Suchen Sie hier nach allen Meldungen
Finale
15.09.2019 14:00
Beendet
Argentinien
Argentinien
75:95
Spanien
Spanien
14:2317:2016:2328:29

Liveticker

40
16:02
Fazit:
Spanien gewinnt gegen Argentinien mit 95:75 und krönt sich vollkommen verdient zum Weltmeister! Seit der ersten Minute spielten die Europäer eine unglaublich starke Defense, sodass die Argentinier nie zu leichten Punkten kamen und lediglich 36% aus dem Feld trafen. Über die komplette Spielzeit agierten die Spanier einfach viel zu abgezockt und nahmen jedes Mal Tempo aus der Partie, wenn die Südamerikaner mal besser wurden. Auf Seiten der Scariolo-Mannschaft brachten heute gleich sechs Akteure eine zweistellige Punktzahl auf die Anzeigetafel, während bei den Argentiniern nur Deck (24) und Laprovíttola (17) gut scorten. Dennoch dürfen sich auch die Hernández-Männer über Silber freuen. Danke für die Aufmerksamkeit bei dieser Weltmeisterschaft!
40
15:58
Spielende
39
15:55
Die Feierlichkeiten auf der Bank der Spanier beginnen. Angesichts des Turnierverlaufs hätten es beide Mannschaften verdient gehabt, doch heute waren die Europäer einfach die deutlich bessere Mannschaft.
38
15:51
Die Spanier machen das aber auch extrem sicher und bringen den Ball immer wieder zu Gasol, der an die Linie darf und den Vorsprung mit seinen sicheren Freiwürfen weiter vergrößert.
36
15:43
Rubio verschludert das Leder in der eigenen Hälfte, sodass Deck sich zwei Zähler mit seinem Dunk sichert. Im Angriff zuvor foulte Hernangómez seinen Gegenspieler, sodass der Spanier mit dem fünften Foul auf die Bank muss.
34
15:39
Sergio Llull ackert sich auf der rechten Seite durch und zieht gegen Scola das Foul. Der Ball fällt danach noch spektakulär in den Ring, sodass der Spanier seinen Kollegen drei Punkte sichert.
33
15:35
Binnen weniger Augenblicke legen die Argentinier einen 7:2-Run aufs Parkett, sodass die Spanier direkt die Auszeit ziehen müssen. Sollten die Südamerikaner dennoch weiter am Ball bleiben, könnte das hier nochmal eng werden.
32
15:32
Diesmal penetriert Laprovíttola zum Korb, doch erneut ist Hernangómez zur Stelle und blockt den Layup des Argentiniers ab.
31
15:29
Das letzte Viertel läuft!
31
15:29
Beginn 4. Viertel
30
15:29
Viertelfazit:
Die Spanier marschieren mit riesigen Schritten dem WM-Titel entgegen. Nach drei Viertel führen die Männer von der Iberischen Halbinsel mit 66:47 gegen Argentinien. Die Europäer verteidigen unglaublich stark, sodass die Argentinier bis hierhin nur auf 32% kommen.
30
15:27
Ende 3. Viertel
29
15:22
Kein Durchkommen! Diesmal zieht Deck von der rechten Seite nach innen und will den ball per Reverse-Layup versenken. Dabei wird der Argentinier allerdings von Hernangómez rustikal abgeblockt.
28
15:18
Scola, der bei dieser WM im Schnitt 19,3 Punkte auf die Anzeigetafel brachte, hat soeben seine ersten beiden Zähler markiert. Wenn es noch etwas mit dem Comeback werden soll, dann muss der Oldie jetzt durchstarten.
27
15:17
Víctor Claver dreht sich auf der halbrechten Seite einmal um die eigene Achse und wirft das Leder dann lässig in den Ring. Die Argentinier kommen hier weiterhin nicht so richtig in die Partie.
25
15:12
22-Punkte-Vorsprung! Rubio zieht von der linken Seite nach innen und markiert trotz Foulspiel seinen Layup. Auch der anschließende Freiwurf sitzt.
24
15:09
Ohje! Argentinien fällt hier auseinander. In der Defense wird sich überhaupt nicht abgesprochen, sodass Hernangómez allein unterm Korb abschließen darf.
23
15:06
Scola ist bislang auch noch überhaupt nicht in der Partie. Der Argentinier hat noch 0 Zähler auf dem Konto und verliert sich mittlerweile häufiger in Konflikten mit den Unparteiischen.
21
15:04
Die zweite Hälfte läuft!
21
15:04
Beginn 3. Viertel
20
14:48
Halbzeitfazit:
Die Spanier zeigen eine starke erste Hälfte und führen zum Pausentee verdient mit 43:31 gegen Argentinien. Die Europäer verteidigten die ersten 20 Minuten richtig stark und zwangen die Gegner immer wieder zu schweren Würfen, die sogar teilweise reingingen. Auf der anderen Seite schafften es die Südamerikaner nicht, ihre Defensivleistung aus dem Frankreich-Spiel zu konservieren. Vor allem in Rebounds haben die Spanier mit 26:15 klar vorne, sodass Punkte immer wieder nach einer zweiten Chance entstehen konnten. Im zweiten Abschnitt ist noch alles drin. Bis gleich!
20
14:45
Ende 2. Viertel
19
14:41
Von der halblinken Seite zieht Hernangómez nach innen und wirft den Ball aus der Midrange ohne Gegenwehr in den Korb.
16
14:37
Bei den nominellen Gästen laufen heute alle Akteure heiß. Nach 16 Minuten haben schon acht verschieden Akteure mindestens drei Punkte erzielt, während auf Seiten der Argentinier bislang lediglich Brussino und Laprovíttola die Fahne hochhalten.
14
14:31
Auf der rechten Seite steht Nicolás Laprovíttola einen Meter hinter der Dreierlinie und trifft mit seinem Wurf nichts als Nylon. Aktuell müssen die Südamerikaner für jeden Wurf extrem hart arbeiten.
12
14:29
Spanien sammelt bereits den achten Offensivrebound, sodass die Europäer immer wieder eine zweite Chance bekommen. Diesmal dreht sich Fernández auf der linken Seite einmal um die eigene Achse und feuert den Ball von Downtown durch den Ring.
11
14:25
Das zweite Viertel ist unterwegs!
11
14:25
Beginn 2. Viertel
10
14:25
Viertelfazit:
Ein interessantes erstes Viertel endet mit einer 23:14-Führung für Spanien gegen Argentinien. Die Europäer kamen richtig stark rein und gingen früh mit 12:2 in Front. Danach kämpften sich die Südamerikaner wieder bis auf 14:13 ran, eher die Spanier wieder bis auf 23:14 davonzogen. Offensiv agierten die Argentinier etwas zaghaft, sodass die Scariolo-Männer immer dicht dran waren.
10
14:23
Ende 1. Viertel
8
14:19
Deck empfängt auf der halbrechten Seite einen Bodenpass von Scola. Der Argentinier zieht zum Korb, wird bei seinem Layup gefoult und veredelt kurz darauf das Drei-Punkt-Spiel von der Linie.
7
14:17
Hernangómez sprintet bei einem Fast Break der Argentinier zurück und blockt Garino bei dessen Layup souverän ab. Dennoch werden die Südamerikaner hier immer besser, sodass die Europäer die erste Auszeit nehmen müssen.
6
14:14
Wichtig für die Südamerikaner! Patrico Garino feuert zweimal von Downtown drauf und sichert seiner Nation mit zwei Erfolgen sechs schnelle Punkte.
5
14:12
Die Argentinier sind bislang noch überhaupt nicht in der Partie und werfen bislang unter 20% aus dem Feld, während die Spanier auf über 50% kommen. Allgemein verteidigen die Europäer im ersten Viertel richtig stark und schenken keine leichten Punkte her.
3
14:09
Juancho Hernangómez schnappt sich unterm Korb einen Airball eines Kollegen und legt den Ball blitzschnell mit Foul in den Korb. Anschließend müssen die Argentinier die erste Auszeit nehmen.
2
14:07
Die Spanier starten mit einem 7:0-Run in die Partie. Diesmal feuert Gasol von der Birne drauf und trifft auch seinen ersten Versuch von Downtown.
2
14:06
Mit Ablauf der Shotclock drückt Oriola von der rechten Ecke ab und markiert mit seinem ersten Versuch auch gleichzeitig die ersten drei Punkte für seine Männer.
1
14:05
Los geht's mit dem Finale!
1
14:04
Spielbeginn
13:58
Die Hymnen schallen durch die Halle, sodass es hier in wenigen Augenblicken losgehen kann. Viel Spaß mit einem hoffentlich spannenden Endspiel!
13:47
Da haben die Spanier natürlich etwas dagegen, die ebenfalls ein überragendes Turnier absolviert haben. Die Europäer hatten im Halbfinale mit Australien ordentlich zu kämpfen und setzen sich erst in der Double-Overtime gegen die Aussies durch. Gasol, der nach dem NBA-Titel in diesem Jahr auch die WM nach Hause holen will, sicherte am Ende zusammen mit Llull den Sieg gegen die Australier.
13:37
Wer hätte damit gerechnet, dass die Argentinier bei dieser WM im Finale stehen? Doch das ist absolut verdient! Gerade die letzten beiden Vorstellungen waren überragend. Im Viertelfinale wurden die Serben souverän abgekocht, während in der Runde der Letzten Vier die Franzosen gedemütigt wurden. Superstar Gobert sah gegen die Südamerikaner überhaupt kein Land, während Oldie Scola alle Lichter ausschoss und seine Männer ins Endspiel führte. Heute soll die nächste Gala her, um sich nach 1950 zum zweiten Mal die Krone aufzusetzen.
13:27
Hallo und ein herzliches Willkommen zum Finale der Basketball-WM in China am Sonntagnachmittag! Ab 14 Uhr kämpfen Argentinien und Spanien um die goldene Krone.

Aktuelle Spiele

13.09.2019 14:00
Argentinien
Argentinien
ARG
Argentinien
Frankreich
FRA
Frankreich
Frankreich
14.09.2019 10:00
USA
USA
USA
USA
Polen
POL
Polen
Polen
14.09.2019 14:00
Serbien
Serbien
SRB
Serbien
Tschechien
CZE
Tschechien
Tschechien
15.09.2019 10:00
Frankreich
Frankreich
FRA
Frankreich
Australien
AUS
Australien
Australien
15.09.2019 14:00
Argentinien
Argentinien
ARG
Argentinien
Spanien
ESP
Spanien
Spanien

Argentinien

Argentinien Herren

Spanien

Spanien Herren