Suchen Sie hier nach allen Meldungen
22. Spieltag
16.02.2020 16:00
Beendet
FC Lugano
FC Lugano
2:1
BSC Young Boys
Young Boys
1:0
  • Filip Holender
    Holender
    17.
    Rechtsschuss
  • Alexander Gerndt
    Gerndt
    84.
    Linksschuss
  • Samuel Ballet
    Ballet
    90.
    Rechtsschuss
Stadion
Cornaredo
Zuschauer
3.122
Schiedsrichter
Stefan Horisberger

Liveticker

90
17:58
Fazit:
Der FC Lugano rettet den knappen Vorsprung über die Zeit! Lange Zeit war YB zwar sehr bemüht, aber schaffte es einfach nicht gefährlich vor das gegnerische Tor zu kommen. Die Hausherren nutzten dann einen der Gegenangriffe zum 2:0 eiskalt aus und die Partie schien entschieden. Doch dadurch wachten die Gelb-Schwarzen erst richtig auf, erzielten den Anschlusstreffer und hatten sogar noch die Chance den späten Ausgleich zu erzielen. Dementsprechend ist der BSC einfach zu spät richtig aufgewacht und geht dadurch punktgleich, als Tabellenzweiter, in das absolute Top-Spiel gegen St. Gallen. Für die Bianconeri bedeutet der Dreier einen Schritt weiter weg von den Abstiegsrängen und den ersten Sieg nach fünf Begegnungen. Mit dem neu gewonnenen Selbstvertrauen geht es in einer Woche dann zum FC Sion und um weitere enorm wichtige Zähler.
90
17:52
Spielende
90
17:52
Der Standard wird am ersten Pfosten direkt geklärt.
90
17:52
Bern wirft jetzt natürlich nochmal alles nach vorne. Bei einem Eckball ist sogar von Ballmoos mit dabei. Am Ende springt aber nur die nächste Ecke heraus. Nach der dürfte dann allerdings Schluss sein.
90
17:51
Einwechslung bei FC Lugano: Ákos Kecskés
90
17:51
Auswechslung bei FC Lugano: Sandi Lovrič
90
17:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90
17:48
Tooor für BSC Young Boys, 2:1 durch Samuel Ballet
Geht hier etwa doch noch was? Der Youngstersteht nach schöner Vorarbeit von Sulejmani vom leeren Tor und schiebt aus kürzester Distanz locker ein.
88
17:46
Gelb-Rote Karte für Alexander Gerndt (FC Lugano)
Gerade noch umjubelter Torschütze und jetzt muss Gerndt mit Gelb-Rot vom Platz. Im Luftzweikampf mit Aebischer trifft er seinen Gegenspieler klar mit dem Ellbogen.
87
17:46
Die Gäste haben lange Zeit alles versucht, um den Ausgleich zu erzielen. Dabei fehlte ihnen aber die Durchschlagskraft und da nicht damit zu rechnen ist, dass sich das in den Schlussminuten ändert dürfte es das gewesen sein.
84
17:42
Tooor für FC Lugano, 2:0 durch Alexander Gerndt
Das dürfte die Entscheidung sein! Nach eine weiten klärenden Ball ist Gerndt plötzlich frei durch. Alleine vor dem gegnerischen Kasten bleibt der Offensivspieler cool und schießt links hoch am Keeper vorbei ins Tor.
80
17:41
Für Stürmer Samuel Ballet ist es das Debüt bei YB und das mit 18 Jahren. In der Defensive stellt der BSC dafür auf eine Dreierkette um.
78
17:39
Beide Trainer tauschen das Personal. Besonders der Wechsel Ballet für Janko steht dabei für mehr Offensivpower bei den Gästen.
78
17:39
Einwechslung bei BSC Young Boys: Samuel Ballet
78
17:38
Auswechslung bei BSC Young Boys: Saidy Janko
78
17:38
Einwechslung bei BSC Young Boys: Gianluca Gaudino
78
17:38
Auswechslung bei BSC Young Boys: Christopher Pereira
78
17:37
Einwechslung bei FC Lugano: Ransford Selasi
78
17:37
Auswechslung bei FC Lugano: Marco Aratore
76
17:34
Gelbe Karte für Jordan Lefort (BSC Young Boys)
Nach dem Einwurf spielt Lefort zwar den Ball, aber hat den Fuß direkt vor dem Gesicht seines Gegenspielers. Für das hohe Bein und damit gefährliche Spiel gibt es den gelb.
75
17:34
Lungoyi wird auf rechts steil geschickt und ist frei durch. Von Ballmoos spielt aber hervorragend mit und klärt außerhalb seines Strafraums ins Seitenaus.
72
17:32
Spitzenreiter St. Gallen liegt im Parallelspiel ebenfalls mit 1:0 zurück. Dementsprechend würde sich an der Tabellenspitze nichts ändern. Für die Young Boys wäre es aber die Chance den ersten Platz wieder zu erobern. Dafür würde bereits der Ausgleich reichen.
69
17:29
Filip Holender, der Schütze des vielleicht schone entscheidenden Treffers der Partie, geht vom Feld. Neu dabei ist Christophe Lungoyi. Der Winterneuzugang feiert somit seine für die Bianconeri.
69
17:27
Einwechslung bei FC Lugano: Christophe Lungoyi
69
17:27
Auswechslung bei FC Lugano: Filip Holender
66
17:25
In den letzten Sequenzen haben es die Gäste vermehrt geschafft nicht nur nach vorne zu spielen, sondern auch mal zu gelungenen Schüssen zu kommen. Baumann musste dabei nicht eingreifen.
64
17:23
Endlich findet eine Flanke der Gäste mal einen Abnehmer und direkt wird es gefährlich. Von rechts kommt die Pille hoch in die Mitte und Fassnacht verfehlt mit seinem Kopfball das linke Eck erneut nur knapp.
62
17:22
Lavanchy kann eine Flanke nur zum Gegner klären. Dadurch kommt Fassnacht halbrechts vor dem Strafraum an den Ball. Nach einer kurzen Annahme hämmert der Schweizer die Kugel volley auf das linke Eck und verfehlt nur haarscharf.
59
17:18
Der BSC spielt weiterhin offensiv und probiert irgendwie das 1:1 zu erzielen. Der FC Lugano verteidigt aber ziemlich gut und ist bei Kontern immer wieder mal gefährlich.
56
17:15
Nach einer Ecke von der rechte Seite steigt Holender mit dem perfekten Timing hoch und kommt unwiderstehlich zum Kopfball. Der Torschütze des 1:0 lässt das Ding über die Stirn rutschen und verfehlt den linken Knick nur ganz knapp.
54
17:12
Gelbe Karte für Marco Aratore (FC Lugano)
Unnötige Verwarnung für Aratore! Der linke Flügelspieler fällt, will den Foulpfiff kriegen und hält den Ball einfach mit der Hand fest. Da er sich im Anschluss sogar noch über den Pfiff wegen Handspiels aufregt gibt es zurecht die Gelbe Karte.
51
17:10
Beim Berner Sport Club schalten sich die beiden Außenverteidiger regelmäßig offensiv mit ein. Die Hereingaben sind jedoch zu unpräzise und viele Flanken segeln einfach komplett durch die Box.
49
17:08
Distanzschüsse auf beiden Seiten: Erst schießt Lovrič nur knapp links am Kasten vorbei und Aebischer hämmert das Ding auf der Gegenseite rechts daneben.
48
17:06
In den ersten Aktionen nach Wiederanpfiff lassen die Young Boys Bern den Ball ruhig durch die eigenen Reihen laufen.
46
17:05
Weiter geht's! Gerardo Seoane reagiert auf die erste Hälfte und bringt mit Miralem Sulejmani eine frische Offensivkraft.
46
17:04
Einwechslung bei BSC Young Boys: Miralem Sulejmani
46
17:04
Auswechslung bei BSC Young Boys: Marvin Spielmann
46
17:03
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:52
Halbzeitfazit:
Mit einer knappen 1:0-Führung für den FC Lugano geht es in die Kabinen. Auf beiden Seiten gab es kaum Tormöglichkeiten. Doch ein Distanzschuss von Holender brachte die Schwarz-Weißen in Front. Im Anschluss versuchten die Young Boys noch irgendwie den Ausgleich vor der Pause zu erzielen. Die Gelb-Schwarzen rannten verzweifelt an und schafften es einfach nicht zu wirklich gefährlichen Abschlüssen zu kommen. Aufgrund des engen Ergebnisses ist für den zweiten Abschnitt alles drin. Bis gleich!
45
16:48
Ende 1. Halbzeit
45
16:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44
16:46
Auch kurz vor dem Pausenpfiff schafft es Lugano weiterhin die knappe Führung zu halten. Allerdings können sich die Schwarz-Weißen kaum noch befreien.
41
16:44
Das Team von Gerardo Seoane wird immer mutiger und schnürrt den Gegner teilweise am Strafraum fest. Zu richtigen Schüssen kommen die in weiß spielenden Gäste aber nicht und die häufig resultierenden Ecken bleiben harmlos.
39
16:42
Baumann packt sicher zu! Von rechts dringen die Young Boys in den gegnerischen Sehzehner ein. Mit etwas Glück kann sich Spielmann durchsetzen und gibt von der Grundlinie flach nach innen. Im Fünfer kann Daprelà im allerletzten Moment noch vor dem einschussbereiten Fassnacht klären und Baumann schnappt sich anschließend das Leder.
37
16:38
Gelbe Karte für Alexander Gerndt (FC Lugano)
Auf Höhe der Mittellinie kommt Gerndt etwas zu spät in den Zweikampf mit Pereira und steigt seinem Gegenspieler mit der offenen Sohle auf den Schlappen. Dafür gibt es natürlich den gelben Karton.
35
16:37
Mittlerweile gelingt es den Gäste zumindest mal sich in der gegnerischen Hälfte festzuspielen. Die Young Boys scheinen noch vor der Pause den Ausgleich erzwingen zu wollen.
32
16:35
Auch nach über einer halben Stunden findet der BSC keinen Weg gefährlich vor das gegnerische Tor zu kommen. Knapp hinter der Mittellinie machen es die Hausherren sehr eng und YB fehlt die Idee, um die Hintermannschaft auszuspielen.
29
16:31
Gelbe Karte für Miroslav Čovilo (FC Lugano)
Nächste Karte und wieder wegen Festhaltens. Dieses Mal sieht sich Čovilo, auf Höhe der Mittellinie, gezwungen zum taktischen Foul zu greifen.
25
16:27
Gelbe Karte für Filip Holender (FC Lugano)
Direkt vor den Trainerbänken zieht Garcia gekonnt an Holender vorbei. Der Torschütze stoppt seinen Gegenspieler aber mit einem Foul. Für das klare Trikotziehen sieht der Torschütze eine verdiente Gelbe Karte.
23
16:27
Den Gelb-Schwarzen ist deutlich anzumerken, dass im Angriff die Stammspieler fehlen. Höchstens nach Standards konnten die Gäste Abschlüsse sammeln.
20
16:22
Ein wenig hatte sich der Treffer in den letzten Aktionen angedeutet. Die Young Boys haben sich immer weiter zurückgezogen und Lugano wurde deutlich mutiger.
17
16:19
Tooor für FC Lugano, 1:0 durch Filip Holender
Die Führung für die Heimmannschaft! Zentral vor dem Sechzehner kommt Holender an die Kugel. Der Offensivspieler wird nicht richtig angegriffen, läuft noch ein paar Meter mit dem Ball am Fuß und hält dann aus gut 20 Metern drauf. Der flache Abschluss schlägt perfekt links unten ein. Keine Abwehrchance für von Ballmoos.
16
16:19
Nach der Anfangsviertelstunde fehlen noch die klaren Möglichkeiten. Mittlerweile spielen auch die Hausherren richtig mit und es ist eine völlig ausgeglichene Partie.
14
16:17
Beim folgenden Eckball stehen alle beinahe im Fünfer. Der ruhende Ball kommt aber deutlich zu kurz und es entsteht keinerlei Gefahr.
13
16:16
Über rechts schalten die Bianconeri schnell um. Holender gibt das Spielgerät scharf in die Mitte und die Gäste können nur unzureichend klären. Dadurch kommt Aratore an die Murmel und versucht es von der Strafraumgrenze mit einem Schlenzer. Ein Akteur in weiß ist aber noch gerade eben dazwischen und lenkt den Schuss zur Ecke ab.
11
16:14
Miroslav Čovilo fasst sich aus der zweiten Reihe ein Herz und jagt das Rund einfach mal in Richtung Tor. Von Ballmoos muss jedoch nicht eingreifen und die Pille fliegt deutlich drüber.
10
16:12
Nach gut zehn Minuten nehmen die Gäste die Favoritenrolle an und kontrolliert das Geschehen. Die Schwarz-Weißen lauern hingegen auf die Möglichkeit schnell umschalten zu können.
7
16:09
Eine Flanke nach einem Standard von der rechten Seite landet am Fünfer auf dem Kopf vom aufgerückten Lefort. Der Innenverteidiger kann aber nicht gezielt abschließen und köpft deutlich drüber.
6
16:08
Der Berner Sport Club versucht in Ruhe aufzubauen. Lefort wird aber leicht unter Druck gesetzt und spielt dann einen schlampigen Rückpass auf seinen Keeper, der das Ding noch gerade eben vor dem Toraus zur Seite weghauen kann.
4
16:06
Die Freistoßflanke segelt hoch und weit in die Mitte. Allerdings kommt niemand an die Kugel und Baumann packt sicher zu.
3
16:05
Garcia rückt mit auf, wird gefoult und es gibt Freistoß für die Young Boys im linken Halbfeld.
3
16:04
Die Tessiner spielen in den gewohnten schwarzen Trikots. Die Gäste aus Bern agieren komplett in weiß.
1
16:03
Los geht's! Die Hausherren stoßen an und schlagen den Ball direkt weit nach rechts vorne. Dort gibt es zwar Einwurf für Lugano, aber gefährlich wird es nicht.
1
16:02
Spielbeginn
15:54
Schiedsrichter der Begegnung ist Stefan Horisberger. An den Seitenlinien assistieren dem Unparteiischen Vital Jobin und Pascal Hirzel. Vierter Offizieller ist Lukas Fähndrich und für den Video-Beweis trägt Urs Schnyder die Verantwortung.
15:53
Auch Gerardo Seoane ist zu zwei personellen Veränderungen gezwungen. Die beiden Stürmer Jean-Pierre Nsame und Nicolas Ngamaleu fehlen aufgrund einer Gelbsperre. Positionsgetreu rücken dafür Felix Mambimbi und Guillaume Hoarau in die Startelf.
15:50
Beim FC Lugano gibt es zwei Wechsel nach der 3:2-Niederlage gegen den FC Thun. Mijat Marić und Mattia Bottani fehlen und werden ersetzt von Numa Lavanchy und Filip Holender.
15:39
Das letzte direkte Duell ist gar nicht allzu lange her. Am 18. Spieltag, dem letzte vor der Winterpause, endete eine umkämpfte Begegnung mit einem torlosen Unentschieden.
15:39
Auch wenn YB mit einer Bilanz von vier Siegen, drei Remis und drei Niederlagen nicht gerade auswärtsstark ist spricht die Statistik für die Gelb-Schwarzen. Einerseits haben die Tessiner, mit nur einem Heimsieg aus zehn Matches, eine noch schlechtere Quote im eigenen Stadion vorzuweisen als Bern in fremdend Stadien. Andererseits sind die Young Boys Bern seit dem 17. März 2002 im Cornaredo ungeschlagen.
15:39
Beim amtierenden Meister fehlen mit Nicolas Ngamaleu und Jean-Pierre Nsame jedoch gleich zwei enorm wichtige Angreifer aufgrund einer Gelbsperre. Mit zusammen 21 erzielten Toren haben die beiden Offensivspieler schließlich die Hälfte aller Treffer des Berner Sport Club erzielt.
15:34
Unter anderem wegen der kleinen Torflaute sind die Gelb-Schwarzen nur noch Tabellenzweiter. Dennoch haben sie mit 44 Punkten exakt doppelt so viele Zähler auf dem Konto wie der heutige Gastgeber, der FC Lugano (22). Dabei liegt der entscheidende Unterschied trotzdem in der Offensive. Mit jeweils 26 Gegentoren stehen die Defensivreihen gleich gut. Doch während die Young Boys 42 erzielte Treffer vorzuweisen haben hat Lugano gerade mal 22 Buden gemacht.
15:11
Allerdings läuft es auch bei den Gästen aus Bern nicht mehr optimal. Zu Beginn der Saison war noch sicher, dass die Mannschaft von Gerardo Seoane mindestens ein Tor erzielt. Das hat sich allerdings drastisch geändert. In drei der letzten sechs Begegnungen in der Super League blieben die Young Boys ohne eigenen Treffer.
15:10
Der FC Lugano hat seit mittlerweile fünf Ligapartien nicht mehr gewinnen können. Den letzten Dreier feierten die Bianconeri am 16. Spieltag bei einem 1:0-Sieg gegen Servette Genève. Seitdem gab es drei Unentschieden und zwei Niederlagen.
15:10
Hallo und herzlich willkommen zum 22. Spieltag der Super League. Der FC Lugano empfängt die Young Boys aus Bern. Anstoß ist um 16 Uhr im Cornaredo.

FC Lugano

FC Lugano Herren
vollst. Name
Football Club Lugano
Stadt
Lugano
Land
Schweiz
Farben
schwarz-weiß
Gegründet
28.07.1908
Stadion
Cornaredo
Kapazität
14.873

BSC Young Boys

BSC Young Boys Herren
vollst. Name
Berner Sport-Club Young Boys
Stadt
Bern
Land
Schweiz
Farben
schwarz-gelb
Gegründet
14.03.1898
Sportarten
Fußball, Handball, Hockey, Boccia
Stadion
Stade de Suisse
Kapazität
32.000