Home Plus Artikel lesen

Unsere Ressorts

Services

Verlagsangebote

Folgen Sie uns auf
Logo Neue Rhein/Neue Ruhr Zeitung
Paris Saint-Germain Newcastle United
90.
23:03
Fazit:
Paris Saint-Germain und Newcastle United trennen sich letzten Endes wohl leistungsgerecht 1:1, obschon sich dieser Ausgang für die Nordostengländer sicherlich wie eine Niederlage anfühlen muss. Nach dem Abstauber von Isak (24.) verwalteten die Magpies ihre knappe Führung mit viel Herzblut und Leidenschaft und ließen die Pariser zunehmend verzweifeln. Entweder fehlte den Abschlüssen die Präzision oder Pope war zur Stelle. Ausgerechnet ein sehr zweifelhafter Handelfmeter rettete den Rouges-et-Bleu in der Nachspielzeit dann wenigstens noch einen Punkt, durch den PSG das Achtelfinale weiterhin aus eigener Kraft erreichen kann. Der NUFC hingegen ist am 6. Spieltag auf Schützenhilfe aus Dortmund angewiesen.
FC Barcelona FC Porto
90.
23:03
Fazit:
Schluss im Estadi Olimpic Lluis Companys: Der FC Barcelona steht dank des 2:1-Erfolgs über den FC Porto im Achtelfinale der Champions League. Nach dem durchaus gerechten Pausenremis übernahmen die Blaugrana sofort die Initiative. Erst traf João Félix kurz nach Wiederanpfiff die Latte, dann ließen er und seine Mannschaftskollegen weitere Gelegenheiten aus. In der 57. Minute war es dem Portugiesen dann vergönnt, den Drachen den zweiten Gegentreffer einzuschenken. In der Folge hatten die Katalanen die Geschichte über weite Strecken im Griff. Bis auf eine chaotisch und zugleich gefährliche Szene im Strafraum der Hausherren sollte Porto aber nichts mehr zustande bekommen. Viel mehr hätten die Spanier noch das eine oder andere Tor nachlegen können. Damit ziehen sie verdient in die nächste Runde ein, die Portugiesen bekommen es im Entscheidungsspiel mit Shakhtar Donetsk zu tun.
AC Mailand Borussia Dortmund
90.
23:01
Fazit
Dortmund gewinnt mit 3:1 in Mailand. Zu Beginn der Partie ging der BVB etwas glücklich in Führung. Danach waren die Schwarz-Gelben aber klar überlegen und hätten das 2:0 erzielen können. Stattdessen ließen sie Milan zurück ins Spiel. Chukwueze erzielte den Ausgleich. Der zweite Durchgang war zunächst ausgeglichen. Doch dann spielte Dortmund einen klasse Konter und ging durch den starken Bynoe-Gittens in Führung. Danach war AC komplett aus dem Tritt. Der BVB kontrollierte das Spiel und erzielte durch Adeyemi noch das 3:1. Gegen Ende gab es viele Chancen auf beiden Seiten. Milan hätte durchaus nochmal rankommen können, aber Füllkrug hätte auch mehrmals auf 4:1 stellen können. Der Sieg für Dortmund ist insgesamt verdient. Damit zieht der BVB ins Achtelfinale ein.
Paris Saint-Germain Newcastle United
90.
23:00
Spielende
Manchester City RB Leipzig
90.
23:00
Fazit:
RB Leipzig verpasst bei Manchester City die Überraschung und verliert trotz einer 2:0-Halbzeitführung mit 2:3! Die Rose-Elf zeigte beim Titelverteidiger im ersten Durchgang zunächst eine bärenstarke Vorstellung und führte gegen schwache Citizens nach einem Doppelpack von Openda (13./33.) schon zur Pause verdient mit 2:0. In der zweiten Hälfte drehte City daraufhin aber auf und erzielte bereits in der 54. Minute das wichtige 1:2-Anschlusstor durch Haaland. Leipzig konnte sich danach kaum noch befreien und wurde von der zunehmenden Dominanz der Endgländer und ihrer individuellen Klasse erdrückt. Foden machte so 20 Minuten vor dem Schlusspfiff den 2:2-Ausgleich, woraufhin Álvarez für City in der 87. Minute mit dem 3:2 doch noch das späte Happy End besorgte. RB verpasst dadurch die Chance auf den Gruppensieg, zieht aber trotzdem hinter ManCity als Gruppenzweiter ebenfalls sicher in nächste Runde ein.
Paris Saint-Germain Newcastle United
90.
23:00
Die Partie ist noch nicht beendet und PSG drückt nun sogar auf den Dreier. Beim Vorstoß über rechts landet die Flanke bei Barcola, der das Leder jedoch aus sehr spitzem Winkel über das gegnerische Tor hinweg köpft. Abstoß Newcastle.
Paris Saint-Germain Newcastle United
90.
22:58
Tooor für Paris Saint-Germain, 1:1 durch Kylian Mbappé
Mbappé übernimmt die Verantwortung und rettet sein Team, indem er beim Handelfmeter völlig souverän bleibt. Halbhoch zimmert er die Kugel auf den Kasten. Pope hat die Ecke zwar geahnt, aber letztlich ist der Elfmeter eine Spur zu platziert, als dass der Engländer eingreifen könnte.
Feyenoord Rotterdam Atlético Madrid
90.
22:58
Fazit:
Atletico Madrid besiegt Feyenoord Rotterdam mit 3:1 und steht im Achtelfinale der Champions League. Die Madrilenen mussten eine stürmische Anfangsphase Rotterdams überstehen, erzielten den Führungstreffer und kamen anschließend immer besser ins Spiel. Defensiv stand Atletico tief und stets organisiert, sodass sich Rotterdam die Zähne ausbiss. Nur kurz kam beim Heimteam Hoffnung auf, als Wieffer zum zwischenzeitlichen 1:2 traf, schnell erhöhte Atletico dann wieder. Der Sieg ist verdient, Feyenoord muss sich nun mit der Europa League zufrieden geben.
Paris Saint-Germain Newcastle United
90.
22:58
Ist das bitter! Dembélé schießt Livramento an, von dessen Brust aus die Kugel tatsächlich am Oberarm landet. Der Unparteiische entscheidet auf Handelfmeter für PSG! Eine fast schon groteske Entscheidung.
BSC Young Boys Roter Stern Belgrad
90.
22:57
Fazit:
Das Endspiel um Platz drei gewinnen die Young Boys Bern verdient mit 2:0 gegen Roter Stern Belgrad. Mit einem lautstarken "Jaaaaa" bejubelt BSC-Coach Wicky diesen wichtigen Sieg. Am Ende entschieden Nuancen diese Begegnung durch zwei unglückliche Tore in Durchgang eins. Ein Eigentor und ein Torwartfehler brachten Bern auf die Siegerstraße. Die Gäste hatten zahlreiche große Chancen, vor allem zwischen der 60. und 65. Minuten waren die Serben nochmals nach dran am Anschluss, doch dieser fiel nicht. Belgrad kämpfte bis zum Ende, doch der Sieg geht an eiskalte Schweizer. Diese gewinnen seit 2021 mal wieder ein Champions League-Spiel und qualifizieren sich damit für die KO-Runde der Europa League. Belgrad hat Feierabend auf europäischer Bühne. Vielen Dank fürs Mitlesen und eine gute Nacht!
FC Barcelona FC Porto
90.
22:57
Spielende
Manchester City RB Leipzig
90.
22:57
Spielende
FC Barcelona FC Porto
90.
22:56
Die letzten Sekunden laufen. Nichts deutetet darauf hin, dass hier noch der Ausgleich fällt.
Paris Saint-Germain Newcastle United
90.
22:56
Der VAR meldet sich und zitiert den Schiedsrichter nun zur Seitenlinie, um sich das vermeintliche Handspiel noch einmal am Monitor anzusehen. Rettet nun ein Handelfmeter die Franzosen?
AC Mailand Borussia Dortmund
90.
22:56
Spielende
AC Mailand Borussia Dortmund
90.
22:56
Außennetz! Nach einer Ablage von Füllkrug zieht Sabitzer von der Strafraumgrenze ab. Sein Schuss landet im linken Außennetz.
AC Mailand Borussia Dortmund
90.
22:56
Gelbe Karte für Emre Can (Borussia Dortmund)
Manchester City RB Leipzig
90.
22:56
Noch ein Tor von Álvarez? Der Argentinier kommt nach einer langen Kombination der Hausherren nochmal zum Abschluss und schlenzt den Ball aus 16 Metern knapp über das linke Kreuzeck.
Paris Saint-Germain Newcastle United
90.
22:55
Gelbe Karte für Gonçalo Ramos (Paris Saint-Germain)
Wieder reklamieren die Pariser ein Handspiel im Strafraum der Magpies. Ramos übertreibt es für den Geschmack des Schiedsrichters und sieht die Gelbe Karte wegen Reklamierens.
Feyenoord Rotterdam Atlético Madrid
90.
22:54
Spielende
FC Barcelona FC Porto
90.
22:54
Da war mehr drin! Über mehrere Stationen gelangt die Kugel schließlich zu Francisco Conceição. Der Trainersohn schießt aus 15 Metern aber genau in die Arme Iñaki Peñas.
Feyenoord Rotterdam Atlético Madrid
90.
22:54
Sauer bittet links im Strafraum seinen Gegenspieler mit zwei Übersteigern zum Tanz, kommt trotzdem an ihm nicht vorbei. Das war wohl die letzte Aktion des Spiels.
AC Mailand Borussia Dortmund
90.
22:54
Füllkrug geht nochmal links zur Grundlinie. Er spielt den Ball flach in die Mitte, findet aber keinen Mitspieler.
Paris Saint-Germain Newcastle United
90.
22:54
PSG bleibt einfach zu fahrig in den Abschlüssen. Jetzt ist es Asensio, der das Leder vogelwild aus der zweiten Reihe auf die Tribüne schlägt. Den Parisern rennt die Zeit davon. Abstoß Newcastle.
BSC Young Boys Roter Stern Belgrad
90.
22:53
Spielende
AC Mailand Borussia Dortmund
90.
22:53
Dortmund spielt es jetzt locker runter.
BSC Young Boys Roter Stern Belgrad
90.
22:53
Chaiwa und Lučić prallen unglücklich zusammen. Der Berner kann nach kurzer Pause weiterspielen. Bemerkenswert ist, dass es hier keinerlei Gelbe Karten gab. Die Partie war auch fair.
Manchester City RB Leipzig
90.
22:53
Einwechslung bei Manchester City: Sergio Gómez
Manchester City RB Leipzig
90.
22:53
Auswechslung bei Manchester City: Joško Gvardiol
Manchester City RB Leipzig
90.
22:52
Es droht ein bitteres Ende für RB! Die Rose-Elf zeigte bei City heute besonders in der 1. Halbzeit eine starke Leistung und ist am Ende doch wieder machtlos.
Paris Saint-Germain Newcastle United
90.
22:52
Gelbe Karte für Nick Pope (Newcastle United)
Pope lässt sich beim Abstoß für den Geschmack des Schiedsrichters zu viel Zeit. Das bringt ihm die Gelbe Karten wegen Zeitspiels ein.
Feyenoord Rotterdam Atlético Madrid
90.
22:52
Erneut erreicht ein langer Ball von Hartman Ueda, der den Ball erst festmachen kann und anschließend aufdrehen will. Im direkten Duell mit zwei Gegenspielern kann er dabei nicht den Ball im Besitz halten und verliert das direkte Duell.
Paris Saint-Germain Newcastle United
90.
22:52
Derweil kommen die Pariser noch einmal zum Abschluss. Nach Flanke von rechts taucht Mbappé unter der Hereingabe hindurch, die dann bei Barcola landet. Aus fünf Metern haut der Youngster die Kugel jedoch in Rückenlage fahrig auf die Tribüne.
AC Mailand Borussia Dortmund
90.
22:52
Kobel muss nochmal retten. Loftus-Cheek setzt sich über die rechte Seite durch. Dann bringt er den Ball flach in die Mitte. Jović kommt aus sechs Metern zum Abschluss. Kobel wehrt den Schuss ab. Can klärt dann für seinen Torwart.
FC Barcelona FC Porto
90.
22:52
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 6
FC Barcelona FC Porto
90.
22:51
Einwechslung bei FC Porto: Danny Namaso
Feyenoord Rotterdam Atlético Madrid
90.
22:51
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Paris Saint-Germain Newcastle United
90.
22:51
Saftige acht Minuten gibt es jetzt noch on top.
FC Barcelona FC Porto
90.
22:51
Auswechslung bei FC Porto: Fábio Cardoso
Manchester City RB Leipzig
90.
22:51
Es gibt nochmal sechs Minuten Nachspielzeit, aber nach einem Comeback der Leipziger sieht es nicht mehr aus. Die Roten Bullen können City nicht vom Ball trennen und stehen mit allen Spielern wieder tief in der eigenen Hälfte.
Feyenoord Rotterdam Atlético Madrid
90.
22:51
Atletico lässt das Leder in Ruhe durch die eigenen Reihen laufen, Feyenoord hat sich nun aufgegeben und lässt die letzte Intensität vermissen.
AC Mailand Borussia Dortmund
90.
22:51
Dortmund hat im Konter viel Platz. Adeyemi bekommt den Ball aber nicht in den Lauf von Sabitzer gespitzelt. Ein Verteidiger kommt dazwischen.
FC Barcelona FC Porto
90.
22:51
Einwechslung bei FC Porto: Toni Martínez
BSC Young Boys Roter Stern Belgrad
90.
22:51
Drei Minuten werden nachgespielt. Es gibt auch keinen Grund, für mehr Nachspielzeit.
FC Barcelona FC Porto
90.
22:51
Auswechslung bei FC Porto: Galeno
Paris Saint-Germain Newcastle United
90.
22:51
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 8
FC Barcelona FC Porto
90.
22:51
Einwechslung bei FC Barcelona: Lamine Yamal
FC Barcelona FC Porto
90.
22:50
Auswechslung bei FC Barcelona: Raphinha
Manchester City RB Leipzig
90.
22:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 6
AC Mailand Borussia Dortmund
90.
22:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 6
BSC Young Boys Roter Stern Belgrad
90.
22:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
AC Mailand Borussia Dortmund
89.
22:50
Milan kommt nochmal in den Strafraum. Eine Hereingabe von links landet am zweiten Pfosten bei Loftus-Cheek. Der Engländer bekommt den Abschluss nicht aufs Tor.
Manchester City RB Leipzig
87.
22:50
Läuft es am Ende also doch wie immer? City kommt nach einem 0:2-Halbzeitrückstand furios zurück und steht jetzt ganz kurz vor dem sicheren Gruppensieg.
BSC Young Boys Roter Stern Belgrad
90.
22:50
Einwechslung bei Crvena Zvezda: Guélor Kanga
BSC Young Boys Roter Stern Belgrad
90.
22:50
Auswechslung bei Crvena Zvezda: In-beom Hwang
FC Barcelona FC Porto
88.
22:49
Ganz schicke Aktion! Gündoğan hebt den Ball aus der Zentrale nach halbrechts an die Fünfmeterraumkante. Raphinha nimmt direkt per Seitfallzieher ab, scheitert aber im kurzen Eck am hervorragend parierenden Diogo Costa.
Feyenoord Rotterdam Atlético Madrid
88.
22:49
Ivanušec bringt eine Ecke von links auf den ersten Pfosten, wo zwei Spanier gut zum Ball stehen. Im Verbund können sie im hohen Bogen klären. Das war es wohl mit der K.o.-Phase für Feyenoord.
Manchester City RB Leipzig
87.
22:49
Einwechslung bei RB Leipzig: Kevin Kampl
Manchester City RB Leipzig
87.
22:49
Auswechslung bei RB Leipzig: Xaver Schlager
AC Mailand Borussia Dortmund
88.
22:49
Schon wieder Aluminium! Adeyemi setzt sich auf dem linken Flügel klasse gegen zwei Gegenspieler durch. Das ist ein starkes Dribbling. Dann spielt er den Ball flach in den Strafraum. Füllkrug kommt aus zwölf Metern zum Abschluss. Sein Schuss donnert rechts gegen die Latte. Das war etwas unglücklich, aber den darf Füllkrug auch reinmachen.
Paris Saint-Germain Newcastle United
87.
22:48
Doppelchance Mbappé! Der Superstar der Pariser geht jetzt mit dem Kopf durch die Wand, drängt Schär ab und schließt dann wuchtig aufs kurze Eck ab. Pope wehrt genau in die Füße von Mbappé ab, dessen strammer Nachschuss mit links nun um eine Haaresbreite am langen Eck vorbei rauscht.
BSC Young Boys Roter Stern Belgrad
89.
22:48
Die Begegnung trudelt dem Ende entgegen. Belgrad scheint geschlagen zu sein.
Feyenoord Rotterdam Atlético Madrid
86.
22:48
Feyenoord steckt nicht auf! Hartman spielt aus dem linken Halbraum einen mustergültigen Steckpass in den Lauf von Ueda, der die Schuhspitze an den Ball bekommt. Der Abschluss des Japaners zischt knapp links am kurzen Eck vorbei.
BSC Young Boys Roter Stern Belgrad
88.
22:48
Colley probiert es aus 18 Metern per Schuss. Die Kugel wird zur Ecke geblockt.
FC Barcelona FC Porto
86.
22:47
Die Uhr tickt aus Sicht der Gäste. Mit diesem Ergebnis wären die Katalanen wiederum sicher für das Achtelfinale der Champions League qualifiziert.
Manchester City RB Leipzig
87.
22:46
Tooor für Manchester City, 3:2 durch Julián Álvarez
ManCity dreht das Spiel auf 3:2! Die individuelle Klasse von den Skyblues macht den Unterschied. Doku bindet die RB-Abwehr zunächst auf der linken Seite und übergibt danach an Foden, der das Leder mit einer smoothen Ballannahme wunderbar weiterleitet. Álvarez hat danach mitten im Fünfer freie Bahn und jagt den Ball unhaltbar in die Maschen.
Manchester City RB Leipzig
86.
22:46
Haaland! Der Norweger ist bei der Ecke in der Luft unschlagbar und köpft das Leder mit der Stirn in die Handschuhe von Blaswich.
AC Mailand Borussia Dortmund
85.
22:46
Glück für den BVB! Eine Flanke von der rechten Seite landet acht Meter vor dem Tor bei Jović. Der Ex-Frankfurter muss sich ganz schön verrenken, um die Kugel aufs Tor zu köpfen. Er macht aber trotzdem einen überragenden Abschluss daraus. Sein Kopfball klatscht gegen den rechten Pfosten. Da wäre Kobel chancenlos gewesen.
BSC Young Boys Roter Stern Belgrad
86.
22:46
Die Kräfte gehen den Gästen wohl so langsam aus. Die Serben haben hier brutal viel in diese bisherigen 85 Minuten investiert. Jedoch ohne großen Erfolg.
Paris Saint-Germain Newcastle United
85.
22:46
Luis Enrique geht jetzt endgültig All-In und bringt Gonçalo Ramos für Danilo. Fünf Minuten plus Nachspielzeit bleiben den Rouges-et-Bleu noch.
Paris Saint-Germain Newcastle United
85.
22:45
Einwechslung bei Paris Saint-Germain: Gonçalo Ramos
Feyenoord Rotterdam Atlético Madrid
84.
22:45
Einwechslung bei Atlético Madrid: Ángel Correa
Manchester City RB Leipzig
85.
22:45
Wieder Ecke für City! Doku geht mit großen Schritten in den Sechzehner und wird von Simakan gerade noch rechtzeitig gestoppt. Nach einem Frontalcrash folgt Eckball Nummer drei für City.
Paris Saint-Germain Newcastle United
85.
22:45
Auswechslung bei Paris Saint-Germain: Danilo
Feyenoord Rotterdam Atlético Madrid
84.
22:45
Auswechslung bei Atlético Madrid: Koke
Feyenoord Rotterdam Atlético Madrid
84.
22:45
Griezmann steckt schön in den Lauf von Depay durch, der den Ball aber nicht annehmen kann. Bijlow kommt aus dem Tor geeilt und klärt rustikal ins Seitenaus.
AC Mailand Borussia Dortmund
84.
22:44
Beinahe das 4:1! Özcan bringt von der rechten Seite eine starke Flanke in den Strafraum. Acht Meter vor dem Tor kommt Füllkrug frei zum Kopfball. Den macht der Nationalstürmer normalerweise rein. Er köpft aber knapp über das Tor.
Paris Saint-Germain Newcastle United
83.
22:44
Gelbe Karte für Miguel Almirón (Newcastle United)
Almirón mit dem Zeitspiel - auch das ist natürlich Gelb.
FC Barcelona FC Porto
83.
22:44
Nach dem Hin und Her an Möglichkeiten tauschen beide Coaches aus. Sérgio Conceição bringt seinen Sohn Francisco sowie González für Evanilson und Eustáquio. Xavi schickt Balde für den angeschlagenen João Cancelo ins Rennen.
BSC Young Boys Roter Stern Belgrad
83.
22:44
Einwechslung bei Crvena Zvezda: Aleksandar Katai
BSC Young Boys Roter Stern Belgrad
83.
22:43
Auswechslung bei Crvena Zvezda: Srđan Mijailović
AC Mailand Borussia Dortmund
83.
22:43
Es wird nochmal spannend im Dortmunder Strafraum! Pulišić bringt von rechts eine Flanke auf den zweiten Pfosten. Kobel schlägt den Ball mit einer Hand weg. Die Kugel landet bei Jović. Dessen Schuss aus sieben Metern wird geblockt.
BSC Young Boys Roter Stern Belgrad
83.
22:43
Bern parkt den Bus am eigenen Strafraum, also muss Hwang aus der Distanz ran. Aus 40 Metern muss Racioppi den Schuss über die Latte lenken. Der war nicht ganz ungefährlich.
FC Barcelona FC Porto
82.
22:43
Einwechslung bei FC Barcelona: Alejandro Balde
FC Barcelona FC Porto
82.
22:43
Auswechslung bei FC Barcelona: João Cancelo
Paris Saint-Germain Newcastle United
82.
22:43
Einwechslung bei Paris Saint-Germain: Marco Asensio
Paris Saint-Germain Newcastle United
82.
22:43
Auswechslung bei Paris Saint-Germain: Kang-in Lee
FC Barcelona FC Porto
80.
22:43
Einwechslung bei FC Porto: Nico González
Paris Saint-Germain Newcastle United
82.
22:42
Wahnsinn! Jetzt findet Hernández mal den am ersten Pfosten lauernden Dembélé, der die Kugel aus vier Metern links am gegnerischen Tor vorbei setzt.
FC Barcelona FC Porto
80.
22:42
Auswechslung bei FC Porto: Stephen Eustáquio
FC Barcelona FC Porto
80.
22:42
Einwechslung bei FC Porto: Francisco Conceição
Manchester City RB Leipzig
83.
22:42
Álvarez will die Roten Bullen bei einer Ecke von links überraschen und zirkelt den Ball nach einer kurz gespielten Variante aufs lange Eck. Drm Schlenzer fehlt jedoch der nötige Spin, um für Blaswich zu einem Problem zu werden.
FC Barcelona FC Porto
80.
22:42
Auswechslung bei FC Porto: Evanilson
FC Barcelona FC Porto
80.
22:42
Im Gegenzug haben die Hausherren gleich zwei vielversprechende Gelegenheiten. Erst entschärft Diogo Costa gegen Raphinhas Distanzschuss aus 19 Metern. Kurz darauf zirkelt Torres das Rund aus 17 Metern zentraler Position knapp drüber.
Feyenoord Rotterdam Atlético Madrid
81.
22:42
Tooor für Atlético Madrid, 1:3 durch Santiago Giménez (Eigentor)
... und der führt wohl zur Entscheidung! Molina zieht den Ball auf den ersten Pfosten, wo der Angreifer von Feyenoord den Kopf hinhält. Vom Mexikaner segelt der Ball punktgenau ins lange Eck - Bijlow ist machtlos. Was für ein Stimmungskiller im De Kuip!
AC Mailand Borussia Dortmund
82.
22:41
Pulišić bringt eine Ecke von der rechten Seite vor das Tor. Tomori kommt ziemlich frei aus acht Metern zum Kopfball. Er setzt den Abschluss über das Tor.
Feyenoord Rotterdam Atlético Madrid
80.
22:41
Nach einem langen Schlag von Oblak macht Griezmann das Leder fest, dann holt Rodrigo Riquelme einen Freistoß nahe der rechten Strafraumkante heraus...
Paris Saint-Germain Newcastle United
81.
22:41
Die letzten zehn Minuten brechen an und PSG sucht weiterhin die Lücke in der nach wie vor kompakten und undurchlässigen Defensive der Magpies.
FC Barcelona FC Porto
80.
22:41
Die dicke Ausgleichschance! Über halbrechts dringt Taremi bis an den Fünfmeterraum durch. Dort liegt Iñaki Peña bereits am Boden, Pepê bekommt Taremis Zuspiel aber nicht an den gegnerischen Abwehrbeinen vorbei.
Manchester City RB Leipzig
82.
22:41
Die Sachsen stehen nun aber einige Meter höher und geraten dadurch nicht mehr so schnell unter Beschuss. Wichtige Momente für die Rose-Elf.
AC Mailand Borussia Dortmund
81.
22:41
Milan wirkt jetzt nicht mehr vollkommen überzeugt davon, dass sie hier noch was holen. Das Spiel plätschert ein wenig vor sich hin. Aber ein Mailänder Tor kann alles ändern.
BSC Young Boys Roter Stern Belgrad
80.
22:40
Die Uhr tickt gnadenlos gegen Roter Stern! Es bleiben nur noch zehn Minuten in der regulären Spielzeit, um dieses 0:2 umzubiegen. Nach jetzigem Stand wird Belgrad nicht in Europa überwintern.
Manchester City RB Leipzig
80.
22:40
Nach dem aberkannten Tor von RB geht es schnell wieder mit City-Fußball weiter. Über einen längeren Neuaufbau von hinten bereiten die Hausherren ihre nächste Druckphase auf.
AC Mailand Borussia Dortmund
79.
22:39
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Julian Brandt
Feyenoord Rotterdam Atlético Madrid
78.
22:39
Einwechslung bei Feyenoord: Leo Sauer
AC Mailand Borussia Dortmund
79.
22:39
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Marco Reus
FC Barcelona FC Porto
79.
22:39
Erneut die Hausherren: João Cancelo tanzt sich links durch zwei Gegner hindurch, sein Schlenzer fliegt aber am langen Eck vorbei.
Paris Saint-Germain Newcastle United
78.
22:39
Die Nordostengländer verteidigen weiterhin mit viel Herzblut und können weitere Abschlüsse der Rouges-et-Bleu verhindern. Insgesamt fehlt dem Spiel der Pariser der entscheidende Geistesblitz. Entweder fehlen dem finalen Pass oder aber dem Abschluss stets die entscheidende Präzision.
Feyenoord Rotterdam Atlético Madrid
78.
22:39
Auswechslung bei Feyenoord: Quinten Timber
AC Mailand Borussia Dortmund
79.
22:39
Reus hat sich wehgetan. Er wird kurz behandelt und verlässt dann ohne Hilfe den Platz.
BSC Young Boys Roter Stern Belgrad
78.
22:39
Aus diesem entstandenen Eckstoß kann sich Ganvoula am langen Pfosten freilaufen und per Kopf an den Ball kommen. Er bekommt die Kugel aber nicht auf das Tor, sondern verfehlt es klar. Er scheint zu überrascht gewesen zu sein und muss weiter auf seinen ersten Treffer in der Champions League warten.
FC Barcelona FC Porto
78.
22:38
Die Rotblauen bleiben am Drücker. Nun ist es Raphinha, der mit einem Schussversuch aus spitzem Winkel von rechts am sicher zupackenden Diogo Costa scheitert.
Manchester City RB Leipzig
77.
22:38
Somit bleibt es beim 2:2 bei noch rund 15 Minuten auf der Uhr. Für City würde der Punkt bereits den Gruppensieg klarmachen, doch die Guardiola-Elf will den Sieg.
BSC Young Boys Roter Stern Belgrad
77.
22:38
Garcia prüft Glazer aus 16 Metern. Der lenkt die Kugel über die Latte. Eckstoß.
Feyenoord Rotterdam Atlético Madrid
77.
22:38
Tooor für Feyenoord, 1:2 durch Mats Wieffer
Feyenoord kommt wieder ran! Lingr bringt eine Ecke von rechts in Richtung Elfmeter-Punkt, wo Wieffer den Kopf hinhält und punktgenau im rechten unteren Eck vollendet. Die Niederländer sind zurück!
Feyenoord Rotterdam Atlético Madrid
75.
22:37
So langsam muss Atleti hier den Deckel drauf machen. Griezmann führt eine Ecke flach aus, bekommt dann den Ball noch einmal zugespielt. Aus zehn Metern zieht er aus spitzem Winkel links im Strafraum ab, scheitert aber im langen Eck an der Abwehr von Bijlow. Anschließend entscheidet der Schiedsrichter auf Abseits.
AC Mailand Borussia Dortmund
77.
22:37
Einwechslung bei AC Milan: Luka Jović
Manchester City RB Leipzig
76.
22:37
Abseits-Tor von RB! Schade: Der eben erst eingewechselte Fabio Carvalho läuft der City-Abwehr im Rücken weg und netzt nach einer irren Ballannahme mit dem Po! Allerdings steht der Leipziger dabei auch leicht im Abseits.
AC Mailand Borussia Dortmund
77.
22:37
Auswechslung bei AC Milan: Yacine Adli
AC Mailand Borussia Dortmund
77.
22:37
Einwechslung bei AC Milan: Chaka Traorè
FC Barcelona FC Porto
76.
22:37
Torres meldet sich auch gleich mal an. Der Spanier schlenzt das Spielgerät aus 18 Metern von halblinks über das Gehäuse der Portugiesen.
AC Mailand Borussia Dortmund
77.
22:36
Auswechslung bei AC Milan: Samuel Chukwueze
BSC Young Boys Roter Stern Belgrad
76.
22:36
Wie viele Chancen brauchen die Serben noch? Srđan Mijailović kann nach einer Rodić-Flanke am Fünfmeterraum frei zum Kopfball kommen. Aber er schafft es nicht, einen sauberen Kopfball hinzubekommen. Bern kann die Aktion bereinigen.
AC Mailand Borussia Dortmund
76.
22:36
Milan schießt einen Freistoß aus 25 Metern halblinker Position in die Dortmunder Mauer.
FC Barcelona FC Porto
76.
22:36
Auch Xavi nimmt den ersten Wechsel vor. Torres darf anstelle von João Félix ran.
Manchester City RB Leipzig
75.
22:35
Xavi Simons muss angeschlagen runter! Der Niederländer humpelt mit schmerzverzerrtem Gesicht zur Auswechselbank und wird in der Schlussviertelstunde von Poulsen vertreten. Außerdem kommt bei RB Fabio Carvalho für Haïdara
FC Barcelona FC Porto
75.
22:35
Einwechslung bei FC Barcelona: Ferran Torres
Paris Saint-Germain Newcastle United
75.
22:35
Bei etlichen Spielern der Gäste machen sich bereits die Ermüdungserscheinungen breit. Das aktive Verteidigen hat die Magpies extrem viel Kraft gekostet. Auf der Bank sitzt bei zum Bersten gefüllten Lazarett allerdings herzlich wenig, was jetzt noch hilft. Das werden noch richtig lange 15 Minuten für den NUFC.
FC Barcelona FC Porto
75.
22:35
Auswechslung bei FC Barcelona: João Félix
Feyenoord Rotterdam Atlético Madrid
74.
22:35
Einwechslung bei Atlético Madrid: Memphis Depay
FC Barcelona FC Porto
74.
22:35
Gelbe Karte für Pepê (FC Porto)
BSC Young Boys Roter Stern Belgrad
75.
22:35
Nsame hatte gerade noch die dicke Gelegenheit zum 3:0, nun hat er Feierabend. Er wird durch den Ex-Bochumer Silvère Ganvoula ersetzt.
Feyenoord Rotterdam Atlético Madrid
74.
22:35
Auswechslung bei Atlético Madrid: Álvaro Morata
Feyenoord Rotterdam Atlético Madrid
74.
22:34
Einwechslung bei Atlético Madrid: Saúl
Manchester City RB Leipzig
74.
22:34
Einwechslung bei RB Leipzig: Yussuf Poulsen
Feyenoord Rotterdam Atlético Madrid
74.
22:34
Auswechslung bei Atlético Madrid: Rodrigo De Paul
Manchester City RB Leipzig
74.
22:34
Auswechslung bei RB Leipzig: Xavi Simons
Feyenoord Rotterdam Atlético Madrid
71.
22:34
Griezmann hat auf der linken Seite viel Platz und kann eigentlich aus 15 Metern abschließen. Er will aber den besser postierten Álvaro Morata mitnehmen - das Zuspiel bleibt aber an Geertruida hängen, sodass keine Chance entsteht. Trotzdem spielt Feyenoord hier mit dem Feuer und ist defensiv sehr offen.
BSC Young Boys Roter Stern Belgrad
74.
22:34
Einwechslung bei BSC Young Boys: Miguel Chaiwa
Manchester City RB Leipzig
74.
22:34
Einwechslung bei RB Leipzig: Fabio Carvalho
BSC Young Boys Roter Stern Belgrad
74.
22:34
Auswechslung bei BSC Young Boys: Joël Monteiro
Manchester City RB Leipzig
74.
22:34
Auswechslung bei RB Leipzig: Amadou Haïdara
BSC Young Boys Roter Stern Belgrad
74.
22:34
Einwechslung bei BSC Young Boys: Silvère Ganvoula
AC Mailand Borussia Dortmund
73.
22:33
Ein hoher Pass würde links vor dem Tor bei Chukwueze landen. Bensebaini, der defensiv bisher kein gutes Spiel gemacht hat, macht sich ganz lang und bringt noch die Fußspitze an den Ball. Dadurch klärt er die gefährliche Situation.
BSC Young Boys Roter Stern Belgrad
74.
22:33
Auswechslung bei BSC Young Boys: Jean-Pierre Nsame
BSC Young Boys Roter Stern Belgrad
72.
22:33
Nsame hat das 3:0 auf dem Kopf! Er wird von links mit einer Flanke von Garcia bedient. Die butterweiche Hereingabe kann er frei aus wenigen Metern in Richtung Tor bugsieren. Die Kugel geht am rechten Pfosten jedoch knapp vorbei.
Manchester City RB Leipzig
72.
22:33
Kurz nach dem 2:2-Gegentor schießt auch RB mal wieder aufs Tor: Šeško zwirbelt vom linken Strafraum-Eck ansatzlos aufs kurz Eck. Ortega reißt seine Arme hoch und ist rechtzeitig zur Stelle.
FC Barcelona FC Porto
71.
22:33
Im Gegenzug taucht Evanilson rechts in der Box auf. Mit seinem zu zentralen Versuch bleibt er gegen Iñaki Peña nur zweiter Sieger. Allerdings stand er ohnehin im Abseits.
Feyenoord Rotterdam Atlético Madrid
70.
22:32
Einwechslung bei Feyenoord: Luka Ivanušec
Paris Saint-Germain Newcastle United
72.
22:32
Gelbe Karte für Gianluigi Donnarumma (Paris Saint-Germain)
Ruiz schießt im gegnerischen Strafraum Miley an. Eigentlich eine ganz harmlose Szene, aber die Pariser fordern vehement Handelfmeter. Dass nun auch Donnarumma von der anderen Seite angelaufen kommt, bringt dem Keeper der Franzosen die Gelbe Karte wegen Reklamierens ein.
Feyenoord Rotterdam Atlético Madrid
70.
22:32
Auswechslung bei Feyenoord: Calvin Stengs
AC Mailand Borussia Dortmund
72.
22:32
Jetzt muss der BVB noch 20 Minuten überstehen, dann könnte er schon im Achtelfinale der Champions League stehen.
FC Barcelona FC Porto
71.
22:32
Was macht Lewandowski denn da? João Félix bereitet über links klasse vor, sein flaches Zuspiel erreicht den Polen in bester Schussposition. Statt direkt den Abschluss zu suchen, zögert er - und vertändelt den Ball.
Feyenoord Rotterdam Atlético Madrid
70.
22:32
Top-Chance auf's 3:0! Mit schnellen Flachpasskombinationen überspielt Atletico spielerische die Hintermannschaft von Feyenoord. Molina ist anschließend rechts im Strafraum frei und legt anschließend überlegt auf den heranrauschenden De Paul zurück. Sein Schuss zischt knapp über den Querbalken des linken Kreuzecks.
BSC Young Boys Roter Stern Belgrad
70.
22:30
Cheikh Niasse sitzt angeschlagen am Boden. Er wird auf dem Feld behandelt. Die Partie ist logischerweise unterbrochen.
Paris Saint-Germain Newcastle United
70.
22:30
Der VAR schaut sich die durchaus grenzwertige Szene noch einmal an, aber die Momententscheidung des Schiedsrichters bleibt bestehen: kein Elfmeter.
Feyenoord Rotterdam Atlético Madrid
68.
22:30
Atletico zieht sich nun sehr weit zurück, verteidigt mit allen elf Spielern sogar im eigenen Drittel. Die Niederländer finden keine Lücke in der dichten madrilenischen Abwehr - ein Pass von Timber in Richtung Lingr trudelt ins Toraus.
Paris Saint-Germain Newcastle United
69.
22:30
Hakimi dringt rechts in den gegnerischen Strafraum ein und wird dort von Gordon von den Beinen geholt. Der Unparteiische entscheidet sofort auf Weiterspielen.
FC Barcelona FC Porto
68.
22:29
Der erste Wechsel der Partie. Bei den Gästen übernimmt Sánchez auf der rechten Außenbahn für den verwarnten João Mário.
Manchester City RB Leipzig
70.
22:29
Tooor für Manchester City, 2:2 durch Phil Foden
Aus 0:2 mach 2:2! Foden gleicht für City aus! Der Engländer nimmt einen schönen Pass von Gvardiol vor dem Strafraum mit und löst sich mit einer flüssigen Bewegung von Simakan. Danach schlägt es rechts neben Blaswich ein und City is back.
FC Barcelona FC Porto
67.
22:29
Einwechslung bei FC Porto: Jorge Sánchez
Paris Saint-Germain Newcastle United
67.
22:28
Jetzt drehen die Franzosen endlich auf, gehen aber zu fahrig mit dem nächsten Durchbruch um. Mbappé schickt Barcola links in die Box und der Joker schließt viel zu fahrig aufs kurze Eck ab, anstatt Maß aufs lange Eck zu nehmen. Zwar erwischt er Pope etwas auf dem falschen Fuß, aber der Abschluss geht ohnehin deutlich links vorbei.
AC Mailand Borussia Dortmund
69.
22:28
Tooor für Borussia Dortmund, 1:3 durch Karim Adeyemi
Ist das schon die Entscheidung? Dortmund kontert sich nach vorne. Füllkrug macht den Ball fest und legt dann super ab für Reus, der mit dem ersten Kontakt nach links auf Adeyemi spielt. Der Eingewechselte zieht in die Mitte und schießt aus 16 Metern mit rechts aufs Tor. Er erwischt Maignan auf dem falschen Fuß. Der Torwart kann den Ball nur dürftig abwehren, sodass die Kugel hinter die Linie hoppelt. Maignan schlägt das Spielgerät zwar noch weg, aber die Uhr des Schiedsrichters meldet sich. Tor!
Manchester City RB Leipzig
68.
22:28
Álvarez schlenzt einen Freistoß von rechts mit viel Spin auf den zweiten Pfosten. Aké steigt hoch und drückt den Ball aus dem Lauf links vorbei.
AC Mailand Borussia Dortmund
68.
22:28
Bei der nächsten Ecke kommt Giroud zum Kopfball. Sein Abschluss ist aber zu zentral. Kobel fängt den Ball. Außerdem hatte Giroud im Luftduell Hummels gefoult.
FC Barcelona FC Porto
67.
22:28
Auswechslung bei FC Porto: João Mário
BSC Young Boys Roter Stern Belgrad
67.
22:27
Die 31.500 Fans im Stadion sehen eine super unterhaltsame Partie, bei welcher sich die Gastgeber nun mal etwas Zeit zum Durchschnaufen nehmen. Belgrad drückt die Schweizer sonst ordentlich hintenrein.
Manchester City RB Leipzig
67.
22:27
Wie sich der Spielball der Champions League bei winterlichen 2 Grad Außentemperatur am Fuß anfühlt, können die Leipziger derzeit wohl nur schwer beantworten. City treibt den Ballbesitz in die Höhe und wartet geduldig auf die nächste Chance.
Feyenoord Rotterdam Atlético Madrid
65.
22:27
Timber erobert den Ball im offensiven Drittel, Lingr steckt im Anschluss halbrechts auf Stengs durch. Mit seinen schwächeren Rechten kann er nicht auf den zweiten Pfosten zu Giménez durchstecken. Das Zuspiel ist zu ungenau, sodass Oblak den Ball problemlos aufnehmen kann.
Paris Saint-Germain Newcastle United
66.
22:27
Glanzparade Pope! Jetzt macht PSG mal alles richtig, scheitert aber an einer bärenstarken Parade des Rückhalts der Magpies. Mbappé geht in unwiderstehlicher Manier ins Tempodribbling und findet im Zentrum den freien Barcola, dessen Direktabnahme aus sechs Metern an einem irren Reflex des englischen Keepers scheitert.
AC Mailand Borussia Dortmund
67.
22:26
Gelbe Karte für Fikayo Tomori (AC Milan)
Tomori trifft vor der Ausführung einer Mailänder Ecke Can im Gewühl mit der Hand im Gesicht. Dafür bekommt er die Gelbe Karte.
AC Mailand Borussia Dortmund
66.
22:26
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Marius Wolf
AC Mailand Borussia Dortmund
66.
22:26
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Jamie Bynoe-Gittens
Feyenoord Rotterdam Atlético Madrid
64.
22:26
Einwechslung bei Feyenoord: Antoni Milambo
Paris Saint-Germain Newcastle United
65.
22:26
Die Rouges-et-Bleu werden in der Summe zwar aktiver, aber auch ein Stück weit hektischer. Die Pariser tun sich weiterhin ungeheuer schwer, gefährliche Abschlüsse zu kreieren.
Feyenoord Rotterdam Atlético Madrid
64.
22:25
Auswechslung bei Feyenoord: Gernot Trauner
Feyenoord Rotterdam Atlético Madrid
64.
22:25
Einwechslung bei Feyenoord: Ondřej Lingr
BSC Young Boys Roter Stern Belgrad
64.
22:25
Die Gefahr für Belgrad besteht bei dieser Offensive, dass sie in Konter laufen. So wie gerade, als Elia über die rechte Seite mit all seinem Tempo bis zum Strafraum durchzieht. Allerdings kann er seinen Rechtsschuss nicht mehr richtig platzieren. Glazer pariert ohne Mühe.
Feyenoord Rotterdam Atlético Madrid
64.
22:25
Auswechslung bei Feyenoord: Yankuba Minteh
FC Barcelona FC Porto
64.
22:25
Der bislang unauffällige Lewandowski zeigt sich mal. Eine Flanke von links von João Cancelo kriegt er per Kopf nicht richtig gedrückt. Keine Gefahr.
Feyenoord Rotterdam Atlético Madrid
62.
22:25
Atletico beruhigt die Partie nun und lässt das Leder laufen. Das Spiel plätschert nun ein wenig vor sich hin, was den Spanier in die Karten spielt.
AC Mailand Borussia Dortmund
65.
22:24
Bynoe-Gittens bringt den Ball von links vor das Tor. Maignan fängt die Hereingabe ab.
AC Mailand Borussia Dortmund
64.
22:24
Dortmund kontrolliert das Spiel jetzt wieder. Es ist ein ähnliches Bild wie nach dem 1:0.
Manchester City RB Leipzig
64.
22:24
City legt sich RB jetzt zurecht und nimmt den Ausgleich ins Visier. Die Leipziger stehen sehr tief und müssen aufpassen, dass sie nicht zu pasiv werden.
BSC Young Boys Roter Stern Belgrad
63.
22:23
Die Serben arbeiten am Anschlusstreffer! Der frisch eingewechselte Krasso hat aus dem Zentrum in der Box die nächste gute Einschusschance, diesmal ist Racioppi aber zur Stelle.
FC Barcelona FC Porto
62.
22:23
Die Drachen müssen sich jetzt etwas einfallen lassen. Im zweiten Durchgang agieren sie vergleichsweise harmlos. So wird es nichts mit dem so wichtigen Punktgewinn.
Manchester City RB Leipzig
63.
22:23
Haaland wird gesucht! Der Goalgetter der Endländer soll auch den Ausgleich bescheren und rennt erneut einem Pass hinter die Kette nach. Diesmal fehlen dem Norwegen aber zwei Meter. Blaswich fängt den Ball im hohen Strafraum ab.
Paris Saint-Germain Newcastle United
62.
22:23
Enrique reagiert nun erstmals und vollzieht einen Doppelwechsel. Vitinha und Barcola sollen für neue Akzente sorgen. Ugarte und Kolo Muani haben Feierabend.
Feyenoord Rotterdam Atlético Madrid
60.
22:22
Feyenoord ist um eine Antwort bemüht! Von rechts rutscht der Ball auf Ueda durch, der links im Strafraum unter Bedrängnis zum Abschluss kommt. Der Japaner zieht aus zehn Metern halblinker Position ab, sein Schuss zischt aber gut zwei Meter am langen Eck vorbei.
Paris Saint-Germain Newcastle United
62.
22:22
Einwechslung bei Paris Saint-Germain: Bradley Barcola
Paris Saint-Germain Newcastle United
62.
22:22
Auswechslung bei Paris Saint-Germain: Randal Kolo Muani
BSC Young Boys Roter Stern Belgrad
61.
22:22
Die nächste Riesenchance für Roter Stern! Bukari zieht über den rechten Flügel an Garcia vorbei, der ein völlig falsches Timing im Zweikampf hat. Bukari legt die Kugel in den Rückraum zu Mijatović, der direkt mit rechts abzieht. So frei wie er steht, muss er den Ball im Tor unterbringen. Er schießt aber rechts daneben.
Paris Saint-Germain Newcastle United
62.
22:22
Einwechslung bei Paris Saint-Germain: Vitinha
Paris Saint-Germain Newcastle United
62.
22:22
Auswechslung bei Paris Saint-Germain: Manuel Ugarte
Paris Saint-Germain Newcastle United
62.
22:22
Der fällige Trippier-Freistoß wird von der Mauer zur Ecke geblockt. Trippier übernimmt auch diesen Standard, aber im Zentrum leistet sich Schär ein Offensivfoul, woraufhin die vielversprechende Szene endet.
AC Mailand Borussia Dortmund
61.
22:21
Das Tor für Dortmund hatte sich nicht wirklich abgezeichnet. Es war das erste Mal heute Abend, dass die Schwarz-Gelben den Platz, den Milan ihnen immer wieder bietet, konsequent ausgenutzt haben.
Manchester City RB Leipzig
60.
22:21
Auch Marco Rose wechselt nun ertmals und holt dabei etwas überraschend auch Doppelpacker Openda vom Feld. Für ihn spielt ab sofort Šeško. Dazu tauscht Baumgartner mit Forsberg.
Manchester City RB Leipzig
60.
22:20
Einwechslung bei RB Leipzig: Christoph Baumgartner
Manchester City RB Leipzig
60.
22:20
Auswechslung bei RB Leipzig: Emil Forsberg
Manchester City RB Leipzig
60.
22:20
Einwechslung bei RB Leipzig: Benjamin Šeško
Paris Saint-Germain Newcastle United
60.
22:20
Gelbe Karte für Milan Škriniar (Paris Saint-Germain)
Gordon nimmt auf dem linken Flügel Fahrt auf und Škriniar lässt seinen Gegenspieler kurz vor dem Strafraum über die Klinge springen. Glasklare Gelbe Karte.
BSC Young Boys Roter Stern Belgrad
60.
22:20
Ivanić saß bereits zweimal angeschlagen am Boden, so dass er nun raus muss. Toptorschütze Krasso ersetzt ihn. Zudem kommt Lučić für Stamenić.
FC Barcelona FC Porto
59.
22:19
Gelbe Karte für João Félix (FC Barcelona)
Im Mittelfeld tritt João Félix Pepê weg. Dafür wird er verwarnt.
Manchester City RB Leipzig
60.
22:19
Auswechslung bei RB Leipzig: Loïs Openda
BSC Young Boys Roter Stern Belgrad
59.
22:19
Einwechslung bei Crvena Zvezda: Vladimir Lučić
BSC Young Boys Roter Stern Belgrad
59.
22:19
Auswechslung bei Crvena Zvezda: Marko Stamenić
AC Mailand Borussia Dortmund
59.
22:18
Tooor für Borussia Dortmund, 1:2 durch Jamie Bynoe-Gittens
Dortmund geht erneut in Führung! Reus spielt Füllkrug zentral am Strafraum an und dann spielen es die Dortmunder wunderschön. Füllkrug legt mit dem ersten Kontakt in den Sechzehner auf Sabitzer, der ebenfalls mit dem ersten Kontakt nach links auf Bynoe-Gittens weiterleitet. Der Engländer hat eine gute Schussposition. Er setzt den Ball aus 14 Metern mit der rechten Innenseite flach neben den linken Pfosten.
BSC Young Boys Roter Stern Belgrad
59.
22:18
Einwechslung bei Crvena Zvezda: Jean-Philippe Krasso
Manchester City RB Leipzig
58.
22:18
RB schafft mit einem Vorstoß von Openda ein wenig Entlastung und sichert sich mal wieder einen Eckstoß. Die Hereingabe kommt von links und Xavi Simons, endet aber ohne weiteren Torabschluss.
BSC Young Boys Roter Stern Belgrad
59.
22:18
Auswechslung bei Crvena Zvezda: Mirko Ivanić
Paris Saint-Germain Newcastle United
58.
22:18
Gelbe Karte für Ousmane Dembélé (Paris Saint-Germain)
Dembélé geht nun per Bodycheck in den Zweikampf mit Livramento und sieht dafür die Gelbe Karte.
FC Barcelona FC Porto
57.
22:18
Tooor für FC Barcelona, 2:1 durch João Félix
Barca geht in Front - und das ist verdient! João Félix passt kurz nach links zu João Cancelo, der mit seinem flachen Zuspiel in den halblinken Strafraumkorridor seinen Landsmann findet. Aus acht Metern schiebt João Félix klasse unten rechts ins Eck ein.
Feyenoord Rotterdam Atlético Madrid
57.
22:18
Tooor für Atlético Madrid, 0:2 durch Mario Hermoso
Das Auswärtsteam erhöht - und wie! Pablo Barrios lupft das Leder über die letzte Kette zum im linken Halbraum einstartenden Mario Hermoso. Aus spitzem Winkel nahe der Grundlinie hebt er das Leder über Bijlow hinweg ins lange Eck. Es ist ein wunderschönes Tor, das wohl so nicht gewollt war. Der Verteidiger wollte wohl flanken.
AC Mailand Borussia Dortmund
58.
22:18
Im direkten Konter hat AC viel Platz. Hummels kann Loftus-Cheek mit einer Grätsche den Ball nicht abnehmen. Der Engländer geht links in den Strafraum. Am Ende bereinigen Bensebaini und Ryerson gemeinsam die Situation.
BSC Young Boys Roter Stern Belgrad
57.
22:18
Hwang lässt am linken Flügel Blum sehr alt aussehen. Er zieht mit einer Körpertäuschung am Abwehrspieler vorbei und geht in den Sechzehner. Dort zieht er direkt ab und trifft den kurzen Pfosten. Pech für den Südkoreaner.
Paris Saint-Germain Newcastle United
56.
22:17
Da ist der erste nennenswerter Angriff der Franzosen: Erst ist Pope gegen Dembélé zur Stelle und blockt das Leder sicher ab, ehe Mbappé sich zum Fallrückzieher nach oben schraubt, dabei den Ball jedoch nicht richtig trifft.
FC Barcelona FC Porto
57.
22:17
Gelbe Karte für João Mário (FC Porto)
Gelb für João Mário wegen eines taktischen Vergehens.
Manchester City RB Leipzig
56.
22:17
Jetzt ist City mit einem Mal voll da! Die Hausherren erhöhn spürbar die Schlagzahl mit ihrer Offensive und ziehen jetzt immer wieder neue Bälle von den Außenpositionen vors Tor. Auch Joker Doku fügt sich sofort ein und ist direkt ein Aktivposten.
Feyenoord Rotterdam Atlético Madrid
56.
22:17
Einwechslung bei Atlético Madrid: Pablo Barrios
AC Mailand Borussia Dortmund
57.
22:17
Dortmund hat etwas Platz am Milan-Strafraum. Reus spielt quer auf Füllkrug, der aus 18 Metern mit links abzieht. Sein Schuss wird geblockt.
Feyenoord Rotterdam Atlético Madrid
56.
22:17
Auswechslung bei Atlético Madrid: Marcos Llorente
Feyenoord Rotterdam Atlético Madrid
54.
22:16
Giménez vergibt die Mega-Chance aufs 1:1! Nahe des Strafraums erobert Hartman den Ball gegen Witsel und bedient anschließend nahe der Grundlinie den einstartenden Santiago Giménez. Aus sechs Metern trifft der Mexikaner aber den Ball nicht: Er säbelt am Spielgerät vorbei, sodass José Giménez bereinigen kann.
BSC Young Boys Roter Stern Belgrad
55.
22:16
Die Young Boys erhalten einen Freistoß aus interessanter Position. Djiga mit einem klaren Foul an Elia. Aus 28 Metern von halblinker Position bringt Garcia die Kugel hoch in die Box. Im ersten Versuch können die Serben klären, doch aus der zweiten Reihe erhält Benito die Schusschance. Die ergreift er direkt, doch verzieht klar.
AC Mailand Borussia Dortmund
56.
22:16
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Karim Adeyemi
AC Mailand Borussia Dortmund
56.
22:15
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Donyell Malen
AC Mailand Borussia Dortmund
55.
22:15
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Salih Özcan
AC Mailand Borussia Dortmund
55.
22:15
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Nico Schlotterbeck
AC Mailand Borussia Dortmund
55.
22:15
Jetzt sitzt Schotterbeck am Boden. Der Dortmunder muss ausgewechselt werden. Er hat sich ohne Einwirkung eines Gegners verletzt.
FC Barcelona FC Porto
54.
22:14
Nach kurzer Behandlung kann Evanilson wieder aufs Feld zurückkehren.
Manchester City RB Leipzig
54.
22:14
Tooor für Manchester City, 1:2 durch Erling Haaland
Nur noch 1:2, City ist wieder im Spiel! Foden dreht sich vor Klostermann aus der RB-Abwehr und schickt Haaland mit einem Steilpass auf die Reise. Diese 100-prozentige Torchance lässt sich der Norweger nicht nehmen und knallt den Ball aus zehn Metern flach nach links unten ins Netz.
Paris Saint-Germain Newcastle United
54.
22:14
Gelbe Karte für Kang-in Lee (Paris Saint-Germain)
Lee mit dem Trikotzupfer gegen Guimarães. Das bringt dem Südkoreaner die Gelbe Karte ein.
Manchester City RB Leipzig
54.
22:14
Einwechslung bei Manchester City: Julián Álvarez
Manchester City RB Leipzig
54.
22:14
Auswechslung bei Manchester City: Kyle Walker
Manchester City RB Leipzig
54.
22:14
Einwechslung bei Manchester City: Jérémy Doku
Manchester City RB Leipzig
54.
22:13
Auswechslung bei Manchester City: Jack Grealish
FC Barcelona FC Porto
52.
22:13
Evanilson bleibt am Sechzehner der Gastgeber liegen, nachdem Iñigo Martínez ihm von hinten in die Hacken läuft. Glück für die Blaugrana, dass es hier keinen Freistoß aus rund 18 Metern gibt.
Paris Saint-Germain Newcastle United
52.
22:13
Bei Ballbesitz der Pariser stehen bis auf Isak alle neun Feldspieler der Magpies hinter dem Ball. PSG findet keinerlei Räume, um mal einen Angriff zu starten.
AC Mailand Borussia Dortmund
53.
22:13
Einwechslung bei AC Milan: Rade Krunić
Manchester City RB Leipzig
53.
22:13
So wenig Neues, wie sich im zweiten Durchgang bisher ereignet, sind weitere personelle Änderungen für City wohl auch zwingend notwendig. Aktuell macht RB weiter seinen Job und verwaltet das 2:0 sogar problemlos!
Feyenoord Rotterdam Atlético Madrid
51.
22:12
Stengs will die letzte Kette mit einem Steckpass in Richtung Giménez überspielen. Das Zuspiel kommt aber nicht an, weil der Namensvetter des Angreifers aufgepasst hat. Mit einem weiten Schlag klärt der Innenverteidiger von Atletico.
AC Mailand Borussia Dortmund
53.
22:12
Auswechslung bei AC Milan: Malick Thiaw
BSC Young Boys Roter Stern Belgrad
52.
22:12
Die Gäste sind bemüht, schaffen es aber nicht, wieder zu gefährlichen Torabschlüssen zu kommen.
Manchester City RB Leipzig
52.
22:11
Pep bereitet die nächsten Wechsel vor: Draußen machen sich Doku und Álvarez für ihren Einsatz als Joker bereit.
AC Mailand Borussia Dortmund
51.
22:11
Thiaw fasst sich nach einem Sprintduell mit Bynoe-Gittens an den hinteren linken Oberschenkel. Er hat offensichtlich eine Muskelverletzung zugezogen. Das ist bitter.
Manchester City RB Leipzig
50.
22:11
Ist das schon Zeitspiel? David Raum lässt sich - fairerweise muss man auch sagen, dass keine freien Mitspieler zu sehen sind - aufreizend viel Zeit bei einem Einwurf. Der Schiri schaut sich das Ganze erstmal an und gibt RB dafür locker 20 Sekunden.
Feyenoord Rotterdam Atlético Madrid
49.
22:10
Minteh nimmt auf rechts Tempo auf und spielt anschließend Timber an. Dessen Flanke aus dem Halbfeld ist keine Herausforderung für den herauskommenden Oblak. Der Keeper packt sicher zu.
FC Barcelona FC Porto
49.
22:10
Immer wieder João Cancelo. Diesmal ist es der 29-Jährige selbst, der mit einem eher harmlosen Schuss aus spitzem linken Winkel an Diogo Costa scheitert.
Paris Saint-Germain Newcastle United
49.
22:09
Eine wirklich neue Idee präsentiert die Mannschaft von Luis Enrique in den ersten Minuten des zweiten Durchgangs noch nicht. Newcastle hat weiterhin alles im Griff und verwaltet die Führung sicher.
BSC Young Boys Roter Stern Belgrad
49.
22:09
Belgrad wird durch Zufall gefährlich. Eine Flanke von Rodić aus dem linken Halbfeld geht an Freund und Feind vorbei und nur knapp am langen Pfosten vorbei.
AC Mailand Borussia Dortmund
49.
22:09
Gute Chance für Milan! Calabria bringt von rechts eine Flanke vor das Tor. Hummels gewinnt das Kopfballduell gegen Giroud, aber der Ball landet am zweiten Pfosten bei Pulišić, der sehenswert per Seitfallzieher abzieht. Sein Schuss wird geblockt.
Feyenoord Rotterdam Atlético Madrid
47.
22:08
Die ersten Top-Chance des Durchgangs gehört Griezmann! Von links kommt ein halbhohes Zuspiel zum Franzosen, der aus zwölf Metern halblinker Position sofort abzieht. Sein Schuss klatscht gegen den Außenpfosten und prallt zurück ins Spielfeld.
Manchester City RB Leipzig
48.
22:08
Die Gastgeber beginnen mit viel Ballbesitz und wollen nun ein anderes Gesicht zeigen. Schnell ist City mit der Offensive direkt vor dem RB-Strafraum. Doch finden Haaland und Co. auch einen Eingang?
FC Barcelona FC Porto
47.
22:08
Und gleich noch eine Tormöglichkeit. Über links bereitet João Cancelo für João Félix vor. Der ehemalige Atlético-Akteur jagt die Pille aus elf Metern von halblinks aber am kurzen Pfosten vorbei.
FC Barcelona FC Porto
46.
22:07
Ohne personelle Veränderungen geht es weiter. Womit es hingegen sehr wohl weitergeht: eine dicke Chance! Direkt nach Wiederanpfiff wuchtet João Félix das Leder aus 18 Metern an die Latte. Riesenglück für Diogo Costa.
AC Mailand Borussia Dortmund
47.
22:07
Adli bringt eine Mailänder Ecke von rechts in den Strafraum. Malen klärt am ersten Pfosten.
Feyenoord Rotterdam Atlético Madrid
46.
22:07
Weiter geht`s! Während Atletico unverändert bleibt, hat Feyenoord einmal gewechselt und mit Ueda einen zweiten Mittelstürmer gebracht.
BSC Young Boys Roter Stern Belgrad
46.
22:07
Der gerade eingewechselte Ebrima Colley versucht sein Glück direkt mal aus der Distanz. Aus vollem Lauf schließt er mit rechts wuchtig ab. Der Ball allerdings deutlich rechts am Tor vorbei.
FC Barcelona FC Porto
46.
22:06
Anpfiff 2. Halbzeit
Manchester City RB Leipzig
46.
22:06
Die zweiten 45 Minuten laufen! Pep Guardiola wechselt wie erwartet zur Pause und bringt Aké für Rúben Dias. RB spielt zunächst unverändert weiter.
Paris Saint-Germain Newcastle United
46.
22:06
Der Ball rollt wieder an der Seine. Wechsel gibt es auf beiden Seiten noch keine. Weiter geht's mit den zweiten 45 Minuten.
Feyenoord Rotterdam Atlético Madrid
46.
22:06
Einwechslung bei Feyenoord: Ayase Ueda
BSC Young Boys Roter Stern Belgrad
46.
22:06
Die Kugel rollt wieder im Wankdorf! Beide Teams haben in der Pause je einmal ausgewechselt.
Feyenoord Rotterdam Atlético Madrid
46.
22:06
Auswechslung bei Feyenoord: Igor Paixão
Feyenoord Rotterdam Atlético Madrid
46.
22:06
Anpfiff 2. Halbzeit
Paris Saint-Germain Newcastle United
46.
22:05
Anpfiff 2. Halbzeit
BSC Young Boys Roter Stern Belgrad
46.
22:05
Einwechslung bei BSC Young Boys: Ebrima Colley
BSC Young Boys Roter Stern Belgrad
46.
22:05
Auswechslung bei BSC Young Boys: Darian Males
Manchester City RB Leipzig
46.
22:05
Einwechslung bei Manchester City: Nathan Aké
BSC Young Boys Roter Stern Belgrad
46.
22:05
Einwechslung bei Crvena Zvezda: Jovan Mijatović
Manchester City RB Leipzig
46.
22:05
Auswechslung bei Manchester City: Rúben Dias
BSC Young Boys Roter Stern Belgrad
46.
22:05
Auswechslung bei Crvena Zvezda: Cherif Ndiaye
BSC Young Boys Roter Stern Belgrad
46.
22:05
Anpfiff 2. Halbzeit
AC Mailand Borussia Dortmund
46.
22:05
Anpfiff 2. Halbzeit
Manchester City RB Leipzig
46.
22:05
Anpfiff 2. Halbzeit
Manchester City RB Leipzig
45.
21:53
Halbzeitfazit:
RB Leipzig schnuppert bei ManCity an einer dicken Überraschung und führt gegen den Titelverteidiger schon zur Halbzeit mit 2:0! Die Leipziger schockten City nach 13 Minuten zunächst mit einem frühen Führungstor von Openda und ließen die Engländer auch danach - zur Verwunderung aller - überhaupt nicht ins Spiel kommen. Die Guardiola-Elf haderte lediglich mit zu vielen Fehlpässen, wenig Offensive und schluckte in der 33. Minute sogar das zweite Gegentor - erneut durch Openda, der mit einem Konter eiskalt auf 0:2 erhöhte. Zeigt die Star-Truppe von Pep Guardiola gleich nochmal eine Reaktion oder entführt RB heute tatsächlich alle drei Punkte aus dem Etihad?
AC Mailand Borussia Dortmund
45.
21:53
Halbzeitfazit
Milan und Dortmund gehen mit einem 1:1 in die Pause. Es gab eine wilde Anfangsphase. AC kontrollierte das Spiel und holte schon früh einen Elfmeter raus, den Kobel stark parierte. Im direkten Gegenzug gab es dann plötzlich Elfmeter für Dortmund. Reus machte es besser als Giroud und verwandelte unhaltbar. Danach kontrollierte der BVB die Partie. Milan wirkte etwas geschockt. Dortmund erarbeitete sich einige Chancen, war im letzten Drittel aber zu ungenau. Es hätte schon 2:0 stehen können, als plötzlich Chukwueze von rechts in den Strafraum zog und den Ausgleich erzielte. Danach war AC wieder die bessere Mannschaft. Dortmund muss sich ärgern, dass es zur Pause nur Unentschieden steht.
Feyenoord Rotterdam Atlético Madrid
45.
21:52
Halbzeitfazit:
Atletico führt in Rotterdam mit 1:0 und stünde mit diesem Ergebnis im Achtelfinale! Die Heimmannschaft legte furios los und spielte mit hoher Intensität. Etwas überraschend ging Madrid in der 14. Minute in Führung, das in Folge die Partie beruhigte und über weite Strecken kontrollierte. Defensiv zeigte sich die Simeone-Elf sattelfest, nach vorne erhöhte immer wieder Griezmann das Tempo. Feyenoord muss derweil vor allem offensiv die Genauigkeit erhöht werden, möchte man die Chance aufs Weiterkommen bewahren.
Paris Saint-Germain Newcastle United
45.
21:52
Halbzeitfazit:
Zur Pause führt Newcastle United mit 1:0 bei Paris Saint-Germain. Die Pariser begannen zwar zunächst wie die Feuerwehr und hatten auch durch Mbappé eine dicke Chance zur Führung (9.). Nachdem dann aber auch Isak den ersten richtig gefährlichen Abschluss hatte (12.) stellten die Rouges-et-Bleu ihr Offensivfeuerwerk ein und nahmen das Tempo raus. Das brachte die Gäste aus dem englischen Nordosten zunehmend in die Partie, die dann nach einem Donnarumma-Fehler durch einen Isak-Abstauber (24.) auch die nicht unverdiente Führung markierten. In der Folgezeit taten die Franzosen sich extrem schwer, das Defensivbollwerk der Magpies zu durchbrechen, die nach Ballgewinnen auch immer wieder gefährliche Nadelstiche setzten. PSG muss sich etwas einfallen lassen.
FC Barcelona FC Porto
45.
21:52
Halbzeitfazit:
Halbzeit zwischen Barcelona und Porto, nach 45 Minuten steht es 1:1. Von Beginn an sehen wir ein munteres Spiel, in welchem sich die Katalanen optische Vorteile erarbeiteten. Nach etwa 25 Zeigerumdrehungen waren es dann aber die Portugiesen, die stärker wurden - und trafen. Ihre zweite Großchance innerhalb weniger Augenblicke nutzte Pepê zur Führung. Nur 120 Sekunden später egalisierte dann jedoch João Cancelo den Rückstand mit einem feinen Schlenzer. Seitdem generieren beide Teams gute Möglichkeiten, insbesondere der FCB zeigt sich gefährlich. Weil aber auch die Gäste gut mitmischen, ist das Remis nicht ganz unverdient. Es bleibt also spannend, bis gleich!
BSC Young Boys Roter Stern Belgrad
45.
21:51
Halbzeitfazit:
Nun ist Pause im Duell Young Boys Bern und Roter Stern Belgrad. Die Gastgeber führen vollkommen berechtigt mit 2:0. Auch, wenn beide Gegentreffer mit großer Mithilfe von Gegenspielern erzielt wurden. Eigentlich kamen die Gäste aus Serbien gut ins Spiel und hatten drei gute Torgelegenheiten binnen weniger Minuten. Aber mit dem ersten Angriffsversuch gingen die Schweizer glücklich durch das Eigentor vom 17-jährigen Debütanten Nedeljković in Front. Danach hätte Bukari mit seiner Riesengelegenheit ausgleichen müssen, doch er scheiterte an Racioppi. Es folgte das, was kommen musste. Nämlich das 2:0 durch Blum, bei welchem Glazer im Kasten nicht gut aussah. Ganz chancenlos ist Roter Stern hier ganz und gar nicht, sie müssen aber zusehen, dass sie schnellstmöglich zum Anschluss kommen. Gleich geht's weiter mit den zweiten 45 Minuten in Bern!
Manchester City RB Leipzig
45.
21:50
Ende 1. Halbzeit
Paris Saint-Germain Newcastle United
45.
21:50
Ende 1. Halbzeit
Paris Saint-Germain Newcastle United
45.
21:49
Jetzt kommen die Rouges-et-Bleu noch einmal zum Abschluss. Mbappé tankt sich über links durch und bedient dann Dembélé, der aus elf Metern mit seiner Direktabnahme jedoch Schär anschießt. Kommt der Ball durch, wird's richtig gefährlich.
Feyenoord Rotterdam Atlético Madrid
45.
21:49
Ende 1. Halbzeit
FC Barcelona FC Porto
45.
21:49
Ende 1. Halbzeit
Feyenoord Rotterdam Atlético Madrid
45.
21:49
Hancko sucht Giménez mit einem Pass in die Spitze, der aber ungenau ist. Der Innenverteidiger Geertruida sieht das, nimmt den Ball auf und sichert ihn.
Manchester City RB Leipzig
45.
21:49
Auch Haaland hat nochmal eine Szene und hebt bei einer Flanke von links im Sechzehner ab. Diesmal ist Simakan nicht zur Stelle. Haaland gibt dem Ball jedoch deutlich zu viel Dampf mit und köpft das Leder zwei Meter übers Tor.
AC Mailand Borussia Dortmund
45.
21:49
Ende 1. Halbzeit
AC Mailand Borussia Dortmund
45.
21:48
Beinahe das 2:1 für Milan! Pulišić flankt von der linken Strafraumecke auf den zweiten Pfosten. Dort kommt Calabria komplett frei zum Kopfball. Er setzt den Abschluss aus fünf Metern am langen Pfosten vorbei.
Paris Saint-Germain Newcastle United
45.
21:48
Nach einem Fehlpass von Dembélé kontern die Magpies noch einmal. Mit einer perfekt getimten Grätsche kann Škriniar in letzter Sekunde dann aber noch Isak fair vom Ball trennen.
FC Barcelona FC Porto
45.
21:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Manchester City RB Leipzig
45.
21:48
Ganz clever spielen die Leipziger die Schlussminuten im ersten Durchgang runter und halten City, zur Verwunderung der Fans, wie der eigentliche Favorit hinter in der Defensive. Gleich vier Raum-Eckstöße nacheinander gibt es von rechts.
AC Mailand Borussia Dortmund
45.
21:48
Reus geht links zur Grundlinie. Er verliert die Kontrolle über den Ball. Es gibt Abstoß für Milan.
BSC Young Boys Roter Stern Belgrad
45.
21:48
Ende 1. Halbzeit
Feyenoord Rotterdam Atlético Madrid
45.
21:47
Trauner kann nach einer Stengs-Ecke von links dem Ball nicht genug Richtung verleihen, sodass das Leder in Richtung Eckfahne trudelt. Wirkliche Torgefahr entsteht also nicht.
Paris Saint-Germain Newcastle United
45.
21:47
45 Minuten sind rum. Drei Minuten beträgt der Nachschlag im ersten Durchgang.
Manchester City RB Leipzig
45.
21:47
Wer macht nochmal Druck? RB Leipzig! Die Rose-Elf setzt sich mit zwei Eckbällen von der rechten Seite vorne fest.
Paris Saint-Germain Newcastle United
45.
21:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
BSC Young Boys Roter Stern Belgrad
45.
21:46
Es gibt nochmals Eckstoß für die Gäste. Hwang bringt den Ball ins Zentrum, wo Racioppi per Faust da ist und die Kugel zum nächsten Eckball verlängern kann. Aus diesem entsteht allerdings nichts.
FC Barcelona FC Porto
44.
21:46
Varela! Jetzt geht es hin und her. Nach einem Gestocher im Strafraum der Spanier ist es Varela, der aus zwölf Metern zum Abschluss kommt. Iñaki Peña streckt sich und wischt das Ding rechts um den Kasten. Die folgende Ecke bringt nichts ein.
Paris Saint-Germain Newcastle United
44.
21:46
Bruno Guimarães fälscht einen Schuss von Manuel Ugarte zur Ecke ab. Die kurz ausgeführte Variante zieht aber zunächst keinen Abschluss nach sich, ehe Fabián Ruiz dann den zweiten Ball mit viel Wucht aus 22 Metern aufs gegnerische Tor schlägt. Jedoch genau auf Nick Pope, der sicher zupackt.
Feyenoord Rotterdam Atlético Madrid
45.
21:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Feyenoord Rotterdam Atlético Madrid
44.
21:45
Tief in der eigenen Hälfte gewinnt Minteh das Leder, der auf Geertruida weiterleitet. Der Verteidiger will das Spiel schnell machen, bleibt aber mit seinem Pass in Richtung Giménez hängen. Atletico kann das Spiel beruhigen und verwaltet nun clever.
AC Mailand Borussia Dortmund
45.
21:45
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
AC Mailand Borussia Dortmund
44.
21:45
Dortmund kontert sich über Bynoe-Gittens nach vorne. Dann schickt der Engländer Sabitzer links in den Strafraum. Sabitzer legt nochmal gut quer, aber Füllkrug und Malen sind beide zu weit vorne positioniert. Dadurch verpufft die Chance.
BSC Young Boys Roter Stern Belgrad
45.
21:45
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
FC Barcelona FC Porto
42.
21:45
Da muss Barcelona mehr draus machen! Ein Abspiel von Diogo Costa ins Zentrum landet bei João Félix. Sein Versuch wird geblockt, der Abpraller fällt Raphinha vor die Füße. Dessen Schuss aus 15 Metern von halbrechts saust am Pfosten vorbei ins Aus.
Manchester City RB Leipzig
45.
21:44
Passiert noch etwas im ersten Durchgang? Nach einigen verletzungsbedingten Pausen gibt es schon in der 1. Halbzeit vier Minuten Nachschlag.
BSC Young Boys Roter Stern Belgrad
44.
21:44
Die Serben kommen kaum mehr aus der eigenen Hälfte heraus. Vom munteren Offensivspiel der Anfangsminuten ist kaum mehr etwas zu erkennen.
Manchester City RB Leipzig
45.
21:44
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Feyenoord Rotterdam Atlético Madrid
42.
21:43
Minteh geht auf der linken Seite ins Dribbling und hebt nahe der Strafraumkante den Ball ins Zentrum in Richtung Giménez. Der Mexikaner kommt um Haaresbreite nicht an den Ball, der minimal zu hoch für ihn ist. Nach längerer Zeit schafft es Feyenoord nun wieder, einen Hauch von Gefahr auszuüben.
FC Barcelona FC Porto
40.
21:43
João Cancelo hat Bock. Über links schiebt er wieder an, setzt sich klasse durch, kriegt seine flache Flanke aber nicht an den Mann.
Paris Saint-Germain Newcastle United
42.
21:43
Immer wieder können die Magpies gefährliche Nadelstiche setzen nach Balleroberungen. Abermals passt Škriniar aber bei einem für Isak gedachten Steckpass sehr gut auf und kann sicher klären.
AC Mailand Borussia Dortmund
42.
21:43
Nächste gute Chance für Milan! Wieder bekommt Chukwueze auf dem rechten Flügel den Ball. Das ist ein absolutes Mismatch gegen Bynoe-Gittens. Der Flügelspieler zieht in den Strafraum und legt auf Adli zurück. Adli kommt frei aus 16 Metern zum Abschluss. Sein Schuss wird geblockt.
Manchester City RB Leipzig
43.
21:43
Rodri tritt bei einem Pass den von hinten anlaufenden Raum gegen den Fuß und muss wegen des Zusammenpralls längern behandelt werden. City momentan nur zu zehnt.
BSC Young Boys Roter Stern Belgrad
41.
21:42
Die Schweizer arbeiten am 3:0. Wieder versucht es Blum aus der zweiten Reihe mit einem Schlenzer. Diesmal verzieht er jedoch deutlich.
Paris Saint-Germain Newcastle United
39.
21:41
Weiterhin kommt wenig von den Rouges-et-Bleu, die deutlich mehr Probleme damit haben, beim verdichteten Zentrum und den zugestellten Anspielstationen Fortschritte zu erzielen.
BSC Young Boys Roter Stern Belgrad
39.
21:41
Durch diesen Eckstoß kommt Niasse per Kopf zum Abschluss. Der landet auf dem Tordach. Mittlerweile geht die Führung für Bern völlig in Ordnung.
Manchester City RB Leipzig
41.
21:41
Leipzigs Auftritt ist bis hierhin bockstark. Die Gäste sind in den Zweikämpfen aufmerksam, stehen hinten dicht gestaffelt und kontern dazu eiskalt - so wie der Winter gerade über Deutschland hereinbricht.
Feyenoord Rotterdam Atlético Madrid
40.
21:40
Stengs bringt eine Ecke von rechts auf den zweiten Pfosten, wo Geertruida unter Bedrängnis zum Kopfball kommt. Sein Abschluss tropft einmal auf dem Boden auf und verliert so an Tempo. Oblak kann deshalb sicher zupacken.
AC Mailand Borussia Dortmund
40.
21:40
Eigentlich war Dortmund gerade richtig gut im Spiel. Milan hatte große Probleme. Der BVB hat seine Chancen aber nicht gut ausgespielt. Deshalb ist der Ausgleich umso bitterer.
BSC Young Boys Roter Stern Belgrad
38.
21:40
Spajić fast mit dem nächsten Eigentor. Nach einer Flanke von der rechten Seite versucht er, den Ball zum Eckball zu klären. Das gelingt ihm nicht so, wie gewollt. Das Leder bekommt er dennoch irgendwie ins Toraus.
FC Barcelona FC Porto
37.
21:40
Gelbe Karte für Frenkie de Jong (FC Barcelona)
Jetzt wird de Jong selbst verwarnt - für ein taktisches Zupfen am Jersey von Evanilson.
Manchester City RB Leipzig
40.
21:39
Pep Guardiola bekommt draußen die Krise. Der Spanier ist fassungslos über den Aufritt seiner Elf und denkt wohl schon über personelle Änderungen in der Pause nach.
FC Barcelona FC Porto
36.
21:39
Gelbe Karte für Fábio Cardoso (FC Porto)
Cardoso foult de Jong. Gelb für den ruppigen Einsatz.
Feyenoord Rotterdam Atlético Madrid
37.
21:39
Das Stadion fordert Strafstoß! Minteh übt rechts im Strafraum einen Richtungswechsel aus. Es scheint kurz so, als zieht ihm Giménez das Standbein weg, der Innenverteidiger hat aber den Flügelstürmer nicht berührt. Somit läuft das Spiel zurecht weiter.
Manchester City RB Leipzig
37.
21:38
Nicht die City-Fans feiern, sondern der Gästeblock! "Europapokal, Europapokal" singen die Leipziger in Etihad. Die Reaktion der Heimfans? Ein ungläubiges Schweigen.
BSC Young Boys Roter Stern Belgrad
36.
21:38
Srđan Mijailović trifft Nsame beim Klärungsversuch an der Wade. Das tut weh und gibt Freistoß aus 35 Metern. Diesen zimmert Ugrinić mit links meilenweit aber über das Tor.
Paris Saint-Germain Newcastle United
36.
21:37
Gelbe Karte für Manuel Ugarte (Paris Saint-Germain)
Lee verliert den Ball und Ugarte muss gegen Almirón das taktische Foul ziehen, um einen gefährlichen Gegenstoß im Keim zu ersticken. Das gibt natürlich Gelb.
FC Barcelona FC Porto
35.
21:37
Fast das 2:1 für die Hausherren! Raphinha entwischt über den rechten Flügel und gibt im richtigen Moment flach nach innen. Aus zwölf Metern nimmt João Félix direkt ab, zimmert das Rund aber drüber.
Feyenoord Rotterdam Atlético Madrid
36.
21:37
Stengs ist auf die linke Seite ausgewichen und hebt von der linken Seite eine Flanke auf den ersten Pfosten, wo der Innenverteidiger Giménez auf seinem Namensvetter, dem Stürmer von Feyenoord, am Ball ist.
AC Mailand Borussia Dortmund
37.
21:37
Tooor für AC Milan, 1:1 durch Samuel Chukwueze
Plötzlich erzielt Milan den Ausgleich. Das kommt ein wenig aus dem Nichts. Chukwueze bekommt auf dem rechten Flügel den Ball. Bynoe-Gittens und Bensebaïni wären eigentlich da, um ihn aufzuhalten, aber Chukwueze zieht einfach an den Dortmundern vorbei. Er geht in die Mitte und schießt aus acht Metern mit links aufs Tor. Sein Schuss wird noch leicht von Schlotterbeck abgefälscht und geht flach ins lange Eck.
Paris Saint-Germain Newcastle United
35.
21:37
Im Großen und Ganzen hat Newcastle United im Moment alles im Griff. Die Magpies verteidigen sicher und spielen nach Balleroberungen sehr geduldig und unaufgeregt. Paris Saint-Germain wird sich etwas einfallen lassen müssen, um zurück ins Spiel zu finden und auf die Anzeigetafel zu kommen. Zu viel ist im Moment auf Einzelaktionen ausgelegt.
AC Mailand Borussia Dortmund
37.
21:36
Malen geht auf den Strafraum zu und zieht aus 16 Metern ab. Sein Schuss wird geblockt.
Manchester City RB Leipzig
34.
21:36
Kurz nach dem zweiten Tor der Sachsen verpasst Haaland den Anschlusstreffer! Der Norweger rast aus dem Hintergrund zu einem freien Ball im hohen Fünfer und knallt das Leder mit zu viel Rücklage klar drüber.
AC Mailand Borussia Dortmund
36.
21:36
Dortmund hat ziemlich viel Platz, aber erst Bynoe-Gittens und dann Sabitzer spielen unsaubere Pässe. Am Ende kommt Sabitzer nach einem Zuspiel von Füllkrug aus 17 Metern zum Abschluss. Sein Schuss ist kein Problem für Maignan.
BSC Young Boys Roter Stern Belgrad
34.
21:36
Nach aktuellem Stand stehen die Young Boys in der Europa League. Außerdem wäre dieser Sieg der erste Sieg in der Champions League seit September 2021. Aber noch ist viel Zeit auf der Uhr.
Feyenoord Rotterdam Atlético Madrid
33.
21:35
Bei der Niederländern sind die Abstände recht groß, das Angriffspressing greift nicht mehr so gut wie noch zu Beginn des Spiels. Giménez muss Foul spielen, damit die Madrilenen nicht zu einer schnellen Kombination in die Spitze ansetzen können.
AC Mailand Borussia Dortmund
35.
21:35
Kobel kann zunächst weiterspielen.
Paris Saint-Germain Newcastle United
32.
21:34
Jetzt will der auffällige Ousmane Dembélé mal mit dem Kopf durch die Wand. Nach starkem Dribbling schließt er kurzerhand aus 14 Metern mit links ab. Der Flachschuss aufs lange Eck ist gefährlich, aber Nick Pope ist rechtzeitig unten und wehrt souverän nach außen ab, woraufhin seine Vorderleute die Situation bereinigen.
FC Barcelona FC Porto
32.
21:34
Tooor für FC Barcelona, 1:1 durch João Cancelo
Barca antwortet prompt - und wie! Pedri bedient mit einem hohen Pass aus der Zentrale den links stehenden João Cancelo. Der Ex-Münchner zieht auf Höhe des linken Strafraumecks nach innen, lässt mit einem Übersteiger seinen Gegner stehen. Aus 14 Metern schlenzt er die Pille dann wunderschön ins lange Eck.
Manchester City RB Leipzig
33.
21:33
Tooor für RB Leipzig, 0:2 durch Loïs Openda
RB Leipzig schockt Manchester City und führt nach 33 Minuten mit 2:0! Wieder überspielen die Sachsen die Engländer mit einem langen Ball und schlagen erneut eiskalt zu. Openda läuft im Mittelfeld erst an Lewis vorbei und tanzt danach Gvardiol locker im Strafraum aus. Kurz danach schlägt der Ball unten links ein und es steht tatsächlich 0:2!
AC Mailand Borussia Dortmund
33.
21:33
Kobel hat beim Abfangen einer Flanke das Knie von Chukwueze gegen den Kopf bekommen. Das war sehr unglücklich. Der BVB-Torwart muss behandelt werden.
BSC Young Boys Roter Stern Belgrad
31.
21:33
Das ist der nächste dicke Rückschlag für die Gäste, welche nun diesem 0:2 hinterherrennen müssen.
Manchester City RB Leipzig
31.
21:33
Unsicherheit von Blaswich! Der RB-Keeper patzt bei einem Kurzpass im eigenen Fünfer und legt den Ball fast für Haaland am rechten Pfosten aus. Ist der Norweger eine Sekunde schneller da, steht es 1:1.
FC Barcelona FC Porto
30.
21:32
Tooor für FC Porto, 0:1 durch Pepê
Und wenig später gehen die Portugiesen doch in Führung! Zunächst ist erneut Iñaki Peña zur Stelle gegen einen Schuss von Galeno aus zentralen 13 Metern. Der Schlussmann wehrt zur linken Seite ab, wo Pepê aus spitzem Winkel knallhart flach in die Maschen trifft. de Jong und João Cancelo sind da viel zu weit vor. Bereits zuvor hatte Galeno viel zu viel Platz.
AC Mailand Borussia Dortmund
31.
21:32
Dortmund spielt sehr kontrolliert. Die Schwarz-Gelben verteidigen teilweise ziemlich tief, aber setzen trotzdem immer wieder offensive Nadelstiche. Sie haben definitiv die besseren Chancen.
FC Barcelona FC Porto
29.
21:32
Iñaki Peña muss ran! Der ter-Stegen-Vertreter im Kasten der Rotblauen pariert einen Abschluss aus 16 Metern von halbrechts von Galeno. Gute Tat.
Feyenoord Rotterdam Atlético Madrid
30.
21:31
Hancko spielt einen tollen öffnenden Pass in die Schnittstelle links in den Lauf von Minteh. Dem verrutscht die Flanke aber völlig, die im hohen Bogen im Seitenaus landet. Dem auffälligen Youngster gelingen nun bei Weitem nicht mehr so viele Aktionen wie noch zu Beginn des Spiels.
Paris Saint-Germain Newcastle United
30.
21:31
Die Pariser drücken jetzt wieder etwas stärker nach vorne und können über Ruiz und Hakimi angreifen. Kolo Muani legt dann per Hacke für Lee ab, dessen Schuss aus sieben Metern jedoch von Miley geblockt wird.
Manchester City RB Leipzig
30.
21:31
Jetzt kommt City mal durch! Und zwar mit einer Einzelaktion: Lewis legt sich den Ball trotz einer schlechten Annahme noch stark vor und knallt das Leder nach einem Wackler gegen Klostermann rechts über die Latte.
BSC Young Boys Roter Stern Belgrad
29.
21:30
Tooor für BSC Young Boys, 2:0 durch Lewin Blum
Blum stellt auf 2:0! Nach dem Eckstoß können die Serben den Ball nicht wirklich klären. Camara lässt auf rechts zwei Gegenspieler alt aussehen und legt zurück zu Blum. Der schlenzt das Leder von rechts von der Strafraumkante flach auf das lange Eck. Der Ball fliegt durch mehrere Gegenspieler hindurch. Im Tor sieht Glazer ganz alt aus, da er die Kugel unter seinem ausgefahrenen rechten Arm hindurchgleiten lässt. Für ihn spricht, dass er den Ball wohl erst spät sieht.
BSC Young Boys Roter Stern Belgrad
28.
21:29
Garcia versucht es aus der Distanz. Sein artistischer Schuss wird jedoch am Strafraum zur Ecke abgeblockt.
Paris Saint-Germain Newcastle United
28.
21:29
Immerhin mal wieder ein Abschluss der Hausherren. Der Distanzschuss von Ugarte ist jedoch ein Fall für die Tribüne.
Paris Saint-Germain Newcastle United
27.
21:29
Von den Rouges-et-Bleu, die nach den fulminanten ersten zehn Minuten völlig abgetaucht sind, muss jetzt deutlich mehr kommen. Das Gegentor entpuppt sich im Moment allerdings als Wirkungstreffer. PSG wirkt, als sei der Stecker fürs Erste gezogen.
Manchester City RB Leipzig
28.
21:29
Die längere Pause hilft City auch nicht. Die Hausherren sind noch nicht in ihrem Rhythmus und erlauben sich vor allem im letzten Drittel zu viele einfache und ungewohnte Fehlpässe.
FC Barcelona FC Porto
27.
21:29
Taremi trifft, die Bude zählt aber nicht! Evanilson verlängert eine Hereingabe vom rechten Sechzehnereck per Kopf an den zweiten Pfosten. Dort schiebt Taremi aus wenigen Metern ein, allerdings stand er zuvor im Abseits. Korrekte Entscheidung.
Feyenoord Rotterdam Atlético Madrid
28.
21:29
Minteh ist nun auf der linken Seite zu finden, wo er zur Grundlinie kommt. Seine Flanke auf den ersten Pfosten kann aber Giménez problemlos per Kopf aus der Gefahrenzone befördern. Feyenoord fehlen nun ein wenig die Ideen.
AC Mailand Borussia Dortmund
28.
21:28
Nächste gute Chance für den BVB! Eine Hereingabe von der linken Seite rutscht durch zu Ryerson. Der Außenverteidiger zieht aus zehn Metern mit rechts ab. Sein Schuss wird geblockt.
Manchester City RB Leipzig
27.
21:28
Doku wäre bei City der Ersatzspieler für Grealish und macht sich draußen schon mal vorsichtshalber warm.
BSC Young Boys Roter Stern Belgrad
27.
21:28
Bei den vielen Offensivaktionen von Roter Stern wäre der Ausgleich zwischenzeitlich verdient. Bern verteidigt teilweise viel zu sorglos.
FC Barcelona FC Porto
25.
21:27
Wieso nicht? Pepe gewinnt links im Strafraum der Gastgeber ein Kopfballduell und legt die Murmel in den Rückraum. Dort läuft Varela ein, schleudert sie aus 21 Metern aber deutlich drüber.
AC Mailand Borussia Dortmund
27.
21:27
Adli bringt den Ball von links in den Strafraum. Am ersten Pfosten kommt Giroud zum Abschluss. Sein Schuss wird von einem Verteidiger gebremst und landet in den Armen von Kobel.
Feyenoord Rotterdam Atlético Madrid
25.
21:26
Die Heimmannschaft ist nun wieder auf der Suche nach Sicherheit, hat nun auch wieder mehr Ballbesitz. Die Kombinationen sind nun aber nicht mehr so sauber, sodass der Ball schnell weg ist. Vor allem die zentralen Spieler sind bei Feyenoord noch nicht wirklich im Spiel. Aktuell hat Madrid leichtes Spiel im Verteidigen.
BSC Young Boys Roter Stern Belgrad
24.
21:26
Bukari muss das 1:1 machen! Er wird von der Mittellinie geschickt und kann mutterseelenallein in Richtung Tor gehen, da die Schweizer viel zu weit aufgerückt sind. Doch kurz vor dem Strafraum unterläuft dem Stürmer ein Fehler bei der Ballmitnahme. Dadurch kann Keeper Racioppi zupacken.
Manchester City RB Leipzig
25.
21:26
Muss Grealish runter? Der Engländer rennt sich bei einem Laufduell an Haïdara fest und bleibt danach leicht benommen am Boden liegen. Nach einer längeren Verletzungsunterbrechung will Greaslih erstmal weiterspielen.
AC Mailand Borussia Dortmund
26.
21:26
Milan macht jetzt Druck. Der BVB verteidigt sehr tief.
Paris Saint-Germain Newcastle United
24.
21:26
Tooor für Newcastle United, 0:1 durch Alexander Isak
Die Gäste gehen mit 1:0 in Führung! Livramento ist im Dribbling nicht vom Ball zu trennen, hat aber keine freie Schussbahn, weshalb er für Almirón ablegt. Der zieht aus 16 Metern knackig ab. Der leichte Aufsetzer ist unangenehm für Donnarumma, der es jedoch extrem schlecht macht, indem er die Kugel frontal nach vorne klatschen lässt. Genau hierauf spekuliert der mitgelaufene Isak, der das Leder nur noch im leeren Tor versenken muss und sich diesen Abstauber nicht nehmen lässt.
FC Barcelona FC Porto
23.
21:25
Von den Blau-Weißen kommt nach vorne inzwischen recht wenig. Sie sind vor allem defensiv gefordert.
Paris Saint-Germain Newcastle United
23.
21:25
Beim fälligen Freistoß hat niemand Dembélé auf dem Zettel, der sich am zweiten Pfosten davonstiehlt. Seine Direktabnahme mit rechts verzieht jedoch. Glück für die Magpies.
BSC Young Boys Roter Stern Belgrad
24.
21:24
Ein durchaus unterhaltsames Spiel bislang in Bern. Die beiden Teams gönnen einem kaum Zeit zum Durchschnaufen, auch wenn nicht Torchancen im Sekundentakt zu sehen sind. So darf es gerne weitergehen.
Manchester City RB Leipzig
23.
21:24
Grealish holt am linken Flügel zu einem Tempodribbling aus und bittet Bernardo Silva für einen Doppelpass zu sich, der es mit einem Heber probiert. Das Abspiel ist zwar schön gedacht, endet aber mit einem Fehlpass.
AC Mailand Borussia Dortmund
24.
21:24
Dortmund wird wieder gefährlich! Malen geht mit hohem Tempo links in den Strafraum. Kurz vor der Grundlinie spielt er den Ball scharf vor das Tor. Bynoe-Gittens wäre einschussbereit, aber Maignan bringt eine Hand dazwischen.
Feyenoord Rotterdam Atlético Madrid
22.
21:23
Rodrigo Riquelme flankt von der linken Seite in Richtung zweiter Pfosten, wo Morata vor Hancko zum Kopfball kommt. Der Angreifer hat aber keine optimale Positionierung, sodass er aus rechts aus spitzem Winkel gut einen Meter am Tor vorbeiköpft.
AC Mailand Borussia Dortmund
23.
21:23
Mal wieder ein Abschluss für Milan. Pulišić probiert es aus 20 Metern zentraler Position. Kobel hält den flachen Schuss fest.
Paris Saint-Germain Newcastle United
22.
21:23
Gelbe Karte für Joelinton (Newcastle United)
Joelinton bringt Hernández im Laufduell zu Fall und attackiert seinen Gegenspieler hierbei auch mit dem Arm im Gesicht. Der Unparteiische zückt deshalb die erste Gelbe Karte der Partie.
Feyenoord Rotterdam Atlético Madrid
21.
21:22
Minteh geht tief in der eigenen Hälfte ins Dribbling und verliert sofort den Ball. Die Madrilenen bekommen nun mehr Zugriff, haben nun mehr Spielkontrolle.
FC Barcelona FC Porto
20.
21:22
...der Standard mündet in einem weitere, der letztlich verpufft.
BSC Young Boys Roter Stern Belgrad
21.
21:22
Elia sucht per Hereingabe von rechts Nsame vor dem Tor. Der verzieht aus elf Metern per Flugkopfball aber klar.
AC Mailand Borussia Dortmund
22.
21:22
Die Ecke wird von Ryerson zum Einwurf geklärt.
BSC Young Boys Roter Stern Belgrad
21.
21:21
Aber Achtung, wenn die Berner den Ball verlieren. Dann können die Mannen von Roter Stern über Konter brandgefährlich werden. So gerade geschehen über Osman Bukari. Der ist bislang zwar noch glücklos, zeigte aber bereits einige Male seine Klasse.
Manchester City RB Leipzig
21.
21:21
Gelbe Karte für Rúben Dias (Manchester City)
Rúben Dias will einen Umschaltmoment der Leipziger stoppen und trifft Openda dabei mit einem hohen Bein am Kopf. Klare Gelbe für den Portugiesen.
AC Mailand Borussia Dortmund
21.
21:21
Theo bringt aus dem linken Halbfeld eine gelupfte Flanke vor das Tor. Kobel geht auf Nummer sicher und faustet zur Ecke.
Paris Saint-Germain Newcastle United
19.
21:21
Dembélé verliert im Angriff den Ball und sofort sucht United wieder den Zug zum gegnerischen Tor. Der gefährliche Steckpass auf den startenden Isak wird jedoch vom aufmerksamen Škriniar abgefangen, der mit seiner Grätsche goldrichtig spekuliert.
FC Barcelona FC Porto
19.
21:21
Wieder der FCB! Eine Flanke aus dem rechten Halbraum landet über Umwege links im Sechzehnmeterraum bei João Félix. Dessen Schuss aus spitzem Winkel wird ans Außennetz abgefälscht. Ecke...
BSC Young Boys Roter Stern Belgrad
20.
21:21
Die Young Boys haben viel Ballbesitz und lassen das Leder durch die eigenen Reihen laufen, ohne in Hektik zu verfallen und Druck nach vorne aufzubauen. Die Schweizer lauern auf die Lücke in der Defensive der Serben.
Feyenoord Rotterdam Atlético Madrid
19.
21:20
Atelti erobert tief in der eigenen Hälft den Ball und will sofort umschalten: Álvaro Morata wird auf die Reise geschickt, der auf Höhe der Mittellinie aber gegen den besser positionierten Trauner den Kürzeren zieht.
Manchester City RB Leipzig
20.
21:20
City wirft die Ballbesitz-Maschine an und macht es sich bequem vor dem RB-Strafraum. Derzeit fehlt den Engländern beim letzten Pass noch die Präzision.
AC Mailand Borussia Dortmund
19.
21:19
Beinahe das 2:0! Ein langer Ball erreicht Bynoe-Gittens auf der linken Seite. Der Englänger geht zur Grundlinie und zieht in die Mitte. Calabria hält Sicherheitsabstand. Dann zieht Bynoe-Gittens mit rechts ab. Sein Schuss geht knapp über den rechten Winkel.
Feyenoord Rotterdam Atlético Madrid
16.
21:19
Der auffällig Minteh will mit einem Dribbling über rechts antworten, bleibt aber an Mario Hermoso hängen. Feyenoord war bis dato die spielbestimmende Mannschaft und versucht nun, mit wütenden Angriffen zurückzukommen.
Manchester City RB Leipzig
18.
21:19
Grealish übernimmt den Eckball von links und scheitert. Seine Hereingabe verendet bereits am ersten Pfosten in der RB-Abwehr.
FC Barcelona FC Porto
16.
21:19
Den besseren Eindruck nach mehr als einer Viertelstunde machen die Katalanen. Raphinhas Abschluss war die beste Gelegenheit, auf einen Hochkaräter warten wir jedoch noch.
Manchester City RB Leipzig
18.
21:18
...Haaland! Der Norweger läuft durch Klostermann und Simakan hindurch, erwischt die Kugel bei der Ballannahme danach aber nicht richtig. Statt einer Großchance gibt es nur eine Ecke für City.
BSC Young Boys Roter Stern Belgrad
17.
21:18
Auf dem Kunstrasen im Wankdorf kommen die Gäste zu einem Eckstoß über links. Rekord-TransferIn-beom Hwang spielt den Ball kurz zu Bukari, dieser flankt umgehend. Doch Torhüter Racioppi ist zur Stelle und hat die Kugel.
Paris Saint-Germain Newcastle United
17.
21:18
Die Nordostengländer haben jetzt deutlich mehr vom Spiel und lassen den Ball sicher laufen. Ein Livramento-Steilpass in die Tiefe ist letztlich dann aber doch eine Spur zu steil für Almirón, der die Kugel nicht mehr vor dem Toraus erreicht. Abstoß PSG.
Manchester City RB Leipzig
17.
21:17
Jetzt ist das Spiel so richtig eröffent! ManCity ist sichtlich genervt vom viel zu einfachen Gegentor und will sofort zurückschlagen. Ein langer Pass landet bei...
Paris Saint-Germain Newcastle United
15.
21:17
Es wirkt fast so, als sei PSG seit dem ersten gefährlichen Abschluss der Magpies ein Stück weit vom Gaspedal gegangen. Die Rouges-et-Bleu reduzieren das enorme Tempo der Anfangsphase etwas und beruhigen die Partie, die sich nach fulminantem Beginn eine ganz kleine Auszeit nimmt.
Manchester City RB Leipzig
16.
21:17
Fast die schnelle Antwort der Citizens! Bernardo Silva bugsiert eine Freistoß-Flanke von links scharf vors Tor und findet Rúben Dias. Der Portugiese köpft wuchtig aus kurzer Distanz und setzt den Ball knan übers Gebälk!
AC Mailand Borussia Dortmund
16.
21:16
Milan wirkt etwas geschockt von der BVB-Führung. Bis zum 1:0 für Dortmund waren die Hausherren die klar bessere Mannschaft. Jetzt überlassen sie den Gästen die Spielkontrolle.
FC Barcelona FC Porto
13.
21:15
Eine kurz ausgespielte Ecke bringt de Jong aus dem linken Halbfeld ins Zentrum. Von Koundés Schulter springt der Ball ans lange Eck, wo Araújo zu überrascht ist. Abstoß.
Feyenoord Rotterdam Atlético Madrid
14.
21:14
Tooor für Atlético Madrid, 0:1 durch Lutsharel Geertruida (Eigentor)
Da ist die Führung für die Spanier! Eine Ecke von links rutscht zu Marcos Llorente durch, der aus dem Rückraum eine Bogenlampe ins Zentrum schlägt. Weil Witsel nicht zum Ball geht, prallt das Leder unglücklich gegen den Körper vom überraschten Geertruida. Von ihm trudelt das Leder aus kurzer Distanz über die Linie.
BSC Young Boys Roter Stern Belgrad
14.
21:14
Plötzlich sind die Mannen von Raphaël Wicky die aktivere Mannschaft. Das 0:1 scheint ein ordentlicher Wirkungstreffer für die Serben gewesen zu sein.
Feyenoord Rotterdam Atlético Madrid
13.
21:14
Morata versagen die Nerven! Blitzschnell kontert Atletico über die linke Seite, dann steckt Griezmann punktgenau auf Álvaro Morata durch, der alleine vor Bijlow aufkreuzt. Im Eins-gegen-Eins verlässt dem Angreifer der Mut, der schwach genau auf den Keeper abschließt. Das muss das 1:0 sein!
FC Barcelona FC Porto
11.
21:14
Insgesamt sehen wir einen lebhaften Beginn. Beide Mannschaften suchen den direkten Weg nach vorne. So kann es weitergehen.
Paris Saint-Germain Newcastle United
12.
21:14
Aus dem Nichts gibt es jetzt eine richtig gute Chance für Newcastle! Donnarumma passt den schlecht postierten Hakimi hektisch an und Almirón erobert im Pressing die Kugel. Die Hereingabe landet bei Isak, dessen Direktabnahme extrem knapp über die Querlatte hinweg geht.
AC Mailand Borussia Dortmund
13.
21:13
Bynoe-Gittens geht mit Tempo in die Milan-Hälfte. Dann spielt er in den Lauf von Füllkrug. Der Ball landet bei Maignan.
BSC Young Boys Roter Stern Belgrad
11.
21:13
Eigentlich starteten die Gäste von Roter Stern hier sehr gut und hatten gute Gelegenheiten. Doch mit dem ersten Vorstoß der Gastgeber gehen diese, wenn auch sehr glücklich, in Führung. Wie reagieren die Gäste nun?
Manchester City RB Leipzig
13.
21:13
Tooor für RB Leipzig, 0:1 durch Loïs Openda
RB führt im Etihad mit 1:0! Ein langer Ball von Blaswich (!) reicht, um die City-Abwehr auszuhebeln. Openda holt den Flankenball seines Torhüters in der gegnerische Hälfte aus der Luft und läuft dort auch einfach an Akanji vorbei. Vor dem Tor bleibt der Belgier cool und schiebt flach ins rechte Eck ein! Guadiola kann da nur mit dem Kopf schütteln!
Paris Saint-Germain Newcastle United
11.
21:12
Fabián Ruiz schickt Randal Kolo Muani über rechts, läuft sich im Strafraum frei und erhält dann die Kugel zurück. Sein Rechtsschuss aus 13 Metern wird dann jedoch geblockt. Die Magpies haben mit der Defensivarbeit wirklich alle Hände voll zu tun.
AC Mailand Borussia Dortmund
12.
21:12
Das war ein wilder Beginn. Erst der gehaltene Elfmeter von Kobel und dann die Führung durch Reus. Das kommt ziemlich glücklich für den BVB, weil die Schwarz-Gelben bisher kaum am Ball waren.
Feyenoord Rotterdam Atlético Madrid
10.
21:12
Feyenoord drückt nun! Igor Paixão bringt die Ecke von rechts auf den zweiten Pfosten, wo Hancko am besten positioniert ist. Der Innenverteidiger bekommt nimmt das Leder mit links volley, das in Richtung langes Eck segelt. In letzter Sekunde bekommt Mario Hermoso den Fuß dazwischen.
Manchester City RB Leipzig
11.
21:12
Die Gastgeber erhöhen ihre Präsenz am Ball und werden so langsam dominanter. Bis vors RB-Gehäuse gelangen Haaland und Co. aber noch nicht mit ihrer Spielkontrolle.
Paris Saint-Germain Newcastle United
9.
21:11
Dicke Chance PSG! Nach einem Newcastle-Freistoß erobern die Franzosen den Ball und spielen pfeilschnell über Kolo Muani und Hakimi nach vorne. Letzterer findet per flacher Hereingabe dann Mbappé in der Box, der das Leder per Hacke aus knapp sechs Metern aufs kurze Eck lenkt. Pope steht aber gut und kann mit einem starken Fußreflex den Einschlag verhindern.
FC Barcelona FC Porto
8.
21:11
Auf der Gegenseite wird's gleich mal etwas gefährlicher. Raphinha legt sich die Kugel nahe der halbrechten Strafraumkante zurecht. Seinen satten Versuch aufs kurze Eck entschärft Diogo Costa stark.
Feyenoord Rotterdam Atlético Madrid
8.
21:10
Beinahe die Führung für die Heimmannschaft! Timber steckt aus dem linken Halbraum klasse auf Minteh durch, der sich clever zwischen zwei Innenverteidigern positioniert hat. Aus 15 Metern zentraler Position kommt noch soeben die Fußspitze von Giménez an den Ball, die zur Ecke klärt.
AC Mailand Borussia Dortmund
10.
21:10
Tooor für Borussia Dortmund, 0:1 durch Marco Reus
Dortmund geht nach der schwachen Anfangsphase in Führung! Reus schießt den Elfmeter unhaltbar nach oben links. Maignan hat die Ecke, kommt aber nicht an den gut geschossenen Strafstoß ran.
FC Barcelona FC Porto
7.
21:10
Die erste Halbchance gehört Porto: Über links geht es rasch nach vorne, dann wird Sanusi per Hackentrick in die Box geschickt. Sein Linksschuss aus zehn Metern wird gerade noch geblockt.
Manchester City RB Leipzig
9.
21:09
Raum lässt den Ball stark durch die Beine von Walker weiterlaufen und schickt Xavi Simons damit links die Linie herunter. Kurz vor dem Strafraum macht Akanji den Türsteher und lässt den Leipziger nicht in den City-Gefahrenbereich.
BSC Young Boys Roter Stern Belgrad
8.
21:09
Tooor für BSC Young Boys, 1:0 durch Kosta Nedeljković (Eigentor)
Aus dem Nichts gehen die Schweizer in Front! Nach einem Eckstoß von Ugrinić verlängert Ivanić am kurzen Pfosten zu Benito. Der schließt am langen Pfosten aus kurzer Distanz ab. Keeper Glazer pariert per Fuß. Doch die Kugel stößt danach an das Knie von Debütant Nedeljković, von wo aus der Ball ins Tor rollt. Bitteres Gegentor für die Serben!
Paris Saint-Germain Newcastle United
7.
21:08
Nach Ballverlust von Mbappé könnte der NUFC es mal schnell machen. Auch die Pariser stehen jedoch defensiv sehr gut und bieten keinen Raum an. Joelinton leitet dann auf Verdacht ein Zuspiel per Hacke in die Tiefe weiter, aber der Ball versandet im Toraus.
AC Mailand Borussia Dortmund
9.
21:08
Elfmeter für Dortmund! Bynoe-Gittens legt sich links im Strafraum den Ball an Calabria vorbei. Der Milan-Kapitän lässt das Bein stehen und bringt Bynoe-Gittens so zu Fall. Das ist ebenfalls ein klarer Elfmeter.
Manchester City RB Leipzig
8.
21:08
Somit haben beide Teams ihr erste Torannäherung schon mal abgehakt. Das macht Lust auf mehr. In der Anfangsphase spiele beide Teams direkt nach vorne und lassen auf ein torreiches Spiel hoffen.
BSC Young Boys Roter Stern Belgrad
7.
21:08
Dritter Abschluss für Roter Stern binnen drei Minuten! Diesmal verzieht Osman Bukari aus spitzem Winkel von rechts im Strafraum, auch sehr deutlich. Die Young Boys sollten gewarnt sein!
Feyenoord Rotterdam Atlético Madrid
7.
21:08
Igor Paixão bleibt nach einem Luftduell mit Marcos Llorente liegen und muss am Sprunggelenk behandelt werden. Die Partie kommt zum Erliegen, der Brasilianer kann wohl weiterspielen.
AC Mailand Borussia Dortmund
8.
21:07
Dortmund muss jetzt so langsam aufwachen. Die Schwarz-Gelben sind bisher klar unterlegen.
Feyenoord Rotterdam Atlético Madrid
6.
21:07
Griezmann geht mit einer starken Bewegung an seinem Gegenspieler vorbei und legt dann links auf Morata raus. Der Angreifer versucht es aus 15 Metern, sein Schussversuch aus spitzem Winkel wird umgehend von Geertruida geblockt.
FC Barcelona FC Porto
5.
21:07
...Diogo Costa fängt Gündoğan Hereingabe aber sicher ab. Im Gegenzug bleibt Evanilson mit einem Schussversuch aus mittigen 19 Metern hängen.
BSC Young Boys Roter Stern Belgrad
5.
21:07
Keine Minute später bekommt Ndiaye die nächste gute Gelegenheit! Nach einer Flanke von links kommt er im Zentrum frei zum Kopfball. Jedoch verschätzt sich der Stürmer leicht. Somit bekommt er keinen richtigen Druck hinter die Kugel. Die Gäste sind hier dennoch gut im Spiel!
FC Barcelona FC Porto
4.
21:06
Auf der linken Außenbahn erarbeiten sich die Blaugrana die erste Ecke der Partie...
Manchester City RB Leipzig
5.
21:06
Gute Chance für RB Leipzig! Xavi Simons treibt den Ball durch die Mitte und holt aus 20 Metern mit Gefühl zum Fernschuss aus. Die Kugel wird immer länger und dreht sich etwas zu weit nach rechts am Pfosten vorbei.
AC Mailand Borussia Dortmund
6.
21:06
Elfmeter verschossen von Olivier Giroud, AC Milan
Giroud vergibt! Der Franzose schießt den Ball halbhoch nach links. Kobel hat die Ecke und pariert stark.
BSC Young Boys Roter Stern Belgrad
4.
21:05
Die erste große Gelegenheit geht an die Gäste! Bern-Keeper Racioppi will den Ball von hinten rausschlagen, was ihm aber misslingt. Der Ball geht vor dem Strafraum in die Füße eines Gästesspielers. Der gibt direkt weiter zu Cherif Ndiaye. Der schließt aus 14 Metern zentral vor dem Gehäuse ab, aber Racioppi ist zur Stelle und bügelt seinen Fehler aus.
Paris Saint-Germain Newcastle United
4.
21:05
Die erste gefährliche Szene gehört den Hausherren, die von Anfang an nur eine Richtung kennen: nach vorne. Dembélé kommt über rechts durch und findet Lee links im Strafraum, der die Kugel beim Volley jedoch nicht richtig trifft. Ruiz kommt noch zum Nachschuss, aber der Ball ist deutlich drüber.
AC Mailand Borussia Dortmund
5.
21:05
Es gibt Elfmeter für Milan! Schlotterbeck wehrt einen Schuss von Chukwueze mit dem Ellenbogen ab. Das ist ein klarer Elfmeter.
Feyenoord Rotterdam Atlético Madrid
4.
21:05
Diesmal will Minteh nach einem Ballgewinn Giménez ins Szene setzen, der eng von der spanischen Innenverteidigung bewacht wird. Der Pass auf den Mexikaner kommt deshalb nicht an.
AC Mailand Borussia Dortmund
5.
21:05
Erste gute Chance für Milan! Über die rechte Seite kommen die Italiener durch. Calabria bringt den Ball in die Mitte. Giroud verpasst nur knapp.
Manchester City RB Leipzig
4.
21:05
Erster Angriff der Skyblues! Grealish nimmt auf dem linken Flügel einen Steilpass von Foden in Empfang und schlenzt den Ball sofort wieder zurück auf den zweiten Pfosten. Dort holt Bernardo Silva aus und wird bei einem Dropkick abgeblockt.
AC Mailand Borussia Dortmund
4.
21:04
Dortmund hatte noch nicht wirklich den Ball. Aber AC befindet sich auch nur in ungefährlichen Zonen.
Feyenoord Rotterdam Atlético Madrid
2.
21:04
Der erste Abschluss gehört Feyenoord! Nach einem hohen Ballgewinn steckt halbrechts Geertruida auf Minteh durch, der 20 Meter vor dem Tor nicht lange fackelt. Sein Linkschuss geht aber direkt auf Oblak, der den Ball sicher festhalten kann. Die Niederländer zeigen sich aktiv, sind zu Beginn vor allem gegen den Ball sehr aggressiv.
Manchester City RB Leipzig
3.
21:04
RB Leipzig läuft City in den Anfangsminuten früh an und macht durch Openda Druck auf Ortega. Der City-Keeper lässt sich nicht aus dr Ruhe bringen und spielt das Leder im eigenen Fünfer ganz entspannt zum freien Akanji.
BSC Young Boys Roter Stern Belgrad
3.
21:03
Der linke, hintere Oberschenkel zwickt bei Belgrad-Kapitän Aleksandar Dragović. Auch er liegt kurz am Boden und benötigt ärztlichen Support.
FC Barcelona FC Porto
1.
21:02
Auf geht's.
BSC Young Boys Roter Stern Belgrad
1.
21:02
Die Partie ist keine 15 Sekunden alt und es liegen bereits die ersten Spieler angeschlagen am Boden. Ulisses Garcia und Cherif Ndiaye sind im Luftzweikampf aneinandergeprallt. Nach einer kurzen Pause kann es aber für beide weitergehen.
FC Barcelona FC Porto
1.
21:02
Spielbeginn
AC Mailand Borussia Dortmund
2.
21:02
Hummels klärt die Freistoßflanke per Kopf.
AC Mailand Borussia Dortmund
2.
21:02
Milan hat zunächst viel den Ball. Dortmund agiert abwartend. Es gibt einen ersten Freistoß im rechten Halbfeld für die Heimmannschaft.
Paris Saint-Germain Newcastle United
1.
21:01
Anpfiff an der Seine. Die Pariser treten in ihren dunkelblauen Heimtrikots an. Die Gäste aus dem englischen Nordosten sind in Schwarz-Weiß gekleidet. Los geht's.
Paris Saint-Germain Newcastle United
1.
21:01
Spielbeginn
Manchester City RB Leipzig
1.
21:01
Hinein geht's in Gruppenfinale! Die Hausherren eröffnen die Partie mit dem Anstoß und tragen heut ihr bekanntes hellblaues Trikot. RB gastiert in Rot-Blau. Der Schiedsrichter heißt Glenny Nyberg und kommt aus Schweden.
Feyenoord Rotterdam Atlético Madrid
1.
21:01
Schiedsrichter Anthony Taylor hat die Partie angepfiffen, im De Kuip rollt der Ball! Das Auswärtsteam hat angestoßen und den ersten Ballbesitz.
BSC Young Boys Roter Stern Belgrad
1.
21:00
Pünktlich pfeift der Holländer diese Partie an - der Ball rollt! Welches Team erwischt den besseren Start?
Feyenoord Rotterdam Atlético Madrid
1.
21:00
Spielbeginn
BSC Young Boys Roter Stern Belgrad
1.
21:00
Spielbeginn
AC Mailand Borussia Dortmund
1.
21:00
Spielbeginn
Manchester City RB Leipzig
1.
21:00
Spielbeginn
Manchester City RB Leipzig
20:58
Darum geht's: Wenn City bereits einen Punkt holt, ist den Citizens der 1. Platz nicht mehr zu nehmen. RB kann auch noch Tabellenerster werden, muss dafür heute auf jeden Fall gewinnen und braucht dann am letzten Spieltag zudem Schützenhilfe.
AC Mailand Borussia Dortmund
20:54
Die Milan-Fans singen ihre Hymne: "Sarà perché ti amo". Gleich kommen die Spieler auf den Platz. Es ist angerichtet.
BSC Young Boys Roter Stern Belgrad
20:54
Bei Temperaturen knapp unter dem Gefrierpunkt laufen die Teams, angeführt von Schiedsrichter Danny Makkelie aus den Niederlanden, gleich ins Wankdorf ein. Immerhin vom Schnee sind sie in Bern bislang verschont geblieben.
Manchester City RB Leipzig
20:49
RB-Coach Rose startet bei den Skyblues mit einer leicht defesiveren Aufstellung und beginnt im Mittelfeld mit Haïdara und Seiwald, die beide neu in die erste Elf rücken. In der Abwehr spielt zudem Klostermann für Heinrichs als Rechtsverteidiger.
Feyenoord Rotterdam Atlético Madrid
20:47
Im Hinspiel setzte sich Atletico knapp und am Ende glücklich 3:2 durch. Spieler des Spiels war der Spanier Álvaro Morata, der mit einem Doppelpack die Partie auf die Seite der Madrilenen zog. Fünf vergebene Großchancen waren bei Feyenoord einfach zu viel, um in dem Spiel zu punkten. Heute soll der damals verletzte Angreifer Giménez für die nötige Kaltschnäuzigkeit sorgen, er traf in der Eredivisie in 13 Spielen 16-mal. Atletico könnte mit einem Sieg heute den Achtelfinal-Einzug klarmachen, gewinnt dagegen Feyenoord, hätten die Niederländer am letzten Spieltag das Weiterkommen in der eigenen Hand.
Schachtar Donezk Royal Antwerp FC
90.
20:43
Fazit:
Donetsk bringt die 1:0-Führung aus der ersten Halbzeit souverän über die Zeit. Die Ukrainer hatten auch im zweiten Durchgang die deutlich besseren Gelegenheiten. Royal Antwerpen durfte nach der Pause mehr Ballbesitz haben, konnte sich damit jedoch keine nennenswerte Szene herausspielen. Somit wird Mark van Bommel mit seiner Mannschaft unabhängig vom letzten Spieltag das Tabellenschlusslicht der Gruppe bleiben. Shakhtar Donetsk wiederum wird europäisch überwintern und belohnt den heutigen Auftritt mit drei Punkten.
FC Barcelona FC Porto
20:42
Anders sieht die Situation bei den Drachen aus. Sie fuhren aus den letzten acht Pflichtduellen sieben Erfolge ein, unter anderem zwei sehr wichtige Siege gegen Antwerpen (4:1 und 2:0). So kommt es, dass sie sowohl in der Meisterschaft (Platz drei, drei Zähler hinter Benfica Lissabon) und in der Champions League (Rang zwei hinter Barca) noch voll im Rennen sind. Jedoch: Heute stehen sie mächtig unter Druck. Bei einer Pleite droht ein Entscheidungsspiel um das Weiterkommen gegen Donetsk.
Lazio Rom Celtic Glasgow
90.
20:41
Nach dieser aufregenden letzten Situation ist dann aber auch Schluss im Stadio Olimpico. Ein Spiel, dass lange in der Schwebe hing und nicht gerade ein Offensivfeuerwerk darstellte, findet am Ende seinen Sieger. Die Biancocelesti darf am Ende die drei Punkte einfahren, weil Trainer Sarri in der entscheidenden Phase Ciro Immobile brachte. Der italienische Stürmer traf dann gleich doppelt und entschied so das Spiel. Lazio hat damit gute Karten auf ein Weiterkommen, Celtic verabschiedet sich aus den internationalen Wettbewerben und wird ausscheiden.
Schachtar Donezk Royal Antwerp FC
90.
20:40
Gelbe Karte für Dmytro Riznyk (Shakhtar Donetsk)
Feyenoord Rotterdam Atlético Madrid
20:40
Im Vergleich zum 4:2-Sieg am vergangenen Wochenende gegen Excelsior Rotterdam wechselt Rotterdam-Coach Arne Slot auf zwei Positionen: In der Innenverteidigung rutscht Kapitän Gernot Trauner für Bart Nieuwkoop ins Team, auf dem linken Flügel ersetzt Yankuba Minteh Luka Ivanušec. Damit bleibt der dreifache Torschütze Santiago Giménez die einzige klare Spitze. Nach dem 1:0-Sieg gegen Mallorca tauscht Atleti-Trainer Diego Simeone gleich vierfach: Für Azpilicueta, Samuel Lino, Pablo Barrios und Ángel Correa kommen José Giménez, Rodrigo Riquelme, Nahuel Molina und Rodrigo De Paul in die Startelf.
Schachtar Donezk Royal Antwerp FC
90.
20:40
Gelb-Rote Karte für Arbnor Muja (Royal Antwerp FC)
BSC Young Boys Roter Stern Belgrad
20:40
Der aktuelle Tabellenzweite der serbischen Liga möchte heute die große Chance ergreifen, um in die KO-Phase der Europa League einzuziehen. Der israelische Trainer von Roter Stern, Barak Bakhar, ist sich sicher, dass sein Team heute bereit ist für die Herausforderung in Bern. Er erinnerte sich vor der Partie auch zurück an das Hinspiel in Belgrad, als sein Team kurz vor Schluss den 2:2-Ausgleichtreffer erzielte. "Da haben wir ausgezeichnet gespielt.". Sein Team hätte damals, bei all der Überlegenheit, gewinnen müssen. In der Liga gab es zuletzt einen 2:1-Sieg gegen Vojvodina. Damit stehen die Belgrader auf Rang zwei in der Tabelle. Im Gegensatz zu diesem Spiel ändert Bakhar seine Startformation auf zwei Positionen: Mijailović und Rodić ersetzen Kanga und Nikolić. Zudem gibt Kosta Nedeljković mit seinen 17 Jahren heute sein Startelf-Debüt in der Königsklasse.
Schachtar Donezk Royal Antwerp FC
90.
20:39
Spielende
Schachtar Donezk Royal Antwerp FC
90.
20:38
Einwechslung bei Shakhtar Donetsk: Yaroslav Rakitskiy
Schachtar Donezk Royal Antwerp FC
90.
20:38
Auswechslung bei Shakhtar Donetsk: Danylo Sikan
Lazio Rom Celtic Glasgow
90.
20:37
Spielende
Lazio Rom Celtic Glasgow
90.
20:37
Am Ende der Überprüfung sieht der türkische Unparteiische am Bildschirm, dass das zu wenig für einen Elfmeter ist und nimmt diesen zurück.
Schachtar Donezk Royal Antwerp FC
90.
20:37
Shakhtar lässt die Entscheidung liegen! Georgiy Sudakov spielt einen genialen Ball flach hinter die gegnerische Kette und findet Oleksandr Zubkov, der kurze Zeit später zu Artem Bondarenko weiterlegt. Der Stürmer umdribbelt den Torhüter, scheitert anschließend aber an den Beinen eines Abwehrspielers.
Schachtar Donezk Royal Antwerp FC
90.
20:37
Gelbe Karte für Arbnor Muja (Royal Antwerp FC)
Lazio Rom Celtic Glasgow
90.
20:36
In den letzten Zügen gibt es noch einmal Aufregung. Nach einem Schubser von Patric im Lazio-Strafraum entscheidet der bislang souveräne Referee Meler auf Strafstoß. Eine sehr umstrittene Entscheidung, die der VAR nochmal prüft.
Manchester City RB Leipzig
20:36
Auch City-Trainer Guardiola will heute unbedingt den Gruppensieg festmachen und bietet dafür weitestgehend seine Topelf auf. Im Mittelfeld laufen Bernardo Silva, Foden und auch der erst kürzlich wiedergenese Grealish auf. Die einzige Überraschung steht im Tor: Ex-Bielfelder Ortega darf sich beweisen und läuft anstelle von Stammkeeper Ederson auf.
Lazio Rom Celtic Glasgow
90.
20:35
Gelbe Karte für Patric (Lazio Roma)
Schachtar Donezk Royal Antwerp FC
90.
20:34
Nochmal rollt ein Angriff der Hausherren über die rechte Seite. Oleksandr Zubkov setzt sich zunächst im eins-gegen-eins durch, kann seine folgende Flanke aber nicht an einen Mitspieler adressieren.
Lazio Rom Celtic Glasgow
90.
20:33
Fast gibt es noch den Anschlusstreffer! O'Riley bringt am rechten Strafraumeck die Flanke ins Zentrum. Dort läuft Carter-Vickers gut ein und hält den rechten Fuß rein. Sein Abschluss geht dann aber knapp rechts vorbei.
Schachtar Donezk Royal Antwerp FC
90.
20:33
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
Paris Saint-Germain Newcastle United
20:33
Das Hinspiel vom 4. Oktober 2023 war das bislang einzige Pflichtspiel, das zwischen beiden Mannschaften stattgefunden hat. Einmal mehr tat PSG sich dabei mit einem englischen Gegner schwer. Sechs der letzten acht Champions-League-Heimspiele gegen einen Premier-League-Klub haben die Rouges-et-Bleu verloren (zwei Siege). Aber: Newcastle United hat wiederum erst ein einziges der bisherigen sieben internationalen Auswärtsspiele in Frankreich gewonnen (zwei Remis, vier Niederlagen).
Lazio Rom Celtic Glasgow
90.
20:32
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Schachtar Donezk Royal Antwerp FC
89.
20:31
Einwechslung bei Shakhtar Donetsk: Kevin Kelsy
Schachtar Donezk Royal Antwerp FC
89.
20:31
Auswechslung bei Shakhtar Donetsk: Dmytro Kryskiv
Schachtar Donezk Royal Antwerp FC
88.
20:31
Kurz vor dem Ende trauen sich die Ukrainer wieder in den Angriff. Danylo Sikan lässt am rechten Strafraumrand einen Gegenspieler stehen und legt die Kugel in den Rückraum. Dort taucht Georgiy Sudakov auf und drückt aus 17 Metern und zentraler Position ab. Der Abschluss geht mittig auf das Tor und ist kein Problem für Jean Butez.
Lazio Rom Celtic Glasgow
89.
20:30
Gelbe Karte für Pedro (Lazio Roma)
Der Routinier hält gegen Turnbull den Fuß drauf und sieht dafür zu Recht die Gelbe Karte.
Schachtar Donezk Royal Antwerp FC
86.
20:28
Jelle Bataille sprintet auf der rechten Seite bis zur Grundlinie und wird von Arbnor Muja mustergültig bedient. Die folgende Hereingabe landet auf dem Kopf von Chidera Ejuke, der daraus zu wenig macht und aus sieben Metern Entfernung zwei Meter neben das Tor köpft.
Lazio Rom Celtic Glasgow
87.
20:28
Einwechslung bei Celtic FC: David Turnbull
Lazio Rom Celtic Glasgow
87.
20:28
Auswechslung bei Celtic FC: Hyun-jun Yang
FC Barcelona FC Porto
20:27
Allerdings: Die letzten Wochen der Blaugrana verliefen mitunter schleppend. Aus den letzten fünf Pflichtspielen sprangen nur zwei Siege heraus – zu wenig für die eigenen Ansprüche. Besonders die Pleiten im Clásico gegen Real Madrid (1:2) in der Liga sowie im zurückliegenden Match in der Königsklasse (0:1 in Donetsk) schmerzen. Auch das jüngste Remis bei Rayo Vallecano (1:1) hat de Stimmung nicht unbedingt verbessert. Heute zählt deshalb nur ein Heimdreier.
Lazio Rom Celtic Glasgow
85.
20:27
Tooor für Lazio Roma, 2:0 durch Ciro Immobile
Der Knoten ist geplatzt und wer trifft? Na klar, es ist wieder Ciro Immobile! Der Joker erhält im Strafraum einen hohen Ball von Isaksen und stellt dabei gegen Scales clever den Körper rein. Anschließend bleibt er aus sechs Metern auch vor der Restverteidigung um Keeper Hart cool und schiebt flach rechts ein. Das ist ganz stark vom Italiener.
Schachtar Donezk Royal Antwerp FC
85.
20:27
Vincent Janssen kommt am gegnerischen Strafraum an den Ball und zieht aus halb-rechter Position ab. Sein Schuss aus 19 Metern landet allerdings mehrere Meter neben das Tor der Gastgeber.
Paris Saint-Germain Newcastle United
20:27
Nach zwei 0:2-Niederlagen in Dortmund und Bournemouth feierte Newcastle am Samstag eine erfolgreiche Generalprobe für die Champions League. Mit 4:1 fegte die Elf von Eddie Howe über Chelsea hinweg. Der Trainer zeigt sich hiermit hochzufrieden und schenkt – auch aufgrund eines übermäßig vollen Lazaretts – exakt der gleichen Startelf erneut von Anfang an das Vertrauen. Keine Wechsel also bei den Magpies.
Lazio Rom Celtic Glasgow
84.
20:26
Einwechslung bei Lazio Roma: Daichi Kamada
Lazio Rom Celtic Glasgow
84.
20:26
Auswechslung bei Lazio Roma: Luis Alberto
Schachtar Donezk Royal Antwerp FC
83.
20:25
Gelbe Karte für Giorgi Gocholeishvili (Shakhtar Donetsk)
AC Mailand Borussia Dortmund
20:25
„Wir haben großen Respekt vor der Aufgabe, aber auch ein großes Selbstvertrauen in unsere eigenen Stärken", sagte Terzić auf der gestrigen Pressekonferenz. „Wir wissen, dass wir gegen so einen Gegner morgen nicht viele Fehler machen dürfen. Darauf werden wir uns vorbereiten."
Feyenoord Rotterdam Atlético Madrid
20:24
Atletico liegt in der Liga aktuell auf Rang drei und konnte zuletzt mit zwei Siegen in Serie den FC Barcelona überholen. Die Colchoneros können mit einem Sieg im Nachholspiel sogar auf einen Punkt an die Tabellenspitze herankommen. Auch in der Königsklasse überzeugte Atleti zuletzt: Mit 6:0 überrollte es Celtic und setzte sich an die Tabellenspitze der Gruppe. Einmal mehr überragend in dieser Saison ist Antoine Griezmann, der in der Liga bislang neunmal, in der Champions League viermal treffen konnte.
Schachtar Donezk Royal Antwerp FC
82.
20:24
Arthur Vermeeren holt mit einem Fernschuss aus 22 Metern eine weitere Ecke für das Tabellenschlusslicht heraus.
Lazio Rom Celtic Glasgow
82.
20:24
Tooor für Lazio Roma, 1:0 durch Ciro Immobile
Jetzt hat es geklappt für die Gastgeber! Isaksen setzt sich auf der rechten Seite durch und zieht im Strafraum quer. Dann hält er aus 13 Metern einfach drauf und der Ball rutscht abgefälscht irgendwie auf den langen Pfosten durch. Dort steht der eingewechselte Immobile goldrichtig und drückt den hoppelnden Ball mit links über die Linie.
Lazio Rom Celtic Glasgow
81.
20:23
Luis Alberto kann hier die Führung machen! Lazzari erobert auf rechts den Ball und geht dann bis auf Strafraumhöhe durch. Dort spielt er clever quer und Immobile lässt clever durch. Alberto hat dann denn Ball auf dem starken Rechten, setzt den Ball unter Bedrängnis über den Kasten.
Manchester City RB Leipzig
20:23
Dank der bisher guten Leistungen in der Königsklasse kann RB beim dritten Anlauf im Etihad sogar befreit aufspielen, immerhin stehen die Sachsen schon sicher im Achtelfinale. Von einem „Bonusspiel“ will Trainer Marco Rose deshalb aber nichts wissen: „Das ist keine Klassenfahrt! Wir wollen uns zeigen und beweisen“, stellte der RB-Trainer auf der Pressekonferenz klar.
Schachtar Donezk Royal Antwerp FC
80.
20:23
Aktuell liegt Stepanenko nach einem Kopfball-Duell mit Vincent Janssen am Boden und wird behandelt.
Paris Saint-Germain Newcastle United
20:22
Newcastle United knüpfte auf nationaler Ebene bislang zwar nicht an den vierten Platz der Abschlusstabelle der Saison 2022/23 an und rangiert bei nur sieben Siegen aus den ersten 13 Ligaspielen lediglich auf Rang sieben der Premier League. Dass die Magpies aber sowohl national als auch international mithalten können, zeigten auch ein paar der jüngsten Ergebnisse. Der NUFC gewann nicht nur das Hinspiel gegen PSG mit 4:1, sondern feierte Anfang November im EFL Cup einen 3:0-Auswärtssieg bei Manchester United. Auch den derzeitigen Premier-League-Spitzenreiter Arsenal besiegten die Nordostengländer mit 1:0.
Lazio Rom Celtic Glasgow
81.
20:22
Die letzten zehn Minuten laufen. Für beide Teams ist eine Punkteteilung zu wenig, es muss also noch etwas passieren in der Schlussphase.
Lazio Rom Celtic Glasgow
79.
20:20
Einwechslung bei Lazio Roma: Danilo Cataldi
Lazio Rom Celtic Glasgow
79.
20:20
Auswechslung bei Lazio Roma: Nicolò Rovella
Schachtar Donezk Royal Antwerp FC
78.
20:20
Sinnbildlich dafür steht folgende Szene. Nach einer Spielverlagerung erhält Arbnor Muja das Leder auf der rechten Seite. Sofort wird er von zwei Gegenspielern gedoppelt, verliert die Kugel und lässt sich zu einem Foul hinreißen.
AC Mailand Borussia Dortmund
20:19
Milan hat am Wochenende mit 1:0 gegen Florenz gewonnen. Im Vergleich zu diesem Sieg tauscht Stefano Pioli auf drei Positionen. Im zentralen Mittelfeld beginnt Adli anstelle von Pobega. Loftus-Cheek ersetzt Musah auf der Zehn. Außerdem startet Giroud für Jović im Sturm.
Lazio Rom Celtic Glasgow
78.
20:19
Gelbe Karte für Hyun-jun Yang (Celtic FC)
Der Südkoreaner kommt gegen Marušić deutlich zu spät und wird dafür vom guten Referee zu Recht verwarnt.
Schachtar Donezk Royal Antwerp FC
76.
20:18
Die Gäste haben viel Ballbesitz im Dunstkreis der Mittellinie. Sobald es tiefer in die gegnerische Hälfte geht, bleibt ihnen nur der Weg über die Außen. Von dort fehlen die Ideen.
BSC Young Boys Roter Stern Belgrad
20:18
Etwas erfolgreicher hat man sich die Gruppenphase bei den Schweizern vorgestellt. Lediglich einen Punkt konnte das Team von Raphael Wicky einfahren. Das einzig Positive ist, dass der heutige Gegner aus Serbien ähnlich schwach performte und somit heute noch die Chance auf die Europa League besteht. Bisher ist dem amtierenden Schweizer Meister in jeder Gruppenphase der Champions League ein Heimsieg gelungen, sollte das dabeibleiben, darf den Schweizern gratuliert werden. Jedoch gab es am vergangenen Wochenende in der Liga einen kleinen Rückschlag. Im Topspiel mit dem FC Zürich gab es eine 1:3-Niederlage. Die Züricher stehen damit nun auf Platz eins und zogen an den Bernern vorbei. "Wir wissen, dass wir gegen Roter Stern anders auftreten und uns von der besten Seite zeigen müssen.", so Wicky. Dabei setzt er heute auf Joël Monteiro von Anfang an. Er rückt rein für Ebrima Colley auf der linken Angriffsseite. Das ist die einzige Veränderung im Vergleich zum Zürich-Spiel.
Lazio Rom Celtic Glasgow
76.
20:17
O'Rileys Ball ist aber zu ungenau, Lazio kann klären. Viel Zeit bleibt in diesem Spiel nicht mehr.
Schachtar Donezk Royal Antwerp FC
74.
20:16
Mark van Bommel opfert einen zentralen Mittelfeldspieler und bringt den teuersten Einkauf der Vereinsgeschichte: George Ilenikhena.
AC Mailand Borussia Dortmund
20:16
Zum Personal: Edin Terzić nimmt bei Dortmund eine Änderung im Vergleich zum Sieg gegen Gladbach vor. Malen startet anstelle von Brandt auf dem rechten Flügel.
Paris Saint-Germain Newcastle United
20:16
Am letzten Freitag feierte PSG bei der Generalprobe gegen die AS Monaco einen fulminanten 5:2-Heimsieg. Trainer Luis Enrique setzt heute dennoch auf Rotation und wechselt auf drei Positionen: Für Gonçalo Ramos, Nordi Mukiele und Vitinha starten Randal Kolo Muani, Kang-in Lee und Danilo.
Lazio Rom Celtic Glasgow
75.
20:16
Die Schotten spielen sich mal vorne fest und holen einen Eckball heraus.
Schachtar Donezk Royal Antwerp FC
73.
20:16
Einwechslung bei Royal Antwerp FC: George Ilenikhena
Schachtar Donezk Royal Antwerp FC
73.
20:15
Auswechslung bei Royal Antwerp FC: Alhassan Yusuf
Schachtar Donezk Royal Antwerp FC
73.
20:15
Offensiv erlauben sich die Spieler von Marino Pušić aktuell eine kurze Auszeit. Stand jetzt können sie das auch, denn Royal Antwerp bedroht kaum das Tor von Dmytro Riznyk.
AC Mailand Borussia Dortmund
20:14
In der Gruppe ist es momentan so eng, dass der BVB nach diesem Spieltag plötzlich auf dem dritten Platz stehen könnte. Milan würde die Schwarz-Gelben mit einem Sieg überholen. Diese Ausgangsposition haben sich die Italiener vor drei Wochen gegen PSG erarbeitet. Sie gewannen mit 2:1. In der Liga steht AC momentan auf Rang drei. Der Klub hat sechs Punkte Rückstand auf Tabellenführer Inter.
Feyenoord Rotterdam Atlético Madrid
20:14
In der Liga befindet sich der aktuelle Meister Feyenoord auf Platz zwei der Tabelle, hat aber bereits sieben Punkte Rückstand auf PSV. Um die Meisterschaft wiederholen zu können, muss sich das Team aus Rotterdam also strecken. In der Champions League unterlag man zuletzt Lazio Rom mit 0:1 und rutschte damit auf Rang drei ab. Ein Punktgewinn für die Niederländer wäre heute also wichtig, um weiter Aussichten aufs Achtelfinale zu haben. Bislang herausragend agiert Offensivspieler Stengs, der durch sein kreatives Passspiel brilliert.
Lazio Rom Celtic Glasgow
72.
20:14
Gelbe Karte für Matt O'Riley (Celtic FC)
Nach einem Schubser gegen Guendouzi sieht der Gästeakteur den Gelben Karton.
Lazio Rom Celtic Glasgow
71.
20:13
Dieses Mal probiert es Glasgow aus der Distanz. Der neue Oh hält aus gut 20 Metern zentraler Position drauf. Sein Aufsetzer ist aber zu zentral und stellt Provedel damit nicht vor Probleme.
Schachtar Donezk Royal Antwerp FC
70.
20:12
Einwechslung bei Shakhtar Donetsk: Artem Bondarenko
Lazio Rom Celtic Glasgow
70.
20:12
Nach einem Eckball kommt Celtic mal wieder in Tornähe. Im Strafraum steigt Carter-Vickers am höchsten und köpft den Ball dann in Richtung rechtes Eck. Provedel legt eine Flugeinlage ein und hält sicher.
Schachtar Donezk Royal Antwerp FC
70.
20:12
Auswechslung bei Shakhtar Donetsk: Newerton
Schachtar Donezk Royal Antwerp FC
69.
20:12
Ungefähr 20 Minuten vor dem Ende stellen die Hirnyky weiterhin jeden gefährlichen Raum konsequent zu. Antwerpen kommt kaum in die Nähe des gegnerischen Tores.
FC Barcelona FC Porto
20:11
Die Ausgangslage vor dieser Partie ist brisant: Sowohl die Spanier als auch die Portugiesen stehen mit neun Zählern da. Da derzeit auch Shakhtar Donetsk gegen Schlusslicht Royal Antwerpen führt, gibt es in der Gruppe H gleich drei Vereine mit derselben Punktzahl. Insofern könnte heute bereits eine Vorentscheidung fallen: Sollte der FCB heute gewinnen, stünde das Weiterkommen fest. Das liegt am direkten Vergleich: Vor einigen Wochen durfte er in Porto einen knappen Auswärtserfolg bejubeln (1:0).
Paris Saint-Germain Newcastle United
20:11
Paris Saint-Germain hat zwar am 4. Spieltag der Königsklasse mit 1:2 bei der AC Milan verloren, konnte dafür aber die letzten sechs Ligaspiele in der Ligue 1 allesamt gewinnen und dabei in jedem einzelnen Spiel mindestens drei Tore erzielen. Dadurch stehen die Rouges-et-Bleu immerhin auf nationaler Ebene wieder ganz oben und können sich heute Abend in aller Ruhe auf die Königsklasse konzentrieren.
Lazio Rom Celtic Glasgow
69.
20:10
Einwechslung bei Celtic FC: Hyeon-gyu Oh
Lazio Rom Celtic Glasgow
69.
20:10
Auswechslung bei Celtic FC: Paulo Bernardo
AC Mailand Borussia Dortmund
20:10
Der BVB ist momentan absolut unberechenbar. Auf sehr gute Auftritte folgen sehr schwache. Bestes Beispiel: Ein souveränes 2:0 in der Königsklasse gegen Newcastle und nur vier Tage später eine desolate Leistung beim VfB Stuttgart und eine hochverdiente 1:2-Niederlage. Am Samstag erlebte die Borussia in einem einzigen Spiel eine Achterbahnfahrt. Nach 30 Minuten stand es 0:2 gegen Gladbach. Am Ende gewann Dortmund mit 4:2. Welches Gesicht zeigt die Mannschaft von Edin Terzić heute? Mit einem Sieg würde Dortmund ins Achtelfinale einziehen.
Lazio Rom Celtic Glasgow
68.
20:10
Wieder und wieder versuchen es die Gastgeber aus der Distanz, sind dabei aber nicht wirklich erfolgreich. Dieses Mal ist es Marušić, der sich aus der zweiten Reihe ein Herz fasst, den Ball aber übers Tor setzt.
Schachtar Donezk Royal Antwerp FC
66.
20:09
Dmytro Riznyk zeigt seine Strafraumbeherrschung und faustet eine Ecke der Great Old aus dem Strafraum. In der nächsten Szene fischt der Torhüter eine Flanke mit der nötigen Ruhe aus der Luft.
Lazio Rom Celtic Glasgow
66.
20:08
Es gibt eine kurze Flugeinlage von Luis Alberto. Isaksen behauptet sich auf rechts und bringt dann die Flanke in den Strafraum. Der Ball driftet etwas ab, sodass sich Luis Alberto an einem Fallrückzieher versuchen muss. Er trifft den Ball dann aber nicht voll und kann ihn deshalb nicht aufs Tor befördern.
Manchester City RB Leipzig
20:07
Für RB Leipzig geht es heute bereits zum dritten Mal in seiner noch jungen Vereinsgeschichte zu Manchester City und der Star-Elf von Pep Guardiola. Die ersten beiden Gastspiele waren eine Lehrstunde: RB verlor jeweils krachend mit 3:6 sowie 0:7 und wurde von Skyblues wie am Nasenring durch das Etihad geführt. Einschüchtern lassen sich die Sachsen von diesen schmerzvollen Erfahrungen aber nicht. Vielmehr hofft RB sogar auf eine Überraschung: „Wir können noch Gruppenerster werden, daran müssen wir glauben“, sagte RB-Routinier Yussuf Poulsen.
Schachtar Donezk Royal Antwerp FC
64.
20:06
Der zweite Lattenknaller für die Ukrainer. In der eigenen Hälfte erobern die Hausherren den Ball und stürmen los. Dmytro Kryskiv führt die Kugel über das halbe Feld und legt das Leder auf die rechte Seite. Alhassan Yusuf kann die folgende Hereingabe zwar klären, doch Taras Stepanenko setzt nach, erobert das Spielgerät und hämmert die Kugel an den Querbalken.
Lazio Rom Celtic Glasgow
64.
20:06
Mikey Johnston bringt definitiv frischen Wind ins Spiel der Gäste. Immer wieder holt er im Mittelfeld die Bälle ab und setzt sich auch offensiv gut durch. Vielleicht kann der neue Mann für die entscheidenden Stiche sorgen.
Paris Saint-Germain Newcastle United
20:06
Die Rouges-et-Bleu haben mit den Engländern noch eine Rechnung offen. Bei der 1:4-Klatsche im St. James' Park musste PSG im Hinspiel die geteilt höchste Champions-League-Niederlage in der Vereinsgeschichte hinnehmen (neben einem 0:3 gegen Chelsea in September 2004). Trotzdem rangieren die Pariser in der Tabelle der Gruppe F auf Rang zwei und haben bei zwei Zählern mehr auf dem Konto als Schlusslicht Newcastle United die besseren Chancen aufs Achtelfinale. Mit einem Auswärtssieg würden die Magpies allerdings an den Franzosen vorbeiziehen.
Lazio Rom Celtic Glasgow
61.
20:04
Einwechslung bei Lazio Roma: Ciro Immobile
Lazio Rom Celtic Glasgow
61.
20:04
Auswechslung bei Lazio Roma: Taty Castellanos
Lazio Rom Celtic Glasgow
61.
20:04
Einwechslung bei Lazio Roma: Pedro
Lazio Rom Celtic Glasgow
61.
20:03
Auswechslung bei Lazio Roma: Felipe Anderson
AC Mailand Borussia Dortmund
20:03
Hallo und herzlich willkommen zum 5. Spieltag der Champions League Gruppenphase. Heute um 21:00 Uhr trifft der AC Mailand in Gruppe F auf Borussia Dortmund.
Lazio Rom Celtic Glasgow
61.
20:03
Einwechslung bei Celtic FC: Mikey Johnston
Schachtar Donezk Royal Antwerp FC
61.
20:03
Dennoch ist den Gästen nicht abzusprechen, dass sie es weiterhin probieren. Besonders die Einwechslung von Chidera Ejuke hat sich ausgezahlt. Der Offensivspieler ist ein belebendes Element, attackiert stetig mit seinen Dribblings und stiftet Unruhe.
Lazio Rom Celtic Glasgow
61.
20:03
Auswechslung bei Celtic FC: James Forrest
Lazio Rom Celtic Glasgow
61.
20:03
Da ist einmal eine super Chance für die Gastgeber! Felipe Anderson steckt super durch für Isaksen, dessen Abschluss geht dann aber knapp rechts am Tor vorbei.
Schachtar Donezk Royal Antwerp FC
59.
20:01
Die letzten Szenen bestätigen den Gesamteindruck: Donetsk hat weiterhin die deutlich gefährlicheren Chancen und ist dem 2:0 näher, als die Belgier dem Ausgleich.
Lazio Rom Celtic Glasgow
59.
20:01
Celtic erobert im Mittelfeld den Ball, kombiniert sich dann auf rechts durch und holt einen Eckstoß heraus. Die kurze Variante bringt dann aber keine Torgefahr ein.
Schachtar Donezk Royal Antwerp FC
57.
20:00
Im Gegenzug erarbeitet sich Danylo Sikan im Duell mit Soumaïla Coulibaly die Kugel und bedient Oleksandr Zubkov. Dessen flacher Pass kann geklärt werden, doch die quirligen Hausherren setzen sofort nach und erobern das Spielgerät zurück. Abschließend setzt Außenverteidiger Irakli Azarovi einen deftigen Fernschuss aus 19 Metern an den Querbalken.
Paris Saint-Germain Newcastle United
20:00
Guten Abend und herzlich willkommen aus dem Parc des Princes. Hier empfängt Paris Saint-Germain heute um 21:00 Uhr Newcastle United im Rahmen des 5. Spieltags der Gruppenphase der UEFA Champions League.
FC Barcelona FC Porto
19:59
Hallo und herzlich willkommen zum fünften Spieltag der Champions League! In Gruppe H kommt es zum hochspannenden Duell zwischen dem FC Barcelona und dem FC Porto. Anstoß ist um 21:00 Uhr.
BSC Young Boys Roter Stern Belgrad
19:59
Am 5. Spieltag geht es in Gruppe G zwischen diesen beiden Teams zwar nicht mehr ums Achtelfinale, zu schwach sind die bisherigen Auftritte der beiden Teams bislang gewesen. Manchester City und RB Leipzig sind in dieser Gruppe einfach zu stark. Doch dafür geht es heute um Platz drei und die damit verbundene Qualifikation für das Europa League-Achtelfinale. Die Ausgangslage ist dabei ganz einfach: der heutige Gewinner ist dafür qualifiziert. Der heutige Verlierer muss sich von der europäischen Bühne verabschieden. Sowohl die Young Boys, als auch Roter Stern haben jeweils nur einen Punkt eingefahren. Nämlich im Hinspiel gegeneinander beim 2:2 in Belgrad. Die Fans im Wankdorf dürfen sich also auf ein kleines Endspiel freuen.
Lazio Rom Celtic Glasgow
57.
19:59
Das Spiel gestaltet sich wieder ähnlich wie in den ersten 45 Minuten. Beide Teams versuchen, die Oberhand zu gewinnen, kommen dabei aber selten gefährlich in die Angriffsdrittel.
Schachtar Donezk Royal Antwerp FC
54.
19:57
Der erste gute Angriff der Gäste rollt über den frischen Chidera Ejuke. Der Flügelspieler bedient Vincent Janssen mit einem leichten Chipball, den der Stürmer sofort auf die rechte Seite weiterleitet. Von dort bringt Jelle Bataille eine gefährliche Flanke, die Dmytro Riznyk über die Latte lenkt.
Lazio Rom Celtic Glasgow
54.
19:56
Luis Alberto bringt wieder eine super Ecke in Richtung Elfmeterpunkt. Dort springt Castellanos aber zu spät ab und setzt den Kopfball deshalb deutlich über das Tor von Joe Hart.
Feyenoord Rotterdam Atlético Madrid
19:56
Hallo und herzlich willkommen zum fünften Spieltag der Champions League! In der Gruppe E trifft um 21 Uhr Feyenoord Rotterdam im heimischen De Kuip auf Atletico Madrid.
Lazio Rom Celtic Glasgow
52.
19:55
Nochmal hat Celtic ein gute Gelegenheit! Die linke Schiene kombiniert sich gut durch, am Ende kommt eine Flanke auf den langen Pfosten, Yang versucht den Ball per Kopf dann noch quer zu Furuhashi abzulegen, erreicht ihn aber nicht. Da wäre noch mehr drin gewesen.
Schachtar Donezk Royal Antwerp FC
51.
19:53
Donetsk lässt sich davon nicht beeindrucken. Die Hausherren antworten, indem sie sich mit präzisem Kurzpassspiel aus einer Pressing-Situation lösen. Von Unsicherheit fehlt bei den Gastgebern weiterhin jegliche Spur.
Schachtar Donezk Royal Antwerp FC
50.
19:52
Chidera Ejuke ist es auch, der jetzt den überlaufenden Owen Wijndal bedient, der auf der linken Seite eine Ecke herausholt. Diese spielen die Belgier wieder kurz aus. Zum wiederholten Male ohne große Vorkommnisse.
Lazio Rom Celtic Glasgow
50.
19:51
Gelbe Karte für Nicolò Rovella (Lazio Roma)
Lazio Rom Celtic Glasgow
48.
19:51
Die erste Topchance der zweiten Halbzeit haben die Gäste. O'Riley erhält über Umwege den Ball vor dem Strafraum und legt ihn dann rechts in die Box zu Furuhashi. Der Japaner wackelt einmal kurz und schießt dann durch die Beine seines Gegenspielers aufs Tor. Sein Abschluss geht dann aber links am Tor vorbei.
Schachtar Donezk Royal Antwerp FC
48.
19:50
Chidera Ejuke zeigt auf der linken Seite sofort sein Tempo und seine technischen Qualitäten, kann allerdings keinen gefährlichen Angriff initiieren.
Schachtar Donezk Royal Antwerp FC
46.
19:48
Einwechslung bei Royal Antwerp FC: Chidera Ejuke
Lazio Rom Celtic Glasgow
46.
19:48
Beide Teams kommen unverändert aus der Kabine, Celtic muss mehr tun, momentan ist man ausgeschieden und hat auch keine Chance mehr auf die Europa League.
Schachtar Donezk Royal Antwerp FC
46.
19:48
Auswechslung bei Royal Antwerp FC: Gyrano Kerk
Schachtar Donezk Royal Antwerp FC
46.
19:48
Anpfiff 2. Halbzeit
Lazio Rom Celtic Glasgow
46.
19:46
Anpfiff 2. Halbzeit
BSC Young Boys Roter Stern Belgrad
19:44
Einen schönen guten Abend zur Königsklasse! Ab 21:00 Uhr steht im Wankdorf-Stadion das Duell zwischen den Young Boys Bern und Roter Stern Belgrad auf dem Programm. Viel Spaß bei dieser Begegnung!
Manchester City RB Leipzig
19:44
Guten Abend und herzlich willkommen zur Champions League und Gastspiel von RB Leipzig bei Manchester City! Können die Roten Bullen bei Pep überraschen?
Schachtar Donezk Royal Antwerp FC
45.
19:36
Halbzeitfazit:
Shakhtar Donetsk geht mit einer verdienten 1:0-Führung in die Kabine. Nach der frühen Führung überließen die Hausherren den Gästen aus Belgiern etwas mehr vom Spiel, erlaubten dabei jedoch keine Großchancen. Gerade als Royal Antwerp einen etwas besseren Rhythmus andeutete, übernahmen die Ukrainer wieder das Ruder. Marino Pušić kann mit der Spielweise seiner Mannschaft durchaus zufrieden sein, die in regelmäßigen Abständen für spielerische Highlights sorgt. Gleichzeitig ist es nur eine knappe Führung und das Tabellenschlusslicht um Trainer Mark van Bommel zeigte zumindest zwischenzeitlich gute Ansätze.
Lazio Rom Celtic Glasgow
45.
19:35
Halbzeitfazit:
Pünktlich pfeift Schiedsrichter Meler zur Halbzeitpause im Stadio Olimpico. Bislang werden die Zuschauer noch nicht allzu sehr unterhalten. Torraumszenen sind Mangelware und auch ansonsten gibt es kaum Aufreger. Lazio war zu Beginn dominant, ließ aber gegen Ende des ersten Durchgangs deutlich nach. Die schottischen Gäste hingegen zeigten sich ziemlich mutlos und gelangten deshalb auch kaum ins letzte Drittel. Für die zweite Halbzeit müssen sich beide Teams deutlich mehr vornehmen, vielleicht könnte auch der ein oder andere Wechsel guttun.
Schachtar Donezk Royal Antwerp FC
45.
19:32
Ende 1. Halbzeit
Lazio Rom Celtic Glasgow
45.
19:31
Ende 1. Halbzeit
Schachtar Donezk Royal Antwerp FC
45.
19:30
Gelbe Karte für Gyrano Kerk (Royal Antwerp FC)
Wieder landet eine Hand im Gesicht der Gastgeber. Wieder gibt es die Gelbe Karte. Mark van Bommel ist damit überhaupt nicht einverstanden.
Schachtar Donezk Royal Antwerp FC
45.
19:30
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Schachtar Donezk Royal Antwerp FC
45.
19:30
Wieder ist es Georgiy Sudakov der einen Pass aus der eigenen Abwehrreihe mit der Hacke auf Newerton weiterleitet. Der Flügelspieler nimmt sofort Tempo auf, lässt zwei Gegenspieler stehen und findet dann wieder Sudakov, der aus 20 Metern Entfernung einen satten Schuss über die Latte setzt.
Lazio Rom Celtic Glasgow
43.
19:30
Der Ball kommt von Luis Alberto wieder mit sehr viel Effet und dreht sich Richtung kurzes Eck. Der Drall ist dann aber etwas zu hoch, weshalb der Ball direkt neben dem Pfosten am Außennetz einschlägt.
Schachtar Donezk Royal Antwerp FC
44.
19:28
Der zwischenzeitliche kleine Sturmlauf der Schützlinge von Mark van Bommel ist völlig verpufft. Donetsk kontrolliert das Geschehen.
Lazio Rom Celtic Glasgow
42.
19:28
Lazio holt erneut einen Eckball heraus, vielleicht klappt es mal nach einem Standard.
Schachtar Donezk Royal Antwerp FC
42.
19:27
Royal Antwerp verteidigt sehr ballorientiert, was die Hirnyky immer wieder mit sauberen Diagonalbällen bestrafen. So begann auch die letzte Szene, in der Donetsk nach einer Spielverlagerung ins Kurzpassspiel ging und sich auf der rechten Seite durchkombinierte. Sikan erhielt den Ball am rechten Strafraumeck, steckte dann auf den überlaufenden Dmytro Kryskiv durch, der die Kugel von der Grundlinie in die Mitte spielte. Dort verpasste Newerton freistehend die 2:0-Führung.
Lazio Rom Celtic Glasgow
40.
19:27
Nun nimmt der Kapitän der Biancocelesti es mal selbst in die Hand. Auf der linken Seite erobert er den Ball und zieht dann aus der zweiten Reihe ab. Sein Aufsetzer ist aber zu zentral, Joe Hart hält problemlos sicher.
Lazio Rom Celtic Glasgow
38.
19:25
Die meisten Angriffe der Gastgeber laufen über Kapitän Luis Alberto, der gekonnt die Bälle verteilt. Trotzdem fehlen im Offensivdrittel die zündenden Ideen, sodass das 0:0 momentan durchaus in Ordnung geht.
Schachtar Donezk Royal Antwerp FC
37.
19:22
Newerton versucht sich auf der linken Seite mit einem Dribbling durchzusetzen, verliert dabei aber den Ball. Sofort setzt der junge Flügelspieler nach und erobert die Kugel zurück. Derzeit erhöht Donetsk wieder den Druck.
Lazio Rom Celtic Glasgow
35.
19:21
Gelbe Karte für Alistair Johnston (Celtic FC)
Felipe Anderson wird vom kanadischen Nationalspieler etwas zu ungestüm von den Beinen geholt. Daher zeigt Meler erneut Gelb.
Lazio Rom Celtic Glasgow
34.
19:21
Die anfängliche Dominanz der Biancocelesti ist etwas versiegt. Deshalb ist es nun ein Hin und Her, die Anzahl der gefährlichen Torraumszenen leidet aber darunter.
Schachtar Donezk Royal Antwerp FC
36.
19:20
Die Aktionen von Georgiy Sudakov sind eine Augenweide. Der Zehner spielt Bilderbuch-Pässe, agiert technisch einwandfrei und wirkt stets anspielbereit.
Lazio Rom Celtic Glasgow
31.
19:19
Die Variante macht zunächst keinen schlechten Eindruck. O'Riley findet auf der linken Strafraumseite Scales, der den Ball per Kopf zu Forrest ablegt. Dieser trifft dann aber nicht den Ball nicht richtig, Rom kann klären.
Schachtar Donezk Royal Antwerp FC
33.
19:18
Dmytro Riznyk entschärft einen Abschluss von Arbnor Muja. Der Flügelspieler taucht plötzlich im Strafraum der Ukrainer auf und zieht von der linken Seite aus 14 Metern Entfernung ab. Sein Schuss ist allerdings zu zentral und daher kein Problem für den starken Schlussmann der Gastgeber.
Lazio Rom Celtic Glasgow
30.
19:16
Jetzt hat Glasgow mal eine kurze Druckphase. Doch auch Lazio steht hinten gut, sodass die Gäste auf Flanken zurückgreifen müssen, für die ihnen vorne so ein wenig die Abnehmer fehlen. Jetzt könnte es vielleicht mal per Freistoß klappen.
Schachtar Donezk Royal Antwerp FC
30.
19:15
Gelbe Karte für Soumaïla Coulibaly (Royal Antwerp FC)
Der Innenverteidiger gewinnt seinen Zweikampf gegen Danylo Sikan, hält sich den Stürmer danach mit einer Hand im Gesicht vom Leib. Eine klare Gelbe Karte.
Schachtar Donezk Royal Antwerp FC
29.
19:14
Donetsk-Kapitän Stepanenko hat den Ernst der Lage begriffen und verhilft den Gastgebern zu etwas mehr Ruhe im Spiel. Mehrfach leitet er das Leder von Seite zu Seite und nimmt den Belgiern etwas Wind aus den Segeln.
Lazio Rom Celtic Glasgow
27.
19:13
Gelbe Karte für Greg Taylor (Celtic FC)
Der Celtic-Akteur reißt Isaksen auf der rechten Seite von hinten zum Boden. Der Unparteiische ahndet das mit der ersten Gelben Karte der Partie.
Lazio Rom Celtic Glasgow
25.
19:13
Mal wieder gibt es einen gut ausgespielten Vorstoß der Italiener. Nach Luis Albertos Außenristpass auf Guendouzi auf der linken Seite dreht dieser erst einmal ab. Dann läuft der Ball einmal um den Strafraum hinüber zum auffälligen Isaksen, der mit einem Wackler seinen Gegenspieler abschüttelt und den Ball dann mit links aufs Tor schlenzt. Doch Celtic bekommt noch ein Bein dazwischen. Die nachfolgende Ecke tritt Luis Alberto wieder gut aufs Tor, Joe Hart wird bei seinem Klärungsversuch aber gefoult.
Schachtar Donezk Royal Antwerp FC
26.
19:11
Shakhtar ruht sich aktuell etwas zu sehr auf der Führung aus und überlässt den Belgiern mehr Ballbesitz. Vermeeren überlädt die rechte Seite und startet mit einem Dribbling den nächsten Angriff. Dieser hat es in sich. Mit direktem Passspiel bewegen die Gäste die Kugel in den gegnerischen Strafraum. Erneut ist es Torhüter Dmytro Riznyk, der die flache Hereingabe von Jelle Bataille abfangen kann. Dieses Mal war es schon deutlich gefährlicher.
Lazio Rom Celtic Glasgow
23.
19:09
Rom beißt sich ein wenig am Gästestrafraum fest, bei der Menge an Verteidigern ist aber erst einmal kein Durchkommen. Die kreativen Köpfe sind gefragt, vielleicht muss Lazio aber auch etwas das Tempo erhöhen.
Schachtar Donezk Royal Antwerp FC
23.
19:08
Georgiy Sudakov leitet nach einem erneuten Eckball der Gäste mit seinem feinen Füßchen den Konter ein. Alhassan Yusuf ist jedoch hellwach und bereinigt die Szene bevor es ernst wird.
Lazio Rom Celtic Glasgow
21.
19:07
Viele der Angriffe der Biancocelesti laufen über Isaksen auf rechts. Der junge Däne tut sich aber auch noch etwas schwer, so wie eben, als er den tollen Heber von Luis Alberto nicht annehmen konnte.
Schachtar Donezk Royal Antwerp FC
21.
19:06
Royal Antwerp berappelt sich jetzt ein wenig und sichert sich den nächsten Eckball. The Great Old entscheiden sich für eine kurze Variante, die Donetsk ohne Probleme klären kann.
Lazio Rom Celtic Glasgow
18.
19:05
Erneut ein versuchter Vorstoß von den Schotten. Paulo Bernardo geht gute Meter, verpasst aber den richtigen Abspielmoment und spielt dann einen Fehlpass. Aber auch die Gastgeber schalten zu langsam. Das Spiel hat etwas an Fahrt verloren.
Schachtar Donezk Royal Antwerp FC
18.
19:03
Donetsk wiederum zeigt derweil seine große spielerische Klasse. Georgiy Sudakov und Oleksandr Zubkov lassen mit mehreren Doppelpässen auf der linken Seite drei Gegenspieler stehen und sichern den Ballbesitz für die Hirnyky.
Lazio Rom Celtic Glasgow
16.
19:03
Die Gäste versuchen sich etwas mehr einzubringen, die Strafraumszenen lassen aber noch auf sich warten.
Schachtar Donezk Royal Antwerp FC
16.
19:01
Das Tabellenschlusslicht versucht direkt zu antworten. Eine Ecke von der rechten Seite ist allerdings viel zu lange in der Luft und wird von Dmytro Riznyk souverän aus der Luft gefischt.
Lazio Rom Celtic Glasgow
13.
19:01
Lazio zeigt bislang das bessere Gesicht in dieser Champions-League-Partie. Die Italiener haben deutlich mehr Offensivdrang, doch bis jetzt waren sie noch nicht erfolgreich. Es fehlt ein wenig die Präzision.
Lazio Rom Celtic Glasgow
10.
18:58
Das ist ein gut ausgespielter Angriff der Italiener! Isaksen erhält auf rechts den Ball und legt diesen noch einmal zurück vor den Strafraum. Dort steht Guendouzi, der den Ball mit sehr viel Gefühl an den langen Pfosten bringt. Dort läuft Felipe Anderson gut ein, sein Flugkopfball setzt einmal auf, geht dann aber knapp über den Kasten. Riesenglück für Glasgow.
Schachtar Donezk Royal Antwerp FC
12.
18:57
Tooor für Shakhtar Donetsk, 1:0 durch Mykola Matvienko
Auf der anderen Seite schlagen die Ukrainer mit ihrer ersten Torchance zu. Die Hausherren erarbeiten sich auf der linken Seite einen Freistoß. Georgiy Sudakov läuft über den Ball und lässt seinen Kollegen Zubkov flanken. Der bedient Mykola Matvienko, der sich von Vincent Janssen gelöst hat und aus fünf Metern Entfernung zum 1:0 einköpft.
Schachtar Donezk Royal Antwerp FC
11.
18:56
Die Belgier werden mutiger. Nach mehreren direkten Pässen fehlt Michel Balikwisha beim Zuspiel in den Sechzehner die letzte Genauigkeit. Ein sehenswerter Angriff.
Lazio Rom Celtic Glasgow
8.
18:54
Celtic bekommt den Ball nach der fälligen Ecke nicht aus dem Sechzehner, Hart wirkt etwas unsicher im Gästetor. Am Ende landet der Ball mal wieder bei Isaksen am linken Fünfereck, sein Kopfball ist aber erneut nicht gefährlich genug. Hart hat dann schließlich den Ball doch sicher.
Schachtar Donezk Royal Antwerp FC
9.
18:54
Georgiy Sudakov verliert an der Mittellinie den Ball und lädt die Gäste zum ersten Konter ein. Über die linke Seite treibt Arbnor Muja das Leder in den Strafraum und spielt einen Pass in die Mitte. In letzter Sekunde kommt Torhüter Riznyk vor Vincent Janssen an die Kugel.
Lazio Rom Celtic Glasgow
7.
18:53
Wieder sind die Hausherren Offensiv beschäftigt und holen nach einer Flanke von Isaksen die erste Ecke heraus.
Schachtar Donezk Royal Antwerp FC
7.
18:51
Shakhtar setzt bei eigenem Ballbesitz auf einen ruhigen Spielaufbau, gepaart mit einigen Tempo-Wechseln. Bisher haben die Hausherren etwas mehr vom Spiel.
Lazio Rom Celtic Glasgow
4.
18:50
Auch Celtic hat den ersten Abschluss in Person vom Japaner Furuhashi, der vor dem Strafraum von der rechten Angriffsseite ins Zentrum zieht und aus ähnlich Position wie eben Isaksen auf der Gegenseite flach abzieht. Doch auch sein Versuch ist zentral und kann sicher gehalten werden.
Lazio Rom Celtic Glasgow
4.
18:50
Und nun gibt es auch den ersten Torabschluss der noch jungen Partie. Nach einem Ballgewinn schaltet die Biancocelesti schnell und bringt in Form von Luis Alberto auf die rechte Angriffsseite zu Isaksen. Dieser nimmt Tempo auf und zieht schließlich nach innen. Wenige Meter vor der Strafraumkante schließt der junge Flügelspieler dann mit links flach ab, bekommt aber nicht genug Druck hinter den Ball. Hart im Glasgower Tor hält ohne Probleme.
Schachtar Donezk Royal Antwerp FC
4.
18:49
Beide Trainer lassen ihre Mannschaft in den ersten Minuten dieser Partie hoch verteidigen. Donetsk kann das Pressing der Gäste zum ersten Mal überspielen und gibt durch Newerton den ersten Schuss der Partie ab. Knapp außerhalb des Strafraums schlenzt der Flügelspieler von der linken Seite den Ball rechts neben das Tor.
Lazio Rom Celtic Glasgow
3.
18:49
Es läuft der erste Angriffsversuch der Italiener über Isaksen auf der rechten Seite, das Zuspiel auf den Dänen ist aber etwas zu lang und landet im Seitenaus.
Schachtar Donezk Royal Antwerp FC
2.
18:47
Ein erster langer Diagonalball landet bei Newerton, der allerdings im Abseits stand. Weiter geht es mit einem Freistoß für Royal Antwerp.
Lazio Rom Celtic Glasgow
1.
18:47
Es ist angepfiffen in Rom, der Ball rollt.
Lazio Rom Celtic Glasgow
1.
18:46
Spielbeginn
Schachtar Donezk Royal Antwerp FC
1.
18:46
Das Spiel beginnt mit Anstoß für Donetsk.
Lazio Rom Celtic Glasgow
18:46
Geleitet wird die Partie heute Abend vom türkischen Gespann rund um Referee Halil Meler. Die Gastgeber spielen heute im gewohnten Blau, die Gäste laufen in Schwarz auf und werden anstoßen.
Schachtar Donezk Royal Antwerp FC
1.
18:45
Spielbeginn
Schachtar Donezk Royal Antwerp FC
18:44
Die Favoritenrolle obliegt ganz klar den Ukrainern. Royal Antwerp kassierte im Laufe der ersten vier Spieltage die meisten Gegentore aller Champions-League-Teilnehmer (14) und hat das schwächste Torverhältnis (-11). Donetsk hingegen hat nach dem 1:0-Sieg gegen den FC Barcelona noch die Chance, den FC Porto vom zweiten Platz zu verdrängen.
Schachtar Donezk Royal Antwerp FC
18:26
Deutlich mehr Rotationen sind bei den Gästen zu entdecken. Mark van Bommel bietet in der Viererkette mit Kapitän Toby Alderweireld und Jelle Bataille zwei neue Gesichter auf. Zudem ersetzt er den gesperrten Jurgen Ekkelenkamp durch Arbnor Muja. In der Spitze läuft Vincent Janssen anstatt George Ilenikhena auf.
Lazio Rom Celtic Glasgow
18:24
Beide Trainer rotieren im Vergleich zur jeweiligen Ligapartie munter durch. Trainer Maurizio Sarri tauscht gleich viermal im Vergleich zur 2:1-Auswärtsniederlage gegen US Salernitana und bringt Rovella, Luis Alberto, Isaksen und Castellanos für Kamada, Immobile, Cataldi und Zaccagni. Coach Brendan Rodgers auf der Gegenseite verändert das Aufgebot personell auf drei Positionen gegenüber dem 1:1-Remis gegen den Motherwell FC. Der Trainer der Schotten gibt heute Alistair Johnston, Forrest und Paulo Bernardo den Vorzug vor Holm, Palma und Ralston. In gut 20 Minuten geht es los im Stadio Olimpico.
Schachtar Donezk Royal Antwerp FC
18:15
Im Hinspiel gelang den Ukrainern der erste Dreier dieser Gruppenphase obwohl sie zwischenzeitlich mit 0:2 in Rückstand gerieten (3:2). Um diesen Erfolg zu wiederholen, wechselt Trainer Marino Pusic im Vergleich zum 1:0-Sieg gegen den FC Barcelona auf einer Position. Neu in der Startaufstellung ist Verteidiger Irakli Azarovi, der Yaroslav Rakitskiy auf die Bank verdrängt.
Lazio Rom Celtic Glasgow
18:13
Der aktuelle Spitzenreiter der Premiership schlägt sich in dieser Champions-League-Saison eher durchwachsen. Man konnte sich erst einen Punkt sichern und ist damit weitestgehend aus dem Rennen. In der Liga hingegen ist Celtic noch ungeschlagen und hat den einzigen Punkt in der Gruppe E gegen die vermeintlich stärkste Mannschaft aus Madrid geholt. Lazio ist somit zwar eher in der Favoritenrolle, doch im Fußball hat auch der David schon des Öfteren den Goliath geschlagen, man kann sich also trotzdem auf eine packende Partie freuen!
Lazio Rom Celtic Glasgow
18:08
Im Hexenkessel von Glasgow ging beim ersten Aufeinandertreffen zwischen diesen beiden Teams der Klub aus der italienischen Hauptstadt als Sieger vom Platz. Mit einem knappen 1:2 legten sie damals am zweiten Spieltag den Grundstein für ihre gute Ausgangslage in der Gruppe E, die sie momentan innehaben. Mit sieben Punkten und einer ausgeglichenen Tordifferenzen hat man alles in der eigenen Hand und liegt einen Punkt vor Rotterdam, sowie einen hinter Tabellenführer Athlético Madrid.
Schachtar Donezk Royal Antwerp FC
18:05
Shakhtar Donetsk gewann am vierten Spieltag mit 1:0 gegen den FC Barcelona und hat nun die Möglichkeit, erstmals seit September 2018 zwei Champions-League-Spiele in Folge zu gewinnen. Royal Antwerp scheint dafür der geeignete Gegner zu sein. Die Mannschaft von Mark van Bommel ist eines von nur zwei Teams, das bisher alle Gruppenspiele verloren hat.
Lazio Rom Celtic Glasgow
18:04
Die Gruppenphase der Königsklasse nähert sich langsam dem Ende, die Teams wollen sich noch ein Ticket für die KO-Runde sichern. In der Gruppe E, in der gleich Lazio Rom und Celtic Glasgow aufeinandertreffen, hat das Heimteam die besseren Karten, liegen sie doch mit sieben Punkte auf dem zweiten Platz. Die schottischen Gäste hingegen haben kaum noch Chancen auf die Endrunde, werden heute Abend aber dennoch hoffentlich einen guten Kampf liefern.
Lazio Rom Celtic Glasgow
17:45
Herzlich willkommen zur Champions League am frühen Dienstagabend!
Schachtar Donezk Royal Antwerp FC
17:45
Hallo und willkommen zum vorletzten Champions-League-Spieltag in diesem Jahr! Den Anfang in dieser Woche macht unter anderem die Gruppe H, in der das in Hamburg spielende Donetsk den bislang abgeschlagenen belgischen Vertreter Royal Antwerp zum frühen Abendspiel bittet.
Lazio Rom Celtic Glasgow
Hallo und herzlich willkommen zum Spiel Lazio Rom - Celtic Glasgow! Rechtzeitig vor Spielbeginn geht es los mit dem Liveticker der Partie in der Gruppenphase der Champions League.
Schachtar Donezk Royal Antwerp FC
Hallo und herzlich willkommen zum Spiel Schachtar Donezk - Royal Antwerp FC! Rechtzeitig vor Spielbeginn geht es los mit dem Liveticker der Partie in der Gruppenphase der Champions League.

Tore

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1Bayern MünchenHarry KaneBayern München12830,67
Paris Saint-GermainKylian MbappéParis Saint-Germain12830,67
3Atlético MadridAntoine GriezmannAtlético Madrid10600,6
Manchester CityErling HaalandManchester City9620,67
5Manchester CityJulián ÁlvarezManchester City7500,71

Aktuelle Spiele