Home Plus Artikel lesen

Unsere Ressorts

Services

Verlagsangebote

Folgen Sie uns auf
Logo Neue Rhein/Neue Ruhr Zeitung
Manchester City BSC Young Boys
90.
23:03
Fazit:
Manchester City schlägt die Young Boys standesgemäß mit 3:0 und zieht damit vorzeitig in die K.o.-Runde der Champions League ein! Der Titelverteidiger ging seine heutige Pflichtaufgabe gegen die Schweizer von der 1. Minute dominant an und erzielte nach einer überlegenden Anfangsphase bereits in der 23. Minute das 1:0 durch einen Elfmeter von Haaland. Danach nahmen die Skyblues ein wenig das Tempo heraus und ließen die Gäste zumindest teilweise etwas mehr ins Spiel kommen. In der Nachspielzeit schnappte sich daraufhin aber nochmal Foden den Ball und erhöhte noch vor der Pause auf 2:0. Die 2. Halbzeit verlief darauhin wieder sehr einseitig und wurde für City nach dem schnellen 3:0 von Doppelpacker Haaland (51.) nur noch zu einem Trainingsspiel. YB dezimierte sich kurz darauf sogar durch eine Ampelkarte gegen Lauper selbst und ließ die Niederlage nur noch über sich ergehen.
AC Mailand Paris Saint-Germain
90.
23:03
Fazit:
Letztlich gewinnt die AC Mailand das Heimspiel gegen Paris Saint-Germain mit 2:1. Nach einer rasanten ersten Hälfte ging es nach Wiederbeginn nicht mehr so spektakulär zu. Dafür sorgte vermutlich auch der entscheidende Treffer kurz nach der Pause. Hinzu kam die Tatsache, dass sich die Gäste trotz all des betriebenen Aufwandes vor 75.649 Zuschauern im Stadio Giuseppe Meazza kaum Torchancen erspielten. Und die wenigen Gelegenheiten, die sich ergaben, wurde nicht effizient genug genutzt. Da wirkte Milan insgesamt zielstrebiger. Und die zweikampfstarken Rossoneri ruhten sich trotz der geringeren Spielanteile nie auf der Führung aus, besaßen weiterhin vor allem Möglichkeiten im Konter. Schlussendlich ist der Sieg der Lombarden also gar nicht einmal unverdient. In der Gruppe F schiebt sich damit alles enorm zusammen. Alle vier Mannschaften befinden sich innerhalb von drei Punkten. Dortmund führt vor PSG, Milan und Newcastle – überall liegt genau ein Zähler dazwischen. Da ist für die verbleibenden Spiele Spannung garantiert.
Lazio Rom Feyenoord Rotterdam
90.
23:02
Fazit:
Lazio Rom fährt einen wichtigen 1:0-Heimsieg gegen Feyenoord Rotterdam ein und zieht damit am Team aus der Niederlande vorbei. Obwohl Feyenoord überwiegend die erste Hälfte kontrollierte und Chancen kreierte, ging die Roma etwas überraschend dank des 200. Lazio-Treffers von Ciro Immobile in Führung. Auch in Hälfte zwei hatten die Gäste mehr vom Spiel. Sie probierten gegen meist tief stehende Gäste nochmal alles, kamen aber nicht mehr zum Ausgleich. Die Römer gewinnen eine intensive Partie mit zwei leidenschaftlich kämpfenden Mannschaften. Wir bedanken uns und wünschen einen schönen Abend!
FC Porto Royal Antwerp FC
90.
23:02
Fazit:
Der FC Porto gewinnt auch das Rückspiel gegen Royal Antwerpen - diesmal mit 2:0. Und dies geht durchaus in Ordnung, weil die Gastgeber über das komplette Spiel die deutlich gefährlichere Mannschaft waren. Evanilson erzielte durch einen Elfmetertreffer die Führung zur Pause. Auch im zweiten Durchgang waren die Belgier offensiv fast unsichtbar, sodass Porto kaum Probleme hatte, dieses Ergebnis zu verwalten. Um ein Haar verfehlten die Gäste kurz vor Ende der Partie durch einen Konter von Muja den Ausgleich. Stattdessen köpfte Routinier Pepe zum entscheidenden 2:0 ein und sicherte seinem Team vorübergehend den ersten Platz. Antwerpen scheidet dagegen aus der Champions League aus und hat nur noch theoretische Chancen auf den dritten Platz.
Lazio Rom Feyenoord Rotterdam
90.
22:59
Spielende
Lazio Rom Feyenoord Rotterdam
90.
22:59
Dicke Chance zum Ausgleich für Ueda! Der köpft Provedel nach einer Flanke von rechts aus wenigen Metern freistehend an!
Atlético Madrid Celtic Glasgow
90.
22:59
Fazit:
Schluss im Metropolitano, Atlético Madrid bezwingt Celtic Glasgow auch in der Höhe verdient mit 6:0. Im zweiten Durchgang war keinerlei Spannung mehr gegeben, vielmehr ging es darum, wie hoch das Ergebnis am Ende ausfällt. Griezmann, Lino, Morata und Saúl sorgten für die Treffer zum letztendlichen 6:0. Von den dezimierten Schotten kam in der zweiten Halbzeit offensiv überhaupt nichts mehr. Sie ergaben sich in ihr Schicksal und kassierten in der Champions League ihre dritthöchste Pleite überhaupt. Für sie geht es nun maximal noch um den dritten Platz in Gruppe E. Zunächst aber wartet in der Liga am Sonntag der FC Aberdeen. Atlético hat weiterhin alle Chancen auf den Gruppensieg. Die Colchoneros empfangen vor ihrem nächsten Königsklassen-Auftritt in fünf Tagen im Ligaalltag den FC Villareal.
AC Mailand Paris Saint-Germain
90.
22:58
Spielende
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
90.
22:57
Fazit:
RB Leipzig gewinnt mit 2:1 bei Roter Stern Belgrad und steht damit vorzeitig im Achtelfinale der UEFA Champions League! Unter dem Strich ist der Erfolg verdient, doch die Sachsen machten es hinten raus spannender als nötig. Nach Treffern von Simons und Openda führte Leipzig mit 2:0, hätte aber gut und gerne auch fünf oder sechs Tore schießen können. So wurde es nach einem Eigentor von Henrichs plötzlich nochmal spannend und in der Nachspielzeit musste Keeper Blaswich mit einer sensationellen Rettungstat den Sieg festhalten. RB hat heute gute Ansätze gezeigt, vor dem Tor aber erneut nicht vollends überzeugt. Das Resultat kann sich aber natürlich sehen lassen. Damit kann Marco Rose es mit seinem Team an den letzten beiden Spieltagen etwas ruhiger angehen lassen und Kräfte für die K.O.-Phase und die Liga sparen. Am Wochenende geht es für beide Teams in der heimischen Liga weiter. Roter Stern gastiert am Samstag bei Zeleznicar Pancevo, RB hat tags darauf den SC Freiburg zu Gast. Tschüss aus Belgrad und noch einen schönen Abend!
AC Mailand Paris Saint-Germain
90.
22:56
Über links sucht Bradley Barcola den Weg in die Box, bringt den Ball aus spitzen Winkel aufs Tor. Doch das bereitet Mike Maignan keine sonderlich großen Schwierigkeiten der Keeper fängt den Ball und kann das nutzen, noch ein paar Sekunden herauszuholen.
Lazio Rom Feyenoord Rotterdam
90.
22:56
Gelbe Karte für Nicolò Rovella (Lazio Roma)
Lazio Rom Feyenoord Rotterdam
90.
22:56
Es gibt nochmal einen Freistoß für das Team aus der Niederlande. Bis Bijlow stehen alle Spieler im und rund um den Strafraum der Römer. Der Freistoß ist aber zu kurz und Lazio kann den Konter einleiten, den Castellanos abschließt und eine Ecke bekommt.
FC Porto Royal Antwerp FC
90.
22:55
Spielende
Lazio Rom Feyenoord Rotterdam
90.
22:53
Mit einem Sieg zögen die Römer an Feyenoord vorbei und würden auf Rang zwei springen.
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
90.
22:53
Spielende
FC Porto Royal Antwerp FC
90.
22:53
Das Spiel ist nochmals unterbrochen, weil Francisco Conceição sich nach einem Zweikampf mit Yusuf weh getan hat. Doch der Sohn des Trainers kann weitermachen.
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
90.
22:53
Gelbe Karte für Peter Olayinka (Crvena Zvezda)
Olayinka will einen Elfer herausholen und regt sich fürchterlich auf. Da war aber überhaupt nichts und Orsato zeigt ihm Gelb.
AC Mailand Paris Saint-Germain
90.
22:53
Dann spielt Marquinhos einen starken Flachpass links in den Strafraum. Dort kommt Ousmane Dembélé recht frei zum Zug, doch die Ballannahme funktioniert nicht sauber. Das kommt jetzt auch noch hinzu.
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
90.
22:53
Keeper Omri Glazer ist längst mit vorne. Belgrad versucht alles.
Manchester City BSC Young Boys
90.
22:52
Spielende
Atlético Madrid Celtic Glasgow
90.
22:52
Spielende
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
90.
22:52
Riesentat von Blaswich! Roter Stern bringt den Ball immer wieder in die Box, Leipzig kann nicht entscheidend klären. Irgendwann kommt Olayinka am linken Fünfereck frei zum Abschluss und knallt die Kugel aufs kurze Eck, doch Blaswich kommt ganz schnell runter und pariert bärenstark!
Lazio Rom Feyenoord Rotterdam
90.
22:52
Eckball für Feyenoord Rotterdam. Der kommt an die Kante des Fünfmeterraums. Provedel kommt raus und faustet den Ball weg. Dabei trifft er wohl noch Wieffer am Kopf, der aber nach einer kurzen Unterbrechung weiterspielen kann.
AC Mailand Paris Saint-Germain
90.
22:52
Einwechslung bei AC Milan: Alessandro Florenzi
AC Mailand Paris Saint-Germain
90.
22:51
Auswechslung bei AC Milan: Christian Pulišić
AC Mailand Paris Saint-Germain
90.
22:51
Christian Pulišić geht zu Boden, hat sich ohne gegnerische Einwirkung offenbar eine Muskelverletzung zugezogen.
Atlético Madrid Celtic Glasgow
90.
22:51
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
90.
22:51
Vier Minuten muss RB Leipzig noch überstehen, dann wäre das Achtelfinalticket gebucht.
AC Mailand Paris Saint-Germain
90.
22:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 7
Lazio Rom Feyenoord Rotterdam
90.
22:50
Wir bekommen einen Zuschlag von sechs Minuten.
AC Mailand Paris Saint-Germain
89.
22:50
Einwechslung bei Paris Saint-Germain: Bradley Barcola
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
90.
22:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
FC Porto Royal Antwerp FC
90.
22:50
Tooor für FC Porto, 2:0 durch Pepe
Und auf der anderen Seite fällt die Entscheidung! Routinier Pepe köpft nach einer hohen Flanke am zweiten Pfosten wuchtig in die Maschen.
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
90.
22:50
Fabio Carvalho zieht in seiner ersten richtigen Aktion aus 17 Metern ab und zwingt Omri Glazer zu einer Glanztat. Der Ball wäre genau im linken Eck eingeschlagen. So gibt es zumindest eine Ecke für RB, die wichtige Zeit einbringt.
AC Mailand Paris Saint-Germain
89.
22:50
Auswechslung bei Paris Saint-Germain: Milan Škriniar
Lazio Rom Feyenoord Rotterdam
90.
22:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 6
Atlético Madrid Celtic Glasgow
90.
22:50
Gelbe Karte für Çağlar Söyüncü (Atlético Madrid)
Söyüncü stoppt Oh in der eigenen Hälfte. Wohl wegen der taktischen Absicht des Vergehens zeigt der Schiedsrichter dem Ex-Freiburger Gelb.
FC Porto Royal Antwerp FC
90.
22:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 6
FC Porto Royal Antwerp FC
89.
22:50
Aus dem Nichts hat Antwerpen die Ausgleichschance! Nach einem weiten Abschlag wird der schnelle Muja freigeblockt, sodass Muja frei aufs Tor zulaufen kann. Aus leicht spitzem Winkel schießt er den Ball flach neben den linken Pfosten.
Lazio Rom Feyenoord Rotterdam
89.
22:50
63 Prozent Ballbesitz stehen mittlerweile auf dem Konto der Gäste.
AC Mailand Paris Saint-Germain
89.
22:49
Lee an den Pfosten! Dann schaffen es die Gäste tatsächlich in den Sechzehner. Halbrechts nahe dem Torraum kommt Kang-in Lee zum Linksschuss und setzt den an den rechten Pfosten.
Manchester City BSC Young Boys
90.
22:49
Bei der Wahl der richtigen Nachspielzeit legt sich das Schiri-Team heute sehr früh fest. Schon in der 87. Minute zeigt der 4. Offizielle "3 Minuten" an. Kennt man so früh auch nicht unbedingt...
Lazio Rom Feyenoord Rotterdam
87.
22:49
Nächster Befreiungsschlag, diesmal von Lazzari, der seinem Gegenspieler nahe der Außenlinie vom Fuß nimmt.
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
89.
22:48
Guélor Kanga versucht es mal wieder aus der Distanz, jagt die Kugel aber zwei Meter über das Gehäuse von Janis Blaswich.
AC Mailand Paris Saint-Germain
88.
22:48
PSG rinnen die Minuten durch die Finger. Der französische Meister kommt einfach nicht durch. Die Pariser spielen sich einen Wolf, doch zumeist ist schon der Weg in die Box versperrt.
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
87.
22:48
Raum hat riesiges Glück, dass er im Zweikampf mit Bukari einen Freistoß zugesprochen kriegt. Das war nicht viel und der Ghanaer wäre auf der rechten Seite auf und davon gewesen.
AC Mailand Paris Saint-Germain
86.
22:47
Im Anschluss an die folgende Ecke darf sich Noah Okafor nochmals versuchen, verfehlt jetzt aber die Kiste. Der Ball fliegt über die Querlatte.
Atlético Madrid Celtic Glasgow
87.
22:47
Es brennt weiterhin lichterloh bei den Briten. Llorentes flache Flanke von rechts vor das Tor verpasst Lino nur knapp mit der Fußspitze.
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
86.
22:47
Es geht in die letzten fünf Minuten! Leipzig verteidigt es aktuell souverän, Belgrad läuft aber unermüdlich an. Immer wieder fliegen Flanken in den Strafraum von Janis Blaswich.
Manchester City BSC Young Boys
90.
22:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
AC Mailand Paris Saint-Germain
85.
22:46
Kaum auf dem Platz da sorgt Noah Okafor schon für Torgefahr, kommt links in der Box zum Rechtsschuss und zirkelt den aufs lange Eck. Da muss Gianluigi Donnarumma hin und pariert stark.
Manchester City BSC Young Boys
89.
22:46
Für das vierte Tor fehlt City die Durchschlagskraft. Philipps und Foden verzetteln sich mit zu vielen Kurzpässen an rechten Fünfer-Eck und bringen den Ball trotz freier Schussbahn nicht aufs Tor.
Lazio Rom Feyenoord Rotterdam
85.
22:46
Pellegrini schlägt den Ball weit hinten raus. Bijlow hat den Ball und die Niederländer starten den nächsten Anlauf.
FC Porto Royal Antwerp FC
86.
22:46
Das Spiel trudelt dem Ende entgegen. Die Gäste gehen weiter kaum Risiko ein und versuchen eher dieses Ergebnis zu halten.
AC Mailand Paris Saint-Germain
84.
22:45
Einwechslung bei AC Milan: Noah Okafor
Manchester City BSC Young Boys
88.
22:45
Einwechslung bei BSC Young Boys: Darian Males
Manchester City BSC Young Boys
88.
22:45
Auswechslung bei BSC Young Boys: Filip Ugrinić
AC Mailand Paris Saint-Germain
84.
22:45
Auswechslung bei AC Milan: Rafael Leão
Manchester City BSC Young Boys
87.
22:45
Die Schweizer wollen das 0:3 nur noch halten und so schnell wie möglich ins Bett. Jeder Ball wird hinten einfach nur noch hoch rausgehauen. Das Motto: Hauptsache nicht noch ein Gegentor.
AC Mailand Paris Saint-Germain
84.
22:45
Einwechslung bei AC Milan: Rade Krunić
AC Mailand Paris Saint-Germain
84.
22:45
Auswechslung bei AC Milan: Yunus Musah
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
85.
22:45
Einwechslung bei Crvena Zvezda: Aleksandar Katai
Atlético Madrid Celtic Glasgow
84.
22:45
Tooor für Atlético Madrid, 6:0 durch Saúl
Auch Saúl darf noch mal! Llorente gibt von rechts hoch an den zweiten Pfosten, wo Lino volley abzieht. Der Schuss aus zehn Metern missrät ihm zwar, landet aber exakt bei Saúl. Aus wenigen Metern Entfernung bringt er den Ball im Tor unter. Harts Rettungsaktion kommt zu spät.
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
85.
22:44
Auswechslung bei Crvena Zvezda: Milan Rodić
AC Mailand Paris Saint-Germain
83.
22:44
Dann geht Rafael Leão in einer Spielunterbrechung zu Boden. Sind das die Nachwirkungen vom Škriniar-Foul? Der Portugiese muss wohl runter. Stefano Pioli wird mehrfach wechseln.
Lazio Rom Feyenoord Rotterdam
84.
22:44
Alle Feldspieler befinden sich in der Hälfte von Lazio. Feyenoord Rotterdam schmeißt nochmal alles nach vorne, um irgendwie zumindest zum Ausgleich zu kommen.
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
84.
22:44
Jetzt ist hier natürlich nochmal richtig was los! Jede Aktion wird von den Fans frenetisch gefeiert. Gibt RB das hier nach Zwei-Tore-Führung wirklich noch aus der Hand?
Atlético Madrid Celtic Glasgow
82.
22:44
Langsam wird es bitter für die Schotten. Zwei Gegentore fehlen noch, dann wäre die höchste Niederlage in ihrer Champions-League-Geschichte eingestellt. 2016 hieß es beim FC Barcelona 0:7.
FC Porto Royal Antwerp FC
84.
22:43
Gelbe Karte für Francisco Conceição (FC Porto)
Francisco Conceição foult Jelle Bataille an der Seitenlinie und sieht Gelb.
Manchester City BSC Young Boys
85.
22:43
Macht City noch das 4:0? Matheus Nunes probiert es und hämmert die Kugel aus rund 20 Metern aus dem Lauf aufs Tor. Der Ball dreht sich etwas zu hoch ab und zischt über die Latte hinweg.
AC Mailand Paris Saint-Germain
81.
22:43
Den fälligen Freistoß nutzen die Hausherren in erster Linie, um Zeit zu gewinnen. Etwas nennenswert Gefährliches ergibt sich daraus nicht.
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
83.
22:42
Einwechslung bei RB Leipzig: Kevin Kampl
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
83.
22:42
Auswechslung bei RB Leipzig: Xaver Schlager
Lazio Rom Feyenoord Rotterdam
81.
22:42
Einwechslung bei Feyenoord: Ayase Ueda
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
83.
22:42
Einwechslung bei RB Leipzig: Nicolas Seiwald
Lazio Rom Feyenoord Rotterdam
81.
22:42
Auswechslung bei Feyenoord: Ramiz Zerrouki
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
83.
22:42
Auswechslung bei RB Leipzig: Amadou Haïdara
Lazio Rom Feyenoord Rotterdam
81.
22:42
Einwechslung bei Feyenoord: Antoni Milambo
FC Porto Royal Antwerp FC
83.
22:42
Einwechslung bei FC Porto: Fran Navarro
Lazio Rom Feyenoord Rotterdam
81.
22:42
Auswechslung bei Feyenoord: Calvin Stengs
FC Porto Royal Antwerp FC
83.
22:42
Auswechslung bei FC Porto: Evanilson
FC Porto Royal Antwerp FC
83.
22:41
Einwechslung bei FC Porto: Jorge Sánchez
Lazio Rom Feyenoord Rotterdam
81.
22:41
Die letzten zehn Minuten der offiziellen Spielzeit laufen. Die Mannschaft in den hellblauen Trikots bekommt jetzt immer mal wieder Konterchancen nach Ballgewinnen.
Manchester City BSC Young Boys
83.
22:41
Und heute will Doku auch noch einen Assist! Der Edeljoker zieht am linken Ende des Strafraums erstmals mit einem Dribbling auf und streichelt den Ball mit Gefühl vor den rechten Pfosten. Dort fehlt Foden ein Schritt zum 4:0!
FC Porto Royal Antwerp FC
83.
22:41
Auswechslung bei FC Porto: Zaidu Sanusi
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
81.
22:41
Tooor für Crvena Zvezda, 1:2 durch Benjamin Henrichs (Eigentor)
Roter Stern meldet sich nochmal zurück! Nach einer kurz ausgeführten Ecke bringt Kanga das Leder scharf nach innen. Henrichs fälscht unglücklich ab und das Ding schlägt hinter Blaswich im Tor ein.
FC Porto Royal Antwerp FC
82.
22:40
Einwechslung bei FC Porto: Danny Namaso
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
78.
22:40
Einwechslung bei Crvena Zvezda: Jovan Mijatović
FC Porto Royal Antwerp FC
82.
22:40
Auswechslung bei FC Porto: André Franco
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
78.
22:40
Auswechslung bei Crvena Zvezda: Vladimir Lučić
Manchester City BSC Young Boys
81.
22:40
Pep rotiert weiter kräftigt durch und bringt jetzt auch noch einen Doku. Der Belgier war beim kürzlichen 6:1 in der Liga gegen Bournemouth an fünf (!) Toren beteiligt. Und so einen Mann kann Pep einfach mal von der Bank bringen...
FC Porto Royal Antwerp FC
80.
22:40
Knappe zehn Minuten bleiben den Belgiern noch, irgendwie den glücklichen Ausgleich zu erzielen. Doch Porto ist dem zweiten Treffer näher und drückt die Roten tief in die eigene Hälfte.
Lazio Rom Feyenoord Rotterdam
79.
22:39
Lazios Trainer Maurizio Sarri bringt mit Nicolò Rovella und Luca Pellegrini zwei frische Kräfte für die Schlussphase.
AC Mailand Paris Saint-Germain
80.
22:39
Gelbe Karte für Milan Škriniar (Paris Saint-Germain)
Dann klaut Rafael Leão den Ball und marschiert los. Milan Škriniar macht keine Gefangenen, räumt den Portugiesen äußerst robust ab. Eine klarere Gelbe Karte gibt es kaum. Und der Slowake hat Glück, dass er nicht schon in der 62. Minute Gelb gesehen hat. Dann nämlich würde er jetzt duschen gehen.
Atlético Madrid Celtic Glasgow
79.
22:39
Die Gastgeber haben weiter Bock. Nun ist es wieder Lino, dessen Schlenzer aus 19 Metern halblinker Position rechts vorbeifliegt.
Lazio Rom Feyenoord Rotterdam
78.
22:39
Einwechslung bei Lazio Roma: Nicolò Rovella
AC Mailand Paris Saint-Germain
78.
22:39
Immer intensiver nistet sich PSG in der gegnerischen Hälfte ein. Doch Lücken werden kaum gefunden. Milan verteidigt äußerst aufmerksam. Und allmählich wird die Zeit doch ein Faktor. Den Parisern muss bald etwas einfallen.
Lazio Rom Feyenoord Rotterdam
78.
22:38
Auswechslung bei Lazio Roma: Matías Vecino
Lazio Rom Feyenoord Rotterdam
78.
22:38
Einwechslung bei Lazio Roma: Luca Pellegrini
Lazio Rom Feyenoord Rotterdam
78.
22:38
Auswechslung bei Lazio Roma: Elseid Hysaj
Lazio Rom Feyenoord Rotterdam
77.
22:38
Gelbe Karte für Mats Wieffer (Feyenoord)
Atlético Madrid Celtic Glasgow
77.
22:38
Einwechslung bei Atlético Madrid: Çağlar Söyüncü
Atlético Madrid Celtic Glasgow
77.
22:38
Auswechslung bei Atlético Madrid: José Giménez
Manchester City BSC Young Boys
80.
22:38
Einwechslung bei Manchester City: Jérémy Doku
FC Porto Royal Antwerp FC
76.
22:38
Das muss das 2:0 sein! João Mário setzt sich rechts im gegnerischen 16er willensstark durch und legt von der Grundlinie aus ab in den Rückraum, wo André Franco den Ball aus wenigen Metern nicht über die Linie drücken kann.
Manchester City BSC Young Boys
80.
22:37
Auswechslung bei Manchester City: Mateo Kovačić
Lazio Rom Feyenoord Rotterdam
77.
22:37
Der italienische Vizemeister hat jetzt seit längerer Zeit mal wieder eine Ballbesitzphase, die Ruhe und Entlastung ins Spiel bringt.
Manchester City BSC Young Boys
78.
22:37
Einwechslung bei BSC Young Boys: Silvère Ganvoula
AC Mailand Paris Saint-Germain
76.
22:36
Ousmane Dembélé spielt den Ball hoch nach links in den Sechzehner. Das Ding ist für Kylian Mbappé schwer zu verarbeiten und es wird in der Folge auch nicht wirklich gefährlich. Mike Maignan greift zu. Und dann ertönt ohnehin der Abseitspfiff.
Manchester City BSC Young Boys
78.
22:36
Auswechslung bei BSC Young Boys: Meschack Elia
Atlético Madrid Celtic Glasgow
76.
22:36
Tooor für Atlético Madrid, 5:0 durch Álvaro Morata
Morata legt das nächste Traumtor hinterher! Lino legt einen weiten Ball an die Strafraumkante mit der Brust für den Spanier ab. Aus 18 Metern jagt er die Kugel mit dem linken Fuß in den Knick.
Manchester City BSC Young Boys
78.
22:36
Einwechslung bei BSC Young Boys: Noah Persson
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
77.
22:36
Tooor für RB Leipzig, 0:2 durch Loïs Openda
Mitten in die Belgrader Drangphase hinein schlägt RB zum zweiten Mal zu! Xaver Schlager setzt sich auf der linken Seite gegen zwei Gegenspieler durch und schickt dann Loïs Openda auf die Reise. Der Belgier schüttelt erst Milan Rodić ab, dreht diesen dann nochmal ein und trifft aus 13 Metern halblinker Position flach ins linke Eck.
Lazio Rom Feyenoord Rotterdam
76.
22:36
Beide Mannschaften fighten im und rund um den Strafraum der Römer um jeden Meter Rasen! Feyenoord will unbedingt den Ausgleich erzielen, die Roma stemmt sich mit allem, was sie hat, dagegen.
Manchester City BSC Young Boys
78.
22:36
Auswechslung bei BSC Young Boys: Ulisses Garcia
FC Porto Royal Antwerp FC
75.
22:36
Einwechslung bei Royal Antwerp FC: Chidera Ejuke
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
76.
22:35
Roter Stern erhöht immer mehr den Druck und Leipzig wackelt! Mit vereinten Kräften klären die Bullen zur nächsten Ecke.
FC Porto Royal Antwerp FC
75.
22:35
Auswechslung bei Royal Antwerp FC: Gyrano Kerk
FC Porto Royal Antwerp FC
75.
22:35
Einwechslung bei Royal Antwerp FC: Vincent Janssen
Lazio Rom Feyenoord Rotterdam
74.
22:35
Einwechslung bei Feyenoord: Luka Ivanušec
Lazio Rom Feyenoord Rotterdam
74.
22:35
Auswechslung bei Feyenoord: Igor Paixão
FC Porto Royal Antwerp FC
75.
22:35
Auswechslung bei Royal Antwerp FC: George Ilenikhena
Atlético Madrid Celtic Glasgow
75.
22:35
Die Schlussviertelstunde bricht an. Die Begegnung ist natürlich längst entschieden. Nun geht es nur noch darum, wie hoch die Madrilenen sie gewinnen werden.
Lazio Rom Feyenoord Rotterdam
74.
22:34
Einwechslung bei Feyenoord: Alireza Jahanbakhsh
Manchester City BSC Young Boys
77.
22:34
Gelbe Karte für Aurèle Amenda (BSC Young Boys)
Amenda bekommt den quirligen Grealish einfach nicht zu greifen und reißt den City-Star daher irgendwann einfach plump am Trikot zu Boden. Eindeutige Gelbe.
Lazio Rom Feyenoord Rotterdam
74.
22:34
Auswechslung bei Feyenoord: Gernot Trauner
Manchester City BSC Young Boys
77.
22:34
Die Berner werden dadurch mehr und mehr zum Spielball von Foden und Co. Immerhin der Gästebock hat noch Spaß und feiert in Manchester trotzdem eine gelb-schwarze Party.
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
75.
22:34
Einwechslung bei RB Leipzig: Fabio Carvalho
FC Porto Royal Antwerp FC
73.
22:34
Aber jetzt! André Franco spielt am Strafraumrand einen perfekten Steckpass hinter die Kette in den Lauf von Evanilson, der es aus halblinker Position mit einem Flachschuss probiert. Doch Lammens ist abermals zur Stelle und pariert.
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
75.
22:34
Auswechslung bei RB Leipzig: Xavi Simons
AC Mailand Paris Saint-Germain
73.
22:34
Milan hat derzeit also nicht so viel auszustehen, kann das alles recht problemlos verteidigen. Und dann schauen die Lombarden, was sich nach vorn im Konter so ergibt.
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
74.
22:34
Doppelchance für die Hausherren! Erst scheitert Olayinka aus 13 Metern an Blaswich, dann ist auch für den Nachschuss von Ndiaye beim Leipziger Keeper Endstation. Das war richtig eng, allerdings wäre ein möglicher Treffer auf Abseits überprüft worden.
Manchester City BSC Young Boys
75.
22:33
Nächster Torschuss von City: Foden wartet genau mittig hinter dem Strafraum und gibt dem Ball bei einem Spannschuss etwas zu viel Linksdrall mit. Momentan gibt es fast im Sekundentakt weitere Torabschlüsse der Pep-Elf.
Lazio Rom Feyenoord Rotterdam
72.
22:33
Das könnten lange zwanzig Minuten für die Roma werden! Die Mannschaft von Maurizio Sarri agiert weiterhin sehr defensiv und lässt sich immer wieder tief in die eigene Hälfte drängen. Die Gäste spielen sich den Ball rund um den Strafraum der Italiener zu und suchen eine Lücke.
Atlético Madrid Celtic Glasgow
72.
22:32
Rodgers schöpft sein Wechselkontingent aus. Iwata ersetzt McGregor. Simeone wechselt ebenfalls und bringt Azpilicueta für Molina.
Manchester City BSC Young Boys
73.
22:32
Wildes Durcheinander vor dem YB-Tor! Foden macht den Angriff scharf und bringt den Ball von rechts vor die Bude. Dort übernehmen Matheus Nunes sowie Lewis und stehen sich auf dem engstem Raum fast selbst im Weg. Im Nachgang knallt Kovačić drauf, kommt aber nicht durch.
AC Mailand Paris Saint-Germain
70.
22:32
Nach einem Zuspiel von Gonçalo Ramos wird der Winkel für Kylian Mbappé spitz. Der Stürmerstar agiert weiter ohne Glück. In diesem Fall dichtet Mike Maignan das kurze Eck ab.
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
73.
22:32
Gelbe Karte für Vladimir Lučić (Crvena Zvezda)
Lučić kommt gegen Haïdara mit gestrecktem Bein zu spät.
Atlético Madrid Celtic Glasgow
71.
22:31
Einwechslung bei Atlético Madrid: Azpilicueta
Atlético Madrid Celtic Glasgow
71.
22:31
Auswechslung bei Atlético Madrid: Nahuel Molina
Atlético Madrid Celtic Glasgow
71.
22:31
Einwechslung bei Celtic FC: Tomoki Iwata
FC Porto Royal Antwerp FC
71.
22:31
Es passiert im Moment nicht viel im Estádio do Dragao. Die Hausherren spielen das mit viel Ballbesitz locker runter. Dennoch müssen sie auch aufpassen, denn es ist nur ein Tor Unterschied und Antwerpen lauert auf Konter.
Atlético Madrid Celtic Glasgow
71.
22:30
Auswechslung bei Celtic FC: Callum McGregor
AC Mailand Paris Saint-Germain
68.
22:30
Noch ist reichlich Zeit für den französischen Meister, die zweite Auswärtsniederlage in dieser Gruppenphase zu verhindern. Das Bemühen ist unübersehbar, doch es fehlt an zwingenden Torszenen.
Lazio Rom Feyenoord Rotterdam
70.
22:30
Gelbe Karte für Ramiz Zerrouki (Feyenoord)
Der Mittelfeldspieler kommt gegen Vecino mit seiner Grätsche im Mittelfeld zu spät und sieht folgerichtig die Gelbe Karte.
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
70.
22:30
Einwechslung bei RB Leipzig: Lukas Klostermann
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
70.
22:30
Auswechslung bei RB Leipzig: Benjamin Šeško
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
70.
22:29
Einwechslung bei RB Leipzig: Christoph Baumgartner
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
70.
22:29
Auswechslung bei RB Leipzig: Emil Forsberg
Lazio Rom Feyenoord Rotterdam
69.
22:29
Gelbe Karte für Matías Vecino (Lazio Roma)
Lazio Rom Feyenoord Rotterdam
68.
22:29
Giménez per Kopf! Igor Paixão bringt den Freistoß scharf vor das Tor. Giménez schraubt sich hoch und verlängert den Ball per Kopf. Haarscharf rechts am Tor vorbei!
Atlético Madrid Celtic Glasgow
68.
22:29
Fast direkt das 5:0! Nach Steckpass von der rechten Außenbahn in den Halbraum schließt Correa aus sieben Metern ab. Der Ball trudelt zwar an Hart vorbei, trifft aber nur den linken Pfosten.
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
69.
22:29
Einwechslung bei Crvena Zvezda: Peter Olayinka
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
69.
22:29
Auswechslung bei Crvena Zvezda: Mirko Ivanić
Manchester City BSC Young Boys
71.
22:29
Bei der Auswahl seiner Joker hat Pep alles richtig gemacht: Kalvin Phillips, der sonst außen vor ist, will seine Chance nutzen und ist sofort ein Aktivposten in der City-Offensive. Aus 20 Metern zieht Phillips ab, wird aber von der YB-Abwehr noch rechtzeitig abgeblockt.
FC Porto Royal Antwerp FC
69.
22:28
Einwechslung bei Royal Antwerp FC: Kobe Corbanie
FC Porto Royal Antwerp FC
69.
22:28
Auswechslung bei Royal Antwerp FC: Owen Wijndal
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
68.
22:28
Die Gäste bekommen nun auch immer mehr Platz zum Kontern, spielen diesen aber nicht gut aus. Xavi Simons wird auf dem rechten Flügel per Doppelpass freigespielt, findet dann aber nicht zum Mitspieler.
FC Porto Royal Antwerp FC
69.
22:28
Einwechslung bei Royal Antwerp FC: Arbnor Muja
Lazio Rom Feyenoord Rotterdam
67.
22:28
Igor Paixão holt auf dem linken Flügel einen Freistoß gegen Felipe Anderson heraus.
FC Porto Royal Antwerp FC
69.
22:27
Auswechslung bei Royal Antwerp FC: Michel Balikwisha
FC Porto Royal Antwerp FC
68.
22:27
Einwechslung bei FC Porto: Francisco Conceição
Manchester City BSC Young Boys
69.
22:27
Die Berner sind zu zehnt sichtlich überfordert gegen das weiterhin motivierte City und greifen derzeit zu einigen unnötigen Fouls am eigenen Strafraum.
Lazio Rom Feyenoord Rotterdam
66.
22:27
Giménez klärt eine Lazio-Ecke per Kopf am kurzen Pfosten zu einer weiteren Ecke. Die wird aber abgepfiffen, weil Castellanos den Torhüter Bijlow foult.
FC Porto Royal Antwerp FC
68.
22:27
Auswechslung bei FC Porto: Mehdi Taremi
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
66.
22:26
RB Leipzig schafft es aktuell gut, den Gegner vom eigenen Tor fernzuhalten. Allerdings setzen die Sachse offensiv auch keine Akzente mehr.
Atlético Madrid Celtic Glasgow
66.
22:26
Tooor für Atlético Madrid, 4:0 durch Samuel Lino
Eben erst eingewechselt, jetzt Torschütze! Lino erhält einen Pass von Morata links an der Sechzehnerkante. Nach einem kurzen Haken schlenzt er das Leder sehenswert aus recht spitzem Winkel ins lange Eck. Hart streckt sich, kommt aber nicht mehr heran.
Manchester City BSC Young Boys
67.
22:26
Matheus Nunes schießt einen Freistoß aus knapp 23 Metern überraschenderweise nicht aufs Tor, sondern lupft stattdessen Foden am rechetn Strafraum-Eck an. Der Engländer rechnet nicht mit dieser Variante und verliert ein Kopfballduell gegen Ugrinić.
AC Mailand Paris Saint-Germain
66.
22:26
Gelbe Karte für Yunus Musah (AC Milan)
Yunus Musah hält hartnäckig gegen Warren Zaire-Emery und kassiert dafür seine dritte Gelbe Karte in dieser Gruppenphase. Dabei war das erst das zweite Foul der Rossoneri im gesamten Spiel. Das ist erstaunlich. Nichtsdestotrotz gibt das eine Sperre für Musah.
Atlético Madrid Celtic Glasgow
64.
22:26
Einwechslung bei Atlético Madrid: Saúl
AC Mailand Paris Saint-Germain
65.
22:26
Einwechslung bei Paris Saint-Germain: Nordi Mukiele
FC Porto Royal Antwerp FC
66.
22:26
Ansonsten spielt weiter nur der FC Porto. Sanusi kommt nach einer hohen weiten Flanke am zweiten Pfosten zum Kopfball, doch Keeper Lammens hat mit dem zentralen Versuch kein Problem.
Atlético Madrid Celtic Glasgow
64.
22:26
Auswechslung bei Atlético Madrid: Antoine Griezmann
Atlético Madrid Celtic Glasgow
64.
22:26
Einwechslung bei Atlético Madrid: Samuel Lino
Atlético Madrid Celtic Glasgow
64.
22:25
Auswechslung bei Atlético Madrid: Rodrigo Riquelme
AC Mailand Paris Saint-Germain
65.
22:25
Auswechslung bei Paris Saint-Germain: Lucas Hernández
Lazio Rom Feyenoord Rotterdam
64.
22:25
Der 36-Jährige Pedro macht sein 80. Champions-League-Spiel und ersetzt Zaccagni. Zudem kommt Castellanos für den Torschützen Immobile.
AC Mailand Paris Saint-Germain
63.
22:25
Den fälligen Freistoß aus leicht nach rechts versetzter Position schießt Olivier Giroud mit dem linken Fuß aufs linke Eck. Gianluigi Donnarumma streckt sich erfolgreich und lenkt den Ball zur Ecke, die im Anschluss nichts einbringt.
FC Porto Royal Antwerp FC
64.
22:24
Da muss Antwerpen deutlich mehr draus machen. Schon mehrfach kommen die Gäste zu vielversprechende Konter-Situationen. Doch immer wieder streuen sich Fehlpässe ein, wodurch Portos Defensive leichtes Spiel hat.
Lazio Rom Feyenoord Rotterdam
63.
22:24
Einwechslung bei Lazio Roma: Pedro
Lazio Rom Feyenoord Rotterdam
63.
22:24
Auswechslung bei Lazio Roma: Mattia Zaccagni
Manchester City BSC Young Boys
65.
22:24
Einwechslung bei BSC Young Boys: Lewin Blum
Lazio Rom Feyenoord Rotterdam
63.
22:24
Einwechslung bei Lazio Roma: Taty Castellanos
AC Mailand Paris Saint-Germain
62.
22:24
Die Ballbesitzvorteile der Gäste werden jetzt sicherlich noch anwachsen. Zudem dürfte Milan nun vermehrt auf Konter setzen. Einen solchen treibt Ruben Loftus-Cheek mit einem starken Solo voran, wird dann von Milan Škriniar niedergestreckt, der tatsächlich ohne Gelb davonkommt.
Lazio Rom Feyenoord Rotterdam
63.
22:24
Auswechslung bei Lazio Roma: Ciro Immobile
Manchester City BSC Young Boys
65.
22:23
Auswechslung bei BSC Young Boys: Saidy Janko
Atlético Madrid Celtic Glasgow
62.
22:23
Nach dem 0:3 wechselt Rodgers doppelt. Yang und Turnbull übernehmen für Furuhasi und Bernardo.
Manchester City BSC Young Boys
65.
22:23
Einwechslung bei BSC Young Boys: Miguel Chaiwa
Lazio Rom Feyenoord Rotterdam
62.
22:23
Auf Seiten der Hauptstädter macht sich Pedro, einer der Torschützen aus dem Hinspiel, bereit.
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
63.
22:23
Es regnet mittlerweile durchweg in Strömen in Belgrad. Den Fans macht das mal gar nichts aus und sie peitschen ihre Team weiter lautstark nach vorne.
Manchester City BSC Young Boys
65.
22:22
Auswechslung bei BSC Young Boys: Cedric Itten
Atlético Madrid Celtic Glasgow
61.
22:22
Einwechslung bei Celtic FC: Hyun-jun Yang
Atlético Madrid Celtic Glasgow
61.
22:22
Auswechslung bei Celtic FC: Kyogo Furuhashi
Atlético Madrid Celtic Glasgow
61.
22:22
Einwechslung bei Celtic FC: David Turnbull
Manchester City BSC Young Boys
64.
22:22
Elfmeter? Lewis tankt sich auf der rechten Seite durch und geht auf der Torauslinie nach einem kleinen Rempler etwas schlagartig zu Boden. Der Schiri winkt schnell ab und zeigt nicht auf den Punkt, sondern Abstoß an.
Atlético Madrid Celtic Glasgow
61.
22:22
Auswechslung bei Celtic FC: Paulo Bernardo
Lazio Rom Feyenoord Rotterdam
60.
22:21
Die Roma spielt mit dem Feuer! Feyenoord Rotterdam kombiniert sich wieder in den Sechzehner von Lazio. Timber findet mit seiner Flanke auf den langen Pfosten aber keinen Abnehmer.
FC Porto Royal Antwerp FC
62.
22:21
Gelbe Karte für Owen Wijndal (Royal Antwerp FC)
Wijndal stellt sich in den Weg von Evanilson und sieht für dieses unnötige Foul die nächste Verwarnung.
AC Mailand Paris Saint-Germain
60.
22:21
Einwechslung bei Paris Saint-Germain: Kang-in Lee
AC Mailand Paris Saint-Germain
60.
22:21
Auswechslung bei Paris Saint-Germain: Vitinha
AC Mailand Paris Saint-Germain
60.
22:20
Einwechslung bei Paris Saint-Germain: Fabián Ruiz
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
61.
22:20
Auch nach einer Stunde liegt RB hier in Führung und hat weite spielerische Vorteile, doch Roter Stern ist nun viel besser im Match als vor dem Wechsel. Hwang und Ndiaye werden bei ihren Schüssen im Strafraum umgehend geblockt.
AC Mailand Paris Saint-Germain
60.
22:20
Auswechslung bei Paris Saint-Germain: Manuel Ugarte
Manchester City BSC Young Boys
62.
22:20
Pep wechselt sogar doppelt und nimmt neben Walker auch Haaland vorzeitig runter. Für die letzten rund 30 Minuten für die Galerie kommen Phillips und Bobb.
AC Mailand Paris Saint-Germain
60.
22:20
Einwechslung bei Paris Saint-Germain: Gonçalo Ramos
AC Mailand Paris Saint-Germain
60.
22:20
Auswechslung bei Paris Saint-Germain: Randal Kolo Muani
Manchester City BSC Young Boys
61.
22:19
Einwechslung bei Manchester City: Oscar Bobb
Atlético Madrid Celtic Glasgow
60.
22:19
Tooor für Atlético Madrid, 3:0 durch Antoine Griezmann
Griezmann macht endgültig den Deckel drauf! McGregor legt nach Flanke von der linken Abwehrseite per Kopf perfekt für den Angreifer auf. Per Seitfallzieher schießt er aus elf Metern unten links ein.
AC Mailand Paris Saint-Germain
57.
22:19
Sollte es hier beim 2:1 für Milan bleiben, würde das Borussia Dortmund die Tabellenführung in der Gruppe F bescheren. Zudem würde sich alles auf drei Punkte Abstand zusammenschieben. Spannung wäre für die letzten beiden Spieltage garantiert.
Manchester City BSC Young Boys
61.
22:19
Auswechslung bei Manchester City: Erling Haaland
Atlético Madrid Celtic Glasgow
57.
22:19
Das Spiel hat sich komplett die Gäste-Hälfte verlegt. Offensiv passiert bei Celtic absolut gar nichts.
Manchester City BSC Young Boys
61.
22:19
Einwechslung bei Manchester City: Kalvin Phillips
Lazio Rom Feyenoord Rotterdam
59.
22:19
Dávid Hancko tritt an und versucht es direkt. Der Ball bleibt in der Mauer hängen.
Manchester City BSC Young Boys
61.
22:19
Auswechslung bei Manchester City: Kyle Walker
Manchester City BSC Young Boys
60.
22:18
Phil Foden nimmt von rechts kommend Kurs auf den Strafraum, schaut kurz hoch und wuchtet den Ball zentral aufs Tor. Racioppi lässt den Ball in der Luft abprallen und macht das Leder danach ganz fest.
Lazio Rom Feyenoord Rotterdam
58.
22:18
Gute Freistoßposition für die Gäste. Giménez wird halbrechts zwanzig Meter vor dem Tor zu Fall gebracht und bekommt einen Freistoß.
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
59.
22:18
Gelbe Karte für Benjamin Henrichs (RB Leipzig)
Jetzt hagelt es hier Karten und auch diese ist berechtigt. Henrichs senst Lučić außen auf Höhe der Mittellinie völlig ohne Not von hinten um.
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
57.
22:17
Jetzt drückt nochmal Belgrad und eine scharfe Flanke nach der anderen fliegt in den RB-Strafraum. Ein Abschluss kommt dabei allerdings nicht zustande, da die Gäste in der Luft sehr stabil verteidigen.
Lazio Rom Feyenoord Rotterdam
57.
22:17
Feyenoord übernimmt seit dem Wiederanpfiff das Kommando. Lazio Rom agiert defensiv und abwartend. Die Auswärtsmannschaft kombiniert sich immer wieder zum Strafraum durch und will den Ausgleich erzielen.
FC Porto Royal Antwerp FC
58.
22:16
Gelbe Karte für David Carmo (FC Porto)
Große Diskussionen nach einem klaren taktischen Foul von Carmo auf Höhe der Mittellinie. Die Belgier fordern jetzt ebenso einen Platzverweis, doch neben Carmo stand noch ein weiterer Porto-Spieler, sodass es keine Aktion als letzter Mann war.
Manchester City BSC Young Boys
58.
22:16
Bei den Citizens kündigt sich der erste Wechsel an: Kalvin Phillips mach sich draußen bereits ready.
FC Porto Royal Antwerp FC
56.
22:16
Die Dragoes spielen das jetzt sehr ruhig und besonnen. Die Luft ist etwas raus aus ihrem Offensivspiel.
Manchester City BSC Young Boys
57.
22:15
Die YB sind angeknockt. ManCity zeigt sich indes erstmal weiter spielfreudig und hat jetzt auch noch eine Anspielstation mehr frei. Nach einem gestoppten Vorstoß von Haaland auf rechts ballert Grealish den Ball aus der Drehung in die Arme des Torhüters.
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
56.
22:15
Gelbe Karte für Castello Lukeba (RB Leipzig)
Auch der zweite Leipziger Innenverteidiger sieht Gelb. Lukeba komtm außen gegen Ndiaye zu spät und tritt ihn von hinten um.
Lazio Rom Feyenoord Rotterdam
54.
22:15
Ein Ex-Herthaner kommt für einen Ex-Frankfurter. Kamada hat Feierabend und Guendouzi kommt auf das Feld.
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
56.
22:15
Leipzig hat die Partie jetzt wieder besser im Griff. Die erste Angriffswelle der Hausherren ist überstanden und Belgrad wird wieder hinten rein gedrückt.
Atlético Madrid Celtic Glasgow
54.
22:15
Latte! Der ruhende Ball landet am langen Pfosten bei Witsel, der etwas glücklich per Fallrückzieher-Aufsetzer für Giménez auflegt. Dessen Kopfball aus acht Metern senkt sich auf den Querbalken, ehe die Nordeuropäer klären können.
AC Mailand Paris Saint-Germain
55.
22:15
Gelbe Karte für Lucas Hernández (Paris Saint-Germain)
Nahe der Mittellinie lässt Lucas Hernández den im Tempo befindlichen Ruben Loftus-Cheek über die Klinke springen und verdient sich seine zweite Gelbe Karte im Wettbewerb. Eine Sperre setzt es übrigens nach der dritten.
FC Porto Royal Antwerp FC
54.
22:14
Das wird jetzt richtig schwer für die Gäste! In Unterzahl gegen die technisch versierten Portugiesen, müssen sie jetzt weiter ihre defensive Grundordnung halten.
Lazio Rom Feyenoord Rotterdam
53.
22:14
Einwechslung bei Lazio Roma: Mattéo Guendouzi
Manchester City BSC Young Boys
55.
22:14
Puh, 0:3 und nur noch zu zehnt. Es wird nicht leichter für die Schweizer. Wenn City es ernst meint, droht den Young Boys noch eine richtige Packung.
Atlético Madrid Celtic Glasgow
53.
22:14
Hart reagiert bockstark! Correa nimmt rechts im Strafraum ein kurzes Zuspiel mit und lässt zwei Gegner stehen. Aus spitzem Winkel und acht Metern drischt er das Spielgerät aufs Tor. Hart pariert blitzschnell zur Ecke.
Lazio Rom Feyenoord Rotterdam
53.
22:14
Auswechslung bei Lazio Roma: Daichi Kamada
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
54.
22:14
Die nächste Großchance! Openda lenkt eine Hereingabe von der linken Seite stark mit dem Fuß aufs kurze Eck, wo Glazer glänzend reagiert und die Kugel um den Pfosten dreht.
Lazio Rom Feyenoord Rotterdam
53.
22:14
Die kommt halbhoch auf den kurzen Pfosten und nach einer Bogenlampe geht Provedel im Fünfer zu Boden. Der Schiedsrichter pfeift Foul.
Atlético Madrid Celtic Glasgow
52.
22:13
Realistisch betrachtet geht es für die Briten mit diesem Ergebnis nur noch um das Überwintern in der Europa League. Sechs Punkte trennen sie nach derzeitigem Stand von Platz zwei und Lazio Rom. Das dürfte nicht aufzuholen sein.
Lazio Rom Feyenoord Rotterdam
52.
22:12
Igor Paixão! Der quirlige Brasilianer versucht es aus halblinker Position und etwa zehn Metern. Er schießt seinen Gegenspieler an und es gibt einen Eckball für die Rot-Weißen.
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
52.
22:12
Gelbe Karte für Mirko Ivanić (Crvena Zvezda)
Ivanić langt im Mittelfeld zu und wird verwarnt.
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
51.
22:12
Im Gegenzug verpasst Benjamin Šeško gleich zweimal das 2:0! Der Slowene treibt den Ball stark vorwärts und trifft mit einem satten Schuss aus guten 20 Metern zunächst nur den linken Pfosten. Der Ball wird dann von außen nochmal scharf gemacht und Šeško kommt am Elfer erneut zum Abschluss, schaufelt das Ding aber leichtfertig drüber.
Manchester City BSC Young Boys
53.
22:11
Gelb-Rote Karte für Sandro Lauper (BSC Young Boys)
Kurz nach dem dritten Einschlag fliegt Lauper vom Platz! Der Schweizer trifft Aké von hinten deutlich zu spät und nimmt sich nach gerade mal 53 Minuten mit der Ampelkarte selbst aus dem Spiel!
FC Porto Royal Antwerp FC
52.
22:11
Rote Karte für Jurgen Ekkelenkamp (Royal Antwerp FC)
Jurgen Ekkelenkamp legt sich den Ball etwas zu weit vor und trifft dann mit dem langen ausgestreckten Bein Sanusi unglücklich am Schienbein. Der Schiedsrichter entscheidet erst auf eine Gelbe Karte. Doch der VAR schaltet sich ein und nachdem er sich das nochmal angeschaut hat, entscheidet er zügig auf eine Rote Karte.
AC Mailand Paris Saint-Germain
51.
22:11
Im Hintergrund wird das Tor natürlich noch überprüft - insbesondere der Zweikampf zischen Rafael Leão und Achraf Hakimi. Doch es gibt nichts Gravierendes zu beanstanden.
Lazio Rom Feyenoord Rotterdam
50.
22:10
Wieffer mit jeder Menge Platz! Der 23-Jährige marschiert mit großen Schritten auf den Strafraum der Hausherren zu und zieht aus zentraler Position ab. Sein Schuss bleibt aber bei einem Gegenspieler hängen und Lazio kann die Situation bereinigen.
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
51.
22:10
Guélor Kanga versucht es mal aus der Distanz, jagt die Kugel aus 30 Metern aber klar drüber. Auch wenn das harmlos war, ist Roter Stern hier jetzt am Drücker.
Atlético Madrid Celtic Glasgow
49.
22:10
Die ersten Minuten der zweiten Hälfte verlaufen wie die letzten des ersten Abschnitts. Glasgow läuft viel hinterher, Atlético dominiert das Geschehen.
AC Mailand Paris Saint-Germain
50.
22:10
Tooor für AC Milan, 2:1 durch Olivier Giroud
Zunächst segelt eine Flanke von rechts herein. Da geraten Rafael Leão und Achraf Hakimi aneinander, der Portugiese landet am Boden und kommt nicht zum Zug. So setzt Theo Hernández auf links zur nächsten Hereingabe an. Und die kommt perfekt für Olivier Giroud, der sensationell in der Luft steht und Milan Škriniar gar keine Chance lässt, da noch irgendetwas auszurichten. Der Kopfball des Stürmers aus etwa sechs Metern landet oben rechts im Tor. Der Franzose markiert seinen ersten Saisontreffer in der Gruppenphase.
AC Mailand Paris Saint-Germain
48.
22:10
Anfangs versucht PSG, an die erste Hälfte anzuknüpfen, nimmt sich der Sache an. Doch dann meldet sich auch Milan wieder zu Wort. Nach einem guten Solo und einem Doppelpass mit Olivier Giroud sucht Tijjani Reijnders halblinks in der Box den Abschluss, trifft den Ball mit links nicht perfekt, der somit am langen Eck vorbeirollt.
Manchester City BSC Young Boys
51.
22:09
Tooor für Manchester City, 3:0 durch Erling Haaland
Haaland macht seinen Doppelpack! Nach einem Pass von Lewis streiten sich Kovačić und Haaland erst hinter dem Strafraum um den Ball, ehe der Norweger wie selbstverständlich übernimmt und die Kugel aus dem Lauf oben rechts in den Winkel schlenzt! Mit Links. Ein tolles Tor!
Lazio Rom Feyenoord Rotterdam
49.
22:09
Wie wird Feyenoord auf den Rückstand reagieren? Die Gäste lassen den Ball in den Anfangsminuten erst einmal durch die eigenen Reihen laufen. Lazio attackiert nicht mehr ganz so hoch wie zu großen Teilen der ersten Hälfte.
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
50.
22:08
Gelbe Karte für Mohamed Simakan (RB Leipzig)
Simakan wird für einen Trikotzupfer im Mittelfeld nachträglich mit Gelb bestraft.
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
49.
22:08
Roter Stern kommt hier äußerst schwungvoll aus der Kabine und hat deutlich mehr vom Spiel. Leipzig hat noch keinen Zugriff und läuft fast nur hinterher.
Atlético Madrid Celtic Glasgow
46.
22:07
Mit einer personellen Veränderung auf Seiten der Hausherren geht es weiter. Barrios bleibt in der Kabine, Llorente ist dafür auf dem Feld. Bei den Gästen kommt es gleich zu zwei Wechseln. Holm und Oh kommen für O'Riley und Palma.
FC Porto Royal Antwerp FC
48.
22:07
Kerk läuft Sanusi auf der rechten Seite davon und holt für die Belgier einen Eckball heraus. Balikwisha's Hereingabe wird aber von Alt-Meister Pepe souverän weggeköpft.
Atlético Madrid Celtic Glasgow
46.
22:07
Einwechslung bei Celtic FC: Hyeon-gyu Oh
Atlético Madrid Celtic Glasgow
46.
22:07
Auswechslung bei Celtic FC: Luis Palma
Atlético Madrid Celtic Glasgow
46.
22:07
Auswechslung bei Celtic FC: Matt O'Riley
Manchester City BSC Young Boys
50.
22:07
Für die Young Boys wird die zweite Hälfte nun hart. Einerseits hoffen die Schweizer noch einen Moment für den Anschlusstreffer, anderseits kann City jederzeit nochmal einen oder zwei Gänge zulegen.
Atlético Madrid Celtic Glasgow
46.
22:07
Einwechslung bei Atlético Madrid: Marcos Llorente
Atlético Madrid Celtic Glasgow
46.
22:07
Auswechslung bei Atlético Madrid: Pablo Barrios
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
47.
22:07
Ndiaye zieht gleich mal einen Sprint an, umkurvt rechts im Strafraum zwei Leipziger und legt für Mirko Ivanić ab. Der schießt aus 13 Metern aber nur Mohamed Simakan an.
Atlético Madrid Celtic Glasgow
46.
22:06
Anpfiff 2. Halbzeit
Lazio Rom Feyenoord Rotterdam
46.
22:06
Weiter geht's! Beide Mannschaften kommen unverändert aus den Kabinen.
Manchester City BSC Young Boys
47.
22:06
Die 2. Halbzeit läuft und City ist direkt wieder vor dem YB-Tor. Kovačić treibt den Ball mit großen Schritten durch den Rückraum. Am Sechzehner-Ende übernimmt Matheus Nunes und schlenzt den Ball mit dem Außenrisst links vorbei.
Lazio Rom Feyenoord Rotterdam
46.
22:05
Anpfiff 2. Halbzeit
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
46.
22:05
Barak Bakhar bringt zur zweiten Hälfte zwei frische Kräfte und lässt die verwarnten Mijailović und Krasso draußen.
AC Mailand Paris Saint-Germain
46.
22:05
Ohne personelle Veränderungen schicken beide Trainer ihre Mannschaften in den zweiten Spielabschnitt.
Manchester City BSC Young Boys
46.
22:04
In Manchester laufen die zweiten 45 Minuten. Bei City spielt ab sofort Aké, der Stones positionsgetreu ersetzt.
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
46.
22:04
Einwechslung bei Crvena Zvezda: Cherif Ndiaye
AC Mailand Paris Saint-Germain
46.
22:04
Anpfiff 2. Halbzeit
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
46.
22:04
Auswechslung bei Crvena Zvezda: Jean-Philippe Krasso
FC Porto Royal Antwerp FC
46.
22:04
Weiter geht's! Und Mark van Bommel reagiert auf die erste Hälfte mit einem Wechsel: Für Ritchie De Laet kommt Jelle Bataille hinein.
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
46.
22:04
Einwechslung bei Crvena Zvezda: Kosta Nedeljković
FC Porto Royal Antwerp FC
46.
22:04
Einwechslung bei Royal Antwerp FC: Jelle Bataille
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
46.
22:04
Auswechslung bei Crvena Zvezda: Srđan Mijailović
Manchester City BSC Young Boys
46.
22:04
Einwechslung bei Manchester City: Nathan Aké
FC Porto Royal Antwerp FC
46.
22:04
Auswechslung bei Royal Antwerp FC: Ritchie De Laet
Manchester City BSC Young Boys
46.
22:04
Auswechslung bei Manchester City: John Stones
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
46.
22:04
Anpfiff 2. Halbzeit
FC Porto Royal Antwerp FC
46.
22:04
Anpfiff 2. Halbzeit
Manchester City BSC Young Boys
46.
22:03
Anpfiff 2. Halbzeit
Lazio Rom Feyenoord Rotterdam
45.
21:56
Halbzeitfazit:
Lazio Rom führt zur Pause etwas glücklich mit 1:0 gegen Feyenoord Rotterdam. Die Römer kamen gut in die Partie und kontrollierten die Anfangsphase. Nach gut zwanzig Minuten wurden die Gäste besser und übernahmen das Kommando. Die Elf von Arne Slot kreierte zwei gute Torchancen, die aber beide ungenutzt blieben. Wie aus dem Nichts ging dann die Roma durch Ciro Immobile kurz vor der Pause in Front. Der Torjäger erzielte seinen 200. Treffer für Lazio und sorgte damit für den Pausenstand. Wir freuen uns auf die zweite Halbzeit. Bis gleich!
Atlético Madrid Celtic Glasgow
45.
21:52
Halbzeitfazit:
Pause in Madrid, Atlético führt verdient mit 2:0 gegen Celtic Glasgow. Die Spanier erwischten einen Traumstart und gingen durch Griezmanns abgefälschten Schuss in Front. Im Anschluss daran erarbeiteten sie sich ein zunehmendes Übergewicht, das durch den Platzverweis gegen Maeda noch stärker wurde. Seitdem vergaben die Rojiblancos einige Möglichkeiten, erst Morata war es kurz vor dem Pausenpfiff vergönnt, auf 2:0 zu stellen. Damit scheint die Partie vorentschieden zu sein, schließlich kommen die Schotten zu zehnt selten in gefährliche Räume. Ihre beste Chance war ein Beinahe-Eigentor von Morata. Ob hier noch was geht? Das sehen wir gleich!
FC Porto Royal Antwerp FC
45.
21:52
Halbzeitfazit:
Nach einer relativ chancenarmen ersten Halbzeit führt der FC Porto verdient mit 1:0 gegen ein noch ungefährliches Royal Antwerpen. Die Belgier starteten mutig in dieses Spiel und kamen in der Anfangsphase durch intensives Pressing ein paar Mal gefährlich vor den gegnerischen Kasten. Doch im Verlauf der ersten Hälfte ließen die Portugiesen ihre technische Klasse immer häufiger aufblitzen und erzielten durch den Elfmetertreffer von Evanilson die verdiente Führung. Von Antwerpen muss in Halbzeit zwei deutlich mehr kommen, wenn sie das frühe Gruppenaus noch verhindern wollen.
AC Mailand Paris Saint-Germain
45.
21:51
Halbzeitfazit:
Allerbeste Fußballunterhaltung wird den Zuschauern in San Siro geboten. Dazu trugen beide Mannschaften annähernd gleichermaßen bei, womit das 1:1 zwischen der AC Mailand und Paris Saint-Germain in Ordnung geht. Vom Anpfiff weg wurde ein gewaltiges Tempo angeschlagen. Allein in den ersten zwölf Minuten gab es zehn Torschüsse. Diese waren gleich verteilt – und jeweils einer saß. In der Form ging es danach nicht ganz weiter, dennoch marschierten beide Seiten immer wieder munter nach vorn. Über die erste Hälfte entwickelten sich allmählich geringfügige Vorteile für die Gäste, die noch einen Lattenschuss verzeichneten. Taktisch oder gar von Angst getrieben ging hier niemand vor. Offensive war das Motto. Wird sich das nach der Pause fortsetzen?
Lazio Rom Feyenoord Rotterdam
45.
21:51
Ende 1. Halbzeit
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
45.
21:51
Halbzeitfazit:
RB Leipzig führt zur Halbzeit bei Roter Stern Belgrad hochverdient mit 1:0! Die Sachsen waren von Beginn an das tonangebende Team und gingen durch Xavi Simons früh in Führung. Bis auf eine kurze Phase von knapp zehn Minuten, in der Belgrad öfter nach vorne, aber auch nicht zu Chancen kam, hatte RB hier durchweg alles im Griff. Der einzige Vorwurf, den man den Bullen machen muss, ist, dass sie nicht schon deutlicher führen. Vor allem Openda und Forsberg ließen große Möglichkeiten aus. So ist hier für die Hausherren natürlich noch alles möglich, auch wenn bisher nicht ersichtlich ist, wie Roter Stern hier ein Tor schießen will. Gleich geht's weiter mit den zweiten 45 Minuten im mittlerweile eher mies gelaunten Marakana von Belgrad.
Manchester City BSC Young Boys
45.
21:51
Halbzeitfazit:
Titelverteidiger ManCity führt bei seiner Pflichfaufgabe gegen die Young Boys schon zur Pause mit 2:0 und ist damit schon auf Achtelfinal-Kurs. Die Elf von Pep Guardiola ließ im ersten Durchgang überhaupt keine Zweifel aufkommen und drängte die Schweizer von Beginn an tief vor das eigene Tor. Als der Druck der Skyblues mit zunehmender Spielzeit immer größer wurde, verursachten die Gäste nach einem Foul an Matheus Nunes einen Elfmeter, den Haaland eiskalt verwandelte (23.). Danach nahm City ein wenig Tempo heraus und sparte Kräfte, bis Foden in der Nachspielzeit nochmal zum Solo ansetzte und das 2:0 nachlegte.
Lazio Rom Feyenoord Rotterdam
45.
21:51
Knapp drüber! Nach einer Ecke von links kommt Vecino am kurzen Pfosten per Kopf zum Abschluss, aber der Ball rauscht wenige Zentimeter über die Querlatte.
Atlético Madrid Celtic Glasgow
45.
21:50
Ende 1. Halbzeit
Atlético Madrid Celtic Glasgow
45.
21:50
Correa! Der Angreifer wird im Strafraum der Gäste angeschossen, den Abpraller aus sechs Metern wischt Hart klasse über den Kasten. Dann ist direkt Halbzeit.
AC Mailand Paris Saint-Germain
45.
21:49
Ende 1. Halbzeit
AC Mailand Paris Saint-Germain
45.
21:49
Während Ousmane Dembélé wegrutscht und stürzt, übernimmt Vitinha von diesem die Kugel und schießt aus zentralen 18 Metern mit dem rechten Fuß in Richtung des rechten Pfostens. Dorthin wirft sich Mike Maignan und fängt den Ball.
Lazio Rom Feyenoord Rotterdam
45.
21:49
Die Römer versuchen jetzt noch vor der Pause nachzulegen.
Atlético Madrid Celtic Glasgow
45.
21:48
Tooor für Atlético Madrid, 2:0 durch Álvaro Morata
Und dann fällt doch das das 2:0! Griezmann findet aus dem rechten Halbfeld mit einem weiten Schlag links im Sechzehner Giménez. Der Abwehrmann köpft hervorragend an den Fünfer, wo Morata mit dem langen Bein einschießt.
FC Porto Royal Antwerp FC
45.
21:48
Ende 1. Halbzeit
Atlético Madrid Celtic Glasgow
45.
21:48
Um ein Haar schnürt Griezmann den Doppelpack! Der Franzose bringt den Ball nach flacher Hereingabe von rechts am kurzen Pfosten mit der Schuhspitze aufs rechte Eck. Hart kann gerade noch parieren.
Manchester City BSC Young Boys
45.
21:47
Ende 1. Halbzeit
FC Porto Royal Antwerp FC
45.
21:47
Gelbe Karte für Arthur Vermeeren (Royal Antwerp FC)
Der 18-jährige Kapitän der Gäste lässt gegen Pepê das Bein stehen und unterbindet so einen Konter Portos.
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
45.
21:47
Ende 1. Halbzeit
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
45.
21:47
Langsam wird es fahrlässig! Diesmal bereitet Openda über links vor und serviert dann perfekt für Forsberg. Der Schwede hat am Elfmeterpunkt jede Menge Zeit, legt sich den Ball auf den linken Fuß und schießt dann einen Meter rechts am Tor vorbei.
FC Porto Royal Antwerp FC
45.
21:47
Ritchie De Laet holt immerhin mal einen Eckball für die Gäste heraus. Doch die Hereingabe von Michel Balikwisha findet keinen Abnehmer.
AC Mailand Paris Saint-Germain
45.
21:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Lazio Rom Feyenoord Rotterdam
45.
21:46
Tooor für Lazio Roma, 1:0 durch Ciro Immobile
Der Goalgetter trifft! Felipe Anderson schickt den Torjäger mit einem langen Ball steil. Der lässt Feyenoord-Schlussmann Bijlow stehen und schiebt den Ball aus spitzem Winkel ins leere Tor. Es ist sein 200. Tor für Lazio Rom!
Manchester City BSC Young Boys
45.
21:46
Tooor für Manchester City, 2:0 durch Phil Foden
Phil Foden will lieber mit einem 2:0 in die Halbzeit! Der Engländer nimmt einen Seitenwechsel von Grealish am rechten Strafraum-Eck mit und zieht dort problemlos an Garcia vorbei. Kurz danach zappelt der Ball im langen Eck.
FC Porto Royal Antwerp FC
45.
21:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Atlético Madrid Celtic Glasgow
45.
21:45
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
FC Porto Royal Antwerp FC
44.
21:45
Nur kurz danach steckt André Franco klasse durch in den Lauf von Mehdi Taremi, der es aus 20 Metern halbrechter Position mit dem Vollspann versucht. Doch der wuchtige Schuss fliegt an das rechte Außennetz.
Lazio Rom Feyenoord Rotterdam
45.
21:45
Vier Minuten Nachspielzeit gibt es obendrauf.
Lazio Rom Feyenoord Rotterdam
45.
21:45
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Lazio Rom Feyenoord Rotterdam
44.
21:44
Mittlerweile hat Feyenoord Rotterdam mit 58 Prozent Ballbesitz die Oberhand auf dem Spielfeld. Nach der dominanten Anfangsphase von Lazio in den ersten zwanzig Minuten hat die Mannschaft aus der Niederlande mehr Spielkontrolle.
AC Mailand Paris Saint-Germain
43.
21:44
Gelbe Karte für Manuel Ugarte (Paris Saint-Germain)
Mit einem taktischen Foul an Theo Hernández stoppt Manuel Ugarte einen Mailänder Umschaltmoment im Ansatz. Das gibt unweigerlich Gelb für den Mittelfeldspieler aus Uruguay - seine erste Karte im laufenden Wettbewerb.
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
45.
21:44
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
AC Mailand Paris Saint-Germain
41.
21:44
Auf der Gegenseite versucht es Ousmane Dembélé aus der Distanz. Dieser Linksschuss stellt Mike Maignan nicht ernsthaft auf die Probe.
Atlético Madrid Celtic Glasgow
44.
21:44
Nur noch wenige Augenblicke sind bis zur Pause zu gehen. Die Simeone-Elf verpasst es bislang, das 2:0 nachzulegen. Damit wäre die Begegnung wohl bereits vorentschieden.
FC Porto Royal Antwerp FC
43.
21:44
Wieder geht es über Portos linke Seite nach vorne. Der emsige Zaidu Sanusi bekommt aber diesmal keine richtige Flanke in die Mitte.
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
44.
21:43
Openda lässt das 2:0 liegen! Belgrad patzt in der Abwehr und Lois Openda läuft ganz alleine auf Omri Glazer zu. Der Belgier will den Ball rechts am Keeper vorbeilegen, hat dabei aber kaum Tempo in der Aktion. So kann Glazer ihm die Kugel einfach vom Fuß nehmen.
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
43.
21:43
Langsam aber sicher werden auch die Fans hier ein bisschen unruhig und pfeifen öfter mal. Kein Wunder, schließlich ist man hier erfolgsverwöhnt. In den letzten 51 wettbewerbsübergreifenden Heimspielen hat Roter Stern nur einmal verloren. Heute sieht alles nach der nächsten Pleite aus, denn die Hausherren haben überhaupt keine Idee, wie sie Leipzig knacken sollen.
Manchester City BSC Young Boys
45.
21:43
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Manchester City BSC Young Boys
44.
21:43
Die Hausherren locken YB ein wenig und spielen sich das Leder ziemlich lässig am eigenen Strafraum zu. Dort darf sich die Pep-Elf aber nicht einen ihrer kleinen Aussetzer leisten...
AC Mailand Paris Saint-Germain
40.
21:43
Mit einem langen Ball von Davide Calabria wird Christian Pulišić auf die Reise geschickt. Rechts im Sechzehner springt das Spielgerät ungünstig, was den Torschuss schwierig macht. Entsprechend verfehlt der US-amerikanische Nationalspieler den Kasten von Gianluigi Donnarumma.
FC Porto Royal Antwerp FC
40.
21:43
Wenige Minuten vor der Pause, ist der FC Porto weiter die überlegende Mannschaft. Allerdings ohne ein richtiges Chancenfeuerwerk abzufeuern. Es ähnelt eher einem Geduldsspiel für die Männer aus dem Norden Portugals.
Manchester City BSC Young Boys
42.
21:43
So langsam läuft die 1. Halbzeit Richtung Pause aus. City geht nicht mehr mit der nötigen Vehemenz nach vorne und begnügt sich erstmal mit dem 1:0.
Atlético Madrid Celtic Glasgow
41.
21:42
Eine flache Flanke vom rechten Flügel rutscht bis nach links zu Riquelme durch. Der Youngster legt flach für Barrios ab, dessen Schuss aus 18 Metern abgefälscht bei Morata landet. Der Ex-Real-Akteur schubst die Kugel frei vor Hart soeben hinter die Linie, stand jedoch zuvor im Abseits.
Lazio Rom Feyenoord Rotterdam
41.
21:42
Giménez nimmt einen scharfen Ball an der Außenlinie wunderbar mit, marschiert dann den Flügel entlang und bringt den Ball in die Mitte. Dort klärt aber die Defensive der Römer.
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
41.
21:42
Besser! Xavi Simons findet zentral vor dem Sechzehner Loïs Openda und dessen abgefälschter Schuss rauscht nur Zentimeter am linken Pfosten vorbei.
Manchester City BSC Young Boys
40.
21:41
Erster YB-Angriff! Elia nimmt einen Seitenwechsel auf den rechten Flügel aus der Luft an und setzt danach von der Torauslinie zur Flanke an. Rúben Dias ist sofort zur Stelle und köpft die schwache Hereingabe locker raus.
Atlético Madrid Celtic Glasgow
39.
21:41
Von links befördert Griezmann die Kugel halbhoch und wuchtig in die Mitte. Hart ist aber mit beiden Händen zur Stelle.
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
40.
21:40
In den letzten Minuten ist die Partie im regnerischeren Belgrad ein bisschen verflacht. Leipzig kombiniert zwar gefällig, ist aber nicht mehr zielstrebig genug. Haïdaras Fernschuss fliegt weit über den Kasten von Omri Glazer.
AC Mailand Paris Saint-Germain
37.
21:40
Jetzt setzt sich Tijjani Reijnders zentral im Mittelfeld gut durch, spielt links raus zu Rafael Leão. Dieser sucht links in der Box nach einer Lücke, bringt einen Rechtsschuss an. Der flache Ball rauscht am kurzen Pfosten vorbei ans Außennetz.
Lazio Rom Feyenoord Rotterdam
39.
21:40
Etwa sechs Minuten noch bis zur Pause. Ein Spiel, dass zwar Tempo und Intensität, aber nur wenige Strafraumszenen mit sich bringt. Vor allem die Offensive der Sarri-Elf ist noch blass.
Manchester City BSC Young Boys
38.
21:40
Die Gastgeber treten mal auf die Bremse und fahren bei ihren Angriffen ein paar zusätzliche Stationen im Mittelfeld an. Derzeit zirkuliert der Ball um den Mittelkreis herum.
Atlético Madrid Celtic Glasgow
36.
21:39
Gelbe Karte für Luis Palma (Celtic FC)
Palma beschwert sich zu heftig. Er wird verwarnt.
FC Porto Royal Antwerp FC
37.
21:39
Das Selbstbewusstsein steigt bei den Gastgebern! Eine Flanke nach der anderen fliegt in den Strafraum der Roten.
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
37.
21:38
Einen mickrigen Abschluss haben die Gastgeber bisher zustande gebracht. Bei RB stehen bereits 13 Schüsse in der Statistik. Dafür muss man festhalten, das Leipzig hier nur mit 1:0 führt.
Atlético Madrid Celtic Glasgow
36.
21:38
Der Platzverweis hat die Kräfteverhältnisse auf dem Platz noch stärker verschoben. Celtic ist pausenlos in der Defensive gefordert.
Manchester City BSC Young Boys
36.
21:38
Haaland schießt sich selbst an! Der Superstar der Norweger steht bei einer Hereingabe von außen frei am linken Pfosten und hat das 2:0 auf dem Fuß. Amenda fälscht die Kugel jedoch noch direkt vor Haaland ab und bringt den City-Torjäger damit aus dem Tritt.
AC Mailand Paris Saint-Germain
34.
21:38
Auch wenn die Rasanz der Anfangsviertelstunde nicht aufrechterhalten wurde, bietet diese Partie nach wie vor beste Unterhaltung. Hier wird kaum abgewartet und taktiert. Beide Seiten suchen ihr Heil in der Offensive.
Lazio Rom Feyenoord Rotterdam
36.
21:37
Igor Paixão! Feyenoord kombiniert sich klasse links im Strafraum mit drei Spielern durch und dann ist es der Brasilianer, der aus halblinker Position und etwa neun Metern knall hart abzieht. Er trifft aber nur das Außennetz!
FC Porto Royal Antwerp FC
34.
21:36
War das der Dosenöffner für Porto? Bisher tat sich die Heimelf schwer gegen kompakte Belgier.
Manchester City BSC Young Boys
34.
21:36
Langweilen sich die Citizens? Die kleinen Fehlpässe und Probleme in der Abwehr der Hausherren gehen weiter. Vielleicht muss City bei all seiner Dominanz aufpassen, nicht zu nachlässig zu werden...
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
35.
21:36
Osman Bukari dribbelt außen mal an und will es mit drei Leipzigern aufnehmen. Zwei hängt der schnelle Offensivmann aus Ghana ab, dann ist Feierabend.
AC Mailand Paris Saint-Germain
32.
21:35
Fikayo Tomori kümmert sich um einen Freistoß der Rossoneri, schießt diesen mit dem rechten Fuß aufs linke Eck. Dorthin wirft sich Gianluigi Donnarumma und wehrt zur Seite ab.
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
34.
21:35
Von Belgrad kommt offensiv überhaupt nichts mehr. Die Hausherren sind so sehr damit beschäftigt, nicht das zweite Gegentor zu kriegen, das für das Spiel nach vorne keine Zeit bleibt.
Lazio Rom Feyenoord Rotterdam
34.
21:34
Lazio kommt kaum mehr an den Ball. Und wenn die Italiener die Kugel haben, dann schlagen sie sie gegen das Pressing der Gäste immer mal wieder lang nach vorne, um sich Luft zu verschaffen.
Manchester City BSC Young Boys
33.
21:34
Teilweise bietet City den Schweizern durch schlampige Pässe in der Abwehr durchaus etwas an. Die Young Boys können diese kleinen Aussezter aber bisher nicht ausnutzen, da sie nach einem Ballgewinn ebenfalls zu unpräzise werden.
FC Porto Royal Antwerp FC
32.
21:33
Tooor für FC Porto, 1:0 durch Evanilson
Evanilson nimmt sich der Sache an und schießt den Ball wuchtig und zentral in die Maschen! Keeper Lammens war ins linke Eck unterwegs und hatte somit keine Chance.
FC Porto Royal Antwerp FC
30.
21:33
Elfmeter für Porto! Pepê ist nach einem klasse Steckpass frei durch, scheitert aber mit seinem Versuch an Keeper Lammens. Der Abpraller fällt vor die Füße von Eustáquio, der aber von Kerk unglücklich zu Boden gerempelt wird.
Atlético Madrid Celtic Glasgow
33.
21:33
Eine Ecke von rechts bugsiert Correa per Kopf am kurzen Pfosten in Richtung langer Pfosten. Zu seinem Pech fällt der Ball erst auf dem Tordach herunter.
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
32.
21:33
Im Parallelspiel ist City gegen Bern in Führung gegangen. Stand jetzt wäre RB also vorzeitig für das Achtelfinale qualifiziert.
Manchester City BSC Young Boys
32.
21:33
Amenda verfolgt Kovačić bis hinter die Mittelinie und will den auffälligen Kroaten unbedingt vom Ball trennen. Dies gelingt dem Abwehr-Hünen der Berner nur auf Kosten eines Fouls.
Lazio Rom Feyenoord Rotterdam
32.
21:32
Riesenchance für Feyenoord! Timber steckt klasse durch auf Giménez. Der schließt aus halblinker Position ab und zwingt Provedel zu einer tollen Parade. Der Lazio-Schlussmann taucht ab und lenkt den Ball mit der linken Hand um den langen Pfosten. Die anschließende Ecke bleibt ungefährlich.
FC Porto Royal Antwerp FC
29.
21:31
Taremi mit der nächsten Chance! Nach einem Kopfballzuspiel steht der Stürmer plötzlich frei vor dem Kasten und schießt die Kugel doch deutlich neben den Kasten. Ebenfalls war es wohl eine Abseitsstellung.
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
31.
21:31
Nach einer halben Stunde geht die Führung für Leipzig voll in ordnung. Die Gäste haben stark angefangen und gleich das Tor gemacht und sind nun auch seit einigen Minuten wieder klar tonangebend. Belgrad wartet noch auf die erste richtige Torchance.
Manchester City BSC Young Boys
30.
21:31
30 Minuten sind auf der Uhr und City ist klar auf Achtelfinal-Kurs. Die Guardiola-Elf dominiert die Young Boys in allen Bereichen und legt die Schweizer momentan für das zweite Tor zurecht.
Lazio Rom Feyenoord Rotterdam
30.
21:30
...die kommt hoch ins Zentrum, wird dort aber per Kopf von Rotterdam geklärt.
Atlético Madrid Celtic Glasgow
30.
21:30
Die Gegenseite: Griezmanns Flanke vom linken ans rechte Sechzehnmeterraumeck nimmt Molina. Knapp rechts vorbei.
AC Mailand Paris Saint-Germain
29.
21:30
Gelbe Karte für Randal Kolo Muani (Paris Saint-Germain)
Nach einem Ellbogeneinsatz im Duell mit Fikayo Tomori holt sich Randal Kolo Muani seine erste Verwarnung in dieser Gruppenphase ab.
Manchester City BSC Young Boys
28.
21:30
Haaland sprintet erneut los und jagt in seinem gewohnt wilden Stil einem langen Pass von Foden hinterher. Gegenspieler Camara lässt sich vom Körpereinsatz des großen Norwegers aber nicht aus der Bahn werfen und läuft Haaland bis zum Toraus clever ab.
Lazio Rom Feyenoord Rotterdam
29.
21:30
Eckball für Lazio...
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
29.
21:29
Den fälligen Freistoß von links schlägt Raum nach innen, ist dabei aber ähnlich erfolglos wie bei seinen Ecken.
AC Mailand Paris Saint-Germain
29.
21:29
Auf der Gegenseite wird Olivier Giroud von Ruben Loftus-Cheek bedient und kommt links in der Box zum Linksschuss. Dieser landet ganz knapp neben dem kurzen Pfosten oben am Außennetz.
AC Mailand Paris Saint-Germain
27.
21:29
Dembélé an die Latte! Halbrechts an der Strafraumgrenze nimmt Ousmane Dembélé mit dem linken Fuß Maß und zirkelt den Ball oben aufs linke Eck. Mike Maignan streckt sich vergeblich und hat Glück, dass dieses Geschoss an die Querlatte klatscht.
Lazio Rom Feyenoord Rotterdam
28.
21:29
Die Lazio-Fans begleiten die langen Ballbesitzphasen der Gäste mit lauten Pfiffen. Ihre Mannschaft kommt aktuell kaum an den Ball und läuft nur hinterher. Die Rot-Weißen spielen ein schönes Kurzpassspiel und bewegen sich gut.
Atlético Madrid Celtic Glasgow
28.
21:28
Oblak verhindert das Eigentor! Morata bugsiert eine gegnerische Ecke am kurzen Pfosten unglücklich auf den eigenen Kasten. Reaktionsschnell reißt Oblak einen Arm nach oben und entschärft die Situation. Klasse gehalten.
AC Mailand Paris Saint-Germain
25.
21:28
Defensiv wird beiderseits immer wieder etwas angeboten. Jetzt steht Milan schlecht sortiert. Randal Kolo Muani steckt in den Lauf von Kylian Mbappé durch. Normalerweise lässt sich der Superstar so etwas nicht nehmen, schafft es aber erneut nicht, die Kugel an Mike Maignan vorbeizuspitzeln.
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
28.
21:28
Gelbe Karte für Jean-Philippe Krasso (Crvena Zvezda)
Angreifer Krasso arbeitet mal mit zurück und senst an der Seitenlinie Simons um.
FC Porto Royal Antwerp FC
26.
21:28
Sanusi schlägt von links außen eine hohe Flanke in Richtung Elfmeterpunkt, wo Taremi sich hochschraubt und die Kugel dann aber etwas zu lasch ins linke Eck köpft. Keeper Lammens kann den Ball locker abfangen.
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
27.
21:27
Plötzlich sind die Gäste wieder mächtig am Drücker, lassen Roter Stern gar nicht mehr hinten raus und verbuchen einen Abschluss nach dem anderen. Openda bringt die Kugel bei seinem Distanzversuch auch nicht auf die Kiste.
Manchester City BSC Young Boys
25.
21:27
Auch mit dem 1:0 auf der Anzeigetafel bleibt sich City treu und drückt weitr aufs Gaspedal. Die Schweizer hoffen ihrerseits zwar auf Konter, sind bei ihren langen Pässen in die Spitze aber viel zu hektisch.
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
25.
21:26
Wieder kommt Šeško in Schussposition und erneut drückt der 20-Jährige sofort ab. Diesmal blockt Dragović zur nächsten Ecke. Raum führt aus und landet auch diesmal genau bei einem Belgrader.
FC Porto Royal Antwerp FC
24.
21:26
Antwerpen steht tief in der eigenen Hälfte und überlässt dem Gegner nun immer häufiger den Ball. Doch ab und zu erhöhen sie das Pressing und laufen die Gegenspieler intensiv an.
Atlético Madrid Celtic Glasgow
25.
21:26
Doppelter Abschluss für die Colchoneros: Erst kommt Morata nach flacher Flanke von rechts einen Tick zu spät. Den Abpraller schnappt sich halblinks in der Box Riquelme, der mit einem tollen Rückzieher Griezmann bedient. Dessen Schuss aus zehn Metern von links saust klar rechts daneben.
AC Mailand Paris Saint-Germain
24.
21:26
Gelbe Karte für Vitinha (Paris Saint-Germain)
Wegen eines hohen Beins gegen Davide Calabria kassiert Vitinha seine erste Gelbe Karte im laufenden Wettbewerb.
AC Mailand Paris Saint-Germain
23.
21:25
Zu diesen Herren zählt Ousmane Dembélé, der auf rechts den Weg in die Box sucht, dann aber hängenbleibt. Auf der Gegenseite ist das Rafael Leão, der auf links nicht durchkommt.
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
24.
21:25
Ein typischer RB-Angriff: Xavi Simons dribbelt in der eigenen Hälfte an, findet im Zentrum Forsberg und der steckt gleich auf Šeško durch. Der Slowene geht von links in die Box, lässt sich aber ein Stück zu weit abdrängen und schießt so nur ans Außennetz.
AC Mailand Paris Saint-Germain
22.
21:25
In dieser Phase ist PSG häufig am Ball, bringt dabei auch mal Ruhe ein. Aber es gibt so einige Kandidaten, die immer wieder darauf aus sind, das Tempo anzuziehen.
Lazio Rom Feyenoord Rotterdam
25.
21:25
Der amtierende niederländische Meister hat jetzt auch mal längere Ballbesitzphasen. Beide Klubs konnten allerdings in den ersten knapp 25 Minuten gefährlich vor das Tor kommen.
Manchester City BSC Young Boys
23.
21:23
Tooor für Manchester City, 1:0 durch Erling Haaland
Haaland übernimmt den Job aus elf Metern und lässt nichts anbrennen! Der Norweger versenkt den Strafstoß im linken Eck, Torhüter Racioppi landet im rechten Eck. 1:0!
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
22.
21:23
Lukeba fährt an der Außenlinie unnötig den Arm gegen Kanga aus und schenkt den Gastgebern einen Freistoß. Bukari führt zunächst kurz aus und bringt die Kugel dann wuchtig nach innen, Openda steht richtig und klärt per Kopf.
FC Porto Royal Antwerp FC
22.
21:23
Es gibt eine kurze Behandlungspause, weil Owen Wijndal João Mário am Fuß trifft.
Manchester City BSC Young Boys
22.
21:23
Elfmeter für ManCity! Eben hat Lauper noch Gelb gesehen, jetzt verursacht er auch noch einen Strafstoß für City. Der Schweizer geht bei einem Hackentrick von Matheus Nunes zu ungestüm in einen Zweikampf und bringt den Portugiesen mit einem Ausfallschritt klar zu Fall.
Lazio Rom Feyenoord Rotterdam
23.
21:23
Beide Mannschaften zeigen eine kämpferische Vorstellung. Das ist immer wieder in der Entschlossenheit zu erkennen, mit der die Akteure in den Zweikämpfen zu Werke gehen.
AC Mailand Paris Saint-Germain
19.
21:22
Zumindest wird weiter der Weg zum Tor gesucht. Ousmane Dembélé setzt rechts in der Box Achraf Hakimi ein. Dessen Flachschuss mit dem rechten Fuß streicht am lange Eck vorbei.
Lazio Rom Feyenoord Rotterdam
21.
21:21
Der Außenverteidiger wird unter großen Schmerzen vom Platz getragen und durch Gernot Trauner ersetzt. Gute Besserung!
Atlético Madrid Celtic Glasgow
23.
21:21
Rote Karte für Daizen Maeda (Celtic FC)
...und dann gibt's Rot! Der slowakische Referee schickt den Angreifer vom Platz. Angesichts seines rustikalen Einsteigens eine harte, aber durchaus vertretbare Entscheidung.
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
20.
21:21
Das Spiel ist nun deutlich offener als in den ersten zehn Minuten. Leipzig kann das Geschehen nicht mehr dominieren und muss sich zunehmend verteidigen.
Lazio Rom Feyenoord Rotterdam
20.
21:20
Einwechslung bei Feyenoord: Gernot Trauner
AC Mailand Paris Saint-Germain
17.
21:20
Ein klein wenig beruhigt sich das Geschehen jetzt. Es war auch nicht zu erwarten, dass beide Mannschaften diese hohe Schlagzahl so beibehalten können.
Lazio Rom Feyenoord Rotterdam
20.
21:20
Auswechslung bei Feyenoord: Bart Nieuwkoop
Atlético Madrid Celtic Glasgow
21.
21:20
Maeda kommt im Zweikampf mit Hermoso deutlich zu spät und hält den Fuß ordentlich drüber. Für diesen Vergehen am Knöchel seines Gegenspielers sieht er zunächst die Gelbe Karte. Schiedsrichter Kruzliak wird vom VAR allerdings in die Review Area geschickt...
Atlético Madrid Celtic Glasgow
19.
21:20
Schlecht ist das nicht, was die Glasgower bislang anbieten. Allein: Sie haben merklich Probleme, wenn die Spanier das Tempo anziehen. Offensiv fehlt zudem noch die Durchschlagskraft.
FC Porto Royal Antwerp FC
20.
21:20
Gelbe Karte für Alhassan Yusuf (Royal Antwerp FC)
Yussuf kommt im Mittelfeld gegen Evanilson zu spät und sieht die erste Verwarnung dieser bisher fairen Partie.
AC Mailand Paris Saint-Germain
15.
21:19
Dann wird Kylian Mbappé steil geschickt, will im Strafraum an Mike Maignan vorbei. Der Keeper ist sehr aufmerksam und klaut dem Stürmerstar die Kugel vom Fuß.
Manchester City BSC Young Boys
20.
21:19
Das 1:0 ist wohl nur noch eine Frage der Zeit. City ist drückend überlegen und erspielt sich Chance um Chance. Mittlerweile sind die Englänger sogar bei 75 Prozent Ballbesitz. City-Fußball pur!
FC Porto Royal Antwerp FC
15.
21:19
Auch Porto kommt das erste Mal vor den gegnerischen Kasten! Und auch diesmal durch einen Fehler im Aufbauspiel des Gegners: Taremi blockt einen Passversuch des Keepers Lammens, wodurch Eustáquio per Kopf in den Lauf von Evanilson weiterleiten kann. Der Brasilianer ist in der Zentrale fast frei durch und wird von Coulibaly gerade noch so am Abschluss gehindert. Sein Schuss geht knapp neben den rechten Pfosten ins Aus.
Lazio Rom Feyenoord Rotterdam
19.
21:19
Das sieht nicht gut aus. Der bereits verwarnte Bart Nieuwkoop scheint sich schwer am Kopf verletzt zu haben. Er wird auf dem Platz behandelt und Gernot Trauner macht sich für eine Einwechslung bereit.
Manchester City BSC Young Boys
19.
21:18
Gelbe Karte für Sandro Lauper (BSC Young Boys)
Nächste Gelbe! Die Berner kommen nicht immer hinterher und erwischen die Engländer häufiger zu spät. So auch Lauper beim Laufduell mit Grealish.
Manchester City BSC Young Boys
17.
21:18
Der nachfolgende Freistoß hat was! Walker übernimmt den Standard bei City und knallt den Ball flach und hart gegen die Fäuste von Racioppi. Foden schnappt sich daraufhin den Abpraller und scheitert ebenfalls am Keeper.
AC Mailand Paris Saint-Germain
14.
21:18
Diese Anfangsphase lässt gar keine Wünsche offen. Bereits zehn Torschüsse hat es gegeben - fünf auf jeder Seite. Zudem ist das Spiel ziemlich gleich verteilt, womit das 1:1 in Ordnung geht.
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
17.
21:17
Die nächste Hereingabe von Mijailović ist an sich auch harmlos, aber Blaswich lässt die Kugel überraschend fallen. Ivanić kommt sofort mit dem langen Bein angegrätscht, doch Leipzigs Keeper packt noch rechtzeitig zu.
Lazio Rom Feyenoord Rotterdam
17.
21:17
Immer wieder spielt Zaccagni auf der linken Außenbahn seine Schnelligkeitsvorteile gegenüber seinen Gegenspielern aus. Starker Auftritt von ihm bislang.
Atlético Madrid Celtic Glasgow
16.
21:17
Einige Minuten später etwas Ähnliches: Diesmal ist es Moratas Versuch nahe des linken Strafraumecks, den die Gäste per Kopf entschärfen.
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
16.
21:17
Xavi Simons muss kurz auf dem Platz behandelt werden, kann aber scheinbar erstmal weitermachen. das ist auch gut so, denn mit Fabio Carvalho sitzt noch genau ein Offensivspieler auf der RB-Bank.
Manchester City BSC Young Boys
15.
21:16
Gelbe Karte für Loris Benito (BSC Young Boys)
Der Verteidiger der Schweizer trifft Kovačić auf den letzten Zentimetern vor dem Strafaum und hat Glück, dass es keinen Elfmeter gibt. Gelb zückt der Schiri trotzdem.
Manchester City BSC Young Boys
15.
21:16
Tolles Solo von Kovačić! Der Kroate tanzt die YB-Abwehr direkt vor dem Strafraum leichtfüßig aus und wird nach einem zweifachen Tunnel (!) von Benito unsanft gestoppt.
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
15.
21:15
Srđan Mijailović hat auf seiner rechten Seite mal Platz zum Flanken, findet aber nur einen Leipziger als Abnehmer. Belgrad spielt hier mittlerweile einigermaßen mit, ist aber vorne noch völlig ungefährlich.
FC Porto Royal Antwerp FC
13.
21:15
Portos Linksverteidiger Zaidu Sanusi wird aus der eigenen Hälfte mit einem langen Ball auf die Reise geschickt und er kann bis in den gegnerischen 16er vordringen. Dort wird er dann von Ritchie De Laet gestoppt.
Manchester City BSC Young Boys
14.
21:15
City steuert wieder auf den rechten Pfosten zu, wo nun Grealish aus ebenfalls spitzem Winkel einen Torschuss abgibt. Der Engländer löffelt den Ball direkt von der Torauslinie hoch in die Luft, kann Racioppi damit aber nicht überraschen.
Atlético Madrid Celtic Glasgow
13.
21:14
Gute Gelegenheit für die Madrilenen! Riquelme gewinnt in der eigenen Hälfte einen Zweikampf und treibt den Ball stark nach vorne. Auf halbrechts nimmt er Correa mit, dessen verzögerter Doppelpass am Ende wieder bei Riquelme landet. Den Schuss aus 16 Metern blockt Celtics Defensive gerade noch ab.
Lazio Rom Feyenoord Rotterdam
14.
21:14
Harmloser Schuss von Calvin Stengs. Der 24-Jährige hat im rechten Halbfeld jede Menge Platz, geht einige Meter und schließt dann ab. Der Schuss ist aber zu unplatziert und mit zu wenig Druck geschossen. Provedel nimmt den Ball locker auf.
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
13.
21:14
Amadou Haïdara behauptet sich auf dem linken Flügel und nimmt dann in der Mitte Forsberg mit. Der Schwede zögert nicht lange und drückt aus 25 Metern ab. Sein Schuss wird zur nächsten Ecke abgefälscht, die dann erneut keine Gefahr bringt.
AC Mailand Paris Saint-Germain
12.
21:13
Tooor für AC Milan, 1:1 durch Rafael Leão
Rasant geht es weiter, plötzlich bekommt Milan Platz. Rafael Leão selbst passt nach links zu Olivier Giroud, der im Sechzehner mit links abschließt. Gianluigi Donnarumma pariert, dabei steigt der Ball nach oben auf. Mittig am Torraum steht Rafael Leão mit dem Rücken zum Tor und wagt den Fallrückzieher. Und der findet den Weg ins Netz. Für den Portugiesen ist das der erste Saisontreffer in der Königsklasse.
Atlético Madrid Celtic Glasgow
12.
21:13
Für Griezmann ist es übrigens ein besonderer Treffer. Zum ersten Mal in seiner Karriere trifft er zum dritten Mal in Folge in einem Spiel der Königsklasse. Vorher gelang ihm das noch nie.
Manchester City BSC Young Boys
11.
21:13
Erster Auftritt von Haaland! Der Norweger läuft auf der rechten Seite einem Steilpass hinteher und knallt den Ball aus spitzem Winkel erstmals aufs Tor. Racioppi wird nicht wirklich gefordert und fängt den Schuss sicher ab.
FC Porto Royal Antwerp FC
11.
21:12
Porto-Coach Sérgio Conceição muss noch viel von der Seitenlinie auf sein Team einwirken, weil sie defensiv teilweise leicht zu überrumpeln waren und vorne noch kein Mittel gegen die Defensive der Belgier gefunden haben.
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
11.
21:12
Roter Stern sucht nach einer schnellen Antwort und kommt erstmals an die Grundlinie durch. Die Flanke für Bukari ist dann auch ganz ordentlich, doch der Ghanaer kann das Leder am Elfer nicht ordentlich verarbeiten.
Lazio Rom Feyenoord Rotterdam
11.
21:12
Bislang haben die Hausherren mehr vom Spiel. Die Mannschaft von Maurizio Sarri lässt den Ball durch die eigenen Reihen laufen und spielt kontrolliert nach vorne. Von Feyenoord kommt offensiv bislang noch nicht viel.
AC Mailand Paris Saint-Germain
9.
21:11
Tooor für Paris Saint-Germain, 0:1 durch Milan Škriniar
Auf der rechten Seite führt Vitinha einen Eckstoß für die Gäste aus. Dessen hohe Hereingabe wird von Marquinhos per Kopf verlängert. Dann taucht Milan Škriniar vollkommen frei im Torraum auf, wirft sich in den Ball und köpft aus kurzer Distanz ins linke Eck. Der Abseitsverdacht erhärtet sich nicht - alles sauber beim zweiten Europapokaltor des Slowaken!
Manchester City BSC Young Boys
11.
21:11
Keine Entlastung für YB! Die Gelb-Schwarzen leiden unter dem Dauerdruck der Hausherren können sich nicht befreien. Auch nach Befreiungsschlägen der Schweizer nehmen Haaland und Co. sofort einen neuen Anlauf.
AC Mailand Paris Saint-Germain
8.
21:10
Weiter ist recht viel Tempo im Spiel. Eine Mailänder Flanke mit Potenzial führt nicht zu einem Abschluss. Auf der Gegenseite legt Ousmane Dembélé von rechts für Kylian Mbappé auf. Dessen Direktschuss aus etwa 15 Metern hält Mike Maignan.
FC Porto Royal Antwerp FC
8.
21:10
Antwerpen mit der ersten Chance! Nach einem schlimmen Fehlpass eines Portugiesen im Mittelfeld kommt der Ball genau in die Füße von George Ilenikhena, der sofort Tempo macht und links in den gegnerischen 16er spielt. Dort ist Michel Balikwisha eingelaufen, doch sein Schussversuch aus leicht spitzem Winkel rollt deutlich neben den rechten Pfosten.
Manchester City BSC Young Boys
10.
21:09
Das Heimspiel und die Pflichtaufgabe der Pep-Mannen läuft schon jetzt wie erwartet: City dominiert komplett, verteilt den Ball sicher in den eigenen Reihen und sucht nach einer Lücke in der YB-Abwehr.
Atlético Madrid Celtic Glasgow
9.
21:09
Das ist natürlich bitter aus Sicht der Schotten. Bisher sah der Auftakt völlig vernünftig aus. Jetzt laufen sie einem Rückstand hinterher.
AC Mailand Paris Saint-Germain
6.
21:09
Milan findet nun besser rein. Auf der linken Seite ist Rafael Leão unterwegs. Dessen flacher Ball in die Mitte gelangt zu Ruben Loftus-Cheek. Recht freistehend schießt dieser direkt aus gut 14 Metern, setzt seinen Versuch aber etwas zu hoch an.
Lazio Rom Feyenoord Rotterdam
8.
21:09
Hartman kommt gegen Felipe Anderson im Sechzehner der Gäste gerade noch rechtzeitig an den Ball und kann klären. Doch der Römer geht zu Boden und möchte einen Elfmeter bekommen. Der Unparteiische lässt die Szene prüfen und gibt anschließend richtigerweise einen Abstoß.
Manchester City BSC Young Boys
7.
21:09
Fast das 1:0! Grealish dribbelt sich mit enger Ballführung vor den linken Pfosten und legt den Ball mit Übersicht quer. Lewis schießt daraufhin aufs leere Tor, da YB-Keeper Racioppi bereits auf dem Boden liegt. Benito eilt herbei und rettet auf der Torlinie!
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
8.
21:08
Tooor für RB Leipzig, 0:1 durch Xavi Simons
Xavi bringt die Bullen in Führung! Der Niederländer bekommt den Ball 30 Meter vor dem Tor in den Fuß gespielt und zieht dann einfach mal gen Tor. Drei Belgrader sind zwar in der Nähe, packen aber nicht zu. Im Strafraum angekommen visiert Simons von halblinks das lange Eck an und schlenzt die Kugel herrlich rein.
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
7.
21:08
Leipzig trotzt der gewaltigen Stimmung bsiher erfolgreich und ist unheimlich dominant. Der Gegner wird vorne sofort angelaufen und zugestellt.
FC Porto Royal Antwerp FC
7.
21:08
Die Gastgeber finden bisher noch keinen Weg durch die Abwehr der "Roten".
Manchester City BSC Young Boys
6.
21:07
Die Hausherren lassen YB erstmal gar nicht an den Ball und belagern mit allen Offensivspielern den Gefahrenbereich der Gäste.
Lazio Rom Feyenoord Rotterdam
7.
21:07
Beide Teams warten nicht lange ab und ziehen ein hohes, aggressives Pressing auf.
Atlético Madrid Celtic Glasgow
6.
21:06
Tooor für Atlético Madrid, 1:0 durch Antoine Griezmann
Die frühe Führung für Atlético! McGregor köpft eine Hereingabe vom linken Offensivflügel der Gäste direkt vor Griezmanns Füße. Der Franzose zieht aus 18 Metern von halblinks einfach mal flach ab. Carter-Vickers fälscht beim Abwehrversuch leicht ab - so schlägt das Rund unten rechts im Tor ein.
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
6.
21:06
Gelbe Karte für Srđan Mijailović (Crvena Zvezda)
Schiri Orsato zückt ganz früh Gelb! Mijailović trifft bei seiner resoluten Grätsche im Mittelfeld zwar auch den Ball, hauptsächlich aber Openda.
AC Mailand Paris Saint-Germain
3.
21:06
Nun melden sich die Gastgeber zu Wort. Die Lombarden sorgen in der Tat für den ersten Torabschluss der Partie. Den Distanzschuss von Rafael Leão hält Ex-Milan-Keeper Gianluigi Donnarumma sicher.
Lazio Rom Feyenoord Rotterdam
5.
21:05
Felipe Anderson setzt Lazzari mit einem feinen Pass rechts in den Strafraum in Szene. Der will den Ball in die Mitte bringen, aber ein Feyenoord-Akteur ist dazwischen und blockt zur Ecke. Die kommt hoch rein und Vecino köpft den Ball weit rechts vorbei.
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
5.
21:05
RB hält den Ball lange in den eigenen Reihen und spielt rund um den Belgrader Strafraum herum. Forsberg nimmt rechts Henrichs mit, kriegt die Kugel am Sechzehner zurück und drückt mit links ab. Geblockt!
FC Porto Royal Antwerp FC
4.
21:05
Antwerpens Startelf hat übrigens heute ein Durchschnittsalter von nur 22,5 Jahren. Trainer van Bommel setzt gerne weiter auf viele Talente, was heute gegen die erfahrenen Portugiesen durchaus ein Risiko sein könnte. Doch bisher ist die Partie sehr ausgeglichen.
Manchester City BSC Young Boys
3.
21:05
ManCity ist sofort im Spiel und nimmt direkt Fahrt auf. Nach einem Vorstoß von Lewis durch den Rückraum übernimmt Foden den Ball und scheitert mit einem Schlenzer vom rechten Strafraum-Eck.
AC Mailand Paris Saint-Germain
2.
21:04
Und so sorgt eher PSG für die ersten Akzente. Kylian Mbappé tritt auf links an, sucht den Weg zur Grundlinie. Dabei rutscht ihm die Kugel knapp ins Toraus.
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
3.
21:04
Ein erster Vorstoß der Leipziger sieht gleich ganz ordentlich aus. Šeško setzt sich an der Grundlinie stark gegen den ehemaligen Leverkusener Dragović durch und holt die erste Ecke der Partie heraus. Die bringt dann aber nichts ein.
Lazio Rom Feyenoord Rotterdam
2.
21:04
Luis Alberto tritt den daraus resultierenden Freistoß aus halblinker Position und gut zwanzig Metern. Der fliegt aber links neben das Tor.
Manchester City BSC Young Boys
1.
21:03
Jetzt geht's los! Schiri Erik Lambrechts übergibt den Ball an City für den Anstoß und pfeift die Partie an. Die Hausherren tragen wie immer zuhause himmelblaue Trikots und treffen auf in gelb-schwarz gekleidete Schweizer.
AC Mailand Paris Saint-Germain
1.
21:03
Recht forsch geht es los. Die Gäste greifen über rechts mit Achraf Hakimi an. Nach dessen Hereingabe haben die Rossoneri etwas Mühe, die Sache zu klären. Das eigene Bemühen, gleich umzuschalten, schlägt fehl.
Atlético Madrid Celtic Glasgow
3.
21:03
Maeda setzt sich auf der rechten Außenbahn durch und bekommt relativ viel Platz für seine Flanke. Diese verpufft jedoch wirkungslos.
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
2.
21:03
Roter Stern sucht gleich die Zweikämpfe und will Emotionen ins Spiel bringen. Darauf müssen die Bullen heute vorbereitet sein.
Lazio Rom Feyenoord Rotterdam
1.
21:02
Gelbe Karte für Bart Nieuwkoop (Feyenoord)
Zaccagni nimmt auf dem linken Flügel Fahrt auf und kann von Nieuwkoop nur noch mit einem Foul gestoppt werden. Klares taktisches Foul.
Atlético Madrid Celtic Glasgow
1.
21:02
Los geht's.
Atlético Madrid Celtic Glasgow
1.
21:01
Spielbeginn
AC Mailand Paris Saint-Germain
1.
21:01
Spielbeginn
Lazio Rom Feyenoord Rotterdam
1.
21:01
Der Ball rollt!
Lazio Rom Feyenoord Rotterdam
1.
21:01
Spielbeginn
Manchester City BSC Young Boys
1.
21:00
Spielbeginn
FC Porto Royal Antwerp FC
1.
21:00
Los geht's!
Manchester City BSC Young Boys
21:00
Unmittelbar vor Anpfiff gibt es bei City eine Änderung in der Startelf: Manuel Akanji hat sich beim Warm-up verletzt und kann nicht wie geplant von Anfang an spielen. Walker rückt für den ehemaligen Dortmunder in die City-Elf.
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
1.
21:00
Ab geht's! Die Hausherren spielen wie üblich in Rot und Weiß, Leipzig trägt Blau.
FC Porto Royal Antwerp FC
1.
21:00
Spielbeginn
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
1.
21:00
Spielbeginn
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
20:57
Ganz ausverkauft ist das altehrwürdige Rajko Mitić aufgrund von UEFA-Auflagen nicht, aber die 45.000 anwesenden Fans machen schon vor dem Anpfiff dermaßen Alarm, dass die Champions-League-Hymne kaum zu hören ist.
Lazio Rom Feyenoord Rotterdam
20:57
Die beiden Mannschaften betreten den Rasen. In wenigen Augenblicken kann es losgehen!
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
20:54
Geleitet wird die Partie von einem italienischen Gespann um FIFA-Schiedsrichter Daniele Orsato, der heute sein 50. Spiel in der Champions League pfeifen darf.
Manchester City BSC Young Boys
20:53
YB-Trainer Wicky geht es das schwere Auswärtsspiel in Manchester heute etwas defensiver an und läuft in der Abwehr mit einer Fünferkette auf. Im Sturm ruhen die Hoffnungen auf Torjäger Elia, der in der Königsklasse bereits zweimal traf, und Ex-Fürther Itten.
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
20:52
Yussuf Poulsen sollte heute eigentlich zumindest eine Alternative von der Bank sein, hat aber nach dem Aufwärmen signalisiert, dass es doch nicht geht. Damit sitzen bei den personell arg gebeutelten Leipzigern heute ganze sechs einsatzfähige Feldspieler auf der Bank.
FC Porto Royal Antwerp FC
20:50
Durch das gerade zu Ende gegangene Spiel zwischen Schachtar Donezk und dem FC Barcelona, welches die Ukrainer überraschend mit 1:0 für sich entscheiden konnten, ist Royal Antwerpen fast schon gezwungen heute zu punkten. Aber auch der FC Porto hat deutlich mehr Druck bekommen, da Donezk nun ebenso bei sechs Punkten steht.
Manchester City BSC Young Boys
20:47
Schauen wir vor dem Anpfiff noch schnell auf die wichtigsten Personalien: Bei ManCity ist Haaland, der zuletzt in der Liga gegen Bournemouth verletzungsbedingt auswechselt werden musste, wieder rechtzeitig und fit beginnt wie gewohnt von Anfang an. Außerdem rotiert Pep insgesamt sechsmal und bringt auch für die Offensive unter anderem Foden und Grealish.
Lazio Rom Feyenoord Rotterdam
20:47
Auf Seiten der Gäste sehen wir nach dem 2:1-Auswärtssieg in Waalwijk nur einen Wechsel in der Startformation. Wieffer ersetzt Ivanušec im Mittelfeld.
FC Porto Royal Antwerp FC
20:46
Ein Trumpf, auf den sich die "Roten" auch in dieser Saison verlassen können, ist die Defensive. In der heimischen Jupiler Pro League haben sie auch nach dem 13. Spieltag mit nur zwölf Gegentreffern die beste Abwehr der Liga. Besonders ärgerlich ist deshalb, dass heute mit Stammkeeper Jean Butez und Verteidiger-Routinier Toby Alderweireld zwei wichtige Defensivanker fehlen. Der 21-jährige Keeper Senne Lammens und der 20-jährige Zeno Van Den Bosch ersetzen die beiden Stammkräfte. Ebenso gibt es drei weitere Veränderungen in der Startelf: Anstelle von Jelle Bataille, Arbnor Muja und Vincent Janssen beginnen Owen Wijndal, Gyrano Kerk und George Ilenikhena.
Schachtar Donezk FC Barcelona
90.
20:45
Fazit:
Der FC Barcelona lässt die Vorentscheidung in der Gruppe H liegen und holt Donetsk zurück in die Verlosung um die K.O.-Phase. Donetsk belohnt sich durch den Treffer in der ersten Halbzeit von Danylo Sikan und siegt mit 1:0. Es ist der erste Heimsieg der Ukrainer seit drei Jahren. Damals gewannen die Hirnyky in Kiew gegen Real Madrid. Shakhtar jubelt nicht unverdient gegen die Katalanen. Kompakte Defensiv-Arbeit und schnörkelloses Kontern reichten heute, um den Xavi-Schützlingen den Zahn zu ziehen. Barcelona blieb im eigenen Angriffsspiel blass und erarbeitete sich kaum nenneswerte Gelegenheiten.
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
20:44
Sein Pendant auf der anderen Seite Barak Bakhar zeigte sich im Vorfeld der Partie optimistisch. "Wir haben uns in England und in Deutschland trotz der Niederlagen gut verkauft und können heute auf ein gutes Resultat hoffen", stellte der Coach der Hausherren fest. Auch wenn ein Punkt im Rennen um Rang drei schon sehr wertvoll sein könnte, will er mit seinem Team voll auf Sieg spielen. "Es ist weder meine DNA, noch die des Klubs, auf Remis zu spielen", so Bakhar, der natürlich auch auf die Unterstützung der Zuschauer setzt. "Wir haben schon gezeigt, dass wir gegen Leipzig einiges bewirken können und diesmal haben wir auch noch unsere Fans im Rücken."
AC Mailand Paris Saint-Germain
20:44
Zum sechsten Mal stehen sich beide Klubs in einem Pflichtspiel gegenüber. Alle Partien fanden in der Königsklasse statt. Der 3:0-Sieg der Pariser vor knapp zwei Wochen war ihr erster überhaupt gegen Milan. In San Siro gab es aber immerhin schon einen Punkt. In der Zwischenrunde 2000/2001 trennte man sich im Stadio Giuseppe Meazza 1:1. Das erste Duell in Mailand entschieden die Rossoneri 1995 im Halbfinalrückspiel 2:0 für sich und zogen ins Endspiel ein, welches gegen Ajax 0:1 verlorenging.
Schachtar Donezk FC Barcelona
90.
20:41
Spielende
Atlético Madrid Celtic Glasgow
20:41
Dafür müssen die Schotten allerdings ihrerseits eine gute Leistung zeigen und die drei Zähler einfahren. Dass das nicht leicht wird, beweist ihre diesjährige Champions-League-Bilanz: Aus drei bisher absolvierten Begegnungen holten sie nur im Hinspiel gegen die Madrilenen einen Punkt (2:2) – trotz zweifacher Führung. Damit zieren sie derzeit das Schlusslicht des Klassements, haben aber weiterhin alle Möglichkeiten, um zumindest in der Europa League zu überwintern. Selbstvertrauen sollten sie sich in der schottischen Liga geholt haben. Die letzten beiden Partien gegen den FC St. Mirren (2:1) und bei Ross County (3:0) konnten sie für sich entscheiden und damit die Tabellenführung sichern.
Schachtar Donezk FC Barcelona
90.
20:40
Gelbe Karte für Newerton (Shakhtar Donetsk)
Borussia Dortmund Newcastle United
90.
20:40
Fazit
Dortmund gewinnt mit 2:0 gegen Newcastle United. Der BVB war in den ersten 30 Minuten die klar überlegene Mannschaft. Das 1:0 durch Füllkrug war die logische Konsequenz. Danach zog sich das Heimteam plötzlich zurück. Dadurch wurde Newcastle besser. Zu Beginn des zweiten Durchgangs hatte Joelinton die große Chance zum Ausgleich. Danach wurde Dortmund aber wieder deutlich aktiver. Das führte dann wieder dazu, dass die interessanten Szenen eher im Strafraum der Gäste stattfanden. Es war ein ausgeglichenes Spiel, aber Newcaslte hatte kaum ernsthafte Chancen. Nach einem Konter machte Brandt — der beste Spieler — den Deckel drauf. Insgesamt ist der Sieg für Dortmund verdient.
Manchester City BSC Young Boys
20:40
Für die Young Boys wäre dementsprechend allein schon ein Punktgewinn eine Riesenüberraschung. Im Hinspiel hielt das Team von Trainer Raphaël Wicky immerhin eine Halbzeit lang gut mit und ließ gegen die hoch dekorierte City-Offensiv erstmal nicht viel zu. Im zweiten Durchgang steigerten sich dann aber die Stars von Pep und gewannen im Wankdorfstadion schlussendlich souverän mit 3:1.
Schachtar Donezk FC Barcelona
90.
20:40
Einwechslung bei Shakhtar Donetsk: Marian Shved
Schachtar Donezk FC Barcelona
90.
20:40
Auswechslung bei Shakhtar Donetsk: Newerton
Schachtar Donezk FC Barcelona
90.
20:39
João Félix fällt im Strafraum und fordert sofort den Elfmeter. Der Schiedsrichter winkt jedoch direkt ab. Das war kein Foul
FC Porto Royal Antwerp FC
20:38
Mark van Bommel und sein Royal Antwerpen mussten bisher in ihrer Champions League-Premierenspielzeit viel Lehrgeld bezahlen. Allein in zwei von drei Partien gab der belgische Meister eine eigene Führung noch aus der Hand. Auch in der Liga funktioniert es bei den Belgiern noch nicht wirklich. Mit elf Punkten Rückstand auf den Spitzenreiter belegen sie aktuell nur den sechsten Rang.
Schachtar Donezk FC Barcelona
90.
20:37
Die nächste Flanke folgt von der rechten Seite. Fermín López bringt die Kugel in den Strafraum. Robert Lewandowski kann sich zwar durchsetzen, das Leder jedoch nicht auf den Kasten drücken.
AC Mailand Paris Saint-Germain
20:37
Milan holte die beiden Punkte in der Champions League gegen Newcastle und in Dortmund (jeweils 0:0). National war den Rossoneri ein sehr guter Saisonstart gelungen. Noch am achten Spieltag hatte man nach einem 1:0 in Genua die Spitzenposition inne. In der letzten Länderspielpause jedoch riss der Faden. Seither sind die Lombarden vier Pflichtspiele ohne Sieg, holten während dieser Zeit einzig bei Meister Napoli einen Punkt (2:2) und verloren am Samstag zu Hause gegen Udinese mit 0:1. In der Tabelle der Serie A reicht es somit nur noch für den dritten Platz – satte sechs Punkte hinter den führenden Stadtrivalen Inter.
Borussia Dortmund Newcastle United
90.
20:36
Spielende
Borussia Dortmund Newcastle United
90.
20:36
Almirón kommt nochmal zum Abschluss. Sein Schuss wird geblockt.
Schachtar Donezk FC Barcelona
90.
20:35
Kevin Kelsy setzt sich an der Mittellinie gegen Ronald Araújo durch und erkämpft einen Einwurf. In Folge dieser Situation peitscht der Angreifer nochmal das Publikum an.
Borussia Dortmund Newcastle United
90.
20:34
Die folgende Ecke wird von Kobel weggefaustet.
Borussia Dortmund Newcastle United
90.
20:34
Newcastle hat nochmal eine Chance. Livramento bekommt links im Strafraum den Ball. Süle gibt ihm zu wenig Druck. Deshalb probiert Livramento es mit einer Mischung aus Flanke und Torschuss. Kobel lenkt den Ball über die Latte.
Schachtar Donezk FC Barcelona
90.
20:34
Sieben Minuten bleiben dem FC Barcelona für den Ausgleich. Zuletzt wirkten die Akteure der Katalanen allerdings etwas ratlos.
Borussia Dortmund Newcastle United
90.
20:33
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Schachtar Donezk FC Barcelona
90.
20:33
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 7
Lazio Rom Feyenoord Rotterdam
20:33
Lazio-Coach Sarri nimmt im Vergleicht zur 0:1-Pleite in Bologna fünf Wechsel in der Startelf vor. Für Marušić, Rovella, Guendouzi, Pedro und Castellanos beginnen Hysaj, Vecino, Kamada, Zaccagni und Immobile.
Borussia Dortmund Newcastle United
89.
20:32
Dortmund macht es jetzt sehr gut. Der BVB stellt sich nicht hinten rein, sondern ist weiterhin aktiv am Spiel beteiligt. So kommt Newcastle nicht zu Chancen.
AC Mailand Paris Saint-Germain
20:31
Ein Grund dafür ist, dass die Pariser ihr Auswärtsspiel in Newcastle 1:4 verloren haben. In der Königsklasse gewann der französische Meister lediglich daheim gegen Dortmund (2:0) und Milan (3:0). Nach der genannten Pleite Anfang Oktober hat PSG eine Serie von fünf Pflichtspielsiegen am Stück hingelegt. Dabei wurden mit schöner Konstanz in jeder Partie drei Tore erzielt. In der Ligue 1 reicht es derzeit trotzdem nicht zur Tabellenführung, da Nizza ungeschlagen noch einen Zähler voraus ist.
Schachtar Donezk FC Barcelona
88.
20:30
Fast macht Donetsk den Sack zu. Newerton bewegt sich an der Grenze der Abseits-Linie, doch der Schiedsrichter lässt laufen. Der dribbelstarke Flügelspieler zieht von der linken Seite in den Strafraum und bringt die Kugel mit einem satten Schuss ins lange Eck. Allerdings entscheidet das Schiedsrichtergespann sofort auf Abseits.
FC Porto Royal Antwerp FC
20:30
In der Champions League dagegen überzeugten die Dragões bisher größtenteils. Selbst bei der bisher einzigen Niederlage gegen den FC Barcelona, spielten sie überzeugenden Fußball und verpassten lediglich, sich dafür zu belohnen. Schauen wir aufs Personal: Dort gibt es nur zwei Änderungen im Vergleich zur Niederlage gegen Estoril Praia: Zaidu Sanusi und André Franco ersetzen Jorge Sánchez und Francisco Conceição.
Borussia Dortmund Newcastle United
87.
20:29
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Youssoufa Moukoko
Borussia Dortmund Newcastle United
87.
20:29
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Niclas Füllkrug
Schachtar Donezk FC Barcelona
87.
20:29
Zwei unglückliche Aktionen in Folge von Lamine Yamal. Erst verzettelt sich der junge Flügelspieler in einem Dribbling, dann bringt er eine Flanke ins Leere.
Borussia Dortmund Newcastle United
86.
20:29
Nmecha schickt Brandt links auf den Strafraum zu. Diesmal fehlt dem Dortmunder aber der Mut und vermutlich auch die Kraft. Er bremst ab und spielt eine Flanke in Richtung Füllkrug. Ein Verteidiger klärt per Kopf.
Manchester City BSC Young Boys
20:28
Auf was für eine Übermannschaft die Young Boys heute im Etihat treffen, verdeutlicht eine krasse Statistik besonders: ManCity ist nicht nur Titelverteidiger in der CL und das Maß aller Dinge in Europa, sondern gewann im Jahr 2023 dazu auch noch jedes einzelne Heimspiel. Wettbewerbsübergreifend ist City zuhause seit fast genau einem Jahr unbesiegt: Am 12.11.22 schaffte zuletzt der FC Brentford die Sensation und gewann bei den Skyblues mit 2:1.
Schachtar Donezk FC Barcelona
85.
20:28
Alejandro Balde überläuft auf dem linken Flügel João Félix und wird im vollen Lauf bedient. Seine Flanke landet erneut in den Armen von Riznyk.
Borussia Dortmund Newcastle United
84.
20:27
Newcastle agiert momentan ziemlich ungenau. Deshalb entsteht trotz immer größerem Druck keine Gefahr.
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
20:27
Dass sie Leipzig durchaus ärgern können, haben die Belgrader im Hinspiel gezeigt als sie lange auf den Ausgleich drängten und erst durch Danis Olmos 3:1 K.O. gingen. Auch im Auswärtsspiel bei City hatte Roter Stern lange gut mitgehalten und zur Pause gar geführt. Entsprechend zurückhaltend gab sich auch Marco Rose vor der Reise ins stimmungsvolle „Marakana von Belgrad“. "Es wird sicher ein sehr offenes und wildes Spiel. Und wir müssen schauen, dass wir in diesen wilden Phasen kühlen Kopf behalten" , forderte der RB-Coach, der sich der besonderen Atmosphäre in Belgrad bewusst ist: "Die Fans feiern und trauern mit ihrer Mannschaft mit, peitschen diese über 90 Minuten nach vorne. Die Verbindung aus Stadion, Fans und Mannschaft - das müssen wir annehmen und dagegenhalten."
Schachtar Donezk FC Barcelona
84.
20:26
Dmytro Riznyk beherrscht seinen Strafraum ohne Wenn und Aber. Bei jeder hohen Hereingabe ist der Schlussmann der Hirnyky zur Stelle.
Borussia Dortmund Newcastle United
82.
20:25
Nächster Dortmunder Abschluss. Ryerson zieht aus 25 Metern ab. Sein Schuss ist zu lasch und unplatziert. Pope hat den Ball sicher.
Schachtar Donezk FC Barcelona
81.
20:24
Einwechslung bei FC Barcelona: Fermín López
Schachtar Donezk FC Barcelona
81.
20:24
Auswechslung bei FC Barcelona: Gavi
Schachtar Donezk FC Barcelona
81.
20:24
Der zentrale Raum vor und im Strafraum der Gastgeber liegt fortwährend in der Hand der Ukrainer. Barca versucht es weiterhin über die Flügel, brachte dabei erst einen einzigen Schuss auf das Tor von Riznyk.
FC Porto Royal Antwerp FC
20:23
Völlig überraschend patzte der FC Porto am vergangenen Wochenende in der Liga - und das ausgerechnet gegen den Tabellenletzten GD Estoril Praia. Vor heimischen Publikum konnte das Team von Trainer Sérgio Conceição nicht überzeugen und verlor mit 0:1, wodurch der Abstand des Tabellendritten auf die beiden Klubs aus Lissabon auf drei bzw. fünf Punkte anwuchs.
Lazio Rom Feyenoord Rotterdam
20:23
Die Gäste sind aktuell Tabellenführer in der Gruppe E und haben zwei Siege auf dem Konto. Neben dem Sieg über Lazio gewann die Elf von Arne Slot mit 2:0 gegen Celtic Glasgow und verlor am 2. Spieltag mit 2:3 in Madrid. Mit einem Sieg heute würde Feyenoord einen riesigen Schritt Richtung Achtelfinale machen.
Borussia Dortmund Newcastle United
80.
20:23
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Marco Reus
Borussia Dortmund Newcastle United
80.
20:23
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Karim Adeyemi
Borussia Dortmund Newcastle United
80.
20:23
Einwechslung bei Newcastle United: Lewis Miley
Borussia Dortmund Newcastle United
80.
20:23
Auswechslung bei Newcastle United: Joe Willock
Borussia Dortmund Newcastle United
79.
20:22
Tooor für Borussia Dortmund, 2:0 durch Julian Brandt
Der beste Spieler des Spiels macht das 2:0! Der Freistoß von Newcastle kommt von links als Flanke auf den ersten Pfosten. Hummels klärt mit dem Kopf. Der Ball landet bei Adeyemi, der am eigenen Strafraum mit dem Feuer spielt. Gegen zwei Newcastler-Spieler geht er kurz ins Dribbling, um dann einen langen Ball auf Brandt zu spielen. Dadurch hat Dortmund eine Überzahl. Brandt macht es alleine. Er geht links in den Strafraum und zieht mit links ab. Sein Flachschuss geht unhaltbar ins lange Eck.
Borussia Dortmund Newcastle United
78.
20:22
Nach einem Ballverlust von Süle muss Adeyemi hinten aushelfen. Im Verbund mit Hummels erobert er den Ball, der aber direkt wieder bei Almirón landet. Adeyemi foult den Newcastle-Angreifer. Das war etwas überflüssig. Es sah aus, als hätte Adeyemi einfach keinen Bock, zu verteidigen.
Borussia Dortmund Newcastle United
77.
20:20
Brandt bekommt links im Strafraum von Füllkrug den Ball. Er setzt zum Dribbling an und zieht dann ab. Es ist nicht ersichtlich, ob das eine Flanke oder ein Torschuss sein soll. Der Ball geht rechts am Tor vorbei.
Schachtar Donezk FC Barcelona
77.
20:20
Dennoch fehlen Donetsk in der jetzigen Phase die Entlastungs-Angriffe. Der FC Barcelona baut zunehmend Druck auf.
Atlético Madrid Celtic Glasgow
20:19
Es war ein Dämpfer, den die Colchoneros am Wochenende hinnehmen musste. In La Liga kassierten sie bei UD Las Palmas eine knappe Niederlage (1:2), nachdem aus den vorherigen acht Pflichtspielen satte sieben Siege heraussprangen. Während es in der heimischen Liga derzeit nur für den vierten Rang reicht, sieht es in der Königsklasse etwas besser aus. Dort belegen sie die zweite Position – müssen aber aufpassen. Nur ein Punkt trennt sie vom drittplatzierten Lazio Rom. Mit einer Niederlage heute könnte Celtic dank des besseren direkten Vergleichs sogar vorbeiziehen – und Atlético bei einem Dreier Lazios gegen Feyenoord Rotterdam auf den letzten Platz rutschen.
AC Mailand Paris Saint-Germain
20:19
Aus tabellarischer Sicht hat das Schlusslicht den Spitzenreiter zu Gast. Entsprechend klar sind die Vorzeichen. Angesichts von nur zwei Punkten auf dem Konto sollten die Mailänder gerade zu Hause unbedingt mal satt punkten, wenn die Chancen aufs Achtelfinale bestehen bleiben sollen. Eine Niederlage würde fast schon das Aus bedeuten. Auf der anderen Seite könnte PSG mit einem Auswärtssieg einen sehr großen Schritt in Richtung K.o.-Runde machen. In jedem Fall aber gibt es in der Gruppe F heute noch keine endgültigen Entscheidungen.
Schachtar Donezk FC Barcelona
76.
20:19
João Cancelo bringt eine einfallslose Flanke aus dem linken Halbfeld. Diese landet ohne Umwege in den Armen von Dmytro Riznyk.
Borussia Dortmund Newcastle United
75.
20:18
Hummels erobert den Ball im Mittelfeld. Er schickt Adeyemi zentral, der nach links auf Brandt spielt. Im Strafraum wäre Füllkrug total frei, aber Brandts Querpass bleibt am letzten verbliebenen Verteidiger hängen. Das war eine große Chance.
AC Mailand Paris Saint-Germain
20:17
Im Vergleich zur 0:1-Heimpleite gegen Udinese nimmt Stefano Pioli drei Wechsel vor. Anstelle von Alessandro Florenzi, Rade Krunić und Luka Jović (alle Bank) rücken Theo Hernández, Ruben Loftus-Cheek und Christian Pulišić in die Mailänder Startelf. Bei den Gästen gibt es nach dem 3:0 am Freitag gegen Montpellier zwei Veränderungen. Nordi Mukiele und Kang-in Lee (beide Bank) sind nicht in der Pariser Anfangsformation zu finden. Dafür beordert Luis Enrique heute Lucas Hernández, der also einem Duell mit Bruder Theo entgegensieht, und Vitinha von Beginn an auf den Platz.
Borussia Dortmund Newcastle United
73.
20:17
Prime-Experte Benedikt Höwedes mutmaßt, dass die Verletzung von Pope nur vorgetäuscht war, damit Eddie Howe taktische Anweisungen an seine Mannschaft richten kann. Das wäre ziemlich unsportlich.
Schachtar Donezk FC Barcelona
74.
20:17
Sowohl Lamine Yamal als auch João Félix haben definitiv frischen Wind in diese Partie gebracht. Sobald einer der beiden Flügelspieler die Kugel am Fuß hat, geht es im Hochgeschwindigkeits-Dribbling auf den Gegenspieler zu. Die ein oder andere gelungene Aktion war bereits dabei.
Lazio Rom Feyenoord Rotterdam
20:17
Die Gastgeber aus Italien rangieren aktuell mit vier Zählern auf Rang drei der Gruppe, könnten Feyenoord aber mit einem Sieg überholen. Nach einem Remis zum Auftakt gegen Atlético Madrid folgte ein 2:1-Sieg bei Celtic Glasgow. Am vergangenen Spieltag setzte es für den italienischen Vizemeister eine 1:3-Pleite bei Feyenoord Rotterdam.
Schachtar Donezk FC Barcelona
73.
20:15
Einwechslung bei Shakhtar Donetsk: Yegor Nazaryna
Schachtar Donezk FC Barcelona
73.
20:15
Auswechslung bei Shakhtar Donetsk: Taras Stepanenko
Borussia Dortmund Newcastle United
72.
20:15
Pope muss behandelt werden. Er hat irgendwas am rechten Fuß oder Unterschenkel. Der Torwart kann aber offenbar weiterspielen.
FC Porto Royal Antwerp FC
20:14
Am Ende war es eine klare Angelegenheit, als der FC Porto vor knapp zwei Wochen in Belgien zu Besuch war und Royal Antwerpen mit 4:1 abfertigte. Vor allem nach der Pause spielten die Portugiesen groß auf und drehten einen 0:1-Pausenrückstand durch vier Treffer in ein verdientes 4:1. Stürmer Evanilson erzielte dabei sogar einen lupenreinen Hattrick. In der Tabelle festigte Porto dadurch den zweiten Rang, während Antwerpen weiter punktlos auf dem letzten Platz verharrt.
Borussia Dortmund Newcastle United
70.
20:13
Brandt bringt eine Ecke von links in die Mitte. Nmecha probiert es am ersten Pfosten kunstvoll mit der Hacke. Der Ball wird abgewehrt.
Schachtar Donezk FC Barcelona
70.
20:13
Kapitän Stepanenko legt sich nach einer Abwehraktion auf dem Boden und scheint nicht mehr weitermachen zu können.
Manchester City BSC Young Boys
20:13
Nach drei Siegen am Stück kann Titelverteidiger Manchester City bereits heute Abend vorzeitig in die K.o.-Runde der Champions League einziehen. Mit einem Heimsieg gegen die Young Boys Bern hätten Erling Haaland und Co. ihr Achtelfinal-Ticket schon sicher und könnten die restlichen Partien in der Gruppenphase ganz entspannt im Sparmodus angehen. Ganz nach dem Geschmack von City-Coach Pep Guardiola: „Die Chance zu haben, schon jetzt weiterzukommen, bedeutet uns sehr viel", sagte Pep auf der PK.
Borussia Dortmund Newcastle United
69.
20:12
Ryerson hat bei einer unübersichtlichen Aktion den Ball im Strafraum an die Hand bekommen. Das war aber nie und nimmer ein Elfmeter. Eine natürlichere Handbewegung gibt es nicht. Das Spiel läuft zum Glück nach einem kurzen Check durch den VAR weiter.
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
20:12
Zu den Aufstellungen: Marco Rose wechselt im Vergleich zum Wochenende dreimal und stellt von Dreier- auf Viererkette um. Benjamin Šeško, Emil Forsberg und Amadou Haïdara übernehmen für Lukas Klostermann, Kevin Kampl und Christoph Baumgartner (alle Bank). Roter-Stern-Coach Barak Bakhar hatte am Wochenende einige Stammkräfte geschont und wechselt gleich sechsmal. Nur Keeper Glazer, Djiga, Kanga, Ivanić und Krasso bleiben drauf.
Schachtar Donezk FC Barcelona
69.
20:12
Barca bringt knapp 20 Minuten vor dem Ende die erste Ecke des Spiels herein. Diese stellt für Dmytro Riznyk jedoch kein Problem dar.
Schachtar Donezk FC Barcelona
68.
20:11
Alejandro Balde lässt sich den Ball in der eigenen Hälfte abnehmen. Donetsk kontert sofort und setzt den einlaufenden Newerton in Szene, dessen Schuss aus 14 Metern Entfernung am Außennetz landet.
Borussia Dortmund Newcastle United
68.
20:11
Dortmund schafft es mittlerweile gut, Newcastle vom eigenen Tor fernzuhalten. Die Schwarz-Gelben sind selbst aktiv und binden die Gäste dadurch in der Defensive.
Schachtar Donezk FC Barcelona
67.
20:09
Dazu baut der Tabellenführer rund um den gegnerischen Strafraum einen Halbkreis auf, ähnlich wie im Handball.
Schachtar Donezk FC Barcelona
66.
20:08
Knapp 25 Minuten bleiben den Katalanen, um dieses Spiel zu drehen.
AC Mailand Paris Saint-Germain
20:08
Herzlich willkommen zur Champions League! Im Rahmen des vierten Spieltages begeben wir uns in die Gruppe F und schauen, was ab 21:00 Uhr in der Partie zwischen der AC Milan und Paris Saint-Germain passiert.
Borussia Dortmund Newcastle United
65.
20:08
Ein Freistoß von Brandt aus dem rechten Halbfeld landet über Umwege bei Hummels, der aus dem Gewühl abschließt. Der Ball landet in den Armen von Pope.
Schachtar Donezk FC Barcelona
64.
20:07
Donetsk erhält einen Einwurf auf der rechten Seite. Newerton bekommt den Ball in den Fuß gespielt und setzt zum Dribbling an. Erst verliert er das Leder, bleibt jedoch dran und provoziert einen Freistoß, nahe der rechten Eckfahne.
Borussia Dortmund Newcastle United
63.
20:06
Auch Newcastle mal wieder mit einem Abschluss. Willock zieht links von der Strafraumkante ab. Sein Schuss landet in den Armen von Kobel.
Schachtar Donezk FC Barcelona
63.
20:06
Einwechslung bei Shakhtar Donetsk: Kevin Kelsy
Schachtar Donezk FC Barcelona
63.
20:05
Auswechslung bei Shakhtar Donetsk: Danylo Sikan
Borussia Dortmund Newcastle United
62.
20:05
Dortmund wird immer aktiver. Nach einem Freistoß ist Hummels mit vorne. Er bekommt links im Strafraum den Ball und legt zurück auf Adeyemi. Der Flügelspieler braucht zu lange für den Abschluss, sodass Bruno Guimarães dazwischenkommt.
Schachtar Donezk FC Barcelona
61.
20:05
Sofort bringen die neuen Kräfte frischen Wind. Erst tänzelt Lamine Yamal im Strafraum mit dem Ball und bringt danach die Flanke. João Félix kann die Hereingabe nicht aufs Tor bringen.
Schachtar Donezk FC Barcelona
60.
20:03
Einwechslung bei FC Barcelona: Alejandro Balde
Schachtar Donezk FC Barcelona
60.
20:03
Auswechslung bei FC Barcelona: Marcos Alonso
Schachtar Donezk FC Barcelona
60.
20:03
Einwechslung bei FC Barcelona: João Félix
Schachtar Donezk FC Barcelona
60.
20:03
Auswechslung bei FC Barcelona: Raphinha
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
20:03
Für die serbischen Gastgeber ist es entsprechend heute bereits die letzte Chance, sich noch die Option aufs Weiterkommen offenzuhalten. Ein einziger Zähler steht bisher zu Buche und den hat man im Heimspiel gegen den vermeintlich leichtesten Gegner Bern eingefahren. Selbst im Kampf um den dritten Platz, der zum Weiterspielen in der Europa League berechtigt, ist Roter Stern aktuell also nicht gerade im Vorteil. In der heimischen Liga konnte der Meister zuletzt mit einem 3:1 gegen Radnik Surdulica Selbstvertrauen tanken.
Schachtar Donezk FC Barcelona
59.
20:03
Einwechslung bei FC Barcelona: Lamine Yamal
Borussia Dortmund Newcastle United
59.
20:02
Nächster Dortmunder Abschluss. Nmecha probiert es aus der zweiten Reihe. Pope hält den Schuss fest.
Schachtar Donezk FC Barcelona
59.
20:02
Auswechslung bei FC Barcelona: Ferran Torres
Schachtar Donezk FC Barcelona
59.
20:02
Einwechslung bei FC Barcelona: Pedri
Borussia Dortmund Newcastle United
58.
20:02
Nächster Abschluss von Brandt! Der BVB befreit sich mal über eine schöne Ballstafette. Brandt bekommt 25 Meter zentral vor dem Tor den Ball. Er geht nach rechts und zieht mit rechts ab. Pope pariert den sehr platzierten Schuss mit einer schönen Flugeinlage.
Schachtar Donezk FC Barcelona
59.
20:02
Auswechslung bei FC Barcelona: Oriol Romeu
Schachtar Donezk FC Barcelona
59.
20:01
Nach der Pause gab Xavi seiner Startelf noch die Möglichkeit, sich zu beweisen, jetzt stehen vier frische Spieler an der Seitenlinie.
Schachtar Donezk FC Barcelona
57.
20:00
Barca belagert aktuell den Strafraum der Ukrainer. Sogar Christensen und Araújo stehen teilweise nur noch 30 Meter vom Tor der Hirnyky entfernt. Das ermöglicht weitere Räume für das Umschaltspiel der Hausherren. Nach einem schnellem Konter taucht Sikan vor ter Stegen auf, der erneut einen Schuss aus spitzem Winkel parieren kann.
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
20:00
Erstmals in dieser Saison hat RasenBallsport Leipzig zuletzt zwei Pflichtspiele in Folge verloren. Auf das Pokalaus in Wolfsburg (0:1) folgte in der Liga ein ziemlich uninspirierter Auftritt bei Mainz 05, der in einer 0:2-Niederlage mündete. In der Königsklasse will die Elf von Marco Rose nun wieder in die Spur finden. Nach den 3:1-Siegen in Bern sowie im Hinspiel gegen Belgrad könnten die Sachsen mit einem weiteren Sieg heute bereits vorzeitig das Achtelfinale buchen, sofern Manchester City parallel sein Heimspiel gegen die Young Boys nicht verliert.
Roter Stern Belgrad RB Leipzig
19:59
Hallo und herzlich willkommen zur UEFA Champions League am Dienstagabend! RB Leipzig gastiert in der Gruppe G am vierten Spieltag bei Roter Stern Belgrad. Um 21 Uhr rollt der Ball im traditionsreichen Stadion Rajko Mitić!
Borussia Dortmund Newcastle United
56.
19:59
Joelinton vergibt die Riesenchance! Livramento schlägt ohne Druck von rechts eine gute Flanke in den Strafraum. Am Fünfmeterraum kommt Joelinton zum Kopfball. Er muss den Ball eigentlich reinmachen, setzt den Kopfball aber links neben das Tor.
Schachtar Donezk FC Barcelona
56.
19:58
Während Ferran Torres auf der linken Seite die Breite gewährleistet, darf Raphinha sich etwas zentraler positionieren. Dafür rückt João Cancelo auf der rechten Seite weit nach vorne.
Lazio Rom Feyenoord Rotterdam
19:57
Guten Abend und herzlich willkommen im Stadion Olimpico zum 4. Spieltag in Gruppe E und der Partie zwischen Lazio Rom und Feyenoord Rotterdam. Um 21 Uhr geht’s los!
Schachtar Donezk FC Barcelona
54.
19:57
Deutlich zielstrebiger suchen die Blaugrana nun die Nähe des gegnerischen Strafraums und versuchen in die gefährliche Zone zu gelangen.
Borussia Dortmund Newcastle United
54.
19:57
Newcastle hat jetzt deutlich mehr Tempo auf dem Feld. Die Einwechslungen von Almirón und Gordon haben den Auftritt der Gäste verändert. Die Magpies sind zunächst überlegen.
FC Porto Royal Antwerp FC
19:56
Guten Abend und herzlich willkommen zum vierten Spieltag der Champions League! Ab 21:00 Uhr empfängt der aktuelle portugiesische Pokalsieger FC Porto den amtierenden belgischen Meister Royal Antwerp FC.
Atlético Madrid Celtic Glasgow
19:56
Hallo und herzlich willkommen zum vierten Spieltag in der Champions League! In Gruppe E geht es für Atlético Madrid und Celtic Glasgow um wichtige Punkte im Kampf ums europäische Überwintern. Anstoß ist um 21:00 Uhr.
Schachtar Donezk FC Barcelona
51.
19:55
Gelbe Karte für Marino Pušić (Shakhtar Donetsk)
Borussia Dortmund Newcastle United
51.
19:54
Die folgende Ecke führt zu einem Abschluss von Füllkrug, der Stürmer stand aber im Abseits.
Borussia Dortmund Newcastle United
50.
19:54
Gute Chance für Dortmund! Brandt geht links in den Strafraum. Er verstolpert den Ball im Dribbling, bleibt aber in der Aktion, holt sich die Kugel wieder und zieht aus 16 Metern mit rechts ab. Sein Schuss kommt gut neben den rechten Pfosten. Pope wehrt den Ball zur Ecke ab.
Schachtar Donezk FC Barcelona
51.
19:53
Barca lässt sich in den ersten Minuten der zweiten Halbzeit nicht lange Bitten. Beide Innenverteidiger schieben bei eigenem Ballbesitz teilweise bis über den Mittelkreis der gegnerischen Hälfte nach.
Schachtar Donezk FC Barcelona
51.
19:53
Barca lässt sich in den ersten Minuten der zweiten Halbzeit nicht lange Bitten. Beide Innenverteidiger schieben bei eigenem Ballbesitz teilweise bis über den Mittelkreis der gegnerischen Hälfte nach.
Borussia Dortmund Newcastle United
49.
19:53
Kurz darauf der nächste Abschluss für die Gäste. Almirón probiert es von rechts im Strafraum. Sein Schuss geht am linken Pfosten vorbei.
Borussia Dortmund Newcastle United
49.
19:52
Fast der Ausgleich! Ein langer Ball von Schär erreicht Livramento rechts im Strafraum an der Grundlinie. Livramento spielt quer. Kobel kommt mit dem Knie dazwischen, sonst wäre Gordon einschussbereit gewesen.
Schachtar Donezk FC Barcelona
48.
19:51
Im Gegenzug reicht schon wieder ein einfacher langer Ball. Giorgi Gocholeishvili setzt sich gegen Marcos Alonso durch und zieht aus spitzem Winkel von der rechten Seite ab. Sein Abschluss aus fünf Metern Entfernung kann Marc-André ter Stegen zur Seite abwehren.
Borussia Dortmund Newcastle United
47.
19:51
Das Spiel ist kurz unterbrochen, weil die Dortmunder Fans Tennisbälle und andere Sachen in den BVB-Strafraum geworfen haben. Das ist ein Protest gegen die Reform der Champions League. Das wird vermutlich nichts bringen und das Spiel geht auch schnell weiter.
Schachtar Donezk FC Barcelona
47.
19:50
Ein Doppelpass zwischen Ferran Torres und Marcos Alonso bringt etwas Raum. Ferran Torres fackelt nicht lange und drückt nach einem kurzen Dribbling ins Zentrum ab. Erneut fliegt das Leder über den Kasten.
Borussia Dortmund Newcastle United
46.
19:50
Dortmund gehört der erste Abschluss der zweiten Halbzeit. Adeyemi geht rechts auf den Strafraum zu. Er verpasst den Moment des Abschlusses, geht am Strafraum quer und zieht dann aus 16 Metern mit links ab. Sein Schuss landet in den Armen von Pope.
Schachtar Donezk FC Barcelona
46.
19:49
Unverändert schicken beide Trainer ihre Mannschaften in den zweiten Spielabschnitt.
Borussia Dortmund Newcastle United
46.
19:49
Einwechslung bei Newcastle United: Miguel Almirón
Borussia Dortmund Newcastle United
46.
19:48
Auswechslung bei Newcastle United: Lewis Hall
Borussia Dortmund Newcastle United
46.
19:48
Einwechslung bei Newcastle United: Anthony Gordon
Schachtar Donezk FC Barcelona
46.
19:48
Anpfiff 2. Halbzeit
Borussia Dortmund Newcastle United
46.
19:48
Auswechslung bei Newcastle United: Callum Wilson
Borussia Dortmund Newcastle United
46.
19:48
Anpfiff 2. Halbzeit
Manchester City BSC Young Boys
19:42
Willkommen zur Champions League! Um 21 Uhr empfängt Titelverteidiger ManCity die Young Boys Bern im Etihat Stadium. Macht City mit einem Pflichtsieg das Achtelfinale klar?
Schachtar Donezk FC Barcelona
45.
19:36
Halbzeitfazit:
Etwas überraschend aber nicht völlig unerwartet geht Donetsk mit einer 1:0-Führung in die Kabine. Barca hat im gesamten ersten Spielabschnitt nur zwei Schüsse abgegeben, wovon keiner auf das Gehäuse von Riznyk flog. Die Hirnyky präsentieren sich motiviert und clever. Trainer Pušić hat seine Schützlinge hervorragend eingestellt und ihnen scheinbar einfache Wege hinter die letzte Kette der Blaugrana gezeigt. Xavi muss sich in der Halbzeit eine bessere Herangehensweise überlegen, um die Hintermannschaft der Ukrainer unter Druck zu setzen.
Borussia Dortmund Newcastle United
45.
19:36
Halbzeitfazit
Dortmund geht mit einer 1:0-Führung gegen Newcastle in die Pause. In der Anfangsphase war der BVB klar überlegen. Die ersten 25 Minuten gehörten komplett den Hausherren. Sie erarbeiteten sich einige Torchancen und das 1:0 durch Füllkrug war hochverdient. Danach änderte sich die Partie aber. Dortmund wurde plötzlich passiv, Newcastle dafür immer besser. Die Magpies hatten danach ebenfalls ein paar Chancen. Insgesamt geht die Halbzeitführung für Schwarz-Gelb in Ordnung. Jedoch sollte die Mannschaft von Edin Terzić in der zweiten Halbzeit wieder mehr für das Spiel machen. Dortmunds Passivität spielt Newcastle in die Karten.
Schachtar Donezk FC Barcelona
45.
19:33
Ende 1. Halbzeit
Schachtar Donezk FC Barcelona
45.
19:32
Gelbe Karte für Ronald Araújo (FC Barcelona)
Der Innenverteidiger dribbelt mit dem Ball in Richtung des gegnerischen Strafraums. Kurz bevor er abschließen will, verspringt ihm der Ball und er stürzt etwas zu hart in seinen Gegenspieler.
Borussia Dortmund Newcastle United
45.
19:32
Ende 1. Halbzeit
Borussia Dortmund Newcastle United
45.
19:32
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Borussia Dortmund Newcastle United
45.
19:32
Nächster Kopfball für Newcastle! Trippier bringt eine Ecke von rechts auf den zweiten Pfosten. Lascelles will mit dem Kopf abschließen, legt aber für Joelinton auf. Der Brasilianer köpft aus acht Metern aufs Tor. Kobel fängt den Ball.
Schachtar Donezk FC Barcelona
45.
19:30
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Schachtar Donezk FC Barcelona
45.
19:30
Es ist ein völlig anderes Spiel im Vergleich zum dritten Spieltag. Donetsk zeigt sich deutlich kompetetiver, setzt Nadelstiche, hat zwischendurch kontrollierten Ballbesitz und steht gegen den Ball kompakt.
Borussia Dortmund Newcastle United
43.
19:29
Das Spiel ist gerade etwas zerfahren. Beide Mannschaften sind im letzten Drittel zu ungenau.
Borussia Dortmund Newcastle United
41.
19:27
Newcastle spielt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld kurz. Dann folgt eine Flanke aus dem linken Halbfeld, die ins Toraus fliegt.
Schachtar Donezk FC Barcelona
41.
19:26
Tooor für Shakhtar Donetsk, 1:0 durch Danylo Sikan
Einfach aber effektiv. Georgiy Sudakov verlagert die Kugel von der linken Seite einmal über das komplette Feld und findet Gocholeishvili. Der Außenverteidiger hat jede Menge Platz und nutzt diesen für eine optimale Flanke. Sikan hat kaum Platz, bringt das Spielgerät aber mit einem präzisen Kopfball im Netz unter. Völlig unverdient ist das nicht.
Schachtar Donezk FC Barcelona
40.
19:25
Wie geschlossen Donetsk als Team verteidigt lässt sich hervorragend an Newerton erkennen. Der junge Brasilianer ackert unermüdlich bis tief in die eigene Hälfte mit und zeigt bei eigenem Ballbesitz hier und da seine Qualitäten an der Kugel.
Borussia Dortmund Newcastle United
38.
19:24
Adeyemi bringt von rechts eine zu lange Flanke in den Strafraum. Der Ball landet auf der anderen Seite bei Ryerson, der ebenfalls in die Mitte flankt. Die zweite Hereingabe wird von Pope abgefangen.
Schachtar Donezk FC Barcelona
37.
19:22
Während einer kurzen Unterbrechung ruft Xavi mehrere Spieler zu sich und gibt ihnen weitere Instruktionen mit auf den Weg.
Borussia Dortmund Newcastle United
36.
19:22
Toller Angriff des BVB! Brandt nimmt Trippier den Ball ab und dann geht es schnell. Nmecha schickt Süle links. Der Pass ist nicht perfekt, deshalb muss der Verteidiger noch einen Haken machen. Er spielt am Strafraum quer. Sabitzer kommt frei aus 16 Metern zum Abschluss. Sein Schuss geht einige Meter drüber.
Schachtar Donezk FC Barcelona
36.
19:21
Shakhtar verteidigt konzentriert und lässt bis zum jetzigen Zeitpunkt kaum etwas anbrennen.
Borussia Dortmund Newcastle United
35.
19:21
Der Ball befindet sich jetzt viel im Mittelfeld. Newcastle ist deutlich verbessert als zu Beginn des Spiels. Der BVB ist momentan etwas zu passiv.
Schachtar Donezk FC Barcelona
33.
19:18
In der Spitze scheint es Robert Lewandowski etwas zu langweilig zu sein. Er lässt sich tief ins Mittelfeld fallen, umspielt zwei Gegenspieler und bringt die Kugel auf die rechte Seite, wo Raphinha sich zunächst durchsetzt. Seine folgende Flanke landet am Stiefel eines Verteidigers.
Borussia Dortmund Newcastle United
32.
19:18
Erster guter Abschluss für Newcastle. Trippier bringt von rechts eine Ecke in Richtung Elfmeterpunkt. Schär kommt zum Kopfball. Kobel fängt den Abschluss.
Borussia Dortmund Newcastle United
31.
19:17
Newcastle ist seit dem Gegentor deutlich druckvoller. Jetzt drücken die Gäste den BVB hinten rein.
Schachtar Donezk FC Barcelona
31.
19:16
Ein Fehlpass von Oriol Romeu ermöglicht den Hausherren die nächste Konter-Möglichkeit. Der lange Diagonalball auf Sudakov ist am Ende etwas zu ungenau.
Borussia Dortmund Newcastle United
30.
19:16
Ein schöner hoher Pass erreicht Willock links im Strafraum. Der Engländer wäre frei vor Kobel, aber Hummels kommt bei der Ballannahme dazwischen und klärt.
Borussia Dortmund Newcastle United
29.
19:14
Die Führung für Dortmund war überfällig. Die Schwarz-Gelben haben eine sehr starke Anfangsphase gespielt. Newcastle hatte bisher kaum Offensivaktionen.
Schachtar Donezk FC Barcelona
29.
19:14
Insgesamt bekommt das Publikum eine faire Partie geboten. Ein zärtlicher Schubser von Lewandowski nahe der Mittellinie ist erst das zweite Foul im Spiel.
Borussia Dortmund Newcastle United
26.
19:12
Tooor für Borussia Dortmund, 1:0 durch Niclas Füllkrug
Da ist die verdiente Führung für den BVB! Dortmund spielt sich mit etwas Glück zentral in den Strafraum. Füllkrug legt per Kopf für Sabitzer auf, für den der Winkel zu spitz für einen Abschluss ist. Deshalb legt Sabitzer von rechts quer. Der Ball landet an der Fünferkante, wo Füllkurg eingelaufen kommt. Der Stürmer haut den Ball mit links unter die Latte.
Schachtar Donezk FC Barcelona
27.
19:12
Zwischendurch streut Donetsk die ein oder andere Ballbesitz-Phase ein und attackiert insbesondere über die Flügel. Dieses Mal lösen die Ukrainer das Pressing der Katalanen auf und spielen Dmytro Kryskiv im Mittelkreis frei. Dieser dreht auf und legt den Ball auf die rechte Seite. Die folgende Flanke segelt allerdings an allen Spielern im Strafraum vorbei.
Borussia Dortmund Newcastle United
24.
19:10
Özcan spielt Adeyemi links zur Grundlinie. Adeyemi legt den Ball gut an die Strafraumkante zurück, aber dort steht kein Dortmunder. Newcastle kann klären.
Borussia Dortmund Newcastle United
22.
19:09
Plötzlich lässt sich Dortmund durch eine einfache Eckenvariante überlisten. Trippier spielt eine Ecke flach in die Mitte. Dann rückt der Eckenschütze nach und bekommt völlig freistehend an der Grundlinie den Ball. Er spielt ihn flach vor das Tor. Zum Glück für Dortmund hält kein Newcastle-Spieler den Fuß rein. Die Hausherren können klären.
Schachtar Donezk FC Barcelona
24.
19:09
Völlig Sorgenfrei kann die Hintermannschaft der Blaugrana nicht agieren. Immer wieder sorgen die Hirnyky mit Bällen in die Tiefe für Unruhe und verhindern somit ein Spiel auf ein Tor.
Borussia Dortmund Newcastle United
21.
19:06
Newcastle kommt mal etwas weiter nach vorne. Willock flankt von der linken Strafraumecke auf den zweiten Pfosten. Seine Hereingabe geht ins Aus.
Schachtar Donezk FC Barcelona
21.
19:06
Bis jetzt bekommt die Pušić-Elf die gefährlichen Räume größtenteils geschlossen und zwingt den FC Barcelona vorerst zu kontrolliertem Ballbesitz.
Borussia Dortmund Newcastle United
19.
19:04
Newcastle kommt bisher überhaupt nicht ins letzte Drittel. Dortmund unterbindet jeden Angriff kurz hinter der Mittellinie.
Schachtar Donezk FC Barcelona
19.
19:03
Donetsk wird etwas mutiger und schiebt in Folge dieser Aktion ein paar Meter weiter nach vorne.
Borussia Dortmund Newcastle United
16.
19:02
Nächster Dortmunder Abschluss! Sabitzer bedient Adeyemi rechts im Strafraum. Der Flügelspieler zieht aus 14 Metern mit links ab. Pope wehrt den Ball ab.
Schachtar Donezk FC Barcelona
17.
19:02
Ein einfacher Chip hinter die Kette des FC Barcelona führt zur ersten großen Chance der Herren in den orangenen Trikots. Mykola Matvienko wird auf der linken Seite geschickt, läuft mit dem Leder am Fuß in den Strafraum und scheitert aus spitzem Winkel und sechs Metern Entfernung am gut postierten ter Stegen.
Borussia Dortmund Newcastle United
15.
19:01
Dortmund drückt die Gäste ziemlich tief hinten rein. Das ist bisher ein sehr guter Auftritt der Schwarz-Gelben.
Borussia Dortmund Newcastle United
13.
19:00
Der BVB wird immer besser! Füllkrug bekommt 25 Meter zentral vor dem Tor den Ball. Er zieht wuchtig mit rechts ab. Sein Schuss ist aber zu zentral. Pope wehrt den Ball ab.
Schachtar Donezk FC Barcelona
15.
19:00
Donetsk geht nach eigenem Ballgewinn unmittelbar in die Umschalt-Bewegung und versucht die freien Räume hinter der letzten Kette der Katalanen zu bespielen.
Borussia Dortmund Newcastle United
11.
18:58
Aufreger im Newcastle-Strafraum! Bei der Ecke bekommt Longstaff den Ball an den Arm. Das war aber keine Absicht und keine ernsthafte Vergrößerung der Körperfläche. Deshalb läuft das Spiel weiter.
Schachtar Donezk FC Barcelona
13.
18:58
Der FC Barcelona nimmt sich im Aufbauspiel alle Zeit dieser Welt und wartet auf den richtigen Moment. Löst Barca mit klugem Passspiel die Ordnung der Hausherren auf, wird mit hohem Tempo das Tor attackiert.
Borussia Dortmund Newcastle United
11.
18:57
Brandt bringt den Freistoß aus dem rechten Halbfeld in den Strafraum. Hall klärt etwas unkontrolliert zur Ecke.
Schachtar Donezk FC Barcelona
10.
18:55
Gegen den Ball stellen sich die Gastgeber sofort mit einem Vierer- sowie einer asymmetrischen Fünfer-Reihe tief in der eigenen Hälfte auf, überlassen dem Tabellenführer damit viel Raum für einfache Pässe. İlkay Gündoğan reagiert mit einem Fernschuss darauf, der aus 20 Metern Entfernung über den Kasten von Riznyk fliegt.
Borussia Dortmund Newcastle United
9.
18:55
Gelbe Karte für Lewis Hall (Newcastle United)
Brandt spielt einen tollen Pass nach rechts in den Lauf von Füllkrug. Der Stürmer hätte im Laufduell mit Hall vermutlich Nachteile, er wird aber schnell von dem Verteidiger zu Boden gebracht. Dafür bekommt Hall die Gelbe Karte.
Borussia Dortmund Newcastle United
7.
18:53
Dortmund hat den ersten Abschluss des Spiels! Brandt bekommt rechts den Ball. Er zieht aus 25 Metern ab. Sein Schuss fliegt deutlich drüber.
Schachtar Donezk FC Barcelona
8.
18:53
Nach einem Angriff über die rechte Seite bekommt Sikan den Ball in den Strafraum gesteckt. Araújo ist jedoch zur Stelle und klärt ins Toraus. Es folgt ein Eckball für Donetsk, der letztlich keine große Gefahr darstellt.
Borussia Dortmund Newcastle United
6.
18:51
Die folgende Ecke wird von Newcastle geklärt, aber der BVB bleibt in Ballbesitz.
Schachtar Donezk FC Barcelona
5.
18:51
Torhüter Riznyk geht im eigenen Fünf-Meter-Raum aufs Ganze und legt den Ball am anrasenden Lewandowski vorbei. Der touchiert den Oberschenkel des Schlussmannes und sorgt für einen Freistoß der Hirnyty.
Borussia Dortmund Newcastle United
5.
18:51
Dortmund taucht das erste Mal vorne auf. Nmecha setzt Adeyemi rechts im Strafraum ein. Adeyemi geht zur Grundlinie und flankt in die Mitte. Die Hereingabe wird zur Ecke abgefälscht.
Borussia Dortmund Newcastle United
4.
18:50
Newcastle hat die ersten Offensivaktionen. Die zwei Einwürfe von der rechten Seite bringen aber keine Gefahr.
Borussia Dortmund Newcastle United
2.
18:48
Die Stimmung im Westfalenstadion ist herausragend. Beide Mannschaften starten hochmotiviert ins Spiel.
Schachtar Donezk FC Barcelona
3.
18:48
Barca läuft Donetsk bereits am eigenen Strafraumrand an und kann sofort den ersten Fehler provozieren. Ein versprungener Ball landet vor den Füßen von Robert Lewandowski, dem allerdings rechtzeitig das Leder wieder geklaut werden kann.
Borussia Dortmund Newcastle United
1.
18:46
Spielbeginn
Schachtar Donezk FC Barcelona
1.
18:46
Schiedsrichter Irfan Peljto lässt die Partie beginnen. Barca beginnt in weißen Trikots, während Donetsk heute im orangefarbenen Dress mit schwarzen Streifen aufläuft.
Schachtar Donezk FC Barcelona
1.
18:45
Spielbeginn
Schachtar Donezk FC Barcelona
18:40
Dabei stand die Offensive der Hirnyky in der ersten Halbzeit gegen Barcelona völlig neben sich und brachte lediglich einen Schuss auf das Tor der Blaugrana ab. Zur zweiten Halbzeit änderte sich das deutlich. Dort gab Donetsk zehn Torschüsse ab. Es bleibt abzuwarten, wie die offiziellen Gastgeber sich zum Start der heutigen Begegnung präsentieren.
Schachtar Donezk FC Barcelona
18:35
Donetsk hat zur Zeit drei Punkte auf dem Konto und in jedem Gruppenspiel mindestens ein Tor erzielt. Trainer Marino Pušić hat seine Anfangsformation im Vergleich zum dritten CL-Spieltag auf drei Positionen verändert. Vor allem in der Defensive gibt der 52-jährige Niederländer anderen Akteuren die Möglichkeit, sich der Offensive der Katalanen entgegen zu stellen. Irakli Azarovi, der gesperrte Yukhym Konoplya sowie Artem Bondarenko machen Platz für Yaroslav Rakitskiy, Giorgi Gocholeishvili und Dmytro Kryskiv.
Borussia Dortmund Newcastle United
18:17
In dieser Gruppe kann wirklich jeder jeden schlagen. Dortmund hat gegen PSG verloren, dann hat Newcastle gegen PSG gewonnen und dann hat Dortmund gegen Newcastle gewonnen. Nur der AC Mailand ist bisher noch etwas schwierig einzuschätzen. Die Italiener haben gegen Dortmund und Newcastle 0:0 gespielt und gegen PSG 0:3 verloren. Vor diesem 4. Spieltag können also noch keine Prognosen über das Weiterkommen abgegeben werden.
Schachtar Donezk FC Barcelona
18:13
Mit einem Torverhältnis von 8:1 sind die Gäste in ihren vorangegangenen Begegnungen der Gruppenphase äußerst souverän aufgetreten. Pro Spiel ließen die Katalanen 0,33 Gegentore zu, womit sie die beste Defensive der gesamten Gruppenphase vorweisen können. Nur Donetsk hat im ersten Vergleich ein Tor gegen den Tabellenführer der Gruppe H erzielt. Sollte der FC Barcelona den vierten CL-Sieg in Serie feiern, winkt bereits das Ticket für die K.O.-Runde. Für diese Aufgabe hat Xavi im Vergleich zum letzten Pflichtspiel gleich fünf Veränderungen in der Startelf vorgenommen.
Borussia Dortmund Newcastle United
18:04
Eddie Howe tauscht bei Newcastle im Vergleich zum Sieg gegen Arsenal ebenfalls auf drei Positionen. Hall beginnt anstelle von Burn in der Linksverteidigung. Willock startet im zentralen Mittelfeld. Dafür rückt Joelinton eine Reihe nach vorne und Gordon sitzt zunächst auf der Bank. Außerdem startet Livramento für Almirón auf dem linken Flügel.
Schachtar Donezk FC Barcelona
18:03
Der FC Barcelona hat an den ersten drei Spieltagen dieser Gruppenphase keinen einzigen Zähler abgegeben. Bereits am dritten Spieltag trafen die Katalanen auf Shakhtar Donetsk und siegten vor heimischer Kulisse mit 2:1. Somit haben die Blaugrana fünf der vorherigen sieben Duelle gegen die Hirnyky für sich entschieden. Zuletzt feierten die Schützlinge von Trainer Xavi gegen den ukrainischen Vertreter vier Siege in Serie.
Borussia Dortmund Newcastle United
17:59
Zum Personal: Edin Terzić nimmt beim BVB drei Änderungen im Vergleich zum 0:4 gegen die Bayern vor. Süle startet für Wolf in der Verteidigung. Nmecha startet im Mittelfeld. Reus sitzt dafür zunächst auf der Bank. Außerdem beginnt Adeyemi anstelle von Malen auf dem linken Flügel.
Borussia Dortmund Newcastle United
17:55
Bei Newcastle herrscht momentan die komplett gegenteilige Gefühlslage. Die Magpies kommen mit zwei sehr guten Spielen im Rücken nach Dortmund. Zunächst gewannen sie am vergangenen Mittwoch mit 3:0 bei Manchester United und zogen dadurch ins Viertelfinale des League Cups ein. Dann folgte am Samstag ein 1:0-Sieg in der Premier League gegen das bis dahin ungeschlagene Arsenal. Die Mannschaft von Eddie Howe befindet sich also in guter Verfassung und sie hat in dieser Saison schon bewiesen, dass sie jeden Gegner schlagen kann.
Schachtar Donezk FC Barcelona
17:53
Herzlich willkommen zum Champions-League-Spiel zwischen Shakhtar Donetsk und dem FC Barcelona! Angepfiffen wird die Partie im Hamburger Volksparkstadion um 18.45 Uhr
Borussia Dortmund Newcastle United
17:51
„Wir sind sehr ehrlich miteinander umgegangen, um dann einen Haken dahinter zu setzen. Wir wollen es so schnell wie möglich besser machen. Wir wissen, es steckt in uns." Das sagte Edin Terzić gestern über die 0:4-Pleite gegen den FC Bayern. Heute gegen Newcastle haben die Schwarz-Gelben die Chance, das enttäuschende Spiel vom Wochenende zumindest teilweise vergessen zu machen. Durch einen Sieg könnte Dortmund die Tabellenführung in Gruppe F übernehmen.
Borussia Dortmund Newcastle United
17:39
Hallo und herzlich willkommen zum 4. Spieltag in der Gruppenphase der Champions League. Heute um 18:45 Uhr trifft Borussia Dortmund auf Newcastle United.

Tore

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1Bayern MünchenHarry KaneBayern München12830,67
Paris Saint-GermainKylian MbappéParis Saint-Germain12830,67
3Atlético MadridAntoine GriezmannAtlético Madrid10600,6
Manchester CityErling HaalandManchester City9620,67
5Manchester CityJulián ÁlvarezManchester City7500,71

Aktuelle Spiele