Home Plus Artikel lesen

Unsere Ressorts

Services

Verlagsangebote

Folgen Sie uns auf
Logo Neue Rhein/Neue Ruhr Zeitung
Dynamo Dresden Arminia Bielefeld
90.
18:14
Fazit:
Am Ende gewinnt die SG Dynamo Dresden zum Auftakt der Drittligasaison gegen den DSC Arminia Bielefeld mit 3:1. In der Summe geht das in Ordnung, die Sachsen hatten insgesamt mehr vom Spiel und strahlten die größere Gefahr aus. Mit mehr Cleverness hätten die Schwarz-Gelben die Weichen sicherlich früher stellen können, ließen vor 29.589 Zuschauern im Rudolf-Harbig-Stadion aber spätestens in der letzten halben Stunde gar nichts mehr anbrennen. Trotz der Niederlage darf die Arminia den Neubeginn nach dem Abstieg und dem totalen Umbruch positiv werten. Die Ostwestfalen spielten über weite Strecken aktiv mit und agierten gemäß der Vorgaben von Trainer Michél Kniat offensiv ausgerichtet. Hin und wieder fehlte die richtige Balance, man wirkte auch mal phasenweise kopflos. Mit dem Platzverweis gegen Kaito Mizuta wurde den Arminen dann allerdings vollends der Zahn gezogen.
Dynamo Dresden Arminia Bielefeld
90.
18:11
Spielende
Dynamo Dresden Arminia Bielefeld
90.
18:11
Dynamo hält das Geschehen weit vom eigenen Tor fern, schafft es gerade wieder verstärkt in den Sechzehner. Doch den letzten Zug zum Tor lässt man vermissen. Die Fans sind aber natürlich dennoch hochzufrieden.
Dynamo Dresden Arminia Bielefeld
90.
18:08
Mit dem letzten Tausch eben von Markus Anfang sind wir mit den Spielerwechseln für heute durch.
Dynamo Dresden Arminia Bielefeld
90.
18:07
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Dynamo Dresden Arminia Bielefeld
89.
18:07
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Panagiotis Vlachodimos
Dynamo Dresden Arminia Bielefeld
89.
18:06
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Robin Meißner
Dynamo Dresden Arminia Bielefeld
89.
18:05
Gelbe Karte für Manuel Wintzheimer (Arminia Bielefeld)
Mit dem Knie voran geht Manuel Wintzheimer in den Zweikampf mit Kevin Ehlers und sieht auch noch Gelb.
Dynamo Dresden Arminia Bielefeld
88.
18:05
Jetzt wird Manuel Schäffler im Sechzehner mit dem Rücken zum Tor angespielt, schirmt die Kugel ab und legt zurück zu Luca Herrmann. Dessen Rechtsschuss wird abgeblockt.
Dynamo Dresden Arminia Bielefeld
86.
18:04
Vor allem die eingewechselten Akteure versuchen natürlich, ihren Trainern noch etwas zu zeigen. Schließlich geht es um Einsätze in der näheren Zukunft. Dafür gilt es, positive Eindrücke zu hinterlassen.
Dynamo Dresden Arminia Bielefeld
84.
18:02
Michél Kniat schöpft sein Wechselkontingent restlos aus, sorgt mit der Einwechslung des 16-Jährigen Henrik Koch für Historisches. Jünger war nie zuvor ein Spieler in der 3. Liga.
Dynamo Dresden Arminia Bielefeld
84.
18:01
Einwechslung bei Arminia Bielefeld: Henrik Koch
Dynamo Dresden Arminia Bielefeld
84.
18:01
Auswechslung bei Arminia Bielefeld: Merveille Biankadi
Dynamo Dresden Arminia Bielefeld
82.
17:59
Gelbe Karte für Sam Schreck (Arminia Bielefeld)
Wegen eines Fouls an der Mittellinie gegen Luca Herrmann kassiert Sam Schreck die Gelbe Karte.
Dynamo Dresden Arminia Bielefeld
81.
17:58
So plätschert die Partie ein wenig vor sich hin. Dynamo kontrolliert das Geschehen, reißt sich aber auch kein Bein mehr aus.
Dynamo Dresden Arminia Bielefeld
79.
17:56
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Jonathan Meier
Dynamo Dresden Arminia Bielefeld
79.
17:56
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Dennis Borkowski
Dynamo Dresden Arminia Bielefeld
79.
17:56
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Jonas Oehmichen
Dynamo Dresden Arminia Bielefeld
79.
17:56
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Niklas Hauptmann
Dynamo Dresden Arminia Bielefeld
78.
17:56
Einwechslung bei Arminia Bielefeld: Leon Schneider
Dynamo Dresden Arminia Bielefeld
78.
17:55
Auswechslung bei Arminia Bielefeld: Fabian Klos
Dynamo Dresden Arminia Bielefeld
78.
17:55
Einwechslung bei Arminia Bielefeld: Louis Oppie
Dynamo Dresden Arminia Bielefeld
78.
17:54
Auswechslung bei Arminia Bielefeld: Can Özkan
Dynamo Dresden Arminia Bielefeld
78.
17:54
Nach dem doppelten Rückschlag mit Gegentreffer und Platzverweis innerhalb von drei Minuten läuft bei den Gästen nicht mehr viel zusammen. Die Sache scheint in der Tat entscheiden.
Dynamo Dresden Arminia Bielefeld
76.
17:53
Soeben wird die offizielle Zuschauerzahl verkündet. Der Heimbereich ist ausverkauft, bei den Gästen gibt es noch ein paar freie Plätze. Somit kommen wir bei 29.589 Fußballinteressierten raus. Dynamo dürfte auch in dieser Saison wieder Zuschauer-Krösus der 3. Liga werden.
Dynamo Dresden Arminia Bielefeld
74.
17:50
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Manuel Schäffler
Dynamo Dresden Arminia Bielefeld
74.
17:50
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Stefan Kutschke
Dynamo Dresden Arminia Bielefeld
73.
17:50
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Luca Herrmann
Dynamo Dresden Arminia Bielefeld
73.
17:50
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Tom Zimmerschied
Dynamo Dresden Arminia Bielefeld
69.
17:49
Während dieser Minuten schlägt das Pendel zugunsten der Schwarz-Gelben aus. Zwei Tore vorn, einen Mann mehr auf dem Platz, die Fans im Rücken - was soll da noch schiefgehen? Oder mit anderen Worten - was kann die Arminia jetzt noch ausrichten?
Dynamo Dresden Arminia Bielefeld
67.
17:44
Rote Karte für Kaito Mizuta (Arminia Bielefeld)
Dann wirft sich Kaito Mizuta etwas übereifrig in den Zweikampf, landet von hinten schmerzhalft auf den Hacken von Stefan Kutschke. Wolfgang Haslberger zieht sofort glatt Rot - eine sehr harte Entscheidung!
Dynamo Dresden Arminia Bielefeld
66.
17:43
Gelbe Karte für Gerrit Gohlke (Arminia Bielefeld)
Wegen eines Fouls an Tom Zimmerschied holt sich Gerrit Gohlke Gelb ab.
Dynamo Dresden Arminia Bielefeld
64.
17:41
Tooor für Dynamo Dresden, 3:1 durch Niklas Hauptmann
Nach längerer Zeit bringen die Sachsen mal wieder etwas zustande, greifen über links an. Tom Zimmerschied bringt viel Tempo rein und hat dann noch die Übersicht, den nachrückenden Niklas Hauptmann zu bedienen. Dieser rutscht in das flache Zuspiel und befördert den Ball mit dem rechten Fuß aus etwa 13 Metern ins rechte Eck. In der 3. Liga trifft Hauptmann zum dritten Mal.
Dynamo Dresden Arminia Bielefeld
63.
17:40
Gelbe Karte für Niklas Hauptmann (Dynamo Dresden)
Einen hohen Ball nimmt Niklas Hauptmann nicht perfekt an. Der Mittelfeldspieler setzt der wegspringenden Kugel nach und kommt gegen Semi Belkahia zu spät. Das gibt Gelb.
Dynamo Dresden Arminia Bielefeld
62.
17:39
Einwechslung bei Arminia Bielefeld: Manuel Wintzheimer
Dynamo Dresden Arminia Bielefeld
62.
17:39
Auswechslung bei Arminia Bielefeld: Nicklas Shipnoski
Dynamo Dresden Arminia Bielefeld
62.
17:39
Einwechslung bei Arminia Bielefeld: Nassim Boujellab
Dynamo Dresden Arminia Bielefeld
62.
17:38
Auswechslung bei Arminia Bielefeld: Aygün Yildirim
Dynamo Dresden Arminia Bielefeld
59.
17:38
In dieser Phase tun die Gäste mehr, was natürlich angesichts des Rückstandes auch nötig ist. Dynamo kommt gerade nicht zur Entfaltung.
Dynamo Dresden Arminia Bielefeld
57.
17:35
Dann sucht die Arminia Fabian Klos mit einem hohen Ball. Viel war von Bielefelds Kapitän heute noch nicht zu sehen. Und auch dieser Kopfball taugt eher nicht dazu, als Torchance bezeichnet zu werden.
Dynamo Dresden Arminia Bielefeld
55.
17:33
Jetzt liegt Tom Zimmerschied am Boden, was für die nächste Unterbrechung sorgt. Das trägt natürlich auch nicht zum Spielfluss ein. Zimmerschied kann wenig später weiterspielen.
Dynamo Dresden Arminia Bielefeld
53.
17:32
Nun führen die Bielefelder Bemühungen zu einer Ecke. Damit wissen die Ostwestfalen allerdings nichts anzufangen. Aktuell verflacht das Geschehen auf dem Platz - nicht aber auf den Rängen. Dort herrscht weiter großartige Atmosphäre.
Dynamo Dresden Arminia Bielefeld
51.
17:30
Die körperliche Intensität der Partie bekommt vor allem Stefan Kutschke zu spüren. Der Dynamo-Kapitän wird abermals getroffen und rappelt sich wie stets zuvor wieder auf.
Dynamo Dresden Arminia Bielefeld
49.
17:28
Auch nach Wiederbeginn rücken die Gäste nicht von ihrer Linie ab, spielen weiter eifrig mit und wollen das Spiel selbst mitgestalten. Damit läuft das hier weitgehend unverändert wie im ersten Durchgang ab.
Dynamo Dresden Arminia Bielefeld
47.
17:25
Im Anschluss an die Ecke von Kyu-hyun Park von der linken Seite kommt Dennis Borkowski halbrechts an der Strafraumgrenze zweimal zum Schuss, findet aber mit keinem seiner Versuche eine Lücke.
Dynamo Dresden Arminia Bielefeld
47.
17:24
Dynamo kommt über links. Von dort wird im Sechzehner Niklas Hauptmann angespielt, der sich an der Grundlinie irgendwie einen Weg sucht. Immerhin eine Ecke springt dabei raus.
Dynamo Dresden Arminia Bielefeld
46.
17:22
Ohne personelle Veränderungen schicken beide Trainer ihre Mannschaften in den zweiten Spielabschnitt.
Dynamo Dresden Arminia Bielefeld
46.
17:22
Anpfiff 2. Halbzeit
Dynamo Dresden Arminia Bielefeld
45.
17:14
Halbzeitfazit:
Zur Pause steht es zwischen der SG Dynamo Dresden und dem DSC Arminia Bielefeld 2:1. Grundsätzlich haben sich beide Mannschaften durch ihr offensiv ausgerichtetes Spiel Tore verdient. Ferner passt das knappe Ergebnis zu dieser recht offenen Partie. Allerdings können die stets mutigen Gäste durchaus auch froh sein, dass es den Hausherren an Konsequenz fehlte. In Phasen wirkten die Arminen recht unsortiert, stürmten kopflos nach vorn. Wenn Dynamo die Konter da besser ausspielt und nutzt, dann wäre der Drops hier schon gelutscht gewesen. Doch mit dem Anschlusstor eben in der Nachspielzeit erfährt die Begegnung neue Spannung. Somit könnte die zweite Hälfte noch viel für uns bereithalten.
Dynamo Dresden Arminia Bielefeld
45.
17:05
Ende 1. Halbzeit
Dynamo Dresden Arminia Bielefeld
45.
17:05
Tooor für Arminia Bielefeld, 2:1 durch Merveille Biankadi
Von der rechten Seite tritt Kaito Mizuta einen Freistoß in den Sechzehner. Dort klärt Kevin Ehlers per Kopf ungenügend. Der Ball springt zum völlig freistehenden Merveille Biankadi, der nicht lange fackelt und das Ding aus etwa 15 Metern mit dem rechten Huf rechts oben unter die Latte wuchtet. Der Mittelfeldspieler trifft zum insgesamt 26. Mal in der 3. Liga.
Dynamo Dresden Arminia Bielefeld
45.
17:03
Gelbe Karte für Aygün Yildirim (Arminia Bielefeld)
An der Seitenlinie rennt Aygün Yildirim plump und völlig unnötigerweise in Dennis Borkowski und verdient sich die Gelbe Karte. Das ist schon am Rande einer Tätlichkeit, weil der Ball praktisch im Aus und das Spiel unterbrochen ist.
Dynamo Dresden Arminia Bielefeld
45.
17:03
Niklas Hauptmann holt sich den Ball von Nicklas Shipnoski und stürmt los. Der Mittelfeldspieler möchte offenbar eines seiner seltenen Tore schießen, nimmt Robin Meißner mit und läuft im Sechzehner in Position. Doch Meißner versucht es aus halblinker Position von der Strafraumgrenze selbst. Den Rechtsschuss fängt Jonas Kersken sicher.
Dynamo Dresden Arminia Bielefeld
45.
17:01
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Dynamo Dresden Arminia Bielefeld
44.
17:00
Dresden zeigt weiterhin kein großes Interesse, noch etwas zu unternehmen. Die Männer von Markus Anfang überlassen dem Gegner den Ball. Die Bielefelder dürfen sich abstrampeln. Mehr ist das momentan nicht.
Dynamo Dresden Arminia Bielefeld
42.
16:59
Derzeit beruhigt sich das Geschehen auf dem Feld. Dynamo scheint erst einmal zufrieden zu sein. Dadurch kommt die Arminia aktuell wieder etwas zur Geltung. Doch Zug gelangt nicht in die Aktionen des Zweitliga-Absteigers.
Dynamo Dresden Arminia Bielefeld
40.
16:57
Während Stefan Kutschke auf dem Rasen mal kurz abkniet und in den Körper horcht, wird der Turban fertig. Jakob Lewald kehrt auf den Platz zurück.
Dynamo Dresden Arminia Bielefeld
38.
16:55
Unterdessen muss Jakob Lewald nach einem Zusammenprall mit Fabian Klos wegen einer Platzwunde am Kopf behandelt werden. Am Spielfeldrand gibt es einen Verband. Dynamo spielt derzeit in Unterzahl.
Dynamo Dresden Arminia Bielefeld
37.
16:55
Tom Zimmerschied genießt rechts in der Box Freiheiten, darf in Ruhe flanken. Torwart Jonas Kersken verpasst den Ball - wie kurz darauf auch Stefan Kutschke, der sich danach mit langem Bein vergeblich streckt.
Dynamo Dresden Arminia Bielefeld
36.
16:51
Tooor für Dynamo Dresden, 2:0 durch Stefan Kutschke
Der Kapitän übernimmt die Verantwortung, Stefan Kutschke schießt den Foulstrafstoß mit dem rechten Fuß halbhoch ins rechte Eck, während Jonas Kersken auf die andere Seite unterwegs ist. Für den Stürmer ist das der 39. Drittligatreffer.
Dynamo Dresden Arminia Bielefeld
35.
16:50
Elfmeter für Dynamo Dresden! Per Kopf schickt Niklas Hauptmann den Kollegen Tom Zimmerschied halblinks in den Strafraum. Semi Belkahia geht ungeschickt in den Zweikampf, rempelt den Gegenspieler um. Der Pfiff ertönt.
Dynamo Dresden Arminia Bielefeld
33.
16:50
Kaum thematisiert, da verliert Bielefelds Sam Schreck den Ball. Und Dresden startet den Gegenstoß. Niklas Hauptmann legt den Ball nach rechts zu Dennis Borkowski, der im Sechzehner frei zum Rechtsschuss kommt. Der flache Ball rauscht am langen Eck vorbei.
Dynamo Dresden Arminia Bielefeld
32.
16:48
So bleibt das eine völlig offene Angelegenheit. Die Ostwestfalen haben den Gegentreffer vollständig verdaut und machen es dem Kontrahenten jetzt nicht mehr so leicht, zielgerichtet zu kontern.
Dynamo Dresden Arminia Bielefeld
30.
16:46
Im eigenen Strafraum hat Jonas Kersken die Nerven, gegen den heranstürmenden Stefan Kutschke den Haken zu schlagen und die Situation ohne einen planlosen Befreiungsschlag zu lösen.
Dynamo Dresden Arminia Bielefeld
27.
16:44
Dann feuert Kaito Mizuta aus der zweiten Reihe. Dieser Schuss kommt aufs Tor. Dort ist Stefan Drljača aufmerksam und hält sicher.
Dynamo Dresden Arminia Bielefeld
26.
16:43
Auf links dringt Merveille Biankadi in den Strafraum ein, passt flach zur Mitte. Fabian Klos kommt kurz und hat da natürlich einen schwierigen Winkel. Die Kugel springt ins Toraus.
Dynamo Dresden Arminia Bielefeld
25.
16:42
Inzwischen hat sich Bielefeld etwas gefangen, findet eine bessere Balance und gerät hinten nicht mehr so häufig in die Bredouille. So kann man auch wieder mehr nach vorn entwickeln.
Dynamo Dresden Arminia Bielefeld
23.
16:40
Beinahe noch ein Eigentor! Jetzt kommen die Arminen mal wieder über Ansätze hinaus, kombinieren sich rechts in den Strafraum. Nicklas Shipnoski passt scharf in die Mitte. Jakob Lewald grätscht hinein und fälscht das Ding ganz gefährlich ab. Der Ball fliegt aufs eigene Tor zu und wird von Stefan Drljača großartig herausgekratzt.
Dynamo Dresden Arminia Bielefeld
21.
16:38
Nach einem Zuspiel von Niklas Hauptmann nimmt Tom Zimmerschied den Ball mit der Brust an und schießt dann aus der Luft. Der Schuss verfehlt den Kasten von Jonas Kersken.
Dynamo Dresden Arminia Bielefeld
20.
16:37
Nach dem Gegentreffer verlieren die Gäste defensiv die Ordnung. Man möchte im Spiel nach vorn reagieren, öffnet dabei aber hinten - und das so früh in der Partie. Und schon geht bei Dynamo wieder die Post ab. Dennis Borkowski dringt rechts in den Sechzehner ein, hat mit Tom Zimmerschied und Robin Meißner zwei Anspielstationen - und findet keine davon. Diese große Möglichkeit verpufft.
Dynamo Dresden Arminia Bielefeld
18.
16:33
Gelbe Karte für Claudio Kammerknecht (Dynamo Dresden)
Erstmals greift Schiedsrichter Wolfgang Haslberger zum gelben Karton. Den bekommt Claudio Kammerknecht nach einem Ballwegschlagen zu sehen. Und gemeckert wurde da wohl auch.
Dynamo Dresden Arminia Bielefeld
15.
16:33
Nach einem sehr ordentlichen Beginn ereilt die neuformierte Bielefelder Mannschaft also gleich ein Rückschlag - und das auf diese unglückliche Art und Weise. Das ist bitter.
Dynamo Dresden Arminia Bielefeld
14.
16:29
Tooor für Dynamo Dresden, 1:0 durch Semi Belkahia (Eigentor)
Über rechts bewegen sich die Gastgeber Richtung Sechzehner. Tom Zimmerschied lässt den Ball clever durch. Dennis Borkowski stürmt in die Box und zur Grundlinie. Von dort kommt der Flachpass zur Mitte. Bielefelds Semi Belkahia möchte im Torraum klären, geht dabei sehr ungeschickt zu Werke und befördert die Kugel mit dem linken Fuß aus wenigen Metern ins eigene Tor.
Dynamo Dresden Arminia Bielefeld
12.
16:29
Beiderseits wird man also auch defensiv gefordert. Einfach nur nach vorn spielen, das gibt es für Dynamo bislang nicht.
Dynamo Dresden Arminia Bielefeld
10.
16:27
Weiterhin bleibt das eine offene Angelegenheit. Beide Mannschaften zeigen Interesse, aktiv am Spiel teilnehmen zu wollen. Das verspricht für den weiteren Spielverlauf gute Unterhaltung.
Dynamo Dresden Arminia Bielefeld
8.
16:25
Vom ersten Torschuss dieser Begegnung fühlen sich die Sachsen herausgefordert. Claudio Kammerknecht feuert aus halbrechter Position. Den Flachschuss pariert Jonas Kersken zwar, lässt die Kugel aber nach vorn prallen. Im Sechzehner kommt Tom Zimmerschied zum Linksschuss, der das Tor verfehlt. Das ist die bislang beste Torszene.
Dynamo Dresden Arminia Bielefeld
7.
16:23
Einen langen Ball der Gäste bekommen die Dresdener nicht weit genug weg. Knapp außerhalb des Sechzehners lauert Merveille Biankadi. Dessen Direktschuss aus etwa 17 Metern ist zu hoch angesetzt.
Dynamo Dresden Arminia Bielefeld
5.
16:21
Es geht recht abwechslungsreich zu. Die Arminia versteckt sich nicht, unternimmt regelmäßig etwas nach vorn. Somit bekommt Dynamo bislang kein Übergewicht.
Dynamo Dresden Arminia Bielefeld
3.
16:19
Auch die Hausherren brauchen nicht lange, um sich die erste Ecke zu verdienen. Die flache Hereingabe von der rechten Seite, getreten von Robin Meißner, gelangt zu Kevin Ehlers. Dieser lenkt die Kugel aufs kurze Eck, welches Jonas Kersken abdichtet. Eine weitere Ecke bringt danach nichts ein.
Dynamo Dresden Arminia Bielefeld
2.
16:17
Dynamo läuft sofort früh an, die Arminia jedoch spielt sich frei, gelangt über rechts nach vorn und holt in Person von Kaito Mizuta gleich eine Ecke heraus. Diese führt Nicklas Shipnoski schnell aus, der Überraschunsgeffekt wirkt sich allerdings nicht aus.
Dynamo Dresden Arminia Bielefeld
1.
16:15
Spielbeginn
Jahn Regensburg SpVgg Unterhaching
90.
16:02
Fazit:
Das war's! Trotz zahlreicher Möglichkeiten nach Wiederanpfiff bleibt es bei der Partie zwischen dem SSV Jahn Regensburg und der SpVgg Unterhaching zum Auftakt der Drittliga-Saison 23/24 beim Halbzeitstand von 1:1. Nachdem die ersten 45 Minuten an den Jahn gingen, zeigten die Oberbayern nach Wiederanpfiff ein ganz anderes Gesicht. Sie nahmen das Geschehen selbst in die Hand und kamen auch zu sehr guten Chancen. Auch wenn vom SSV bis zur 70. Minute so gut wie nichts nach vorne kam, hätte auch er in Führung gehen können. Der letzten Druckphase der Hausherren konnten Coach Unterberger und sein Team gut standhalten, sodass das Unentschieden gemessen am Spielverlauf absolut in Ordnung geht. Wo es für die beiden Teams hingeht, lässt sich jetzt natürlich noch nicht sagen. Zumindest die Münchner Vorstädter können mit diesem Auftakt aber zufrieden sein. Ein schönes Wochenende noch!
Dynamo Dresden Arminia Bielefeld
16:02
Bereits 13 Pflichtspiele haben beide Klubs gegeneinander bestritten – mit 8:3 Siegen zugunsten Bielefelds. Die Arminia gewann beide Partien der letzten gemeinsamen Spielzeit 2019/2020 (2. Liga) und steht bei vier Siegen in Folge. Der letzte Dynamo-Dreier geht auf Februar 2018 zurück, da gewannen die Sachsen auf der Alm mit 3:2. Ein Heimsieg ist der SGD gegen die Ostwestfalen erst einmal gelungen – im April 2015 mit 2:0 (3. Liga).
Preußen Münster Borussia Dortmund II
90.
16:00
Fazit:
Preußen Münster und Borussia Dortmund II trennen sich 0:0. Der BVB zeigte zu Beginn der zweiten Hälfte ein wenig mehr Engagement als im ersten Spielabschnitt. Gefährliche Torschüsse gab es dennoch nicht. Die Münsteraner hingegen waren deutlich überlegen und nutzten ihre Chancen nicht aus. Hahn in der 53. sowie Kyerewaa in der 63. Minute vergaben sehr gute Möglichkeiten zur Führung. Dortmund kann sich glücklich schätzen hier mit einem Punkt nach Hause zu fahren. Preußen hingegen hätte im ausverkauften Stadion den ersten Sieg der Saison holen müssen.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
90.
15:59
Fazit:
1860 München gewinnt verdient mit 2:0 gegen Mannheim und startet überzeugend in die Saison. Bereits in der ersten Halbzeit konnten die Löwen die besseren Chancen verbuchen und lagen folgerichtig zur Pause in Front. Der eingewechselte Lakenmacher veredelte im zweiten Durchgang einen blitzsauberen Spielzug und sorgte so früh für die Vorentscheidung. Vor allem Offensiv war Mannheim zu ideenlos, kam nie wirklich ins Kombinationsspiel und unterliegt deshalb völlig verdient.
Viktoria Köln SC Verl
90.
15:59
Fazit:
Der FC Viktoria Köln gewinnt klar und verdient mit 3:1 gegen den SC Verl. Nachdem es zur Pause noch 1:1 stand, kamen die Gäste besser aus der Kabine und Wolfram hatte die Chance aufs 2:1, scheiterte, aber an Torhüter Voll. Danach glänzte Bogićević mit einem Traumtor zum 2:1 und Köln übernahm danach die Spielkontrolle. Auch beim 3:1 war Bogićević Vorbereiter und Koronkiewicz traf aus der Distanz zum 3:1-Endstand. Der Sportclub probierte es in den letzten Minuten noch einmal, doch es blieb beim 3:1. Damit gewinnt Köln erstmals am ersten Spieltag in der 3. Liga und steht mit drei Punkten an der Tabellenspitze. Verl ist 19. der 3. Liga. Vielen Dank fürs Mitlesen und bis bald!
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
90.
15:57
Spielende
VfB Lübeck SV Sandhausen
90.
15:57
Fazit:
Leistungsgerecht torlos trennen sich der VfB Lübeck und der SV Sandhausen im ersten Ligaspiel der Saison. Bei ihrer Rückkehr in den Profifußball zeigten die Nordlichter früh, dass sie es dem Absteiger aus Sandhausen nicht leicht machen wollen und hätten nach der Pause auch mit 1:0 führen können. Im zweiten Durchgang zeigte sich auch beim SVS der Wille, ein Tor zu machen, doch bei beiden Teams fehlte das letzte Quäntchen Durchschlagsqualität und so bleibt es bei einem unterhaltsamen 0:0. Der VfB konnte leichtes spielerisches Übergewicht verbuchen und hätte hier auch als Sieger vom Platz gehen können, wären die Reflexe von Nikolai Rehnen nicht entscheidend im Weg gestanden. Wir verabschieden uns für heute und hoffen, Sie bald wieder hier begrüßen zu dürfen!
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
90.
15:56
Scheibenschießen in Giesing! Die nächste Ecke wird in den Rückram auf Lockl gespielt, der Hiller aus 16 Metern zur Glanzparade zwingt.
Jahn Regensburg SpVgg Unterhaching
90.
15:56
Spielende
Dynamo Dresden Arminia Bielefeld
15:56
Bei den Sachsen schaut das anders aus, hier sieht man sich grundsätzlich mindestens in der 2. Liga. Und nachdem in der vergangenen Saison lange um den Aufstieg mitgespielt wurde, soll der in der neuen Spielzeit letztlich auch gelingen. Dynamo spielt das achte Jahr in der 3. Liga und jetzt das zweite in Folge. Der vierte Aufstieg ist das Ziel. 19 von 20 Trainern trauen Dresden diesen Coup auch zu, womit der Klub aus Elbflorenz zu den Topfavoriten zählt.
Jahn Regensburg SpVgg Unterhaching
90.
15:56
Simon Skarlatidis bekommt gleich zwei Flankenversuche, beide werden aber geblockt, bevor sie die Zielspieler in der Mitte erreichen.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
90.
15:55
Eine Ecke von rechts kommt im Zentrum zu Marbella, der keine Kontrolle übers Leder bekommt und klar drüber schießt. Mannheim macht nochmal Druck.
Jahn Regensburg SpVgg Unterhaching
90.
15:55
Auf der anderen Seite gibt es nochmal die Ecke für die Gäste.
Jahn Regensburg SpVgg Unterhaching
90.
15:55
Auch dieser Standard bringt aber nichts Zählbares ein.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
90.
15:54
Beinahe der Anschluss! Marbella macht einen langen Ball fest und legt ihn auf Sohm ab. Der schließt per Dropkick sofort ab. Sein wuchtiger Schuss zischt hauchzart flach links am Pfosten vorbei.
Jahn Regensburg SpVgg Unterhaching
90.
15:54
Gelbe Karte für Benedikt Bauer (SpVgg Unterhaching)
Bauer rutscht in einem Laufduell mit Diawusie weg, muss den Flügelspieler aber irgendwie stoppen. Mit der letzten Energie schmeißt er sich an die Beine des Gegners und zerrt ihn zu Boden.
Viktoria Köln SC Verl
90.
15:54
Spielende
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
90.
15:53
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Jahn Regensburg SpVgg Unterhaching
90.
15:53
Bei der Ecke kommt Ballas zentral im Fünfer völlig frei zum Kopfball, kann die Kugel aber nicht platzieren und wieder verhindert Vollath den Einschlag.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
90.
15:53
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Luca Bolay
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
90.
15:53
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Fridolin Wagner
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
90.
15:52
Einwechslung bei TSV 1860 München: Tim Kloss
Jahn Regensburg SpVgg Unterhaching
90.
15:52
Es werden fünf Minuten Nachspielzeit angezeigt. Das, gepaart mit der Ecke, führt dazu, dass die Fans nochmal lauter werden.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
90.
15:52
Auswechslung bei TSV 1860 München: Niklas Tarnat
Viktoria Köln SC Verl
90.
15:52
Verl versucht es weiter und probiert es nun immer wieder mit langen Bällen in die Spitze oder über lange und hohe Flanken über die Außen. Nun bekommt Neuzugang Batista-Meier im Zentrum an den Ball und zieht aus rund 16 Metern ab. Doch wieder passt Schlussmann Voll auf und fängt die Kugel mit beiden Händen sichr.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
90.
15:52
Einwechslung bei TSV 1860 München: Tarsis Bonga
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
90.
15:52
Auswechslung bei TSV 1860 München: Morris Schröter
VfB Lübeck SV Sandhausen
90.
15:52
Spielende
VfB Lübeck SV Sandhausen
90.
15:51
Aber auch diese Ecke bringt nichts ein. Kurz darauf ist Schluss und es bleibt beim 0:0!
Jahn Regensburg SpVgg Unterhaching
90.
15:51
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
Dynamo Dresden Arminia Bielefeld
15:51
Unter dem neuen Trainer Michél Kniat geht Bielefeld in seine vierte Drittligasaison. Beim letzten Intermezzo in der Drittklassigkeit handelte es sich 2014/2015 lediglich um eine Spielzeit, wobei dem DSC aus der 3. Liga heraus zum zweiten Mal der Aufstieg gelang. Wie die Chancen aktuell stehen, ist nach dem totalen Umbruch schwer einzuschätzen. Der Verein muss sich erst einmal stabilisieren. Und dann wird sich zeigen inwieweit die Zusammenstellung des Kaders gelungen ist.
Jahn Regensburg SpVgg Unterhaching
90.
15:51
Auf der rechten Außenbahn entwischt Diawusie Verteidiger Bauer. Seine flache Hereingabe wird zur Ecke geblockt.
VfB Lübeck SV Sandhausen
90.
15:51
Nochmal Freistoß für den SVS. Bekir El-Zeins Hereingabe wird am langen Pfosten zu einem Eckball geklärt, den Sebastian Stolze ausführen will. Zuvor ist aber kurz unterbrochen, denn Akono und Evina geraten am Sechzehner aneinander und werden vom Unparteiischen getrennt.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
88.
15:50
Gelbe Karte für Fridolin Wagner (Waldhof Mannheim)
Der Aushilfsinnenverteidiger klammert dem schnellen Schröter am Trikot, weil er ihm sonst entwicht wäre. Taktisches Foul.
Preußen Münster Borussia Dortmund II
90.
15:50
Spielende
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
87.
15:50
Die Münchener lassen nun das Leder gut durch die eigenen Reihen laufen, Mannheim bekommt einfach nicht in gefährliche Situationen.
Jahn Regensburg SpVgg Unterhaching
88.
15:50
Der neue Mann Krattenmachen geht im gegnerischen Strafraum nach einem Zweikampf zu Boden und fordert Strafstoß. Der Pfiff bleibt allerdings aus und so ist die Szene hinfällig. Vermutlich hätte man über Elfmeter nachdenken können.
Preußen Münster Borussia Dortmund II
90.
15:50
Kok kommt nach einem Freistoß rechts im Sechzehner zum Abschluss. Sein Schuss aus der Drehung heraus bleibt aber harmlos.
Viktoria Köln SC Verl
90.
15:50
Der beste Spieler des Spiels verlässt den Platz. Für Bogićević ist nun Lorch neu auf dem Feld. Sechs Minuten müssen die Gastgeber noch überstehen. Grund für die lange Nachspielzeit sind die vielen Wechsel und Verletzungsunterbrechungen.
VfB Lübeck SV Sandhausen
90.
15:49
Drüber! Akono segelt an dem weiten Einwurf vorbei, doch an der Strafraumgrenze steht Jan-Marc Schneider und wagt den Volleyschuss, der aber weit über den Kasten von Nikolai Rehnen geht.
Preußen Münster Borussia Dortmund II
90.
15:49
Die Partie plätschert dem Ende hingegen. Alles deutet hier darauf hin, dass beide Teams mit einem Unentschieden in die Saison starten.
Jahn Regensburg SpVgg Unterhaching
87.
15:49
Auf Ablage von Faber bringt Geipl vom rechten Sechzehnereck eine Flanke auf Ganaus am langen Pfosten. Die Hereingabe ist einen Tacken zu hoch und der 1,93-Meter-Mann köpft die Kugel am langen Pfosten vorbei.
VfB Lübeck SV Sandhausen
90.
15:48
Cyrill Akono peitscht vor einem Einwurf für den VfB Lübeck die Fans nochmal nach vorne. Leon Sommer stampft gemütlich in Richtung der Seitenlinie und macht sich für die Ausführung bereit.
Viktoria Köln SC Verl
90.
15:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 6
VfB Lübeck SV Sandhausen
90.
15:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Preußen Münster Borussia Dortmund II
90.
15:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
VfB Lübeck SV Sandhausen
90.
15:47
Das war wunderbar gemacht von Bekir El-Zein, der sich auf dem linken Flügel in tänzerischer Manier um zwei Gegenspieler dreht und somit noch zur Flanke kommt, aber in der Mitte keinen Abnehmer findet.
Jahn Regensburg SpVgg Unterhaching
86.
15:47
Jahn-Coach Enochs wechselt nochmal und setzt damit ein klares, offensives Zeichen. Ex-Hachinger Anspach und Diawusie sollen helfen, die Partie doch noch für sich zu entscheiden.
Viktoria Köln SC Verl
89.
15:47
Einwechslung bei Viktoria Köln: Jeremias Lorch
Viktoria Köln SC Verl
89.
15:47
Auswechslung bei Viktoria Köln: Donny Bogićević
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
84.
15:47
... der Gefoulte nimmt sich der Sache selbst an und verfehlt das rechte Kreuzeck um gut einen Meter. Es ist kein schlechter Freistoß, aber für Zählbares reicht er nicht.
Viktoria Köln SC Verl
88.
15:47
Gelbe Karte für Patrick Kammerbauer (SC Verl)
Kammerbauer trifft seinen Gegenspieler mit den Stollen am Schienbein und sieht dafür die Gelbe Karte.
Viktoria Köln SC Verl
87.
15:46
Kammerbauer fasst sich nun mal ein Herz und zieht einfach mal aus rund 17 Metern fast zentraler Position flach ab. Er visiert das rechte, untere Eck an, doch Torhüter Voll muss sich strecken und pariert mit dem linken Arm den Ball zur Ecke. Der anschließende Eckball bleibt aber folgenlos.
Jahn Regensburg SpVgg Unterhaching
85.
15:46
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Niclas Anspach
Jahn Regensburg SpVgg Unterhaching
85.
15:46
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Dominik Kother
Jahn Regensburg SpVgg Unterhaching
85.
15:46
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Agyemang Diawusie
Preußen Münster Borussia Dortmund II
88.
15:45
Nur noch wenige Minuten bleiben den Mannschaften noch. Aktuell hat Preußen sich in der gegnerischen Hälfte festgesetzt.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
83.
15:45
Taz holt rechts an der Strafraumkante einen Freistoß heraus, weil er von zwei Gegenspielerin in die Zange genommen wird...
VfB Lübeck SV Sandhausen
89.
15:45
So richtige Impulse in Richtung Führung fehlen gerade bei beiden Teams. Es wirkt so, als wäre man mit dem torlosen Unentschieden zufrieden.
Jahn Regensburg SpVgg Unterhaching
85.
15:45
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Benedikt Saller
Jahn Regensburg SpVgg Unterhaching
84.
15:45
Kurz vor dem Ende dieses interessanten Aufeinandertreffens ist also weiterhin alles offen. Hüben wie drüben gibt es Hochkaräter. Gelingt es noch jemandem, das Blatt für sich zu wenden?
Viktoria Köln SC Verl
85.
15:45
Die letzten Minuten laufen und der FC Viktoria überlässt nun den Gästen ein wenig den Spielaufbau. Der Sportclub setzt sich in der gegnerischen Hälfte fest und versucht weiter hinter die Kette zu kommen.
Dynamo Dresden Arminia Bielefeld
15:45
In Dynamos Startelf finden sich mit Kyu-hyun Park (Bremen), Tom Zimmerschied (HFC) und Robin Meißner (HSV) drei Neuzugänge. Dazu wird Tobias Kraulich (Meppen) auf der Bank Platz nehmen. Bei der Arminia hat sich nach dem Abstieg personell unglaublich viel getan. Da fällt es erheblich leichter, die verbliebenen Profis zu benennen. Das sind nämlich nur zwei. Und lediglich Vereinsikone Fabian Klos spielt von Beginn an. Der Angreifer ist der einzige Beteiligte, der beim Abstieg sein Gesicht wahrte, den Klub mit seinem Verhalten vor noch größerem Schaden bewahrte. Der zweite bekannte Spieler bei den Ostwestfalen ist Winterneuzugang Christopher Schepp (Bank).
Preußen Münster Borussia Dortmund II
85.
15:44
Auch Dortmund wechselt kurz vor Schluss doppelt. Für Elongo-Yombo und Roggow kommen Nischalke und Semić aufs Feld.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
82.
15:44
Wagner schlägt einen langen Ball links die Linie herunter, wo kein Mitspieler weit und breit zu sehen ist. Der Ball trudelt ins Toraus. Mannheim scheint geschlagen.
VfB Lübeck SV Sandhausen
87.
15:44
Der Keeper der Gastgeber zeigt aber an, dass es weitergeht.
Jahn Regensburg SpVgg Unterhaching
83.
15:44
Einwechslung bei SpVgg Unterhaching: Maurice Krattenmacher
VfB Lübeck SV Sandhausen
85.
15:44
Kurze Trinkpause in Lübeck, denn das Spiel ist eh unterbrochen. Philipp Klewin war unglücklich mit Franck Evina zusammengerasselt und wird behandelt.
Jahn Regensburg SpVgg Unterhaching
83.
15:44
Auswechslung bei SpVgg Unterhaching: Patrick Hobsch
Preußen Münster Borussia Dortmund II
85.
15:43
Einwechslung bei Borussia Dortmund II: Jermain Nischalke
Jahn Regensburg SpVgg Unterhaching
82.
15:43
Die Ecke bringt nichts ein.
Viktoria Köln SC Verl
83.
15:43
Der Sportclub bekommt nochmal einen Eckball. Batista-Meier bringt die Kugel lang an den zweiten Pfosten, doch Köln kann das Leder erst einmal aus dem Strafraum klären. Der zweite Ball gehört aber erneut den Gästen und Lokotsch schraubt sich auf der rechten Seite in Höhe des zweiten Pfostens hoch und verlängert die Kugel nach links. Mittelstädt verpasst die Hereingabe aber.
Jahn Regensburg SpVgg Unterhaching
81.
15:43
Beinahe der Treffer auf der anderen Seite! Auf diese Riesengelegenheit der Hausherren folgt beinahe die Hachinger Führung. Nach einer Flanke von Skarlatidis von der linken Seite landet der zweite Ball direkt vor den Füßen von Schifferl, der aus fünf Metern mit seinem starken Rechten abziehen kann. Der Abschluss wird zum Glück von Gebhardt von einem Verteidiger zur Ecke geblockt.
Preußen Münster Borussia Dortmund II
85.
15:43
Auswechslung bei Borussia Dortmund II: Rodney Elongo-Yombo
Preußen Münster Borussia Dortmund II
85.
15:42
Einwechslung bei Borussia Dortmund II: Lion Semić
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
79.
15:42
Schröter vernascht seinen Gegenspieler auf der rechten Seite und kommt rechts im Strafraum zum Abschluss. Bartels ist im langen Eck und wehrt den dankbaren Abschluss zur Seite ab.
Preußen Münster Borussia Dortmund II
85.
15:42
Auswechslung bei Borussia Dortmund II: Franz Roggow
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
78.
15:41
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Minos Gouras
VfB Lübeck SV Sandhausen
83.
15:41
Einwechslung bei SV Sandhausen: Lion Schuster
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
78.
15:41
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Jonas Carls
VfB Lübeck SV Sandhausen
83.
15:41
Auswechslung bei SV Sandhausen: Lucas Laux
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
78.
15:41
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Berkan Taz
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
78.
15:41
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Samuel Abifade
Preußen Münster Borussia Dortmund II
81.
15:41
Für die letzten zehn Minuten setzt Münster auf ein neues Stürmer-Duo. Für Grodowski und Wegkamp kommen Wooten und Batmaz aufs Feld.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
77.
15:41
Die Löwen bleiben gefährlich! Schröter setzt sich auf rechts gegen Abifade durch, kommt zur Grundlinie und legt dann auf den einlaufenden Lakenmacher quer. Der verfehlt aus spitzem Winkel rechts das Tor knapp.
Jahn Regensburg SpVgg Unterhaching
78.
15:40
Riesenchance für Regensburg! Eisenhuth bringt rechts vom Strafraum einen Freistoß gefährlich auf den langen Pfosten. Dort ist der einlaufende Bulić völlig frei und nimmt die Flanke aus wenigen Metern direkt. Vollath bleibt auf der Linie und kann den Volleyschuss auf die kurze Ecke mit dem rechten Knie abwehren. Eine Mischung aus Glück und Reaktion vermutlich.
VfB Lübeck SV Sandhausen
82.
15:40
Puh, das war knapp! Nachdem Manuel Farrona-Pulido per Querschläger im eigenen Strafraum eine Ecke klärt, bietet sich in der Hälfte des SVS Platz. Mirko Boland startet links den Sprint und sucht in der Mitte Tarik Gözüsirin, der eigentlich durch ist, jedoch etwas zu langsam ist und so rettet Bekir El-Zein die Situation.
Viktoria Köln SC Verl
81.
15:39
Gelbe Karte für Hendrik Mittelstädt (SC Verl)
Mittelstädt sieht für ein Foulspiel an Schultz die nächste Verwarnung. Der Verteidiger geht im Sechzehner zu Boden und muss erst einmal behandelt werden.
Preußen Münster Borussia Dortmund II
81.
15:39
Einwechslung bei Preußen Münster: Andrew Wooten
Preußen Münster Borussia Dortmund II
81.
15:39
Auswechslung bei Preußen Münster: Gerrit Wegkamp
Preußen Münster Borussia Dortmund II
81.
15:39
Einwechslung bei Preußen Münster: Malik Batmaz
Viktoria Köln SC Verl
79.
15:39
Einwechslung bei Viktoria Köln: Suheyel Najar
Preußen Münster Borussia Dortmund II
81.
15:39
Auswechslung bei Preußen Münster: Joel Grodowski
Viktoria Köln SC Verl
79.
15:38
Auswechslung bei Viktoria Köln: David Philipp
Viktoria Köln SC Verl
77.
15:38
Die Verler bringen eine Viertelstunde vor Schluss noch einmal frische Kärfte. Dabei gehen Benger, Stöcker und Wolfram. Neu dabei sind Otto, Mittelstädt und Knost. Auch bei Köln steht schon Lorch an der Seitenlinie. Philipp wird dafür wohl gehen.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
75.
15:38
Einwechslung bei TSV 1860 München: Niklas Lang
Jahn Regensburg SpVgg Unterhaching
77.
15:38
Regensburg scheint, seine Bemühungen wieder zu verstärken und wird wieder gefährlicher.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
75.
15:38
Auswechslung bei TSV 1860 München: Leroy Kwadwo
Preußen Münster Borussia Dortmund II
79.
15:38
Rund zehn Minuten vor dem Ende ist ein wenig die Luft raus. Gefährliche Torraumszenen sind rar und die Fehlpässe häufen sich nun auf beiden Seiten. Aber vielleicht gelingt einem Team ja noch der Luck Punch in der Schlussphase.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
74.
15:37
Mabella flankt von links ist unbedrängt Toraus. Es ist eine bezeichnende Aktion für die heutigen Angreiffsbemühungen beim Waldhof.
VfB Lübeck SV Sandhausen
78.
15:37
Lucas Laux nimmt aus der Distanz Maß, sein Ball ist aber sowohl vom Tor als auch von einer gefährlichen Situation weit entfernt.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
73.
15:36
Schröter kommt nach einem Steckpass rechts im Strafraum aus 14 Metern zum Abschluss, haut das Leder aber in Richtung graue Regenwolken. Sechzig bleibt ihr gefährlicher und ist näher an der Entscheidung als Mannheim am Anschluss.
Jahn Regensburg SpVgg Unterhaching
75.
15:36
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Tobias Eisenhuth
Jahn Regensburg SpVgg Unterhaching
75.
15:36
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Christian Viet
Viktoria Köln SC Verl
76.
15:35
Einwechslung bei SC Verl: Yari Otto
Viktoria Köln SC Verl
76.
15:35
Auswechslung bei SC Verl: Michel Stöcker
VfB Lübeck SV Sandhausen
77.
15:35
Lukas Pfeiffer entscheidet sich, den stark platzverweisgefährdeten Morten Rüdiger für heute vom Feld zu nehmen. Etwas weniger als eine Viertelstunde bleibt derweil, hier vielleicht noch etwas zu reißen.
Viktoria Köln SC Verl
76.
15:35
Einwechslung bei SC Verl: Tobias Knost
Jahn Regensburg SpVgg Unterhaching
73.
15:35
Man muss es ja nur mal ansprechen, dann funktioniert es meistens. Gute Chance für den SSV! Mit einem Zuckerpass aus dem Rückraum nach halbrechts vorne in die Box setzt Saller den eifrigen Ganaus in Szene. Aus der Drehung bekommt der aber keinen Zug hinter seinen flachen Rechtsschuss aus etwas weniger als zehn Metern - leichte Beute für den Schlussmann.
Viktoria Köln SC Verl
76.
15:34
Auswechslung bei SC Verl: Marcel Benger
Viktoria Köln SC Verl
76.
15:34
Einwechslung bei SC Verl: Hendrik Mittelstädt
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
71.
15:34
Verlaat verpasst die Vorentscheidung! Zejnullahu bringt eine Ecke von links an den ersten Pfosten, wo sich sieben Meter vor dem Tor der Innenverteidiger gegen zwei Mann durchsetzt. Er visisert das lange Eck an, verpasst es aber haarscharf.
Viktoria Köln SC Verl
76.
15:34
Auswechslung bei SC Verl: Maximilian Wolfram
Viktoria Köln SC Verl
75.
15:34
Der Spieler der Partie ist bisher Bogićević. Er bereitete den 1:1-Ausgleich vor, machte das 2:1 selbst und war auch Vorbereiter zum 3:1. Der Spieler, der in der vergangenen Saison noch in der Regionalliga kickte, zeigt keine Anlaufschwierigkeiten in der 3. Liga.
Preußen Münster Borussia Dortmund II
76.
15:33
Kyerewaa flankt hoch von links in den Sechzehner an den zweiten Pfosten. Dort lauert Wegkamp, aber ein Verteidiger kommt vorher mit dem Kopf dran und bereinigt die Situation.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
69.
15:33
Mit den beiden Neuen geht Rehm nun mehr Risiko: Gattermayer ist Flügelspieler, Marbella ein Stürmer. Sie kommen für Innenverteidiger Karbstein und Flügelspieler Hawkins. Wagner geht nun in die Abwehr.
Jahn Regensburg SpVgg Unterhaching
71.
15:33
Die letzten 20 Minuten sind angebrochen und von den favorisierten Regensburgern kommt weiterhin viel zu wenig.
VfB Lübeck SV Sandhausen
76.
15:33
Einwechslung bei VfB Lübeck: Janek Sternberg
VfB Lübeck SV Sandhausen
76.
15:32
Auswechslung bei VfB Lübeck: Morten Rüdiger
VfB Lübeck SV Sandhausen
76.
15:32
Einwechslung bei VfB Lübeck: Florian Egerer
VfB Lübeck SV Sandhausen
76.
15:32
Auswechslung bei VfB Lübeck: Ulrich Taffertshofer
VfB Lübeck SV Sandhausen
75.
15:32
Nein, denn zunächst kann die Lübecker Abwehrreihe den hoch ausgeführten Ball mühelos klären. Anschließend bekommt Sebastian Stolze einen weiten Ball auf den langen Pfosten, allerdings auch nicht genug Kraft hinter den Ball und Klewin hat keine Mühe, das Dinge zu halten.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
68.
15:32
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Yann Mabella
Jahn Regensburg SpVgg Unterhaching
69.
15:31
Und da wird es beinahe schon gefährlich durch den neuen Mann. Der großgewachsene Stürmer profitiert von einem Ballverlust des Gegners im Aufbauspiel und hat viel Platz vor sich. Dann springt ihm aber die Kugel zu weit vom Fuß weg und ein Verteidiger kann dazwischen gehen.
Preußen Münster Borussia Dortmund II
74.
15:31
Einwechslung bei Preußen Münster: Yassine Bouchama
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
68.
15:31
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Jalen Hawkins
VfB Lübeck SV Sandhausen
75.
15:31
Gelbe Karte für Cyrill Akono (VfB Lübeck)
Preußen Münster Borussia Dortmund II
74.
15:31
Auswechslung bei Preußen Münster: Luca Bazzoli
Preußen Münster Borussia Dortmund II
73.
15:31
Bazzoli wird am Boden von einem gegnerischen Stollen im Gesicht getroffen. Nach kurzer Behandlung verlässt er blutend den Platz. Für ihn geht es nicht mehr weiter und Bouchama kommt in die Partie.
VfB Lübeck SV Sandhausen
74.
15:31
Nachdem Mühling eine Ecke für Sandhausen kurz ausführt und Diekmeiers Flankversuch aus spitzem Winkel geblockt wird, gibt es noch einen ruhenden Ball für die Gäste. Geht hier noch was?
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
68.
15:30
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Angelo Gattermayer
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
68.
15:30
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Malte Karbstein
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
67.
15:30
Mannheim sucht nach Lücken in der gegnerischen Hälfte, kommt aber gegen griffige Löwen einfach nicht durch. Abifade bleibt rechts an Kurt hängen - der Ball ist wieder weg.
Viktoria Köln SC Verl
72.
15:29
Tooor für Viktoria Köln, 3:1 durch Patrick Koronkiewicz
Wieder schön vorbereitet! Nach einem Fehlpass in die Füße von Bogićević ins Zentrum sieht dieser auf dem rechten Flügel Koronkiewicz starten und passt das Leder lang und spitz zu ihm. Der Spieler mit der Nummer 28 läuft in den Ball und nimmt das Leder mit rechts rund 15 Metern vor dem Kasten volley. Sein Rechtsschuss aus halbrechter Position fliegt oben links zum 3:1 ins Tor.
Preußen Münster Borussia Dortmund II
71.
15:29
Der BVB kontert über die linke Außenbahn. Hettwer läuft bis an die Grundlinie, wo er von Scherder gestoppt wird.
Jahn Regensburg SpVgg Unterhaching
68.
15:29
Neben dem verletzungsbedingten Wechsel Bittroff für Ziegele tauscht SSV-Coach Enochs noch ein zweites Mal: Anstelle von Huth soll nun der schnelle Ganaus für Gefahr in der Offensive sorgen.
VfB Lübeck SV Sandhausen
71.
15:29
Die Situation schien eigentlich geklärt, doch dann fängt der VfB sich doch den Konter ein: Bekir El-Zeins satter Abschluss aus 20 Metern wird von Philipp Klewin zu einer Ecke geklärt, die in der Folge nichts einbringt.
Viktoria Köln SC Verl
71.
15:28
Die letzten Minuten sind von Spielunterbrechungen geprägt. Entweder sind die Pässe zu unpräzise oder es gibt kleine Fouls. So kommt kaum ein Spielfluss auf.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
64.
15:28
Bahn schlägt eine gefährliche Flanke aus dem rechten Halbraum in Richtung Sohm. Hiller kommt aus dem Tor geflogen, verfehlt aber das Leder. Der Schiedsrichter entscheidet zwar auf Abseits, eine sichere Figur macht der Torhüter in dieser Situation aber nicht.
Jahn Regensburg SpVgg Unterhaching
67.
15:27
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Noah Ganaus
Jahn Regensburg SpVgg Unterhaching
67.
15:27
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Elias Huth
VfB Lübeck SV Sandhausen
70.
15:27
Die anschließende Ecke verpufft im Nirgendwo und bringt nichts Erwähnenswertes ein.
Jahn Regensburg SpVgg Unterhaching
67.
15:27
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Alexander Bittroff
Viktoria Köln SC Verl
69.
15:27
Beide Mannschaften bringen frische Kräfte aufs Feld. Bei den Gästen geht der Torschütze zum 1:0, Sessa, vom Feld. Der Neuzugang vom FC Bayern München, Batista-Meier, ersetzt ihn. Auch die Gastgeber wechseln nun zum ersten Mal. Für den etwas unglücklich agierenden Marseiler ist nun Handle neu in der Partie.
Jahn Regensburg SpVgg Unterhaching
67.
15:27
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Robin Ziegele
VfB Lübeck SV Sandhausen
69.
15:27
Ach du grüne Neune! Na gut, wohl eher die grüne Fünfundzwanzig, denn Tarik Gözüsirin lässt im Strafraum gegen Geschwill nicht locker und haut den Ball am Eck des Fünfmeterraums per Volleyschuss auf den langen Pfosten, wo Nikolai Rehnen geistesgegenwärtig aus sehr kurzer Distanz zum Eckstoß klärt. Der VfB will das 1:0!
Jahn Regensburg SpVgg Unterhaching
67.
15:27
Einwechslung bei SpVgg Unterhaching: Boipelo Mashigo
Jahn Regensburg SpVgg Unterhaching
67.
15:27
Auswechslung bei SpVgg Unterhaching: Aaron Keller
Preußen Münster Borussia Dortmund II
68.
15:26
Münster lässt sich nun ein wenig fallen und Dortmund ist öfter in Ballbesitz. Doch den Gästen fehlt es an Kreativität. Nach ein paar Pässen im Mittelfeld versuchen sie es mit langen Bällen, die zu oft im Nichts landen.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
63.
15:26
Die Partie ist aktuell von vielen Fouls geprägt, wirklicher Spielfluss kommt nicht zustande. Karbstein und Schröter liegen nach Foul des Müncheners am Boden. Beide können nach kurzem Durchschnaufen weiterspielen.
Viktoria Köln SC Verl
68.
15:26
Einwechslung bei Viktoria Köln: Simon Handle
Viktoria Köln SC Verl
68.
15:25
Auswechslung bei Viktoria Köln: Luca Marseiler
Jahn Regensburg SpVgg Unterhaching
65.
15:25
Bereits seit mehreren Minuten liegt Ziegele am Boden und wird behandelt. Der Innenverteidiger hat in einem Zweikampf einen Schlag auf den Knöchel abbekommen und ist vermutlich umgeknickt. Es muss gewechselt werden.
Viktoria Köln SC Verl
67.
15:25
Einwechslung bei SC Verl: Oliver Batista-Meier
Viktoria Köln SC Verl
67.
15:25
Auswechslung bei SC Verl: Nicolás Sessa
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
61.
15:25
Zejnullahu schlägt eine Ecke von rechts auf den zweiten Pfosten, wo Schröter verpasst. Seit dem 2:0 wirkt Sechzig stabil, Mannheim ist geschockt.
VfB Lübeck SV Sandhausen
68.
15:24
Nach und nach kommen die Sandhäuser besser in dieses erste Aufeinandertreffen der beiden Teams in einem Pflichtspiel.
Jahn Regensburg SpVgg Unterhaching
62.
15:24
Und schon wieder steht Kother im Mittelpunkt der Geschehnisse. Etwas links vom Elfmeterpunkt täuscht er zweimal einen Schuss an und legt dann zurück. Veit lässt erneut durch für den besser postierten Geipl. Dessen Rechtsschuss aus 20 Metern wird vom langen Schifferl per Kopf geblockt.
Jahn Regensburg SpVgg Unterhaching
60.
15:23
Den Standard tritt Kother mit rechts. Trotz des spitzen Winkels versucht er es direkt und schlenzt den Ball mit viel Zug und Effet knapp am langen Pfosten vorbei. Für Vollath wäre wohl nichts zu machen gewesen.
VfB Lübeck SV Sandhausen
66.
15:23
Plötzlich bietet sich auf der rechten Seite viel Platz für Dennis Diekmeier zum Flanken von der Grundlinie. Eigentlich hätte er Zeit, den Ball zu verarbeiten und zu warten, bis die übrige Mannschaft aufrückt. Macht er aber nicht, sodass seine Flanke im Niemandsland verpufft.
Preußen Münster Borussia Dortmund II
65.
15:23
Der BVB hat in dieser Phase keinen Zugriff auf die Partie. Im Moment ist Preußen hier klar überlegen und es kann eigentlich nur eine Frage der Zeit sein, bis sie den Führungstreffer erzielen.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
58.
15:22
Schreckmoment für Mannheim! Seegert spielt einen Pass ungenau auf Bartels zurück, der die Ecke verhindern will. Dabei streckt er sein Knie beim Bodenkontakt zu sehr durch und hält sich das Knie. Nach kurzer Behandlungspause geht es aber für den Keeper erstmal weiter.
Viktoria Köln SC Verl
64.
15:22
Klasse Abwehr-Aktion von Schultz. Die Verler kontern über die linke Seite über den Neuen. Kammerbauer läuft in den Sechzehner, doch Schultz kommt im letzten Moment angegrätscht und klärt dem Spieler mit der Nummer zehn den Ball vom Fuß.
VfB Lübeck SV Sandhausen
65.
15:21
Einwechslung bei VfB Lübeck: Jan-Marc Schneider
VfB Lübeck SV Sandhausen
65.
15:21
Auswechslung bei VfB Lübeck: Robin Velasco
Viktoria Köln SC Verl
62.
15:20
May bekommt auf der linken Seite den Ball. Er legt die Kugel weiter nach links zu Marseiler, doch sein Abschluss aus rund 17 Metern fliegt klar links hoch am Kasten vorbei.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
58.
15:20
Einwechslung bei TSV 1860 München: Eroll Zejnullahu
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
58.
15:20
Auswechslung bei TSV 1860 München: Julian Guttau
Preußen Münster Borussia Dortmund II
62.
15:20
Die Chance zur Führung für Münster! Grodowski setzt sich im linken Strafraum durch und passt die Kugel zu Kyerewaa. Der Stürmer setzt den Ball aber aus rund sieben Metern Entfernung rechts über das Tor.
Jahn Regensburg SpVgg Unterhaching
59.
15:19
Gelbe Karte für Sebastian Maier (SpVgg Unterhaching)
Im Vorfeld des zweiten Fouls beging Maier eines in der Aktion zuvor, was ebenfalls gelbwürdig war.
Jahn Regensburg SpVgg Unterhaching
59.
15:19
Gelbe Karte für Josef Welzmüller (SpVgg Unterhaching)
Welzmüller lässt rechts unmittelbar vor der Box sein Bein stehen und bringt den Angreifer zu Fall. Praktisch auf der seitlichen Strafraumbegrenzung gibt es Freistoß.
VfB Lübeck SV Sandhausen
63.
15:19
Gelbe Karte für Alexander Mühling (SV Sandhausen)
Viktoria Köln SC Verl
60.
15:19
Erster Wechsel bei den Gästen. Ein positionsgetreuer Tausch beim Sportclub. Für Baack ist nun Kammerbauer auf dem Feld. Kann er neue Akzente setzen?
Jahn Regensburg SpVgg Unterhaching
58.
15:19
Den Oberpfälzern gelingt es weiterhin nur sporadisch, sich aus der Umklammerung des Underdogs zu befreien. Letzterer agiert nach Wiederanpfiff mit viel mehr Vertrauen in die eigenen technischen Fähigkeiten und zieht sein eigenes Spiel auf.
VfB Lübeck SV Sandhausen
62.
15:18
Danny Galm bringt mit einem Dreifachwechsel frischen Wind in die Mannschaft! Kann man einen holprigen Saisonstart noch abwenden?
Viktoria Köln SC Verl
59.
15:18
Einwechslung bei SC Verl: Patrick Kammerbauer
VfB Lübeck SV Sandhausen
61.
15:18
Einwechslung bei SV Sandhausen: Bekir El-Zein
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
55.
15:18
Tooor für TSV 1860 München, 2:0 durch Fynn-Luca Lakenmacher
Sechzig baut die Führung aus! Starke dreht sich unter Druck gegen drei Mann auf und hat dann viel Rasen vor sich. Er leitet dann auf Vrenezi weiter, der mustergültig auf Guttau durchsteckt. Der Neuzugang muss nur noch auf Lakenmacher querlegen, der problemlos einschiebt.
Viktoria Köln SC Verl
59.
15:18
Auswechslung bei SC Verl: Tom Baack
VfB Lübeck SV Sandhausen
61.
15:18
Auswechslung bei SV Sandhausen: Yassin Ben Balla
VfB Lübeck SV Sandhausen
61.
15:17
Einwechslung bei SV Sandhausen: Sebastian Stolze
Preußen Münster Borussia Dortmund II
60.
15:17
Einwechslung bei Preußen Münster: Sebastian Mrowca
VfB Lübeck SV Sandhausen
61.
15:17
Auswechslung bei SV Sandhausen: Livan Burcu
VfB Lübeck SV Sandhausen
61.
15:17
Einwechslung bei SV Sandhausen: Franck Evina
VfB Lübeck SV Sandhausen
61.
15:17
Auswechslung bei SV Sandhausen: Rouwen Hennings
Preußen Münster Borussia Dortmund II
60.
15:17
Auswechslung bei Preußen Münster: Thorben Deters
VfB Lübeck SV Sandhausen
60.
15:17
Philipp Klewin ist endlich mal gefordert! Yassin Ben Balla kommt am Sechzehnerhalbkreis frei zum Schuss und der ehemalige Auer Keeper muss abtauchen, um das Leder unter sich zu begraben.
Jahn Regensburg SpVgg Unterhaching
56.
15:17
Gelbe Karte für Dennis Waidner (SpVgg Unterhaching)
Waidner unterbindet an der Mittellinie einen vielversprechenden Regensburger Angriff und sieht für das taktische Foul zu Recht die Gelbe Karte.
Preußen Münster Borussia Dortmund II
58.
15:17
Nach rund einer Stunde sind die Schwarz-Gelben zwar besser im Spiel als im ersten Spielabschnitt, aber Chancen konnten sie bisher nicht kreieren. Preußen hingegen erarbeitet sich Möglichkeiten und eine Führung wäre inzwischen verdient.
Dynamo Dresden Arminia Bielefeld
15:16
Herzlich willkommen zur 3. Liga! Im Rahmen des 1. Spieltages kommt es um 16:15 Uhr zum Aufeinandertreffen zwischen der SG Dynamo Dresden und dem DSC Arminia Bielefeld.
Jahn Regensburg SpVgg Unterhaching
54.
15:16
Die nächste gute Möglichkeit für die SpVgg! Schwabl bringt von der rechten Seite eine gefährliche, hohe Flanke in den Fünfer, wo zwei Oberbayern auf einen Patzer des Schlussmannes warten. Felix Gebhardt ist aber auf der Hut und faustet die Kugel über die Verteidiger hinweg.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
53.
15:16
Gelbe Karte für Malte Karbstein (Waldhof Mannheim)
Dem Verteidiger entwischt Lakenmacher, sodass er ihn am Trikot hält und zu Fall bringt. Für das Unterbinden des Konters gibt es jetzt auch eine Verwarnung für den Waldhof.
Viktoria Köln SC Verl
58.
15:15
Tooor für Viktoria Köln, 2:1 durch Donny Bogićević
Was für ein Traumtor! Nach einem tiefen Pass von Koronkiewicz aus dem Zentrum auf die rechte Seite zu Bogićević. Er zieht von rechts nach innen und legt sich das Leder auf den linken Fuß. Aus rund 16 Metern fast zentraler Position hält er einfach mal drauf und sein hoher Schuss fliegt oben links ins Eck.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
53.
15:15
Gelbe Karte für Niklas Tarnat (TSV 1860 München)
Der Abräumer kommt mit seiner Grätsche zu spät und rauscht in Bahn, der unauffällige Sechser kassiert natürlich die Verwarnung.
VfB Lübeck SV Sandhausen
58.
15:15
Momentan bleiben in dieser zerfahrenen Partie die Torraumszenen aus, die vielen Unterbrechungen und Foulspiele stören den Spielfluss.
Viktoria Köln SC Verl
55.
15:14
Erste Ecke für die Gäste. Corboz führt die Ecke kurz auf Sessa auf. Er flankt die Kugel hoch an den ersten Pfosten. Köln steht hinten aber sicher und köpft das Leder aus dem Sechzehner.
VfB Lübeck SV Sandhausen
57.
15:14
Einwechslung bei VfB Lübeck: Manuel Farrona-Pulido
VfB Lübeck SV Sandhausen
57.
15:13
Auswechslung bei VfB Lübeck: Marius Hauptmann
VfB Lübeck SV Sandhausen
56.
15:13
Nach einem kleinen Schubser von Christoph Ehlich bleibt Marius Hauptmann unglücklich im Rasen stecken. Er zeigt an, dass er ausgewechselt werden möchte.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
51.
15:13
Gelbe Karte für Albion Vrenezi (TSV 1860 München)
Der Offensivakteur bringt erst mit leichtem Kontakt Hawkins zu Fall, dann beschwert er sich lautstark bei Schiedsrichter Bauer.
Preußen Münster Borussia Dortmund II
56.
15:13
Gelbe Karte für Rico Preißinger (Preußen Münster)
Preißinger stoppt Pohlmann im Mittelfeld mit einer Grätsche und sieht dafür die Gelbe Karte.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
50.
15:13
Die erste richtig gute Chance für den Waldhof! Lockl hat 20 Meter zentraler Position viel Platz und drückt ab. Sein halbhoher Schuss ist aber etwas zu zentral, sodass Hiller zur Seite abprallen lassen kann.
Preußen Münster Borussia Dortmund II
55.
15:12
Der verwarnte Azhil verlässt den Platz und Pohlmann kommt in die Partie.
VfB Lübeck SV Sandhausen
55.
15:12
Rüdiger und Diekmeier geraten an der Seitenlinie erneut aneinander. Diesmal ist es der ehemalige Bundesligaprofi, der dem Lübecker mit unfairen Mitteln den Ball streitig macht.
Viktoria Köln SC Verl
53.
15:12
Ecke für die Gastgeber. Bogićević bringt den Eckball von der rechten Seite scharf und hoch an den ersten Pfosten. Dort steigt Fritz hoch und köpft das Leder knapp rechts am Pfosten vorbei.
Jahn Regensburg SpVgg Unterhaching
52.
15:12
Was ist das denn?! Das muss doch die Führung für Regensburg sein. Kother sucht links im Strafraum das Eins-gegen-eins und tritt in Richtung Grundlinie an. Aus spitzem Winkel zieht er mit links flach auf das lange Eck ab. Der Abschluss wird von einem Verteidiger abgefälscht, weshalb der am zweiten Pfosten einrutschende Viet die Kugel gegen das Knie bekommt und es so links am Tor vorbei ins Aus klärt. Diesmal Haching im Glück!
Preußen Münster Borussia Dortmund II
55.
15:12
Einwechslung bei Borussia Dortmund II: Ole Pohlmann
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
49.
15:12
Carls flankt links im Strafraum ins Richtung zweiter Pfosten, wo Sohm aber zu früh gestartet war. Die Hereingabe kommt in den Rücken vom Angreifer.
Preußen Münster Borussia Dortmund II
55.
15:12
Auswechslung bei Borussia Dortmund II: Ayman Azhil
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
48.
15:11
Es geht nach einer kurzen Unterbrechung weiter, der Rauch ist abgezogen. Mannheim hat in den ersten Minuten mehr Spielanteile.
Viktoria Köln SC Verl
51.
15:11
Köln macht nun weiter das Spiel, doch in Halbzeit zwei kommt der letzte Pass in die Spitze noch nicht an. Verl lauert nun immer wieder auf Gegenangriffe.
Preußen Münster Borussia Dortmund II
53.
15:11
Hahn führt den Freistoß aus rund 18 Metern zentraler Position aus und visiert die obere rechte Ecke an. Sein strammer Schuss wird glänzend von Lotka gehalten!
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
48.
15:10
Die Partie ist unterbrochen, weil Rauchschwaden aus dem Auswärtsblock aufsteigen und das Tor von Bartels eingehüllt haben.
Jahn Regensburg SpVgg Unterhaching
50.
15:10
Lattenkracher für Unterhaching! Glück für die Enochs-Elf. Der eben eingewechselte Skarlatidis setzt auf der rechten Außenbahn gut nach und erobert die Kugel zurück. Dann bringt Waidner das Leder schön an den kurzen Pfosten, wo Fetsch es per Volleyschuss mit rechts mit Zug an den Querbalken bugsiert. Von dort springt der Ball wieder weit zurück ins Spielfeld.
Viktoria Köln SC Verl
48.
15:09
Fast das 2:1 für Verl! Freistoß für den Sportclub. Bei strömenden Regen legt sich Benger den Ball zurecht und tritt den Freistoß aus rund 20 Metern halblinker Position in die Mauer. Die Kugel fällt aber Sessa vor die Füße und der flankt das Leder nochmal aus fast zentraler Position in den Sechzehner. Lokotsch verlängert per Kopf die Kugel rechts vom Kasten scharf an den linken Pfosten, wo Wolfram den rechten Fuß reinhält und die Kugel aus zwei Metern oben links aufs Tor schießt. Keeper Voll streckt sich aber und pariert die Kugel noch irgendwie. Danach kann Köln das Leder aus dem Sechzehner schlagen.
Jahn Regensburg SpVgg Unterhaching
48.
15:09
Die ersten Minuten nach Wiederanpfiff gehören dem Aufsteiger, der im Moment die Spielkontrolle ausübt. Regensburg agiert zunächst passiv und defensiv.
Preußen Münster Borussia Dortmund II
52.
15:09
Grodowski wird zentral vor dem Sechzehner von Pfanne gefoult. Der Stürmer wird kurz behandelt.
VfB Lübeck SV Sandhausen
52.
15:09
Gelbe Karte für Morten Rüdiger (VfB Lübeck)
Mit voller Wucht steigt Rüdiger gegen Diekmeier ein und trifft ihn am Schienbein. Der ehemalige HSV-Verteidiger bleibt an der Seitenlinie zur Behandlung liegen und der VfB kann seine erste Gelbe Karte verbuchen.
VfB Lübeck SV Sandhausen
52.
15:08
Er bringt den Ball auf die lange Ecke, wo aber Tommy Grupe mit dem Schlappen nicht mehr hinkommt.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
46.
15:08
Weiter geht`s im Münchener Dauerregen! Der TSV haut einmal gewechselt, Waldhof bleibt erst einmal unverändert.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
46.
15:07
Einwechslung bei TSV 1860 München: Fynn-Luca Lakenmacher
VfB Lübeck SV Sandhausen
51.
15:07
Gelbe Karte für Lucas Laux (SV Sandhausen)
Wieder eine Verwarnung für Sandhausen! Ohne Aussicht auf den Ball stoppt die Leihgabe von Mainz 05 Marius Hauptmann, was eine gute Möglichkeit für Freistoßschütze Tarik Gözüsirin zur Folge hat.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
46.
15:07
Auswechslung bei TSV 1860 München: Valmir Sulejmani
Jahn Regensburg SpVgg Unterhaching
47.
15:07
Wie zu erwarten war, nimmt Coach Unterberger zur Halbzeit den hochgradig gelb-rot-gefährdeten Westermeier runter. Für ihn ist Skarlatidis mit vom Geschehen.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
46.
15:07
Anpfiff 2. Halbzeit
Preußen Münster Borussia Dortmund II
49.
15:07
In den ersten Minuten probiert der BVB es mit mit langen Bällen über die Außenbahn. Die Pässe sind aber noch zu ungenau und erreichen keine Mitspieler.
VfB Lübeck SV Sandhausen
48.
15:06
Die offizielle Anzahl an anwesenden Fans wurde übrigens vorhin bekanntgegeben. 6.611 zahlende Menschen haben den Weg in die Lohmühle gefunden.
Jahn Regensburg SpVgg Unterhaching
46.
15:06
Einwechslung bei SpVgg Unterhaching: Simon Skarlatidis
Jahn Regensburg SpVgg Unterhaching
46.
15:05
Auswechslung bei SpVgg Unterhaching: Ben Westermeier
Jahn Regensburg SpVgg Unterhaching
46.
15:05
Es geht hinein in den zweiten Durchgang!
Viktoria Köln SC Verl
47.
15:05
Verl probiert es gleich wieder. Nach einem tiefen Pass von der rechten Seite auf Wolfram an die Strafraumgrenze, setzt sich Schultz im Zweikampf durch und klärt die Kugel aus dem Sechzehner.
VfB Lübeck SV Sandhausen
48.
15:05
David Otto und Morten Rüdiger liefern sich auf der rechten Seite in Richtung des Lübecker Strafraums ein Laufduell, an dessen Ende ein Pfiff ertönt. Der Stürmer des SV Sandhausen hatte Rüdiger mit der Spitze am Schlappen erwischt, was dieser dankend annimmt - Stürmerfoul.
Jahn Regensburg SpVgg Unterhaching
46.
15:05
Anpfiff 2. Halbzeit
Preußen Münster Borussia Dortmund II
46.
15:05
Zur zweiten Halbzeit bringt Jan Zimmermann zwei Neue aufs Feld. Für Butler und Pudel kommen Hettwer und Guille Bueno in die Partie.
Viktoria Köln SC Verl
46.
15:03
Weiter geht's! Köln stößt an und beide Mannschaften kommen unverändert aus der Kabine.
Preußen Münster Borussia Dortmund II
46.
15:03
Einwechslung bei Borussia Dortmund II: Guille Bueno
Preußen Münster Borussia Dortmund II
46.
15:03
Auswechslung bei Borussia Dortmund II: Bjarne Pudel
Preußen Münster Borussia Dortmund II
46.
15:03
Einwechslung bei Borussia Dortmund II: Julian Hettwer
Viktoria Köln SC Verl
46.
15:03
Anpfiff 2. Halbzeit
Preußen Münster Borussia Dortmund II
46.
15:03
Auswechslung bei Borussia Dortmund II: Justin Butler
Preußen Münster Borussia Dortmund II
46.
15:02
Die zweite Hälfe beginnt! Preußen stößt an.
VfB Lübeck SV Sandhausen
46.
15:02
Weiter geht's! Die Lübecker in den grünen Trikots mit weißen Nadelstreifen eröffnen die zweite Hälfte. Auf beiden Seiten gibt es erstmal keine Wechsel zu verbuchen.
Preußen Münster Borussia Dortmund II
46.
15:02
Anpfiff 2. Halbzeit
VfB Lübeck SV Sandhausen
46.
15:02
Anpfiff 2. Halbzeit
Jahn Regensburg SpVgg Unterhaching
45.
14:57
Halbzeitfazit:
Die ersten 45 Minuten sind im Sack - bei der Begegnung zwischen dem SSV Jahn Regensburg und der SpVgg Unterhaching geht es mit einem Spielstand von 1:1 in die Kabinen. Nachdem Zweitliga-Absteiger und Gastgeber Regensburg deutlich besser ins Spiel fand und in der 20. Minute verdient in Führung ging, hatte wohl keiner mit einem so schnellen Ausgleich gerechnet. Der Jahn ist zwar die spielbestimmende Mannschaft, die Jungs um Trainer Marc Unterberger haben im ersten Durchgang aber gezeigt, dass sie nicht viele Möglichkeiten brauchen. In der Hintermannschaft des Aufsteigers offenbarten sich jedoch des Öfteren große Räume für die Stürmer. Das sollte er unterbinden. Man darf gespannt sein, was die zweiten 45 Minuten noch mit sich bringen werden!
Preußen Münster Borussia Dortmund II
45.
14:55
Halbzeitfazit:
Mit einem 0:0 geht es zwischen Preußen Münster und Dortmund II in die Pause. Die Partie startete furios und mit viel Tempo. Dortmund gehörte der erste Abschluss des Spiels und nur wenige Minuten später traf auf der anderen Seite Wegkamp die Latte. Anschließend wurde es deutlich ruhiger und beide Teams nahmen das Tempo aus der Begegnung. Preußen kam zwar öfter vor das gegnerische Tor, doch gefährlich wurde es nur sehr selten. Der BVB hingegen strahlte keinerlei Torgefahr aus und Schulze Niehues hatte nur sehr wenig zu tun. Beide Mannschaften müssen sich in der zweiten Hälfte deutlich steigern, um einen Sieg einzufahren.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
45.
14:52
Halbzeitfazit:
München führt nach 45 Minuten mit 1:0 gegen Mannheim! Das Heimteam agierte in der offensive Kreativer, kam vor allem über die aktive rechte Seite immer wieder zu Chancen. Folgerichtig erzielten die Löwen mit etwas Glück die Führung, doch wurden gegen Mitte des Durchgangs immer passiver. Mannheim hatte am Ende klar mehr Spielanteile, agiert aber ideenlos und liegt somit verdient in Rückstand.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
45.
14:50
Ende 1. Halbzeit
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
45.
14:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Viktoria Köln SC Verl
45.
14:50
Halbzeitfazit:
Der FC Viktoria Köln und der SC Verl trennen sich zur Pause 1:1. Nach einem nervösen Beginn auf beiden Seiten kamen die Verler besser ins Spiel und trafen gleich mit der ersten richtigen Chance durch Russo zum 1:0. Danach übernahmen allerdings die DOmstädter das Spielgeschehen und Philipp glich zum verdienten 1:1-Ausgleich aus. Anschließend drückten die Kölner auf das nächste Tor, doch die Abschluss waren zu unpräzise und so steht es nach 45 Minuten 1:1 im Sportpark Höhenberg.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
44.
14:48
..., die wieder bei Abifade am zweiten Pfosten landet. Dessen Kopfball aufs rechte Eck geht gut einen Meter rechts vorbei. Die Löwen agieren nun sehr fahrig.
Jahn Regensburg SpVgg Unterhaching
45.
14:48
Ende 1. Halbzeit
VfB Lübeck SV Sandhausen
45.
14:48
Halbzeitfazit:
Alles andere als leicht tut sich Absteiger SV Sandhausen mit Aufsteiger VfB Lübeck. Die Hausherren agierten von Anfang an mit viel Selbstvertrauen und zeigten, dass sie sich von der Favoritenstellung der Gäste nicht einschüchtern lassen. Insgesamt hat der Aufsteiger bisher die besseren Chancen und hätte hier auch verdient mit 1:0 führen können. Bei den Gästen fehlt bisher die zündende Idee und das Durchschlagsvermögen im Spiel nach vorne.
Jahn Regensburg SpVgg Unterhaching
45.
14:47
Gelbe Karte für Markus Schwabl (SpVgg Unterhaching)
Es gibt nochmal Freistoß für Regensburg. Auch Kother verfügt über einen nennenswerten Antritt und entwischt Schwabl auf der linken Außenbahn. Der Außenverteidiger eilt hinterher und möchte Schlimmeres verhindern, indem er zum Tackling ansetzt. Mit einer Grätsche von hinten holt er Kother links vom Strafraum unsanft von den Beinen. Der anschließende flache Freistoß bleibt aber in der Mauer hängen.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
43.
14:47
Verlaat spielt einen Horrorpass genau in die Füße von Abifade, der sofort tempo aufnimmt, dann aber mit seinem Steckpass am Löwen-Innenverteidiger hängen bleibt. Es gibt Ecke...
Jahn Regensburg SpVgg Unterhaching
45.
14:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Jahn Regensburg SpVgg Unterhaching
44.
14:47
Der Jahn bemüht sich zwar, das Geschehen noch einmal in die gegnerische Hälfte zu verlagern, findet in diesen Momenten aber kein Durchkommen.
Preußen Münster Borussia Dortmund II
45.
14:47
Ende 1. Halbzeit
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
42.
14:46
Sohm versucht es mal mit Gewalt aus 20 Metern zentraler Position, haut das Leder aber klar drüber.
Viktoria Köln SC Verl
45.
14:46
Ende 1. Halbzeit
Preußen Münster Borussia Dortmund II
43.
14:46
Kurz vor der Pause spielt Preißinger nach einem Freistoß eine hohe Flanke von links in den Strafraum. Der Ball findet aber keinen Abnehmer.
VfB Lübeck SV Sandhausen
45.
14:46
Ende 1. Halbzeit
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
41.
14:46
Mannheim kombiniert sich über rechts in die Tiefe, kommt aber nicht hinter die letzte Kette. Am Ende spielt Lockl einen ungenauen Pass auf Hawkins, der im Toraus landet.
VfB Lübeck SV Sandhausen
45.
14:45
Wir nähern uns dem Pausentee und weiterhin fehlen den Gästen die zündenden Ideen. Die selbstbewussten Lübecker haben keinerlei Mühe mit dem SV Sandhausen und stören den Spielaufbau früh.
Viktoria Köln SC Verl
45.
14:45
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Viktoria Köln SC Verl
43.
14:45
Auch in den letzten Minuten vor der Pause drückt der Gastgeber. Verl kann sich kaum noch befreien. Erneut setzt sich May auf dem linken Flügel mit Tempo durch und flankt die Kugel von der Grundlinie lang an den zweiten Pfosten. Sein Hereingabe findet aber keinen direkten Abnehmer. Das Leder springt Marseiler vor die Füße, doch sein Schuss aus rund zwölf Metern halblinker Position wird geblockt.
Jahn Regensburg SpVgg Unterhaching
41.
14:44
Westermeier im Glück. Der Sechser kann nach diesem Einsteigen wirklich von Glück reden, noch mit von der Partie zu sein. Wieder kommt er zentral in der gegnerischen Hälfte klar zu spät und geht zu energisch in den Zweikampf. Mit seinem Tritt trifft er nur die rechte Wade des Regensburgers. Da die erste Verwarnung aber überzogen war, ist die Entscheidung auf jeden Fall angemessen.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
40.
14:44
Ein langer Ball kommm zu Sulejmani, der sich gegen Karbstein aber nicht durchsetzen kann. Der Angreifer hängt bislang noch arg in der Luft und kann für keine Löwen-Entlastung sorgen.
VfB Lübeck SV Sandhausen
43.
14:44
Jetzt ist das Spiel kurz unterbrochen. Ulrich Taffertshofer hatte nach einem Zweikampf mit David Otto in der eigenen Hälfte im Fallen die Sohle seines Gegenspielers abbekommen, kann aber nach einem kurzen Check weitermachen.
Preußen Münster Borussia Dortmund II
42.
14:43
Gelbe Karte für Ayman Azhil (Borussia Dortmund II)
Azhil sieht die Gelbe Karte, weil er Kyerewaa im Mittelfeld am Trikot zieht und so am Weiterlaufen hindert.
Viktoria Köln SC Verl
41.
14:42
Henning probiert es einfach mal aus der Distanz. Aus der zweiten Reihe zieht der Neuzugang von Eintracht Braunschweig einfach mal mit rechts aus halbrechter Position ab. Sein Schuss fliegt aber einige Meter über das Tor hinweg.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
37.
14:42
Jetzt wagt sich wieder das Heimteam vor: Kurt nimmt rechts Starke mit, der genau in die Arme von Bartels flankt. Das ist eine der wenigen Entlastungsaktionen von den Müchenern, Mannheim ist aktuell am Drücker.
Jahn Regensburg SpVgg Unterhaching
40.
14:41
Die Intensität hat fünf Minuten vor dem Halbzeitpfiff wieder etwas abgenommen. Startet hier nochmal jemand eine Schlussoffensive in Durchgang Nummer eins?
Viktoria Köln SC Verl
39.
14:41
Der Ausgleich ist verdient! Nach dem Gegentreffer kommen die Domstädter immer besser ins Spiel und haben schon vor dem Ausgleichstreffer zwei, drei gute Chancen durch Philipp und Schultz. Das spielt sich auch in der Statistik wieder der FC Viktoria hat nun mit 57% mehr Ballbesitz als der Sportclub.
Jahn Regensburg SpVgg Unterhaching
38.
14:40
Der anschließende Eckstoß bringt nichts ein.
VfB Lübeck SV Sandhausen
40.
14:40
Morten Rüdiger bringt den Freistoß in Richtung des zweiten Pfostens, doch Livan Burcu klärt mit dem Kopf nach rechts zum Einwurf.
Preußen Münster Borussia Dortmund II
39.
14:40
Münster mit einer schönen Passstafette auf der rechten Seite. Doch bevor Bazzoli aus aussichtsreicher Position abschließen kann, klärt die Abwehr die Situation.
Jahn Regensburg SpVgg Unterhaching
37.
14:40
Wieder muss Vollath ran und aufpassen, dass er nicht auf dem falschen Fuß erwischt wird. Rechts vom Strafraum hängt auch Faber seinen Gegner mit einer schnelle Drehung um die eigene Achse ab und flankt dann mit rechts in die Mitte. Das Leder fliegt aber nicht in den Fünfer, sondern ganz gefährlich auf das lange Eck zu. Vollath ist zur Stelle und faustet den Ball mit einer Hand über den Querbalken.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
34.
14:39
Bahn zieht einen Freistoß zu nah ans Tor, sodass Hiller mit beiden Fäusten klären kann. Im Anschluss kommt Abifade im Strafraum zum Abschluss, weil Waldhof den Zweiten Ball bekommt. Der Außenbahnspieler säbelt aber aus zwölf Metern klar drüber. Beste Chance Mannheims!
VfB Lübeck SV Sandhausen
39.
14:39
Gelbe Karte für Yassin Ben Balla (SV Sandhausen)
Nachdem Ben Balla Taffertshofer in der Vorwärtsbewegung umsenst, sieht er auch den gelben Karton. Der Lübecker beschwert sich im Nachgang, dass er eigentlich durch war und ihm der Vorteil abgepfiffen wurde.
Preußen Münster Borussia Dortmund II
36.
14:38
Eberwein probiert es mit einem Distanzschuss aus rund zwanzig Metern. Der Ball kommt aber mit viel zu wenig Tempo. Schulze Niehues hält den Ball ohne Probleme.
Jahn Regensburg SpVgg Unterhaching
35.
14:38
Ist der frech. Der agile Aaron Keller hat links vom gegnerischen Kasten auf der Grundlinie einen Verteidiger im Rücken und wird in Richtung Eckfahne gedrängt. Mit einer blitzschnelle Körperbewegung dreht er sich auf der Linie um die eigene Ecke und legt das Leder am Verteidiger, der sehr schlecht aussieht, vorbei. Die halbhohe Hereingabe mit dem rechten Außenrist kann im Fünfer geklärt werden.
VfB Lübeck SV Sandhausen
36.
14:38
Und dann ist der Ball im Tor! Aber nach dem von Rüdiger getretenen Eckstoß hatte Tommy Grupe gegen Nikolai Rehnen geschubst, sodass der Pfiff ertönt und Taffertshofers Chipball aus kurzer Distanz in die Maschen keine Relevanz mehr hat. Immerhin durften die Lübecker Fans ihre Kompetenzen in Sachen Torschrei auffrischen.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
32.
14:36
Die anschließende Ecke von Bahn landet am zweiten Pfosten auf dem Kopf von Sohm. Der köpft rechts gut einen halben Meter vorbei. Mannheim wird nun etwas zwingender, Sechzig passiver.
Viktoria Köln SC Verl
36.
14:36
Tooor für Viktoria Köln, 1:1 durch David Philipp
Da ist der verdiente Ausgleich! Die Kölner kontern über die rechte Seite. Bogićević flankt das Leder ins Zentrum zu Marseiler, der die Kugel weiter zu May durchlässt. Der Spieler mit der Nummer 37 zieht links an die Strafraumlinie und hält einfach mal aus rund 17 Metern halblinker Position mit links drauf. Unbehaun streckt sich und kommt gerade noch mit dem rechten Arm dran, doch der abgewehrte Ball springt an den Fünfer vor die Füße von Philipp. Er schmeißt sich in den Zweikampf und von seinem linken Oberschenkel springt das Leder links unten zum 1:1 ins Tor.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
31.
14:36
Hawkins hat rechts Platz, weil Greilinger aufgerückt ist und flankt sofort flach ins Zentrum. Dort ist Verlaat aufmerksam und klärt gerade so vor Sohm.
Jahn Regensburg SpVgg Unterhaching
33.
14:35
Ein Pfiff des Schiedsrichters bereinigt dann die Situation. Vollath soll beim Rauslaufen behindert worden sein, was bei den Rängen auf Unverständnis stößt. Tatsächlich wurde der Hüter von einem Mitspieler bedrängt. Dieser wiederum wurde aber von Huth etwas geschoben, sodass der Pfiff in Ordnung geht.
Preußen Münster Borussia Dortmund II
33.
14:35
Der BVB nun mit einer längeren Ballbesitzphase und Preußen lässt sich ein wenig fallen. Gefahr können die Schwarz-Gelben im letzten Angriffsdrittel bisher jedoch nicht ausstrahlen.
VfB Lübeck SV Sandhausen
35.
14:35
Tarik Gözüsirins Ecke von der rechten Seite wird per Flugkopfball von Christoph Ehlich geklärt. Noch eine Ecke!
Viktoria Köln SC Verl
34.
14:34
Gelbe Karte für Stefano Russo (Viktoria Köln)
Russo tritt seinem Gegenpieler Benger auf den Fuß und sieht dafür den gelben Karton.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
30.
14:34
Schröter versucht es bei einer Umschaltsituation aus 23 Metern halblinker Position mit einem Schlenzer, der aber klar das rechte Kreuzeck verfehlt. Da war mehr drin für die Münchener.
Jahn Regensburg SpVgg Unterhaching
32.
14:34
Diese bringt im Anschluss zwar keine unmittelbare Gefahr, die Enochs-Elf belagert daraufhin aber den Sechzehner.
VfB Lübeck SV Sandhausen
33.
14:34
Ein nicht zu unterschätzender Einwurf des VfB Lübeck! Leon Sommer bringt die Kugel weit in den Strafraum der Gäste, wo dann aber Ulrich Taffertshofer nicht genug Kontrolle hinter den Ball bringt und so kann Christoph Ehlich mit einem satten Schuss klären.
Viktoria Köln SC Verl
32.
14:34
Nach dem Gegentreffer trauen sich nun die Hausherren immer wieder in den gegnerischen Sechzehner. Nach einem Fehlpass in die Füße von May flankt dieser von der linken Seite den Ball an den Fünfer. Philipp steigt hoch, trifft das Leder aber nur mit der Schulter und die Kugel fliegt links am Kasten vorbei.
Preußen Münster Borussia Dortmund II
30.
14:33
Michel läuft alleine auf der linken Seite einem langen Pass bis an die Grundlinie hinterher. Allerdings kann er den Ball nicht unter Kontrolle bringen und die Kugel landet im Aus.
Jahn Regensburg SpVgg Unterhaching
30.
14:33
Die nächste Riesenchance für den Jahn! Geipl hat im gegnerischen Mittelfeld zu viel Platz und setzt den links vor dem Sechzehner mitlaufenden Kother in Szene. Der hat aus ähnlicher Position wie eben nun eine etwas freiere Schussbahn und zieht mit links ab. Der Ball fliegt hoch auf den kurzen Pfosten zu - Vollath reißt die Arme hoch und lenkt zur Ecke.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
28.
14:33
Greilinger geht links mit Tempo an Jans vorbei und wird dann von Seegert abgegrätscht. Es gibt im Anschluss Ecke von links, die im Zentrum per Kopf geklärt werden kann.
Viktoria Köln SC Verl
31.
14:32
Eckball für die Hausherren. Bogićević bringt den ersten Eckball von der rechten Seite scharf und hoch an den ersten Pfosten. Schultz schraubt sich hoch und köpft das Leder rund einen Meter rechts neben das Gehäuse.
VfB Lübeck SV Sandhausen
31.
14:32
...doch am zweiten Pfosten erreicht sein hoch getretener Ball nicht etwa einen Mitspieler, sondern letztlich das Seitenaus. Keine Gefahr von Seiten des SV Sandhausen und noch immer kein Durchkommen gegen die Hansestädter!
VfB Lübeck SV Sandhausen
30.
14:31
Nachdem Christoph Ehlich gegen zwei Lübecker auf der linken Seite Richtung Torauslinie durchkommt, ist es Mirko Boland, der der Situation mit einem Rempler ein Ende bereitet. Das ist eine gute Flankengelegenheit für Alexander Mühling, der den Freistoß reinbringt...
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
26.
14:31
Bahn schlägt einen Freistoß aus dem rechten Halbraum auf den zweiten Pfosten, wo Seegert auf Lockl ablegt. Seinem Kopfball aus acht Metern fehlt aber die Wucht und geht klar links vorbei. Gefahr sieht anders aus.
Jahn Regensburg SpVgg Unterhaching
26.
14:30
Beinahe die erneute Führung! Die Ränge haben sich gerade vom Schock des Ausgleichs erholt, da haben sie schon wieder den Torschrei auf den Lippen. Nach einer flachen Hereingabe von links, die Viet hinter dem Elfmeterpunkt geistesgegenwärtig passieren lässt, hat Huth in einer Entfernung von 13 Metern freie Bahn. Der Stürmer kommt aber etwas aus dem Tritt und kann den Flachschuss nicht ausreichend platzieren. Vollath hält sicher.
VfB Lübeck SV Sandhausen
28.
14:29
Im Strafraum der Gastgeber kommt derweil Tommy Grupe nicht gegen David Otto hinterher, der aus spitzem Winkel abziehen kann. Jedoch gerät er etwas in Rücklage und so geht der Ball über den herangrätschenden Grupe hinweg weit übers Tor von Philipp Klewin.
Preußen Münster Borussia Dortmund II
27.
14:29
Immer wieder sind es die Münsteraner die nach vorne stoßen. Der BVB steht defensiv bisher sicher und klärt gefährliche Aktionen frühzeitig.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
23.
14:29
Vrenezi schlägt einen Freistoß von der linken Seite auf den zweiten Pfosten, wo Schöter aus spitzem Winkel Bartels nicht wirklich fordern kann, der den Ball aus der Gefahrenzone faustet. Im Anschluss kann sich Sechzig in der gegnerischen Häfte festsetzen, Kurt findet mit seiner Flanke ins Zentrum aber keinen Mitspieler.
Viktoria Köln SC Verl
28.
14:28
Tooor für SC Verl, 0:1 durch Nicolás Sessa
Erste gute Aktion, erstes Tor! Nach einem Pass ins Zentrum zu Benger spielt dieser einen steilen und tiefen Pass in die Spitze hinter die Kölner Kette. Sessa setzt sich mit seinem Tempo gegen seinen Gegenspieler ab und läuft frei aufs Tor zu. Voll kommt aus dem Tor, an die Strafraumkante, doch der Stürmer zieht links an ihm vorbei und schießt aus rund 17 Metern mit links die Kugel unten mittig zum 1:0 ins Tor.
VfB Lübeck SV Sandhausen
25.
14:28
Etwas weniger als 10.000 Fans haben den Weg in die Lohmühle gefunden und machen viel Stimmung, der Auswärtsblock ist dabei überschaubar. Kein Wunder, denn die Fahrt nach Lübeck ist die weiteste Strecke, die der SV Sandhausen in dieser Saison zurücklegen muss.
Viktoria Köln SC Verl
26.
14:27
Erneut setzt sich May auf dem linken Flügel durch und legt die Kugel in den Rücken zu Marseiler. Er nimmt das Leder mit rechts aus rund acht Metern halblinker Position volley, doch sein Abschluss bleibt im Gegenspieler hängen.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
22.
14:27
Wieder versucht es Mannheim mit dem langen Ball, wieder kommt dieser nicht an. Seegert sucht Sohm in der Tiefe - am Ende segelt der Ball aber im Toraus. Offensiv ist das sehr ideenlos vom Waldhof.
VfB Lübeck SV Sandhausen
23.
14:26
Die Lübecker präsentieren sich sehr kampffreudig auf der Außenbahn und lassen sich vom gut besetzten Zweitligaabsteiger nicht einschüchtern. Velasco und Sommer liefern viel Tempo und bringen die Verteidigung ins Schwitzen.
Preußen Münster Borussia Dortmund II
24.
14:26
Deters mit einem Schuss aus halblinker Position und rund 18 Metern Distanz. Sein Versuch wird zum Eckball abgefälscht, der ungefährlich bleibt.
Jahn Regensburg SpVgg Unterhaching
24.
14:25
Tooor für SpVgg Unterhaching, 1:1 durch Aaron Keller
So schnell geht das dann aber im Fußball! Einmal nicht aufgepasst und schon sind wir so schlau wie am Anfang. Man glaubt es kaum, aber Vorlagengeber des Treffers ist Keeper Vollath. Kurz vor seiner Box schlägt der Schlussmann das Gerät lang. An der Strafraumkante auf der anderen Seite kommt es punktgenau bei Keller runter, der es mit rechts wunderschön in seinen Lauf mitnimmt. Direkt mit dem zweiten Kontakt versenkt er es mit rechts aus elf Metern flach im kurzen Pfosten. Was für eine Aktion und was für ein Debüt für den 19-jährigen Schweizer.
Viktoria Köln SC Verl
24.
14:25
Erste gute Aktion von May. Er spielt auf der linken Außenbahn einen Doppelpass mit Marseiller und setzt sich nach dem Rückpass mit Tempo gegen seinen Gegenspieler durch. Er zieht zur Grundlinie und flankt die Kugel scharf an den Fünfer. Unbehaun passt auf und sichert die Kugel vor dem heranstürmenden Russo.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
20.
14:25
Ansehnlich kombiniert sich München aus dem Gegnerdruck nach vorne. Am Ende findet Greilinger Vrenezi im linken Halbraum, der sofort ins Dribbling geht. Im Strafraum bleibt der agile Zehner dann an einem Gegenspieler hängen. 1860 überzeugt in dieser Anfangsphase!
Jahn Regensburg SpVgg Unterhaching
23.
14:25
Ungefähr so hat man sich an der Donau den Auftakt in die 3. Liga vorgestellt. Der Jahn ist bis hierhin klar besser im Spiel und hat sich die Führung mehr oder minder verdient.
Preußen Münster Borussia Dortmund II
21.
14:23
Nach den recht intensiven ersten zehn Minuten wird die Partie nun etwas ruhiger. Schads flache Flanke von rechts findet keinen Abnehmer. Die anschließende Ecke bringt nichts ein.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
18.
14:22
Abifade geht auf der linken Seite ins Dribbling und versucht es dann aus der zweiten Reihe. Verlaat blockt seinen Schuss auf Kosten einer Ecke, die Hiller aus dem Zentrum faustet.
Viktoria Köln SC Verl
21.
14:22
Langer Einwurf von Paetow. Schon im vergangenen Jahr wurden so die Verler immer wieder gefährlich. Diesmal ist sein Einwurf von der rechten Seite aber etwas kurz, doch Köln bekommt das Leder nicht geklärt und Wolfram zieht aus rund 17 Metern halblinker Position flach ab. Sein Flachschuss ist leicht abgefälscht und Voll ist da!
VfB Lübeck SV Sandhausen
21.
14:22
Tarik Gözüsirin hat in der Mitte vor dem Strafraum Platz und zieht mit dem Vollspann ab. Wieder wirft sich Knipping in die Flugbahn des Balles, doch die Situation war aufgrund einer Abseitsstellung schon abgepfiffen.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
17.
14:21
Da ist der erste Abschluss vom Waldhof! Bahn zieht von links ins Zentrum und schließt aus 22 Metern zentraler Position ab. Sein Flachschuss zischt knapp am rechten Pfosten vorbei.
Jahn Regensburg SpVgg Unterhaching
20.
14:21
Tooor für Jahn Regensburg, 1:0 durch Christian Viet
Und dann klingelt es in Hachings Kasten! Wieder einmal kommt die Heimmannschaft über die rechte Seite, diesmal hat Saller dort extrem viel Platz. Auf Höhe des Sechzehners nimmt er einmal den Kopf hoch und flankt dann perfekt an den kurzen Pfosten auf Viets Kopf. Auch der Offensivakteur ist so ungedeckt, wie man am kurzen Pfosten nur ungedeckt sein kann, und manövriert die Kugel mit einem technischen feinen Kopfball unhaltbar ins lange Eck. Nichts zu machen für Vollath in diesem Fall.
VfB Lübeck SV Sandhausen
20.
14:20
Gelbe Karte für Livan Burcu (SV Sandhausen)
Für ein Foulspiel an der Seitenlinie gegen Marius Hauptmann ohne Aussicht auf das Spielgerät gibt es die zweite Verwarnung der Partie.
Jahn Regensburg SpVgg Unterhaching
17.
14:20
Der nächste gute Abschluss der Oberpfälzer, deren Angriffspressing in dieser Situation bestens funktioniert. Innenverteidiger Schifferl wird links vor der Box zu einem riskanten Pass ins Zentrum gezwungen, der kurz vor der Mittellinie abgefangen wird. Von dort kommt direkt der flache, präzise Pass auf die Zehn zu Viet, der die Kugel wunderschön in den Lauf mitnimmt. 25 Meter vor dem Tor gibt er nach links vorne zu Kother. Dessen Linksschuss aus spitzem Winkel und gut 18 Metern ist aber weder scharf noch platziert genug und Vollath packt einmal mehr zu.
Viktoria Köln SC Verl
19.
14:20
Der FC Viktoria setzt sich mal in der gegnerischen Hälfte fest. Marseiler versucht mit einem spitzen und flachen Pass von der linken Seite der Strafraumkante May mitzunehmen, doch erneut ist der Pass zu steil und der Sportclub ist wieder im Ballbesitz.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
15.
14:20
Mannheim schüttelt sich sofort und schnürt die Löwen in der eigenen Hälfte ein. Ein langer Diagonalball wird von Greilinger antizipiert und der TSV kann den Ball sichern.
Preußen Münster Borussia Dortmund II
18.
14:19
Preißinger mit einem Versuch aus der zweiten Reihe. Nach einem Doppelpass mit Grodowski zentral vor dem Strafraum kommt er zum Abschluss. Das Leder geht ab links gut zwei Meter über den Kasten.
VfB Lübeck SV Sandhausen
18.
14:19
Nach etwas mehr als einer Viertelstunde lässt sich noch kein wirkliches Übergewicht einer Mannschaft ausmachen, man tastet sich hier vorsichtig ab. Beide Teams konnten in dieser munteren Partie bisher gute Überraschungsimpulse setzen, dem VfB gelingt das einen Ticken besser.
VfB Lübeck SV Sandhausen
17.
14:18
Knipping! Aus spitzem Winkel kommt wieder Marius Hauptmann zum Abschluss, doch der Ex-Dresdner wirft sich vor den schon abgetauchten Nikolai Rehnen in den Schuss. Im Nachfassen hat der Keeper das Leder dann sicher.
Jahn Regensburg SpVgg Unterhaching
15.
14:17
Beide Teams werden nun offensivfreudiger. Auch der Regionalliga-Aufsteiger schiebt mittlerweile mutiger nach vorne.
Preußen Münster Borussia Dortmund II
15.
14:17
Scherder mit einer halbhohen Flanke von rechts. Doch bevor diese Gefahr bringt, klärt Dortmunds Hintermannschaft den Ball ins Seitenaus.
VfB Lübeck SV Sandhausen
15.
14:16
Ein Moment der Aufregung im Strafraum des SV Sandhausen! Robin Velasco ist auf der linken Seite fast durch und kommt am Sechzehner im Laufduell mit Tim Knipping zu Fall. Referee Erbst überlegt kurz, lässt dann aber doch weiterlaufen. Die Wiederholung zeigt aber, dass es hier wenn, dann um einen Freistoß an der Strafraumgrenze gegangen wäre.
Viktoria Köln SC Verl
16.
14:16
Nach mehr als einer Viertelstunde gibt es weiter kaum Tormöglichkeiten. Wenn wird es über Standards gefährlich. Sonst findet das Spiel viel im Mittelfeld statt.
Jahn Regensburg SpVgg Unterhaching
12.
14:16
Gute Chance für Regensburg! Saller behauptet halbrechts vor der Box gut die Kugel und schlägt sie dann hoch in den Gefahrenbereich. Am Elfmeterpunkt setzt sich Huth stark gegen Welzmüller durch und drückt das Spielgerät mit dem Kopf hoch auf den Kasten. Der gute Abschluss ist aber zu unplatziert und SpVgg-Keeper Vollath zur Stelle.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
12.
14:16
Tooor für TSV 1860 München, 1:0 durch Manfred Starke
Wagner geht im eigenen Drittel ins Dribbling und bleibt 25 Meter vor dem Tor an Starke hängen. Der Routinier schnappt sich das Leder und zieht aus zentraler Position sofort ab. Sein Schuss wird noch von Lockl abgefälscht, klatscht gegen die Latte und im Anschluss von Bartels` Rücken ins Tor. Die Löwen belohnen sich für eine gute Anfangsphase!
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
11.
14:15
Wieder geht es bei den Löwen über die aktive rechte Seite, wo Kurt zur Flanke ansetzt. AAm kurzen Pfosten findet er aber nicht Sulejmani, sondern Karbstein.
Viktoria Köln SC Verl
14.
14:14
Nun gibt es auch einen Freistoß für den Sportclub. Sessa bringt die Kugel von der rechten Seite aus rund 28 Metern hoch und lang an den zweiten Pfosten. Torhüter Voll kommt raus und fängt das Leder mit beiden Händen ohne Probleme.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
10.
14:14
Wagner schlägt einen langen Ball auf den durchstartenden Abifade, der den Ball aber nicht kontrollieren kann. Spielerisch geht beim Waldhof wenig, wenn der Ball nach vorne kommt, dann über lange Bälle.
Preußen Münster Borussia Dortmund II
12.
14:14
Preußen nun öfter mit langen Bällen in die Spitze, wo Wegkamp gesucht wird. Bisher ohne Erfolg.
VfB Lübeck SV Sandhausen
13.
14:14
Die erste gute Möglichkeit für die Gäste! Nach einem weiten Ball aus dem rechten Halbfeld steht Rouwen Hennings viel zu frei am zweiten Pfosten und kann unbedrängt köpfen. Philipp Klewin ist am langen Pfosten jedoch souverän zur Stelle.
Jahn Regensburg SpVgg Unterhaching
11.
14:13
Auf der rechten Seite setzt sich der schnelle Faber erneut im Antritt durch und diesmal gelangt seine hohe Hereingabe mit rechts auch gefährlich bis in den Fünfer. Dort ist jedoch kein Mitspieler anzutreffen und so wird es nicht gefährlich.
Viktoria Köln SC Verl
12.
14:13
Die erste Möglichkeit der Partie. Freistoß für die Gastgeber. Bogićević bringt einen Standard aus rund 30 Metern von der rechten Seite lang und hoch in den Sechzehner. Rund sieben Meter vor dem Kasten in Höhe des ersten Pfostens schraubt sich Schultz hoch und nickt das Leder knapp rechts neben den Kasten.
VfB Lübeck SV Sandhausen
11.
14:13
Nach kleinen Turbulenzen versuchen die Sandhäuser nun, das Spiel ruhig aus dem Mittelfeld aufzubauen. Man merkt, dass diese Mannschaft noch mitten im Prozess ist, sich zu finden.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
8.
14:12
Wagner hat einen Schlag von Kwadwo abbekommen und musss behandelt werden. Nach einer kurzen Pause geht es für den Sechser weiter.
Jahn Regensburg SpVgg Unterhaching
10.
14:12
Die Partie kommt noch nicht so recht in Fahrt. Der Großteil des Geschehens spielt sich im Mittelfeld ab. Die Hausherren stehen insgesamt etwas höher und wollen die Spielkontrolle an sich reißen.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
6.
14:11
Kwadwo verteidigt stark nach vorne und erobert den Ball. Schröter wird im Anschluss auf der rechten Seite in die Tiefe geschickt und flankt auf den zweiten Pfosten zu Guttau, der den Kopfball aus sechs Metern aber nicht sauber setzen kann - der Abschluss geht klar links vorbei. Sechzig meldet sich an!
Jahn Regensburg SpVgg Unterhaching
8.
14:11
Kother bring einen Regensburger Freistoß aus dem Zentrum der gegnerischen Hälfte hoch in die Box. Die Hintermannschaft der Spielvereinigung bekommt die Kugel zwar erst nicht geklärt, bevor der SSV diese aber nochmal kontrollieren kann, fliegt ein geblockter Klärungsversuch zum Abstoß über die Torauslinie.
Preußen Münster Borussia Dortmund II
9.
14:10
Nach knapp zehn Minuten kann man sagen, dass beide Mannschaften mit viel Elan und Tempo an die Sache gehen. Bisher ist Münster im Vorteil mit mehr Ballbesitz und dem ersten brandheißen Torschuss.
Viktoria Köln SC Verl
10.
14:10
Gelbe Karte für Maël Corboz (SC Verl)
Corboz kommt gegen seinen Gegenspieler Marseiler etwas zu spät und bringt ihn an der Mittellinie zu Fall. Dafür sieht der Spieler mit der Nummer 27 den gelben Karton.
VfB Lübeck SV Sandhausen
9.
14:09
Gelbe Karte für Dennis Diekmeier (SV Sandhausen)
Diekmeier sucht nach einem Zusammenstoß mit Jannik Löhden in der Lübecker Hälfte sehr leidenschaftlich das Gespräch mit dem Referee, findet aber nur die Gelbe Karte.
VfB Lübeck SV Sandhausen
8.
14:09
Mühling chippt eine Ecke von der linken Seite in den Strafraum der Hausherren. Philipp Klewin ist aber wachsam und mit der Faust zur Stelle vor Tim Knipping, der goldrichtig stand.
Preußen Münster Borussia Dortmund II
6.
14:08
Der erste gefährliche Abschluss! Wegkamp mit einem strammen Volleyschuss zentral vor dem Tor aus rund zwölf Metern Entfernung. Die Kugel knallt auf die Latte!
Jahn Regensburg SpVgg Unterhaching
6.
14:08
Auch die Gäste, die heute ganz in Dunkelblau agieren, zeigen sich zum ersten Mal in der Offensive. Eine Flanke mit rechts aus dem rechten Halbfeld von Sebastian Maier findet am langen Pfosten allerdings nur einen Verteidigerkopf.
Viktoria Köln SC Verl
8.
14:08
Corboz versucht nun mal von der rechten Strafraumseite, Lokotsch in der Spitze zu bedienen, doch auch sein Pass ist etwas zu steil für den Angreifer und es gibt Abstoß für die Hausherren.
VfB Lübeck SV Sandhausen
6.
14:08
Und diese Ecke kommt gefährlich: Tarik Gözüsirin bringt das Leder halbhoch in den Sechzehner, wo Diekmeier zunächst mit dem Kopf klärt - jedoch vor die Füße von Marius Hauptmann, dessen satte Direktabnahme von der Strafraumgrenze weniger als einen Meter am rechten Pfosten vorbeizieht.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
3.
14:07
Mannheim wagt sich das erste Mal per Standard nach vorne, aber ein Freistoß von der rechten Seite von Lockl segelt über alle im Zentrum hinweg im Toraus. Mannheim wirkt zu Beginn aktiver.
Viktoria Köln SC Verl
7.
14:07
Nervöser Beginn von beiden Mannschften. Auf beiden Seiten fehlt es in den ersten Minuten noch an der Abstimmung untereinander. Immer wieder bleiben die Pässe beim Gegenspieler hängen. So kommt noch kein Spielfluss auf.
VfB Lübeck SV Sandhausen
6.
14:06
Nikolai Rehnen mit dem Patzer! Er will eine Rückgabe zurück ins Feld kicken, doch stattdessen erreicht er Tarik Gözüsirin, der zunächst überrascht ist und daraufhin den Konter einleitet. Am Ende der Sequenz klärt ein Verteidiger des SVS zur Ecke von rechts.
Jahn Regensburg SpVgg Unterhaching
5.
14:06
Diese bring im Anschluss keine Gefahr ein.
Jahn Regensburg SpVgg Unterhaching
4.
14:06
Über die rechte Seite rollt der erste ernstzunehmende Regensburger Angriff. Faber bricht durch und sprintet bis an die Grundlinie. Von dort bringt er das Leder gefährlich auf den Elfmeterpunkt. Bevor es gefährlich wird, klärt Westermeier aber zur Ecke.
VfB Lübeck SV Sandhausen
4.
14:05
Mit Mirko Boland kann der VfB Lübeck tatsächlich etwas Bundesligaerfahrung auf das Feld bringen: In der Saison 2013/14 stand der Mittelfeldroutinier an 33 Spieltagen für Eintracht Braunschweig auf dem Rasen und stieg am Ende der Saison mit den Niedersachsen ab.
Preußen Münster Borussia Dortmund II
3.
14:05
Eberwein mit dem ersten Abschluss des Spiels. Roggow mit einem flachen Pass links vom Sechzehner ins Zentrum wo Eberwein wartet. Sein Abschluss ist aber zu harmlos.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
1.
14:05
Die Drittligasaison nun für München und Mannheim ist eröffnet. Die Löwen spielen in dunkelblauen, Mannheim in weißen Trikots. Schiedsrichter der Partie ist Tom Bauer.
Jahn Regensburg SpVgg Unterhaching
3.
14:04
Nach diesem ersten Wachrüttler gehen die Akteure das Geschehen erst einmal etwas ruhiger an und tasten sich ab, wie man so schön sagt.
VfB Lübeck SV Sandhausen
3.
14:04
Der erste Antritt des VfB nach vorne! Marius Hauptmann hat nach einem Abstoß auf der rechten Außenbahn viel Platz, aber Max Geschwill kann erfolgreich hinterhersprinten und seinen Schlappen dazwischenstellen.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
1.
14:04
Spielbeginn
Viktoria Köln SC Verl
4.
14:04
Ruhiger Beginn. Beide Mannschaften versuchen über den Ballbesitz erst einmal Selbstbewusstsein zu tanken und Ruhe ins Spiel zu bringen. Der FC Viktoria geht früh ins Pressing und erobert so früh auf der linken Seite über May den Ball. Der Pass in die Spitze bleibt dann aber hängen.
VfB Lübeck SV Sandhausen
2.
14:02
Aber das war nichts. An Freund und Feind segelt der flach hereingegebene Ball vorbei an der Strafraumlinie und die Chance ist vertan.
Jahn Regensburg SpVgg Unterhaching
1.
14:02
Gelbe Karte für Ben Westermeier (SpVgg Unterhaching)
So kann man mal sein Drittliga-Debüt starten. Bereits nach 20 Sekunden geht der 20-jährige Westermeier in der gegnerische Hälfte mit gestrecktem Bein in den Zweikampf. Unnötiges Einsteigen, allerdings muss man dafür vielleicht nicht unbedingt die Gelbe Karte zücken nach 20 Sekunden.
Jahn Regensburg SpVgg Unterhaching
1.
14:02
Los geht's! Schiedsrichter Exner gibt das bayrische Duell frei.
VfB Lübeck SV Sandhausen
1.
14:01
Früh in der Partie gibt es Freistoß für den SVS aus dem rechten Halbfeld. Dennis Diekmeier konnte von einem Lübecker Verteidiger nur mit einem Schubser gestoppt werden.
Jahn Regensburg SpVgg Unterhaching
1.
14:01
Spielbeginn
Jahn Regensburg SpVgg Unterhaching
1.
14:01
Jetzt wollen wir uns aber auf das Spiel fokussieren!
Preußen Münster Borussia Dortmund II
1.
14:01
Der Ball rollt! Dortmund stößt an!
Viktoria Köln SC Verl
1.
14:01
Gelbe Karte für Niklas May (Viktoria Köln)
May tritt Ochojski auf den Fuß und sieht dafür früh im Spiel die erste Gelbe Karte.
Jahn Regensburg SpVgg Unterhaching
14:01
Die Rollen sind bei dieser Begegnung klar verteilt. Als Absteiger ist der Jahn, der außerdem den Heimvorteil hat, deutlich favorisiert. Allerdings weiß man auch, dass sich ein in solchem Maße neu zusammengewürfelts Team etwas brauchen könnte, bis es gut harmoniert. Auf der anderen Seite verstehen sich die Hachinger praktisch blind.
VfB Lübeck SV Sandhausen
1.
14:01
Für die Durchsetzung der Regeln ist Lars Erbst aus Gerlingen zuständig. Der gelernte Industriekaufmann pfeift heute sein 34. Drittligaspiel.
Preußen Münster Borussia Dortmund II
1.
14:01
Spielbeginn
VfB Lübeck SV Sandhausen
1.
14:00
Die Saison ist für Lübeck und Sandhausen eröffnet - der Ball rollt!
Viktoria Köln SC Verl
1.
14:00
Los geht's! Der Sportclub stößt an.
VfB Lübeck SV Sandhausen
1.
14:00
Spielbeginn
Viktoria Köln SC Verl
1.
14:00
Spielbeginn
Jahn Regensburg SpVgg Unterhaching
13:57
Seit Beginn der Aufzeichnungen trafen die beiden bayrischen Klubs insgesamt bereits 24 Mal aufeinander, wobei Regensburg mit zwölf zu neun Siegen leicht die Nase vorn hat.
VfB Lübeck SV Sandhausen
13:54
VfB-Coach Lukas Pfeiffer: "Wir haben die Neuzugänge gut integrieren können. Heute wollen wir früh draufgehen und motiviert in die Zweikämpfe gehen, wir wollen uns nicht verstecken. Dann ist heute vielleicht etwas drin."
Preußen Münster Borussia Dortmund II
13:54
Im ausverkauften Preußenstadion freut man sich nach drei Jahren Pause auf das erste Heimspiel in der 3. Liga. „Endlich kommt wieder das Kribbeln. Die Mannschaft hat richtig Bock, lasst uns loslegen!“, so Cheftrainer Sascha Hildmann. Gleichzeitig warnt er seine Mannschaft aber auch. „Dortmund hat viel Qualität in seinen Reihen. Das sind nicht nur 19- oder 20-Jährige. Sie haben schon eine erfahrene Mannschaft“, betont der Coach. Sein Trainerkollege auf der anderen Seite zeigt ebenfalls Respekt für den Gegner. „Münster ist eine eingespielte Mannschaft, die sehr robust und zweikampfstark ist“, so Jan Zimmermann.
Jahn Regensburg SpVgg Unterhaching
13:51
Was man sonst nur aus der Kreisliga von den "Spieler-Trainern" gewohnt ist, sieht man nun also auch im Profibereich. Ein interessanter Ansatz.
Jahn Regensburg SpVgg Unterhaching
13:51
Ganz anders als beim SSV sieht die Personallage der Spielvereinigung aus. Mit Schifferl, der heute bereits in der Startelf steht, holte sie bis dato nur einen neuen Akteur in die bestehenden Reihen. Doch das ist nicht alles. Es ist mehr als erwähnenswert, dass bei den Rot-Blauen gleich drei Spieler die Verantwortung einer weiteren Vereins-Tätigkeit auferlegt bekommen haben. So wird Rechtsverteidiger Schwabl auch die Rolle des Sportdirektors übernehmen. Kapitän J. Welzmüller wird Technischer Direktor und Torhüter Vollath Leiter der Torwartakademie.
VfB Lübeck SV Sandhausen
13:50
SVS-Coach Danny Galm am Mikrofon von MagentaSport: "Die sechs Wochen sind wie im Flug vergangenen und wir haben gute Arbeit geleistet. Jetzt freuen wir uns auf den Start. Es war ein großer Umbruch und deswegen haben die Jungs das umso besser gemacht, wir haben viele positive Momente schaffen können und die Gruppe wächst zusammen."
Viktoria Köln SC Verl
13:49
Alexander Ende lässt bei seinem Trainerdebüt für die Verler mit Unbehaun, Benger und Lokosch direkt drei Neuzugänge von Beginn an ran. Auch sein Kollege auf der Gegenseite, Olaf Janßen, setzt auf drei Neuzuhänge. Henning, Bogicevic und Russo finden sich in der Startelf wieder.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
13:47
Die Löwen beginnen in einem 4-2-3-1 und direkt sieben Neuzugängen: In der Abwehr beginnen erstmals Kurt und Kwadwo, im Mittelfeld Tarnat und Starke, in der Offensive Schröter, Guttau und Sulejmani. Schlüsselspieler werden aber wohl der körperlich starke Abwehrspieler Verlaat und der Kreativkopf Vrenezi sein. Beim Waldhof beginnen vier Neue: Carls beginnt hinten links, auch die Dreierreihe im 4-2-3-1 ist runderneuert: Dort beginnen Abifade, Lockl und Hawkins. Wichtiger Spieler wird heute wohl Mittelfeldmotor Wagner auf der Sechs sein.
VfB Lübeck SV Sandhausen
13:47
Vor fast ausverkauftem Haus steigt die Spannung im Stadion an der Lohmühle. Derzeit schränken Sanierungsmaßnahmen an den Tribünen die Stimmung etwas ein.
Preußen Münster Borussia Dortmund II
13:44
Beim BVB II setzt Chefcoach Jan Zimmermann auf junges Personal. Mit einem Durchschnittsalter von 21,3 Jahren stellen die Dortmunder den zweitjüngsten Kader der Liga, der mit 11,4 Millionen Euro trotzdem der mit Abstand wertvollste ist. Wie das bei Zweitvertretungen von Erstligisten meist üblich ist, herrscht im Sommer stets eine große Fluktuation im Kader. 15 neue Spieler entschieden sich in der Sommerpause für den BVB, wovon sechs aus der eigenen U19 stammten. Dem standen insgesamt zwölf Abgänge gegenüber.
Viktoria Köln SC Verl
13:44
Seit ihrem Aufstieg in die 3. Liga haben beide Teams noch keinen Sieg am 1. Spieltag einfahren können. Zuletzt gelang dem FC Viktoria 2018 noch in der Regionalliga West ein Sieg am 1. Spieltag. Der SCV wartet seit 2016 auf einen Auftakt-Sieg - kein anderes Team in der 3. Liga wartet so lange auf einen Auftakt-Erfolg wie der Verler Sportclub. Gelingt einem Team heute ein Sieg?
Jahn Regensburg SpVgg Unterhaching
13:35
Wir warten noch auf die Aufstellungen der Münchner Vorstädter, können aber bereits einen Blick auf die der Heimmannschaft werfen. Mit Ziegele, Geipl, Bulić, Kother, Gebhardt, Hein, Ballas und Huth stehen bereits acht der Neuverpflichtungen von Beginn an auf dem Rasen. Von der Mannschaft der letzten Spielzeit haben es lediglich Faber, Viet und Saller in die Anfangsformation geschafft.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
13:35
Mit Trainer Rüdiger Rehm steht bei Mannheim wohl der wichtigste Neuzugang an der Seitenlinie. Er konnte bereits mit Wehen Wiesbaden einmal in die 2. Bundesliga aufsteigen und machte auch beim FC Ingolstadt bis zur vergangenen Saison einen soliden Job. Auch die Waldhöfer gaben mehrere Stammkäfte ab: So verabschiedeten sich Marten Winkler und Dominik Martinovic in die 2. Bundesliga, auch die beiden Routiniers Marco Höger und Marc Schnatterer verließen den Verein. Mit Minos Gouras als Königstransfer kam im Gegenzug ein Spieler, der bereits gezeigt hat, dass er in der 3. Liga überragen kann.
Jahn Regensburg SpVgg Unterhaching
13:31
Nachdem die Oberpfälzer sechs Jahre die zweite Klasse halten und teilweise auch sehr gut mithalten konnten, konnte auch der Trainerwechsel im Mai, als Ex-Zwickau-Trainer Joe Enochs von Jahn-Urgestein Mersad Selimbegović übernahm, den Abstieg nicht mehr abwenden. Als Folge des Abstieges gab es beim Jahn eine großen Umbruch, bei dem bisher insgesamt 20 neue Spieler verpflichtet wurden (23 Abgänge), so auch u. a. Niclas Anspach, der letztes Jahr noch für den heutigen Gegner auflief.
VfB Lübeck SV Sandhausen
13:28
Anders sieht die Lage auf der Gegenseite aus: Nur Nikolai Rehnen und Ex-HSV-Profi Dennis Diekmeier spielten bereits in der Abstiegssaison bei den Heidelberger Vorstädtern.
Preußen Münster Borussia Dortmund II
13:27
Personell tat sich bei Preußen in der Pause einiges. Von Zweitliga-Aufsteiger SV Wehen Wiesbaden verpflichtete man den erfahrenen Sebastian Mrowca für die Defensive. Im Mittelfeld setzt Münster auf die Routiniers Rico Preißinger (Ingolstadt) für das Zentrum sowie Dominik Schad (Kaiserslautern) für die Außenbahn. In der Offensive verstärkte man sich mit Joel Grodowski vom SC Verl sowie dem heiß umworbenem Talent Daniel Kankam Kyerewaa vom FC Schalke. Schwer hingegen wiegt der Abgang des Eigengewächses Nicolai Remberg, der vergangene Woche sein Zweitliga-Debüt bei Holstein Kiel feierte. Als Ersatz holte Münster Luca Bazzoli von der Zweitvertretung des VfB Stuttgart.
Viktoria Köln SC Verl
13:27
Der Sportclub aus Verl geht in seine vierte Saison in der Drittklassigkeit. Nach Platz zehn in der vergangenen Saison verließen den Verler Sportclub in der Sommerpause 15 Spieler. 13 neue Spieler wurden geholt. Außerdem übernahm zum ersten Juli Alexander Ende die Cheftrainer-Position. Seit seinem Amtsantritt bestritten die Ostwestfalen sieben Testspiele. Dabei gab es fünf Siege, ein Unentschieden und eine Niederlage. Unter anderem gewann die Mannschaft von Cheftrainer Ende mit 3:1 gegen den Bundesligisten VfL Bochum. Erwähnenswert ist zudem, dass die Verler ebenfalls gegen den niederländischen Erstligisten testeten und knapp mit 0:1 unterlagen. Zuletzt gelang dem SCV bei seiner Generalprobe ein 1:0-Sieg gegen Rot-Weiß Essen.
VfB Lübeck SV Sandhausen
13:26
Fünf der Neulinge starten heute bei den Hausherren von Beginn an. Neben den bereits erwähnten Philipp Klewin und Cyrill Akono handelt es sich dabei um Robin Velasco, Leon Sommer und den ehemaligen Erzgebirgler Ulrich Taffertshofer.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
13:26
Bei den Münchenern fand ein Umbruch im Sommer statt. So verließen insgesamt 18 Spieler den Verein, 15 Neue kamen im Gegenzug dazu. Durch den Verkauf von Top-Talent Leandro Morgalla an RB Salzburg kamen 1,8 Millionen in die Taschen der krisengebeutelten Sechzieger, alle Neuzugänge kamen dagegen ablösefrei. Das Karriereende von Stefan Lex, der Wechsel von Talent Marius Wörl und die Abgänge von Stammkräften wie Yannick Deichmann und Joseph Boyamba dürften besonders schmerzen. Ob sie adäquat ersetzt werden können, wird sich im Saisonverlauf zeigen.
VfB Lübeck SV Sandhausen
13:20
In einer Umfrage des kicker-Magazins unter den Trainern der Drittliga-Vereine geht der SV Sandhausen als Top-Favorit auf den Aufstieg in die neue Saison. Der neue Mann an der Seitenlinie, Danny Galm, kann unter anderem auf die Verstärkung durch den ehemaligen Düsseldorfer Goalgetter Rouwen Hennings, Luca Zander vom FC St. Pauli, Yassin Ben Balla von Bundesliga-Aufsteiger Darmstadt 98, Kiels Dauerbrenner Alexander Mühling und Tim Knipping von Konkurrent Dynamo Dresden bauen. Es bleibt dennoch abzuwarten, ob man die vielen Abgänge nach dem Abstieg aus der 2. Bundesliga kompensieren kann.
Jahn Regensburg SpVgg Unterhaching
13:18
Diesem ohnehin schon traditionsreichen Schmankerl, was uns hier zu Beginn der neuen Fußballsaison serviert wird, verleiht die Tatsache, dass sich keiner der beiden Vereine im letzten Jahr in der 3. Liga befand, einen zusätzlichen Reiz. Während sich der Jahn nach einer enttäuschenden Spielzeit im deutschen Unterhaus (31 Punkte aus 34 Spielen), zumindest vorübergehend, von der 2. Bundesliga verabschieden musste, feierte Unterhaching nach einer überzeugenden Saison unter Ex-Trainer Sandro Wagner nach zwei Jahren Regionalliga den Wiederaufstieg.
Viktoria Köln SC Verl
13:15
Der FC Viktoria geht nach Platz neun in der vergangenen Saison in seine fünfte Spielzeit in Liga drei. Zu den bekanntesten Neuzugängen zählen bei den Kölnern Stefano Russo von Waldhof Mannheim und der Mittelfeldspieler Bryan Henning von Zweitligist Eintracht Braunschweig. Die Mannschaft von Cheftrainer Olaf Janßen bestritt eine kurze Vorbereitung. Nach dem 2:0-Sieg im Mittelrhein-Pokal gegen den 1. FC Düren zum Saison-Abschluss gab es nur drei Testspiele. Dabei holten die Domstädter einen 3:2-Sieg gegen die SSVg Velbert aus der Regionalliga West. Außerdem unterlagen die Rheinländer dem Zweitliga-Aufsteiger VfL Osnabrück knapp mit 0:1. Zuletzt erkämpfte sich Viktoria Köln bei der Generalprobe gegen den niederländischen Erstligisten Almere City ein 2:2-Unentschieden.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
13:15
Für die beiden Traditionsmannschaften verlief die vergangene Saison enttäuschend. Die Löwen waren noch zu Saisonbeginn lange Zeit auf Aufstiegskurs, brachen dann aber mit einer langen Niederlagenserie ein und fingen sich erst wieder zu spät unter ihrem neuen Trainer Maurizio Jacobacci. Am Ende wurde Sechzig nur Achter und war trudelte damit einen Platz hinter Waldhof Mannheim ein. Die hatten lange Zeit Außenseiterchancen auf den Aufstieg, waren am Ende aber zu inkonstant.
VfB Lübeck SV Sandhausen
13:15
Klassenerhalt - nichts Anderes kann in dieser Spielzeit das Ziel des ehemaligen Zweitligisten aus Schleswig-Holstein sein. Deswegen hat der VfB Lübeck im Sommer auch mächtig aufgerüstet. Top-Zugänge dürften hierbei Ex-Bundesliga-Profi Hanno Behrens, BVB-Juwel Cyrill Akono und Jan-Marc Schneider von Absteiger Zwickau sein, die in der Offensive für Akzente sorgen sollen. Philipp Klewin von Erzgebirge Aue soll hinten dafür sorgen, dass die Null steht.
Preußen Münster Borussia Dortmund II
13:13
Preußen Münster ist nach dreijähriger Abstinenz zurück im Profifußball. In der vergangenen Saison dominierte die Mannschaft von Sascha Hildmann die Regionalliga West. Mit nur fünf Niederlagen in 34 Spielen, der besten Defensive (39 Gegentore) wie Offensive (89 Tore) und 13 Zählern Vorsprung stand der Aufstieg bereits frühzeitig fest. Die Münsteraner starten gut vorbereitet und mit viel Selbstbewusstsein in die neue Saison. Von sieben Testspielen in der Vorbereitung verloren sie nur ein einziges und die restlichen gewannen die Aufsteiger.
Jahn Regensburg SpVgg Unterhaching
13:04
Das Warten hat ein Ende - ein herzliches Willkommen zum Saisonauftakt der 3. Liga! Zum Startschuss der neuen Spielzeit stehen sich heute unter anderem der SSV Jahn Regensburg und die SpVgg Unterhaching gegenüber. Ab 14 Uhr rollt der Ball im Jahnstadion!
Viktoria Köln SC Verl
13:02
Herzlich willkommen zum ersten Spieltag in der dritten Liga in der Saison 2023/24. Zum Auftakt empfängt der FC Viktoria Köln um 14 Uhr den SC Verl. Schiedsrichter Mario Hildenbrand leitet die Partie.
Preußen Münster Borussia Dortmund II
13:00
Herzlich willkommen zum Auftakt in der 3. Liga! Um 14 Uhr treffen Preußen Münster und Dortmund II aufeinander. Leiter der Partie ist Konrad Oldhafer.
TSV 1860 München Waldhof Mannheim
13:00
Hallo und herzlich willkommen zum Eröffnungsspieltag in der 3. Liga! Um 14 Uhr empfängt erstmalig in dieser Saison der TSV 1860 München im heimischen Stadion an der Grünwalder Straße Waldhof Mannheim.
VfB Lübeck SV Sandhausen
12:59
Das Warten hat ein Ende - es geht wieder los in der 3. Liga! Zum Auftakt der Saison empfängt Aufsteiger VfB Lübeck den Zweitliga-Absteiger SV Sandhausen. Ab 14:00 rollt der Ball im Stadion an der Lohmühle!

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1SSV Ulm 1846SSV Ulm 1846SSV UlmULM38238765:382777
2Preußen MünsterPreußen MünsterPr. MünsterMUE381910968:491967
3Jahn RegensburgJahn RegensburgRegensburgSSV381712951:42963
4Dynamo DresdenDynamo DresdenDresdenSGD381951458:401862
51. FC Saarbrücken1. FC SaarbrückenSaarbrückenSAR381515860:431760
6Erzgebirge AueErzgebirge AueAueAUE3816121051:47460
7Rot-Weiss EssenRot-Weiss EssenRW EssenRWE381781360:53759
8SV SandhausenSV SandhausenSandhausenSVS3815111258:57156
9SpVgg UnterhachingSpVgg UnterhachingU'hachingUNT381671550:49155
10FC Ingolstadt 04FC Ingolstadt 04IngolstadtFCI3814121265:511454
11Borussia Dortmund IIBorussia Dortmund IIDortmund IIBVB3814121258:53554
12SC VerlSC VerlVerlVRL3814111359:56353
13Viktoria KölnViktoria KölnVikt. KölnVIK3813101559:65-649
14Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeldDSC3811131448:47146
15TSV 1860 MünchenTSV 1860 München1860M60381371840:42-246
16Waldhof MannheimWaldhof MannheimWaldhof Mannh.SVW3811101751:60-943
17Hallescher FCHallescher FCHallescher FCHAL381172050:68-1840
18MSV DuisburgMSV DuisburgDuisburgMSV388102041:65-2434
19VfB LübeckVfB LübeckLübeckLÜB386141837:77-4032
20SC Freiburg IISC Freiburg IIFreiburg IIFRE38862437:64-2730
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Abstieg

Tore

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1FC Ingolstadt 04Jannik MauseFC Ingolstadt 04331830,55
2Preußen MünsterMalik BatmazPreußen Münster381700,45
Preußen MünsterJoel GrodowskiPreußen Münster361720,47
4Hallescher FCDominic BaumannHallescher FC371530,41
5Dynamo DresdenStefan KutschkeDynamo Dresden371440,38

Aktuelle Spiele