Home Plus Artikel lesen

Unsere Ressorts

Services

Verlagsangebote

Folgen Sie uns auf
Logo Neue Rhein/Neue Ruhr Zeitung
Manchester City FC Kopenhagen
90.
22:59
Fazit:
Schiedsrichter Espen Eskås pfeift die Partie ab, Manchester City erledigt seine Hausaufgaben und bezwingt den FC Kopenhagen mit 3:1! Damit ziehen die Skyblues souverän ins Viertelfinale der Champions League ein und kommen der Mission Titelverteidigung einen Schritt näher. Nach einer äußerst effizienten ersten Halbzeit, in der die Cityzens bereits den Grundstein für den heutigen Heimsieg legen konnten, ließ das Team von Pep Guardiola in Durchgang zwei nichts mehr anbrennen und schaltete in den Verwaltungsmodus. Kopenhagen hat sich hier ordentlich präsentiert, war aber insgesamt doch chancenlos gegen die souverän agierenden Hausherren, folglich geht der Endstand auch vollkommen in Ordnung. Allzu lange feiern werden die Skyblues jedoch wohl nicht, am Sonntag steht mit einem Auswärtsspiel an der Anfield Road nämlich ein richtungsweisendes Duell im Titelrennen der Premier League auf dem Plan.
Real Madrid RB Leipzig
90.
22:57
Fazit:
Real Madrid zittert sich mit einem 1:1 gegen RB Leipzig in das Viertelfinale! Über Hin- und Rückspiel betrachtet waren die Roten Bullen mindestens gleichwertig, wenn nicht sogar die bessere Mannschaft. Den Unterschied zu den Königlichen macht am Ende dieses Achtelfinales die Chancenverwertung. Die Spanier zeigten sich einfach kaltschnäuziger vor dem Tor und Leipzig fehlte auch ein Quäntchen das Glück. Immerhin war die Verlängerung hier absolut möglich. Allerdings traf Dani Olmo in der Nachspielzeit nur noch die Latte. Ancelotti ist mit dem Auftritt seiner Mannschaft sicherlich nicht sehr zufrieden. Am Ende zählt allerdings nur das Weiterkommen. Auf wen die Blancos bei ihrem Weg in Richtung Wembley als nächstes treffen entscheidet sich erst bei der Auslosung am 15. März. Für Leipzig ist das Aus natürlich extrem bitter. Allerdings haben sie gezeigt, dass sie auf die Bühne der Champions League gehören. Um dort auch in der kommenden Saison dabei zu sein, müssen sie von nun an in der Liga ihre Hausaufgaben machen. Der kommende Gegner lautet SV Darmstadt.
Manchester City FC Kopenhagen
90.
22:53
Spielende
Manchester City FC Kopenhagen
90.
22:53
Das Gebälk der Gäste muss noch einmal zittern! Rico Lewis kommt in zentraler Position kurz vor dem Sechzehner zum Abschluss, der noch leicht abgefälscht wird und sich über Kamil Grabara senkt. Allerdings landet die Kugel lediglich am Querbalken - es bleibt beim 3:1!
Real Madrid RB Leipzig
90.
22:52
Spielende
Real Madrid RB Leipzig
90.
22:52
Andriy Lunin hat bei der Ausführung eines Freistoßes knapp vor seinem Sechzehner jetzt alle Zeit der Welt. Die Königlichen trennt nicht einmal mehr eine Minute von dem Weiterkommen.
Manchester City FC Kopenhagen
90.
22:51
Drei Minuten gibt es hier noch obendrauf. Im Hinblick auf die Verletzungsunterbrechung von Matheus Nunes sicherlich eine angemessene Nachspielzeit.
Real Madrid RB Leipzig
90.
22:51
Dani Olmo beinahe mit dem Geniestreich zum 2:1! Raum schlägt den Ball von links im Mittelfeld hoch vorne rein. Poulsen legt per Kopf noch einmal quer und der Ball landet links in der Box bei Dani Olmo. Der 25-Jährige kontrolliert das Leder im Rückwärtslaufen stark mit der Brust und hebt ihn dann ganz geschmeidig mit dem Innenrist in Richtung des langen Ecks. Lunin ist geschlagen. Allerdings tischt der Ball nur von oben auf die Latte.
Manchester City FC Kopenhagen
90.
22:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Manchester City FC Kopenhagen
90.
22:50
Gelbe Karte für Magnus Mattsson (FC København)
Magnus Mattsson sieht die zweite Gelbe Karte dieser Partie für ein taktisches Foul an Rico Lewis.
Manchester City FC Kopenhagen
89.
22:49
Mit Jacob Wright steht für die letzten Züge dieser Partie noch ein Champions-League-Debütant auf dem Platz. Der 18-jährige Engländer kommt für Erling Haaland in die Partie, reiht sich aber eher im zentralen Mittelfeld ein. Im Zuge dessen rückt Julián Álvarez für die Schlussminuten in die Sturmspitze.
Real Madrid RB Leipzig
90.
22:48
Vier Minuten bleiben RB Leipzig noch, um mit einem Treffer die Verlängerung zu erzwingen.
Real Madrid RB Leipzig
90.
22:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Manchester City FC Kopenhagen
88.
22:48
Einwechslung bei Manchester City: Jacob Wright
Real Madrid RB Leipzig
90.
22:48
Amadou Haïdara, der eine wirklich starke Leistung gezeigt hat, macht Platz für Kevin Kampl.
Manchester City FC Kopenhagen
88.
22:48
Auswechslung bei Manchester City: Erling Haaland
Real Madrid RB Leipzig
90.
22:47
Einwechslung bei RB Leipzig: Kevin Kampl
Real Madrid RB Leipzig
90.
22:47
Auswechslung bei RB Leipzig: Amadou Haïdara
Real Madrid RB Leipzig
89.
22:47
Rodrygo tänzelt sich locker leicht bis halblinks in den Sechzehner und probiert es von dort mit dem Schlenzer auf das lange Eck. Allerdings erwischt der Brasilianer den Ball mit dem rechten Innenrist nicht optimal. Deshalb landet der Ball genau bei Gulácsi.
Manchester City FC Kopenhagen
87.
22:47
Kevin De Bruyne, Bernardo Silva und Co. sitzen im Übrigen noch immer auf der mit Prominenz gespickten Ersatzbank und werden aller Voraussicht nach keine Rolle mehr spielen. Wozu auch? Immerhin konnte auch die zweite Garde der Skyblues den Job erledigen.
Real Madrid RB Leipzig
87.
22:44
In der aktuellen Phase gelingt es Real Madrid wieder besser das Geschehen vom eigenen Tor fernzuhalten und sogar für Entlastung zu sorgen. Eine absolute RB-Schlussoffensive sieht definitiv anders aus.
Real Madrid RB Leipzig
85.
22:43
Bei der Heimelf kommt mit Joselu ein echter Stoßstürmer für die Schlussminuten. Bei Leipzig kommen mit Eljif Elmas und Christoph Baumgartner natürlich zwei frische Offensivkräfte.
Manchester City FC Kopenhagen
84.
22:43
Gelbe Karte für Andreas Cornelius (FC København)
Andreas Cornelius hat im Zweikampf mit Manuel Akanji das Bein zu weit oben und erwischt den Schweizer mit den Stollen voraus am Schienbein. Folgerichtig zückt Schiedsrichter Espen Eskås die erste Gelbe Karte der Partie.
Real Madrid RB Leipzig
85.
22:42
Einwechslung bei RB Leipzig: Eljif Elmas
Real Madrid RB Leipzig
85.
22:42
Auswechslung bei RB Leipzig: Xaver Schlager
Real Madrid RB Leipzig
85.
22:42
Einwechslung bei RB Leipzig: Christoph Baumgartner
Manchester City FC Kopenhagen
82.
22:42
Gute zehn Minuten vor dem Ende trudelt die Partie hier im Etihad locker aus. Manchester City ist um Spielkontrolle bemüht und verwaltet das Ergebnis in diesen Schlussminuten. Die Gäste aus Kopenhagen wagen aktuell aber immer wieder Vorstöße ins letzte Drittel und haben offenbar noch nicht genug.
Real Madrid RB Leipzig
85.
22:42
Auswechslung bei RB Leipzig: Benjamin Šeško
Real Madrid RB Leipzig
85.
22:42
Einwechslung bei Real Madrid: Joselu
Real Madrid RB Leipzig
85.
22:42
Auswechslung bei Real Madrid: Jude Bellingham
Real Madrid RB Leipzig
82.
22:40
Die Gäste sind hier die deutlich gefährliche Mannschaft. Erst kommt Raum auf der linken Bahn durch und hat ein wenig Pech, dass Lunin am ersten Pfosten noch vor Poulsen rettet. Dann kommt Orbán nach dem anschließenden Standard von der linken Fahne zum Kopfball, aber setzt den Ball ein gutes Stück neben den Kasten.
Manchester City FC Kopenhagen
79.
22:39
Der eingewechselte Mattsson ist wirklich ein belebendes Element für das Offensivspiel der Gäste. Der junge Däne kommt nach einem tollen Doppelpass mit Højlund in zentraler Position vor dem Sechzehner zum Abschluss, der allerdings von Stones ins Toraus abgefälscht wird. Die anschließende Ecke bleibt allerdings folgenlos.
Real Madrid RB Leipzig
80.
22:39
Mit dem zwischenzeitlichen 1:0 der Königlichen schien das Weiterkommen für RB in weite Ferne gerückt. Allerdings hat der Gegentreffer bei den Leipzigern keinesfalls für einen Schock gesorgt. Stattdessen haben sie das Risiko direkt weiter erhöht und sich mit dem schnellen 1:1 belohnt. Dadurch reicht den Sachsen wieder ein Treffer für die Verlängerung.
Manchester City FC Kopenhagen
78.
22:38
Einwechslung bei FC København: Birger Meling
Manchester City FC Kopenhagen
78.
22:38
Auswechslung bei FC København: Elias Jelert
Real Madrid RB Leipzig
78.
22:36
Auf beiden Seiten wird das Personal getauscht. Bei den Roten Bullen kommt mit Yussuf Poulsen ein frischer Stürmer für den im Abschluss unglücklichen Loïs Openda. Carlo Ancelotti reagiert auf die Drangphase der Gäste zudem mit der Herausnahme des verwarnten Toni Kroos. Mit Luka Modrić verringert sich die Qualität jedoch keineswegs.
Manchester City FC Kopenhagen
77.
22:36
Manchester City tut in dieser zweiten Hälfte nicht mehr als nötig und verwaltet das Ergebnis geschickt. Das Team von Pep Guardiola hat im zweiten Abschnitt bislang tatsächlich noch keinen Schuss auf das Gehäuse von Kamil Grabara abgegeben - eine Statistik mit echtem Seltenheitswert.
Real Madrid RB Leipzig
78.
22:35
Einwechslung bei Real Madrid: Luka Modrić
Real Madrid RB Leipzig
78.
22:35
Auswechslung bei Real Madrid: Toni Kroos
Real Madrid RB Leipzig
77.
22:35
Einwechslung bei RB Leipzig: Yussuf Poulsen
Real Madrid RB Leipzig
77.
22:34
Auswechslung bei RB Leipzig: Loïs Openda
Manchester City FC Kopenhagen
74.
22:34
Einwechslung bei Manchester City: Micah Hamilton
Manchester City FC Kopenhagen
74.
22:34
Auswechslung bei Manchester City: Matheus Nunes
Manchester City FC Kopenhagen
73.
22:34
An der rechten Seitenlinie bleibt Matheus Nunes nach einem Zweikampf mit Magnus Mattsson zunächst auf dem Rasen liegen. Der Portugiese hat sich offensichtlich an der Hand verletzt und muss zunächst vom medizinischen Personal versorgt werden. Für ihn steht mit Micah Hamilton bereits der nächste Youngster in den Startlöchern.
Real Madrid RB Leipzig
75.
22:33
Gelbe Karte für Toni Kroos (Real Madrid)
Xavi Simons ist einer der auffälligsten RB-Akteure und übernimmt trotz seiner erst 20 Jahren hier die Verantwortung. Dieses Mal zieht er in der Real-Hälfte mit Tempo an Kroos vorbei, der einfach das Bein stehen lässt, um eine aussichtsreiche RB-Chance zu unterbinden. Deshalb ist Gelb das logische Resultat.
Manchester City FC Kopenhagen
70.
22:31
Mit Oscar Højlund steht mittlerweile auch der Bruder von Rasmus Højlund, der für den Stadtrivalen der Skyblues stürmt, auf dem Platz. Ein Treffer gegen den amtierenden Triple-Sieger wäre zwar nicht mehr als Ergebniskosmetik, würde seinen Bruder aber sicherlich trotzdem freuen.
Real Madrid RB Leipzig
73.
22:31
Gelbe Karte für Aurélien Tchouaméni (Real Madrid)
Die Gäste fahren den nächsten schnellen Angriff. Bevor es wirklich gefährlich wird zieht Tchouaméni aber noch das taktische Foul gegen Simons.
Manchester City FC Kopenhagen
69.
22:29
Einwechslung bei FC København: Oscar Højlund
Manchester City FC Kopenhagen
69.
22:29
Auswechslung bei FC København: William Clem
Real Madrid RB Leipzig
71.
22:29
Gelbe Karte für Willi Orbán (RB Leipzig)
Willi Orbán geht mit einer Grätsche 30 Meter vor dem eigenen Tor ins Risiko und räumt Jude Bellingham mit richtig Schwung ab. Deshalb ist die Gelbe Karte das logische Resultat.
Manchester City FC Kopenhagen
68.
22:29
Einwechslung bei FC København: Andreas Cornelius
Manchester City FC Kopenhagen
68.
22:28
Auswechslung bei FC København: Orri Óskarsson
Manchester City FC Kopenhagen
68.
22:28
Einwechslung bei Manchester City: John Stones
Manchester City FC Kopenhagen
68.
22:28
Auswechslung bei Manchester City: Rúben Dias
Manchester City FC Kopenhagen
67.
22:28
Riesentat von Ederson! Die beiden eingewechselten bei Kopenhagen kreieren die beste Chance im zweiten Durchgang -Roony Bardghji steckt links im Strafraum zu Magnus Mattsson durch. Der Torschütze aus dem Hinspiel zieht mit dem rechten Fuß auf die linke untere Ecke ab, scheitert aber an einer sensationellen Reaktion von Ederson, der den erneuten Anschlusstreffer verhindert!
Real Madrid RB Leipzig
69.
22:26
Tooor für RB Leipzig, 1:1 durch Willi Orbán
Leipzig hat die schnelle Antwort parat und belohnt sich für den hohen Aufwand! Nach einer kurz ausgeführten Ecke auf der rechten Seite gelangt der Ball bis links neben den Strafraum zu Raum. Der Außenverteidiger macht die Szene mit einer Flanke an den Fünfer scharf und dort kann sich Orbán robust gegen Nacho durchsetzen. Der RB-Kapitän nickt den Ball unwiderstehlich unten rechts rein zum schnellen Ausgleich.
Manchester City FC Kopenhagen
66.
22:25
John Stones macht sich an der Seitenlinie bereit. Pep Guardiola möchte offensichtlich noch weiteren Stammkräften vor dem Kracher am Sonntag eine Pause gönnen und bereitet die nächste Auswechslung vor.
Real Madrid RB Leipzig
67.
22:24
Leipzig zeigt eine richtig gute Reaktion! Nur wenige Augenblicke nach dem Rückstand landet eine abgeblockte Flanke mittig an der Sechzehnerkante bei Simons, der direkt abschließt und das untere linke Eck anvisiert. Der Ball würde wohl perfekt passen, doch Rüdiger hält noch den Fuß rein und feiert sich im Anschluss völlig zu Recht für die Abwehraktion.
Manchester City FC Kopenhagen
63.
22:23
Nach einem Fehlpass von Gvardiol erobert Diks rechts am Strafraumeck den Ball. Der Außenverteidiger sucht vielleicht etwas zu überhartet das Zuspiel in den Strafraum zu Óskarsson. Der Pass ist etwas zu ungenau und verendet im Toraus - da wäre mehr drin gewesen!
Real Madrid RB Leipzig
65.
22:22
Tooor für Real Madrid, 1:0 durch Vinícius Junior
Ein perfekter Konter bringt die Königlichen in Front! Kroos fängt zentral vor dem eigenen Strafraum einen Pass ab und leitet sofort den Gegenangriff ein. Der Routinier bedient Bellingham und der treibt umgehend voll an. Mit dem Ball am Fuß dribbelt der Engländer bis tief in die gegnerische Hälfte, behält die Ruhe und spielt im genau richtigen Moment auf den von links nach innen kreuzenden Vinícius Junior. Der 23-Jährige zeigt im Anschluss fast vom Strafraumpunkt seine Abschlussqualität und drischt den Ball mit rechts unhaltbar links oben in die Maschen.
Real Madrid RB Leipzig
63.
22:22
Real Madrid erhöht den Druck! Dieses Mal geht es schwungvoll über die linke Seite nach vorne bis zu Rodrygo. Der Brasilianer sucht aus spitzem Winkel den Abschluss. Gulácsi ist im kurzen Eck aber auf dem Posten.
Real Madrid RB Leipzig
61.
22:20
Zum ersten Mal gelingt es Real im Angriff mal richtig Tempo aufzunehmen und direkt wird es richtig gefährlich. Bellingham bleibt mit seinem Schuss von der Strafraumgrenze allerdings am eigenen Mann hängen. Im Anschluss prüft Kroos noch Gulácsi mit einem Schlenzer. Allerdings hat der Schiedsrichter die Situation bereits aufgrund eines Fouls an Orbán abgepfiffen.
Manchester City FC Kopenhagen
60.
22:20
Die zweite Hälfte dieser Partie verläuft ehrlicherweise recht unspektakulär. In Anbetracht des Spielstandes ist das allerdings auch wenig überraschend. Manchester City steuert geradewegs auf das Viertelfinale der Champions League zu - einzig und allein die Höhe des heutigen Sieges bleibt noch offen.
Manchester City FC Kopenhagen
58.
22:18
Einwechslung bei FC København: Magnus Mattsson
Manchester City FC Kopenhagen
58.
22:18
Auswechslung bei FC København: Victor Froholdt
Manchester City FC Kopenhagen
58.
22:17
Einwechslung bei FC København: Roony Bardghji
Real Madrid RB Leipzig
59.
22:17
Xavi Simons zirkelt den ruhenden Ball mit dem rechten Innenrist hoch an den zweiten Pfosten. Dort kommt Loïs Openda zwar zum Kopfball, aber kann den Versuch in Rücklage nicht wirklich platzieren. Dadurch nickt der 24-Jährige den Ball klar drüber.
Manchester City FC Kopenhagen
58.
22:17
Auswechslung bei FC København: Elias Achouri
Manchester City FC Kopenhagen
57.
22:16
In den letzten Minuten erhöht sich der Druck der Hausherren nun wieder. Das Team von Pep Guardiola kesselt die Gäste am eigenen Sechzehner ein und wartet auf den richtigen Augenblick für den tiefen Ball. Ganze 70% Ballbesitz sprechen aktuell eine deutliche Sprache.
Real Madrid RB Leipzig
58.
22:16
Dani Olmo wird bei einem Distanzschussversuch von Toni Kroos umgegrätscht. Folgerichtig gibt es nun Freistoß für RB aus halbrechten 25 Metern.
Real Madrid RB Leipzig
56.
22:14
Der VAR hat sich die Aktion von Vinícius Junior sicherlich noch einmal angeschaut. Da es keine ganz klare Fehlentscheidung von Davide Massa war, greift der Video-Assistent aber nicht ein. Deshalb geht es jetzt mit 22 Akteuren weiter.
Manchester City FC Kopenhagen
54.
22:13
Auf eine echte Torchance warten die Zuschauer in diesem zweiten Durchgang bislang noch vergeblich. Momentan findet das Spielgeschehen vermehrt zwischen den beiden Strafräumen statt. City ist und bleibt natürlich trotzdem die spielbestimmende Mannschaft.
Real Madrid RB Leipzig
54.
22:11
Gelbe Karte für Vinícius Junior (Real Madrid)
Vinícius Junior kommt im Mittelkreis deutlich zu spät gegen Willi Orbán und räumt ihn ab. Im Anschluss geraten die beiden noch einmal aneinander und der Brasilianer schubst den RB-Kapitän zu Boden. Da die Hand dabei sogar an den Hals geht, wäre auch ein Platzverweis für eine Tätlichkeit denkbar. Der Unparteiische belässt es jedoch bei Gelb.
Real Madrid RB Leipzig
51.
22:11
Kroos bringt den fälligen Freistoß fast vom rechten Strafraumeck hoch nach innen. Die RB-Verteidiger passen aber auf und können auch die Szene problemlos entschärfen.
Manchester City FC Kopenhagen
51.
22:10
Die Einwechslung von Sergio Gómez zieht im Übrigen eine taktische Veränderung nach sich. Der neue Mann rückt auf seine angestammte linke Abwehrseite. Im Zuge dessen schiebt Joško Gvardiol neben Rúben Dias in die Innenverteidigung, w#hrend Manuel Akanji den neuen rechten Außenverteidiger gibt. Rico Lewis rückt nun weiter nach innen und übernimmt den zentraleren Part.
Real Madrid RB Leipzig
50.
22:08
Gelbe Karte für David Raum (RB Leipzig)
Raum verliert an der linken Seitenlinie in der eigenen Hälfte den Ball an Rodrygo, der sofort Tempo aufnimmt. Raum kann den Joker deswegen nur noch mit einem Foul daran hindern in den Strafraum einzudringen und sieht für das Vergehen natürlich die Gelbe Karte.
Manchester City FC Kopenhagen
48.
22:08
Bleibt abzuwarten, wieviel Hunger Manchester City in dieser zweiten Hälfte noch hat. Die Auswechslung von Rodri ist natürlich ein klares Zeichen von Trainer Pep Guardiola, der wohl gedanklich schon beim Liga-Kracher gegen Liverpool ist.
Real Madrid RB Leipzig
50.
22:08
Dani Olmo übernimmt bei einem Freistoß aus ganz leicht linksversetzten 18 Metern die Verantwortung. Mit seinem Schlenzer bleibt er allerdings schon an der hochspringenden Mauer hängen.
Real Madrid RB Leipzig
48.
22:07
Raum setzt Openda links am Strafraumeck in Szene. Der Belgier ist einen Schritt vor dem herausgeeilten Lunin am Ball und kommt tatsächlich am Keeper vorbei. Allerdings ist der Winkel im Anschluss extrem spitz und dem 24-Jährigen steht auch noch ein Verteidiger im Weg. Den versucht Openda noch auszudribbeln. Allerdings ist dann Lunin wieder in der Aktion und schmeißt sich auf den Ball. Da war deutlich mehr drin!
Manchester City FC Kopenhagen
46.
22:06
Weiter gehts! Kopenhagen kommt unverändert aus der Kabine, bei den Skyblues steht nun Sergio Gómez für Rodri auf dem Platz.
Manchester City FC Kopenhagen
46.
22:05
Einwechslung bei Manchester City: Sergio Gómez
Manchester City FC Kopenhagen
46.
22:05
Auswechslung bei Manchester City: Rodri
Manchester City FC Kopenhagen
46.
22:05
Anpfiff 2. Halbzeit
Real Madrid RB Leipzig
46.
22:04
Weiter geht's! RB Leipzig kehrt personell unverändert auf das Feld zurück. Bei den Madrilenen reagiert Carlo Ancelotti auf den offensiv uninspirierten Auftritt und bringt Rodrygo für Eduardo Camavinga.
Real Madrid RB Leipzig
46.
22:03
Einwechslung bei Real Madrid: Rodrygo
Real Madrid RB Leipzig
46.
22:03
Auswechslung bei Real Madrid: Eduardo Camavinga
Real Madrid RB Leipzig
46.
22:02
Anpfiff 2. Halbzeit
Manchester City FC Kopenhagen
45.
21:55
Halbzeitfazit:
Pause im Etihad, Manchester City stellt hier bereits nach 45 Minuten die Weichen und führt komfortabel mit 3:1 gegen den FC Kopenhagen! Die Gäste aus Dänemark wirkten zu Beginn zwar defensiv stabil, hatten allerdings bei gleich zwei Standardsituationen in der Anfangsphase das Nachsehen und lagen so schon nach zehn Minuten mit 0:2 in Rückstand. Im Anschluss ließen es die Skyblues etwas ruhiger angehen, ohne allerdings die Kontrolle abzugeben. Der amtierende dänische Meister wurde zwischenzeitlich mutiger und kam sogar zum Anschlusstreffer durch Elyounoussi. Allerdings konnte Top-Stürmer Haaland noch kurz vor der Pause den alten Abstand wieder herstellen. Damit dürfte hier im Etihad nach dem ersten Durchgang bereits alles klar sein, wenn sich nicht gerade ein dänisches Wunder ereignet.
Real Madrid RB Leipzig
45.
21:52
Halbzeitfazit:
Mit einem torlosen Remis geht es im Duell zwischen Real Madrid und RB Leipzig überpünktlich in die Kabinen. Den Roten Bullen gelingt es auch im Rückspiel gegen den Champions-League-Rekordsieger mitzuhalten. Die Sachsen zeigen in der Defensive eine höchst konzentrierte Leistung und sind in der Offensive bereits mehrfach gefährlich vor das Tor gekommen. Alleine Loïs Openda vergab im Laufe des ersten Durchgangs drei aussichtsreiche Möglichkeiten. Dementsprechend ist hier wirklich weiter alles möglich für Marco Rose und sein Team. Immerhin reicht bereits ein Treffer für die Verlängerung. Von den Königlichen, die das Geschehen immer wieder über eigenen Ballbesitz kontrollieren, kam im Angriff noch überraschend wenig. Allerdings ist mit ihnen aufgrund ihrer individuellen Qualität immer zu rechnen. Dementsprechend dürfte es ein sehr spannender zweiter Abschnitt werden. Bis gleich!
Manchester City FC Kopenhagen
45.
21:51
Ende 1. Halbzeit
Manchester City FC Kopenhagen
45.
21:49
Tooor für Manchester City, 3:1 durch Erling Haaland
Noch vor der Pause legen die Skyblues den dritten Treffer nach! Rodri hat im linken Halbfeld erneut etwas zu viel Zeit und spielt einen schönen Diagonalball rechts in den Strafraum zu Haaland. Der Norweger nimmt die Kugel stark an, legt sie sich an Vavro vorbei und vollendet trocken mit einem Flachschuss in die untere rechte Ecke - Grabara war in die andere Ecke unterwegs und ist folglich ohne jede Chance. Das ist wohl der endgültige K.O für die Gäste!
Manchester City FC Kopenhagen
45.
21:47
Da fehlte nicht viel! Rodri schlägt aus dem linken Halbfeld einen tollen Diagonalball rechts in den Sechzehner. Nahe der Grundlinie versucht sich Matheus Nunes mit einer Flanke, die ungewollt zum Torschuss wird und den Kasten der Gäste nur knapp verfehlt. Die Szene wurde vorher aber schon wegen Abseits abgepfiffen.
Manchester City FC Kopenhagen
45.
21:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Real Madrid RB Leipzig
45.
21:47
Ende 1. Halbzeit
Real Madrid RB Leipzig
45.
21:47
Toni Kroos hebt den ruhenden Ball aus dem rechten Halbfeld hoch in den Strafraum, aber findet keinen Abnehmer.
Real Madrid RB Leipzig
45.
21:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Real Madrid RB Leipzig
45.
21:46
Dani Olmo ringt den tief in der RB-Hälfte nach innen ziehenden Dani Carvajal zu Boden. Das gibt noch einmal eine aussichtsreiche Freistoßsituation für Real.
Real Madrid RB Leipzig
42.
21:45
Nach dem anschließenden Standard landet der Ball halblinks innerhalb der Box bei Loïs Openda. Der belgische Stürmer nimmt kontrolliert das Leder stark mit der Brust und zieht anschließend sofort per Drop-Kick ab. Der Ball rauscht nur haarscharf am linken Pfosten vorbei und streift noch das Außennetz.
Manchester City FC Kopenhagen
44.
21:45
Es deutet aktuell alles darauf hin, dass es mit diesem Ergebnis in die Halbzeitpause geht. City hat das Geschehen fest in der Hand, verzichtet allerdings auf großartig viele Vorstöße in der Offensive. Kopenhagen ist weiterhin auf defensive Stabilität bedacht und hält die Räume entsprechend kompakt.
Real Madrid RB Leipzig
41.
21:43
Leipzig erhöht kurz vor der Pause den Druck! Eine Henrichs-Flanke vom rechten Strafraumeck lässt Openda clever durch zu Raum. Der aufgerückte Linksverteidiger legt direkt zurück auf Simons und der wählt von knapp innerhalb des Sechzehners den Schlenzer auf das lange Eck. Der Schuss ist allerdings nicht optimal platziert. Dadurch kann Lunin sicher mit einer Hand parieren und zur Ecke klären.
Manchester City FC Kopenhagen
41.
21:42
Julián Álvarez kommt halbrechts im Strafraum zum Abschluss, wird allerdings im letzten Moment von Denis Vavro geblockt. Es bleibt dabei, aus dem Spiel heraus lassen die Gäste hier verdammt wenig zu. Sicherlich ein Zwischenerfolg für den amtierenden dänischen Meister.
Real Madrid RB Leipzig
39.
21:41
Xavi Simons probiert es einfach mal aus der zweiten Reihe. Der Distanzschuss des 20-Jährigen wird noch abgefälscht, ändert dadurch die Richtung und rauscht etwas über einen Meter rechts am Tor vorbei.
Real Madrid RB Leipzig
38.
21:40
Jude Bellingham lässt sich derzeit tief fallen und versucht von tiefer hinten aus dem Mittelfeld anzukurbeln. Allerdings fehlt dadurch im Sturm natürlich eine Anspielstation. Die vorhandenen Offensivspieler stellt RB schließlich alle sehr gut zu.
Manchester City FC Kopenhagen
38.
21:39
Ob sich hier vor der Halbzeitpause noch etwas tut? Momentan ist das Spielgeschehen etwas abgeflacht. Die Gastgeber kontrollieren die Partie und lassen den Ball vorwiegend in den eigenen Reihen laufen.
Real Madrid RB Leipzig
36.
21:38
Real lässt den Ball im Moment in aller Ruhe durch die eigenen Reihen Laufen. Etwa auf Höhe der Mittellinie geht es von der einen Seite auf die andere. Raumgewinn erzielen sie allerdings keinen.
Manchester City FC Kopenhagen
35.
21:36
City lässt sich jedoch nicht beirren und ist aktuell wieder um Kontrolle bemüht. Nach einem schönen Vertikalball von Rodri schickt Haaland Álvarez mit einem Steckpass links in den Strafraum. Der Torschütze zum zwischenzeitlichen 2:0 kommt allerdings nicht zum Abschluss, weil Jelert noch einen Fuß dazwischen bekommt.
Real Madrid RB Leipzig
33.
21:35
Den Madrilenen ist es in den letzten Minuten wieder deutlich besser gelungen die Konter der Leipziger zu unterbinden. Aus dem Positionsspiel heraus fehlt den Sachsen noch die Genauigkeit, um die konzentriert verteidigenden Blancos vor ernsthafte Probleme zu stellen. Dadurch ist Lunin aktuell beschäftigungslos.
Manchester City FC Kopenhagen
32.
21:34
Kopenhagen scheint durch den Treffer gemerkt zu haben, dass sie sich hier keineswegs verstecken müssen. Aktuell wagen sich die Dänen weiter nach vorne und wollen hier offensichtlich den nächsten Treffer nachlegen. Der Anschlusstreffer hat dem Team von Jacob Neestrup sichtlich Auftrieb gegeben.
Real Madrid RB Leipzig
30.
21:32
Die Offensivbemühungen der Heimelf nehmen derzeit ein wenig zu. Trotzdem sind die Aktionen noch keinesfalls zwingend. Dieses Mal wird eine Flanke von Federico Valverde noch abgefälscht und wird dadurch zum Torschuss. Péter Gulácsi ist im aus seiner Sicht linken Eck aber auf dem Posten und hält den Ball sicher fest.
Manchester City FC Kopenhagen
29.
21:30
Tooor für FC København, 2:1 durch Mohamed Elyounoussi
Die Gäste kommen zum Anschlusstreffer! Nach einem Ballgewinn in der eigenen Hälfte schalten die Dänen schnell um. Mohamed Elyounoussi treibt den Ball bis an den gegnerischen Sechzehner, zieht von der linken Seite nach innen und steckt in den Strafraum durch zu Orri Óskarsson. Der Stürmer legt per Hacke wunderbar zentral in den Strafraum zurück, wo Passgeber Elyounoussi durchläuft und vor Ederson die Nerven behält. Rechts im Eck schlägt der Flachschuss des Norwegers ein - starker Angriff von Kopenhagen!
Real Madrid RB Leipzig
28.
21:29
Der anschließende Eckstoß von der rechten Fahne bleibt ungefährlich. Im Zuge der zweiten Welle zeigt Vinícius Junior aber zumindest ein kleines Kunststück indem er Haïdara links neben dem Strafraum an der Grundlinie sehenswert stehen lässt. Der Leipziger wird aber sofort unterstützt und Vinícius Junior kommt nicht durch.
Manchester City FC Kopenhagen
28.
21:29
Seit dem letzten Abschluss der Hausherren sind nun schon einige Minuten vergangen. Das hat hauptsächlich mit der nun deutlich defensiveren Ausrichtung der Dänen zu tun, die aktuell tief in der eigenen Hälfte stehen. Somit fällt es momentan selbst den Skyblues schwer, die entscheidenden Räume zu finden - allerdings ist es bei diesem Spielstand natürlich auch nicht zwingend notwendig.
Real Madrid RB Leipzig
27.
21:28
Zum ersten Mal taucht Jude Bellingham in der Box auf. Nah Anspiel von dem rechten Flügel, scheitert der ehemalige Dortmunder mit seiner Direktabnahme aber an Orbán, der ganz nah dran ist und zur Ecke abwehrt.
Real Madrid RB Leipzig
25.
21:27
Henrichs schaltet sich auf der rechten Seite mal in das Angriffsspiel mit ein. Seine flache Hereingabe kann Kroos am ersten Pfosten jedoch locker abfangen und die Situation im Anschluss in aller Ruhe spielerisch lösen.
Manchester City FC Kopenhagen
25.
21:26
City setzt sich in den letzten Minuten mehr und mehr in der gegnerischen Hälfte fest. Immer öfter gelangt das Team von Pep Guardiola mittlerweile auch ins letzte Drittel. Besonders der junge Oscar Bobb ist in dieser Anfangsphase ein echter Aktivposten.
Real Madrid RB Leipzig
23.
21:26
Toni Kroos, der DFB-Rückkehrer, ist auch heute wieder der absolute Dirigent im Spiel der Madrilenen. Im eigenen Ballbesitz lässt er sich regelmäßig zwischen die Innenverteidiger fallen, um von hinten mit aufzubauen.
Manchester City FC Kopenhagen
22.
21:23
Ausnahmsweise mal fällt kein Tor nach einer Ecke der Hausherren. Allerdings hat auch hier nicht allzu viel gefehlt: Die Hereingabe von Julián Álvarez von der rechten Seite senkt sich gefährlich auf die lange Ecke, allerdings ist Kamil Grabara dieses Mal auf dem Posten. Die Szene wurde ohnehin wegen eines Offensivfouls zuvor abgepfiffen.
Real Madrid RB Leipzig
20.
21:20
Gelbe Karte für Xaver Schlager (RB Leipzig)
Haïdara verliert den Ball zentral in der gegnerischen Hälfte an Vinícius Junior. Der Brasilianer schaltet direkt nach vorne um und wählt den Doppelpass mit Bellingham. Da Schlager im Mittelkreis merkt, dass er Vinícius Junior nicht aufhalten kann, stellt er sich einfach in den Laufweg und wird für das taktische Vergehen zu Recht verwarnt.
Manchester City FC Kopenhagen
19.
21:20
In den letzten Minuten haben sich die Gäste aus Kopenhagen ein erstes Mal in dieser Partie zurechtgefunden. Die Dänen verzeichnen erstmals eigene Ballbesitzphasen und wagen auch hin und wieder Vorstöße in die gegnerische Hälfte. Dumm nur, dass City schon mit zwei Toren vorne liegt...
Real Madrid RB Leipzig
18.
21:19
Mit der Führung im Rücken ist Real natürlich nicht verpflichtet das Glück in der Offensive zu suchen. Das ist bereits durch den Bankplatz von Rodrygo erkennbar. Dadurch bietet sich Carlo Ancelotti aber natürlich auch im Laufe des Spiels hochklassig nachzulegen.
Real Madrid RB Leipzig
16.
21:19
Dani Olmo dreht sich noch in der eigenen Hälfte sehenswert um seinen Gegenspieler herum und macht damit den nächsten RB-Konter möglich. Am Ende landet der Ball erneut bei Openda, der dieses Mal von links im Sechzehner den Abschluss sucht. Aus spitzem Winkel verfehlt der Belgier das lange Eck nur knapp.
Manchester City FC Kopenhagen
16.
21:18
Auch die Gäste kommen zu ihrem ersten Abschluss - Im Anschluss an einen Eckball von der linken Seite wird der Ball zentral vor den Strafraum geklärt. Dort fällt die Kugel William Clem vor die Füße, der volles Risiko nimmt und direkt abzieht. Der Abschluss verfehlt den Kasten der Skyblues allerdings um mehrere Meter.
Real Madrid RB Leipzig
15.
21:17
In den ersten Minuten tasteten sich die Mannschaften noch ein wenig ab. Allmählich steigert sich die Risikobereitschaft allerdings und auch das Tempo der Begegnung steigert sich. Das kommt den Gästen sicherlich zu Gute.
Manchester City FC Kopenhagen
15.
21:16
Aus dem Spiel heraus ist den Gastgebern in dieser Anfangsviertelstunde allerdings noch nicht allzu viel gelungen. Die tierstehende Defensivabteilung der Dänen macht was das angeht einen bislang ordentlichen Job. Umso bitterer, dass die beiden Treffer im Anschluss an Standardsituationen gefallen sind.
Real Madrid RB Leipzig
13.
21:15
Jetzt gibt es innerhalb von kürzester Zeit je eine Chance pro Team! Erst kommt Vinícius Junior links vor dem Fünfer zum Kopfball, aber nickt das Ding unter Bedrängnis links am Tor vorbei. Direkt im Gegenstoß machen es die Leipziger über Simons ganz schnell. Der Niederländer setzt Openda von der linken Seite aus in Szene. Dem 24-Jährigen rutscht der Ball bei seinem Schuss aus rund 20 Metern zentraler Position jedoch ein wenig über den Fuß und er verfehlt das Ziel überraschend deutlich.
Manchester City FC Kopenhagen
12.
21:15
Der Matchplan der Gäste ist damit nach nicht nicht einmal zehn gespielten Minuten dahin. Das Team von Jacob Neestrup kann nun lediglich noch darauf hoffen, dass City nicht allzu ernst macht.
Real Madrid RB Leipzig
10.
21:12
Benjamin Šeško startet wenige Meter in der gegnerischen Hälfte aus abseitsverdächtiger Position und wird perfekt in die Tiefe geschickt. Der Stürmer läuft mit dem Ball am Fuß bis halbrechts in die Box und wählt von dort den Abschluss auf das kurze Eck. Andriy Lunin ist aber zur Stelle und pariert sicher. Dann geht allerdings doch die Fahne hoch. Der durchaus mögliche Treffer hätte also ohnehin nicht gezählt.
Manchester City FC Kopenhagen
9.
21:11
Tooor für Manchester City, 2:0 durch Julián Álvarez
Álvarez sorgt hier wohl schon für die Vorentscheidung - mit tatkräftiger Unterstützung von Grubara! Eckball Nummer zwei segelt von der linken Seite in den Sechzehner der Gäste. Am zweiten Pfosten kommt Rodri völlig unbedrängt zum Kopfball, schädelt das Spielgerät aus kurzer Distanz allerdings nur an die Latte. Im Anschluss bekommt es die Hintermannschaft der Gäste die Situation nicht vernünftig geklärt. Die Kugel fällt erneut Álvarez links neben dem Strafraum vor die Füße. Der Argentinier zieht mit rechts ab - Der Abschluss ist eigentlich relativ zentral, flutscht aber durch die Arme des Keepers. Ein dicker Bock zum 2:0!
Real Madrid RB Leipzig
8.
21:10
Bei den Königlichen agiert Jude Bellingham heute als zentraler Spieler vorne drin. Federico Valverde kommt über die rechte Seite und Vinícius Junior gehört der linke Flügel. Allerdings ist es den Spaniern noch nicht gelungen die Tiefe zu bespielen und einen der drei Akteure in Szene zu setzen.
Manchester City FC Kopenhagen
8.
21:09
Somit führte bereits der erste Torschuss der Cityzens direkt zum Führungstreffer. Die ohnehin schon schwere Aufgabe ist damit wohl noch eine Stufe härter geworden. Um noch die Chance auf das Viertelfinale zu wahren, bräuchte Kopenhagen nun ganze drei Treffer.
Real Madrid RB Leipzig
5.
21:08
David Raum bringt den ersten RB-Eckstoß von der linken Fahne hoch in die Mitte. Dort findet der Linksverteidiger jedoch keinen Abnehmer. Stattdessen können die Hausherren die Situation umgehend klären.
Real Madrid RB Leipzig
3.
21:07
Real ist ganz klar um Kontrolle bemüht und versucht über Ballbesitz Sicherheit zu gewinnen. Leipzig hält sich mit dem ganz frühen Draufgehen noch zurück und lauert eher auf Ballgewinne im Mittelfeld und anschließendes Umschaltspiel.
Manchester City FC Kopenhagen
5.
21:06
Tooor für Manchester City, 1:0 durch Manuel Akanji
Der Traumstart für die Hausherren! Julián Álvarez schlägt die erste Ecke der Partie von der rechten Seite an den kurzen Pfosten. Kevin Diks springt unter dem Ball durch, sodass Manuel Akanji unmittelbar dahinter zum Abschluss kommt. Der Schweizer reagiert blitzschnell und schweißt die Kugel mit der rechten Innenseite direkt aus der Luft in die obere rechte Ecke ein - Kamil Grabara im Kasten der Dänen ist ohne jede Chance. Besser kann es für die Gastgeber kaum losgehen.
Manchester City FC Kopenhagen
3.
21:03
Die Dänen verzichten in den Anfangsminuten auf ein hohes Pressing und laufen die Hausherren erste Mitte der eigenen Hälfte an. Trainer Jacob Neestrup setzt offenbar auf eine etwas zurückhaltendere Vorangehensweise, um hier nicht direkt ins offene Messer zu laufen. Der Respekt vor dem Gegner ist verständlicherweise groß.
Real Madrid RB Leipzig
1.
21:02
Los geht's! Die in blauen Trikots spielenden Gäste stoßen an. Madrid ist selbstverständlich komplett in Weiß gekleidet und geht direkt vorne drauf.
Manchester City FC Kopenhagen
1.
21:01
Der Ball rollt! Die Zuschauer im Etihad freuen sich auf die Partie zwischen Manchester City und dem FC Kopenhagen.
Manchester City FC Kopenhagen
1.
21:01
Spielbeginn
Real Madrid RB Leipzig
1.
21:00
Spielbeginn
Real Madrid RB Leipzig
20:58
Das italienische Schiedsrichtergespann um Davide Massa führt die Akteure auf den Rasen. Gleich folgen noch die unvergleichbare Champions-League-Hymne und die Platzwahl. Danach steht einem ganz besonderen Match nichts mehr im Wege.
Manchester City FC Kopenhagen
20:50
Geleitet wird die heutige Partie von einem norwegischen Schiedsrichtergespann. Haupt-Referee Espen Eskås wird an den Seitenlinien von Isaak Bashevkin und Anders Dale assistiert.
Real Madrid RB Leipzig
20:46
Es ist erst der vierte direkte Vergleich zwischen den beiden Klubs. Das bislang einzige Aufeinandertreffen im Bernabéu konnte Real Madrid mit 2:0 für sich entscheiden. In der eigenen Vergangenheit findet sich also kein Beispiel, das RB für heute heranziehen kann. Ein ganz besonderes, wie ein Rückstand gegen die Königlichen aufzuholen ist, lieferte aber Ajax Amsterdam im Jahr 2019. Die Niederländer konnten als klarer Außenseiter damals eine 2:1-Hinspielniederlage mit einem 4:1 in Madrid drehen. Auf ein ähnliches Szenario hoffen jetzt natürlich Marco Rose und sein Team.
Manchester City FC Kopenhagen
20:40
Die Rollen sind vor in diesem Achtelfinal-Rückspiel natürlich klar verteilt. Die Hausherren gehen als haushoher Favorit in die Partie und haben aufgrund des Hinspiel-Ergebnisses alle Trümpfe in der Hand. In Anbetracht der aktuellen Form der Skyblues, die wettbewerbsübergreifend seit 19 Spielen ungeschlagen sind, benötigt der amtierende dänische Meister fast schon ein Wunder, um hier noch ins Viertelfinale einziehen zu können. Der Aufstellung nach zu urteilen, will Trainer Jacob Neestrup hier auch keine allzu hohe Niederlage riskieren. Im Zusammenhang damit stehen sicherlich die Punkte für den UEFA-Koeffizienten, die ab nächster Saison im neuen Modus der Champions League relevant werden.
Real Madrid RB Leipzig
20:32
RB Leipzig konnte durch das 4:1 in Bochum erstmals nach zuvor vier sieglosen Auswärtsreisen wieder in der Fremde gewinnen. Gegen den keinesfalls leicht zu bespielenden VfL ist das keine Selbstverständlichkeit und dürfte zusätzlichen Mut entfacht haben, dass auch heute etwas gehen kann. Immerhin waren die Sachsen bereits vor drei Wochen mindestens ebenbürtig mit Real. Um zum zweiten Mal in der RB-Vereinsgeschichte in das Viertelfinale einzuziehen, werden die Leipziger in der spanischen Hauptstadt allerdings an ihr absolutes Leistungsmaximum gehen müssen.
Manchester City FC Kopenhagen
20:30
Die Gäste aus Dänemark treten heute relativ überraschend in einem etwas defensiver ausgerichteten 5-3-2-System an. Trainer Jacob Neestrup hat außerdem einige Verletzungssorgen zu beklagen: mit Lerager, Diogo Gonçalves, Falk und Claesson fehlen dem amtierenden dänischen Meister gleich vier Leistungsträger. Auch Mattsson, der Torschütze auf dem Hinspiel, steht heute nicht von Beginn an auf dem Rasen. So kommen mit Clem, Óskarsson, Jelert, Froholdt und Ankersen gleich fünf neue in die heutige Startelf. Die Ausrichtung soll wohl zunächst noch die defensive Stabilität gewährleisten, ehe der Rückstand aus dem Hinspiel angegangen werden kann. Aber soviel ist sicher: soll das Viertelfinale heute erreicht werden, bedarf es einer magischen Nacht im Etihad Stadium.
Real Madrid RB Leipzig
20:22
Als Rekordchampion der Königsklasse ist Real Madrid immer Mitfavorit auf den Titel und durch den Erfolg in Leipzig ist die Wahrscheinlichkeit auf das Weiterkommen der Spanier natürlich noch größer geworden. Ohnehin scheint die Truppe um Toni Kroos in der laufenden Saison nahezu unschlagbar. Die beiden Pflichtspielpleiten kassierten die Königlichen beide in Derbys gegen Atlético und nach 90 Minuten mussten sie sich nur Ende September des Vorjahres geschlagen geben. Daheim sind sie sogar noch gar nicht als Verlierer vom Platz gegangen. Dementsprechend dürfte das Selbstvertrauen, trotz des kontroversen Remis gegen Valencia groß sein.
Manchester City FC Kopenhagen
20:20
Die Gastgeber werden heute in einem 4-2-3-1-System erwartet. Allerdings wird im Vergleich zum Hinspiel vor drei Wochen mächtig durchrotiert. Mit Gvardiol, Bobb, Kovačić, Akanji, Lewis, Álvarez und Matheus Nunes rücken gleich sieben neue Feldspieler in die Startaufstellung von Pep Guardiola. Einige Leistungsträger der letzten Wochen wie etwa Foden, Bernardo Silva oder De Bruyne müssen damit zunächst mit einem Platz auf der Bank vorliebnehmen. Offensichtlich denkt der City-Coach auch schon auf das für den Titelkampf in der Liga richtungsweisende Spiel gegen Liverpool am kommenden Sonntag. Ob es die "B-Elf" der Skyblues es heute richten kann?
Real Madrid RB Leipzig
20:15
Marco Rose ließ beim 4:1-Erfolg in Bochum bereits Castello Lukeba ran, der heute den gelbgesperrten Mohamed Simakan ersetzt. Dadurch ist die Viererkette bereits eingespielt und bleibt zu dem Auftritt im Ruhrgebiet logischerweise unverändert. Im Vergleich zum Wochenende gibt es ohnehin nur zwei Wechsel. Xaver Schlager, der in der Liga noch gesperrt zugucken musste, beginnt für Nicolas Seiwald und Loïs Openda kehrt nach seiner kleinen Verschnaufpause für Christoph Baumgartner zurück in die Startelf.
Manchester City FC Kopenhagen
20:10
Die Mission Titelverteidigung geht in die nächste Runde. Manchester City kommt mit einer komfortablen 3:1 Führung aus dem Hinspiel im Rücken in die heutige Partie - der Grundstein für das Erreichen der letzten acht wurde in Kopenhagen vor drei Wochen damit erfolgreich gelegt. Trotzdem gilt es, heute die Spannung hochzuhalten. Immerhin konnte der Gast aus Kopenhagen auch schon den Stadtrivalen Skyblues bezwingen und bereitete auch den Bayern schon so manches Problem. Allerdings steht das Team von Jacob Neestrup heute zweifellos vor einer Herkules-Aufgabe. City glänzt in dieser Champions-League-Saison nämlich mit einer bislang makellosen Bilanz und hat bisher jedes einzelne Spiel gewinnen können - außer Real Madrid ist das im laufenden Wettbewerb keinem Team gelungen.
Real Madrid RB Leipzig
20:07
Im Hinspiel, das Real mit 1:0 für sich entscheiden konnte, gab es aus Sicht der Leipziger bereits früh in der Begegnung eine knifflige Entscheidung, die gegen sie entschieden wurde. So zählte der mögliche Führungstreffer Šeško aufgrund einer diskutablen Abseitsentscheidung nicht. Noch größerer Frust über vergangene Schiedsrichterleistungen herrscht nun jedoch bei den Madrilenen, denen am Samstag in Valencia der vermeintliche Siegtreffer weggepfiffen wurde, weil der Unparteiische zu früh abpfiff. Dementsprechend dürften die Königlichen, die deswegen nicht über ein 2:2 hinauskamen, sicherlich mit ein wenig Wut antreten. Im Vergleich zu dem Ligaspiel sieht Ancelotti keinen Grund für große Veränderungen. Lediglich Nacho kommt neu rein für Rodrygo. Dadurch rückt Tchouaméni wieder auf seine bevorzugte Position auf der Sechs und Valverde dürfte einen noch offensiveren Part einnehmen.
Manchester City FC Kopenhagen
Herzlich willkommen zum Rückspiel im Achtelfinale der UEFA Champions League! Um 21 trifft Manchester City im heimischen Etihad Stadium auf den FC Kopenhagen.
Real Madrid RB Leipzig
Einen wunderschönen guten Abend und herzlich willkommen zur Königsklasse am Mittwoch. Real Madrid hat mit RB Leipzig einen der drei verbliebenen deutschen Vereine zu Gast. Anstoß des Achtelfinal-Rückspiels ist um 21 Uhr im Santiago Bernabéu, das bereits Austragungsort vieler magischer Champions-League-Nächte war.

Tore

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1Bayern MünchenHarry KaneBayern München12830,67
Paris Saint-GermainKylian MbappéParis Saint-Germain12830,67
3Atlético MadridAntoine GriezmannAtlético Madrid10600,6
Manchester CityErling HaalandManchester City9620,67
5Manchester CityJulián ÁlvarezManchester City7500,71

Aktuelle Spiele