Home Plus Artikel lesen

Unsere Ressorts

Services

Verlagsangebote

Folgen Sie uns auf
Logo Neue Rhein/Neue Ruhr Zeitung
Celtic Glasgow Feyenoord Rotterdam
90.
23:03
Fazit:
Eine wilde Schlussphase ist nun zu Ende! Schiedsrichter Bastien pfeift ab. Celtic Glasgow gewinnt erstmals seit 2017 wieder ein Spiel in der Königsklasse und verabschiedet sich damit noch einmal mit einem Erfolg aus der Champions-League. Der Matchwinner heißt dabei Gustaf Lagerbielke, der nach seiner Einwechslung in der letzten regulären Minute per Kopf den Siegtreffer erzielte. Alles in Allem ist der Sieg zwar etwas glücklich, zumal der Elfmeter, der zum 1:0 führte ziemlich umstritten war. Trotzdem belohnen sich die Schotten für einen couragierten Auftritt. Feyenoord auf der anderen Seite bleibt trotzdem Gruppendritter, war heute Abend in der Offensive aber meist zu ideenlos und kann deshalb keine Punkte aus Glasgow mitnehmen.
Borussia Dortmund Paris Saint-Germain
90.
23:01
Fazit:
Dann ist Feierabend und beide Seiten können jubeln! Durch das 1:1 im Signal-Iduna-Park zieht Borussia Dortmund als Gruppensieger ins Achtelfinale ein und geht damit Real, City, Barca und Arsenal aus dem Weg. PSG reicht der Punkt, um als Zweiter ebenfalls weiterzukommen, da Newcastle parallel Milan unterlag, das als Dritter in die Europa League einzieht. Nachdem die Gäste in der ersten Hälfte ein deutliches Chancenplus hatten, legte Schwarz-Gelb im zweiten Durchgang furios los und kam zum Führungstreffer durch Adeyemi. Paris schüttelte sich aber nur einmal kurz und glich durch Zaire-Emery sofort wieder aus. Anschließend hatten beide Seiten mehrfach den Sieg vor Augen, vor allem PSG wähnte sich schon in Führung, doch Mbappés Treffer wurde vom VAR kassiert. Erst als die Sache in Newcastle klar war, beruhigte sich die Partie hier und es passierte nicht mehr viel. Am Wochenende geht es für beide Teams in der heimischen Liga weiter. Der BVB gastiert bereits am Samstag in Augsburg, PSG tritt sonntags zum Topspiel bei Lille OSC an. Tschüss aus Dortmund und bis zum nächsten Mal!
Newcastle United AC Mailand
90.
23:01
Fazit:
AC Milan gewinnt am letzten Champions-League-Spieltag bei Newcastle United mit 2:1. Weil PSG im Parallelspiel immerhin einen Punkt in Dortmund mitnimmt, reicht das für die Rossoneri allerdings nicht für den zweiten Platz und das Achtelfinale, sondern lediglich für Platz drei und das Überwintern in der Europa League. Newcastle war zwischenzeitlich auf Kurs Achtelfinale, geht schlussendlich jedoch als großer Verlierer und Gruppenletzter aus diesem letzten Spieltag. Zum Spiel: In Halbzeit eins war der Gastgeber das klar bestimmende Team, Joelinton brachte mit einem wuchtigen Schuss die Magpies mit 1:0 in Führung (33.). Doch Newcastle machte das Spiel nicht zu und so wurde Milan stärker und stärker und belohnte dieses Aufbäumen, drehte das Spiel dank der Treffer von Pulišić (59.) und Chukwueze (84.). Obwohl Mailand das Achtelfinale verpasst, freuen sich Spieler und Fans sichtlich über das erst mit dem Siegtreffer erreichte Überwintern in der Europa League.
Royal Antwerp FC FC Barcelona
90.
22:59
Fazit:
Royal Antwerpen schlägt den großen FC Barcelona mit 3:2 und sichert sich erstmals in der Vereinsgeschichte Punkte in der Champions-League-Gruppenphase. Die Blaugrana traten zwar zunächst mit einer B-Elf an, lieferten jedoch einen extrem blutleeren Auftritt ab, der sich nahtlos an die jüngsten Ergebnisse anreihte. Die Flandern hingegen verteidigten fast alles weg, was offensiv von den Katalanen kam, und lauerten auf Konter und Umschaltmomente, die sich immer mal wieder auf boten. Selbst als Barca dann in der Nachspielzeit den nicht unverdienten Ausgleich markierte, glaubten die Roten an ihre Chance und erzielten im direkten Gegenzug das Siegtor. Am Gruppensieg der Gäste ändert das zwar nichts. Wegzudiskutieren ist die Krise der Katalanen aber auch nicht.
Atlético Madrid Lazio Rom
90.
22:58
Fazit:
Letztlich gewinnt Atlético Madrid das Heimspiel gegen Lazio Rom verdient mit 2:0 und sichert sich damit den Gruppensieg. Von Beginn an ließen die Hausherren erkennen, dass sie die Spitzenposition nicht mehr hergeben wollen. Früh wurde das Bestreben vor 63.574 Zuschauern im Estadio Cívitas Metropolitano belohnt. Und auch nach Wiederbeginn machten die Rojiblancos schnell deutlich, nichts mehr anbrennen lassen zu wollen. Zur Sicherheit wurde ein zweiter Treffer nachgelegt. Die Gäste hatten zwar gute Phasen, zeigten sich bemüht. Doch den Römern fehlte es vor allem an Durchschlagskraft. Torgefahr strahlte man kaum aus und ließ irgendwann schwindende Zuversicht erkennen. Eventuell fehlte dann auch die letzte Motivation, weil Lazio das Weiterkommen als Gruppenzweiter ja bereits sicher hatte.
Newcastle United AC Mailand
90.
22:58
Gelbe Karte für Fabian Schär (Newcastle United)
FC Porto Schachtar Donezk
90.
22:57
Fazit:
Der FC Porto siegt völlig zu Recht mit 5:3 und zieht in das Achtelfinale der Champions League ein. Die Hausherren investierten über das gesamte Spiel deutlich mehr, waren quirliger, zielstrebiger und ließen die Ukrainer kaum in die Nähe des eigenen Strafraums. Donezk versuchte sich über viel Struktur im Spielaufbau bis zum gegnerischen Sechzehner zu kombinieren, verlor dabei jedoch zu häufig das Ziel aus den Augen. Dennoch überwintern die Ukrainer europäisch, auch wenn es ab sofort in der Europa League weitergeht.
Celtic Glasgow Feyenoord Rotterdam
90.
22:57
Spielende
Celtic Glasgow Feyenoord Rotterdam
90.
22:56
Es gibt noch einen Eckstoß, auch Bijlow ist mit dabei, Ueda kommt auch zum Abschluss, der jedoch auf der Linie geklärt wird!
Royal Antwerp FC FC Barcelona
90.
22:56
Spielende
Newcastle United AC Mailand
90.
22:55
Spielende
Royal Antwerp FC FC Barcelona
90.
22:55
Gelbe Karte für Jelle Bataille (Royal Antwerp FC)
Celtic Glasgow Feyenoord Rotterdam
90.
22:55
Oh umkurvt Bijlow und schiebt den Ball ins leere Tor, zuvor war jedoch ein Foulspiel geahndet worden.
Newcastle United AC Mailand
90.
22:55
Tomori scheitert am Pfosten! Wieder einmal dürfen die Gäste kontern, Jović legt den Ball zu Tomori heraus. Der verlegt den Schuss frei vor dem Tor, aber aus leicht spitzem Winkel links gegen das Aluminium.
Borussia Dortmund Paris Saint-Germain
90.
22:55
Spielende
Atlético Madrid Lazio Rom
90.
22:55
Spielende
Borussia Dortmund Paris Saint-Germain
90.
22:55
Einwechslung bei Paris Saint-Germain: Carlos Soler
Atlético Madrid Lazio Rom
90.
22:55
Einen letzten Angriff starten die Römer noch. Nach einem Zusammenspiel mit Felipe Anderson kommt Mattéo Guendouzi halbrechts in der Box zum Direktschuss, trifft mit dem rechten Fuß das Außennetz.
Borussia Dortmund Paris Saint-Germain
90.
22:55
Auswechslung bei Paris Saint-Germain: Randal Kolo Muani
Borussia Dortmund Paris Saint-Germain
90.
22:54
Jetzt kommt nochmal Paris und belagert kurzzeitig den Dortmunder Strafraum, geht dabei aber nicht mehr mit letzter Konsequenz zu Werke. Luis Enrique weiß natürlich auch, wie es in Newcastle steht.
Royal Antwerp FC FC Barcelona
90.
22:54
Gelbe Karte für Ferran Torres (FC Barcelona)
Torres ist jetzt sichtlich genervt von dieser Partie, weil Antwerpen sich an der rechten Ecke der Katalanen verschanzen will. Nachdem es den Eckball für die Belgier gibt, entlädt sich der Unmut von Torres, der mit der Gelben Karte abgekühlt wird.
Celtic Glasgow Feyenoord Rotterdam
90.
22:54
Feyenoord wirft jetzt natürlich alles nach vorne, Glasgow verteidigt aber couragiert und wirft sich mit jedem Mann in jeden Schuss.
Newcastle United AC Mailand
90.
22:54
Joelinton kommt hinter dem zweiten Pfosten an den Ball und will ihn nochmal vor das Tor bringen, doch Mailand hat die Lufthoheit. Das Tor ist leer, doch Theo Hernández ist bei leerem Tor zu eigensinnig und verfehlt dieses.
FC Porto Schachtar Donezk
90.
22:54
Spielende
Royal Antwerp FC FC Barcelona
90.
22:54
Mark van Bommel vollzieht noch seinen letzten Wechsel. Wegen der zweite Tore in der Nachspielzeit wird es aber sicherlich noch etwas on top geben.
FC Porto Schachtar Donezk
90.
22:54
Eguinaldo treibt das Leder nochmal über die rechte Seite und sprintet über das ganze Feld. Sein Pass in die Tiefe ist allerdings zu ungenau und landet im Toraus.
Royal Antwerp FC FC Barcelona
90.
22:53
Einwechslung bei Royal Antwerp FC: Zeno Van den Bosch
Royal Antwerp FC FC Barcelona
90.
22:53
Auswechslung bei Royal Antwerp FC: Ritchie De Laet
Borussia Dortmund Paris Saint-Germain
90.
22:53
Da war viel mehr drin! Reyna lässt im Zentrum seinen Gegenspieler stehen und steckt durch in die Box zu Reus. Der hätte gleich zwei freie Mitspieler an seiner Seite, kann den Ball aber tatsächlich nicht kontrollieren. Bitter für die Borussia, Riesenglück für PSG!
Newcastle United AC Mailand
90.
22:53
Joelinton nimmt Tempo auf und legt den Ball in den Lauf vom hinterlaufenden Burn. Dessen Flanke wird ins Toraus geblockt. Keeper Dúbravka kommt mit nach vorne.
Newcastle United AC Mailand
90.
22:52
Newcastle probiert es schon mit der Brechstange. Ein Kopfball nach einem weiten Schlag Dúbravkas hat Maignan aber sicher.
Atlético Madrid Lazio Rom
90.
22:51
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Royal Antwerp FC FC Barcelona
90.
22:51
Tooor für Royal Antwerp FC, 3:2 durch George Ilenikhena
Wahnsinn! Der belgische Meister hat direkt nach Wiederanpfiff die passende Antwort für die Blaugrana parat und erzielt mit einem einfachen langen Ball das Tor zum 3:2. Die Barca-Defensive ist weit aufgerückt, um auf Sieg zu gehen, und Bataille steckt direkt in den Lauf von Ilenikhena durch, der die Kugel frei vorm Tor überlegt mit der Innenseite hoch im linken Eck versenkt. Nichts zu machen für Iñaki Peña.
Newcastle United AC Mailand
90.
22:51
Vier Minuten Zeit haben die Magpies, immerhin noch den dritten Platz zurückzuerobern. Sechs Minuten Nachspielzeit gibt es derweil noch in Dortmund - aus Mailänder Sicht spannend.
Celtic Glasgow Feyenoord Rotterdam
90.
22:51
Tooor für Celtic FC, 2:1 durch Gustaf Lagerbielke
Der Celtic Park tobt! O'Riley führt den Eckball kurz aus und erhält nach kurzer Zeit den Ball links im Strafraum wieder. Dort ist er mit Glück an Giménez vorbei und hat das Auge für Lagerbielke am zweiten Pfosten. Der hat im Fünfer viel zu viel Platz und köpft den Ball ohne Probleme in die Maschen!
Celtic Glasgow Feyenoord Rotterdam
90.
22:51
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 6
Newcastle United AC Mailand
90.
22:51
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Newcastle United AC Mailand
90.
22:51
Gelbe Karte für Alessandro Florenzi (AC Milan)
FC Porto Schachtar Donezk
90.
22:51
Gelbe Karte für Valeriy Bondar (Shakhtar Donetsk)
FC Porto Schachtar Donezk
90.
22:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
FC Porto Schachtar Donezk
90.
22:50
Gelbe Karte für Yegor Nazaryna (Shakhtar Donetsk)
Borussia Dortmund Paris Saint-Germain
90.
22:50
Es gibt sechs Minuten Nachschlag und Süle holt für den BVB nochmal eine Ecke heraus. Die wird allerdings nicht gefährlich.
Atlético Madrid Lazio Rom
87.
22:50
Einen Freistoß gibt es noch für die Gäste. Aus Nähe des linken Strafraumecks versucht es Mattia Zaccagni direkt, bleibt in der Mauer hängen. Luca Pellegrini bringt den Nachschuss an, der deutlich über die Kiste fliegt.
Newcastle United AC Mailand
88.
22:50
Einwechslung bei AC Milan: Davide Bartesaghi
Royal Antwerp FC FC Barcelona
90.
22:50
Tooor für FC Barcelona, 2:2 durch Marc Guiu
Beim fälligen Freistoß erzielen die Katalanen nun den Treffer zum 2:2-Ausgleich. Gündoğan zieht das Leder zentral mit viel Effet zum Antwerpener Tor hin. Marc Guiu springt aus fünf Metern im rechten Moment ab und versenkt die Kugel per Kopf im kurzen Eck.
Royal Antwerp FC FC Barcelona
90.
22:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Newcastle United AC Mailand
88.
22:50
Auswechslung bei AC Milan: Rafael Leão
Newcastle United AC Mailand
88.
22:49
Die Rossoneri wollen das Spiel natürlich nun weit vom eigenen Tor fernhalten. Der dritte Platz würde immerhin das Überwintern in der Europa League bedeuten.
Royal Antwerp FC FC Barcelona
90.
22:49
Gelbe Karte für Ritchie De Laet (Royal Antwerp FC)
De Laet räumt Torres kurz vor dem eigenen Strafraum ab und kommt bei der Grätsche klar zu spät. Das bringt ihm die verdiente Gelbe Karte ein.
Borussia Dortmund Paris Saint-Germain
90.
22:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 6
Royal Antwerp FC FC Barcelona
89.
22:49
Antwerpen kann kontern, aber Alhassan Yusuf hat wirklich gar keine Kraft mehr, um zum Sprint anzusetzen. Er macht also das Beste aus der Situation, indem er sich von Pedri beharken lässt und das Foul zieht. Das nimmt wertvolle Zeit von der Uhr.
FC Porto Schachtar Donezk
88.
22:48
Tooor für Shakhtar Donetsk, 5:3 durch Eguinaldo
Eguinaldo nimmt sich ein Beispiel an Francisco Conceição und trifft ebenfalls unmittelbar nach seiner Einwechslung. Donezk erobert das Leder am gegnerischen Strafraum. Der Ball wird auf die rechte Seite gespielt, wo Eguinaldo im Sechzehner auftaucht und aus spitzem Winkel in die lange Ecke schießt. Sein Treffer ist nur noch Ergebnis-Kosmetik.
FC Porto Schachtar Donezk
88.
22:48
Einwechslung bei FC Porto: Iván Jaime
FC Porto Schachtar Donezk
88.
22:48
Auswechslung bei FC Porto: Galeno
FC Porto Schachtar Donezk
87.
22:48
Einwechslung bei Shakhtar Donetsk: Yegor Nazaryna
FC Porto Schachtar Donezk
87.
22:48
Auswechslung bei Shakhtar Donetsk: Oleksandr Zubkov
Newcastle United AC Mailand
86.
22:48
Jetzt schauen natürlich alle Milan-Fans nach Dortmund. Schießt der BVB noch das 2:1, wird Mailand Gruppenzweiter und erreicht das Achtelfinale.
Atlético Madrid Lazio Rom
86.
22:48
Munter lassen die Gastgeber den Ball laufen. Die Spieler sind tunlichst darauf bedacht, die Kugel schnell wieder loszuwerden, um nicht in einen Zweikampf zu müssen. Wehtun möchte sich hier keiner mehr.
Borussia Dortmund Paris Saint-Germain
89.
22:48
Die Hausherren zeigen sich nach längerer Zeit auch nochmal vorne, sind dort aber nicht mehr zwingend genug. Gianluigi Donnarumma faustet einen Chippball Richtung Donyell Malen raus und Paris schiebt schon wieder an.
Celtic Glasgow Feyenoord Rotterdam
87.
22:48
Auf der Gegenseite erzielt McGregor fast das Traumtor! Nach einem Abpraller landet der Ball halblinks vor der Box den Ball und wuchtet diesen dann aus rund 25 Metern auf das Tor. Der Schuss visiert den rechten Winkel an, prallt allerdings an die Latte. Glück für die niederländischen Gäste!
FC Porto Schachtar Donezk
87.
22:48
Einwechslung bei Shakhtar Donetsk: Eguinaldo
FC Porto Schachtar Donezk
87.
22:47
Auswechslung bei Shakhtar Donetsk: Artem Bondarenko
Borussia Dortmund Paris Saint-Germain
87.
22:46
Gute Kunde für die Gäste kommt aus Newcastle, wo Milan in Führung gegangen ist. Damit reicht Paris hier der Punkt, um als Zweiter weiterzukommen. Trifft der BVB hier allerdings noch, sind die Franzosen raus!
Atlético Madrid Lazio Rom
84.
22:46
Offenbar hat man sich insbesondere auf römischer Seite mit dem Ergebnis abgefunden. Auf eine wundersame Wende glauben die Jungs von Maurizio Sarri wohl nicht mehr.
Celtic Glasgow Feyenoord Rotterdam
86.
22:46
Giménez versucht es zentral vor dem Strafraum aus der zweiten Reihe, sein Abschluss ist aber zu zentral, Hart hält sicher.
Royal Antwerp FC FC Barcelona
87.
22:46
Koundé hält einfach mal aus der zweiten Reihe drauf. Der Rechtsschuss aus 34 Metern ist allerdings ein gefundenes Fressen für Butez, der rechtzeitig unten ist und das Leder sicher unter sich begräbt.
Celtic Glasgow Feyenoord Rotterdam
85.
22:45
Es geht jetzt auf und ab. Feyenoord will definitiv mehr mitnehmen und drückt auf das 1:2. Noch bekommt Celtic das verteidigt doch die Gäste wirken jetzt deutlich stärker.
Borussia Dortmund Paris Saint-Germain
85.
22:45
Kolo Muani wird von Süle zunächst gut gestellt, holt dann aber trotzdem noch einen Eckball heraus. Die Hereingabe von Vitinha befördert Hummels erstmal aus der Gefahrenzone und wenig später packt Kobel sicher zu.
Newcastle United AC Mailand
84.
22:45
Tooor für AC Milan, 1:2 durch Samuel Chukwueze
Milan dreht dank Joker Chukwueze das Spiel! Die Rossoneri fahren einen Konter über die Einwechselspieler enorm schnell. Jović schiebt die Kugel zu Okafor, der nochmal nach rechts weiterleitet zu Chukwueze. Mit einem Schlenzer ins linke Eck überwindet der Dúbravka und dreht zum Jubel ab.
FC Porto Schachtar Donezk
85.
22:45
Die Drachen haben immer noch nicht genug und rennen einfach weiter an.
Atlético Madrid Lazio Rom
81.
22:45
Atlético scheint jederzeit Herr der Lage. Die Hausherren kontrollieren das Geschehen, tun jetzt aber auch nicht mehr als nötig. Entsprechend verflacht die Partie.
Newcastle United AC Mailand
83.
22:45
Einwechslung bei AC Milan: Noah Okafor
Royal Antwerp FC FC Barcelona
85.
22:44
Alle Feldspieler der Katalanen sind im gegnerischen Drittel mit dabei, aber Royal Antwerpen verteidigt weiterhin mit viel Herzblut alles weg, was sich dem eigenen Strafraum nähert.
Newcastle United AC Mailand
83.
22:44
Auswechslung bei AC Milan: Olivier Giroud
Newcastle United AC Mailand
83.
22:44
Einwechslung bei AC Milan: Samuel Chukwueze
Newcastle United AC Mailand
83.
22:44
Auswechslung bei AC Milan: Yunus Musah
Atlético Madrid Lazio Rom
79.
22:43
Das Bemühen ist den Gästen nicht abzusprechen. Zu einer gewissen Durchschlagskraft findet man nicht. Doch was würde passieren, wenn doch mal irgendwie einer reinrutscht? Es braucht tatsächlich eine Menge Phantasie, um Lazio noch irgendwie eine Chance zuzugestehen. Drei Tore für den Gruppensieg - wie soll das gehen?
Newcastle United AC Mailand
82.
22:43
Sowohl Jović mit einem abgefälschten Kopfball bei einem Halbfeldfreistoß als auch Reijnders mit einem abgeblockten Schuss nach dem anschließend schnell ausgeführten Eckstoß sind erfolglos.
Newcastle United AC Mailand
81.
22:42
Nach Musahs Foul etwa 30 Meter vor dem Tor führen die Magpies den Freistoß kurz aus, können damit aber nicht für Gefahr sorgen.
Celtic Glasgow Feyenoord Rotterdam
82.
22:42
Tooor für Feyenoord, 1:1 durch Yankuba Minteh
Da ist der Ausgleich! Giménez schlägt an der rechten Seite vor dem Strafraum die Flanke Richtung zweiter Pfosten. Dort wird Minteh komplett alleingelassen und bringt den Ball mit links eiskalt direkt über die Linie.
FC Porto Schachtar Donezk
82.
22:42
Tooor für FC Porto, 5:2 durch Francisco Conceição
Vater und Trainer Sérgio Conceição wechselt seinen Sohn ein und der trifft mit seiner ersten Aktion. Francisco Conceição erläuft einen Fehlpass an der Sechzehnerkante und schiebt die Kugel danach souverän an Riznyk vorbei ins Tor.
FC Porto Schachtar Donezk
82.
22:42
Einwechslung bei FC Porto: Fran Navarro
FC Porto Schachtar Donezk
82.
22:41
Auswechslung bei FC Porto: Evanilson
Borussia Dortmund Paris Saint-Germain
82.
22:41
Einwechslung bei Paris Saint-Germain: Marco Asensio
Newcastle United AC Mailand
81.
22:41
Gelbe Karte für Yunus Musah (AC Milan)
FC Porto Schachtar Donezk
81.
22:41
Einwechslung bei FC Porto: Marko Grujić
Borussia Dortmund Paris Saint-Germain
82.
22:41
Auswechslung bei Paris Saint-Germain: Bradley Barcola
Royal Antwerp FC FC Barcelona
82.
22:41
Der belgische Meister rührt jetzt hinten Beton an. Barca findet einfach keine Lücke und lässt auch die kreativen Momente vermissen, um mal etwas Gefährliches zu kreieren.
FC Porto Schachtar Donezk
81.
22:41
Auswechslung bei FC Porto: Stephen Eustáquio
Newcastle United AC Mailand
79.
22:41
Rafael Leão gegen den Pfosten! Nach einer schwachen Ballannahme von Livramento kann Jović das Spielgerät zu Leão durchstecken. Der Brasilianer ist halblinks auf und davon und hat nur noch Dúbravka vor sich. Den Newcastle-Keeper hat er überwunden, doch der linke Pfosten im kurzen Eck steht dem 2:1 für Milan im Wege.
Borussia Dortmund Paris Saint-Germain
82.
22:41
Nach aktuellem Stand der Dinge wären beide weiter, Dortmund als Gruppenerster und PSG als Zweiter. Danach sieht es aber absolut nicht aus. Beide spielen mit offenem Visier nach vorne und wollen den Siegtreffer.
FC Porto Schachtar Donezk
81.
22:41
Einwechslung bei FC Porto: Francisco Conceição
FC Porto Schachtar Donezk
81.
22:41
Auswechslung bei FC Porto: Pepê
Borussia Dortmund Paris Saint-Germain
81.
22:40
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Sébastien Haller
Celtic Glasgow Feyenoord Rotterdam
80.
22:40
Beide Trainer haben damit ihr Wechselkontingent komplett ausgeschöpft, die letzten zehn Minuten sind zudem angebrochen. Kann Feyenoord noch einmal zurückkommen oder fährt Celtic den ersten Sieg in der Königsklasse seit 2017 ein?
Borussia Dortmund Paris Saint-Germain
81.
22:40
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Niclas Füllkrug
Borussia Dortmund Paris Saint-Germain
81.
22:39
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Gio Reyna
Royal Antwerp FC FC Barcelona
80.
22:39
Doppelwechsel bei den Roten: Mark van Bommel bringt George Ilenikhena und Kobe Corbanie. Zehn Minuten plus Nachspielzeit trennen den Underdog noch von der großen Überraschung.
Borussia Dortmund Paris Saint-Germain
81.
22:39
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Karim Adeyemi
Atlético Madrid Lazio Rom
76.
22:39
Atlético ist einem dritten Treffer näher als Lazio dem ersten. Während die Colchoneros weiter nach vorn spielen und ihr Publikum erfreuen, bleiben die Römer harmlos.
Borussia Dortmund Paris Saint-Germain
78.
22:39
Dortmund wackelt! Paris kann den Ball ohne Probleme von der rechten auf die linke Seite befördern und hat ist Bradley Barcola völlig frei. Sein Abschluss aus spitzem Winkel fliegt dann allerdings exakt auf Kobel zu, der sicher zupackt.
Royal Antwerp FC FC Barcelona
79.
22:39
Einwechslung bei Royal Antwerp FC: Kobe Corbanie
FC Porto Schachtar Donezk
79.
22:39
Donezk macht den Laden hinten auf und wirft nochmal alles nach vorne. Das letzte Tor muss hier noch nicht gefallen sein.
Celtic Glasgow Feyenoord Rotterdam
79.
22:38
Einwechslung bei Feyenoord: Javairô Dilrosun
Royal Antwerp FC FC Barcelona
79.
22:38
Auswechslung bei Royal Antwerp FC: Chidera Ejuke
Newcastle United AC Mailand
78.
22:38
Gelbe Karte für Luka Jović (AC Milan)
Jović zückt gegen Schär im Zweikampf der beiden Ex-Bundesliga-Spieler das taktische Foul.
Royal Antwerp FC FC Barcelona
79.
22:38
Einwechslung bei Royal Antwerp FC: George Ilenikhena
Celtic Glasgow Feyenoord Rotterdam
79.
22:38
Auswechslung bei Feyenoord: Thomas Beelen
Royal Antwerp FC FC Barcelona
79.
22:38
Auswechslung bei Royal Antwerp FC: Vincent Janssen
Royal Antwerp FC FC Barcelona
79.
22:38
Ejuke findet Wijndal, der die Kugel jedoch nicht mehr vor der Grundlinie erreicht. Bei den Flandern lassen die Kräfte sichtlich nach. Der belgische Meister hat viel investiert und viele Körner gelassen.
Celtic Glasgow Feyenoord Rotterdam
78.
22:38
Die Niederländer wirken ideenlos. Auch beim Konter eben schließt Ueda etwas überhastet ab und verfehlt das Tor doch recht deutlich. Eigentlich wäre mehr drin gewesen in dieser Situation.
Newcastle United AC Mailand
77.
22:38
Calabria muss nach einem Zweikampf behandelt werden, kann aber nach kurzer Behandlungspause aufs Spielfeld zurückkehren.
Atlético Madrid Lazio Rom
74.
22:37
Großchance für Morata! Erst jetzt kommt der fällige Freistoß zur Ausführung. Memphis Depay schießt mit dem rechten Fuß. Ivan Provedel lässt den Ball nach vorn prallen, keiner seiner Verteidiger kann ihm helfen. Am Torraum taucht Álvaro Morata auf, kommt ganz frei zum Rechtsschuss und setzt den tatsächlich links am weit offenen Tor vorbei.
FC Porto Schachtar Donezk
76.
22:37
Einwechslung bei FC Porto: João Mário
FC Porto Schachtar Donezk
76.
22:37
Auswechslung bei FC Porto: Jorge Sánchez
Newcastle United AC Mailand
75.
22:36
Das vermeintliche 2:1 für PSG in Dortmund wird vom VAR wegen einer Abseitsposition aberkannt. Es wäre natürlich ein enorm bitterer Ausgang des heutigen Abends: PSG kann nicht bei Dortmund gewinnen, Newcastle kann das trotz Überlegenheit nicht ausnutzen. Doch noch ist nicht aller Tage Abend. Und auch Milan hat noch Möglichkeiten, müsste aber anders als Newcastle noch auf einen BVB-Treffer hoffen. Die Schluss-Viertelstunde bricht an!
Royal Antwerp FC FC Barcelona
76.
22:36
Xavi zieht jetzt seinen letzten Pfeil aus dem Köcher: Marc Casadó kommt für Sergi Roberto. Eine Viertelstunde bleibt den Katalanen noch, um die Partie zu drehen.
Celtic Glasgow Feyenoord Rotterdam
76.
22:36
Bei Palma geht es nicht weiter, für ihn kommt der 17-jährige Frame, der sein Profidebüt gibt und das direkt in der Königsklasse.
FC Porto Schachtar Donezk
76.
22:35
Tooor für FC Porto, 4:2 durch Pepe
Der 40 jährige Kapitän stellt nach einer Ecke den alten Abstand wieder her. Stephen Eustáquio schlägt den Standard an die Fünferkante, wo Pepe auftaucht und nur noch den linken Fuß hinhalten muss.
Borussia Dortmund Paris Saint-Germain
76.
22:35
VAR-Entscheidung: Das Tor durch K. Mbappé (Paris Saint-Germain) wird nicht gegeben, Spielstand: 1:1
Aber jetzt ist das Ding drin! Ein Abstoß von Kobel kommt sofort zurück und dann schickt Hakimi von rechts Mbappé in die Tiefe. Der PSG-Stürmer haut zwischen den überforderten Hummels und Schlotterbeck einfach ab und trifft dann allein vor Kobel aus neun Metern sicher ins linke Eck. Zunächst zählt der Treffer, doch dann guckt der VAR drauf und stellt zum Glück der Dortmunder fest, dass Mbappé bei Hakimis Pass minimal im Abseits stand.
Royal Antwerp FC FC Barcelona
76.
22:35
Einwechslung bei FC Barcelona: Marc Casadó
Royal Antwerp FC FC Barcelona
76.
22:35
Auswechslung bei FC Barcelona: Sergi Roberto
FC Porto Schachtar Donezk
73.
22:35
Einwechslung bei Shakhtar Donetsk: Kevin Kelsy
Newcastle United AC Mailand
73.
22:35
Ein Halbfeldfreistoß der Mailänder wird in die Arme von Dúbravka verlängert.
FC Porto Schachtar Donezk
73.
22:35
Auswechslung bei Shakhtar Donetsk: Yaroslav Rakitskiy
Celtic Glasgow Feyenoord Rotterdam
75.
22:35
Einwechslung bei Celtic FC: Mitchel Frame
Celtic Glasgow Feyenoord Rotterdam
75.
22:34
Auswechslung bei Celtic FC: Luis Palma
Borussia Dortmund Paris Saint-Germain
75.
22:34
Die Borussia ist hinten nun immer wider unaufmerksam und vergisst jetzt mal Marquinhos auf dem rechten Flügel. Dessen Hereingabe drückt Mbappé ans Außennetz.
Royal Antwerp FC FC Barcelona
75.
22:34
Barca wirft jetzt nahezu alles nach vorne, aber die Versuche sind insgesamt weiterhin einfach zu dünn. Auch der scharfe Ball mit dem Außenrist vom rechten Strafraumeck aus von Cancelo landet viel zu zentral direkt bei Butez, der sicher zupackt.
Celtic Glasgow Feyenoord Rotterdam
75.
22:34
Einwechslung bei Celtic FC: Gustaf Lagerbielke
Celtic Glasgow Feyenoord Rotterdam
75.
22:34
Auswechslung bei Celtic FC: Stephen Welsh
Atlético Madrid Lazio Rom
72.
22:34
Gelbe Karte für Mattéo Guendouzi (Lazio Roma)
Memphis Depay befindet sich auf dem Weg in Richtung Strafraum. Mattéo Guendouzi hakelt von hinten und stoppt den Lauf des Niederländers erfolgreich. Dafür kassiert der Franzose seine zweite Gelbe Karte im laufenden Wettbewerb.
Newcastle United AC Mailand
73.
22:34
Einwechslung bei AC Milan: Luka Jović
Atlético Madrid Lazio Rom
70.
22:34
Mit den Spielerwechseln sind für heute schon durch.
Newcastle United AC Mailand
73.
22:33
Auswechslung bei AC Milan: Christian Pulišić
Royal Antwerp FC FC Barcelona
72.
22:33
Jetzt hat auch der heute richtig blasse Lewandowski Feierabend. Giui übernimmt für die letzten knapp 20 Minuten.
Newcastle United AC Mailand
73.
22:33
Einwechslung bei AC Milan: Tommaso Pobega
Royal Antwerp FC FC Barcelona
72.
22:33
Einwechslung bei FC Barcelona: Marc Guiu
Newcastle United AC Mailand
73.
22:33
Auswechslung bei AC Milan: Ruben Loftus-Cheek
Royal Antwerp FC FC Barcelona
72.
22:33
Auswechslung bei FC Barcelona: Robert Lewandowski
Atlético Madrid Lazio Rom
70.
22:33
Einwechslung bei Lazio Roma: Luca Pellegrini
Atlético Madrid Lazio Rom
70.
22:32
Auswechslung bei Lazio Roma: Elseid Hysaj
Newcastle United AC Mailand
71.
22:32
Einwechslung bei Newcastle United: Sean Longstaff
FC Porto Schachtar Donezk
72.
22:32
Tooor für Shakhtar Donetsk, 3:2 durch Fábio Cardoso (Eigentor)
Nach einem langen Ball von Riznyk erkämpft sich Sikan die Kugel, dringt in den Strafraum ein und bringt die Kugel in die Mitte. Vier Spieler des FC Porto sind im Vollsprint unterwegs und nach einer Ping-Pong-Szene fliegt die Kugel von Eustáquios' Oberschenkel ins eigene Tor.
Newcastle United AC Mailand
71.
22:32
Auswechslung bei Newcastle United: Lewis Miley
Atlético Madrid Lazio Rom
69.
22:32
Felipe Anderson spielt halbrechts in der Box Taty Castellanos an. Dieser schießt aus der Drehung mit dem linken Fuß. Viel Druck ist nicht dahinter, weshalb Jan Oblak abermals keine Probleme bekommt.
Newcastle United AC Mailand
72.
22:32
Gelbe Karte für Joelinton (Newcastle United)
Celtic Glasgow Feyenoord Rotterdam
72.
22:32
Das Spiel ist unterbrochen, Palma hatte im Zweikampf mit Minteh den Ellbogen ins Gesicht bekommen und muss kurz behandelt werden.
Borussia Dortmund Paris Saint-Germain
72.
22:31
Mbappé! Dortmund ist am eigenen Sechzehner mal wieder zu passiv und lässt den französischen Superstar mit dem Ball tanzen. 17 Meter vor dem Tor wackelt Mbappé Hummels aus, zieht mit links ab und Kobel kann nur noch zuschauen, wie das Ding Zentimeter am rechten Pfosten vorbeigeht. Glück gehabt!
Newcastle United AC Mailand
69.
22:31
Maignan lenkt den Ball an die Latte! Newcastle fängt sich wieder etwas. Bruno Guimarães hat mittig zu viel Platz und jagt die Kugel mit viel Effet aus etwa 18 Metern auf das Tor, doch Maignan hat die Hand dazwischen und fälscht das Leder gegen das Aluminium ab.
Atlético Madrid Lazio Rom
68.
22:31
Damit schöpft Diego Simeone sein Wechselkontingent bereits restlos aus.
FC Porto Schachtar Donezk
71.
22:31
Auf der anderen Seite wirkt der eingewechselte Newerton bemüht, das Spiel seiner Mannschaft zu beleben. Bislang bleibt es beim Versuch.
Atlético Madrid Lazio Rom
68.
22:31
Einwechslung bei Atlético Madrid: Azpilicueta
Royal Antwerp FC FC Barcelona
72.
22:30
Nach hohem Ballgewinn könnten die Roten kontern, aber dem eingewechselten Bataille fehlt das Tempo. Koundé läuft den Joker der Flandern ab und klärt zur Ecke, bei der Alderweirelds Kopfball dann aber geblockt wird.
Atlético Madrid Lazio Rom
68.
22:30
Auswechslung bei Atlético Madrid: Stefan Savić
Atlético Madrid Lazio Rom
67.
22:30
Auf dem linken Flügel ergattert Samuel Lino den Ball, wird von Manuel Lazzari attackiert, der aber einfach von dem Brasilianer abprallt. So ist der Weg in den Strafraum mal wieder frei. Der Pass in die Mitte findet aber keinen Mitspieler.
Borussia Dortmund Paris Saint-Germain
70.
22:30
Bevor es in die finalen 20 Minuten geht, wechseln beide Seiten nochmal. Beim BVB machen der angeschlagene Özcan und der ausgelaugte Wolf Platz für Sabitzer und Schlotterbeck. Letzterer geht in die Innenverteidigung, Süle dafür nach außen. Bei PSG ersetzt Ugarte Lee.
Celtic Glasgow Feyenoord Rotterdam
70.
22:30
Das Spiel bleibt weiterhin offen, Celtic hat natürlich mit der Führung die etwas bessere Ausgangslage, Rotterdam macht offensiv etwas zu wenig.
Royal Antwerp FC FC Barcelona
69.
22:29
Die Bank der Belgier ist dünn besetzt. Trotzdem vollzieht van Bommel nun seinen ersten Wechsel. Er bringt Bataille für Kerk.
FC Porto Schachtar Donezk
70.
22:29
Sérgio Conceição wird mit dem Auftritt seiner Mannschaft zufrieden sein. Die Drachen bleiben trotz der komfortablen Führung aktiv, sind stets beweglich und drängen auf den vierten Treffer.
Royal Antwerp FC FC Barcelona
69.
22:29
Einwechslung bei Royal Antwerp FC: Jelle Bataille
Royal Antwerp FC FC Barcelona
69.
22:29
Auswechslung bei Royal Antwerp FC: Gyrano Kerk
Newcastle United AC Mailand
67.
22:29
Nun kontern mal die Magpies. Joelinton setzt Isak links in Szene, der bei seiner ersten richtigen Aktion den Ball aus etwa 16 Metern über die Latte drischt. Der Schuss war wohl leicht abgefälscht, der Unparteiische gibt dennoch Abstoß.
Borussia Dortmund Paris Saint-Germain
69.
22:28
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Nico Schlotterbeck
Borussia Dortmund Paris Saint-Germain
69.
22:28
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Marius Wolf
Celtic Glasgow Feyenoord Rotterdam
68.
22:28
Einwechslung bei Celtic FC: Hyeon-gyu Oh
Atlético Madrid Lazio Rom
64.
22:28
Felipe Anderson ist mit einem Solo im rechten Halbfeld unterwegs, nähert sich dem Sechzehner und zieht in der Box mit dem rechten Fuß ab. Der Schluss gerät nicht platziert genug, der wird von Jan Oblak gehalten.
Borussia Dortmund Paris Saint-Germain
69.
22:28
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Marcel Sabitzer
Celtic Glasgow Feyenoord Rotterdam
68.
22:28
Auswechslung bei Celtic FC: Kyogo Furuhashi
Borussia Dortmund Paris Saint-Germain
69.
22:27
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Salih Özcan
Celtic Glasgow Feyenoord Rotterdam
68.
22:27
Einwechslung bei Celtic FC: James Forrest
Borussia Dortmund Paris Saint-Germain
68.
22:27
Einwechslung bei Paris Saint-Germain: Manuel Ugarte
FC Porto Schachtar Donezk
68.
22:27
Donezk fehlt weiterhin die Zielstrebigkeit. Mit sechs Mann stehen die Gäste am gegnerischen Sechzehner und entscheiden sich letztlich die Kugel hinten rumzuspielen. In der nächsten Szene taucht Newerton am linken Sechzehnerrand auf und verzettelt sich bei einem versuchten Dribbling, anstatt den postierten Sikan zu bedienen.
Celtic Glasgow Feyenoord Rotterdam
68.
22:27
Auswechslung bei Celtic FC: Mikey Johnston
Borussia Dortmund Paris Saint-Germain
68.
22:27
Auswechslung bei Paris Saint-Germain: Kang-in Lee
Celtic Glasgow Feyenoord Rotterdam
67.
22:27
Einwechslung bei Feyenoord: Ayase Ueda
Newcastle United AC Mailand
66.
22:27
Theo Hernández geht im Gewusel bei einem Eckstoß zu einfach zu Boden, dafür bekommt er zu Recht keinen Elfmeter.
Atlético Madrid Lazio Rom
63.
22:26
Einwechslung bei Lazio Roma: Daichi Kamada
Atlético Madrid Lazio Rom
63.
22:26
Auswechslung bei Lazio Roma: Luis Alberto
Celtic Glasgow Feyenoord Rotterdam
67.
22:26
Auswechslung bei Feyenoord: Luka Ivanušec
Atlético Madrid Lazio Rom
63.
22:26
Einwechslung bei Lazio Roma: Taty Castellanos
Atlético Madrid Lazio Rom
63.
22:26
Auswechslung bei Lazio Roma: Ciro Immobile
Borussia Dortmund Paris Saint-Germain
67.
22:26
Bensebaïni macht sich ganz lang und rettet gerade noch vor dem zum Einköpfen bereiten Kolo Muani! Die Fahne geht zwar hoch, aber ein möglicher Treffer wäre natürlich überprüft worden und das war allemal eng.
Newcastle United AC Mailand
64.
22:26
Die Rossoneri haben damit nicht nur den Spielverlauf auf den Kopf gestellt, sondern nun auch das Momentum auf ihrer Seite. Rafael Leão verstolpert den Ball halblinks im Strafraum, hätte eine Grätsche Schärs aber auch dankend für einen Strafstoß annehmen können.
Atlético Madrid Lazio Rom
63.
22:26
Einwechslung bei Atlético Madrid: Koke
Royal Antwerp FC FC Barcelona
67.
22:25
Auf einmal ist Pedri durch und kann rechts in den Strafraum eindringen. Dort schlägt er dann aber einen Haken zu viel und kann gegen Wijndal nur noch den Eckball herausholen, der nichts weiter einbringt.
Atlético Madrid Lazio Rom
63.
22:25
Auswechslung bei Atlético Madrid: Axel Witsel
FC Porto Schachtar Donezk
66.
22:25
Damit ist die Torschützenliste der Portugiesen aus dem Hinspiel kopiert. Ebenso wie am ersten Spieltag treffen Galeno (2x) und Taremi (1x).
Atlético Madrid Lazio Rom
63.
22:25
Einwechslung bei Atlético Madrid: Álvaro Morata
Atlético Madrid Lazio Rom
63.
22:25
Auswechslung bei Atlético Madrid: Ángel Correa
Royal Antwerp FC FC Barcelona
65.
22:25
Wahnsinn! Jetzt leistet sich auch noch der routinierte Gündoğan einen haarsträubenden Fehler im Aufbauspiel, den Ejuke mit einem Distanzschuss aus 35 Metern gegen den weit vor dem Tor stehenden Iñaki Peña sofort bestrafen möchte. Der satte Schuss ist aber etwas zu hoch angesetzt. Knapp drüber.
Newcastle United AC Mailand
63.
22:24
Einwechslung bei Newcastle United: Dan Burn
Atlético Madrid Lazio Rom
62.
22:24
Vielleicht geht für die Biancocelesti etwas über eine Standardsituation. Doch die Ecke von Luis Alberto von der rechten Seite beschwört keine Gefahr herauf. Wenig später spielen sich die Laziali über rechts mal gut in die Box. Die Hereingabe von Mattéo Guendouzi geht allerdings ins Leere.
Newcastle United AC Mailand
63.
22:24
Auswechslung bei Newcastle United: Kieran Trippier
Celtic Glasgow Feyenoord Rotterdam
64.
22:24
Die Hausherren haben in dieser Phase wieder etwas das Heft in der Hand, können das letzte Drittel aber selten bespielen. Die Gäste hingegen nutzen die kurzen Ballbesitzphasen aber nicht gut aus und spielen offensiv zu viele Fehlpässe.
Newcastle United AC Mailand
63.
22:24
Einwechslung bei Newcastle United: Alexander Isak
Borussia Dortmund Paris Saint-Germain
65.
22:24
Defensiv wirkt die Borussia im zweiten Durchgang deutlich stabiler und lädt PSG nicht so fort ein wie vor dem Wechsel.
Newcastle United AC Mailand
62.
22:24
Auswechslung bei Newcastle United: Anthony Gordon
Newcastle United AC Mailand
61.
22:23
Rafael Leão stand bei der Entstehung der Situation nur knapp nicht im Abseits, Schär hat die Abseitsstellung aufgehoben. Der VAR bestätigt dies.
Atlético Madrid Lazio Rom
60.
22:23
Zumindest bemühen sich die Gäste inzwischen wieder um den Ball. Von einem Torabschluss ist Lazio allerdings weit entfernt. Davon hat es seit Wiederbeginn noch keinen gegeben.
Royal Antwerp FC FC Barcelona
63.
22:22
João Cancelo zieht vom rechten Flügel aus nach innen, bleibt jedoch an Owen Wijndal hängen und verstolpert die Kugel ins Toraus. Es ist zwar ein grenzwertiger Zweikampf seitens des Antwerpeners, aber letztlich kommt auch hier von den Katalanen einmal mehr zu wenig.
FC Porto Schachtar Donezk
62.
22:22
Tooor für FC Porto, 3:1 durch Mehdi Taremi
Donezk vertendelt im Spielaufbau die Kugel und wird umgehend bestraft. Galeno sprintet in ein ungenaues Zuspiel, rast mit dem Spielgerät am Fuß in Richtung Sechzehner und steckt auf den einlaufenden Taremi durch, der nicht lange fackelt und aus 13 Metern Entfernung einen wuchtigen Schuss abgibt und Torhüter Dmytro Riznyk zum dritten Mal überwindet.
Borussia Dortmund Paris Saint-Germain
63.
22:21
Der eingewechselte Donyell Malen fügt sich gleich gut ein und jagt aus 18 Metern halbrechter Position einen verdeckten Schuss aus kurze Eck, den Doonarumma gerade noch rauskratzt.
Atlético Madrid Lazio Rom
58.
22:21
Einwechslung bei Lazio Roma: Manuel Lazzari
Atlético Madrid Lazio Rom
58.
22:21
Auswechslung bei Lazio Roma: Adam Marušić
Royal Antwerp FC FC Barcelona
60.
22:21
Xavi muss jetzt auf die drohende Blamage reagieren und bringt Gündoğan, Cancelo und Pedri für Romeu, Fort und López. Das liest sich doch schon gleich nach einem ganz anderen Barcelona.
Atlético Madrid Lazio Rom
58.
22:20
Einwechslung bei Lazio Roma: Felipe Anderson
Atlético Madrid Lazio Rom
58.
22:20
Auswechslung bei Lazio Roma: Pedro
Celtic Glasgow Feyenoord Rotterdam
61.
22:20
Gelbe Karte für Yankuba Minteh (Feyenoord)
Der neue Mann zieht in der gegnerischen Hälfte das taktische Foul und sieht direkt Gelb.
FC Porto Schachtar Donezk
61.
22:20
Ist diese Auswechslung ein erstes Zeichen, dass Marino Pušić das Risiko erhöhen will? In jedem Fall ist Newerton eine deutlich kreativere Option gegenüber seinem Vorgänger Dmytro Kryskiv.
Atlético Madrid Lazio Rom
55.
22:20
Beim italienischen Vizemeister ist aktuell wenig Überzeugung zu erkennen. Für den Gruppensieg müssten die Römer jetzt drei Tore schießen. Das erscheint momentan schwer vorstellbar.
Royal Antwerp FC FC Barcelona
60.
22:20
Einwechslung bei FC Barcelona: Pedri
Newcastle United AC Mailand
59.
22:20
Tooor für AC Milan, 1:1 durch Christian Pulišić
Aus dem Nichts erzielt Milan den Ausgleich! Rafael Leão bekommt den Ball auf dem linken Flügel zugespielt und flankt nach innen. Tomori trifft den Volley nicht annähernd, doch der Ball prallt zu Giroud. Der schaltet schnell und schiebt herüber zu Pulišić, der viel zu frei vor Dúbravka steht. Der Newcastle-Keeper fälscht den flachen Ball noch ab, verhindert den Ausgleichstreffer mit dem linken Knie jedoch nicht mehr.
Celtic Glasgow Feyenoord Rotterdam
59.
22:20
Feyenoord erzielt beinahe den Ausgleich! Ivanušec erhält den Ball links am Strafraumeck und schlenzt den Ball Richtung langes Eck. Sein Schuss wird von Johnston noch abgefälscht und verfehlt sein Ziel nur um ein paar Zentimeter. Die fällige Ecke ist aber erneut zu ungefährlich, Glasgow kann klären.
Royal Antwerp FC FC Barcelona
60.
22:20
Auswechslung bei FC Barcelona: Fermín López
Royal Antwerp FC FC Barcelona
60.
22:20
Einwechslung bei FC Barcelona: João Cancelo
Borussia Dortmund Paris Saint-Germain
61.
22:19
Während Edin Terzić erstmals tauscht, ist in der Gruppe wieder absolut alles offen. Auch Milan hat in Newcastle ausgeglichen.
Royal Antwerp FC FC Barcelona
60.
22:19
Auswechslung bei FC Barcelona: Héctor Fort
Royal Antwerp FC FC Barcelona
60.
22:19
Einwechslung bei FC Barcelona: İlkay Gündoğan
FC Porto Schachtar Donezk
59.
22:19
Einwechslung bei Shakhtar Donetsk: Newerton
Atlético Madrid Lazio Rom
53.
22:19
Längst befindet sich der Tabellenführer der Gruppe E auf einem guten Weg. Mit dem 2:0 im Rücken kann die Spitzenposition erhalten werden. Und die Rojiblancos stecken jetzt auch nicht zurück, bestimmen das Geschehen weiter. Von Lazio kommt gerade wenig.
Royal Antwerp FC FC Barcelona
60.
22:19
Auswechslung bei FC Barcelona: Oriol Romeu
FC Porto Schachtar Donezk
59.
22:19
Auswechslung bei Shakhtar Donetsk: Dmytro Kryskiv
Borussia Dortmund Paris Saint-Germain
60.
22:19
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Donyell Malen
Royal Antwerp FC FC Barcelona
60.
22:19
Der ruhende Ball findet De Laet, der aus zwölf Metern aus der Rückwärtsbewegung heraus jedoch knapp rechts am Barca-Tor vorbei köpft.
Newcastle United AC Mailand
57.
22:19
PSG hat in Dortmund die schnelle Antwort gefunden und das 1:1 geschossen, was aktuell noch keine Auswirkungen hat. Eine 1:0-Führung für den BVB wäre allen Beteiligten in Newcastle dennoch lieber.
Borussia Dortmund Paris Saint-Germain
60.
22:18
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Jamie Bynoe-Gittens
Royal Antwerp FC FC Barcelona
59.
22:18
Die Roten setzen jetzt nach, aber Wijndal bekommt die Hereingabe von links nicht an Fort vorbei gelegt. Das bringt den Flandern immerhin eine Ecke ein.
Borussia Dortmund Paris Saint-Germain
59.
22:18
Den fälligen Freistoß aus 20 Metern halbrechter Position will Hakimi mit dem rechten Fuß direkt aufs kurze Eck ziehen, verfehlt sein Ziel aber deutlich.
Newcastle United AC Mailand
56.
22:18
Beim folgenden Eckstoß probieren es die Hausherren über eine raffinierte Variante, die von einem Volley Almiróns abgeschlossen werden sollte. Der Offensivspieler trifft die Kugel jedoch nicht richtig.
FC Porto Schachtar Donezk
58.
22:18
Nach einer Ecke setzen sich die Hausherren am Sechzehner der Gäste fest und lassen die Kugel technisch versiert laufen. Ein Abschluss bleibt jedoch aus.
Borussia Dortmund Paris Saint-Germain
58.
22:17
Gelbe Karte für Mats Hummels (Borussia Dortmund)
Der BVB ist nach dem Gegentreffer völlig unsortiert und Hummels muss nahe des Strafraumecks zur Grätsche runter. Dabei trifft er nicht den Ball, sondern nur Zaire-Emery.
FC Porto Schachtar Donezk
57.
22:16
Jorge Sánchez nimmt sich mittlerweile ein Beispiel an seinem Kollegen auf der anderen Seite und schaltet sich vermehrt in den Angriff ein.
Newcastle United AC Mailand
55.
22:16
Livramento nimmt an der linken Seitenlinie einige Mailänder aus dem Spiel und spielt zu Gordon, dessen Flanke jedoch abgeblockt wird.
Celtic Glasgow Feyenoord Rotterdam
56.
22:16
Arne Slot versucht mit einem Dreifachwechsel frischen Wind in die Partie zu bringen, die neuen Spieler ersetzen ihre Kollegen wohl positionsgetreu.
Royal Antwerp FC FC Barcelona
56.
22:15
Tooor für Royal Antwerp FC, 2:1 durch Vincent Janssen
Die Flandern drücken jetzt noch einmal aufs Gaspedal und belohnen sich mit dem Tor zum 2:1. Romeu lässt sich dabei völlig dilettantisch im Zentrum von Yusuf den Ball stibitzen. Sofort kommt der Steckpass auf Janssen, der aus neun Metern halblinker Position den satten Linksschuss nahe am Pfosten im langen Eck versenkt. Abermals ist Romeu direkt am Gegentor der Blaugrana beteiligt.
Celtic Glasgow Feyenoord Rotterdam
54.
22:15
Einwechslung bei Feyenoord: Yankuba Minteh
Celtic Glasgow Feyenoord Rotterdam
54.
22:15
Auswechslung bei Feyenoord: Igor Paixão
Celtic Glasgow Feyenoord Rotterdam
54.
22:14
Einwechslung bei Feyenoord: Thomas van den Belt
Borussia Dortmund Paris Saint-Germain
56.
22:14
Tooor für Paris Saint-Germain, 1:1 durch Warren Zaire-Emery
Soviel dazu. Mbappé hat links mal Platz und nutzt diesen, um Özcan einfach zu überlaufen. Die Hereingabe des Franzosen wird zwar vom BVB erstmal geklärt, landet aber vor dem Strafraum bei Warren Zaire-Emery. Der 17-JÄhrige nimmt den Ball stark an, zieht sofort ab und trifft minimal abgefälscht ins linke Eck. Da kann Kobel nichts machen!
Celtic Glasgow Feyenoord Rotterdam
54.
22:14
Auswechslung bei Feyenoord: Quinten Timber
Newcastle United AC Mailand
53.
22:14
Im Stadion macht langsam die Nachricht die Runde, dass der BVB das 1:0 erzielt hat. Die Wahrscheinlichkeit für ein Weiterkommen der Magpies steigt - ebenso für Milan, das jedoch selbst mal in Erscheinung treten müsste.
FC Porto Schachtar Donezk
54.
22:14
Gelbe Karte für Georgiy Sudakov (Shakhtar Donetsk)
Der Mittelfeldspieler macht den Trikot-Test und unterbindet damit einen gefährlichen Konter. Die Gelbe Karte ist für die Nummer zehn kein Problem.
Celtic Glasgow Feyenoord Rotterdam
54.
22:14
Einwechslung bei Feyenoord: Mats Wieffer
Borussia Dortmund Paris Saint-Germain
54.
22:14
Der BVB hat sich den Treffer mit einem furiosen Start nach Wiederanpfiff durchaus verdient. Nun ist Paris hier erst recht gefordert, muss sich aber erstmal sortieren.
Celtic Glasgow Feyenoord Rotterdam
54.
22:14
Auswechslung bei Feyenoord: Calvin Stengs
Royal Antwerp FC FC Barcelona
54.
22:13
Gelbe Karte für Sergi Roberto (FC Barcelona)
Sergi Roberto rauscht seitwärts in Yusuf hinein und räumt seinen Gegenspieler rustikal ab. Der Schiedsrichter steht gut, zückt sofort die Rote Karte, wird dann allerdings sofort vom VAR an die Seitenlinie zitiert, um sich das noch einmal anzusehen. Schnell sieht er selbst ein, dass Rot völlig überzogen ist. Er korrigiert seine Entscheidung auf Gelb.
Atlético Madrid Lazio Rom
51.
22:12
Tooor für Atlético Madrid, 2:0 durch Samuel Lino
Abermals tauchen die Hausherren im Sechzehner auf. Samuel Lino sucht zunächst das Zusammenspiel mit Memphis Depay. Da funkt Nicolò Casale noch dazwischen. Der Ball springt halblinks in der Box zu Lino, der mit dem rechten Vollspann abzieht und aus gut zehn Metern oben rechts unter die Latte trifft. Für den Brasilianer ist das der zweite Treffer in der Königsklasse.
FC Porto Schachtar Donezk
53.
22:12
Langsam kommen auch die Spieler von Marino Pušić im zweiten Abschnitt an und können sich etwas Ballbesitz erarbeiten.
Celtic Glasgow Feyenoord Rotterdam
52.
22:12
Die ersten Minuten der zweiten Halbzeit versprechen einen spannenden zweiten Durchgang. Beide Teams kommen mit viel Elan aus der Pause.
Atlético Madrid Lazio Rom
50.
22:12
Atlético kombiniert sich links in den Sechzehner. Von dort passt Mario Hermoso in die Mitte. Die Kugel springt zu Memphis Depay, der die Ballannahme nicht hinbekommt und dann versucht, die Situation mit einem Purzelbaum zu retten. Da braucht es viel Phantasie, wie der Niederländer da mit der Hacke das Spielgerät noch treffen will. Das klappt auch nicht.
Newcastle United AC Mailand
51.
22:12
Auf der anderen Seite legt sich Gordon den Ball mit einer Bewegung auf den rechten Fuß, zieht aus etwas mehr als zwanzig Metern aber klar über den Kasten.
Royal Antwerp FC FC Barcelona
52.
22:12
Latte für Barca! Auf der anderen Seite haben nun die Katalanen die Chance, in Führung zu gehen. Der Gewaltschuss von Lamine Yamal aus 13 Metern knallt jedoch nur an die Latte.
FC Porto Schachtar Donezk
52.
22:11
Die Drachen aus Porto übernehmen nach der Pause das Zepter und drängen die Ukrainer in die eigene Hälfte.
Newcastle United AC Mailand
50.
22:11
Rafael Leão sucht von der linken Strafraukante in der Mitte einen Teamkollegen, findet aber nur Joelinton.
Borussia Dortmund Paris Saint-Germain
51.
22:10
Tooor für Borussia Dortmund, 1:0 durch Karim Adeyemi
Da ist die Führung für den BVB! Bensebaïni macht im Pressing am gegnerischen Strafraum einen guten Job und bringt die Kugel zu Füllkrug, der ist schon am linken Fünfereck angekommen, nimmt dann den Kopf hoch und bedient den zentral freistehenden Adeyemi. Aus sechs Metern schiebt der 21-Jährige das Leder platziert ins rechte Eck.
Royal Antwerp FC FC Barcelona
50.
22:10
Natürlich schaut der VAR noch einmal kurz rein. Die Abseitsentscheidung des Linienrichters ist jedoch korrekt. Der Treffer zählt nicht. Glück für die Blaugrana, die erneut unkonzentriert aus der Kabine kommen.
Royal Antwerp FC FC Barcelona
49.
22:09
Jetzt klingelt es erneut früh im Barca-Tor, aber sofort geht die Fahne an der Seitenlinie hoch. De Laet spielt einen spektakulären Steckpass in den Lauf von Vermeeren, der das Auge für den freien Janssen hat. Der nimmt die Kugel zwar nicht perfekt an, hat aber noch genug Zeit, um in aller Ruhe abzuschließen und die Kugel aus vier Metern in die Maschen zu jagen.
Celtic Glasgow Feyenoord Rotterdam
49.
22:09
Auch bei der nachfolgenden Ecke kommen die Gastgeber zum Abschluss, dieser landet abgefälscht aber wieder in den Händen des Torhüters.
Newcastle United AC Mailand
48.
22:09
Zumindest haben die Mailänder im Anschluss mal längere Ballstafetten, doch Newcastle steht defensiv sehr gut.
Atlético Madrid Lazio Rom
47.
22:09
Gelbe Karte für Adam Marušić (Lazio Roma)
An der Seitenlinie steigt Adam Marušić zu heftig gegen Samuel Lino ein und kassiert seine erste Verwarnung während dieser Gruppenphase.
Celtic Glasgow Feyenoord Rotterdam
48.
22:08
Bijlow verhindert mit einer super Fußabwehr das 2:0! Johnstons Flanke von der rechten Außenbahn rutscht durch bis an den zweiten Pfosten zu Palma. Der schießt aus gut sieben Metern auf das kurze Eck und scheitert mit seinem guten Flachschuss am glänzend reagierenden Schlussmann.
Borussia Dortmund Paris Saint-Germain
50.
22:08
PSG meldet sich aber auch gleich an. Erst muss Hummels in letzter Sekunde per Grätsche gegen Hakimi blocken, dann packt Kobel bei Lees Distanzschuss zu.
FC Porto Schachtar Donezk
49.
22:08
Nach einer kurzen Unterbrechung, in der Dmytro Kryskiv behandelt wird, kann die Partie fortgesetzt werden. Es scheint, als könnte der Mittelfeldspieler weitermachen.
Borussia Dortmund Paris Saint-Germain
49.
22:08
Dortmund ist gut in die zweiten 45 Minuten gestartet und wirkt bisher einen Tick frischer und agiler.
FC Porto Schachtar Donezk
47.
22:07
Auf der linken Seite bilden Außenverteidiger Zaidu Sanusi und Doppel-Torschütze Galeno ein geniales Duo, das Donezk bisher nicht in den Griff bekommt. Wieder läuft der erste Angriff über die bevorzuge Seite der Hausherren.
Atlético Madrid Lazio Rom
46.
22:07
Ohne personelle Veränderungen schickt Maurizio Sarri seine Mannschaft in den zweiten Spielabschnitt.
Newcastle United AC Mailand
46.
22:07
Der erste Abschluss des zweiten Durchgangs geht auf das Konto der Magpies. Wilson probiert es aus der Distanz, zielt aber klar zu mittig.
Atlético Madrid Lazio Rom
46.
22:07
Einwechslung bei Atlético Madrid: Memphis Depay
Atlético Madrid Lazio Rom
46.
22:07
Auswechslung bei Atlético Madrid: Antoine Griezmann
Royal Antwerp FC FC Barcelona
47.
22:07
Fermín López probiert es mal aus der Distanz. Deutlich vorbei.
Atlético Madrid Lazio Rom
46.
22:07
Einwechslung bei Atlético Madrid: Çağlar Söyüncü
Atlético Madrid Lazio Rom
46.
22:06
Auswechslung bei Atlético Madrid: José Giménez
Newcastle United AC Mailand
46.
22:06
Weiter geht's im St. James' Park. Können die Rossoneri eine stärkere zweite Halbzeit in diesem so wichtigen Spiel zeigen und nochmal zurückkehren?
Celtic Glasgow Feyenoord Rotterdam
46.
22:06
Und die Gäste machen weiter, wie sie die erste Hälfte beendet haben. Ein Ball rutscht im Sechzehner durch zu Geertruida. Dem Kapitän verspringt der Ball aber etwas und landet in den Armen von Joe Hart.
Atlético Madrid Lazio Rom
46.
22:06
Anpfiff 2. Halbzeit
Newcastle United AC Mailand
46.
22:06
Anpfiff 2. Halbzeit
Borussia Dortmund Paris Saint-Germain
47.
22:06
Es geht gleich wieder mit Vollgas los! Julian Brandt zieht aus der Distanz ab und zwingt Gianluigi Donnarumma sofort zur ersten Flugeinlage.
FC Porto Schachtar Donezk
46.
22:05
Die zweite Hälfte beginnt ohne Wechsel.
FC Porto Schachtar Donezk
46.
22:05
Anpfiff 2. Halbzeit
Celtic Glasgow Feyenoord Rotterdam
46.
22:05
Weiter geht es, Feyenoord eröffnet den zweiten Durchgang, beide Mannschaften kommen unverändert aus den Kabinen.
Royal Antwerp FC FC Barcelona
46.
22:05
Die Mannschaften kehren aufs Feld zurück. Wechsel gibt es noch keine. Weiter geht's mit dem zweiten Durchgang.
Borussia Dortmund Paris Saint-Germain
46.
22:04
Ohne personelle Veränderungen geht es in den zweiten Durchgang.
Celtic Glasgow Feyenoord Rotterdam
46.
22:04
Anpfiff 2. Halbzeit
Royal Antwerp FC FC Barcelona
46.
22:04
Anpfiff 2. Halbzeit
Borussia Dortmund Paris Saint-Germain
46.
22:03
Anpfiff 2. Halbzeit
Atlético Madrid Lazio Rom
45.
21:56
Halbzeitfazit:
Zur Pause führt Atlético Madrid gegen Lazio Rom verdient mit 1:0. Die Rojiblancos begannen stark und belohnten sich früh für ihre Bemühungen. Kurz darauf jedoch legten die Hausherren eine Pause ein, womit die Gäste besser zur Geltung kamen und nun auch ihre Szenen hatten. Doch der italienische Vizemeister nutzte seine Torchance nicht. Irgendwann erkannten die Madrilenen, dass es günstiger ist, selbst wieder das Kommando zu übernehmen. Und so kontrollierte man das Geschehen fortan wieder. Die Colchoneros erzielten noch einen zweiten Treffer, der aufgrund einer Abseitsstellung keine Anerkennung fand. Dennoch ist das Team von Diego Simeone hier eindeutig auf dem Weg zum Gruppensieg.
FC Porto Schachtar Donezk
45.
21:53
Halbzeitfazit:
Das Publikum im Estádio do Dragao kann sich zur Halbzeit über eine verdiente 2:1-Führung ihrer Mannschaft freuen. Porto presste fast die komplette erste Hälfte über das ganze Feld, nahm sich nur wenige Minuten etwas zurück. Mit dieser Devise erspielten sich die Hausherren die besseren Möglichkeiten und machten es den geduldigen Ukrainern schwer, zu großen Torchancen zu kommen. Shakhtar gleichte in einer kuriosen Szene aus, geriet durch den zweiten Treffer von Galeno allerdings erneut in Rückstand. Die Partie hatte bisher einiges zu bieten und noch ist das Ergebnis völlig offen.
Borussia Dortmund Paris Saint-Germain
45.
21:53
Halbzeitfazit:
Eine äußerst unterhaltsame erste Hälfte zwischen Borussia Dortmund und Paris Saint-Germain endet torlos! Bei der Anzahl an guten Möglichkeiten, die beide Teams hatten, ist das nahezu ein Wunder. Der BVB begann stark und hatte durch Wolf früh eine richtig gute Möglichkeit, zudem musste Donnarumma zweimal gegen Reus ran. PSG brauchte eine Weile, hatte dann in einer Drangphase Mitte der ersten Halbzeit aber gleich mehrere Hochkaräter. Süle kratzte einen Mbappé-Abschluss von der Linie und einmal rettete der Pfosten für die Hausherren. Paris hatte unter dem Strich die klareren Möglichkeiten und war überlegen, Dortmund wurde erst am Ende defensiv wieder stabiler. In der zweiten Halbzeit müssen die Gäste wohl noch ein bisschen mehr tun, denn da Newcastle parallel gegen Milan führt, wäre PSG bei einem Unentschieden raus aus der Champions League. Bis gleich!
Celtic Glasgow Feyenoord Rotterdam
45.
21:52
Halbzeitfazit:
Nach dem fälligen Freistoß und der folgenden Ecke ist Halbzeit im Celtic Park. Die Gastgeber führen durch den Strafstoßtreffer von Palma mit 1:0 und sorgen damit ein wenig für eine Überraschung. Obwohl die Schotten bislang nicht schlecht im Spiel sind, spiegelt das Ergebnis nicht wirklich die Spielanteile wieder. Beide Mannschaften hatten überlegene Phasen und Chancen auf einen Treffer und waren allgemein circa gleichstark. Im zweiten Durchgang dürfte Feyenoord wahrscheinlich noch einmal stärker andrängen und damit für weitere Spannungsmomente sorgen. Freuen wir uns auf die zweiten 45 Minuten, gleich geht es weiter!
Newcastle United AC Mailand
45.
21:52
Halbzeitfazit:
Newcastle United führt zur Pause gegen AC Milan verdient mit 1:0. Weil PSG in Dortmund derweil noch kein Tor geschossen hat, sind die Magpies damit auf Kurs Champions-League-Achtelfinale. Die knappe Führung ist das verdiente Resultat einer ersten Halbzeit, die Newcastle mit der bekannten intensiven Spielweise im heimischen St. James‘ Park dominierte. Die Mailänder fanden überhaupt nicht in die Partie hinein und konnten nur selten Konter fahren - den besten noch über Rafael Leão (24.). Nur vier Minuten zuvor hatte sein Mitspieler Tomori die Mailänder mit einer Rettungstat kurz vor der Linie noch vor dem Rückstand bewahrt. In der 33. Minute konnte gegen Joelintons wuchtigen Schuss zum 1:0 aber niemand mehr was machen. Milan muss im zweiten Durchgang etwas einfallen, um noch Chancen auf ein europäisches Überwintern oder gar das Achtelfinale zu haben.
Atlético Madrid Lazio Rom
45.
21:51
Ende 1. Halbzeit
Atlético Madrid Lazio Rom
45.
21:50
Gelbe Karte für José Giménez (Atlético Madrid)
José Giménez geht recht heftig mit dem Ellbogen gegen Ciro Immobile zu Werke. Da ist der Verteidiger aus Uruguay mit Gelb noch recht gut bedient, beschwert sich aber trotzdem. Für Giménez ist das die erste Verwarnung im laufenden Wettbewerb.
Atlético Madrid Lazio Rom
45.
21:50
Nach einem Zusammenspiel mit Saúl Ñíguez sucht Samuel Lino links in der Box den Abschluss. Der nicht perfekt erwischte Rechtsschuss rollt am langen Eck vorbei.
FC Porto Schachtar Donezk
45.
21:49
Ende 1. Halbzeit
Newcastle United AC Mailand
45.
21:49
Ende 1. Halbzeit
Celtic Glasgow Feyenoord Rotterdam
45.
21:48
Ende 1. Halbzeit
Royal Antwerp FC FC Barcelona
45.
21:48
Halbzeitfazit:
Zur Pause steht es zwischen Royal Antwerpen und dem FC Barcelona 1:1, was für den belgischen Meister, der nach wie vor null Punkte auf dem Konto hat, ein kleiner Achtungserfolg ist. Die Flandern kamen gut ins Spiel, profitierten von einem Torwartfehler der Blaugrana und erzielten nach gerade einmal anderthalb Minuten den Führungstreffer. Auch in der Folgezeit war vom spanischen Meister, der heute nach starker Rotation mit einer B-Elf antritt, herzlich wenig zu sehen. Ganze 35 Minuten dauerte es, ehe Barca den ersten Torschuss der Partie abgeben konnte. Der zappelte dafür dann direkt im Netz der Roten. In den letzten zehn Minuten des insgesamt sehr statischen und chancenarmen Spiels passierte dann nichts weiter.
Borussia Dortmund Paris Saint-Germain
45.
21:48
Ende 1. Halbzeit
Atlético Madrid Lazio Rom
45.
21:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Borussia Dortmund Paris Saint-Germain
45.
21:48
Nochmal eine gute Chance für den BVB! Der fällige Freistoß aus dem linken Halbfeld kommt am zweiten Pfosten bei Hummels runter, der aus vollem Lauf gerade noch dran kommt und das Leder knapp neben den rechten Pfosten setzt. Da hat nicht viel gefehlt!
Atlético Madrid Lazio Rom
43.
21:48
Atlético behält das Kommando. Jetzt stürmt Antoine Griezmann rechts in den Sechzehner, schlägt noch einen Haken. Dann aber verliert der Franzose die Orientierung und verzieht seinen Rechtsschuss völlig.
Newcastle United AC Mailand
45.
21:47
Gelbe Karte für Mike Maignan (AC Milan)
Die Standards der Magpies strahlen noch nicht die Gefahr aus. Nun wird Maignan harmlos gefoult, der Milan-Torwart geht danach wohl aus Frust wütend gestikulierend auf den Schiedsrichter los und kassiert dafür die Gelbe Karte.
Celtic Glasgow Feyenoord Rotterdam
45.
21:47
Gelbe Karte für Greg Taylor (Celtic FC)
Wieder gibt es ein taktisches Foul, dieses Mal auf der Gegenseite, wieder zückt Bastien Gelb.
Atlético Madrid Lazio Rom
42.
21:47
Lazio zeigt sich mal wieder. Nahe des gegnerischen Sechzehners versucht Matías Vecino, sich durchzusetzen, kommt irgendwie auch an Rodrigo De Paul vorbei. Mehr aber ergibt sich nicht.
Borussia Dortmund Paris Saint-Germain
45.
21:47
Gelbe Karte für Marquinhos (Paris Saint-Germain)
Marquinhos unterbindet einen BVB-Konter mit einem taktischen Foul an Bynoe-Gittens.
Newcastle United AC Mailand
45.
21:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Borussia Dortmund Paris Saint-Germain
44.
21:47
Kobel muss nochmal ran! Mbappé schickt seinen Landsmann Kolo Muani mit einem feinen Steilpass in die Box und der ehemalige Frankfurter taucht am rechten Fünfereck vor Kobel auf. Der BVB-Keeper wartet lange, macht sich ganz groß und pariert letztlich mit dem rechten Bein.
FC Porto Schachtar Donezk
45.
21:47
Donezk muss jetzt aufpassen, nicht direkt das dritte Gegentor zu kassieren. Porto investiert nach der erneuten Führung sehr viel, um den Schock der Gäste auszunutzen.
Royal Antwerp FC FC Barcelona
45.
21:47
Ende 1. Halbzeit
Celtic Glasgow Feyenoord Rotterdam
45.
21:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Celtic Glasgow Feyenoord Rotterdam
45.
21:46
Gelbe Karte für Quinten Timber (Feyenoord)
Timber reißt seinen Gegenspieler zu Boden und sieht dafür die nächste Gelbe Karte.
Celtic Glasgow Feyenoord Rotterdam
43.
21:46
Wieder haben die Hausherren Glück! Nach einer schönen Kombination auf engem Raum im Sechzehner ist Geertruida frei im Fünfmeterraum vor Hart und befördert den Ball mit der Schuhspitze an den Pfosten!
FC Porto Schachtar Donezk
45.
21:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Royal Antwerp FC FC Barcelona
45.
21:45
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Borussia Dortmund Paris Saint-Germain
43.
21:45
Die Partie ist jetzt ziemlich zerfahren und es wird immer ruppiger. Beide Trainer dürften froh sein, wenn es ohne Gegentor in die Kabine geht und sie ihr Team neu einstellen können.
Royal Antwerp FC FC Barcelona
45.
21:45
Die reguläre Spielzeit ist gleich abgelaufen. Im Moment spielt sich das Geschehen aber fernab der Gefahrenzonen im Zentrum ab.
Newcastle United AC Mailand
42.
21:44
Nach einer kurzen Verletzungsunterbrechung darf Trippier den Halbfeldfreistoß ausführen. Dieses Mal findet er den Schädel eines Mitspielers, doch Joelinton ist schon zu weit nach vorne gerückt und köpft die Kugel lediglich in die falsche Richtung.
FC Porto Schachtar Donezk
43.
21:43
Tooor für FC Porto, 2:1 durch Galeno
Wahnsinn, was in diesem Spiel los ist und vor allem Galeno scheint seinen Lieblingsgegner ausgemacht zu haben. Porto löst sich gut aus dem situativen Pressing der Ukrainer und findet über die linke Seite einen Weg in die Offensive. Dort erhalten die Hausherren einen Freistoß, den sie kurz ausführen. Über Umwege landet das Leder bei Pepê, der sich klug aufdreht, zu Galeno weiterleitet und dann dabei zuschaut, wie sein Kollege aus 14 Metern einen Strahl von einem Schuss abgibt und trifft.
Borussia Dortmund Paris Saint-Germain
41.
21:43
Paris hat die Schlagzahl nun ein bisschen runtergedreht und hält den Ball auch mal länger in den eigenen Reihen, ohne dabei vorwärts zu kommen.
Celtic Glasgow Feyenoord Rotterdam
41.
21:42
Das ist wieder zu wenig, Rotterdam kann aus den vielen Standards noch kein Kapital schlagen.
Royal Antwerp FC FC Barcelona
42.
21:42
Gelbe Karte für Lamine Yamal (FC Barcelona)
Lamine Yamal hält zum wiederholten Mal Chidera Ejuke am Trikot fest. Das ist in der Situation zwar kein taktisches Foul. Dennoch setzt der Unparteiische nun ein klares Zeichen, indem er dem 16-Jährigen die Gelbe Karte zeigt.
Newcastle United AC Mailand
40.
21:42
Gelbe Karte für Rafael Leão (AC Milan)
Aus dem möglichen Konter wird nichts, weil Rafael Leão gegen Almirón den Ellbogen ausfährt.
Newcastle United AC Mailand
40.
21:42
Die Associazione Calcio schafft es nicht, sich aufzubäumen. Ein herausgeholter Eckball von Newcastle wird laut bejubelt, Giroud klärt diesen immerhin per Kopf.
Borussia Dortmund Paris Saint-Germain
38.
21:42
Füllkrug zieht gute 30 Meter vor dem Tor mal einen Freistoß für den BVB. Hummels will eigentlich schnell ausführen, wird aber von den Kollegen gebremst. Dann übernimmt Brandt die Ausführung und findet mit seiner Flanke den klar im Abseits stehenden Füllkrug, der zudem aus zehn Metern auch noch daneben köpft.
Atlético Madrid Lazio Rom
38.
21:42
VAR-Entscheidung: Das Tor durch Mario Hermoso (Atlético Madrid) wird nicht gegeben, Spielstand: 1:0
Mustergültig spielen die Gastgeber den Angriff aus, verlagern das Geschehen zunächst nach rechts. Von dort flankt Nahuel Molina weit hinüber in den Sechzehner. Links in der Box nimmt Mario Hermoso das Ding volley mit dem linken Fuß und trifft ins lange Eck. Doch dieses schöne Tor kommt auf den Prüfstand, denn direkt vor Ivan Provedel steht Samuel Lino - und das klar im Abseits. Der Brasilianer behindert den Torhüter. Daher wird dem Treffer nach VAR-Eingriff die Anerkennung verweigert.
Royal Antwerp FC FC Barcelona
41.
21:42
Royal Antwerpen schaltet noch einmal um. Balde ist etwas zu weit aufgerückt und Vermeeren will die Lücke nutzen, um Yusuf über rechts zu schicken. Der Ball ist arg steil, aber Yusuf erreicht ihn noch vor der Grundlinie. Die Flanke wird dann aber zu nah ans Tor gezogen. Peña macht den Schritt aus dem Kasten raus und fängt die Kugel sicher ab.
FC Porto Schachtar Donezk
42.
21:41
Der FC Porto ist im eigenen Ballbesitz ebenfalls sehr daran interessiert, sich in aussichtsreiche Positionen zu bringen. Im Unterschied zu den Gästen geht die Mannschaft von Sérgio Conceição etwas mehr ins Risiko.
Celtic Glasgow Feyenoord Rotterdam
40.
21:41
Wieder gibt es einen Eckstoß für die Gäste, können sie dieses Mal etwas mehr Gefahr aufbauen?
Newcastle United AC Mailand
39.
21:40
Eine Freistoßflanke von Trippier köpft der hochsteigende Tomori aus der Gefahrenzone.
Atlético Madrid Lazio Rom
37.
21:40
In dieser Phase gelingt es den Hausherren recht mühelos, das Geschehen in die gegnerische Hälfte zu verlagern und die Angelegenheit somit zu kontrollieren.
Celtic Glasgow Feyenoord Rotterdam
39.
21:40
Feyenoord ist bemüht um den schnellen Ausgleich, kommt aber selten zu zwingenden Gelegenheiten. Die Schotten spielen phasenweise gute Passstafetten, sind momentan aber eher nur auf Konter aus und stehen tief.
FC Porto Schachtar Donezk
39.
21:39
Großen Einfluss auf die Herangehensweise beider Mannschaften hat das Tor nicht. Donezk navigiert sich in den letzten Minuten allerdings etwas besser durch die Defensive der Gastgeber, die weiterhin recht hoch verteidigt.
Royal Antwerp FC FC Barcelona
38.
21:39
An der Statik der Partie ändert der Ausgleich im Moment nichts. Die Flandern sind weiterhin darauf aus, gezielte Nadelstiche zu setzen, während die Blaugrana bei eigenem Ballbesitz insgesamt wenig Kontrolle ausüben.
Atlético Madrid Lazio Rom
35.
21:39
Nach einem Fehlpass von Luis Alberto ist Atlético schnell am Sechzehner. Samuel Lino verschont Adam Marušić diesmal, spielt hinten rum. Saúl Ñíguez feuert aus großer Distanz und tut das ohne jede Genauigkeit.
Borussia Dortmund Paris Saint-Germain
36.
21:39
Dortmund hat sich wieder ein bisschen befreit. Die Gastgeber bleiben zwar defensiv anfällig, kommen nun aber auch selbst wieder öfter ins letzte Drittel. Derweil ist Newcastle im parallelspiel gegen Milan in Führung gegangen und SG braucht damit nun zwingend einen Treffer, um in der Königsklasse zu überwintern.
Newcastle United AC Mailand
36.
21:38
Und es ist das klar gerechte Ergebnis, denn Newcastle war in den Zweikämpfen griffiger, hatte mehr Ballbesitz und mehr - wenn auch nicht die ganz klaren - Strafraumaktionen.
Celtic Glasgow Feyenoord Rotterdam
36.
21:37
Fast fällt der Ausgleich! Doch zunächst pariert Hart stark und den Nachschuss auf das leere Tor durch Timber blockt McGregor knapp vor der Linie. Glück für Glasgow!
Newcastle United AC Mailand
35.
21:37
Weil in Dortmund noch kein Tor gefallen ist, würde dieser Treffer Stand jetzt das Achtelfinalticket für Newcastle bedeuten!
Borussia Dortmund Paris Saint-Germain
33.
21:36
Was für eine Szene! Erst fordern die Borussen nach einem vermeintlichen Handspiel einen Elfmeter, dann fällt die Kugel aber Özcan vor die Füße, der aus 25 Metern eine Rakete aufs Tor schickt, die Donnarumma nur klatschen lassen kann. Adeyemi ist zum Abpraller da, kann den halbhohen Ball aber nicht verarbeiten und schickt das Ding am leeren Tor vorbei.
FC Porto Schachtar Donezk
36.
21:36
Nach einer Flanke von der rechten Seite bekommt Galeno die Chance auf seinen zweiten Treffer. Sieben Meter entfernt vom Gehäuse der Ukrainer ist er ungedeckt, kann bei seinem Abschluss mit der rechten Innenseite jedoch nicht genügend Druck auf den Ball geben.
Royal Antwerp FC FC Barcelona
35.
21:36
Tooor für FC Barcelona, 1:1 durch Ferran Torres
Aus dem buchstäblichen Nichts gleichen die Katalanen nun mit ihrem ersten Torschuss der Partie auf 1:1 aus. Nach einer Ecke von Antwerpen schaltet der spanische Meister um. Lamine Yamal spielt dann vom rechten Strafraumeck aus im perfekten Moment einen starken Steckpass in den Lauf von Ferran Torres, der dann aus elf Metern überlegt im linken oberen Eck einschiebt. Endlich mal ein stark vorgetragener Angriff der bislang völlig blassen Gäste.
Atlético Madrid Lazio Rom
32.
21:35
Über links stürmt Samuel Lino mit Tempo in den Sechzehner, ist von Adam Marušić erneut nicht zu stoppen. Der folgende Rechtsschuss gerät allerdings nicht platziert genug. Ivan Provedel wehrt zur Seite ab.
Celtic Glasgow Feyenoord Rotterdam
33.
21:34
Tooor für Celtic FC, 1:0 durch Luis Palma
Der mehr als strittige Elfmeter hat Bestand und Palma verwandelt gekonnt halbhoch halblinks aus Schützensicht. Bijlow war komplett im linken Eck gewesen und hatte dadurch keine Abwehrchance.
Newcastle United AC Mailand
33.
21:34
Tooor für Newcastle United, 1:0 durch Joelinton
Was für ein Strich! Gordon treibt den Ball nach einem tiefen Zuspiel von Schär mittig voran und spielt nach rechts außen zu Miley. Der wiederum legt mit einem Kontakt auf Joelinton ab. Mit einem Drop-Kick schweißt der Brasilianer den Ball oben links in den Winkel - keine Chance für Maignan.
FC Porto Schachtar Donezk
34.
21:34
Das Spiel läuft weiter und Donezk hat wieder deutlich bessere Aktien auf das Weiterkommen.
Royal Antwerp FC FC Barcelona
33.
21:34
Lewandowski tritt erstmals im gegnerischen Sechzehner in Erscheinung, kann jedoch auch nicht für den ersten Torschuss der Blaugrana sorgen. Aus spitzem Winkel kann er nur eine Flanke ins Zentrum spielen, die Butez sicher aus der Luft pflückt.
Borussia Dortmund Paris Saint-Germain
31.
21:34
Nach einer halben Stunde ist der BVB mit dem Remis gut bedient. Die Schwarz-Gelben legten zwar gut los, ließen dann aber auch stark nach und mittlerweile lautet das Torschussverhältnis 8:3 für die Gäste.
Newcastle United AC Mailand
32.
21:34
Etwas mehr Ballverluste tauchen jetzt bei den Magpies auf, so könnten sich mal mehr Möglichkeiten für Milan bieten.
Atlético Madrid Lazio Rom
30.
21:33
Offenbar spüren die Hausherren selbst, wieder mehr nach vorn tun zu müssen, um hinten nicht gar so sehr unter Druck zu geraten. Die Madrilenen ergreifen die Initiative, ohne das zu Ende gespielt zu bekommen.
Celtic Glasgow Feyenoord Rotterdam
31.
21:33
Gelbe Karte für Ramiz Zerrouki (Feyenoord)
Es gibt Strafstoß für die Gastgeber! Zerrouki und Scales haben beide die Arme nach einer Ecke im Einsatz, Scales geht zu Boden und erhält den Elfmeter, Zerrouki sieht zudem Gelb.
Celtic Glasgow Feyenoord Rotterdam
30.
21:32
Joe Hart verhindert den Rückstand! Stengs leitet einen langen Ball weiter auf Giménez, der verfolgt wird und an der Strafraumgrenze mit links abschließt. Der englische Schlussmann pariert gut.
Borussia Dortmund Paris Saint-Germain
29.
21:32
Paris ist mittlerweile klar die spielbestimmende Mannschaft. Den Dortmundern fehlt immer wieder ein Schritt und die Hausherren wirken irgendwie platt.
Royal Antwerp FC FC Barcelona
31.
21:32
Die Partie muss kurz pausieren, weil die Meldung kommt, dass der VAR eine mögliche Elfmeterentscheidung überprüft. Tatsächlich ist aber völlig unklar, um welche Szene es gehen soll. Nach wenigen Sekunden ist der Check dann aber auch beendet. Ein paar fragende Gesichter bleiben zwar zurück, aber alles gut. Weiter geht's.
Atlético Madrid Lazio Rom
28.
21:32
Lazio übernimmt immer mehr das Kommando, zeigt sich dauerhaft in der gegnerischen Hälfte. Von Atlético gibt es seit geraumer Zeit offensiv nichts mehr zu bestaunen. Ruhen sich die Colchoneros etwa jetzt schon auf der Führung aus?
Newcastle United AC Mailand
29.
21:31
Newcastle belagert in manchen Phasen den Mailänder Strafraum nahezu, kann diese langen Ballbesitzphasen vor dem Tor Maignans aber zu selten in echte Torgefahr ummünzen.
Atlético Madrid Lazio Rom
26.
21:30
Nun greifen die Italiener über links an. Luis Alberto ist bereits im Sechzehner, sucht dann Mattéo Guendouzi. Zuvor aber geht Ciro Immobile zum Ball, kann diesen aber in seiner Position schwer verarbeiten. Die Kugel springt am kurzen Eck vorbei.
FC Porto Schachtar Donezk
30.
21:30
Gelbe Karte für Cláudio Ramos (FC Porto)
FC Porto Schachtar Donezk
30.
21:30
Gelbe Karte für Sérgio Conceição (FC Porto)
Celtic Glasgow Feyenoord Rotterdam
29.
21:30
Das Spiel plätschert nun etwas vor sich hin. Auf beiden Seiten gibt es gute Ansätze, meist mangelt es den Spielzügen aber noch an Präzision.
FC Porto Schachtar Donezk
29.
21:30
Tooor für Shakhtar Donetsk, 1:1 durch Danylo Sikan
Völlig kuriose Szene, die im Ausgleich endet. Nach einem langen Ball auf Zubkov hebt der Linienrichter die Fahne, Schiedsrichter Kovacs lässt jedoch laufen, um die Szene im Nachgang überprüfen zu lassen. Die Feldspieler wirken etwas irritiert, doch Zubkov dringt unbeirrt in den Strafraum ein und legt ins Zentrum, wo Danylo Sikan aus fünf Metern in aller Ruhe einschiebt. Nach der VAR-Überprüfung bleibt der Treffer allerdings bestehen. Natürlich folgen heftige Diskussionen, die an der Tatsache jedoch nichts ändern können.
FC Porto Schachtar Donezk
28.
21:30
Jetzt klappt es mal. Shakhtar löst sich aus dem Pressing der Hausherren und macht das Spiel dann schnell. Nach mehreren Pässen gelangt der Ball auf die linke Seite, wo Mykola Matvienko eine Flanke bringt. Porto-Schlussmann Diogo Costa faustet das Leder etwas halbherzig vor die Füße von Zubkov, der auf Gocholeishvili ablegt. Dessen Abschluss aus zwölf Metern bringt allerdings keinen Erfolg.
Royal Antwerp FC FC Barcelona
28.
21:29
Janssen steckt für Vermeeren durch, der es dann jedoch zu uneigennützig macht. Anstatt aus einer ähnlichen Position wie beim 1:0 erneut wuchtig abzuziehen, passt er auf Kerk, der keine freie Schussbahn hat und den Ball zurückspielen muss. Nun hat aber auch Vermeeren zwei Gegenspieler bei sich, woraufhin kein Abschluss mehr entsteht. Ein möglicher Treffer hätte jedoch wegen einer vermeintlichen Abseitsstellung von Passgeber Janssen wohl überprüft werden müssen.
Borussia Dortmund Paris Saint-Germain
26.
21:29
Jetzt kommt mal wieder der BVB und schon wird es auch da gefährlich! Bynoe-Gittens zieht von links in den Strafraum und sorgt für Chaos, dann setzt sich Adeyemi gut ein und bringt den Ball zu Reus. Der Kapitän fackelt nicht lange und schießt aus 15 Metern mit links volley aufs Tor. Donnarumma ist auch diesmal zur Stelle.
Atlético Madrid Lazio Rom
24.
21:28
Um die Standardsituation kümmert sich erneut Luis Alberto, bringt den Ball diesmal besser herein. Mario Gila holt sich den Kopfball und setzt den unter Bedrängnis aufs Tor - jedoch ohne den nötigen Druck. Jan Oblak greift mühelos zu.
Royal Antwerp FC FC Barcelona
27.
21:28
Ritchie De Laet sprintet nach Ballgewinn im Zentrum den rechten Flügel nach vorne, flankt dann aber etwas zu überhastet in die unbesetzte Box. So schnell kann kein Mitspieler so weit nach vorne kommen. Dennoch ist es ein weiterer Nadelstich der Flandern, die das bislang schon ziemlich gut spielen.
Newcastle United AC Mailand
26.
21:28
Joelinton findet mit einer präzisen Flanke den Kopf von Almirón, dessen Kopfballstärke jedoch nicht berühmt-berüchtigt ist. Mittig platziert fliegt der Ball Maignan in die Hände.
FC Porto Schachtar Donezk
27.
21:27
Überraschend halten die Ukrainer das Risiko gering. Ihr Ziel ist ganz klar, sich über einen strukturierten Spielaufbau die Chancen zu erspielen.
Borussia Dortmund Paris Saint-Germain
24.
21:27
Die nächste dicke Chance für die Gäste! Diesmal wird Kolo Muani in die Box geschickt, Hummels bleibt weg und Süle kommt zu spät. Der Ex-Frankfurter spitzelt das Leder dann am herausstürzenden Kobel vorbei und das Ding trudelt Zentimeter am rechten Pfosten vorbei.
Celtic Glasgow Feyenoord Rotterdam
26.
21:27
Die Spielkontrolle hat jetzt nach einer guten Anfangsphase von Glasgow der Gast aus Rotterdam übernommen. Celtic tut sich in dieser Phase eher schwer und macht vermehrt Fehler im Spielaufbau.
Newcastle United AC Mailand
24.
21:27
Und tatsächlich gibt es Sekunden später die erste Milan-Chance. Rafael Leão kommt durch einen tiefen Lauf halblinks in Schussposition, trifft den Ball aus vollem Lauf aber nicht richtig und schaufelt die Kugel klar rechts neben das Tor.
Royal Antwerp FC FC Barcelona
26.
21:26
Den Katalanen fehlt weiterhin die Kontrolle über die Begegnung. Der spanische Meister hat zwar den Ballbesitzvorteil, weiß aber mit der Kugel herzlich wenig anzufangen. Alejandro Balde geht auf dem linken Flügel mal ins Tempodribbling, legt sich das Leder dann aber zu weit vor, das im Toraus strandet.
Atlético Madrid Lazio Rom
23.
21:26
Jetzt schickt Pedro auf rechts Mattéo Guendouzi in den Sechzehner. José Giménez rutscht dazwischen und klärt zur Ecke.
Newcastle United AC Mailand
23.
21:25
Mailand schafft es kaum ins letzte Drittel, dabei müssten die Rossoneri ja auch auf Sieg spielen.
FC Porto Schachtar Donezk
25.
21:25
Nach einer intensiven Anfangs-Phase hat sich die Partie ein wenig beruhigt. Donezk hat mehr Ballbesitz, kann sich aber keine weiteren Abschlüsse erspielen. Porto hat das Pressing weiter nach hinten verlagert und schließt die Räume vorzüglich.
Borussia Dortmund Paris Saint-Germain
22.
21:25
Momentan ist das alles einen Tick zu wild und zu riskant, was die Borussia hier anbietet. Mit ganz einfachen Mitteln kommt PSG im Minutentakt in gute Situationen. Da muss schnleunigst wieder mehr Struktur rein bei den Gastgebern.
Celtic Glasgow Feyenoord Rotterdam
23.
21:24
Gelbe Karte für Alistair Johnston (Celtic FC)
Nach einem überharten Einsteigen gegen Timber wird der Kanadier von Bastien verwarnt.
Atlético Madrid Lazio Rom
21.
21:24
Nach einer schwachen Ecke von Luis Alberto erzwingt Mattéo Guendouzi im rechten Halbfeld einen Distanzschuss. Die Schussbahn aber ist nicht frei und daher kommt das Ding auch nicht durch. Saúl Ñíguez steht da im Weg.
Celtic Glasgow Feyenoord Rotterdam
22.
21:24
Die Gäste gehen vermeintlich in Führung! Giménez wird nach einer guten Kombination steil geschickt und bleibt vor Hart cool, umkurvt den Keeper und schiebt ein. Beim Abspiel stand er aber hauchzart im Abseits, das Tor zählt nicht.
Royal Antwerp FC FC Barcelona
23.
21:24
Gelbe Karte für Owen Wijndal (Royal Antwerp FC)
Wijndal legt Yamal mit einem eigentlich nicht allzu aufregenden Foul, schlägt dann aber den Ball weg. Das bringt ihm eine völlig unnötige Gelbe Karte ein.
Newcastle United AC Mailand
20.
21:23
Tomori rettet in höchster Not! Joelinton taucht halbrechts im Sechzehner auf und spitzelt die Kugel aus leicht spitzem Winkel an Maignan vorbei. Kurz vor der Torlinie laufen Almirón und Tomori ein, der Mailänder Verteidiger hält den Fuß keinen Meter vor der Linie noch entscheidend hin.
Borussia Dortmund Paris Saint-Germain
20.
21:22
Plötzlich schwimmt der BVB! Bradley Barcola geht mit dem Ball auf die Box zu, wird überhaupt nicht angegriffen und schlenzt aus 16 Metern aufs rechte Eck. Kobel fliegt umsonst, doch der Pfosten verhindert den Einschlag!
Atlético Madrid Lazio Rom
18.
21:22
Dank ihres Führungstreffers untermauern die Rojiblancos natürlich ihre Tabellenführung und steuern auf den Gruppensieg zu. Beim aktuellen Stand müsste Lazio mit dem zweiten Platz vorliebnehmen, aber noch ist eine Menge Zeit auf der Uhr.
FC Porto Schachtar Donezk
22.
21:22
Bislang geht die Führung des FC Porto absolut in Ordnung. Die Gastgeber hatten bis hier hin die besseren Chancen und ließen bis auf einen Kopfball nach einer Standardsituation kaum etwas zu.
Royal Antwerp FC FC Barcelona
21.
21:21
Jetzt könnte Barca es mal schnell spielen. Christensen spielt einen starken Steckpass auf Balde, der dann jedoch am gegnerischen Strafraum mit seiner schwachen Hereingabe in der Antwerpener Abwehr hängen bleibt.
Celtic Glasgow Feyenoord Rotterdam
20.
21:21
Der Japaner Iwata hat sich vor einigen Minuten in einem Zweikampf wohl etwas mehr wehgetan und muss seinen Arbeitstag verfrüht beenden. Für ihn kommt der Portugiese Paulo Bernardo in die Partie.
Atlético Madrid Lazio Rom
16.
21:21
Nach einem Zweikampf mit Antoine Griezmann hat Pedro Schmerzen und benötigt einen Moment, um sich zu sammeln. Nach einer halben Minute hat sich der Lazio-Spieler berappelt und kann weitermachen.
Borussia Dortmund Paris Saint-Germain
18.
21:21
Irre Rettungstat von Süle! Der Dortmunder Innenverteidiger lässt sich erst viel zu leicht überspielen und Kylian Mbappé ist auf und davon. Der Superstar der Gäste umkurvt auch Kobel und will von links einschieben, doch da kommt Süle mit der Fluggrätsche an, reißt im rechten Moment das Bein hoch und kratzt den Ball von der Linie. Sensationell!
Celtic Glasgow Feyenoord Rotterdam
19.
21:20
Einwechslung bei Celtic FC: Paulo Bernardo
FC Porto Schachtar Donezk
20.
21:20
Trotz des frühen Rückstandes behalten die Orange-Schwarzen die Ruhe und agieren keinesfalls Kopflos. Sofern keine Räume in der Tiefe bespielbar sind, wird das Spiel verlagert und nach einer anderen Lösung gesucht.
Celtic Glasgow Feyenoord Rotterdam
19.
21:20
Auswechslung bei Celtic FC: Tomoki Iwata
Newcastle United AC Mailand
18.
21:20
Newcastle schiebt die Kugel um den Mailänder Strafraum herum. Schär probiert es aus etwas weniger als 30 Metern mal, der Schweizer visiert jedoch deutlich zu hoch an.
Atlético Madrid Lazio Rom
14.
21:20
Auf der linken Seite trotzt Mattéo Guendouzi nach einem Fehler von Mario Hermoso einem ungünstigen Winkel, hebt den Ball aber mit dem rechten Fuß eher halbherzig in Richtung Tor. Da zuckt die linke Hand von Jan Oblak heraus und stoppt die Kugel ohne Mühe.
Borussia Dortmund Paris Saint-Germain
16.
21:19
Auf der anderen Seite kommt Paris sogar zu einer noch klareren Gelegenheit! Gegen schläfrige Dortmunder bringt Kolo Muani das Leder von rechts flach nach innen und am Fünfer muss Lee nur noch einschieben, jagt den Ball aber drüber. Unglaublich! Allerdings wäre ein Treffer überprüft worden und Kolo Muani stand vor seiner Aktion wohl im Abseits.
Celtic Glasgow Feyenoord Rotterdam
17.
21:19
Die nächste bessere Chance geht wieder an die Schotten. Scales spielt einen super Vertikalball auf den durchstartenden Furuhashi. Der gerät etwas nach links und schließt aus gut sieben Metern mit links ab, scheitert aber an Bijlow.
Royal Antwerp FC FC Barcelona
19.
21:19
Vincent Janssen probiert es jetzt im Vier-gegen-Vier einfach mal aus der zweiten Reihe. Der stramme Schuss ist jedoch ein Fall für die Tribüne.
Royal Antwerp FC FC Barcelona
18.
21:18
Wieder schwärmen die Flandern aus. Alhassan Yusuf hat viel Platz auf dem rechten Flügel, setzt die Flanke dann aber etwas zu tief an. Andreas Christensen kann per Kopf klären.
FC Porto Schachtar Donezk
18.
21:17
Durch das hohe Anlaufen erobern die Portugiesen regelmäßig das Spielgerät in einer gefährlichen Zone. Aus dem Spiel heraus fehlt den Ukrainern bislang eine klare Lösung, um sich sauber nach vorne zu kombinieren.
Borussia Dortmund Paris Saint-Germain
14.
21:17
Riesenchane für den BVB! Hummels wird 35 Meter vor dem Tor überhaupt nicht attackiert und steckt nach einer Weile an den Strafraum zu Wolf durch. Der lässt zu Füllkrug klatschen, startet durch und kriegt den Ball zurück in den Lauf. 14 Meter zentral vor der Kiste kann Wolf sich die Ecke aussuchen, schiebt den Ball aber links am Gehäuse vorbei.
Newcastle United AC Mailand
16.
21:17
Newcastle bestimmt das Spiel weiterhin mit hoher Intensität. Auf Konter der Italiener müssen sie sich aber wohl immer mal wieder gefasst machen.
Celtic Glasgow Feyenoord Rotterdam
14.
21:16
Die Schotten drücken weiter. Johnston holt sich vor dem Strafraum einen Abpraller und gibt nach außen zu O'Riley, der mit seinem Flankenversuch immerhin einen Eckstoß herausholt. Die Standardchance versandet aber, Glasgow kann noch nicht übermäßig gefährlich werden.
Newcastle United AC Mailand
15.
21:16
Joelinton kommt im Strafraum an den Ball, nach ein, zwei geschlagenen Haken löffelt er das Leder aus dem Stand etwas zu lasch Richtung Tor - kein Problem für Maignan.
Royal Antwerp FC FC Barcelona
15.
21:16
Eine knappe Viertelstunde ist rum und von der zweiten Garde der Katalanen ist weiterhin wenig zu sehen. Der belgische Meister setzt nach Balleroberungen immer wieder giftige Nadelstiche und verwaltet die frühe Führung gegen die Blaugrana insgesamt sehr souverän.
Atlético Madrid Lazio Rom
12.
21:16
Nach einer Ablage von Ciro Immobile setzt sich Mattia Zaccagni in zentraler Position gut durch, bleibt auf den Beinen und feuert mit dem rechten Fuß von der Strafraumgrenze. Der Ball fliegt links am Gehäuse von Jan Oblak vorbei.
Newcastle United AC Mailand
13.
21:15
Milan kontert schnell, Pulišić rutscht bei einem Flankenversuch an der rechten Strafraumkante jedoch der Ball über den Fuß.
Atlético Madrid Lazio Rom
11.
21:15
Aus der zweiten Reihe versucht sich Nahuel Molina. Dem Rechtsschuss fehlt es an der nötigen Präzision, womit ein Eingreifen von Ivan Provedel nicht nötig ist.
Borussia Dortmund Paris Saint-Germain
13.
21:15
Auf der anderen Seite ist auch Gregor Kobel bei einem Distanzschuss von Vitinha erstmals gefordert und meistert seine Aufgabe ebenso mit Bravour.
FC Porto Schachtar Donezk
15.
21:14
Beinahe hätte es im Kasten der Hausherren geklingelt. Nach einem Freistoß von Georgiy Sudakov aus dem rechten Halbfeld fliegt der folgende Kopfball aus elf Metern Entfernung haarscharf über den Querbalken.
Borussia Dortmund Paris Saint-Germain
11.
21:14
Erster Einsatz für Donnarumma! Da Mbappé Süle einfach laufen lässt, kann der mit einem halbhohen Ball vor der Box Füllkrug finden, der wiederum für Reus ablegt. Der Routinier nimmt die Kugel gut mit und runter und drückt mit links ab. Donnarumma lenkt den abgefälschten Schuss zur Seite weg.
Celtic Glasgow Feyenoord Rotterdam
11.
21:13
Die Schotten erhalten den ersten Torschuss! O'Riley startet auf rechts und wird mit einem hohen Zuspiel bedient. Von der rechten Außenbahn bringt er den Ball mit links halbhoch ins Zentrum. Dort steht McGregor auf Höhe des Elfmeterpunktes blank und schließt direkt ab. Der Schuss ist dabei aber zu unplatziert, Bijlow hält sicher.
FC Porto Schachtar Donezk
13.
21:13
Das erschwert die Ausgangslage der Ukrainer maßgeblich. Ebenso wie im ersten Vergleich geraten die Hirnyky früh in Rückstand. Können sie erneut früh den Ausgleich erzielen?
Newcastle United AC Mailand
11.
21:13
Doch auch in puncto Ballbesitz sind die Magpies Stand jetzt führend. Nun folgt jedoch ein Ballverlust im eigenen Spielaufbau. Rafael Leão stößt erstmals vor, wird jedoch von mehreren NUFC-Verteidigern im Verbund gestoppt.
Royal Antwerp FC FC Barcelona
12.
21:13
Jetzt wackelt allerdings auch Antwerpen-Keeper Jean Butez, der von Lamine Yamal hoch angelaufen wird und dann beim Klärversuch ein Luftloch tritt, weil der Ball durch einen Platzfehler leicht verspringt. Jedoch bleibt es bei der Slapstick-Einlage, weil der Rückhalt dann schneller am Ball ist als Lamine Yamal.
Celtic Glasgow Feyenoord Rotterdam
9.
21:11
Und jetzt gibt es auch den ersten gelungenen Vorstoß von Celtic, O'Riley kann den Ball links im Strafraum aber nicht mehr ins Zentrum bringen, Bijlow schnappt sich den versuchten Querpass.
Borussia Dortmund Paris Saint-Germain
9.
21:11
Ein langer Ball hinter die Pariser Viererkette verschafft Wolf rechts jede Menge Platz. Der erste Kontakt des Rechtsverteidigers ist dann aber so schlecht, dass Lucas Hernández ihn im Strafraum noch abgrätscht, bevor Wolf den Ball nach innen geben kann.
Royal Antwerp FC FC Barcelona
9.
21:10
Die Roten kommen zum nächsten Abschluss, der jedoch aus spitzem Winkel nicht übermäßig der Rede wert ist. Aus fünf Metern kann Vincent Janssen es nur aufs kurze Eck probieren, weil der Weg zum langen Eck zugestellt ist. Der wenig harte Schuss aus der Drehung heraus ist ein gefundenes Fressen für Iñaki Peña, der sicher pariert.
Atlético Madrid Lazio Rom
8.
21:10
Gelbe Karte für Pedro (Lazio Roma)
Erstmals greift der Referee zum gelben Karton. Den bekommt Pedro nach einem Foul an Samuel Lino zu sehen. Für den Spanier in römischen Diensten ist das die zweite Verwarnung im laufenden Wettbewerb.
Borussia Dortmund Paris Saint-Germain
7.
21:10
Beide Trainer haben ihr Team im Vergleich zur Liga am Wochenende etwas offensiver ausgerichtet. Beim BVB ist Özcan heute einziger Sechser und für Can wirbelt der deutlich offensivere Adeyemi, während PSG mit Kolo Muani einen zusätzlichen Angreifer reingeworfen hat. Entsprechend munter geht die Partie hier auf beiden Seiten auch los.
Newcastle United AC Mailand
8.
21:09
In den Strafräumen beider Teams ist noch nicht allzu viel los. Insgesamt geht die Anfangsphase eher an den Gastgeber, der besser in den Zweikämpfen ist.
FC Porto Schachtar Donezk
9.
21:09
Tooor für FC Porto, 1:0 durch Galeno
Der FC Porto belohnt sich früh mit dem ersten Treffer der Partie. Nach einem langen Ball von Routinier Pepe kann Evanilson das Leder im Strafraum mit einer Grätsche ins Zentrum spielen, wo Galeno völlig frei steht und sein drittes Tor dieser Champions-League-Saison erzielt. Seine vorherigen beiden Treffer markierte er im Hinspiel.
FC Porto Schachtar Donezk
9.
21:09
Gäste-Torhüter Dmytro Riznyk überschätzt sich ein wenig und geht im eigenen Sechzehner ins Dribbling, gefolgt von einem Fehlpass in die Füße eines Gegenspielers. Glück für Donezk, dass die Hausherren daraus keinen saubern Abschluss kreieren können.
Celtic Glasgow Feyenoord Rotterdam
6.
21:08
Jetzt gibt es zumindest den ersten Hauch eines Torabschlusses. Timber bekommt auf links den Ball und zieht mit Tempo ins Zentrum. Dort hält er aus gut 20 Metern drauf, sein Schuss wird aber von Welsh ins Toraus abgefälscht, die nachfolgende erste Ecke der Partie bringt nichts ein.
Atlético Madrid Lazio Rom
6.
21:08
Tooor für Atlético Madrid, 1:0 durch Antoine Griezmann
Die Hausherren kommen über links. Lazios Adam Marušić verweigert dort konsequente Defensivarbeit. So gelangt Samuel Lino in die Box und kann den Ball von dort gezielt zu Antoine Griezmann spielen. Am Elfmeterpunkt geht der Franzose mit der rechten Innenseite zu Werke und befördert das Spielgerät kontrolliert unten ins rechte Eck. Griezmann markiert seinen fünften Treffer in dieser Gruppenphase.
Atlético Madrid Lazio Rom
5.
21:08
Antoine Griezmann kümmert sich im die Ecke von der rechten Seite. In Folge seiner Hereingabe kommt es zu einem allersten Schussversuch. Saúl Ñíguez vermag damit aber keinerlei Gefahr heraufzubeschwören.
Atlético Madrid Lazio Rom
4.
21:08
Ganz allmählich tasten sich die Spanier nach vorn und erarbeiten sich den ersten Eckstoß dieser Begegnung. Matías Vecino verursacht diese Standardsituation mit einer Klärungsaktion.
Borussia Dortmund Paris Saint-Germain
4.
21:08
Die Borussia geht vorne sofort energisch drauf und erzwingt in Person von Karim Adeyemi einen Pariser Ballverlust am eigenen Strafraum. Der Youngster bindet Wolf ein, der sofort flankt, dabei aber nur einen gegnerischen Abnehmer findet.
Royal Antwerp FC FC Barcelona
7.
21:07
Lamine Yamal tankt sich mal vom rechten Flügel aus ins Zentrum durch. Kurz vor dem rechten Strafraumeck gibt er dann aber eine schwache Mischung aus Flanke und Torschuss ab. Der Linksschuss landet im Toraus.
Newcastle United AC Mailand
6.
21:07
Nach einem Foul von Pulišić an Gordon haben die Engländer einen ersten vielversprechenden Freistoß. Etwas zu weit ruht der Ball jedoch 26 Meter vor dem Tor, Trippier zirkelt die Kugel über Giroud in der Mauer hinweg - und knapp über das linke Kreuzeck.
FC Porto Schachtar Donezk
7.
21:07
Nach einem Fernschuss von Stephen Eustáquio bekommt Porto die nächste Ecke zugesprochen. Diese verteidigt Shakhtar Problemlos.
Celtic Glasgow Feyenoord Rotterdam
6.
21:07
Die Gäste sehen sich einem hohen Gegenpressing durch die Schotten gegenüber, können sich aber meist aus der eigenen Hälfte herauskombinieren.
Royal Antwerp FC FC Barcelona
5.
21:06
Wirklich gefährdet ist der Gruppensieg durch dieses Gegentor zwar natürlich nicht. Angesichts der jüngsten Niederlagen gegen Donezk, im Clásico gegen Real und zuletzt auch gegen Überraschungsmannschaft Girona können die Blaugrana sich aber eigentlich keine Niederlage beim punktlosen belgischen Meister leisten. B-Elf hin oder her. Noch lässt eine Antwort der Katalanen aber auf sich warten.
Borussia Dortmund Paris Saint-Germain
2.
21:05
Die Hausherren kommen ganz schnell zur ersten guten Möglichkeit! Wolf macht rechts Tempo und passt dann quer in die Box auf Bynoe-Gittens, der 14 Meter vor der Kiste schon abschließen könnte, aber nochmal für Reus durchstecken will. Das funktioniert nicht und die Chance ist dahin.
Atlético Madrid Lazio Rom
2.
21:05
Nach der Ausführung des Anstoßes sind die Hausherren beinahe pausenlos am Ball, entwickeln dabei allerdings kam Vortrieb. Lazio genügt es erst einmal, gut zu stehen. Die Gäste müssen gar nicht am Ball sein. Es brennt trotzdem nichts an.
Newcastle United AC Mailand
3.
21:05
Tomori trifft den Ball bei einer Halbfeldflanke der Magpies nicht richtig, der Klärungsversuch geht nach hinten los. Doch in hohem Bogen wird der Ball kein Problem für seinen Keeper Maignan.
FC Porto Schachtar Donezk
5.
21:05
Donezk macht es den Gastgebern gleich und attackiert Porto früh im Spielaufbau. Die Intensität entspricht von der ersten Sekunde an dem Stellenwert dieser Partie.
Newcastle United AC Mailand
2.
21:04
Gordon blockt einen Mailänder Pass im Spielaufbau. Kein Gamechanger, doch mit seinem Kampfeswillen entfacht er direkt einen Jubel im leidenschaftlichen Publikum.
Celtic Glasgow Feyenoord Rotterdam
3.
21:04
Die Hausherren starten etwas besser in die Partie, noch fehlt aber noch der Zug in die gefährliche Zone.
FC Porto Schachtar Donezk
3.
21:03
Schon nach weniger als drei Minuten muss Dmytro Riznyk einen Kopfball von Mehdi Taremi aus sieben Metern Entfernung parieren.
Atlético Madrid Lazio Rom
1.
21:03
Spielbeginn
Newcastle United AC Mailand
1.
21:02
Milan spielt in pinken Trikots, Newcastle tritt etwas schlichter in schwarz und weiß auf. Danny Makkelie ist der Hauptverantwortliche des niederländischen Schiedsrichter-Teams.
Celtic Glasgow Feyenoord Rotterdam
1.
21:02
Das Spiel geht los, die Hausherren spielen in den klassischen grün-weißen Trikots, die niederländischen Gäste tragen Blau-Schwarz.
Royal Antwerp FC FC Barcelona
2.
21:02
Tooor für Royal Antwerp FC, 1:0 durch Arthur Vermeeren
Eben noch dran geschnuppert, jetzt fällt auch direkt das Tor zum 1:0. Die Katalanen sind gedanklich noch in der Kabine und Keeper Iñaki Peña spielt Oriol Romeu völlig fahrig an, der beim Klärversuch die Kugel direkt in die Füße von Arthur Vermeeren spielt. Der von halb Europa gejagte Superstar der Flandern lässt sich nicht zweimal bitten. Der Gewaltschuss aus zehn Metern zappelt oben rechts im Netz. Nichts zu machen für ter Stegen-Vertreter Iñaki Peña, der dieses Gegentor klar auf seine Kappe nehmen muss.
Borussia Dortmund Paris Saint-Germain
1.
21:02
Der Ball rollt! Die Borussia trägt natürlich Schwarz und Gelb, Paris spielt heute ganz in Weiß.
FC Porto Schachtar Donezk
2.
21:02
Von Beginn an pressen die Hausherren die in Orange-Schwarz gekleideten Gäste aus der Ukraine am eigenen Sechzehner.
Borussia Dortmund Paris Saint-Germain
1.
21:02
Spielbeginn
Royal Antwerp FC FC Barcelona
1.
21:02
Hoppla! Beinahe gehen die Belgier direkt mit dem ersten Angriff in Führung! Janssen wird auf dem linken Flügel nicht gestört und kann von der Grundlinie aus scharf in die Box flanken. Kerk verpasst nur um wenige Zentimeter. Kommt her hier ran, klingelt es ziemlich sicher.
Newcastle United AC Mailand
1.
21:01
Spielbeginn
Celtic Glasgow Feyenoord Rotterdam
1.
21:01
Spielbeginn
FC Porto Schachtar Donezk
1.
21:01
Los geht es im Estádio do Dragao.
Royal Antwerp FC FC Barcelona
1.
21:00
Anpfiff im Bosuil. Der belgische Meister ist in seinen rot-weißen Heimfarben gekleidet. Die Gäste aus Katalonien tragen heute Türkis. Los geht's.
Royal Antwerp FC FC Barcelona
1.
21:00
Spielbeginn
FC Porto Schachtar Donezk
1.
21:00
Spielbeginn
Newcastle United AC Mailand
20:58
Die Mannschaften betreten nun das Feld, die Champions-League-Hymne ertönt unter lautem Jubel im St. James' Park. Gleich geht's los!
Newcastle United AC Mailand
20:58
Im Vergleich zur Niederlage bei den Spurs wechselt Newcastles Trainer Eddie Howe nur einmal, Wilson stürmt anstelle von Isak. Bei Milan kehrt Rafael Leão nach einer Muskelverletzung zurück, Chukwueze muss für ihn weichen.
FC Porto Schachtar Donezk
20:58
Die Leitung dieser Partie übernimmt Istvan Kovacs. Der 39-Jährige pfeift damit die achte Begegnung zwischen dem FC Porto und Shakhtar Donezk. Bislang verloren die Portugiesen keines der vorangegangen Duelle.
Borussia Dortmund Paris Saint-Germain
20:55
Geleitet wird die Partie von einem schwedischen Gespann um Schiedsrichter Glenn Nyberg. Für den Videobeweis ist an diesem Abend der Niederländer Dennis Higler verantwortlich.
Atlético Madrid Lazio Rom
20:52
Beide Vereine treten zum sechsten Pflichtspiel gegeneinander an. Das 1:1 von Rom während dieser Gruppenphase wurde bereits thematisiert. Erstmals begegnete man sich im Halbfinale des UEFA-Pokals 1998. Damals fiel lediglich in Madrid ein Tor – das aber zugunsten Lazios. Die Römer zogen ins Endspiel ein und verloren dort gegen Inter 0:3. In der Europa League 2011/2012 traf man sich in der Zwischenrunde. Dabei behielt Atlético zweimal die Oberhand – im heimischen Vicente Calderón mit 1:0. Für die Rojiblancos ging es in jener Saison bis ins Finale und dort mit einem 3:0 gegen Athletic Bilbao zum Titel.
Newcastle United AC Mailand
20:47
Beide Mannschaften treten dieses entscheidende Duell nicht wirklich mit breiter Brust an. Newcastle musste zuletzt zwei herbe Pleiten in der Premier League hinnehmen (1:4 bei Tottenham und 0:3 bei Everton). Mailand hat nach der 1:3-Niederlage gegen den BVB in der Serie A gegen Aufsteiger Frosinone Calcio zwar standesgemäß gewonnen, doch zuletzt bei Atalanta Bergamo 2:3 verloren.
Roter Stern Belgrad Manchester City
90.
20:45
Fazit:
Das Spiel ist aus! Manchester City gewinnt mit 3:2 gegen Roter Stern Belgrad und behält dadurch ihre blütenweiße Weste mit sechs Siegen aus sechs Spielen in dieser Gruppenphase. City darf sich bei seinen Debütanten, Micah Hamilton und Oscar Bobb, bedanken, dass ihnen der Sieg in Belgrad gelang. Die Partie wurde in Durchgang zwei etwas unterhaltsamer, auch weil die Serben sich für ihren mutigen Auftritt belohnten. Doch gegen die, trotz vieler Veränderungen, übermächtige Mannschaft von Pep Guardiola war nicht mehr drin als ein kurzzeitiger Hoffnungsschimmer. Belgrad beendet diese Champions League-Saison somit auf dem vierten Rang ihrer Gruppe mit lediglich einem Punkt. City hingegen geht souverän ins Achtelfinale, gefolgt von RB Leipzig. Vielen Dank für’s Mitlesen und einen schönen Abend!
Celtic Glasgow Feyenoord Rotterdam
20:43
Beide Trainer nehmen im Vergleich zu den jeweiligen letzten Ligaauftritten mehrere Veränderungen vor. Bei den Hausherren bedeutet das, dass Brendan Rodgers heute Furuhashi und Welsh anstelle von Oh und Phillips beginnen lässt. Arne Slot hingegen stellt gleich fünfmal um und gibt Beelen, Hartman, Igor Paixão, Zerrouki und Stengs den Vorzug vor López, Trauner, Wieffer, Milambo und Minteh. In etwas weniger als 20 Minuten wird das französische Schiedsrichtergespann um Referee Benoît Bastien die Partie anpfeifen.
Borussia Dortmund Paris Saint-Germain
20:43
Beim Starensemble aus Paris hat man sich den Verlauf der Gruppenphase natürlich anders vorgestellt. Vor allem auswärts ging bisher gar nichts bei Mbappé & Co., die alle sieben Zähler im heimischen Prinzenpark geholt haben. Dabei hatten sie zuletzt gegen Newcastle sogar Glück, dass ein zweifelhafter Strafstoß in der Nachspielzeit ihnen zumindest ein Remis bescherte. Nur dadurch hat PSG das Weiterkommen heute noch in der eigenen Hand. Darauf fokussierte sich auch Coach Luis Enrique im Vorfeld: "Ich konzentriere mich gerne auf das Positive und stelle fest, dass wir unser Schicksal in einer sehr schweren Gruppe selbst in der Hand haben. Wir wollen in Dortmund gewinnen und Gruppensieger werden."
Atlético Madrid Lazio Rom
20:42
Atlético ist in der Gruppenphase der Königsklasse ungeschlagen, gab lediglich in Rom (1:1) und in Glasgow (2:2) Punkte ab. In Spanien sind die Colchoneros Tabellendritter, liegen allerdings mit einem Spiel weniger sieben Punkte hinter Überraschungsspitzenreiter Girona und fünf hinter dem Stadtrivalen Real. Von den letzten sechs Pflichtspielen wurden fünf gewonnen. Einzig beim FC Barcelona setzte es eine 0:1-Niederlage. Zu Hause sind die Rojiblancos eine Macht. Alle Pflichtspiele im Cívitas Metropolitano wurden gewonnen – zehn an der Zahl. Saisonübergreifend wächst diese Heimserie auf 19 Siege an. Seit 21 Partien ist man zu Hause ungeschlagen. Die letzte Niederlage auf eigener Wiese kassierte Atlético Anfang Januar gegen den FC Barcelona (0:1).
RB Leipzig BSC Young Boys
90.
20:41
Fazit:
RB Leipzig verabschiedet sich mit einem Heimsieg vom Europapokal-Jahr 2023 und besiegt die Young Boys zum Abschluss der Gruppenphase mit 2:1. Nach einem langweiligen ersten Durchgang ohne große Highlights beendete Šeško in der 51. Minute mit dem 1:0 die Langeweile in Leipzig und entfachte damit zugleich wilde fünf Minuten. Die Gäste antworteten nur zwei Minuten später mit dem Ausgleich von Colley und machten aus ihrer ersten Gelegenheit sofort das 1:1. Die Roten Bullen holten daraufhin aber ebenfalls zum Gegenschlag aus und erzielten nur 180 Sekunden später die erneute Führung zum 2:1 durch Forsberg. Danach beschränkte sich RB nur noch auf die Ergebnisverwaltung und brachte den knappen Erfolg sicher ins Ziel. Die Roten Bullen ziehen zum Gruppenabschluss damit hinter Manchester City als Gruppenzweiter in die K.o.-Runde ein und sind auch im nächsten Jahr wieder in der Königsklasse mit dabei. Die Young Boys überwintern auch europäisch und starten 2024 als Dritter in der Europa League.
Roter Stern Belgrad Manchester City
90.
20:40
Spielende
Roter Stern Belgrad Manchester City
90.
20:39
Aber auch den Serben gehen nun die Körner aus. Die Partie hat ordentlich Kräfte gekostet.
Newcastle United AC Mailand
20:39
Nur drei Tore hat AC Milan bisher geschossen, Stand jetzt gemeinsam mit Royal Antwerpen und Celtic Glasgow der niedrigste Wert in der CL-Gruppenphase. Doch anders als die abgeschlagenen Gruppenletzten aus Belgien und Schottland haben die Italiener trotz dieser niedrigen Torausbeute noch eine realistische Chance aufs Weiterkommen.
Roter Stern Belgrad Manchester City
90.
20:38
Die Citizens versuchen sich nun über die Zeit zu retten. Viel kommt von den Gästen offensiv nicht mehr.
RB Leipzig BSC Young Boys
90.
20:37
Spielende
RB Leipzig BSC Young Boys
90.
20:37
Bern fast noch mit dem 2:2! Joël Monteiro entwischt den Roten Bullen nach einer verpassten Chancen von Werner und steht mit einem Mal frei vor Gulácsi. Der Portugiese verliert vor dem RB-Kasten jedoch die Übersicht und schiebt den Ball trotz bester Schussposition rechts vorbei!
FC Porto Schachtar Donezk
20:37
Der FC Porto wird an der Seitenlinie von Sérgio Conceição betreut, der nahezu derselben Startformation wie bei der 1:2-Niederlage gegen Barcelona vertraut. Nur João Mário muss seinen Platz in der Anfangsformation für Jorge Sánchez räumen.
Roter Stern Belgrad Manchester City
90.
20:37
Noch ist etwas Zeit auf der Uhr für Roter Stern, um den Ausgleich zu erzielen.
Celtic Glasgow Feyenoord Rotterdam
20:35
Die Favoritenrolle liegt heute Abend sicherlich eher bei den Gästen, da sie tabellarisch besser dastehen und auch bereits das Hinspiel in Rotterdam mit 2:0 für sich entscheiden konnten. Zu dem reist der Zweitplatzierte der Eredivisie mit einem 3:1-Heimsieg gegen den FC Volendam im Rücken an. Im Gegensatz dazu musste Celtic sich in der Premiership zuletzt dem Kilmarnock FC mit 2:1 auswärts geschlagen geben und fuhr damit die erste Liganiederlage in dieser Saison ein.
Newcastle United AC Mailand
20:35
Auch die Mailänder könnten die Verlierer dieser Gruppe werden - und das direkt nach der enorm erfolgreichen letzten Champions-League-Saison. Zumindest etwas überraschend erreichten die Italiener das Halbfinale, in dem sie ausgerechnet dem Stadtrivalen Inter unterlagen.
Roter Stern Belgrad Manchester City
90.
20:35
Tooor für Crvena Zvezda, 2:3 durch Aleksandar Katai
Der erneute Anschluss! Nach einem Hwang-Eckstoß von links steigt Katai in der Box am höchsten und nickt die Kugel aus sechs Metern ins kurze Eck. Ortega kann erneut nichts machen. Er wurde von seinen Vorderleuten bei dem Treffer ordentlich im Stich gelassen.
Atlético Madrid Lazio Rom
20:35
Eine Niederlage hat sich Lazio in dieser Champions-League-Saison eingefangen. Diese setzte es Ende Oktober in Rotterdam (1:3). Dafür revanchierten sich die Biancocelesti im Rückspiel gegen Feyenoord mit 1:0. Darüber hinaus wurde Celtic zweimal geschlagen (2:1, 2:0). Und die erste Partie gegen Atlético endete 1:1. Damit lief es für die Römer international besser als in Italien. In der Serie A ist man derzeit lediglich Tabellenzehnter – mit 17 Zählern Rückstand auf Spitzenreiter Inter. Immerhin blieb man zuletzt vier Pflichtspiele ungeschlagen (drei Siege), machte unter anderem in der vergangenen Woche den Einzug ins Viertelfinale der Coppa Italia durch ein 1:0 gegen den FC Genua klar. Die letzten Erfolgserlebnisse wurden allerdings alle zu Hause eingefahren. In der Fremde gab es am Samstag ein 1:1 bei Hellas Verona. Auf Reisen ist Lazio vier Partien ohne Sieg (drei Niederlagen). Der letzte Auswärts-Dreier geht auf ein 2:0 Mitte Oktober bei Sassuolo Calcio zurück.
Roter Stern Belgrad Manchester City
90.
20:35
Fünf Minuten werden nachgespielt. Ob es diese üppige Nachspielzeit noch braucht, ist fraglich.
Roter Stern Belgrad Manchester City
90.
20:34
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
RB Leipzig BSC Young Boys
90.
20:34
Fabio Carvalho triff zu Beginn der Nachspielzeit zu einem Freistoß an und will den Ball von kurz vor dem rechten Stafraum-Eck ins Tor schlenzen. Sein Versuch landet klar über Gulácsi im Fangnetz.
Roter Stern Belgrad Manchester City
88.
20:34
Wieder ein Pfostentreffer für die Serben! Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld bekommt Kabić den Ball glücklich unter Kontrolle und haut den Ball aus wenigen Metern an den kurzen Pfosten. Nach der Aktion kontrolliert der VAR noch ein mögliches Handspiel eines City-Spielers, doch aufgrund einer Abseitsstellung zuvor geht die Partie mit Freistoß City weiter.
Newcastle United AC Mailand
20:33
Für Newcastle würde das Erreichen des Achtelfinals eine Premiere in der eigenen Klubgeschichte darstellen, mit den neuen finanziellen Möglichkeiten am St. James' Park hätte sich der Klub dennoch bei der ersten Champions-League-Teilnahme seit 2002/2003 wohl eine bessere Gruppenphase erwünscht. Dem stand aber auch die Todesgruppe der diesjährigen Königsklassen-Saison entgegen, die die Auslosung den Magpies brachte.
RB Leipzig BSC Young Boys
90.
20:32
Passend zu den drei Toren gibt es im zweiten Durchgang drei Minuten Nachschlag.
Royal Antwerp FC FC Barcelona
20:32
Historisch betrachtet ist es übrigens das schon vierte Aufeinandertreffen zwischen Antwerpen und Barcelona. Neben dem Hinspiel vom 19. September 2023, in dem die Katalanen sich mit 5:0 durchsetzten, standen sich beide Teams im Jahr 1965 einst im Messepokal gegenüber. Damals glückte den Flandern tatsächlich ein 2:1-Heimsieg über die Blaugrana. Es war das einzige von insgesamt sieben internationalen Pflichtspielen gegen einen spanischen Verein, das die Belgier gewonnen haben (sechs Niederlagen).
Roter Stern Belgrad Manchester City
87.
20:32
Nathan Aké bekommt noch etwas Champions League-Luft und kommt für John Stones auf den Rasen.
RB Leipzig BSC Young Boys
90.
20:31
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
RB Leipzig BSC Young Boys
88.
20:31
Gelegenheit für Timo Werner! Der eingewechselte Angreifer der Leipziger hat freie Bahn vor dem rechten Fünfer-Eck und hämmert den Ball mit deutlich zu viel Rücklage klar drüber.
Roter Stern Belgrad Manchester City
86.
20:31
Einwechslung bei Manchester City: Nathan Aké
Roter Stern Belgrad Manchester City
86.
20:31
Auswechslung bei Manchester City: John Stones
Roter Stern Belgrad Manchester City
85.
20:29
Tooor für Manchester City, 1:3 durch Kalvin Phillips
Phillips macht den Sack zu! Vom Punkt bleibt er eiskalt und haut die Kugel links oben ins Eck. Glazer ist im falschen Eck.
RB Leipzig BSC Young Boys
87.
20:29
RB tritt aufs Leder, verwaltet den Ballbesitz hinte vor Gulácsi und will mit dem 2:1 ins Ziel. Bleibt es beim knappen Heimsieg zum Jahresabschluss in der Königsklasse?
Roter Stern Belgrad Manchester City
84.
20:28
Gelbe Karte für Nasser Djiga (Crvena Zvezda)
Der Mann aus Burkina Faso bekommt für das Foul auch noch Gelb.
Roter Stern Belgrad Manchester City
84.
20:28
Elfmeter für City! Djiga hält Hamilton in der Box am Arm und stoppt diesen dadurch. Der Pfiff kommt direkt und das geht in Ordnung.
RB Leipzig BSC Young Boys
85.
20:27
Gelbe Karte für Joël Monteiro (BSC Young Boys)
Wenige Sekunden später stoppt Joël Monteiro einen möglichen RB-Angriff durch die Mitte und wird ebenfalls mit Gelb bestraft.
Roter Stern Belgrad Manchester City
83.
20:27
Guardiola riskiert nichts und nimmt Nunes direkt raus. Bernardo Silva kommt für ihn auf den Rasen.
RB Leipzig BSC Young Boys
85.
20:27
Ganvoula trifft Klostermann beim Kampf um den Ball mit der Fußspitze und verletzt den Leipziger dabei. Klostermann muss kurz behandelt werden, kann aber weitermachen.
Roter Stern Belgrad Manchester City
82.
20:27
Einwechslung bei Manchester City: Bernardo Silva
Roter Stern Belgrad Manchester City
82.
20:26
Auswechslung bei Manchester City: Matheus Nunes
RB Leipzig BSC Young Boys
83.
20:26
Gute Schlussphase von den Young Boys! Die Schweizer können sich tatsächlich nochmal vorne festspielen und sind gegen die mittlerweile deutlich verstärkte RB-Elf wieder dran.
Roter Stern Belgrad Manchester City
81.
20:26
Das sieht nach Krampf aus! Matheus Nunes liegt am Boden und wird gedehnt. Mal sehen, wie lange der noch weitermachen kann. Der Portugiese ackert heute brutal viel.
Roter Stern Belgrad Manchester City
80.
20:25
Phil Foden versucht sein Glück aus 16 Metern. Doch viel Glück hat er bisher nicht und haut das Ding in den Oberrang.
RB Leipzig BSC Young Boys
82.
20:25
Einwechslung bei BSC Young Boys: Donat Rrudhani
RB Leipzig BSC Young Boys
82.
20:25
Auswechslung bei BSC Young Boys: Ebrima Colley
Atlético Madrid Lazio Rom
20:25
In der Gruppe E ist die Situation insofern geklärt, als dass unsere beiden Kontrahenten den Einzug ins Achtelfinale bereits sicher haben. Im direkten Duell geht es aber noch um den Gruppensieg. Tabellenführer Atlético reicht aufgrund von einem Punkt Vorsprung ein Unentschieden, um den Platz an der Sonne zu behaupten. Möchten die Römer diesen für sich beanspruchen, müssen sie heute gewinnen. Aufgrund der Konstellation, dass beide die Gruppenphase nicht punktgleich abschließen können, verliert der direkte Vergleich an Relevanz.
Borussia Dortmund Paris Saint-Germain
20:25
Die Königsklasse kommt da für die Borussen vielleicht genau zur rechten Zeit. Ein Motivationsproblem sieht Coach Edin Terzić bei seinem Team trotz der bereits sicheren Qualifikation nicht. "Wir spielen vor 81.000 Zuschauern gegen Paris in der Champions League. Das ist Motivation genug, um alles zu investieren"; hofft der 41-Jährige. Und auch Nico Schlotterbeck stellte klar: "Wir versuchen, in unserem Stadion ein sehr gutes Spiel abzuliefern. Im besten Fall gewinnen wir und ziehen als Gruppenerster in die K.o.-Phase ein. Das ist der sportliche Wettbewerb, den wir meistern wollen." Der Gruppensieg hätte zudem den Vorteil, dass man im Achtelfinale einigen Schwergewichten wie Real Madrid, Arsenal oder Manchester City auf jeden Fall aus dem Weg gehen würde, die ihre Gruppen ebenfalls gewonnen haben.
Royal Antwerp FC FC Barcelona
20:25
Xavi, dessen Team bereits das Hinspiel gegen Antwerpen deutlich mit 5:0 gewinnen konnte, setzt im Vergleich zur 2:4-Pleite gegen Girona heute Abend auf maximale Rotation. Ganze sieben Wechsel sind es bei den Katalanen: Alejandro Balde, Ferran Torres, Oriol Romeu, Sergi Roberto, Lamine Yamal, Héctor Fort und Fermín López starten für João Félix, Pedri, Raphinha, João Cancelo, Gündoğan (alle fünf Bank), de Jong und Araújo (beide nicht im Kader).
Roter Stern Belgrad Manchester City
79.
20:24
Barak Bakhar erschöpft sein Wechselkontingent und bringt Uroš Kabić als letzten frischen Spieler.
RB Leipzig BSC Young Boys
81.
20:23
Gelbe Karte für Ebrima Colley (BSC Young Boys)
Frustfoul von Colley! Der Torschütze vom zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich wird zunächst bei einem Schussversuch gestoppt und kommt nicht von halblinks mit einem Versuch aus der Drehung ab. Danach grätscht Colley den Leipziger Simons beim Kontern ab und wird dafür zu Recht verwarnt.
FC Porto Schachtar Donezk
20:23
Gäste-Trainer Marino Pusic ändert seine Aufstellung für dieses entscheidende Spiel im Vergleich zum letzten Champions-League-Auftritt auf zwei Positionen: In der Viererkette übernimmt Yaroslav Rakitskiy für Azarovi. Zusätzlich macht der begabte Newerton in der vorderen Reihe Platz für Dmytro Kryskiv.
Roter Stern Belgrad Manchester City
78.
20:23
Einwechslung bei Crvena Zvezda: Uroš Kabić
Roter Stern Belgrad Manchester City
78.
20:23
Auswechslung bei Crvena Zvezda: Kosta Nedeljković
RB Leipzig BSC Young Boys
80.
20:23
Einwechslung bei RB Leipzig: Xaver Schlager
RB Leipzig BSC Young Boys
80.
20:22
Auswechslung bei RB Leipzig: Castello Lukeba
Newcastle United AC Mailand
20:22
Klar ist aber: Eine Entscheidung muss natürlich vorerst in diesem Spiel her, ein Remis würde beiden Teams nicht weiterhelfen - zumindest, was das Erreichen des Achtelfinals in der Königsklasse angeht. Es wird aber zusätzlich noch um Platz drei gehen, der für das Überwintern in der Europa League berechtigen würde. Platz zwei, drei und vier - alles ist drin für Newcastle und Mailand.
RB Leipzig BSC Young Boys
80.
20:22
Die Gäste arbeiten an ihrer Schlussoffensive und zeigen sich nochmal. Auch Garcia sammelt einen weiteren Torschuss und zirkelt den Ball von links außen rund zwei Meter neben das Alu.
Roter Stern Belgrad Manchester City
77.
20:22
Roter Stern belohnt sich für den mutigen Auftritt und kommt zum verdienten Anschlusstor. Geht jetzt noch mehr?
RB Leipzig BSC Young Boys
78.
20:21
Der Freistoß danach ist nicht schlecht! Ganvoula holt nach einer kurzen Variante aus 20 Metern zum Fernschuss aus und setzt den Ball leicht abgefälscht knapp über die Latte.
Roter Stern Belgrad Manchester City
76.
20:20
Der nächste Debütant im Guardiola-Team: Mahamadou Susoho kommt für Mateo Kovačić.
Roter Stern Belgrad Manchester City
76.
20:20
Tooor für Crvena Zvezda, 1:2 durch In-beom Hwang
Da ist der Anschlusstreffer! Wieder verliert City den Ball im Aufbauspiel und diesmal kontert Belgrad erfolgreich. Bukari und Hwang spielen einen Doppelpass, bei welchem City viel zu löchrig steht. Hwang dringt in die Box ein und haut die Kugel wuchtig ins lange Eck. Ortega ist machtlos.
Roter Stern Belgrad Manchester City
76.
20:20
Einwechslung bei Manchester City: Mahamadou Susoho
Roter Stern Belgrad Manchester City
76.
20:20
Auswechslung bei Manchester City: Mateo Kovačić
Roter Stern Belgrad Manchester City
74.
20:19
Bukari kann sich jedoch, zur Freude der Fans, die Kugel erobern. Doch sein Konterversuch endet mit Ballbesitz Ortega, da er seine Flanke schlampig schlägt.
RB Leipzig BSC Young Boys
77.
20:19
Gelbe Karte für Christopher Lenz (RB Leipzig)
Die nächste Gelbe geht an Lenz. Der Leipziger lässt gegen Males sein Bein stehen.
RB Leipzig BSC Young Boys
75.
20:19
RBL-Trainer Rose wechselt nochmal ordentlich durch und wirft mit Simons und Openda zwei seiner Topspieler für die letzten 15 Minuten aufs Feld. Auch Werner erhält Spielpraxis.
Royal Antwerp FC FC Barcelona
20:19
Für den FC Barcelona gab es am Wochenende einen empfindlichen Rückschlag im Kampf um die nationale Meisterschaft. Mit 2:4 mussten die Blaugrana sich vor heimischer Kulisse der Überraschungsmannschaft Girona geschlagen geben. Entsprechend angezählt ist auch Trainer Xavi, unter dem übrigens vier von sechs Champions-League-Auswärtsspielen verloren wurden. Das entspricht der gleichen Anzahl an Niederlagen, wie sie in den letzten 21 Champions-League-Auswärtsspielen der Katalanen davor zu Buche standen (zehn Siege, acht Remis).
Roter Stern Belgrad Manchester City
73.
20:18
Man City nimmt sich eine Auszeit und lässt das Leder in den eigenen Reihen laufen, ohne groß Interesse an Raumgewinn zu haben. Das sorgt für Unmut auf den Rängen.
RB Leipzig BSC Young Boys
74.
20:17
Einwechslung bei RB Leipzig: Xavi Simons
Newcastle United AC Mailand
20:17
In der BVB-Gruppe F müssen sowohl die Magpies aus Newcastle als auch die Rossoneri aus Mailand auf Schützenhilfe aus Dortmund hoffen, der BVB spielt im Parallelspiel gegen PSG. Wenn die Dortmunder gewinnen, würde beiden Mannschaften ein Sieg für Platz zwei reichen. Wenn Paris in Dortmund Unentschieden spielt, würde nur Newcastle ein eigener Sieg reichen, denn Mailand hat bei Punktgleichheit den direkten Vergleich gegen PSG verloren.
RB Leipzig BSC Young Boys
74.
20:17
Auswechslung bei RB Leipzig: Emil Forsberg
RB Leipzig BSC Young Boys
74.
20:17
Einwechslung bei RB Leipzig: Loïs Openda
RB Leipzig BSC Young Boys
74.
20:17
Auswechslung bei RB Leipzig: Yussuf Poulsen
RB Leipzig BSC Young Boys
74.
20:16
Einwechslung bei RB Leipzig: Timo Werner
RB Leipzig BSC Young Boys
74.
20:16
Auswechslung bei RB Leipzig: Benjamin Šeško
Roter Stern Belgrad Manchester City
71.
20:16
Pfostentreffer von Jovan Mijatović! Diesmal ist der Serbe näher dran am Anschlusstor. Lučić legt die Kugel von links in die Mitte, wo Mijatović vor seinem Gegenspieler am Ball ist. Mit der ersten Berührung stupst er die Kugel an den kurzen Außenpfosten. Pech für Roter Stern!
RB Leipzig BSC Young Boys
71.
20:16
Abseits-Tor von den Young Boys! Nach einem erneuten Fehler von Lukeba rennen die YB auf der rechten Seite in den freien RB-Strafraum und treffen via Garcia vom linken Strafraum-Eck zum 2:2. Vorher wird der Ball mehrfach abgelenkt und dabei steht Janko auch kurz im Abseits.
Borussia Dortmund Paris Saint-Germain
20:15
Während die Borussia in der Bundesliga in diesem Jahr oft enttäuschte und bisher hinter den Erwartungen zurückbleibt, wurden diese in der Champions League gar übertroffen. Mit Einzig in Paris mussten die Schwarz-Gelben sich zum Auftakt geschlagen geben, dann folgten ein Remis gegen Milan und drei Erfolge gegen Newcastle (zweimal) und in Mailand. Seit dem Erfolg im San Siro vor zwei Wochen hat der BVB allerdings überhaupt nichts mehr gerissen. Ein Punkt aus zwei Ligaspielen und das krachende Pokalaus in Stuttgart stehen zu Buche.
Atlético Madrid Lazio Rom
20:15
Im Vergleich zum 2:1-Heimsieg gegen Almería nimmt Diego Simeone vier Wechsel vor. Anstelle von César Azpilicueta, Koke, Marcos Llorente und Álvaro Morata (alle Bank) rücken José Giménez, Nahuel Molina, Mario Hermoso und Saúl Ñíguez in Atléticos Startelf. Aufseiten der Gäste gibt es nach dem 1:1 bei Hellas Verona drei Veränderungen. Manuel Lazzari (Bank), Nicolò Rovella (Gelbsperre) und Felipe Anderson (Bank) sind nicht in Lazios Anfangsformation zu finden. Dafür beordert Maurizio Sarri heute Elseid Hysaj, Matías Vecino und Pedro Rodríguez von Beginn an auf den Platz.
Roter Stern Belgrad Manchester City
70.
20:14
Stand jetzt behält Manchester City die blütenweiße Weste und geht mit sechs Siegen aus sechs Spielen aus dieser Gruppe G. Belgrad hingegen bleibt bei einem Punkt stehen. Oder gelingt den Serben hier noch eine Überraschung?
Roter Stern Belgrad Manchester City
69.
20:14
Jovan Mijatović nimmt einen Schuss aus der zweiten Reihe. Die Kugel segelt aber deutlich am rechten Pfosten vorbei.
RB Leipzig BSC Young Boys
70.
20:13
Einwechslung bei BSC Young Boys: Darian Males
FC Porto Schachtar Donezk
20:13
Donetsk startete denkbar schlecht in die Grupppenhase und verlor zwei der ersten drei Begegnungen. Durch zwei Siege in Folge (je 1:0) gegen Barcelona und Royal Antwerpen erarbeiteten sich die Ukrainer ihr Endspiel in Portugal. Dieses Gastspiel ruft schöne Erinnerungen für die Hirnyky hervor, denn Donezk verlor keines seiner vergangenen vier europäischen Auswärtsspiele in Portugal.
RB Leipzig BSC Young Boys
70.
20:13
Auswechslung bei BSC Young Boys: Filip Ugrinić
Borussia Dortmund Paris Saint-Germain
20:13
PSG-Coach Luis Enrique tauscht im Vergleich zum 2:1 gegen Nantes am Wochenende viermal. Der in der Liga rotgesperrte Gianluigi Donnarumma ist zurück zwischen den Pfosten, zudem starten Milan Škriniar, Warren Zaire-Emery und Randal Kolo Muani. Arnau Tenas, Manuel Ugarte, Carlos Soler und Danilo Pereira rotieren auf die Bank. Ein Wiedersehen mit Ousmane Dembélé gibt es für den BVB heute nicht, da der Franzose nach drei Gelben Karten eien Sperre absitzt.
RB Leipzig BSC Young Boys
70.
20:13
Einwechslung bei BSC Young Boys: Łukasz Łakomy
RB Leipzig BSC Young Boys
70.
20:12
Auswechslung bei BSC Young Boys: Sandro Lauper
RB Leipzig BSC Young Boys
70.
20:12
Gelbe Karte für Yussuf Poulsen (RB Leipzig)
Poulsen will einen Konter der Berner unbedingt stoppen und reißt dafür Garcia hinten am Nacken zu Boden. Klare Gelbe!
Royal Antwerp FC FC Barcelona
20:12
Die Generalprobe glückte Antwerpen jedenfalls. Am Samstag feierten die Roten einen 3:1-Auswärtssieg bei Cercle Brügge. Trainer Mark van Bommel wechselt im Vergleich zu diesem Spiel heute Abend nur auf zwei Positionen: Für Michel Balikwisha und Jurgen Ekkelenkamp (beide nicht im Kader) starten Gyrano Kerk und Alhassan Yusuf.
RB Leipzig BSC Young Boys
69.
20:12
Mittlerweile hat sich die Partie nach den drei Toren nacheinander wieder beruhigt. RB führt erneut das Leder und stellt auf Verwaltungsmodus um.
Roter Stern Belgrad Manchester City
67.
20:11
Weiterhin ist Roter Stern mit viel Mut im Spiel und läuft die Sky Blues hoch an. Wenn sie den Ball gewinnen, finden die Serben jedoch zu wenig Lösungen.
Celtic Glasgow Feyenoord Rotterdam
20:11
Um 21 Uhr treffen im Celtic Park Celtic Glasgow und Feyenoord Rotterdam aufeinander. Es ist der letzte Spieltag der Gruppe E in dieser Champions-League-Saison und beide Teams sind eher die Verlierer der Gruppe. Die schottischen Gastgeber liegen mit nur einem Punkt abgeschlagen auf dem letzten Platz und auch Rotterdam hat auf das Achtelfinalticket aufgrund seiner vier Punkte Rückstand auf Rang zwei keine Chance mehr. Allerdings steht für die Niederländer immerhin das Überwintern in den europäischen Wettbewerben fest, da man auf den heutigen Kontrahenten fünf Punkte Vorsprung hat.
Roter Stern Belgrad Manchester City
65.
20:10
Gelbe Karte für Srđan Mijailović (Crvena Zvezda)
Die nächste Gelbe Karte für einen Serben. Mijailović hält Matheus Nunes im Mittelfeld am Trikot und unterbindet den Angriff.
Borussia Dortmund Paris Saint-Germain
20:10
Ein Blick auf die Aufstellungen: Edin Terzić muss im Vergleich zum Wochenende notgedrungen umstellen, da Emre Can in der Königsklasse gelbgesperrt ist und Thomas Meunier nicht für die Champions League gemeldet wurde. Für den Franzosen rückt Marius Wolf in die Startelf, Can wird vom deutlich offensiver ausgerichteten Karim Adeyemi ersetzt. Außerdem startet Niklas Süle anstelle von Nico Schlotterbeck (Bank).
Roter Stern Belgrad Manchester City
65.
20:10
Einwechslung bei Crvena Zvezda: Milan Rodić
RB Leipzig BSC Young Boys
68.
20:09
Es herrscht weiterhin viel Betrieb auf den Bänken. Die Schweizer wollen gleich erneut wechseln.
Roter Stern Belgrad Manchester City
65.
20:09
Auswechslung bei Crvena Zvezda: Uroš Spajić
Roter Stern Belgrad Manchester City
64.
20:09
Roter Stern zeigt sich wenig verunsichert und versucht es wieder über den linken Flügel. Dort flankt Lučić in die Mitte, doch der Ball ist zu ungefährlich für die City-Abwehr.
RB Leipzig BSC Young Boys
66.
20:08
Auf der rechten Seite zieht Rechtsverteidiger Janko bei den Young Boys auf und will flach in den RB-Strafraum passen. Lenz verkürzt den Winkel und blockt ab.
RB Leipzig BSC Young Boys
64.
20:07
Auch die Young Boys hängen sich jetzt mehr rein und gehen in den Zweikämpfen auch mal dahin, wo es unangenehm wird und wehtut. Volles Risiko gehen die Schweizer aber auch noch nicht ein.
Roter Stern Belgrad Manchester City
62.
20:06
Tooor für Manchester City, 0:2 durch Oscar Bobb
Der nächste Debütant trifft für City! Auch er geht über viele Meter vom Mittelfeld bis in die Box und kann relativ unbedrängt aus acht Metern von halbrechter Position ins lange Eck einschieben. Die Gegenspieler eskortieren den 20-jährigen Norweger eher. Glazer im Tor ist chancenlos. War das die Vorentscheidung?
Royal Antwerp FC FC Barcelona
20:06
Für Royal Antwerpen geht es heute Abend darum, sich erhobenen Hauptes aus der Königsklasse zu verabschieden. Dafür würde den Roten ein Punkt sehr gut zu Gesicht stehen. Andernfalls würden die Flandern zum sechsten Champions-League-Debütanten aller Zeiten avancieren, der sich im Rahmen seiner allerersten Gruppenphase punktlos mit sechs Niederlagen aus dem Wettbewerb verabschiedet. Das letzte Team, dem das passierte, war der rumänische Klub Otelul Galati in 2011.
Roter Stern Belgrad Manchester City
60.
20:05
Mateo Kovačić setzt ein Solo über mehrere Meter an und muss dann abschließen, da sich ihm keine Anspielstationen anbieten. Der Schuss aus 20 Metern wird direkt vom ersten Gegenspieler abgeblockt.
RB Leipzig BSC Young Boys
62.
20:05
Einwechslung bei BSC Young Boys: Joël Monteiro
RB Leipzig BSC Young Boys
62.
20:05
Auswechslung bei BSC Young Boys: Meschack Elia
RB Leipzig BSC Young Boys
62.
20:04
Einwechslung bei BSC Young Boys: Silvère Ganvoula
RB Leipzig BSC Young Boys
62.
20:04
Auswechslung bei BSC Young Boys: Jean-Pierre Nsame
RB Leipzig BSC Young Boys
60.
20:04
Bei eoner Ecke von der linken Seite überspringt Amenda im hinteren Fünfer-Eck Henrichs. Daraufhin fliegt ein Kopfball in Richtung Tor, der für Gulácsi aber keine Herausforderung ist. Der Ungar fängt den Ball sicher aus der Luft ab.
RB Leipzig BSC Young Boys
59.
20:03
Einwechslung bei RB Leipzig: Lukas Klostermann
RB Leipzig BSC Young Boys
59.
20:03
Auswechslung bei RB Leipzig: Mohamed Simakan
Roter Stern Belgrad Manchester City
58.
20:02
Roter Stern-Coach Barak Bakhar wechselt dreifach und gibt Jovan Mijatović, Vladimir Lučić und Aleksandar Katai noch etwas Spielzeit in dieser Champions League-Saison.
Roter Stern Belgrad Manchester City
57.
20:02
Einwechslung bei Crvena Zvezda: Jovan Mijatović
Roter Stern Belgrad Manchester City
57.
20:01
Auswechslung bei Crvena Zvezda: Cherif Ndiaye
RB Leipzig BSC Young Boys
58.
20:01
RB hat jetzt sichbar mehr Bock auf Fußball bekommen und spielt viel gewillter nach vorne. Während Forsberg von links eine Flanke ins Toraus bugsiert, macht sich draußen Klostermann für seine Einwechslung bereit.
Roter Stern Belgrad Manchester City
57.
20:01
Einwechslung bei Crvena Zvezda: Vladimir Lučić
Roter Stern Belgrad Manchester City
57.
20:01
Auswechslung bei Crvena Zvezda: Peter Olayinka
FC Porto Schachtar Donezk
20:01
Diese Partie verspricht höchste Spannung! Der Gewinner zieht automatisch ins Achtelfinale der Königsklasse ein. Im Gegensatz zu den Donetsk reicht Porto schon ein Unentschieden. Das erste Duell fand am ersten Spieltag statt, als die Portugiesen einen 3:1-Auswärtssieg einfuhren.
Roter Stern Belgrad Manchester City
57.
20:01
Einwechslung bei Crvena Zvezda: Aleksandar Katai
Roter Stern Belgrad Manchester City
57.
20:01
Auswechslung bei Crvena Zvezda: Guélor Kanga
Royal Antwerp FC FC Barcelona
20:00
Um übermäßig viel geht es heute Abend nicht mehr. Die Belgier stehen mit null Punkten aus fünf Partien schon als Gruppenletzter fest, während Barcelona höchstens bei hoher Niederlage in Antwerpen sowie hohem Sieg von Schachtjor Donezk im Parallelspiel in Porto den Gruppensieg noch verspielen könnte. Bereits ein Punkt reicht den Blaugrana aber, um allen Rechenspielen einen Riegel vorzuschieben und sich zum bereits 22. Mal in der Geschichte den Gruppensieg in einer Champions-League-Gruppenphase zu sichern (Rekord).
Borussia Dortmund Paris Saint-Germain
20:00
Die Gruppe F ist eine der spannendsten der diesjährigen Champions League. Vor dem letzten Spieltag haben alle Teams noch die Chance auf das Achtelfinale. Sicher hat das Ticket dabei erst ein Team und das ist Borussia Dortmund. In der als "Todesgruppe" deklarierten Staffel hat der BVB mit dem jüngsten 3:1-Erfolg bei der AC Milan vorzeitig das Überwintern in der Königsklasse klargemacht. Ein Remis gegen PSG würde heute vor heimischem Publikum gar zum Gruppensieg reichen. Paris muss derweil zwingend gewinnen, um sicher weiterzukommen, ansonsten hat der Sieger des Parallelspiels zwischen Newcastle und Milan auch noch eine Chance.
Roter Stern Belgrad Manchester City
56.
20:00
City spielt defensiv weiter mit dem Feuer. Binnen weniger Augenblicke verlieren die Verteidiger zweimal leichtfertig die Kugel. Einziges Glück für die Sky Blues, dass Schiedsrichter Aghayev jeweils auf Foul der Serben entscheidet.
Roter Stern Belgrad Manchester City
54.
19:59
Die Stimmung im Stadion ist durch diese beiden Torschüsse von gerade wieder besser. Optimismus macht sich breit.
RB Leipzig BSC Young Boys
56.
19:58
Tooor für RB Leipzig, 2:1 durch Emil Forsberg
Drei Tore in fünf Minuten - RB führt erneut! Forsberg nimmt einen Steilpass von Kampl auf und knallt den Ball nach einem kleinen Wackler von links platziert in die rechte Ecke. Ist es das Abschiedstor vom langjährigen RB-Routinier?
Roter Stern Belgrad Manchester City
52.
19:57
Gelbe Karte für Kalvin Phillips (Manchester City)
Phillips lässt Kanga auflaufen und unterbindet damit den Angriff.
Roter Stern Belgrad Manchester City
51.
19:57
Ortega mit einer Monsterparade! Eine Flanke von rechts kann Ndiaye aus kurzer Distanz auf das Tor schießen. Doch Ortega fährt den linken Arm aus und pariert den wuchtigen Schuss stark! Auch im Nachschuss aus der zweiten Reihe gegen Kanga reagiert der Deutsche überragend.
Roter Stern Belgrad Manchester City
50.
19:55
Nun geht es weiter, sowohl für das Spiel, als auch für den Portugiesen.
RB Leipzig BSC Young Boys
53.
19:55
Tooor für BSC Young Boys, 1:1 durch Ebrima Colley
Jetzt wird's richtig wild: Die Young Boys schlagen sofort mit dem 1:1 zurück! Lukeba rutscht auf der letzten Höhe der RB-Abwehr aus und ermöglicht Nsame somit ein langes Solo in der leeren Hälfte der Roten Bullen. Vor dem Tor legt der Senegalese für Colley mit einem Querpass auf und schon steht es 1:1.
Roter Stern Belgrad Manchester City
49.
19:54
Das tat weh! Matheus Nunes versucht eine Flanke von rechts artistisch zu nehmen und versucht den Fallrückzieher. Den Ball erwischt er kaum, aber er tut sich umso mehr weh. Bei der Landung landet er unglücklich auf einem Arm. Dabei scheint er sich verletzt zu haben und wird behandelt. Der Ball ruht.
RB Leipzig BSC Young Boys
51.
19:53
Tooor für RB Leipzig, 1:0 durch Benjamin Šeško
Na es geht doch: 1:0 für RB! Šeško kopiert fast sein Abseitstor aus der 1. Halbzeit und dreht sich wieder mit einer engen Ballführung im YB-Strafraum frei. Der Ball schlägt wieder im linken Eck ein und diesmal zählt der Treffer! Langeweile ade. Der Assist geht an Henrichs.
Roter Stern Belgrad Manchester City
48.
19:53
Die Gäste von der Insel machen direkt weiter und versuchen, das Spiel wieder zu übernehmen. Dabei kommt erneut Micah Hamilton zu einem aussichtsreichen Abschluss. Viel zu frei kann er von der linken Seite etwas ins Zentrum ziehen. Er visiert das lange rechte Eck an und verfehlt dieses nur knapp.
RB Leipzig BSC Young Boys
49.
19:52
Eine gute Wechsel-Option für Marco Rose wäre sicherlich Timo Werner. Der Nationalspieler ist bei den Sachsen derzeit eher außen vor und könnte sich nochmal zeigen.
RB Leipzig BSC Young Boys
47.
19:50
Poulsen hilft hinten als Verteidiger aus und stellt sich mit seinem Körper vor Niasse in den Weg. Danach greift Ugrinić dem Dänen ans Trikot und begeht ein Stürmerfoul.
Roter Stern Belgrad Manchester City
46.
19:50
Willkommen zurück zur zweiten Halbzeit. City wechselt einmal und ersetzt den leicht angeschlagenen Jack Grealish durch Phil Foden.
Roter Stern Belgrad Manchester City
46.
19:49
Einwechslung bei Manchester City: Phil Foden
Roter Stern Belgrad Manchester City
46.
19:49
Auswechslung bei Manchester City: Jack Grealish
Roter Stern Belgrad Manchester City
46.
19:49
Anpfiff 2. Halbzeit
RB Leipzig BSC Young Boys
46.
19:48
Die zweite Hälfte läuft! Beide Trainer verzichten erstmal auf personelle Änderungen und gehen unverändert in die zweiten 45 Minuten.
RB Leipzig BSC Young Boys
46.
19:47
Anpfiff 2. Halbzeit
Roter Stern Belgrad Manchester City
45.
19:36
Halbzeitfazit:
Pause in Belgrad! Der Titelverteidiger Manchester City führt gegen Roter Stern Belgrad verdient mit 1:0 durch das Tor der Debütanten Micah Hamilton aus Minute 19. Die Geschichte der ersten Halbzeit ist ansonsten schnell erzählt. Die neuformierten Gäste dominierten den Großteil der Partie und kamen zu einigen guten Gelegenheiten. Doch auch die Serben spielten ab und an ordentlich mit und kamen über den 17-jährigen Nedeljković zu einer richtig fetten Chance. Sein Schlenzer verpasste das Tor nur ganz knapp. Die Gastgeber verkauften sich teuer und sind noch nicht raus aus diesem Spiel. Gleich geht's weiter mit den zweiten 45 Minuten in Belgrad!
RB Leipzig BSC Young Boys
45.
19:35
Halbzeitfazit:
Leicht müde und gelangweilt gehen wir zusammen mit RB Leipzig und den Young Boys in die Halbzeit. Und zwar mit einem 0:0 ohne Highlights. RB ließ uns zunächst mit einem guten Start hoffen und erzielte bereits in der 6. Minute ein Tor durch Šeško. Der VAR klaute den Sachsen den Treffer aber wieder wegen Abseits und killte damit zugleich alle weiteren Offensivbemühungen von RB. Die Rose-Elf kontrollierte das Geschehen daraufhin ohne großes Interesse an mehr und begnügte sich erstmal mit dem torlosen 0:0.
Roter Stern Belgrad Manchester City
45.
19:33
Ende 1. Halbzeit
Roter Stern Belgrad Manchester City
45.
19:32
Gelbe Karte für Uroš Spajić (Crvena Zvezda)
Spajić langt gegen Grealish ordentlich hin und bekommt dafür berechtigt Gelb.
Roter Stern Belgrad Manchester City
45.
19:32
60 Sekunden lässt der Referee nachspielen.
RB Leipzig BSC Young Boys
45.
19:31
Ende 1. Halbzeit
RB Leipzig BSC Young Boys
45.
19:31
Voll in die Mauer! Forsberg lässt sich den Versuch nicht nehmen, scheitert aber mit einem viel zu flachen Freistoß.
RB Leipzig BSC Young Boys
45.
19:31
Vorher tritt RB nochmal zu einem Freistoß an. Poulsen, Forsberg und Lenz hecken vor dem Strafraum einen Plan aus.
Roter Stern Belgrad Manchester City
45.
19:31
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Roter Stern Belgrad Manchester City
45.
19:31
City kommt nochmals zu einer guten Chance! Hamilton bringt eine flache Hereingabe von rechts in die Box, wo er Bobb sucht. Der schlittert am langen Pfosten knapp an der Kugel vorbei.
RB Leipzig BSC Young Boys
45.
19:30
Quizfrage für Zwischendurch: Gibt der Schiri wegen des VAR-Einsatzes eine Nachspielzeit oder reicht's auch dem Ref nach glatten 45 Minuten?
RB Leipzig BSC Young Boys
42.
19:28
Mini-Torgefahr durch Leipzig! Lenz zieht eine Flanke von links weit auf den zweiten Pfosten und dicht vors Tor. YB-Keeper von Ballmoos muss raus und boxt den Ball mit einer Faust vor Šeško weg.
Roter Stern Belgrad Manchester City
42.
19:28
Es laufen die letzten Momente in Durchgang eins. Passiert noch etwas im serbischen Marakana?
Roter Stern Belgrad Manchester City
40.
19:27
Für Jack Grealish ist es bislang ein weniger erfolgreicher Abend. Seine Flanke aus dem linken Halbfeld soll ins Zentrum vor das Tor kommen, landet schlussendlich aber an der rechten Eckfahne. Das ist ausbaufähig!
RB Leipzig BSC Young Boys
41.
19:26
So langsam denkt man schon über das Halbzeit-Getränk nach. Lieber eine Cola oder doch ein Kaffee, um wach zu bleiben? Wobei RB da sicher auch noch eine andere Idee bezüglich der Getränke-Wahl hätte. So oder so: Koffein wäre gut!
Roter Stern Belgrad Manchester City
38.
19:25
Matheus Nunes zeigt ein starkes Solo über die gesamte Hälfte der Serben und lässt beim Weg ins Zentrum drei Gegenspieler aussteigen. Sein Steckpass in die Mitte zu Bobb ist aber zu ungenau und geht ins Toraus.
RB Leipzig BSC Young Boys
39.
19:25
Nächste Annäherung der Gelb-Schwarzen! Nach einem kurzen Solo von Elia auf der rechten Seite landet der Ball abgefälscht im Rückraum bei Garcia, der ebenfalls aus der Distanz scheitert. Gulácsi muss nicht eingreifen.
Roter Stern Belgrad Manchester City
36.
19:24
Der spanische Cheftrainer der Briten ist nicht gänzlich zufrieden mit der Darbietung seiner Elf. In manchen Aktionen wählen seine Mannen die kompliziertere Option, anstatt die einfache zu wählen. Das gefällt Guardiola nicht.
RB Leipzig BSC Young Boys
36.
19:23
Immerhin mal ein Torschuss! Ebrima Colley, die Nummer 11 der Schweizer, legt sich den Ball vor dem rechten Strafraum-Eck vor und zieht aus 18 Metern hoffnungsvoll ab. Sein Schuss geht eine Etage zu hoch und landet klar über dem Tor von Péter Gulácsi.
Roter Stern Belgrad Manchester City
33.
19:21
Was macht Nunes da? Puh, das muss das 2:0 für die Gäste sein! Grealish schickt Kovačić auf dem linken Flügel. Dessen halbhohe Hereingabe findet Nunes in der Mitte, der die Kugel völlig frei aus wenigen Metern am Tor rechts vorbeilegt. Zu seinem Glück geht danach die Fahne des Assistenten nach oben, da Kovačić zuvor Abseits stand.
RB Leipzig BSC Young Boys
35.
19:20
...passend zum Spiel nicht viel! Forsberg tritt zum Eckstoß an und bleibt mit seiner Hereingabe schon am ersten Pfosten an der YB-Abwehr hängen.
RB Leipzig BSC Young Boys
35.
19:20
Der nächste Eintrag auf dem Spielberichtsbogen darf gerne ein Tor sein! Vielleicht wird's was: RB erspielt sich eine Ecke von links. Was passiert?
Roter Stern Belgrad Manchester City
31.
19:19
Die Youngsters der Citizens machen ordentlich Spaß! Diesmal ist es Oscar Bobb der sich gegen zwei Gegenspieler durchsetzt und aus 15 Metern abziehen möchte. Der Schuss wird allerdings geblockt. Es macht jedoch richtig Laune, den Jungs beim kicken zuzuschauen.
RB Leipzig BSC Young Boys
33.
19:18
Gelbe Karte für Ulisses Garcia (BSC Young Boys)
Ulisses Garcia willl Fabio Carvalho an der Seitenlinie mit einer Grätsche stoppen und kommt deutlich zu spät. Der Schweizer sieht zu Recht die erste Gelbe Karte.
RB Leipzig BSC Young Boys
30.
19:17
Die RB-Fans haben jedenfalls keine Lust auf Langeweile und feiern sich daher selbst. Bisher war die Stimmung eher ein Grundrauschen, nun hört man immerhin auch mal wieder richtige Fangesänge.
Roter Stern Belgrad Manchester City
29.
19:16
Eine Nunes-Hereingabe von rechts fliegt gefährlich in die Box. Fast ist Hamilton wieder zur Stelle, doch Glazer ist mit den Fäusten schneller am Ball.
Roter Stern Belgrad Manchester City
27.
19:15
Nedeljković verpasst das 1:1 um Zentimeter! Ndiaye steckt dem 17-jährigen die Kugel auf die rechte Seite in den Strafraum. Er vernascht Grealish in allerfeinster Manier und schlenzt die Kugel per Linksschuss auf das lange Eck. Diese verpasst er nur haarscharf!
RB Leipzig BSC Young Boys
28.
19:13
Wie viel Lust haben die Roten Bullen? Aktuell mangelt es bei den Leipzigern an Tempo und Entschlossenheit. Forsberg und Co. spielen gerade eher im Schongang.
Roter Stern Belgrad Manchester City
25.
19:13
Roter Stern hat hier durchaus die Gelegenheit, den Titelverteidiger vor Probleme zu stellen. Zu schlampig spielen die Gäste teilweise in der Defensive. Das kann Pep Guardiola nicht gefallen.
RB Leipzig BSC Young Boys
26.
19:12
Auf der linken Seite der Gäste zeigt sich Ugrinić erneut und will Henrichs mit einer Pirouette austricksen. Der RB-Verteidiger läuft erst ins Leere, kämpft sich dann aber nochmal zurück und stoppt den YB-Angriff mit einem Ausfallschritt.
Roter Stern Belgrad Manchester City
24.
19:11
Erneut verlieren die Sky Blues im Spielaufbau im Zentrum die Kugel. Doch die Gastgeber spielen die Balleroberung über Ndiaye zu überhastet aus und verlieren den Ball per Fehlpass.
RB Leipzig BSC Young Boys
23.
19:09
Die Schweizer tanken durch den Alu-Treffer Selbstvertrauen und können sich erstmals länger in der Gefahrenzone der Leipziger festsetzen. Jetzt läuft auch mal RB hinterher.
Roter Stern Belgrad Manchester City
21.
19:09
Mit einer Halbchance gehen die Citizens in Front. Belgrad ließ sowohl Nunes, als auch Hamilton viel zu viel Platz und kassiert das Gegentor. Wie reagieren die Serben nun?
RB Leipzig BSC Young Boys
21.
19:07
Und wie: Die YB treffen die Latte! Ugrinić verfrachtet die Ecke präzise auf den ersten Pfosten, wo Niasse zum Kopfball hochgeht und den Ball gegen die Oberkante der Latte setzt. Glück für RB!
RB Leipzig BSC Young Boys
20.
19:06
Ecke für Bern! Die Gäste stellten sich im RB-Strafraum auf und erwarten eine Flanke von Siebener Ugrinić. Wird's gefährlich?
Roter Stern Belgrad Manchester City
19.
19:05
Tooor für Manchester City, 0:1 durch Micah Hamilton
Die Führung für die Gäste durch den Debütanten! Der 20-jährige Hamilton trifft in abgezockter Manier aus ganz spitzem Winkel zum 1:0. Matheus Nunes steckt Hamilton die Kugel vom Zentrum auf die rechte Seite. Der Debütant zieht in die Box, vernascht zwei Gegenspieler und knallt die Kugel unter die Latte ins kurze Eck. Glazer im Tor sieht unglücklich aus, doch bei der Wucht kann er nichts ausrichten. City führt!
Roter Stern Belgrad Manchester City
17.
19:04
Hwang sucht mit einem langen Schlag aus dem Mittelfeld Ndiaye in der Spitze. Ortega spielt gekonnt mit und köpft die Kugel weit außerhalb seines Strafraumes weg.
RB Leipzig BSC Young Boys
17.
19:04
Nach dem verheißungsvollen Start mit dem Abseitstor von Šeško flacht die Partie nun leider doch sehr ab. RB kontrolliert das Geschehen und Probleme, drängt sich für eigene Angriffe jetzt aber auch nicht auf.
Roter Stern Belgrad Manchester City
16.
19:03
Jack Grealish ist wieder zurück auf dem Spielfeld und kann weiterspielen.
Roter Stern Belgrad Manchester City
15.
19:03
Belgrad kontert über die linke Seite, nimmt dann über Hwang aber zu viel Geschwindigkeit aus dem Angriff. Dennoch kann Osman Bukari, welcher im Hinspiel das vorübergehende 1:0 erzielte, in die Box ziehen und abschließen. Doch der Schuss wird abgeblockt.
RB Leipzig BSC Young Boys
14.
19:00
Auf der anderen Seite übernimmt Forsberg einen Freistoß von linken Seitenrand und zieht die Kugel scharf auf den hohen Strafraum. Die Berner springen rechzeitig hoch und köpfen die Hereingabe hinten raus.
Roter Stern Belgrad Manchester City
13.
18:59
Jack Grealish kniet am Boden und hält sich an den linken Rippen. Was genau passiert ist, war nicht zu erkennen. Jedenfalls benötigt er ärztliche Unterstützung und geht erstmal vom Feld.
RB Leipzig BSC Young Boys
13.
18:59
Fehlende Spielpraxis? Gulácsi lupft einen Abschlag zu tief nach vorn und schießt dem wartenden Nsame den Ball gegen die Stirn. Der Abpraller landet aber gleich wieder beim RB-Schlussmann, sodass es daraufhin nicht gefährlich wird.
Roter Stern Belgrad Manchester City
12.
18:58
Aber auch Roter Stern versteckt sich nicht. Immer wieder versuchen sie ihre drei flinken Stürmer in Szene zu setzen. Noch geling dies aber kaum.
RB Leipzig BSC Young Boys
11.
18:57
Die Young Boys haben derweil in Leipzig noch nicht viel zu melden und waren bisher auch noch einmal im Strafraum von RB-Torhüter Péter Gulácsi.
RB Leipzig BSC Young Boys
8.
18:56
Auch wenn das 1:0 den Sachsen wieder genommen wird, ist RB trotzdem schon voll im Spiel. Die Rose-Elf gibt mit Offensivfußball die Richtung vor und scheint motiviert zu sein, auch diesen Heimsieg noch einzutüten.
Roter Stern Belgrad Manchester City
9.
18:55
Die Spielanteile gehen bislang klar in Richtung Manchester. Trotz der vielen neuen Spieler in der Startelf dominieren die Gäste den Ball. Allerdings noch ohne gefährliche Nadelstiche in die Tiefe.
Roter Stern Belgrad Manchester City
6.
18:52
Es ist noch einiges an Sand im Getriebe bei den Sky Blues. Bereits zum zweiten Mal gelingt das kurze Herausspielen von hinten nicht fehlerfrei. Die Bälle aus dem Zentrum auf den Flügel kommen noch nicht zuverlässig an.
RB Leipzig BSC Young Boys
6.
18:52
VAR-Entscheidung: Das Tor durch B. Šeško (RB Leipzig) wird nicht gegeben, Spielstand: 0:0
Der VAR stoppt den Traumstart für RB! Nach einem Steilpass von Forsberg wühlt sich Šeško einmal durch den YB-Strafraum und versenkt den Ball nach einer Drehung eiskalt im linken Eck. Der Leipziger darf aber kurz jubeln: Der VAR funkt den Schiri an und kassiert das Tor wegen Abseits wieder ein.
RB Leipzig BSC Young Boys
4.
18:51
Fabio Carvalho legt sich den Ball im gegnerischen Strafraum durch die Mitte vor und ist schon auf dem Weg, freistehend aufs Tors zu rennen. YB-Torhüter von Ballmoos passt allerdings auf und wirft sich im letzten Moment noch auf die Kugel.
Roter Stern Belgrad Manchester City
3.
18:50
Roter Stern beginnt mutig und versucht, die Gäste früh in die eigene Hälfte zu drängen. Doch das fliegt den Gastgebern fast um die Ohren. City kann sich aus dem Pressing befreien und kombiniert sich durch Hamilton auf dem rechten Flügel nach vorne. Seine Hereingabe in die Box zu Grealish ist allerdings zu ungenau.
RB Leipzig BSC Young Boys
3.
18:49
Die Rose-Elf schnappt sich als Gastgeber sofort den Ball und ist direkt um Spielkontrolle bemüht. Ein erster langer Schlag in Richtung Poulsen endet bei YB-Kapitän Lustenberger.
Roter Stern Belgrad Manchester City
1.
18:47
Auf geht's! Belgrad stößt an und der Ball rollt!
RB Leipzig BSC Young Boys
1.
18:46
Und los, das Spiel läuft! Schiri Manfredas Lukjancukas aus Litauen pfeift an und die Leipziger stoßen an. RB trägt heute weiße Trikots und trifft gelb-schwarze Young Boys.
Roter Stern Belgrad Manchester City
1.
18:46
Spielbeginn
RB Leipzig BSC Young Boys
1.
18:45
Spielbeginn
Roter Stern Belgrad Manchester City
18:40
Der Unparteiische der Partie, Aliyar Aghayev aus Aserbaidschan, führt die beiden Mannschaften auf das Spielfeld. Das Stadion ist mit knapp 50.000 Fans randvoll gefüllt. Die Stimmung ist jetzt schon ohrenbetäubend. Ein Hexenkessel eben.
RB Leipzig BSC Young Boys
18:37
Rund 40.000 Fans sind heute im Stadion live mit dabei und hoffen nochmal auf ein torreiches Schaulaufen zwischen RB und YB. Schließt Leipzig die Gruppenphase mit einem Sieg ab?
Roter Stern Belgrad Manchester City
18:25
Im heutigen Spiel wird der Spanier auf einigen Positionen rotieren. Und das nicht nur, weil sein Topstürmer Erling Haaland verletzungsbedingt ausfällt. Auf der Pressekonferenz verriet der Citizens-Coach, dass einige Spieler spielen werden, die bisher wenig Spielzeit bekamen. Dabei wird er keine Experimente versuchen, sondern diejenigen spielen lassen, denen er es zutraut, den Sieg einfahren zu können. Die Rotationsmaschine hat der Trainer ordentlich angeworfen. Mit Kovačić und Grealish verbleiben lediglich zwei Spieler in der Startformation im Vergleich zum 2:1-Sieg gegen Luton Town. Mit Micah Hamilton und Oscar Bobb feiern sogar zwei Spieler ihre Debüts. Für den 20-jährigen Bobb ist es das erste Königsklassenspiel für die Citizens, während es für Hamilton gar sein Debüt im Dress der Sky Blues ist. Außerdem sitzen mit Grant, Alleyne und Susoho drei weitere Jungs aus dem Nachwuchs auf der Bank. Das Tor wird Ex-Bielefelder Stefan Ortega hüten. Ob diese Mannschaft als B-Elf bezeichnet werden kann, darf jeder selbst beurteilen.
Roter Stern Belgrad Manchester City
18:16
Fünf Spiele, fünf Siege - als souveräner Tabellenerster steht der Titelverteidiger bereits im Achtelfinale. Souveräne Spiele gegen teilweise arg unterlegene Gegner sorgten für eine frühe Vorentscheidung in dieser Gruppe. Somit geht es heute für die Mannschaft von Pep Guardiola nur darum, ohne Punktverlust aus dieser Gruppe zu gehen. Das wäre das erste Mal in der Geschichte Man Citys der Fall. In der Liga hingegen ist so etwas der Wurm drin. In den letzten fünf Spielen gab es lediglich einen Sieg und somit rutschten die Sky Blues auf Rang vier ab.
RB Leipzig BSC Young Boys
18:12
Die Gäste aus der Schweizer Hauptstadt reisen ebenfalls ohne Druck nach Sachsen und stehen bereits als Gruppendritter fest, für die YB geht es im nächsten Jahr in der Europa League weiter. Nach einem 3:0-Sieg in der Liga über St. Gallen gibt es bei den Gelb-Schwarzen drei Wechsel: Janko, Colley und der ehemalige Herthaner Lustenberger rotieren in die erste Elf. YB-Kapitän Lustenberger feiert damit im Alter von 35 Jahren sein Champions-League-Debüt.
Roter Stern Belgrad Manchester City
18:09
Ein letztes Mal Europapokal für Roter Stern Belgrad in dieser Saison. Nach der enttäuschenden 0:2-Niederlage gegen Bern am vorherigen Spieltag gelang nicht mal die Qualifikation für die Europa League. Die Chancen auf ein Weiterkommen in der Champions League waren relativ früh schon gering. Nun will der aktuelle Spitzenreiter der serbischen Liga einen versöhnlichen Abschluss und versuchen, wenigstens einen Sieg aus der Gruppenphase mitzunehmen. Einen mickrigen Punkt, beim 2:2 im Hinspiel gegen die Schweizer, fuhr Roter Stern ein. Belgrad-Verteidiger Uroš Spajić sprach vor der Begegnung davon, dass es sehr schade sei, dass es um nichts mehr gehe, wenn sein Team gegen die beste Mannschaft der Welt spiele. Es gehe darum, dass Roter Stern sein Bestes gebe, um den Fans ein glückliches Gefühl zu bringen. Coach Barak Bachar stellt seine Startelf dafür viermal um im Gegensatz zum letzten Ligaspiel: Kanga, Ndiaye, Djiga und Nedeljković ersetzen Katai, Lučić, Mitrović (alle Bank) und Nikolić.
RB Leipzig BSC Young Boys
18:05
In der Startelf der Roten Bullen gibt es daher im Vergleich zum 3:2-Sieg beim BVB gleicht acht Änderungen. Einzig die Abwehr mit Lukeba, Henrichs und Simakan bleibt größtenteils gleich und wird auf der rechten Abwehrseite mit Lenz ergänzt. Ansonsten ist bei RB alles neu: Gulácsi feiert sein Comeback im Tor, Seiwald und Kampl besetzen die Zentrale und vorne stürmen Poulsen und Šeško. Außerdem startet der abwanderungswillige Forsberg auch wieder von Beginn an und könnte somit zugleich sein letztes Europapokal-Spiel für RB absolvieren.
RB Leipzig BSC Young Boys
17:59
RB Leipzig hat das Achtelfinal-Ticket für die Champions League bereits in der Tasche und trifft heute zum Abschluss der Gruppenphase nochmal auf die Young Boys Bern. Obwohl die Partie sportlich keinen großen Wert mehr hat, will RBL-Trainer Marco Rose das Europapokal-Jahr 2023 trotzdem mit einem Sieg abschließen und setzt dabei vor allem auf Spieler aus der zweiten Reihe, die nun ihr Chance erhalten sollen: „Es gibt ein paar Jungs, die sich zeigen können und die es verdient haben, dass sie spielen“, sagte Rose.
Roter Stern Belgrad Manchester City
17:56
Die Entscheidungen sind in dieser Gruppe G bereits gefallen. Während die Mannen von der Insel ungeschlagen als souveräner Gruppensieger feststehen, darf RB Leipzig zu Platz zwei gratuliert werden. Für die Serben aus Belgrad ist die Europareise nach dem heutigen Abend hingegen beendet. Roter Stern hat nach der Niederlage gegen Bern am vergangenen Spieltag keine Chance mehr, sich von Platz vier zu lösen. Im Stadion Rajko Mitić, oder besser gesagt im serbischen Marakana, möchte Belgrad dennoch einen versöhnlichen Abschluss der Gruppenphase. Im Hexenkessel von Roter Stern wird die Citizens eine heiße Stimmung erwarten.
FC Porto Schachtar Donezk
Hallo und herzlich willkommen zum Spiel FC Porto - Schachtar Donezk! Rechtzeitig vor Spielbeginn geht es los mit dem Liveticker der Partie in der Gruppenphase der Champions League.
Royal Antwerp FC FC Barcelona
Hallo und herzlich willkommen zum Spiel Royal Antwerp FC - FC Barcelona! Rechtzeitig vor Spielbeginn geht es los mit dem Liveticker der Partie in der Gruppenphase der Champions League.
Roter Stern Belgrad Manchester City
Einen schönen guten Abend und ein herzliches Willkommen zum letzten Gruppenspieltag der Champions League! Ab 18:45 Uhr empfängt Roter Stern Belgrad das Starensemble von Manchester City. Viel Spaß bei dieser Begegnung!
RB Leipzig BSC Young Boys
Hallo und herzlich willkommen zum Spiel RB Leipzig - BSC Young Boys! Rechtzeitig vor Spielbeginn geht es los mit dem Liveticker der Partie in der Gruppenphase der Champions League.
Borussia Dortmund Paris Saint-Germain
Hallo und herzlich willkommen zum Spiel Borussia Dortmund - Paris Saint-Germain! Rechtzeitig vor Spielbeginn geht es los mit dem Liveticker der Partie in der Gruppenphase der Champions League.
Newcastle United AC Mailand
Hallo und herzlich willkommen zum Spiel Newcastle United - AC Mailand! Um 21 Uhr geht's im St. James' Park in Newcastle los, beide Teams haben noch kleine Hoffnungen auf einen Verbleib in der Königsklasse.
Celtic Glasgow Feyenoord Rotterdam
Hallo und herzlich willkommen zum Spiel Celtic Glasgow - Feyenoord Rotterdam! Rechtzeitig vor Spielbeginn geht es los mit dem Liveticker der Partie in der Gruppenphase der Champions League.
Atlético Madrid Lazio Rom
Hallo und herzlich willkommen zum Spiel Atlético Madrid - Lazio Rom! Rechtzeitig vor Spielbeginn geht es los mit dem Liveticker der Partie in der Gruppenphase der Champions League.

Tore

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1Bayern MünchenHarry KaneBayern München12830,67
Paris Saint-GermainKylian MbappéParis Saint-Germain12830,67
3Atlético MadridAntoine GriezmannAtlético Madrid10600,6
Manchester CityErling HaalandManchester City9620,67
5Manchester CityJulián ÁlvarezManchester City7500,71

Aktuelle Spiele