Suchen Sie hier nach allen Meldungen
22. Spieltag
16.02.2020 16:00
Beendet
Servette
Servette Genève
4:1
FC Zürich
FC Zürich
1:0
  • Grejohn Kyei
    Kyei
    23.
    Rechtsschuss
  • Aiyegun Tosin
    Tosin
    64.
  • Koro Koné
    Koné
    67.
    Kopfball
  • Koro Koné
    Koné
    79.
    Rechtsschuss
  • Koro Koné
    Koné
    90.
    Kopfball
Stadion
Stade de Genève
Zuschauer
7.052
Schiedsrichter
Alessandro Dudic

Liveticker

90
17:58
Fazit:
Servette Genf setzt die Jagd auf das europäische Geschäft fort und schlägt den FC Zürich mit 4:1. Und dieses Ergebnis geht absolut in Ordnung, waren es doch die Hausherren, die das Spiel über die 90 Minuten beherrschten und haufenweise gute Chancen verzeichnen konnten. Zürich schaffte es nur vereinzelt für Entlastung zu sorgen und so fiel der Ausgleich in der 64. Minute etwas überraschend. Nahezu im Gegenzug stellte der eingewechselte Kone den alten Abstand wieder her und legte in der Schlussphase noch zwei weitere Treffer nach.
90
17:52
Spielende
90
17:51
Tooor für Servette Genève, 4:1 durch Koro Koné
Der Dreierpack ist komplett! Wieder ist es Stevanovic, der hier für die Vorlage sorgt, wieder ist es Kone, der in der Mitte netzt! Eine Flanke von der rechten Seite versenkt Kone mit einem wuchtigen Kopfball aus kurzer Distanz!
90
17:51
Gelbe Karte für Kastriot Imeri (Servette Genève)
90
17:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90
17:49
Einwechslung bei Servette Genève: Ricardo Azevedo
90
17:48
Auswechslung bei Servette Genève: Varol Tasar
88
17:47
Trotz des Spielstandes spielt hier vorrangig der Gastgeber. Kurz vor dem Ende kann man nicht nur deshalb sagen, dass der Sieg hier völlig verdient an die Hausherren geht.
85
17:43
Beinahe hätte Tasar hier für die endgültige Entscheidung sorgen können. Eine Flanke von der linken Seite fällt über Umwege dem Spielmacher vor die Füße, der sofort abzieht, aber nur den Querbalken trifft.
84
17:42
Es sieht hier aktuell nicht unbedingt nach einem Schlussspurt von Zürich aus, die hier wenig gegen die drohende Niederlage entgegenzusetzen haben.
81
17:39
Einwechslung bei FC Zürich: Adrian Winter
81
17:39
Auswechslung bei FC Zürich: Benjamin Kololli
81
17:39
Einwechslung bei Servette Genève: Kastriot Imeri
81
17:39
Auswechslung bei Servette Genève: Timothé Cognat
79
17:37
Tooor für Servette Genève, 3:1 durch Koro Koné
Ist hier zehn Minuten vor dem Ende der Deckel drauf? Wieder läuft der Konter der Gastgeber, wie so häufig ist der nimmermüde Miroslav Stevanović mit dabei. Der Mittelfeldmann legt frei vor dem Tor uneigennützig quer auf Kone, der nur noch zu seinem zweiten Treffer einschieben muss.
77
17:35
Gelbe Karte für Becir Omeragic (FC Zürich)
Der Abwehrmann geht gegen Tasar an der Seitenlinie ins Tackling und wird in der Folge hierfür mit Gelb bestraft. Eine klare Fehlentscheidung, denn Omeragic spielte eindeutig den Ball.
73
17:31
Auf der Gegenseite rollt der Konter über Cognat, der zusammen mit Stevanović auf den letzten Abwehrmann zuläuft. Dieser stellt den Raum aber gut zu und zwingt Cognat zu einem schwierigen Abschluss.
72
17:30
Kramer sorgt hier für richtig Belebung! Dieses Mal kommt die Flanke von der rechten Seite halbhoch in die Mitte gesegelt, wo Kramer das Spielgerät nur noch mit der Fußspitze erreicht, so aber keine Kontrolle hat.
70
17:29
Nun geht es hin und her! Kololli flankt von der linken Seite auf Kramer, der am höchsten steigt, den Kopfball aber einen halben Meter neben den Pfosten setzt.
69
17:28
Einwechslung bei FC Zürich: Blaž Kramer
69
17:28
Auswechslung bei FC Zürich: Mimoun Mahi
67
17:26
Tooor für Servette Genève, 2:1 durch Koro Koné
Der Joker sticht sofort! Nur zwei Minuten nach seiner Einwechslung stellt sich Kone am langen Pfosten frei und versenkt die Flanke von Tasar aus kurzer Distanz per Kopf.
65
17:24
Einwechslung bei Servette Genève: Koro Koné
65
17:23
Auswechslung bei Servette Genève: Grejohn Kyei
64
17:22
Tooor für FC Zürich, 1:1 durch Aiyegun Tosin
Und plötzlich fällt hier der Ausgleich für die Gäste! Tosin leitet eine tolle Kombination durch das Zentrum und damit auch sein Tor selber ein. Er nimmt am Ende den Steilpass auf und schließt aus 12 Metern hoch in die Mitte ab.
60
17:20
Die Gäste melden sich nun auch in dieser Halbzeit an und das mit einer Eckballvariante in den Rückraum. Dort nimmt Kololli die Kugel an und zieht aus 20 Metern ab. Sein Schuss geht aber gut einen Meter am Kasten vorbei.
57
17:16
Eben dieser Cognat revanchiert sich nun mit einem tollen Steilpass auf Stevanovic, der allerdings nicht optimal zum Tor steht und an Brecher scheitert. Genf lässt hier einiges liegen!
55
17:14
Das muss hier das 2:0 sein! Stevanović treibt den Ball bei einem Konter nach vorne und legt die Kugel flach in die Mitte. Kyei lässt herrlich durch auf Cognat, der aus zehn Metern frei zum Abschluss kommt, das Leder aber nicht richtig trifft und diese große Chance vergibt.
55
17:14
Einwechslung bei FC Zürich: Hekuran Kryeziu
55
17:14
Auswechslung bei FC Zürich: Simon Sohm
52
17:12
Eine Flanke von der linken Seite rutscht auf den zweiten Pfosten durch. Dort ist Kyei etwas überrascht und schießt den Ball ans Außennetz.
50
17:10
Die zweite Halbzeit schließt hier an den ersten Durchgang am. Genf bestimmt in den ersten Minuten die Partie und sucht den Weg nach vorne.
46
17:04
Weiter geht's! Die Mannschaften sind wieder auf dem Rasen und das in unveränderter Formation. Beide Trainer verzichten also vorerst auf Wechsel.
46
17:04
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:49
Halbzeitfazit:
Zur Pause führt Servette Genf mit 1:0 gegen den FC Zürich. Die Führung der Gastgeber geht zu diesem Zeitpunkt absolut in Ordnung, denn nach kurzem Abtasten hatten die Hausherren hier deutlich mehr von der Partie. Gerade in der letzten Viertelstunde drängte Genf hier sogar noch auf das 2:0 und bis auf ein paar wenige gute Konter kam von Zürich bislang zu wenig. Ob des knappen Spielstandes ist im zweiten Abschnitt aber natürlich noch alles drin.
45
16:47
Ende 1. Halbzeit
45
16:45
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44
16:44
Genf startet einen Konter über Tasar, der auf der rechten Seite Stevanović sieht, der die Kugel per Doppelpass umgehend zurückspielt. Tasar jedoch gerät in Rückenlage und schießt über das Tor.
41
16:42
Gelbe Karte für Toni Domgjoni (FC Zürich)
Der Außenspieler verliert die Kugel an der Außenlinie und weiß sich dann nur noch mit einem taktischen Foul zu helfen. Natürlich zieht das eine Gelbe Karte mit sich.
38
16:38
Schöner Ball von Stevanović in den Lauf von Kyei, der aus spitzem Winkel sofort abschließt, mit seinem unplatzierten Schuss allerdings an Brecher scheitert.
36
16:37
Auf der Gegenseite jedoch wird es nun doch gefährlich. Eine Hereingabe in die Mitte verpasst am ersten Pfosten Mahi und am zweiten Pfosten rutscht auch Marchesano noch an der Kugel vorbei. Glück für Genf!
35
16:36
Bis auf wenige Gegenangriffe beherrscht Servette das Geschehen. Große Chancen bleiben allerdings momentan aus.
31
16:31
Gelbe Karte für Pa Modou Jagne (FC Zürich)
Der Mittelfeldmann der Gäste agiert im Luftkampf etwas zu viel mit dem Ellbogen. Gelb ist da absolut vertretbar.
27
16:28
Genf setzt nach! Stevanovic ist dieses Mal im Zentrum unterwegs und wird in den Raum geschickt. Vor dem Tor versagen dem Angreifer aber die Nerven und er scheitert an Brecher. Kurz drauf wird wegen Abseits unterbrochen, die Zeitlupe zeigt aber, dass dies eine Fehlentscheidung gewesen wäre.
23
16:23
Tooor für Servette Genève, 1:0 durch Grejohn Kyei
So schnell wird man eines besseren belehrt! Wieder hat Stevanovic viel Platz auf der rechten Seite. Dieses Mal zieht er in den Sechzehner und legt die Kugel flach in die Mitte. Kyei nimmt den Ball an, verzögert kurz und schiebt den Ball unten links in die Ecke.
22
16:22
Oft geht es bei Genf über die rechte Seite, wo Stevanović viel unterwegs ist. Einzig die Flanken vom Flügek kommen noch nicht optimal.
18
16:18
Über Umwege kommt die Kugel an der Strafraumkante zu Mahi, der nicht lange fackelt und sofort abzieht. Sein Schuss ist jedoch etwas zu unplatziert und so kann Frick die Chance vereiteln.
15
16:16
Nach dem genannten Eckball war Steve Rouiller blutend liegen geblieben. Nach vier Minuten Behandlungsphase kommt der Abwehrmann mit einem Turban zurück.
11
16:13
Genf nimmt die Partie mehr und mehr in die Hand. Die Gastgeber bherrschen das Geschehen und haben nach einem Eckball durch Sasso die nächste gute Chance auf das 1:0.
7
16:08
Tolle Aktion von Tasar der auf der rechten Seite durch ist und dann in die Mitte zieht. Sein Schuss auf die lange Ecke sieht sehr gut aus, wird aber noch zum Eckball geblockt. Dieser bringt jedoch nichts ein.
4
16:07
In den ersten Minuten ist noch nicht zu erkennen in welche Richtung das Spiel gehen könnte. Beide Mannschaften müssen erstmal ins Spiel finden. Ganz leichte Vorteile hat momentan der Gastgeber.
1
16:02
Auf geht's! Genf stößt an und das in dunkelroten Jerseys. Der FC Zürich agiert derweil ganz in Weiß.
1
16:00
Spielbeginn
15:52
Die Personallage sieht bei den Hausherren etwas besser aus, als auf Seiten der Gäste. Während Genf nur auf Park und Schalk verzichten muss, fehlen bei Zürich mit Nathan, Schönbächler, Kharabadze, Zumberi und Janjicic gleich fünf Akteure.
15:36
Ähnliches gilt auch für den FC Zürich. Die Gäste stehen knapp hinter dem heutigen Gegner auf dem fünften Platz und könnten mit einem Sieg an Genf vorbeiziehen und sich wieder für Europa empfehlen. Eine Niederlage allerdings würde die Züricher weit zurückwerfen. Die Prämisse ist also klar.
15:27
In der Vorwoche nahmen die heutigen Hausherren vom Tabellenführer aus St. Gallen zwar keine Punkte mit, boten aber eine gute Leistung. Helfen tut das allerdings wenig, denn Genf liegt weiterhin auf Platz Vier. Ein heutiger Sieg ist bei aktuell sechs Punkten Rückstand auf die Top Drei fast Pflicht, ansonsten würde das internationale Geschäft erstmal in die Ferne rücken.
15:21
Hallo und herzlich willkommen zum 22. Spieltag der Schweizer Super League. Am heutigen Sonntag stehen wie gewohnt drei Spiel auf dem Programm. Unter anderem empfängt Servette Genf die Gäste vom FC Zürich. Anstoß ist um 16 Uhr!

Servette Genève

Servette Genève Herren
vollst. Name
Servette Football Club Genève
Stadt
Carouge (GE)
Land
Schweiz
Farben
bordeaux
Gegründet
20.03.1890
Stadion
Stade de Genève
Kapazität
30.084

FC Zürich

FC Zürich Herren
vollst. Name
Fussballclub Zürich
Stadt
Zürich
Land
Schweiz
Farben
blau-weiß
Gegründet
01.08.1896
Stadion
Letzigrund
Kapazität
26.600