spieltag in Darmstadt erfolgreich war. Die einzige Änderung betrifft Schlager, der wiedergenesen ist und Haïdara aus der Startelf drängt.
FC Barcelona Schachtar Donezk
90.
20:43
Fazit
Der FC Barcelona gewinnt mit 2:1 gegen Shakhtar Donezk. In der ersten Halbzeit war Barça die klar bessere Mannschaft. Das 2:0 war zur Pause war auch in der Höhe verdient. Der zweite Durchgang ging auch gut los für die Katalanen. Aber nach 62 Minuten erzielten die Gäste ein überraschendes Kontertor, weil Barça ziemlich unsortiert war. Danach fassten die Gäste neuen Mut. Barcelona wurde etwas nervös. Donetsk hatte einige Chancen, um den Ausgleich zu erzielen. Am Ende reichte es aber nicht. Barça fährt einen etwas glücklichen Sieg ein. Donetsk kann erhobenen Hauptes abreisen.
Feyenoord Rotterdam Lazio Rom
90.
20:43
Gelbe Karte für Taty Castellanos (Lazio Roma)
Auch der eingewechselte Stürmer der Laziali sieht die Verwarnung nach dem kurzen Hahnenkampf mit Geertruida.
Feyenoord Rotterdam Lazio Rom
90.
20:43
Gelbe Karte für Lutsharel Geertruida (Feyenoord)
Feyenoords Innenverteidiger legt sich mit Castellanos an. Tobias Stieler schreitet ein und zeigt ihm die Gelbe Karte.
Feyenoord Rotterdam Lazio Rom
90.
20:43
Aber die Gäste kommen nochmal zu einer Chance! Luis Alberto tritt einen Freistoß von der linken Seite gefährlich in den Strafraum. Dort wirft sich Innenverteidiger Nicoló Casale in die Flanke und verlängert die Kugel aus gefährlich aufs Tor. Aber Justin Bijlow reagiert klasse und wehrt aus kurzer Distanz zur Seite ab.
Newcastle United Borussia Dortmund
20:42
Newcastles Trainer Eddie Howe will den Tabellenletzten Dortmund keinesfalls auf die leichte Schulter nehmen. "Das ist ein weiterer echter Härtetest für uns", mahnte der 45-Jährige und ordnete die Partie nochmal ein. "Es war von Anfang an klar, dass dies eine harte und ausgeglichene Gruppe wird. Wir freuen uns, dass wir mittendrin sind und heute steht ein absolutes Schlüsselspiel für uns uns."
BSC Young Boys Manchester City
20:42
Werfen wir einen Blick auf die Statistik der Engländer: ManCity hat nur zwei der letzten 31 Champions-League-Gruppenspiele verloren, was die Dominanz von Guardiolas Mannschaft in diesem Wettbewerb unterstreicht. Der Spanier kann zudem mit einem Sieg oder Remis einen eigenen Rekord einstellen und seine Serie von 15 Spielen ohne Niederlage in der Königsklasse ausbauen.
Celtic Glasgow Atlético Madrid
20:41
Lang ist's her: Seit fast auf den Tag genau zehn Jahre wartet Celtic Glasgow auf einen Sieg in der Champions League. Am 22. Oktober 2013 sorgten Urgestein James Forrest, der auch heute im Kader ist, sowie Beram Kayal für einen 2:1-Heimerfolg gegen Ajax Amsterdam.
Paris Saint-Germain AC Mailand
20:40
Die Italiener wiederum mussten am vergangenen Wochenende nach längerer Zeit mal wieder einen Dämpfer hinnehmen. Den vier Siegen aus den fünf Pflichtspielen zuvor folgte in der Serie A in Unterzahl eine knappe Heimniederlage gegen Juventus Turin (0:1). Allerdings: In der Liga belegen die Rossoneri immerhin noch die zweite Position im Klassement – in der Champions League sieht das etwas anders aus. Zwei torlose Unentschieden gegen Newcastle und den BVB bedeuten derzeit den dritten Rang. Ob in Paris endlich der erste eigene Torerfolg bejubelt werden darf?
FC Barcelona Schachtar Donezk
90.
20:40
Spielende
Feyenoord Rotterdam Lazio Rom
90.
20:40
Auch wenn die Gäste in dieser Champions-League-Saison schon für das ein oder andere Comeback in der Nachspielzeit gesorgt haben, ist die Hoffnung hier wohl nicht mehr vorhanden. Das Team von Arne Slot tritt hier weiterhin äußerst diszipliniert auf und lässt die Laziali kaum in die gefährlichen Räume vordringen.
FC Barcelona Schachtar Donezk
90.
20:40
Donetsk gelingt jetzt nicht mehr viel. Das Spiel scheint gelaufen.
FC Barcelona Schachtar Donezk
90.
20:37
Barça hält jetzt den Ball sicher in den eigenen Reihen. Deshalb kann Donetsk momentan keine Gefahr erzeugen.
Feyenoord Rotterdam Lazio Rom
90.
20:37
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 6
Feyenoord Rotterdam Lazio Rom
90.
20:37
Gelbe Karte für Mattéo Guendouzi (Lazio Roma)
Mattéo Guendouzi begeht ein taktisches Foul und sieht dafür die nächste Verwarnung. Wie diese Partie ohne Platzverweis auskommen konnte, weiß auch niemand.
Feyenoord Rotterdam Lazio Rom
89.
20:37
Einwechslung bei Feyenoord: Ondřej Lingr
Feyenoord Rotterdam Lazio Rom
89.
20:37
Auswechslung bei Feyenoord: Ramiz Zerrouki
Feyenoord Rotterdam Lazio Rom
89.
20:37
Jahanbaksh fast noch mit einem für die Galerie. Der Iraner zirkelt einen Freistoß aus etwa 18 Metern in halbrechter Position wunderschön über die Mauer, trifft das Tornetz aber nur von oben. Trotzdem ein starker Versuch des Eingewechselten.
FC Barcelona Schachtar Donezk
90.
20:36
Einwechslung bei Shakhtar Donetsk: Eguinaldo
FC Barcelona Schachtar Donezk
90.
20:36
Auswechslung bei Shakhtar Donetsk: Taras Stepanenko
RB Leipzig Roter Stern Belgrad
20:36
Neben ihrer Qualität auf dem Platz bring der serbische Doublesieger heute auch seine berühmt berüchtigten Fans mit nach Leipzig. Rund 2.500 Serben sind in der Stadt und wollen die Red-Bull-Arena heute am liebsten zu einem Heimspiel für Roter Stern machen. Dass die Fans dem Underdog nochmal einen Extra-Schub geben können, weiß Rose auch noch vom letzten Duell: „In Salzburg hatten wir damals fast ein Auswärtsspiel“, erinnert sich der RB-Trainer.
FC Barcelona Schachtar Donezk
90.
20:36
Yamal zieht aus der zweiten Reihe ab. Sein Schlenzer geht links am Tor vorbei.
Newcastle United Borussia Dortmund
20:35
BVB-Coach Edin Terzić hat großen Respekt vor dem heutigen Gegner. "Zu was Newcastle in der Lage ist, hat man gegen Paris gesehen", warnte der Dortmunder Übungsleiter, stellte aber gleichzeitig auch fest: "Sie sind Erster, aber nur drei Punkte von uns entfernt. Da sieht man, wie eng in dieser Gruppe alles zusammen ist." Um heute erstmals in dieser Saison international jubeln zu dürfen, hat Emre Can ein Rezept parat. "Es wird nicht einfach, dort Fußball zu spielen. Aber wir sind Dortmund, wir müssen mit breiter Brust dahin und versuchen, das Spiel zu gewinnen."
FC Barcelona Schachtar Donezk
90.
20:35
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 7
FC Barcelona Schachtar Donezk
90.
20:35
Beinahe das 3:1 für die Hausherren! Eine Flanke von der linken Seite landet am zweiten Pfosten bei Yamal. Die Hereingabe ist aber einen Tick zu weit. Der Youngster kommt gerade noch an den Ball, aber sein Abschluss aus spitzem Winkel geht nicht aufs Tor.
Feyenoord Rotterdam Lazio Rom
87.
20:34
Gelbe Karte für Mattia Zaccagni (Lazio Roma)
Zaccagni regt sich etwas zu energisch über eine Freistoßentscheidung zugunsten der Gastgeber auf und kassiert dafür die Gelbe Karte von Schiedsrichter Stieler.
Feyenoord Rotterdam Lazio Rom
86.
20:34
Und beinahe wird es noch spannender! Der auffällige Zaccagni zieht auf Höhe des Sechzehners nach innen und schlägt eine Flanke an den kurzen Pfosten. Dort kann sich Castellanos im Kopfballduell gegen Geertruida durchsetzen, verfehlt die obere linke Ecke aber um etwa einen Meter.
FC Barcelona Schachtar Donezk
90.
20:34
Donetsk mit der nächsten Chance! Die Gäste spielen sich schön in den Strafraum. Dann zieht Bondarenko aus zwölf Metern mit rechts ab. Der Schuss wird von einem Verteidiger kurz vor dem Tor geblockt.
FC Barcelona Schachtar Donezk
89.
20:32
Araújo schießt den fälligen Freistoß aus 20 Metern zentraler Position wuchtig aufs Tor. Der Ball fliegt mit hoher Geschwindigkeit drüber.
Celtic Glasgow Atlético Madrid
20:32
Drei Toren von Antoine Griezmann ist es zu verdanken, dass Atlético auch gegen Celta Vigo die Siegesserie ausbauen konnte. Dennoch nimmt Diego Simeone vier Änderungen in der Startelf vor. Weltmeister Rodrigo De Paul, Javi Galán, Verteidiger Stefan Savić und Nahuel Molina verdrängen Marcos Llorente, Pablo Barrios, Samuel Lino und Abwehrrecke Azpilicueta aus der ersten Elf.
FC Barcelona Schachtar Donezk
88.
20:31
Bondar hat Ferran Torres mit dem Knie in der Rippengegend getroffen. Deshalb muss Torres erstmal behandelt werden. Das tat weh.
BSC Young Boys Manchester City
20:31
Deutlich mehr Rotation nimmt dagegen Pep Guardiola vor! Gleich sieben Spieler tauscht er aus: Ortega Moreno, Walker, Gvardiol, Stones, Foden, Álvarez und Bernardo Silva werden allesamt auf die Ersatzbank gesetzt und für sie kommen mit Ederson, Lewis, Ruben Dias, Aké, Kovacic, Matheus Nunes und Grealish sieben nicht weniger talentierte Spieler neu in die Startelf. Größte Hoffnungen auf eine Einwechslung dürfte sich Álvarez als bester Torschütze im laufenden Wettbewerb machen (drei Tore aus zwei Spielen). Haaland ist im Sturmzentrum gesetzt, hat in der Königsklasse allerdings noch nicht getroffen in dieser Saison.
Feyenoord Rotterdam Lazio Rom
83.
20:30
Tooor für Lazio Roma, 3:1 durch Pedro
Der eingewechselte Routinier Pedro legt sich die Kugel auf den Punkt und verwandelt ganz sicher. Bijlow ahnt zwar die linke Ecke, allerdings ist der halbhohe Abschluss sehr platziert, sodass der Keeper der Gastgeber keine Chance hat. Geht hier vielleicht doch noch was?
FC Barcelona Schachtar Donezk
87.
20:30
Gelbe Karte für Valeriy Bondar (Shakhtar Donetsk)
Ferran Torres geht zentral auf den Strafraum zu. Stepanenko will ihn von hinten foulen, schafft es aber nicht. Stattdessen bringt Bondar den Spanier mit einem rüden Foul zu Boden. Das ist eine klare Gelbe Karte.
Feyenoord Rotterdam Lazio Rom
82.
20:30
Elfmeter für Lazio! Marcos López rennt Taty Castellanos im Strafrau völlig unbeholfen über den Haufen und ermöglicht den Gästen die Chance zum Anschlusstreffer.
Royal Antwerp FC FC Porto
20:29
Der belgische Double-Sieger steht in der Eerste klasse A derzeit nur auf dem 7. Platz. Auf den Spitzenreiter Union Saint-Gilloise fehlen derzeit acht Punkt. Am Wochenende verlor Antwerpen durch einen Last-Minute-Treffer mit 2:3 bei Sporting Charleroi. Im Vergleich dazu gibt es in der Startelf zwei Veränderungen. Es beginnen Ritchie De Laet und Alhassan Yusuf für Owen Wijndal und Mandela Keita.
FC Barcelona Schachtar Donezk
86.
20:29
Ferran Torres schießt den Freistoß aus 25 Metern zentraler Position direkt aufs Tor. Sein Schuss geht deutlich drüber.
FC Barcelona Schachtar Donezk
85.
20:29
Ferran Torres holt clever 25 Meter vor dem Tor einen Freistoß raus. Das bringt Zeit und eine gute Chance.
Feyenoord Rotterdam Lazio Rom
81.
20:29
Der eingewechselte Ivanušec wird links in den Strafraum geschickt, zieht nach innen und sucht den Abschluss auf die lange Ecke. der Rechtsschuss wird noch leicht abgefälscht und rauscht nur knapp am langen Pfosten vorbei, allerdings wurde zuvor auf Abseits entschieden.
FC Barcelona Schachtar Donezk
84.
20:28
Barça hat die Chance zur Entscheidung, aber die Abschlüsse von Yamal und Marc Guiu werden im Strafraum geblockt.
Feyenoord Rotterdam Lazio Rom
80.
20:27
Für den Schlussakkord gönnt Arne Slot seinen Offensivkräften noch etwas Ruhe. Mit Standing Ovation verabschiedet das De Kuip sowohl Giménez als auch Stengs, die beide eine blitzsaubere Leistung gezeigt haben und großen Anteil an diesem Sieg tragen.
FC Barcelona Schachtar Donezk
83.
20:27
Gute Chance für Donetsk! Azarovi bringt von links eine gute Flanke in Richtung Elfmeterpunkt. Stepanenko kommt direkt mit links zum Abschluss. Sein Schuss geht knapp links am Tor vorbei.
Feyenoord Rotterdam Lazio Rom
78.
20:26
Einwechslung bei Lazio Roma: Danilo Cataldi
Feyenoord Rotterdam Lazio Rom
78.
20:26
Auswechslung bei Lazio Roma: Matías Vecino
Feyenoord Rotterdam Lazio Rom
78.
20:26
Einwechslung bei Feyenoord: Ayase Ueda
FC Barcelona Schachtar Donezk
82.
20:26
Einwechslung bei FC Barcelona: Andreas Christensen
Feyenoord Rotterdam Lazio Rom
78.
20:26
Auswechslung bei Feyenoord: Santiago Giménez
Feyenoord Rotterdam Lazio Rom
78.
20:25
Einwechslung bei Feyenoord: Luka Ivanušec
FC Barcelona Schachtar Donezk
82.
20:25
Auswechslung bei FC Barcelona: Iñigo Martínez
Feyenoord Rotterdam Lazio Rom
78.
20:25
Auswechslung bei Feyenoord: Calvin Stengs
FC Barcelona Schachtar Donezk
82.
20:25
Einwechslung bei FC Barcelona: Marc Casadó
FC Barcelona Schachtar Donezk
82.
20:25
Auswechslung bei FC Barcelona: Fermín López
Feyenoord Rotterdam Lazio Rom
77.
20:24
Die Hoffnungen auf eine Aufholjagd der Gäste dürften spätestens mit diesem Tor begraben worden sein. Lazio ist in der Offensive weiterhin nicht effizient genug und offenbart in der Defensive sowie im Mittelfeld einfach zu große Lücken, um hier Stand halten zu können.
FC Barcelona Schachtar Donezk
81.
20:24
Barça wirkt langsam etwas zittrig. Ter Stegen misslingt ein Zuspiel im eigenen Strafraum. Der Ball fliegt ins Seitenaus.
RB Leipzig Roter Stern Belgrad
20:24
Dass auf RB heute trotz seiner Favoritenrolle eine schwierige Aufgabe wartet, weiß Marco Rose noch zu gut aus seiner Zeit bei Schwester-Klub Red Bull Salzburg: 2018 traf Rose schon einmal auf die Serben und scheiterte damals bereits in der CL-Quali an Roter Stern. Auch fünf Jahre später ist der Respekt bei Rose vor den Serben daher noch hoch: „Sie verteidigen ihr Tor mit allem, was sie haben und bringen auch viel Power in der Offensive mit“, sagte der RB-Trainer auf der Pressekonferenz.
BSC Young Boys Manchester City
20:23
Für Bern stand am letzten Wochenende das Spitzenspiel gegen den FC Zürich an, sodass der Zweitplatzierte keine Kräfte sparen konnte. Am Ende trennten sich die beiden Teams 0:0 - im Vergleich zu diesem Ligaspiel nimmt Trainer Raphael Wicky folgende Änderung in seiner Startelf vor: Im Sturm rotiert Nsame auf die Bank und für ihn startet Itten neben Elia. Auf der Bank sitzen mit Lustenberger (früher Hertha BSC) und Ganvoula (früher VfL Bochum) zwei bekannte Gesichter aus der Bundesliga. In Berns Viererkette bekommt Blum den Vorzug vor Janko, der als ehemaliger United-Spieler eine Extraportion Motivation eingepackt haben dürfte.
Celtic Glasgow Atlético Madrid
20:23
Die Grün-Weißen unter Brendan Rogers erledigten am Wochenende in der heimischen Liga die Pflichtaufgabe bei Hearts of Midlothian mit 4:1 und thronen weiterhin ungeschlagen mit einem bequemen Vorsprung auf Lokalrivale Rangers an der Tabellenspitze. Für die Schotten besteht daher kein Anlass für personelle Veränderungen in der Anfangsformation.
FC Barcelona Schachtar Donezk
79.
20:23
Nächste Chance für die Gäste! Newerton geht links in den Strafraum. Er überlässt den Ball für Zubkov, der aus vollem Lauf abzieht. Sein Schuss wird abgefälscht und geht rechts am Tor vorbei.
Feyenoord Rotterdam Lazio Rom
74.
20:21
Tooor für Feyenoord, 3:0 durch Santiago Giménez
Santiago Giménez macht den Deckel drauf! Ramiz Zerrouki spielt den eingewechselten Alireza Jahanbakhsh auf der linken Seite klasse frei. Der Iraner legt die Kugel in den Strafraum für Quinten Timber ab. Dessen Abschluss aus kurzer Distanz kann Ivan Provedel noch stark parieren, beim Abstauber von Santiago Giménez ist Lazios Schlussmann aber machtlos.
Newcastle United Borussia Dortmund
20:21
Die Magpies haben vor allem eines, was dem BVB momentan schmerzlich fehlt: Einen Torjäger. Und das ist ausgerechnet ein ehemaliger Dortmunder. Alexander Isak hat in neun Ligaspielen bereits sechsmal getroffen, während bei der Borussia bisher niemand mehr als drei Treffer erzielt hat. Die Mittelstürmer Füllkrug und Haller haben gar noch weniger Treffer auf dem Konto. Wer also soll heute dafür sorgen, dass man zumindest ein Tor mehr schießt als der Gegner und so die Chance aufs Weiterkommen wahrt?
FC Barcelona Schachtar Donezk
77.
20:21
Azarovi zieht nach einer Ecke wuchtig aus der Distanz ab. Der Ball wird geblockt, aber Donetsk wird immer besser.
Paris Saint-Germain AC Mailand
20:20
Es läuft durchschnittlich für die Franzosen in der aktuellen Königsklassen-Spielzeit. Mit drei Zählern stehen sie nur auf Rang zwei der Tabelle, schlugen dabei zum Auftakt Borussia Dortmund vor eigenem Publikum (2:0) und kassierten zuletzt eine deftige Schlappe bei Newcastle United (1:4). Insofern geht es heute bereits um einiges – und auch in der Ligue 1 ist die Gemütslage nicht den eigenen Erwartungen entsprechend. Nach neun gespielten Partien steht nur der dritte Platz zu Buche. Gegen Milan soll also neues Selbtvertrauen getankt werden.
FC Barcelona Schachtar Donezk
76.
20:20
Beim folgenden Freistoß kommt es zu einem Kopfball von Donetsk. Der Ball geht über das Tor.
Feyenoord Rotterdam Lazio Rom
71.
20:19
Gut zwanzig Minuten bleiben dem Team von Maurizio Sarri noch, um hier vielleicht doch noch etwas Zählbares mitzunehmen. Schon gegen Atletico und Celtic haben die Laziali noch spät gepunktet - allerdings deutet heute relativ wenig auf eine Aufholjagd hin, dafür ist auch Feyenoord zu gut organisiert.
FC Barcelona Schachtar Donezk
75.
20:18
Gelbe Karte für Alejandro Balde (FC Barcelona)
Balde verliert an der rechten Außenlinie den Ball. Um Schlimmeres zu verhindern, reißt er seinen Gegenspieler von hinten um. Dafür gibt es Gelb.
FC Barcelona Schachtar Donezk
75.
20:18
Einwechslung bei FC Barcelona: Marc Guiu
Feyenoord Rotterdam Lazio Rom
71.
20:18
Einwechslung bei Feyenoord: Alireza Jahanbakhsh
FC Barcelona Schachtar Donezk
75.
20:18
Auswechslung bei FC Barcelona: João Félix
Feyenoord Rotterdam Lazio Rom
71.
20:18
Auswechslung bei Feyenoord: Igor Paixão
BSC Young Boys Manchester City
20:18
Während sich Manchester City aus den bisherigen Gruppenspielen sechs von sechs Punkten sichern konnte, erspielten sich die Gastgeber aus Bern bisher nur ein Remis gegen Belgrad (2:2). Damit liegen die Young Boys vor diesem Spiel punktgleich mit den Serben auf dem letzten Tabellenplatz in Gruppe G. Im Heimspiel steht der Außenseiter also mit dem Rücken zur Wand und muss gegen den amtierenden Champions-League-Sieger punkten.
FC Barcelona Schachtar Donezk
73.
20:17
Ein Shakthtar-Verteidiger bekommt im Strafraum den Ball an den Arm. Der VAR entscheidet aber zu Recht, dass das nicht für einen Elfmeter reicht.
FC Barcelona Schachtar Donezk
72.
20:16
Gelbe Karte für Yukhym Konoplya (Shakhtar Donetsk)
Konoplya räumt auf dem linken Flügel Alejandro Balde ab. Dafür gibt es Gelb.
Royal Antwerp FC FC Porto
20:16
In der Gruppe H steht nach den ersten beiden Spieltagen der FC Barcelona an der Spitze. Royal Anwerpen (0:5) und der FC Porto (0:1) waren dem spanischen Club beide Unterlegen. Durch einen 3:1-Erfolg über Shakhtar Donetsk stehen die heutigen Gäste dank des besseren Torverhältnisses auf dem 2. Rang. Die Elf von Mark van Bommel unterlag im Heimspiel gegen den Fußballverein aus der Ukraine mit 2:3 und ist punktlos Gruppenletzter.
RB Leipzig Roter Stern Belgrad
20:16
Am 3. Spieltag der Gruppenphase bekommt es RB Leipzig heute Roter Stern Belgrad zu tun. Ein unbekannter und zugleich unangenehmer Gegner, der für die Sachsen im Kampf um das Weiterkommen aber eine Pflichtaufgabe ist. Mit bisher einem Sieg aus zwei Spielen belegen die Roten Bullen momentan den 2. Platz hinter Man City und wollen diesen heute auch mit einem Heimsieg verteidigen.
Feyenoord Rotterdam Lazio Rom
68.
20:16
Einwechslung bei Lazio Roma: Pedro
FC Barcelona Schachtar Donezk
70.
20:16
Einwechslung bei FC Barcelona: Alejandro Balde
Feyenoord Rotterdam Lazio Rom
68.
20:16
Auswechslung bei Lazio Roma: Felipe Anderson
FC Barcelona Schachtar Donezk
70.
20:15
Auswechslung bei FC Barcelona: Marcos Alonso
FC Barcelona Schachtar Donezk
70.
20:15
Einwechslung bei Shakhtar Donetsk: Kevin Kelsy
Feyenoord Rotterdam Lazio Rom
68.
20:15
Seit der Doppelchance der Gäste vor etwa zehn Minuten hat Feyenoord die Partie aber wieder etwas besser im Griff. Der Gastgeber hält den Ball derzeit viel in den eigenen Reihen und sorgt durch gelegentliche offensive Akzente außerdem für Entlastung.
FC Barcelona Schachtar Donezk
70.
20:15
Auswechslung bei Shakhtar Donetsk: Danylo Sikan
FC Barcelona Schachtar Donezk
70.
20:14
Barça erzielt das nächste Abseitstor! Marcos Alonso flankt von der linken Seite in Richtung Elfmeterpunkt. Fermín López beweist, dass er nicht nur gut schießen kann. Der 20-Jährige köpft den Ball stark aus zehn Metern unter die Latte. Er stand aber vorher knapp im Abseits.
Celtic Glasgow Atlético Madrid
20:14
Anders sieht es bei Atlético Madrid aus: Die Rojiblancos gingen als Tabellenführer der Gruppe aus dem vergangenen Spieltag, nachdem man gegen Feyenoord Rotterdam zweimal einen Rückstand ausgleichen und schließlich durch einen Treffer von Álvaro Morata in einen Dreier ummünzen konnte. Allgemein ist dsa Team gut in Form - die letzten sechs Pflichtspiele wurden allesamt gewonnen.
Feyenoord Rotterdam Lazio Rom
65.
20:13
Arne Slot weiß, dass sein Team hier weiterhin am Ball bleiben muss. Die Intensität der Partie nimmt von Minute zu Minute zu. Sollten die Laziali hier zum Anschlusstreffer kommen, ist hier nochmal richtig Feuer drin.
FC Barcelona Schachtar Donezk
69.
20:13
Gute Chance für Barça! Yamal spielt den Ball flach an die Strafraumkante zu Fermín López, der mit der rechten Innenseite abzieht. Sein Schuss knallt gegen den rechten Pfosten.
FC Barcelona Schachtar Donezk
69.
20:12
Azarovi flankt von der linken Seite in die Mitte. Ter Stegen fängt die Flanke ab.
Feyenoord Rotterdam Lazio Rom
64.
20:12
Gelbe Karte für Matías Vecino (Lazio Roma)
Es hört nicht auf mit den Gelben Karten - Vecino zieht Igor Paixão am Trikot und holt sich dafür völlig zu Recht die nächste Verwarnung ab.
FC Barcelona Schachtar Donezk
67.
20:10
Yamal geht auf rechts an einem Verteidiger vorbei und flankt dann in die Mitte. Die Hereingabe landet in den Armen von Riznyk.
Feyenoord Rotterdam Lazio Rom
62.
20:10
Feyenoord lässt sich nicht beirren! Nach einem Doppelpass mit Igor Paixão kommt Außenverteidiger Quilindschy Hartman links im Strafraum zum Abschluss auf die kurze Ecke. Aber Ivan Provedel passt auf und kann zur Ecke klären, die im Anschluss aber nichts einbringt.
Celtic Glasgow Atlético Madrid
20:10
Zwei Spieltage sind in der laufenden Vorrunde schon rum und die Schotten warten noch auf den ersten Punkt. Gegen den italienischen Vizemeister Lazio Rom wäre es fast soweit gewesen, doch man gab eine frühe Führung aus der Hand und fing sich in der letzten Minute noch den Treffer zum 1:2-Endstand ein.
Newcastle United Borussia Dortmund
20:09
Ein Blick auf die Aufstellungen: Die Gastgeber müssen heute zwei bittere Ausfälle verkraften. Außenverteidiger Julian Ryerson ist erkrankt, Julian Brandt muss nach einem Schlag auf die Wade pausieren. Für ihn übernimmt Marcel Sabitzer im Mittelfeld, die linke Bahn beackert Ramy Bensebaini. Nachwuchsinnenverteidiger Hendry Blank steht beim BVB erstmals im Profikader. Eddie Howe nimmt auf der anderen Seite nach dem klaren Erfolg über Palace ebenfalls zwei Änderungen vor. In der Spitze beginnen Miguel Almirón und Alexander Isak für Jacob Murphy und Callum Wilson (beide Bank).
Feyenoord Rotterdam Lazio Rom
61.
20:08
Gelbe Karte für Alessio Romagnoli (Lazio Roma)
Romagnoli kommt gegen Wieffer deutlich zu spät und holt den Mittelfeldmann von den Beinen - klare Gelbe Karte.
FC Barcelona Schachtar Donezk
64.
20:07
Das war sehr schwach verteidigt von Barça. Donetsk konnte mit einem einfachen Pass die gesamte Abwehr aushebeln. Jetzt könnte es hier doch noch spannend werden.
Feyenoord Rotterdam Lazio Rom
58.
20:06
Gelbe Karte für Quilindschy Hartman (Feyenoord)
Tobias Stieler zeigt Quilindschy Hartman die Gelbe Karte für ein taktisches Foul.
FC Barcelona Schachtar Donezk
63.
20:06
Einwechslung bei Shakhtar Donetsk: Newerton
FC Barcelona Schachtar Donezk
63.
20:06
Auswechslung bei Shakhtar Donetsk: Dmytro Kryskiv
Feyenoord Rotterdam Lazio Rom
57.
20:06
Das muss der Anschlusstreffer sein! Luis Alberto schickt Mattia Zaccagni link in den Strafraum. Der italienische Nationalspieler sucht den Abschluss auf die lange Ecke. Justin Bijlow taucht blitzschnell ab und kann den Abschluss parieren, allerdings fällt die Kugel dem eingewechselten Taty Castellanos vor die Füße, der das Leder aus fünf Metern aber lediglich in den Oberrang jagt - da war die große Chance zurückzukommen!
Newcastle United Borussia Dortmund
20:06
Bei Newcastle United sind die Voraussetzungen ganz andere. Die Magpies haben bei ihrer ersten Königsklassenteilnahme seit 20 Jahren mit einem fulminanten 4:1 gegen PSG unter Beweis gestellt, dass sie mittlerweile zu den absoluten Topklubs der Premier League und Europas gehören. Da es auch gegen Milan einen Punkt gab, thront Newcastle mit vier Zählern aktuell an der Spitze der Gruppe F und könnte heute mit einem Dreier bereits einen riesigen Schritt Richtung Achtelfinale machen. Auch die Gäste feierten am Wochenende eine gelungene Generalprobe und fegten Crystal Palace mit 4:0 vom Platz.
FC Barcelona Schachtar Donezk
62.
20:05
Tooor für Shakhtar Donetsk, 2:1 durch Georgiy Sudakov
Donetsk spielt aus dem Nichts den Anschlusstreffer! Im Konter haben die Gäste viel Platz. Azarovi schickt Sudakov frei in den Strafraum. Sudakov geht allein auf ter Stegen zu und bleibt cool. Er schießt den Ball links ins Tor. Ter Stegen hatte auf das andere Eck spekuliert. Der Torwart hätte den langen Pass vielleicht auch abfangen können, wenn er schnell rausgekommen wäre.
Feyenoord Rotterdam Lazio Rom
55.
20:03
Maurizio Sarri versucht weiterhin, für frische Kräfte in der Offensive zu sorgen. Kapitän Ciro Immobile, der heute völlig abgemeldet geblieben ist, verlässt den Platz. Für ihn kommt Taty Castellanos in die Partie.
Newcastle United Borussia Dortmund
20:02
Nach der Auftaktniederlage bei Paris Saint-Germain (0:2) und dem torlosen Remis im Heimspiel gegen Milan steht die Borussia vor dem heutigen Duell bereits mächtig unter Druck. Bei einer Niederlage würde man im Kampf um Platz zwei, der zum Weiterkommen berechtigt, schon arg ins Hintertreffen geraten. Zuversicht kann Dortmund aus den letzten Auftritten in der Liga schöpfen. Da hat Schwarz-Gelb zuletzt viermal in Folge gewonnen und sich in der Spitzengruppe festgesetzt. Zuletzt gelang am Freitag ein 1:0-Heimsieg gegen Werder Bremen.
Royal Antwerp FC FC Porto
20:02
Hallo und herzlich willkommen zur Champions League am Dienstag. Royal Antwerpen empfängt an diesem Spieltag den FC Porto. Viel Spaß!
FC Barcelona Schachtar Donezk
59.
20:02
Barça erzielt das 3:0, aber die Fahne geht hoch. João Cancelo bringt den Ball aus dem rechten Halbfeld hoch in den Lauf von Ferran Torres, der den Pass stark an- und mitnimmt. Der Spanier zieht aus sechs Metern flach ins linke untere Eck ab. Er stand aber im Abseits.
Feyenoord Rotterdam Lazio Rom
54.
20:02
Einwechslung bei Lazio Roma: Taty Castellanos
BSC Young Boys Manchester City
20:02
Guten Abend und herzlich willkommen zu einem weiteren Champions-League-Abend! In Gruppe G treffen um 21 Uhr die Young Boys aus Bern und Titelverteidiger Manchester City aufeinander! Geleitet wird dieses Gruppenspiel von Schiedsrichter Morten Krogh Hansen aus Dänemark.
Feyenoord Rotterdam Lazio Rom
54.
20:02
Auswechslung bei Lazio Roma: Ciro Immobile
FC Barcelona Schachtar Donezk
58.
20:01
Barça fehlt momentan die Genauigkeit in den letzten Aktionen. Sonst hätten die Katalanen noch mehr Abschlüsse gehabt.
Feyenoord Rotterdam Lazio Rom
54.
20:01
Lazio läuft in den Anfangsminuten der zweiten Hälfte zwar deutlich höher an als noch in Durchgang eins, am Spielgeschehen ändert sich derzeit aber trotzdem noch nichts. Feyenoord hat die Kontrolle und auch die entscheidenden Angriffsaktionen. Lazio wartet weiterhin auf eine ernsthafte Torchance.
Paris Saint-Germain AC Mailand
20:00
Hallo und herzlich willkommen zum dritten Spieltag der Champions League! In der hochkarätig besetzten Gruppe F kommt es zum klangvollen Duell zwischen Paris Saint-Germain und der AC Milan. Anstoß im Prinzenpark ist um 21:00 Uhr.
Celtic Glasgow Atlético Madrid
20:00
Hallo! Am 3. Spieltag der Gruppe E empfängt Tabellenschlusslicht Celtic Glasgow Atlético Madrid. Wir sind live für Sie ab 21 Uhr am Ball!
Newcastle United Borussia Dortmund
20:00
Hallo und herzlich willkommen zur UEFA Champions League am Mittwochabend! Borussia Dortmund will im dritten Gruppenspiel endlich den ersten Sieg einfahren, um im Rennen ums Achtelfinale zu bleiben. Um 21 Uhr gastiert der BVB bei Tabellenführer Newcastle United.
Feyenoord Rotterdam Lazio Rom
51.
19:59
Igor Paixão vergibt die große Möglichkeit auf die Vorentscheidung! Calvin Stengs spielt einen wunderschönen Steilpass aus der eigenen Hälfte in den Lauf des Brasilianers. Der nimmt die Kugel klasse mit, zieht in den Strafraum ein, jagt die Kugel dann aber deutlich über den Kasten der Gäste.
RB Leipzig Roter Stern Belgrad
19:59
Hallo und herzlich willkommen zur Champions League! Um 21 Uhr empfängt RB Leipzig den serbischen Vertreter Roter Stern Belgrad. Holt RB den Pflichtsieg?
FC Barcelona Schachtar Donezk
55.
19:58
João Félix hat auf der linken Seite etwas Platz. Er zieht in die Mitte und schießt von der Strafraumgrenze aufs Tor. Der Ball wird von einem Verteidiger geblockt.
Feyenoord Rotterdam Lazio Rom
49.
19:57
Bereits die fünfte Verwarnung, die Tobias Stieler in dieser Partie inzwischen gezeigt hat. Das Spiel wurde schon gegen Ende des ersten Durchgangs deutlich ruppiger. Bleibt zu hoffen, dass sich das in der zweiten Hälfte nicht fortsetzt.
FC Barcelona Schachtar Donezk
54.
19:57
Mal wieder ein Abschluss der Gäste. Sudakov zieht aus 25 Metern ab. Sein Schuss geht deutlich drüber.
FC Barcelona Schachtar Donezk
53.
19:56
Barça drückt auf das 3:0. Bisher sieht es so aus, als würden die Katalanen nichts anbrennen lassen.
Feyenoord Rotterdam Lazio Rom
48.
19:55
Gelbe Karte für Marcos López (Feyenoord)
Und López tut es seinem Vorgänger direkt mal gleich und holt sich für eine etwas überharte Grätsche gegen Zaccagni ebenfalls die Gelbe Karte ab.
Feyenoord Rotterdam Lazio Rom
46.
19:55
Weiter gehts mit der zweiten Halbzeit! Sarri bringt Guendouzi für Rovella und Lazzari für Hysaj in die Partie. Auf Seiten der Gastgeber kommt López für den Gelb vorbelasteten Nieuwkoop.
FC Barcelona Schachtar Donezk
51.
19:55
Nächste gute Chance! Marcos Alonso schießt einen Freistoß vom rechten Strafraumeck direkt aufs Tor. Riznyk kann den unplatzierten Schuss nicht festhalten. Dadurch kommt Ferran Torres ins Spiel. Ihm verspringt die Kugel aber ins Toraus.
Feyenoord Rotterdam Lazio Rom
46.
19:54
Einwechslung bei Lazio Roma: Manuel Lazzari
Feyenoord Rotterdam Lazio Rom
46.
19:53
Auswechslung bei Lazio Roma: Elseid Hysaj
Feyenoord Rotterdam Lazio Rom
46.
19:53
Einwechslung bei Lazio Roma: Mattéo Guendouzi
FC Barcelona Schachtar Donezk
50.
19:53
Erster Abschluss in der zweiten Halbzeit. João Cancelo flankt von der rechten Seite auf den zweiten Pfosten. João Félix köpft aus kurzem Winkel aufs Tor. Riznyk pariert den Ball.
Feyenoord Rotterdam Lazio Rom
46.
19:53
Auswechslung bei Lazio Roma: Nicolò Rovella
Feyenoord Rotterdam Lazio Rom
46.
19:53
Einwechslung bei Feyenoord: Marcos López
Feyenoord Rotterdam Lazio Rom
46.
19:52
Auswechslung bei Feyenoord: Bart Nieuwkoop
Feyenoord Rotterdam Lazio Rom
46.
19:52
Anpfiff 2. Halbzeit
FC Barcelona Schachtar Donezk
48.
19:51
Donetsk kommt auch mal wieder in die Offensive. Zwei Abschlüsse werden aber geblockt.
FC Barcelona Schachtar Donezk
47.
19:50
Barça kommt gut aus der Halbzeit. Gündoğan bringt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld in den Strafraum. Ein Verteidiger klärt per Kopf.
FC Barcelona Schachtar Donezk
46.
19:48
Anpfiff 2. Halbzeit
Feyenoord Rotterdam Lazio Rom
45.
19:42
Halbzeitfazit:
Tobias Stieler pfeift zur Pause, Feyenoord Rotterdam führt mit 2:0 gegen Lazio Rom! Die Gastgeber waren hier von Beginn an die tonangebende Mannschaft und haben gerade in der Offensive deutlich mehr für das Spiel getan als die Laziali. Folgerichtig traf Santiago Giménez zur Führung, einzig allein der VAR war der Spielverderber. Aber keine fünf Minuten später sorgte der Mexikaner endgültig für das verdiente 1:0. Auch im Anschluss blieben die Gastgeber aktiv und konnten noch vor der Pause durch Ramiz Zerrouki das zweite Tor nachlegen. Für das Team von Maurizio Sarri wird es nun eine echte Mammut-Aufgabe, hier noch einmal zurückzukommen. Denn die Laziali waren bisher in der Offensive so gut wie unsichtbar und müssen für die zweite Hälfte nun eine ordentliche Steigerung zeigen.
Feyenoord Rotterdam Lazio Rom
45.
19:37
Ende 1. Halbzeit
FC Barcelona Schachtar Donezk
45.
19:37
Halbzeitfazit
Barcelona führt zur Pause mit 2:0 gegen Donetsk. Die Katalanen waren von Beginn an die überlegene Mannschaft. Donetsk spielte hinten zwar sehr mutig, aber das führte auch zu vielen Ballverlusten am eigenen Sechzehner. So kam Barça immer wieder zu Chancen. Die Führung durch Ferran Torres war deshalb verdient. Danach machte die Heimmannschaft weiter Druck. Das 2:0 war nur eine Frage der Zeit. Ein schönes Tor von Fermín López. Insgesamt ging Barcelona aber nicht das höchste Tempo. Der vierte Gang hat den Blaugrana bisher gereicht. Donetsk ist nicht auf dem gleichen Niveau.
Feyenoord Rotterdam Lazio Rom
45.
19:34
Tooor für Feyenoord, 2:0 durch Ramiz Zerrouki
Feyenoord legt noch vor der Pause nach - und wie! Calvin Stengs wird von Bart Nieuwkoop steil an die Grundlinie geschickt. Der Flügelspieler nimmt den Kopf hoch und legt clever an den Strafraum zurück. Dort wird Ramiz Zerrouki sträflich freigelassen und schlenzt die Kugel wunderschön mit dem rechten Fuß links Oben in den Winkel - keine Chance für Ivan Provedel!
Feyenoord Rotterdam Lazio Rom
45.
19:33
Gelbe Karte für Nicolò Casale (Lazio Roma)
Casale revanchiert sich beim Mexikaner und lässt ihn am Mittelkreis mit voller Absicht und ohne Aussicht auf den Ball auflaufen. Wieder einmal hat Schiedsrichter Stieler keine andere Wahl.
FC Barcelona Schachtar Donezk
45.
19:33
Ende 1. Halbzeit
FC Barcelona Schachtar Donezk
45.
19:32
Die erste Halbzeit plätschert jetzt ihrem Ende entgegen. Barça geht nicht mehr das höchste Tempo.
Feyenoord Rotterdam Lazio Rom
45.
19:32
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Feyenoord Rotterdam Lazio Rom
44.
19:31
Gelbe Karte für Santiago Giménez (Feyenoord)
Der Torschütze hat im Kopfballduell mit Casale den Ellbogen zu weit oben und trifft den Italiener schmerzhaft im Gesicht - da gibt es wenig zu diskutieren.
FC Barcelona Schachtar Donezk
45.
19:31
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
FC Barcelona Schachtar Donezk
44.
19:29
Barça verteidigt es bisher sehr erwachsen. Die wenigen Konter der Gäste bringen überhaupt keine Gefahr.
Feyenoord Rotterdam Lazio Rom
42.
19:29
Ramiz Zerrouki spielt einen tollen Steilpass auf die linke Seite zu Quinten Timber. Der Niederländer geht bis auf die Grundlinie durch, seine Chipflanke landet allerdings in den Armen des Schlussmanns der Laziali. Da wäre aus Sicht von Feyenoord deutlich mehr drin gewesen.
FC Barcelona Schachtar Donezk
43.
19:28
Gelbe Karte für Ferran Torres (FC Barcelona)
Ferran Torres legt sich auf dem linken Flügel den Ball zu weit vor. Deshalb rauscht er mit offener Sohle in Konoplya rein. Das ist eine klare Gelbe Karte.
Feyenoord Rotterdam Lazio Rom
39.
19:27
Arne Slot kann bislang hochzufrieden mit dem Auftritt seiner Mannschaft sein. Feyenoord hat die Partie hier weitestgehend im Griff und ist die aktivere Mannschaft. Auch in der Defensive geht der niederländische Meister beherzt und diszipliniert zu Werke, was den Gästen bislang einige Schwierigkeiten bereitet.
FC Barcelona Schachtar Donezk
41.
19:26
Die folgende Ecke bringt nichts ein.
FC Barcelona Schachtar Donezk
40.
19:26
Barça vergibt die nächste Großchance! Die Katalanen erobert erneut am gegnerischen Strafraum den Ball. Dann könnte Ferran Torres aus acht Metern abziehen, er macht aber noch einen Haken. Sein folgender Abschluss wird geblockt. Der Ball springt zu Fermín López, der von der Strafraumgrenze abzieht. Sein Schuss wird abgefälscht und geht drüber.
FC Barcelona Schachtar Donezk
38.
19:24
Die Führung für Barça ist hochverdient. Die Hausherren kontrollieren das Spiel. Donetsk schafft kaum Entlastung.
Feyenoord Rotterdam Lazio Rom
36.
19:24
Zerrouki versucht es mit dem rechten Fuß aus zentraler Position etwa 25 Meter vor dem Tor. Sein Abschluss verfehlt den Kasten von Provedel aber um einige Meter - doch trotzdem, Feyenoord bleibt hier auch nach dem Führungstreffer weiterhin aktiv.
Feyenoord Rotterdam Lazio Rom
34.
19:22
Nach über einer halben Stunde melden sich die Gäste auch zum ersten mal zu Wort. Nach einer guten Verlagerung hat Felipe Anderson auf rechts Platz und schlägt eine Flanke an den Elfmeterpunkt. Dort steigt Luis Alberto am höchsten und bugsiert das Leder Richtung Tor. Allerdings ist der Kopfball deutlich zu zentral und daher kein Problem für Justin Bijlow.
FC Barcelona Schachtar Donezk
36.
19:22
Tooor für FC Barcelona, 2:0 durch Fermín López
Die Hausherren bauen die Führung aus! Ferran Torres bedient Fermín López zentral am Strafraum. Der 20-Jährige zieht aus 16 Metern mit rechts ab. Sein Vollspannschuss geht oben gegen den rechten Innenpfosten und von da aus ins Tor. Ein toller Schuss!
FC Barcelona Schachtar Donezk
35.
19:21
Yamal geht auf rechts ins Dribbling und flankt dann auf den zweiten Pfoten. Ohne Lewandowski auf dem Feld findet seine Hereingabe aber keinen Abnehmer.
Feyenoord Rotterdam Lazio Rom
31.
19:18
Tooor für Feyenoord, 1:0 durch Santiago Giménez
Aber jetzt ist der Ball drin - und diesmal zählt es auch! Feyenoord erobert einen Ball im Mittelfeld und schaltet ganz schnell. Wieffer steckt in den Strafraum durch auf Giménez. Der Mexikaner dreht sich zentral vor dem Tor um seinen Gegenspieler Casale und schiebt trocken in die untere linke Ecke ein - das De Kuip bebt!
FC Barcelona Schachtar Donezk
33.
19:18
Barcelona macht weiter Druck. Es ist momentan eine einseitige Angelegenheit.
Feyenoord Rotterdam Lazio Rom
30.
19:17
Gelbe Karte für Bart Nieuwkoop (Feyenoord)
Bart Nieuwkoop sieht die Gelbe Karte wegen Meckerns.
FC Barcelona Schachtar Donezk
31.
19:17
Das Tor wurde zunächst aberkannt, weil der Linienrichter die Fahne gehoben hatte. Der VAR erkannte aber schnell, dass Fermín López nicht im Abseits stand. Deshalb zählt der Treffer.
Feyenoord Rotterdam Lazio Rom
27.
19:15
Gelbe Karte für Nicoló Rovella (Lazio Roma)
Nicoló Rovella kommt im Zweikampf mit Igor Paixão deutlich zu spät und holt sich dafür zu Recht die Gelbe Karte von Tobias Stieler ab.
FC Barcelona Schachtar Donezk
28.
19:14
Tooor für FC Barcelona, 1:0 durch Ferran Torres
Da ist die Führung für Barça! Gündoğan spielt aus dem Zentrum eine überragende Flanke in den Strafraum auf Fermín López. Der Youngster nimmt die Kugel völlig allein vor dem Tor an und zieht ab. Sein Schuss geht gegen den linken Pfosten. Von dort springt der Abpraller vor die Füße von Ferran Torres, der technisch hochwertig aus acht Metern per Volley abzieht. Der schöne Schuss geht zentral ins Tor.
Feyenoord Rotterdam Lazio Rom
25.
19:13
VAR-Entscheidung: Das Tor durch S. Giménez (Feyenoord) wird nicht gegeben, Spielstand: 0:0
Feyenoord geht in Führung - denken alle. Stengs leitet einen Ball aus der eigenen Hälfte perfekt mit dem ersten Kontakt in den Lauf von Giménez weiter. Der Abschluss des Mexikaners wird noch von Hysaj abgefälscht und fliegt im hohen Bogen über Provedel ins Tor. Allerdings stand Giménez beim Zuspiel knapp im Abseits, daher wird der Treffer zurückgenommen.
FC Barcelona Schachtar Donezk
25.
19:12
João Cancelo mit der großen Chance! Barça spielt den Außenverteidiger über die rechte Seite durch. Er lässt einen Verteidiger durch einen Haken ins leere Grätschen. Dann könnte er querlegen oder selbst abschließen. Cancelo zieht aus zehn Metern flach ab. Der Schuss ist kein Problem für Riznyk.
Feyenoord Rotterdam Lazio Rom
22.
19:10
Man merkt beiden Teams an, was heute auf dem Spiel steht. Keine der beiden Mannschaften will den ersten Fehler machen. Gerade die Gäste bleiben weiterhin etwas passiver und lauern auf Ballgewinne im Mittelfeld. Feyenoord ist zwar etwas mutiger, allerdings fehlt ihnen bislang die Durchschlagskraft in der Offensive.
FC Barcelona Schachtar Donezk
23.
19:09
Beide Mannschaften sind im letzten Drittel viel zu ungenau. Deshalb entstehen kaum Torchancen.
Feyenoord Rotterdam Lazio Rom
19.
19:06
Auch das Schließen der Zwischenräume gelingt den Laziali inzwischen besser. Seit der Gelegenheit durch Santiago Giménez kamen die Gastgeber kaum noch ins letzte Drittel - und wenn doch, dann war die Hintermannschaft von Lazio Rom zu gut sortiert, um jegliche Art von Gefahr zuzulassen.
FC Barcelona Schachtar Donezk
20.
19:06
Barça spielt einen Freistoß aus dem linken Halbfeld kurz. Am Ende wird aus der Variante gar nichts. Die Hausherren spielen hinten rum und halten den Ballbesitz.
FC Barcelona Schachtar Donezk
18.
19:04
João Félix steckt zentral in den Strafraum auf Ferran Torres durch. Der Pass ist etwas zu lang und landet bei Shakhtar-Torwart Riznyk.
Feyenoord Rotterdam Lazio Rom
16.
19:03
Aber Lazio kommt in den letzten Minuten etwas besser ins Spiel und wagt sich gelegentlich auch aus der eigenen Komfortzone heraus. Allerdings ist das Gegenpressing der Gastgeber bislang recht effektiv, was es dem Team von Maurizio erschwert, lange Ballbesitzphasen zu kreieren.
FC Barcelona Schachtar Donezk
17.
19:02
Bondarenko zieht aus der zweiten Reihe ab. Araújo blockt den Schuss mit dem Oberkörper.
FC Barcelona Schachtar Donezk
15.
19:01
Das Spiel ist seit einigen Minuten ziemlich ereignisarm. Donetsk ist jetzt etwas besser im Spiel.
Feyenoord Rotterdam Lazio Rom
13.
18:59
Die Anfangsviertelstunde geht ganz klar an das Team von Arne Slot. Der amtierende niederländische Meister hat in dieser Phase deutlich mehr Ballbesitz und ist auch in der Offensive deutlich aktiver als die Gäste aus Italien, die kaum aus der eigenen Hälfte herauskommen.
Feyenoord Rotterdam Lazio Rom
10.
18:58
Giménez um ein Haar mit der Führung für die Gastgeber! Auf der linken Seite hat Igor Paixão auf Höhe des Sechzehners zu viel Platz und schlägt mit dem rechten Fuß eine mustergültige Flanke auf den zweiten Pfosten in Richtung Giménez. Der Mexikaner steigt hoch und setzt das Leder mit dem Kopf nur um Zentimeter am langen Pfosten vorbei!
FC Barcelona Schachtar Donezk
12.
18:57
Auch Donetsk kommt mal in die Offensive. Zubkov geht rechts in den Strafraum und zieht ab. Sein Schuss wird abgefälscht und landet in den Armen von ter Stegen.
FC Barcelona Schachtar Donezk
11.
18:56
Barça ist klar überlegen. Es gibt noch nicht viele Chancen, aber das ist eine Frage der Zeit.
Feyenoord Rotterdam Lazio Rom
9.
18:56
Die Gäste bleiben hier zu Beginn noch recht passiv. Sie lassen die Niederländer zunächst kommen und verzeichnen nur selten eigene Ballbesitzphasen. Gerade in der gegnerischen Hälfte ist das Team von Maurizio Sarri bisher noch fast gar nicht am Ball gewesen.
FC Barcelona Schachtar Donezk
8.
18:54
Beinahe die Führung für Barça! Oriol Romeu erobert den Ball am Strafraum der Gäste. Dann spielt er auf Fermín López. Der Youngster macht einen Haken und zieht aus acht Metern ab. Riznyk pariert stark mit dem Fuß.
Feyenoord Rotterdam Lazio Rom
6.
18:54
Feyenoord zeigt in diesen Anfangsminuten teilweise schöne Kombinationen und überbrücken oft mit wenigen Pässen die Mittelfeldreihe der Laziali. Wenn die Gäste die Räume zwischen den Ketten heute nicht verdichtet bekommen, könnte das im Laufe des Abends zu einem Problem werden.
FC Barcelona Schachtar Donezk
7.
18:53
Donetsk spielt in der eigenen Hälfte sehr mutig. Die Gäste wollen alles spielerisch lösen. Das ist risikoreich.
Feyenoord Rotterdam Lazio Rom
3.
18:51
Igor Paixão hat direkt die erste Chance für die Gastgeber! Lutsharel Geertruida spielt einen tollen Diagonalball auf die rechte Seite zu Calvin Stengs. Der spielt sein Tempo aus und schlägt eine Flanke auf den zweiten Pfosten. Dort wartet Igor Paixão auf den Ball, bringt ihn allerdings aus spitzem Winkel nicht wirklich gefährlich aufs Tor.
FC Barcelona Schachtar Donezk
6.
18:51
Die folgende Ecke führt zu einem Kopfball von Oriol Romeu. Sein Abschluss geht einen Meter drüber.
FC Barcelona Schachtar Donezk
5.
18:51
Gündoğan dribbelt sich nach einem hohen Ballgewinn links in den Strafraum. Matvienko spitzelt ihm den Ball vom Fuß. Es gibt Ecke für die Heimmannschaft.
FC Barcelona Schachtar Donezk
3.
18:48
Barcelona legt mit viel Ballbesitz los. Die Hausherren kommen auch das erste Mal in den Strafraum, aber Yamals Querpass wird geblockt.
Feyenoord Rotterdam Lazio Rom
1.
18:48
Der Ball rollt in Rotterdam! Die 51.000 Zuschauer im ausverkauften De Kuip freuen sich auf die Partie zwischen Feyenoord und Lazio Rom.
Feyenoord Rotterdam Lazio Rom
1.
18:47
Spielbeginn
FC Barcelona Schachtar Donezk
1.
18:46
Spielbeginn
Feyenoord Rotterdam Lazio Rom
18:36
Geleitet wird die heutige Partie vom deutschen Schiedsrichter Tobias Stieler. An den Seitenlinien wird er von Mark Borsch und Christian Gittelmann assistiert.
Feyenoord Rotterdam Lazio Rom
18:29
Die Gastgeber treten heute unter der Leitung von Arne Slot im 4-3-3-System an und wechseln im Verleich zur Niederlage bei Atletico Madrid auf zwei Positionen. Santiago Giménez kehrt nach einer Verletzungspause zurück und verdrängt Ayase Ueda von der Sturmspitze auf die Ersatzbank. In der Innenverteidigung fehlt die Stammkraft Gernot Trauner allerdings mit Oberschenkelproblemen, dafür rückt Lutsharel Geertruida nach innen. Dementsprechend tut sich auf der Rechtsverteidigerposition eine Lücke auf, die von Bart Nieuwkoop geschlossen wird. Feyenoord dürfte mit breiter Brust in diese Partie gehen, immerhin ging in dieser Saison noch kein Pflichtspiel im De Kuip verloren.
Feyenoord Rotterdam Lazio Rom
18:14
Maurizio Sarri verändert seine Startelf im Vergleich zum Gastauftritt bei Celtic Glasgow auf insgesamt zwei Positionen. Manuel Lazzari bleibt zunächst auf der Bank, für ihn besetzt Elseid Hysaj die Rechtsverteidigerposition. Dafür rückt Adam Marušić auf die linke Seite. Im Mittelfeld rückt der junge Nicolò Rovella in die Startformation. Demzufolge sitzt der Ex-Frankfurter Daichi Kamada heute zunächst draußen. Auch für Pedro, den Matchwinner gegen Glasgow, reicht es heute noch nicht für einen Startelfeinsatz. Die Offensive der Laziali bleibt weiterhin unverändert.
FC Barcelona Schachtar Donezk
18:13
Marino Pušić nimmt bei Donetsk ebenfalls drei Wechsel im Vergleich zum 3:0 in der Liga gegen Cherkasy vor, wo der Trainer noch nicht auf der Bank saß. Er wurde erst gestern eingestellt. Azarovi, Matvienko und Sudakov starten heute anstelle von Rakitskiy, Topalov und Newerton.
Feyenoord Rotterdam Lazio Rom
17:59
Heute erwartet die Zuschauer im De Kuip von Rotterdam ein richtungsweisendes Spiel. Die Gastgeber liegen nach einem Auftaktsieg gegen Celtic Glasgow und einer Niederlage bei Atletico Madrid auf dem dritten Tabellenplatz der Gruppe E. Die Laziali haben bisher in der Champions League für reichlich Furore gesorgt. Am ersten Spieltag sorgte Keeper Provedel in der Nachspielzeit für den Ausgleich gegen Atletico. Und zuletzt in Glasgow sorgte Pedro kurz vor Abpfiff für den Siegtreffer, dementsprechend steht das Team von Maurizio Sarri auf Rang zwei und liegt aktuell einen Punkt vor den Niederländern.
FC Barcelona Schachtar Donezk
17:59
Zum Personal: Xavi nimmt bei Barcelona drei Wechsel im Vergleich zum 1:0-Sieg gegen Bilbao vor. Marcos Alonso ersetzt Alejandro Balde in der Linksverteidigung. Araújo startet anstelle von Christensen in der Innenverteidigung. Außerdem beginnt Lamine Yamal in der Offensive für den gelbgesperrten Gavi.
FC Barcelona Schachtar Donezk
17:50
Bei Shakhtar Donetsk läuft es in der ukrainischen Liga noch nicht perfekt. Es gab in zehn Spielen bereits zwei Unentschieden und eine Niederlage. Damit ist die Mannschaft, die in den vergangenen sechs Saisons fünfmal Meister wurde, aktuell nur Dritter in der Tabelle. In der Champions League verlor Shakhtar 1:3 gegen Porto und gewann 3:2 gegen Antwerpen.
FC Barcelona Schachtar Donezk
17:49
Der FC Barcelona ist in dieser Saison noch ungeschlagen. In zwölf Pflichtspielen gab es bisher drei Unentschieden und neun Siege. In La Liga ist der amtierende spanische Meister damit trotzdem nur Dritter, weil Girona und Real Madrid einen noch besseren Saisonstart hingelegt haben. In der Champions League hat Barca bisher zweimal gewonnen: 5:0 gegen Antwerpen und 1:0 gegen Porto. Die Mannschaft hat aber momentan ziemlich viele Verletzte. Es fehlen Lewandowski, Raphinha, de Jong, Pedri, Sergi Roberto und Koundé.
FC Barcelona Schachtar Donezk
17:49
Hallo und herzlich willkommen zum 3. Spieltag in der Gruppenphase der Champions League. Heute um 18:45 Uhr trifft der FC Barcelona auf Shakhtar Donetsk.
Feyenoord Rotterdam Lazio Rom
17:45
Herzlich Willkommen zum 3. Spieltag der UEFA Champions League und zum Duell zwischen Feyenoord Rotterdam und Lazio Rom in der Gruppe E. Anpfiff im De Kuip ist um 21:00 Uhr.

Tore

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1Bayern MünchenHarry KaneBayern München12830,67
Paris Saint-GermainKylian MbappéParis Saint-Germain12830,67
3Atlético MadridAntoine GriezmannAtlético Madrid10600,6
Manchester CityErling HaalandManchester City9620,67
5Manchester CityJulián ÁlvarezManchester City7500,71

Aktuelle Spiele