Home Plus Artikel lesen

Unsere Ressorts

Services

Verlagsangebote

Folgen Sie uns auf
Logo Neue Rhein/Neue Ruhr Zeitung
VfB Lübeck Hallescher FC
90.
18:33
Fazit:
Mario Hildebrand pfeift ab, Lübeck und Halle trennen sich in einer turbulenten Partie mit 2:2! Für die Sachsen-Anhalter dürfte sich dieser Punkt definitiv wie ein Sieg anfühlen, gerade durch die beiden späten Treffer. Lübeck hingegen ist natürlich enttäuscht, hat sich das aber selbst zuzuschreiben. Wieder einmal schafft es das Team von Lukas Pfeiffer nicht, zuhause zu gewinnen. Aber am Ende geht die Punkteteilung mit Sicherheit in Ordnung. Halle klettert nun auf Platz 17, Lübeck auf 15. Nächste Woche geht es für die Hallenser nach Dresden, der VfB muss in Saarbrücken ran.
VfB Lübeck Hallescher FC
90.
18:29
Spielende
VfB Lübeck Hallescher FC
90.
18:28
Gelbe Karte für Manuel Farrona-Pulido (VfB Lübeck)
Manuel Farrona-Pulido sieht die Gelbe Karte wegen Meckerns.
VfB Lübeck Hallescher FC
90.
18:26
Jetzt ist es wieder der VfB Lübeck, der anrennt. Der späte Ausgleich ist natürlich äußerst bitter für die Gastgeber, war aber auch durch die beiden Fouls im Strafraum selbst verschuldet. Da muss sich der VfB an die eigene Nase fassen.
VfB Lübeck Hallescher FC
90.
18:24
Gelbe Karte für Henry Crosthwaite (Hallescher FC)
Crosthwaite sieht die gelbe Karte für Zeitspiel.
VfB Lübeck Hallescher FC
90.
18:24
Einwechslung bei Hallescher FC: Tom Baumgart
VfB Lübeck Hallescher FC
90.
18:24
Auswechslung bei Hallescher FC: Timur Gayret
VfB Lübeck Hallescher FC
90.
18:23
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 6
VfB Lübeck Hallescher FC
90.
18:23
Einwechslung bei VfB Lübeck: Manuel Farrona-Pulido
VfB Lübeck Hallescher FC
90.
18:23
Auswechslung bei VfB Lübeck: Mirko Boland
VfB Lübeck Hallescher FC
90.
18:21
Tooor für Hallescher FC, 2:2 durch Dominic Baumann
Diesmal schnappt sich Dominic Baumann den Ball - und bleibt ganz cool! Philipp Klewin ist zwar in der richtigen Ecke, aber der Schuss in die rechte untere Ecke ist zu platziert geschossen. Halle hat es tatsächlich geschafft! Der Ausgleich ist da!
VfB Lübeck Hallescher FC
88.
18:21
Es gibt schon wieder Elfmeter für Halle! Das gibt es doch nicht. Grupe zieht Hasenhüttl am Trikot, der Pfiff ist absolut berechtigt.
VfB Lübeck Hallescher FC
87.
18:18
Halle glaubt jetzt natürlich noch an den späten Ausgleich. Der Anschlusstreffer von Deniz hat bei den Gästen noch einmal neue Kräfte mobilisiert.
VfB Lübeck Hallescher FC
84.
18:16
Gelbe Karte für Sören Reddemann (VfB Lübeck)
Reddemann räumt Baumann am Mittelkreis direkt vor den Augen von Mario Hildebrand ab, der zu Recht die Gelbe Karte zückt.
VfB Lübeck Hallescher FC
83.
18:16
Einwechslung bei Hallescher FC: Henry Crosthwaite
VfB Lübeck Hallescher FC
83.
18:16
Auswechslung bei Hallescher FC: Erich Berko
VfB Lübeck Hallescher FC
82.
18:13
Tooor für Hallescher FC, 2:1 durch Tunay Deniz
Halle ist wieder da, wenn auch mit etwas Dusel! Tunay Deniz schießt fest, aber viel zu unplatziert in die linke Ecke. Philipp Klewin taucht in die richtige Ecke, kann den Ball aber nur nach vorne abklatschen lassen. Beim Nachschuss von Deniz kommt der Keeper zwar auch fast noch ran, aber es reicht nicht mehr ganz.
VfB Lübeck Hallescher FC
82.
18:13
Elfmeter verschossen von Tunay Deniz, Hallescher FC
VfB Lübeck Hallescher FC
80.
18:13
Und jetzt gibt es Elfmeter für Halle! Thiel trifft den eingewechselten Hasenhüttl bei einem Klärungsversuch an der Sohle. Den Elfmeter kann man auf jeden Fall geben. Kommt Halle hier nochmal zurück?
VfB Lübeck Hallescher FC
79.
18:12
Die nächste Riesentat von Klewin! Gayret schlägt eine Flanke von links in den Strafraum. Natürlich steht Bolyki richtig, aber seinen Abschluss aus fünf Metern pariert Klewin erneut überragend. Auch den Nachschuss von Baumann pariert der Keeper.
VfB Lübeck Hallescher FC
76.
18:09
Und wenn Halle mal nach vorne kommt, dann ist da immer wieder Philipp Klewin. Lucas Halangk mit einer Flanke von rechts auf den zweiten Pfosten. Dort steigt der aktive Andor Bolyki am höchsten, findet seinen Meister aber einmal mehr in Lübecks Schlussmann. Philipp Klewin kann den etwas zu zentralen Kopfball mit einer starken Parade entschärfen.
VfB Lübeck Hallescher FC
75.
18:07
Lübeck ist der Entscheidung aktuell näher als die Gäste dem Anschlusstreffer. Nach einem Konter legt der eingewechselte Thiel an der Grundlinie auf den mitgelaufenen Sommer zurück. Dessen Abschluss aus halblinker Position im Strafraum landet am Außennetz.
VfB Lübeck Hallescher FC
73.
18:05
Einwechslung bei VfB Lübeck: Marvin Thiel
VfB Lübeck Hallescher FC
73.
18:05
Auswechslung bei VfB Lübeck: Felix Drinkuth
VfB Lübeck Hallescher FC
73.
18:05
Tunay Deniz versucht es frech mit einem direkten Freistoß aus dem rechten Halbfeld - alles hatte mit einer Flanke gerechnet. Philipp Klewin ist sichtlich überrascht und hat den Ball erst im Nachfassen.
VfB Lübeck Hallescher FC
70.
18:03
Zwanzig Minuten bleiben für die Gäste hier noch, allerdings sieht es aktuell nicht mehr nach einer Aufholjagd aus. Lübeck hat das Geschehen weitestgehend im Griff und sorgt auch durch Konter oftmals für Entlastung. Vielleicht können die frischen Kräfte bei den Gästen noch mal etwas bewirken.
VfB Lübeck Hallescher FC
69.
18:01
Einwechslung bei Hallescher FC: Patrick Hasenhüttl
VfB Lübeck Hallescher FC
69.
18:01
Auswechslung bei Hallescher FC: Julian Eitschberger
VfB Lübeck Hallescher FC
69.
18:01
Auswechslung bei Hallescher FC: Julian Eitschberger
VfB Lübeck Hallescher FC
69.
18:01
Einwechslung bei Hallescher FC: Lucas Halangk
VfB Lübeck Hallescher FC
69.
18:00
Auswechslung bei Hallescher FC: Nico Hug
VfB Lübeck Hallescher FC
67.
17:59
Gelbe Karte für Aljaž Casar (Hallescher FC)
Aljaž Casar zieht den eingewechselten Marius Hauptmann am Trikot und holt sich dafür zu Recht die Gelbe Karte ab.
VfB Lübeck Hallescher FC
66.
17:59
Lübeck bekommt jetzt natürlich auch immer wieder Platz zum Kontern. Boland schlägt eine Flanke halbrechts in den Strafraum auf den eingewechselten Egerer, der die Kugel direkt aus der Luft nimmt, den Kasten aber deutlich verfehlt.
VfB Lübeck Hallescher FC
64.
17:55
Auch wenn das Spielgeschehen derzeit zumeist in der Hälfte der Gastgeber stattfindet, fehlt es dem Team von Sreto Ristić aktuell an klaren Abschlussaktionen. Die Ansätze sind zwar da, aber mehr springt aktuell einfach noch nicht heraus - das ist zu wenig von Halle.
VfB Lübeck Hallescher FC
61.
17:53
Lübeck kommt inzwischen aber wieder besser in die Partie, es scheint als hätten die Gastgeber die erste Drangphase von Halle zunächst überstanden. Mit dem Wechsel von Egerer für Gözüsirin wird auch klar, dass der VfB sich jetzt defensiver ausrichten wird.
VfB Lübeck Hallescher FC
59.
17:52
Einwechslung bei VfB Lübeck: Florian Egerer
VfB Lübeck Hallescher FC
59.
17:51
Auswechslung bei VfB Lübeck: Tarik Gözüsirin
VfB Lübeck Hallescher FC
59.
17:51
Einwechslung bei VfB Lübeck: Cyrill Akono
VfB Lübeck Hallescher FC
59.
17:51
Auswechslung bei VfB Lübeck: Pascal Breier
VfB Lübeck Hallescher FC
58.
17:49
Die Einwechslung von Andor Bolyki hat hier definitiv noch einmal für frischen Wind gesorgt. Er hat jetzt schon deutlich mehr in der Offensive kreiert, als Meris Skenderović noch in der ersten Halbzeit. Trotzdem fehlt den Gästen hier weiterhin der Anschlusstreffer.
VfB Lübeck Hallescher FC
55.
17:47
Der Druck der Gäste nimmt weiterhin zu. Nach einem Einwurf von der linken Seite versucht es Bolyki zentral im Sechzehner mit einer Direktabnahme. Der Volley hat zwar Zug, ist allerdings nicht platziert genug - Klewin kann sicher zupacken.
VfB Lübeck Hallescher FC
53.
17:46
Das muss es doch sein! Der starke Andor Bolyki setzt sich links im Strafraum durch und dribbelt bis an die Grundlinie. Dort kommt Philipp Klewin raus und verkürzt den Winkel. Aber der Joker hat das Auge und legt clever an den Elfmeterpunkt ab. Dort kommt Timur Gayret eingelaufen - und trifft nur die Latte! Den muss er eigentlich reinmachen, das weiß er selbst.
VfB Lübeck Hallescher FC
52.
17:44
Halle will den Anschlusstreffer! Gayret steckt im richtigen Moment in den Strafraum durch. Dort läuft der eingewechselte Bolyki ein, bekommt im Fallen aber nicht genug Druck hinter die Kugel, sodass Klewin sicher zupacken kann.
VfB Lübeck Hallescher FC
51.
17:42
Die Gäste kommen tatsächlich etwas druckvoller aus der Kabine, allerdings fehlt es in der Offensive noch an konkreten Abschlussaktionen. Sowohl die Kreativität als auch die Raumverteilung lässt bei Halle bislang zu wünschen übrig.
VfB Lübeck Hallescher FC
48.
17:40
Die Auswärtsbilanz der Gäste lässt eigentlich nicht gerade auf eine Aufholjagd hier in Lübeck hoffen. Das Team von Sreto Ristić hat in der Fremde in dieser Saison noch keinen einzigen Punkt holen können - aber Lübeck konnte auch zuhause noch nicht gewinnen. Stellt sich die Frage, welche Negativserie heute reißen wird.
VfB Lübeck Hallescher FC
46.
17:37
Weiter gehts im Stadion an der Lohmühle. Was kann Halle in diesem zweiten Durchgang noch bewirken?
VfB Lübeck Hallescher FC
46.
17:37
Einwechslung bei VfB Lübeck: Marius Hauptmann
VfB Lübeck Hallescher FC
46.
17:37
Auswechslung bei VfB Lübeck: Jan-Marc Schneider
VfB Lübeck Hallescher FC
46.
17:36
Einwechslung bei Hallescher FC: Andor Bolyki
VfB Lübeck Hallescher FC
46.
17:36
Auswechslung bei Hallescher FC: Meris Skenderović
VfB Lübeck Hallescher FC
46.
17:36
Anpfiff 2. Halbzeit
VfB Lübeck Hallescher FC
45.
17:24
Halbzeitfazit:
Nach unterhaltsamen ersten 45 Minuten führt Lübeck mit 2:0 gegen Halle. Die Gastgeber waren in der Anfangsphase das etwas wachere Team und gingen durch den Treffer von Mirko Boland verdient in Führung. Auch das zweite Tor war folgerichtig, da der VfB weiter dran geblieben ist, während die Gäste offensiv zu wenig angeboten hatten. Erst mit dem Pausenpfiff wurde Halle, mit dem Lattenkracher von Gayret, nochmal richtig gefährlich. Das kann natürlich Mut für die zweite Hälfte machen, in der Halle jetzt liefern muss.
VfB Lübeck Hallescher FC
45.
17:21
Ende 1. Halbzeit
VfB Lübeck Hallescher FC
45.
17:20
Sommer foult Berko kurz vor dem Strafraum in zentraler Position. Den fälligen Freistoß schnappt sich Gayret - und hämmert das Ding an die Latte! Da wäre Philipp Klein machtlos gewesen!
VfB Lübeck Hallescher FC
45.
17:17
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
VfB Lübeck Hallescher FC
45.
17:16
Können die Hallenser hier noch einmal rankommen. Ein Anschluss Treffer kurz vor der Pause könnte natürlich auch für den zweiten Durchgang noch einmal neue Kräfte freisetzen. Das wissen aber auch die Gastgeber und sind deswegen in der Defensive besonders aufmerksam.
VfB Lübeck Hallescher FC
42.
17:13
Gelbe Karte für Timur Gayret (Hallescher FC)
Gayret räumt Mirko Roland am Mittelkreis ordentlich ab und spielt den Ball nicht einmal ansatzweise. Da bleibt Mario Hildebrand keine andere Wahl.
VfB Lübeck Hallescher FC
41.
17:13
Die Offensivbemühungen der Gäste beschränken sich momentan meist auf lange Bälle, die die Hintermannschaft der Lübecker aber meist relativ problemlos bereinigt bekommt. Da muss sich das Team von Sreto Ristić mehr einfallen lassen.
VfB Lübeck Hallescher FC
38.
17:09
Halle muss in dieser Phase aufpassen, das Spiel jetzt nicht schon im ersten Durchgang komplett aus der Hand zu geben. Die Hausherren machen aktuell ordentlich Druck und sind sicherlich optimistisch, hier vor der Pause noch ein drittes Tor nachlegen zu können.
VfB Lübeck Hallescher FC
35.
17:08
Um ein Haar das dritte Tor für Lübeck! Leon Sommer schlägt nach einem tollen Doppelpass mit Felix Drinkuth eine Flanke an den Fünfmeterraum. Der aufgerückte Tommy Grupe kann sich im Kopfballduell durchsetzen - aber Sven Müller reißt noch rechtzeitig den Arm hoch und pariert klasse aus kurzer Distanz.
VfB Lübeck Hallescher FC
33.
17:05
Mirko Boland macht hier bislang ein klasse Spiel. Das erste Tor hat er noch selbst erzielt, beim zweiten fungiert er nun als Vorbereitet. Der Ex-Bundesliga-Profi mausert sich bereits in dieser ersten halben Stunde zu einem Kandidaten für den Mann des Spiels.
VfB Lübeck Hallescher FC
30.
17:01
Tooor für VfB Lübeck, 2:0 durch Pascal Breier
Lübeck erhöht auf 2:0! Mirko Boland wird im linken Halbfeld nicht angegriffen und schlägt eine klasse Flanke an den zweiten Pfosten. Dort kann sich Breier gegen Hug und Zieleniecki im Kopfballduell durchsetzen und nickt aus etwa fünf Metern gegen die Laufrichtung von Müller ein - keine Chance für den Keeper.
VfB Lübeck Hallescher FC
27.
17:00
Aber Halle lebt! Baumann macht am Strafraum gut den Ball fest und legt halbrechts auf Skenderović ab. Dessen strammer Schuss fliegt hoch in die kurze Ecke, aber Klewin im Kasten von Lübeck pariert stark .
VfB Lübeck Hallescher FC
26.
16:57
Der Führungstreffer hat den Gastgebern definitiv Auftrieb gegeben. Der VfB hat nun mehr vom Spiel und hält die Gäste aktuell auch weit vom eigenen Tor weg. Auch die Ballbesitzanteile sprechen momentan für die Norddeutschen.
VfB Lübeck Hallescher FC
23.
16:54
Ein sehr ärgerliches Gegentor für die Gäste. Durch eine eigene Unachtsamkeit geraten sie hier in Rückstand. Ein ähnliches Szenario wie auch schon letzte Woche gegen 1860 München, mal sehen wie sich die Hallenser davon erholen.
VfB Lübeck Hallescher FC
20.
16:51
Tooor für VfB Lübeck, 1:0 durch Mirko Boland
Was für ein krummes Ding! Halle bekommt eine Ecke von der linken Seite nicht vernünftig geklärt. Sven Müller versucht den Ball wegzufausten, erwischt ihn aber nicht voll. Irgendwie fällt die Kugel dann Mirko Boland am Fünfmeterraum vor die Füße, der das Ding über die Linie stochert. Der Keeper kommt zwar noch an den Ball, der hatte die Linie aber schon überquert.
VfB Lübeck Hallescher FC
19.
16:50
In den letzten Minuten gewinnen die Hausherren wieder etwas die Oberhand. Das Team von Lukas Pfeiffer setzt sich in der Hälfte der Gäste fest und versucht es vor allem über die linke offensive Seite. Felix Drinkuth, der neue Mann, ist bis hierhin auf jeden Fall ein belebendes Element.
VfB Lübeck Hallescher FC
16.
16:48
Drinkuth mit der besten Chance bisher! Der VfB kombiniert sich toll in den Strafraum der Gäste, wo Breier den Ball mit dem Rücken zum Tor gut festmacht und das Auge für den links freistehenden Drinkuth hat. Dessen Linksschuss rauscht aber flach am langen Pfosten vorbei, da war mehr drin!
VfB Lübeck Hallescher FC
13.
16:44
Die Gäste sind jetzt definitiv angekommen in der Partie und trauen sich mehr aus der eigenen Hälfte heraus. Lübecks Angriffspressing bereitet den Sachsen-Anhaltern bis hierhin noch relativ wenig Probleme.
VfB Lübeck Hallescher FC
10.
16:43
Halle kombiniert sich stark über die rechte Seite durch. Eitschberger schlägt eine flache Hereingabe in den Fünfmeterraum zu Baumann. Der wird beim Abschluss aber noch entscheidend von Grupe gestört.
VfB Lübeck Hallescher FC
9.
16:40
Die Gastgeber machen in diesen Anfangsminuten den aktiveren Eindruck. Halle lässt den VfB erstmal machen und läuft meist erst auf Höhe der Mittellinie an. Das Team von Lukas Pfeiffer setzt sich phasenweise auch schon im vorderen Drittel fest, ohne aber wirklich für Gefahr sorgen zu können.
VfB Lübeck Hallescher FC
6.
16:38
Janek Sternberg fällt ein Abpraller nach einem Freistoß von der rechten Seite vor die Füße. Der Außenverteidiger fackelt aus etwa 22 Metern nicht lange und hält direkt drauf. Sein Abschluss wird allerdings zur Ecke abgefälscht, die im Anschluss nichts einbringt.
VfB Lübeck Hallescher FC
3.
16:35
Die Gästefans machen hier in den Anfangsminuten schonmal auf sich aufmerksam. Zum einen durch die lauten Fangesänge, zum anderen durch zahlreiche rote Bengalos. Die Nebelschwaden, die dadurch aktuell die Sicht einschränken, sollten aber gleich verfliegen.
VfB Lübeck Hallescher FC
1.
16:33
Der Ball rollt in Lübeck! Die etwa 7.000 Zuschauer im Stadion an der Lohnmühle freuen sich auf das Duell zwischen dem VfB und Halle!
VfB Lübeck Hallescher FC
1.
16:32
Spielbeginn
VfB Lübeck Hallescher FC
16:13
Geleitet wird die heutige Partie von Schiedsrichter Mario Hildebrand. An den Seitenlinien wird er von Roy Dingler und Philipp Hofheinz assistiert.
FC Ingolstadt 04 SSV Ulm 1846
90.
16:05
Fazit:
Das Spiel ist aus - es war eine beeindruckende Vorstellung des FC Ingolstadt, der am Ende den SSV Ulm mit 4:0 besiegt. Die Fans feiern die Spieler mit Standing Ovations, die Schanzer klettern durch den Sieg vorübergehend auf den fünften Tabellenplatz. Ulm hatte in der ersten Halbzeit sogar mehr Spielanteile, konnte aber dies nicht nutzen. Der FCI spielte effizient und drehte nach der Pause auf. Zwar bemühte sich Ulm, die Spatzen konnten aber gegen die Schanzer nichts ausrichten und mussten auch in der zweiten Halbzeit zwei Gegentore hinnehmen. Coach Michael Köllner kann auch mit seiner Defensive zufrieden sein, die die Null hielten und allesamt überzeugten. Beim SSV werden die nächsten Partien zur Standortbestimmung werden.
MSV Duisburg Preußen Münster
90.
16:05
Fazit:
Erstmal durchatmen nach dieser furiosen Schlussphase! Torlos trennen sich der MSV Duisburg und Preußen Münster in der Schauinsland-Reisen-Arena und das ist vor allem den Heldentaten von Münsters Torwart Maximilian Schulze Niehues zu verdanken. Denn in beiden Durchgängen war das Tabellenschlusslicht die klar bessere Mannschaft und hätte hier eigentlich als Sieger vom Platz gehen müssen. Unter anderem hatte Marvin Knoll zwei mal nach einer Ecke die Gelegenheit, die Führung herzustellen, doch nicht nur er scheiterte an den Reflexen des frisch gebackenen Vaters und unumstrittenen Spielers der Parte. Das Unentschieden hilft beiden Mannschaften nicht so wirklich weiter, nichtsdestotrotz ist bei den Duisburgern, die mit einem verweigerten Elfmeter dazu noch Pech hatten, eine klare Steigerung zu erkennen. Die Elf von Sascha Hildmann ist mit dem Punkt hingegen gut bedient. Wir hoffen, euch gut auf dem Laufenden gehalten zu haben und sagen: Gut Kick und Tschau!
VfB Lübeck Hallescher FC
16:00
Mit drei Neuen in der Aufstellung kann indes "Chemie" und damit Trainer Sreto Ristić im Vergleich zur 0:2-Heimpleite gegen die Münchener Löwen aufwarten. Sebastian Zieleniecki, Meris Skenderović und Erich Berko dürfen sich heute von Beginn an beweisen, Marco Wolf sowie Henry Crosthwaite sind erstmal nur Reserve und Niklas Landgraf ist gar nicht im Kader.
Waldhof Mannheim SC Freiburg II
90.
16:00
Fazit:
Und damit ist es amtlich, Waldhof Mannheim schlägt die Zweitvertretung des SC Freiburg mit 3:1! In einer spielerisch nicht allzu hochklassigen Partie war die Mannschaft von Rüdiger Rehm am Ende einfach das abgeklärtere, das gefährlichere Team. Von Freiburg kam gerade in der Offensive einfach entscheidend zu wenig. Die Einwechslungen bei den Hausherren trugen Früchte und brachten am Ende diesen verdienten Heimsieg, mit dem die Mannheimer jetzt zwischenzeitlich auf Platz neun in der Tabelle springen. Die Gäste bleiben weiterhin auf dem vorletzten Tabellenplatz und müssen nächste Woche gegen Sandhausen ran. Waldhof Mannheim ist bei Jahn Regensburg zu Gast.
TSV 1860 München SC Verl
90.
15:59
Fazit:
Sechzig erkämpft sich ein am Ende verdientes 1:0 gegen Verl! Verl kam etwas besser in die Partie, gegen Ende des ersten Durchgangs wachten die Löwen dann auf und besorgten die Führung. Im zweiten Durchgang kam das Heimteam immer wieder zu Chancen, ließ diese aber ungenutzt. Am Ende kam Verl noch einmal auf, schaffte es in Summe aber zu selten, mit Tempo und Genauigkeit Offensivaktionen zu kreieren. So bleiben die drei Punkte verdientermaßen in München. Die Löwen dürfen wieder nach oben blicken, während Verl weiter im Tabellenkeller feststeckt.
SV Sandhausen Viktoria Köln
90.
15:59
Fazit:
Der SV Sandhausen und der FC Viktoria Köln trennen sich mit 3:3. Nachdem es nach der ersten Hälfte nach einem Sieg für die Viktoria aussah, kamen die Kurpfälzer enorm stark aus der Kabine zurück und schossen bereits nach zwölf Sekunden den Anschlusstreffer. Danach wirkten die Gäste ein wenig verunsichert, stellten aber nach einem individuellen Fehler den alten Zwei-Tore-Vorsprung wieder her. Der SVS ließ jedoch nicht nach und kämpfte sich zurück in die Partie. Mit zwei Toren kurz vor Schluss entreißen die sie den Gästen sichere zwei Punkte aus der Hand. Für die Kölner dürfte sich diese Partie wohl eher wie eine Niederlage anfühlen.
MSV Duisburg Preußen Münster
90.
15:58
Spielende
MSV Duisburg Preußen Münster
90.
15:58
Dann gibt es die Konterchance für Duisburg, aber am Ende spielt Jander einen schrecklichen Fehlpass und läutert fast noch den Gegenschlag ein. Aber dann ertönt der Schlusspfiff.
FC Ingolstadt 04 SSV Ulm 1846
90.
15:57
Spielende
MSV Duisburg Preußen Münster
90.
15:57
Das gibt es doch nicht! Nach einer Flanke von Ghindovean köpft im Zentrum des Sechzehners Niko Koulis das Leder aus kurzer Distanz direkt auf Vincent Müller, der den Ball zwar nicht festhalten kann, aber geistesgegenwärtig an die Latte lenkt!
FC Ingolstadt 04 SSV Ulm 1846
90.
15:56
Ingolstadt kommt noch einmal über Deichmann, der an der rechten Grundlinie den Ball in den Strafraum flankt - dort steht aber kein Mitspieler.
Waldhof Mannheim SC Freiburg II
90.
15:56
Spielende
VfB Lübeck Hallescher FC
15:56
Am vergangenen Wochenende haben die Lübecker im Duell der Aufsteiger bei Preußen Münster ein 1:1 herausschlagen können. Im Vergleich dazu verändert Trainer Lukas Pfeiffer seine Startelf heute auf zwei Positionen. Just erwähnter Drinkuth ist ebenso mit von der Partie wie Jan-Marc Schneider. Manuel Farrona-Pulido und Marius Hauptmann müssen erstmal mit einem Platz auf der Bank vorliebnehmen.
MSV Duisburg Preußen Münster
90.
15:55
Boah, fast noch der Lucky Punch für Münster! Kyerewaa hält einfach mal aus 22 Metern drauf und das Leder dreht sich nochmal ganz fies vor Vincent Müller, der den Ball nicht antizipieren kann und wohl keine Chance gehabt hätte, wäre dieser Ball nicht doch knapp neben den Kasten gegangen.
FC Ingolstadt 04 SSV Ulm 1846
90.
15:55
Rühle holt eine Ecke für den SSV heraus. Ryan Malone köpft aber auch die weg, der Verteidiger ist heute nicht bezwingbar.
TSV 1860 München SC Verl
90.
15:55
Spielende
TSV 1860 München SC Verl
90.
15:55
Benger! Der heute starke Sechser schnappt sich einen zweiten Ball, schließt 20 Metern vor dem Tor aber etwas zu zentral ab. Hiller kann zupacken.
MSV Duisburg Preußen Münster
90.
15:54
Hier eskaliert die Lage! Der MSV wirft alles nach vorne und zuerst setzt König einen Kopfball nach einem abgefälschten Zuspiel von Stierlin unmittelbar vor Schulze Niehues an den Querbalken. Kurz danach kommt König im Sechzehner zu Fall, das reicht aber nicht für einen Elfmeter.
Waldhof Mannheim SC Freiburg II
90.
15:54
Damit ist auch die letzte Hoffnung der Breisgauer dahin. Die Mannheimer werden diesen Sieg nun locker nach Hause schaukeln können.
FC Ingolstadt 04 SSV Ulm 1846
90.
15:53
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
TSV 1860 München SC Verl
90.
15:53
Gelbe Karte für Albion Vrenezi (TSV 1860 München)
Der Offensivspieler wird per Steilpass geschickt und schiebt im Anschluss den Ball ins Tor ein. Zuvor wurde das Spiel jedoch bereits wegen Abseits unterbrochen.
FC Ingolstadt 04 SSV Ulm 1846
89.
15:52
Regulär trennt die Schanzer noch eine Minute von einem deutlichen Heimsieg.
SV Sandhausen Viktoria Köln
90.
15:52
Spielende
TSV 1860 München SC Verl
90.
15:52
Paetow prügelt den Ball in Richtung Strafraum, wo Sechzig die Lufthoheit hat. Verlaat wuchtet das Leder aus der Gefahrenzone.
MSV Duisburg Preußen Münster
90.
15:51
Knappe drei Minuten noch. Gelingt einem der Teams noch der Lucky Punch zum Sieg?
Waldhof Mannheim SC Freiburg II
90.
15:51
Tooor für Waldhof Mannheim, 3:1 durch Jalen Hawkins
Aber Mannheim macht den Deckel drauf! Tief in der eigenen Hälfte bekommt der eingewechselte Jalen Hawkins den Ball und hat aufgrund der aufgerückten Defensive der Gäste sehr viel Grün vor der Nase. Der Joker kann relativ unbebdrängt bis an den gegnerischen Strafraum vorlaufen, wo er aus halbrechter Position ansatzlos abzieht und in die kurze Ecke trifft - das war die Entscheidung!
MSV Duisburg Preußen Münster
90.
15:51
Fünf Minuten gibt es obendrauf und das werden sicher noch mehr: Niko Koulis hat sich einen Krampf zugezogen und wird von seinen Mannschaftskollegen behandelt.
FC Ingolstadt 04 SSV Ulm 1846
88.
15:51
Die Ecke von Ulm landet in den Armen von Marius Funk, der heute einen ruhigen Arbeitstag hatte.
SV Sandhausen Viktoria Köln
90.
15:51
Tooor für SV Sandhausen, 3:3 durch Richard Meier
Der Lucky Punch für die Hausherren! Geschwill flankt von der rechten Strafraumecke hoch zu Zander an der rechten Ecke des Fünfers. Der köpft ins Zentrum zu Meier, der mit der rechten Fußspitze den Ball über den Keeper spielt.
TSV 1860 München SC Verl
90.
15:51
Paetow versucht es mit einem langen Einwurf von rechts, kann diesen aber nicht an den Mann bringen. Das Münchener Bollwerk hält den zaghaften Versuchen Verls problemlos stand.
Waldhof Mannheim SC Freiburg II
90.
15:51
Fünf Minuten bleiben den Gästen noch, um die Niederlage hier abzuwenden. Die Breisgauer versuchen es mit vielen langen Bällen in den Strafraum, kommen aber aktuell nicht durch.
MSV Duisburg Preußen Münster
90.
15:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
FC Ingolstadt 04 SSV Ulm 1846
87.
15:50
Die Defensive der Schanzer scheint heute nicht zu knacken zu sein, auch nach den vielen Wechseln stehen die Hausherren immer goldrichtig.
MSV Duisburg Preußen Münster
90.
15:50
Das muss ein Elfmeter sein! Der MSV wirft alles nach vorne und auf der linken Seite ist Köther in spitzem Winkel fast alleine vor dem Torhüter, wird dann aber von Niko Koulis, der hier nur auf den Gegner und nicht auf das Spielgerät schaut, zu Fall gebracht. Auch hier bleibt der Elfmeterpfiff aus, was für Wirbel sorgt, denn auch die Wiederholung zeigt, dass es hier eigentlich keine zwei Meinungen geben kann!
Waldhof Mannheim SC Freiburg II
90.
15:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
SV Sandhausen Viktoria Köln
90.
15:50
Gelbe Karte für Luca Zander (SV Sandhausen)
Zander grätscht May um und sieht die Gelbe Karte.
Waldhof Mannheim SC Freiburg II
90.
15:49
Einwechslung bei SC Freiburg II: Franci Bouebari
TSV 1860 München SC Verl
90.
15:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
Waldhof Mannheim SC Freiburg II
90.
15:49
Auswechslung bei SC Freiburg II: Mika Baur
Waldhof Mannheim SC Freiburg II
90.
15:49
Einwechslung bei SC Freiburg II: Pascal Fallmann
SV Sandhausen Viktoria Köln
90.
15:49
Gelbe Karte für Kevin Rauhut (Viktoria Köln)
Rauhut wird verwarnt, weil er sich beim Abstoß zu viel Zeit lässt.
TSV 1860 München SC Verl
90.
15:49
Einwechslung bei TSV 1860 München: Kaan Kurt
Waldhof Mannheim SC Freiburg II
90.
15:49
Auswechslung bei SC Freiburg II: Joel Bichsel
FC Ingolstadt 04 SSV Ulm 1846
85.
15:49
Malone hat das 5:0 auf dem Kopf! Nach Ecke von Guwara kommt er frei fünf Meter vor dem Tor zum Abschluss, der Ball knallt an die Latte.
SV Sandhausen Viktoria Köln
90.
15:49
Der SVS geht mutig nach vorne, finden aber keine spielerischen Lösungen im letzten Angriffsdrittel. Viktoria steht kompakt und verteidigt konsequent.
TSV 1860 München SC Verl
90.
15:49
Auswechslung bei TSV 1860 München: Kilian Ludewig
MSV Duisburg Preußen Münster
88.
15:48
Jetzt liegen die Nerven etwas blank: Malik Batmaz kommt nach einem weiten Einwurf in Duisburgs Strafraum in der Abschlussbewegung gegen seinen Gegenspieler zu Fall, aber der Pfiff bleibt zu Recht aus.
TSV 1860 München SC Verl
89.
15:48
Lang hat sich im Duell mit Batista-Meier verletzt und wird behandelt. Nach einer kurzen Pause geht es weiter für den Löwen. Dann sucht Mikic Lokotsch mit einem langen Ball, findet aber nur Hiller.
FC Ingolstadt 04 SSV Ulm 1846
83.
15:47
Gelbe Karte für Max Brandt (SSV Ulm 1846)
FC Ingolstadt 04 SSV Ulm 1846
82.
15:47
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Daouda Beleme
MSV Duisburg Preußen Münster
86.
15:47
Nochmal ein Abschlussversuch des Aufsteigers aus der Regionalliga West. Ghindovean chipt einen Pass in den Rücken der Sechserposition des MSV zu Bazzoli, der dann aber bei der Ballannahme patzt.
TSV 1860 München SC Verl
87.
15:47
Rieder versucht es mit einem Schuss aus der zweiten Reihe. Der Aufsetzer ist aber kein Problem für Müller, der den Ball unter sich begräbt.
SV Sandhausen Viktoria Köln
90.
15:46
Aufgrund der vielen Verletzungsunterbrechungen werden ganze fünf Minuten nachgespielt. Die Gastgeber werfen jetzt alles nach vorne!
FC Ingolstadt 04 SSV Ulm 1846
82.
15:46
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Jannik Mause
SV Sandhausen Viktoria Köln
90.
15:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
TSV 1860 München SC Verl
86.
15:46
Greilinger will am zweiten Pfosten Ludewig bedienen, der dort sträflich frei gelassen wird. Das Zuspiel ist aber etwas zu flach angesetzt, sodass Paetow klären kann.
Waldhof Mannheim SC Freiburg II
87.
15:46
Allerdings sind Freiburgs Offensivbemühungen weiterhin zu unstrukturiert. Wenn es vor dem Tor von Jan-Christoph Bartels aktuell gefährlich wird, dann eher durch eigene Fehler in der Mannheimer Defensive.
FC Ingolstadt 04 SSV Ulm 1846
82.
15:45
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Simon Lorenz
TSV 1860 München SC Verl
85.
15:45
Einwechslung bei SC Verl: Joscha Wosz
FC Ingolstadt 04 SSV Ulm 1846
82.
15:45
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Lukas Fröde
TSV 1860 München SC Verl
85.
15:44
Auswechslung bei SC Verl: Michel Stöcker
TSV 1860 München SC Verl
85.
15:44
Einwechslung bei SC Verl: Hendrik Mittelstädt
Waldhof Mannheim SC Freiburg II
84.
15:44
Die Gäste drängen jetzt natürlich auf den erneuten Ausgleich. Mannheim fehlt es derzeit etwas an Entlastung. Können die Breisgauer hier wie in der ersten Halbzeit noch einmal zurückkommen?
TSV 1860 München SC Verl
85.
15:44
Auswechslung bei SC Verl: Maximilian Wolfram
FC Ingolstadt 04 SSV Ulm 1846
81.
15:44
Spätestens jetzt dürfte die Partie entschieden sein.
TSV 1860 München SC Verl
84.
15:43
Eine 1860-Ecke von rechts rauscht auf den zweiten Pfosten durch, wo Greilinger mit vollem Risiko abzieht. Er trifft aber den Ball nicht richtig, sodass der Ball klar links vorbei geht.
Waldhof Mannheim SC Freiburg II
84.
15:43
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Malte Karbstein
Waldhof Mannheim SC Freiburg II
84.
15:43
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Kelvin Arase
VfB Lübeck Hallescher FC
15:43
Die Startaufstellungen der beiden Kontrahenten stehen nun fest. Die Lübecker setzen unter anderem auf Felix Drinkuth, Janek Sternberg, Sören Reddemann in der ersten ersten Elf, Niklas Kastenhofer hockt zu Beginn auf der Bank. Warum die vier Spieler hier erwähnt werden? Sie spielten alle einst für den heutigen Gegner!
FC Ingolstadt 04 SSV Ulm 1846
79.
15:43
Tooor für FC Ingolstadt 04, 4:0 durch Julian Kügel
Jetzt wird es aber deutlich: Guwara flankt von der linken Außenbahn zentral in den Strafraum auf den Kopf von Julian Kügel, der hochsteigt und den Ball aus sechs Metern in das rechte Eck köpft. Die Ulmer Defensive hat keine Gegenwehr geboten.
Waldhof Mannheim SC Freiburg II
84.
15:43
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Per Lockl
MSV Duisburg Preußen Münster
84.
15:43
Momentan ist das Spiel etwas abgeflacht. Die vielen Wechsel- und Verletzungsunterbrechungen nehmen den Flow aus der Partie.
TSV 1860 München SC Verl
82.
15:42
Verl erobert den Ball in der eigenen Hälfte, ist dann aber im Umschaltmoment zu langsam. Wolfram treibt gemütlich den Ball nach vorne, am Ende bleibt Baack mit seinem Steckpassversuch hängen.
SV Sandhausen Viktoria Köln
87.
15:42
Tooor für SV Sandhausen, 2:3 durch Franck Evina
Evina haut den Ball trocken und wuchtig in die Mitte! Rauhut springt in die linke Ecke.
Waldhof Mannheim SC Freiburg II
84.
15:42
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Samuel Abifade
FC Ingolstadt 04 SSV Ulm 1846
78.
15:42
Einwechslung bei SSV Ulm 1846: Andreas Ludwig
FC Ingolstadt 04 SSV Ulm 1846
78.
15:42
Auswechslung bei SSV Ulm 1846: Bastian Allgeier
SV Sandhausen Viktoria Köln
86.
15:42
Elfmeter für Sandhausen! Hennings wird rechts im Strafraum von May gefoult und der Schiri zeigt sofort auf den Punkt. Es gibt keinerlei Proteste von Seiten der Kölner.
MSV Duisburg Preußen Münster
83.
15:42
Gelbe Karte für Santiago Castaneda (MSV Duisburg)
Für eine saftige Grätsche im Mittelfeld gegen Ghindovean sieht der Youngster des MSV die Gelbe Karte.
FC Ingolstadt 04 SSV Ulm 1846
78.
15:41
Einwechslung bei SSV Ulm 1846: Julian Kudala
Waldhof Mannheim SC Freiburg II
81.
15:41
Um ein Haar fällt hier wieder der Ausgleich! Bartels kann eine Flanke von Fahrner nicht ordentlich festhalten, sodass die Kugel dem eingewechselten Breunig vor die Füße fällt. Der Abschluss des Stürmers wird noch leicht abgefälscht und rauscht somit knapp über das verwaiste Tor - das wäre es gewesen!
FC Ingolstadt 04 SSV Ulm 1846
78.
15:41
Auswechslung bei SSV Ulm 1846: Dennis Chessa
MSV Duisburg Preußen Münster
82.
15:41
Einwechslung bei Preußen Münster: Gerrit Wegkamp
MSV Duisburg Preußen Münster
82.
15:41
Auswechslung bei Preußen Münster: Joel Grodowski
TSV 1860 München SC Verl
81.
15:40
Einwechslung bei TSV 1860 München: Michael Glück
MSV Duisburg Preußen Münster
81.
15:40
Schulze Niehues ist einfach nicht zu bezwingen! Er klärt nach einem Chipball in den Sechzehner aus spitzem Winkel gegen Tim Köther mit dem Bein zu einer Ecke, die dann in der Folge nichts einbringt.
SV Sandhausen Viktoria Köln
84.
15:40
Hennings fast mit dem Anschluss! Mittig vor dem Strafraum hält der Routinier einfach den Fuß rein und der Ball wird zur Bogenlampe, die auf die Latte knallt.
TSV 1860 München SC Verl
81.
15:40
Auswechslung bei TSV 1860 München: Niklas Tarnat
MSV Duisburg Preußen Münster
80.
15:40
Den fälligen Freistoß zimmert Caspar Jander direkt in die dritte Etage.
Waldhof Mannheim SC Freiburg II
81.
15:39
Der Führungstreffer läutet hier womöglich eine spektakuläre Schlussphase im Carl-Benz-Stadion ein. Die Gäste sind jetzt gezwungenn, das Visier hochzuklappen und in der Offensive mehr zu investieren. Mannheim hält nun, angepeitscht vom Publikum, wacker dagegen.
FC Ingolstadt 04 SSV Ulm 1846
76.
15:39
Mause bekommt den Ball nach einer Verlängerung von Kügel und bedient Keidel, dessen Schuss aus dem Strafraum zum Einwurf abgefälscht wird. Der Einwurf bringt nichts ein, Keidel unterbindet im Anschluss einen Konter der Gäste.
MSV Duisburg Preußen Münster
80.
15:39
Einwechslung bei MSV Duisburg: Tobias Fleckstein
TSV 1860 München SC Verl
79.
15:39
Wolfram legt auf Lokotsch, der sechs Meter vor dem Tor Verlaat leicht anrempelt, um zum Abschluss zu kommen. Zurecht unterbindet der Schiedsrichter die Szene und entscheidet auf Foulspiel.
MSV Duisburg Preußen Münster
80.
15:39
Auswechslung bei MSV Duisburg: Joshua Bitter
MSV Duisburg Preußen Münster
80.
15:39
Einwechslung bei MSV Duisburg: Hamza Anhari
MSV Duisburg Preußen Münster
80.
15:39
Auswechslung bei MSV Duisburg: Chinedu Ekene
MSV Duisburg Preußen Münster
79.
15:38
In der Folge zieht Bouchama etwas zu energisch am Trikot seines Gegenspielers. Es gibt noch einen Freistoß für Duisburg. Bouchama hat Glück, dass er noch auf dem Platz bleiben darf!
SV Sandhausen Viktoria Köln
81.
15:38
Viktoria versucht nach einem Sandhäuser Eckstoß zu kontern, doch der SVS rückt schnell nach hinten und der Konterversuch verläuft im Sand.
VfB Lübeck Hallescher FC
15:38
Die Gastgeber sind in den letzten vier Partien ohne Sieg geblieben und konnten auch zuhause noch kein Spiel gewinnen. Aber wenn sich das heute mal nicht ändert! Mit dem Halleschen FC kommt nämlich ein Team in das Stadion an der Lohmühle, das in der Fremde noch gänzlich ohne Punkt geblieben ist. Alle sieben Zähler hat das Team von Sreto Ristić zuhause geholt. Die aktuelle Formkurve, mit nur einem Sieg aus den letzten sechs Partien, spricht auch nicht gerade für die Gäste.
TSV 1860 München SC Verl
77.
15:38
Gelbe Karte für Fynn-Luca Lakenmacher (TSV 1860 München)
Der Angreifer geht zu ungestüm in den Zweikampf mit Mikic und trifft ihn voll. Klarer Fall.
TSV 1860 München SC Verl
76.
15:37
Einwechslung bei SC Verl: Marcel Mehlem
MSV Duisburg Preußen Münster
79.
15:37
...und Köther sucht in der Mitte wieder den kopfballstarken Marvin Knoll, findet aber nur Schulze Niehues, der heute einen guten Tag erwischt hat.
TSV 1860 München SC Verl
76.
15:37
Auswechslung bei SC Verl: Patrick Kammerbauer
MSV Duisburg Preußen Münster
78.
15:37
Den fälligen Freistoß klärt zuletzt ein Defensivspieler der Gäste zum Eckball für den MSV, den Köther von rechts reinbringen wird...
SV Sandhausen Viktoria Köln
80.
15:37
Einwechslung bei Viktoria Köln: André Becker
TSV 1860 München SC Verl
76.
15:37
Der Ball liegt im Löwen-Tor, doch der Schiedsrichter entscheidet auf Abseits! Wolfram löffelt das Leder von halblinker Position ins Zentrum, wo Lokotsch das Leder auf den zweiten Pfosten verlängert. Dort hält Baack den Fuß rein und drückt den Ball über die Linie. Der vermeintliche Torschütze stand aber knapp im Abseits.
FC Ingolstadt 04 SSV Ulm 1846
73.
15:37
Die Partie hat nun an Intensität nachgelassen. Die Hausherren überlassen den Spatzen das Spiel. Jann bedient Rühle zentral im Strafraum, der mit einem guten Schuss halblinks Marius Funk prüft. Die Aktion wird aber wegen Abseits abgepfiffen.
SV Sandhausen Viktoria Köln
80.
15:36
Auswechslung bei Viktoria Köln: Jeremias Lorch
SV Sandhausen Viktoria Köln
80.
15:36
Einwechslung bei SV Sandhausen: Richard Meier
Waldhof Mannheim SC Freiburg II
78.
15:36
Tooor für Waldhof Mannheim, 2:1 durch Kennedy Okpala
Der eingewechselte Okpala bringt Mannheim hier wieder in Front! Der 18-jährige behauptet sich im Strafraum nach Zuspiel von Arase stark gegen Bichsel und schafft es, sich um die eigene Achse zu drehen und den Abschluss zu suchen. Der Rechtsschuss wird noch leicht abgefälscht und landet unhaltbar für Sauter in der rechten unteren Ecke.
SV Sandhausen Viktoria Köln
80.
15:36
Auswechslung bei SV Sandhausen: David Otto
MSV Duisburg Preußen Münster
77.
15:36
Gelbe Karte für Luca Bazzoli (Preußen Münster)
Mit voller Kraft reißt Bazzoli Caspar Jander zu Boden und darf sich für diese Verwarnung definitiv nicht beschweren.
SV Sandhausen Viktoria Köln
78.
15:35
Die nächste Verletzungsunterbrechung. Das Spiel hat nun deutlich an Tempo verloren und Spielfluss verloren.
FC Ingolstadt 04 SSV Ulm 1846
70.
15:34
Michael Köllner schont in Anbetracht der englischen Woche schon Kräfte, Torschütze Benjamin Kanurić und der gute Pascal Testroet haben Feierabend.
MSV Duisburg Preußen Münster
75.
15:34
Gelbe Karte für Chinedu Ekene (MSV Duisburg)
Mit voller Absicht stempelt Ekene in vollem Lauf den Schuh seines Gegenspielers mit dem Stollen und sieht dafür Gelb. Es geht mit Freistoß weiter!
VfB Lübeck Hallescher FC
15:34
Nach jeweils sieben absolvierten Spielen und mit ebenso vielen Punkten finden sich beide Mannschaften im untersten Tabellenviertel wieder. Aufgrund der schwächeren Tordifferenz liegen die Sachsen-Anhalter auf einem Abstiegsplatz, die Schleswig-Holsteiner knapp über dem Strich. Auf jeden Fall sollten Lübeck und Halle ein Sieg anstreben im direkten Duell der Kellerkinder.
Waldhof Mannheim SC Freiburg II
75.
15:34
Es bleibt dabei, vom fußballerischen Niveau ist das hier leider keine allzu gute Drittligapartie. Auf beiden Seiten fehlt es gerade im letzten Drittel an Durchschlagskraft und Spielwitz. Die Defensivreihen der beiden Teams haben da aktuell wenig Mühe, die aufkeimende Gefahr abzuwenden.
MSV Duisburg Preußen Münster
74.
15:33
Einwechslung bei Preußen Münster: Malik Batmaz
TSV 1860 München SC Verl
73.
15:33
Verl kommt heute einfach nicht durch. Mikic bedient Lokotsch, der sich gegen zwei Gegenspieler aber nicht durchsetzen kann und den Ball verliert. Die Löwen verteidigen vor heimischem Publikum ausgesprochen diszipliniert.
FC Ingolstadt 04 SSV Ulm 1846
70.
15:33
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Julian Kügel
MSV Duisburg Preußen Münster
74.
15:33
Auswechslung bei Preußen Münster: Andrew Wooten
FC Ingolstadt 04 SSV Ulm 1846
70.
15:33
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Pascal Testroet
MSV Duisburg Preußen Münster
74.
15:33
Einwechslung bei MSV Duisburg: Phillip König
MSV Duisburg Preußen Münster
74.
15:33
Auswechslung bei MSV Duisburg: Benjamin Girth
FC Ingolstadt 04 SSV Ulm 1846
70.
15:33
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Leon Guwara
SV Sandhausen Viktoria Köln
75.
15:33
Zwei neue für die Gäste. Philipp und Marseiler gehen runter. Für sie kommen Hong und Fritz in die Partie.
FC Ingolstadt 04 SSV Ulm 1846
70.
15:32
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Benjamin Kanurić
FC Ingolstadt 04 SSV Ulm 1846
69.
15:32
Chessas Schuss von der Strafraumgrenze verfehlt ebenfalls weit sein Ziel. Ulm ist zwar bemüht, aber viel zu ungefährlich.
Waldhof Mannheim SC Freiburg II
73.
15:32
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Pascal Sohm
Waldhof Mannheim SC Freiburg II
73.
15:32
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Charles-Jesaja Herrmann
SV Sandhausen Viktoria Köln
75.
15:32
Einwechslung bei Viktoria Köln: Seok-ju Hong
SV Sandhausen Viktoria Köln
75.
15:32
Einwechslung bei SV Sandhausen: Livan Burcu
SV Sandhausen Viktoria Köln
75.
15:32
Auswechslung bei SV Sandhausen: Tim Maciejewski
MSV Duisburg Preußen Münster
72.
15:32
Gelbe Karte für Yassine Bouchama (Preußen Münster)
Auch der Maskenmann in Diensten des SC Preußen Münster bekommt eine Verwarnung zugesprochen für seine Beteiligung an dieser offenbar nicht sehr gesund verlaufenen verbalen Auseinandersetzung.
SV Sandhausen Viktoria Köln
75.
15:31
Auswechslung bei Viktoria Köln: David Philipp
SV Sandhausen Viktoria Köln
75.
15:31
Einwechslung bei Viktoria Köln: Moritz Fritz
Waldhof Mannheim SC Freiburg II
72.
15:31
Aber Freiburg kann das Spiel aktuell wieder ein wenig beruhigen und den Ball in den eigenen Reihen laufen lassen. Die Gäste wirken mit diesem potenziellen Auswärtspunkt alles andere als unzufrieden. Mannheim hingegen will hier auf die drei Punkte gehen.
MSV Duisburg Preußen Münster
72.
15:31
Gelbe Karte für Rolf Feltscher (MSV Duisburg)
Weil er sich nach einem Freistoßpfiff gegen den MSV zu lautstark beschwert, gibt es Gelb für Feltscher.
MSV Duisburg Preußen Münster
70.
15:31
Wahnsinn, dieser Schulze Niehues! Nach einem schnellen Umschaltmoment findet sich der freigedribbelte Caspar Jander freistehend vor dem starken Schlussmann der Men in Black und findet mit seinem Abschluss erneut seinen Meister in ihm.
SV Sandhausen Viktoria Köln
75.
15:30
Auswechslung bei Viktoria Köln: Luca Marseiler
TSV 1860 München SC Verl
70.
15:30
Baack schiebt immer wieder über die rechte Seite an, kommt diesmal aber nicht an Greilinger vorbei, der den Ball erobern kann. Wirklich druckvoll kommt Verl aktuell nicht vor das gegnerische Tor.
MSV Duisburg Preußen Münster
69.
15:29
Da hat sich der SCP mal schön in den Sechzehner kombiniert! Nach einer großartigen Seitenverlagerung nach links lässt Bazzoli zwei Verteidiger aussteigen und zieht mit rechts ab, was für Vincent Müller Arbeit zur Folge hat, doch er kann souverän zupacken.
Waldhof Mannheim SC Freiburg II
70.
15:29
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Jalen Hawkins
SV Sandhausen Viktoria Köln
73.
15:29
Maciejewski liegt nach einem Zusammenprall am Boden und wird auf dem Feld behandelt. Nach einer kurzen Unterbrechung geht es weiter.
Waldhof Mannheim SC Freiburg II
70.
15:29
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Laurent Jans
FC Ingolstadt 04 SSV Ulm 1846
66.
15:29
Auch die nächste Flanke von Allgeier von rechts bringt nichts ein und geht weit am Strafraum vorbei.
TSV 1860 München SC Verl
69.
15:29
Einwechslung bei TSV 1860 München: Marlon Frey
Waldhof Mannheim SC Freiburg II
69.
15:29
Als Reaktion auf die wenigen Angriffsbemühungen der Gäste sorgt Thomas Stamm in der Offensive nun noch einmal für frische Kräfte. Das wird auch gerade beim Thema Entlastung wichtig sein, da Mannheim momentan überlegen ist.
TSV 1860 München SC Verl
69.
15:28
Auswechslung bei TSV 1860 München: Eroll Zejnullahu
TSV 1860 München SC Verl
69.
15:28
Einwechslung bei TSV 1860 München: Fynn-Luca Lakenmacher
TSV 1860 München SC Verl
69.
15:28
Auswechslung bei TSV 1860 München: Joël Zwarts
FC Ingolstadt 04 SSV Ulm 1846
65.
15:28
Jann spielt vor dem Sechzehner zu Rühle, der widerum quer zu Allgeier legt. Dessen Flanke wird abgewehrt.
VfB Lübeck Hallescher FC
15:28
Hallo und herzlich willkommen zum Heimspiel des VfB Lübeck gegen den Halleschen FC. Um 16:30 Uhr geht’s los im Stadion Lohmühle. Wir wünschen viel Vergnügen!
TSV 1860 München SC Verl
68.
15:28
Batista-Meier schafft es nicht, den Ball auf die rechte Seite zum sträflich freien Baack zu legen. Er bleibt an Kwadwo hängen, sodass keine Chance zustande kommt.
FC Ingolstadt 04 SSV Ulm 1846
62.
15:27
Einwechslung bei SSV Ulm 1846: Philipp Maier
SV Sandhausen Viktoria Köln
70.
15:27
Köln kontert über die rechte Außenbahn mit Philipp. Nach einem kurzen Blick in die Mitte beschließt er selbst abzuschließen und trifft das rechte Außennetz.
MSV Duisburg Preußen Münster
67.
15:27
Hier die Antwort: Nein! Über viele Stationen landet das Leder am Ende in den Armen von Vincent Müller, der eigentlich schnell weit abwerfen will - aber Ekene hat die Idee seines Torwarts nicht ganz mitbekommen!
Waldhof Mannheim SC Freiburg II
68.
15:26
Einwechslung bei SC Freiburg II: Marco Wörner
FC Ingolstadt 04 SSV Ulm 1846
62.
15:26
Auswechslung bei SSV Ulm 1846: Lukas Ahrend
Waldhof Mannheim SC Freiburg II
68.
15:26
Auswechslung bei SC Freiburg II: Hamadi Al Ghaddioui
FC Ingolstadt 04 SSV Ulm 1846
62.
15:26
Einwechslung bei SSV Ulm 1846: Tobias Rühle
FC Ingolstadt 04 SSV Ulm 1846
62.
15:26
Auswechslung bei SSV Ulm 1846: Lucas Röser
MSV Duisburg Preußen Münster
66.
15:26
Jetzt mal eine Ecke von der rechten Seite für die Gäste. Kann ein Standard etwas einbringen?
Waldhof Mannheim SC Freiburg II
66.
15:26
Al Ghaddioui bekommt die Kugel aus kürzester Distanz von Marcel Seegert mitten ins Gesicht und bleibt zunächst liegen. Die Betreuer sind schon auf dem Platz, der Stürmer der Freiburger wirkt etwas benommen, ob er so weitermachen kann?
FC Ingolstadt 04 SSV Ulm 1846
62.
15:25
Einwechslung bei SSV Ulm 1846: Nicolas Jann
FC Ingolstadt 04 SSV Ulm 1846
62.
15:25
Auswechslung bei SSV Ulm 1846: Léo Scienza
TSV 1860 München SC Verl
66.
15:25
Gelbe Karte für Leroy Kwadwo (TSV 1860 München)
Der Verteidiger kann sich im Zweikampf mit Lokotsch nicht durchsetzen und streckt ihn annschließend zu Boden, indem er den Fuß rausstellt. Damit unterbindet er eine gute Chance der Verler.
TSV 1860 München SC Verl
64.
15:24
Verl nun mit der Druckphase. Benger bedient Kammerbauer im Strafraum, der in letzter Sekunde in halbrecher Position am Abschluss gehindert werden kann.
FC Ingolstadt 04 SSV Ulm 1846
61.
15:24
Ist das Duell hier schon entschieden? Thomas Wörle wird auf jeden Fall gleich einige frische Kräfte bringen.
FC Ingolstadt 04 SSV Ulm 1846
60.
15:23
Kanurić liegt, nachdem er angeschossen wurde, am Boden. Die Ulmer hatten Handspiel reklamiert, das war es aber nicht.
MSV Duisburg Preußen Münster
63.
15:23
Langsam wäre die Duisburger Führung verdient! Marvin Knoll legt im Zentrum einen Eckstoß mit dem Kopf platziert rechts unten in die Ecke und wieder ist es der Torwart der Gäste, der das Ding vor der Linie wegfischt.
SV Sandhausen Viktoria Köln
67.
15:23
Der erste Wechsel bei den Kölnern. Bogićević geht vom Feld. Für ihn kommt Handle in die Partie.
Waldhof Mannheim SC Freiburg II
64.
15:23
Warum denn nicht? Marcel Seegert versucht es in halbrechter Position aus etwa 25 Metern einfach mal mit dem rechten Fuß auf die lange Ecke. Der Distanzschuss setzt noch einmal tückisch auf, aber Sauter ist auf dem Posten und kann zur Seite abwehren.
SV Sandhausen Viktoria Köln
67.
15:23
Einwechslung bei Viktoria Köln: Simon Handle
SV Sandhausen Viktoria Köln
67.
15:22
Auswechslung bei Viktoria Köln: Donny Bogićević
TSV 1860 München SC Verl
61.
15:22
Das muss das 2:0 für Sechzig sein! Zwarts macht das Leder klasse auf der linken Seite fest, behauptet das Leder gegen zwei Gegenspieler und bedient im Strafraum den völlig freien Ludewig. Gegen Müller versagen dem Löwen aber die Nerven, er scheitert an der Fußabwehr des Keepers.
MSV Duisburg Preußen Münster
62.
15:21
Ein Doppelwechsel auf beiden Seiten also. Beim MSV konnte Esswein dem Spiel heute nicht wie erhofft den Stempel aufdrücken, mit Köther wählt Engin Vural nun eine offensive Option. Zudem nimmt er den angeschlagenen Michelbrink raus. Sascha Hildmann dagegen wechselt positionsgetreu, da wird sich erstmal nicht viel ändern.
Waldhof Mannheim SC Freiburg II
62.
15:21
Einwechslung bei SC Freiburg II: Felix Allgaier
SV Sandhausen Viktoria Köln
64.
15:21
Der Treffer kam ein wenig aus dem Nichts. Der SVS war in einer guten Lage hier den Ausgleich zu erzielen, doch ein individueller Fehler spielt den Hausherren hier in die Karten.
Waldhof Mannheim SC Freiburg II
62.
15:21
Auswechslung bei SC Freiburg II: Julian Stark
Waldhof Mannheim SC Freiburg II
62.
15:20
Einwechslung bei SC Freiburg II: Gabriel Pellegrino
MSV Duisburg Preußen Münster
61.
15:20
Einwechslung bei Preußen Münster: Darius Ghindovean
Waldhof Mannheim SC Freiburg II
62.
15:20
Auswechslung bei SC Freiburg II: Davino Knappe
MSV Duisburg Preußen Münster
61.
15:20
Auswechslung bei Preußen Münster: Marc Lorenz
MSV Duisburg Preußen Münster
61.
15:20
Einwechslung bei Preußen Münster: Yassine Bouchama
FC Ingolstadt 04 SSV Ulm 1846
57.
15:20
Gelbe Karte für Tom Gaal (SSV Ulm 1846)
Gaal kann Kanurić an der linken Außenbahn vor der Mittellinie nur noch mit einem Foul aufhalten.
MSV Duisburg Preußen Münster
61.
15:20
Auswechslung bei Preußen Münster: Rico Preißinger
TSV 1860 München SC Verl
60.
15:20
Tarnat bringt einen Freistoß von der rechten Seite in Richtung zweiter Pfosten, wo Verlaat nicht ans Leder kommt. Augenblicke später versucht es Zwarts mit einem Abschluss aus 16 Metern. Der Angreifer stand aber im Abseits.
Waldhof Mannheim SC Freiburg II
61.
15:19
Gelbe Karte für Hamadi Al Ghaddioui (SC Freiburg II)
Al Ghaddioui kommt am Mittelkreis gegen Sechelmann deutlich zu spät und wird von Felix Weller verwarnt.
MSV Duisburg Preußen Münster
60.
15:19
Einwechslung bei MSV Duisburg: Tim Köther
MSV Duisburg Preußen Münster
60.
15:19
Auswechslung bei MSV Duisburg: Alexander Esswein
MSV Duisburg Preußen Münster
60.
15:19
Einwechslung bei MSV Duisburg: Niclas Stierlin
MSV Duisburg Preußen Münster
60.
15:19
Auswechslung bei MSV Duisburg: Jonas Michelbrink
Waldhof Mannheim SC Freiburg II
61.
15:19
Mannheim wird auch im eigenen Ballbesitz nun wieder etwas nachlässiger als noch in den Anfangsminuten. Die Hausherren kommen derzeit in der Offensive weniger in die gefährlichen Räume, auch bedingt durch eigene Fehler.
TSV 1860 München SC Verl
59.
15:18
Einwechslung bei SC Verl: Daniel Mikic
TSV 1860 München SC Verl
59.
15:18
Auswechslung bei SC Verl: Barne Pernot
TSV 1860 München SC Verl
59.
15:18
Einwechslung bei SC Verl: Tom Baack
FC Ingolstadt 04 SSV Ulm 1846
54.
15:18
Tooor für FC Ingolstadt 04, 3:0 durch Jannik Mause
Und dann ist Jannik Mause doch plötzlich da! Brandt verliert zentral vor dem Strafraumrand den Ball, Felix Keidel ist da und zieht ab. Ortag wehrt die Kugel nach vorne ab - direkt in die Füße von Jannik Mause, der aus circa fünf Meter aus der linken Strafraumhälfte den Ball unter die Latte schießt.
TSV 1860 München SC Verl
59.
15:17
Auswechslung bei SC Verl: Nico Ochojski
MSV Duisburg Preußen Münster
58.
15:17
Ein dankbarer Ball für Schulze Niehues von der rechten Seite: Caspar Jander probiert es aus leicht rechter Position 18 Meter vor dem Tor direkt mit dem Vollspann, aber der Keeper der Ostwestfalen packt sicher zu.
TSV 1860 München SC Verl
57.
15:17
Für Ochojski geht es wohl nicht weiter. Der Kopftreffer Minuten vorher war so schlimm, dass er nun ersetzt werden muss. Die Partie ist erneut unterbrochen.
TSV 1860 München SC Verl
56.
15:16
Den anschließenden Freistoß bringt Zejnullahu frech direkt aufs Tor. Der Abschluss nahe der Außenlinie ist aber kein Problem für Müller, der das Leder mit beiden Fäusten aus der Gefahrenzone befördert.
SV Sandhausen Viktoria Köln
61.
15:16
Tooor für Viktoria Köln, 1:3 durch Luca Marseiler
Nach einem langen Abschlag von Rauhut landet Ball bei Geschwill, der den Ball nicht kontrollieren kann. Marseiler ist hellwach, schnappt sich die Kugel und läuft auf das Tor von Rehnen zu. Mit links hebt er den Ball über den Keeper.
FC Ingolstadt 04 SSV Ulm 1846
53.
15:16
Ulms Topscorer Dennis Chessa hat einen schweren Nachmittag bislang. Aber auch Jannik Mause auf der anderen Seite ist noch gar nicht im Spiel.
MSV Duisburg Preußen Münster
56.
15:16
Wieder eine kurze Verletzungsunterbrechung: Jonas Michelbrink hat einen Schlag aufs Knie abbekommen und bleibt liegen, kann nach einer kurzen Unterredung mit dem Unparteiischen aber erstmal weitermachen.
Waldhof Mannheim SC Freiburg II
58.
15:16
Aber ähnlich wie in Durchgang eins kommt Freiburg nun besser in die Partie. Der Druck der Gastgeber lässt nach und die Breisgauer können ihr Passspiel wieder aufziehen. In der Offensive fehlt es aber weiterhin an konkreter Torgefahr.
SV Sandhausen Viktoria Köln
58.
15:14
Nach einer scharfen Hereingabe von Hennings von rechts landet der Ball bei Otto, der den Abschluss sucht, doch Rauhut pariert zur Ecke. Der kurz ausgeführte Eckstoß bringt keine Gefahr.
TSV 1860 München SC Verl
55.
15:14
Gelbe Karte für Barne Pernot (SC Verl)
Der Verteidiger kommt mit seinem Tackling gegen Vrenezi auf der rechten Seite zu spät und streckt den Löwen zu Boden.
FC Ingolstadt 04 SSV Ulm 1846
51.
15:14
Die Schanzer drücken weiter, Kanurić prüft Ortag mit einem zentralen Schuss vom Strafraumrand.
TSV 1860 München SC Verl
54.
15:14
Ludewig fasst sich aus 30 Metern ein Herz, dessen Schuss aus halbrechter Position gut einen Metern am linken Kreuzeck vorbei rauscht. Kein schlechter Versuch des Startelfdebütanten.
MSV Duisburg Preußen Münster
53.
15:13
Der MSV will die Führung! Rechts schickt Jander in der Mitte seinen Mannschaftskameraden Chinedu Ekene, der gegen zwei Preußen-Abwehrspieler einen Haken schlägt und aus dem Rückraum abzieht. Er sieht nicht, dass links neben ihm ein Kollege frei und einschussbereit steht und so kommt die Kugel scharf geschossen auf Schulze Niehues, der den Ball spät sieht, aber rechtzeitig nach unten abtaucht und zur Seite abwehrt.
Waldhof Mannheim SC Freiburg II
55.
15:13
Die Zuschauer im Carl-Benz-Stadion sehen einen munteren Beginn in dieser zweiten Halbzeit. Vor allem die Gastgeber haben sich scheinbar in der Halbzeit etwas vorgenommen und versuchen es in der Offensive nun auch oftmals mit Distanzschüssen, die aber noch nicht allzu gefährlich sind.
FC Ingolstadt 04 SSV Ulm 1846
50.
15:13
Gelbe Karte für Lukas Ahrend (SSV Ulm 1846)
FC Ingolstadt 04 SSV Ulm 1846
49.
15:13
Der FCI bekommt den nächsten Einwurf, Malone wirft von rechts wieder weit ein. Nach einem Gewusel im Strafraum kommt Testroet an den Ball, den Schuss fängt aber Ortag ab.
TSV 1860 München SC Verl
52.
15:12
Ludewig setzt rechts im Strafraum Zejnullahu ein, der mit seinem Schussversuch an einem Verler Abwehrspieler scheitert. Im Anschluss bleibt Stöcker nach einem Luftduell liegen. Spielfluss kommt wegen der vielen Verletzungen aktuell kaum auf.
MSV Duisburg Preußen Münster
51.
15:12
Schon jetzt kann man sagen, dass der Aufsteiger vorne sortierter und fordernder agiert. Das kann jetzt sehr spannend werden!
SV Sandhausen Viktoria Köln
55.
15:12
Otto hat Platz im Zentrum und spielt die Kugel hoch an die rechte Strafraumecke. Dort will Zander den Ball an den langen Pfosten flanken, wo allerdings Rauhut zur Stelle ist.
Waldhof Mannheim SC Freiburg II
52.
15:11
Aber auch Freiburg meldet sich in der Offensive mal wieder an. Der Torschütze Hamadi Al Ghaddioui zieht von der linken Seite nach innen und sucht in zentraler Position vor dem Strafraum den Abschluss auf die linke untere Ecke. Aber Jan-Christoph Bartels ist auf dem Posten und taucht rechtzeitig ab.
Waldhof Mannheim SC Freiburg II
51.
15:10
Und Freiburg macht sich selbst Probleme! Ein Freistoß von Herrmann aus dem linken Halbfeld wird von Bichsel unfreiwillig mit dem Kopf Richtung langes Eck verlängert. Der Ball rauscht nur knapp am Kreuzeck vorbei.
FC Ingolstadt 04 SSV Ulm 1846
46.
15:10
Marcel Costly bleibt in der Kabine, Felix Keidel ist neu in der Partie dabei. Yannick Deichmann rückt in die Viererkette und übernimmt die Position von Costly.
MSV Duisburg Preußen Münster
49.
15:09
Erneut verliert der MSV im Aufbauspiel den Ball und die Männer in Schwarz wollen das sofort bestrafen: Kyerewaa und Bazzoli kombinieren sich in die Nähe des Sechzehners, aber der letzte Pass landet wie so oft in den gegnerischen Reihen.
FC Ingolstadt 04 SSV Ulm 1846
46.
15:09
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Felix Keidel
FC Ingolstadt 04 SSV Ulm 1846
46.
15:08
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Marcel Costly
TSV 1860 München SC Verl
49.
15:08
Gelbe Karte für Patrick Kammerbauer (SC Verl)
Der Mittelfeldspieler erwischt mit seinem Knie das ebenfalls zum Ball gehende Gesicht von Tarnat und bekommt deshalb Gelb.
FC Ingolstadt 04 SSV Ulm 1846
46.
15:08
Anpfiff 2. Halbzeit
Waldhof Mannheim SC Freiburg II
50.
15:08
Die Jungs von Rüdiger Rehm sind hier mit Schwung aus der Kabine gekommen. Die aktuelle Druckphase hat auf jeden Fall Parallelen zum ersten Durchgang, in dem die Mannheimer zu Beginn auch die Oberhand hatten.
TSV 1860 München SC Verl
48.
15:08
Stöcker fasst sich aus der zweiten Reihe bei einem zweitem Ball aus 30 Metern ein Herz. Sein Schuss missrät dem Linksverteidiger aber völlig, sodass der Ball klar über das Tor geht.
SV Sandhausen Viktoria Köln
52.
15:08
Viktoria wirkt ein wenig verunsichert nach dem schnellen Treffer. Die Hausherren spielen nun mutiger nach vorne und trauen sich mehr als im ersten Spielabschnitt.
Waldhof Mannheim SC Freiburg II
47.
15:07
Und wieder erwischen die Mannheimer den besseren Start! Herrmann hat am linken Strafraumeck zu viel Platz und bringt eine gefühlvolle Flanke an den ersten Pfosten. Dort steigt Arase hoch, erreicht die Hereingabe aber nicht vernünftig. Deswegen geht der Kopfball aus eigentlich guter Position etwa einen Meter über den Kasten der Freiburger.
MSV Duisburg Preußen Münster
46.
15:06
Fast das frühe 1:0 für Münster im zweiten Durchgang! Kyerewaa sprintet auf der rechten Seite durch und will aus sehr spitzem Winkel vollstrecken. Er trifft aber den Pfosten, von wo der Ball kurz zum Torhüter abprallt und auf der Torlinie rutscht Vincent Müller die Kugel fast noch durch die Beine, doch am Ende zählt nur eines - er hat sie.
TSV 1860 München SC Verl
46.
15:06
Wolfram muss nach dem Luftzweikampf mit Verlaat behandelt werden. Nach einer kurzen Untersuchung geht der Daumen des Teamarztes nach oben - der Angreifer wird weiterspielen können.
Waldhof Mannheim SC Freiburg II
46.
15:05
Weiter gehts in Mannheim! Freiburg kommt unverändert aus der Pause, bei Mannheim kommt Okpala für Carls in die Partie.
SV Sandhausen Viktoria Köln
49.
15:05
Sandhausen kommt fantastisch aus der Kabine und man merkt den Kurpfälzern an, dass sie die Partie noch drehen wollen.
MSV Duisburg Preußen Münster
46.
15:05
Weiter geht's! Duisburg wechselt nicht, die Gäste hingegen auf einer Position.
TSV 1860 München SC Verl
46.
15:05
Weiter geht's mit Durchgang Nummer zwei! Beide Teams kommen unverändert aus der Kabine, Verl hat den ersten Ballbesitz.
Waldhof Mannheim SC Freiburg II
46.
15:04
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Kennedy Okpala
MSV Duisburg Preußen Münster
46.
15:04
Einwechslung bei Preußen Münster: Simon Scherder
MSV Duisburg Preußen Münster
46.
15:04
Auswechslung bei Preußen Münster: Sebastian Mrowca
Waldhof Mannheim SC Freiburg II
46.
15:04
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Jonas Carls
TSV 1860 München SC Verl
46.
15:04
Anpfiff 2. Halbzeit
MSV Duisburg Preußen Münster
46.
15:04
Anpfiff 2. Halbzeit
SV Sandhausen Viktoria Köln
46.
15:04
Einwechslung bei SV Sandhausen: Alexander Fuchs
Waldhof Mannheim SC Freiburg II
46.
15:04
Anpfiff 2. Halbzeit
SV Sandhausen Viktoria Köln
46.
15:04
Auswechslung bei SV Sandhausen: Bekir El-Zein
SV Sandhausen Viktoria Köln
46.
15:03
Einwechslung bei SV Sandhausen: Luca Zander
SV Sandhausen Viktoria Köln
46.
15:03
Auswechslung bei SV Sandhausen: Dennis Diekmeier
SV Sandhausen Viktoria Köln
46.
15:03
Einwechslung bei SV Sandhausen: Rouwen Hennings
FC Ingolstadt 04 SSV Ulm 1846
45.
15:03
Halbzeitfazit:
Halbzeit in Ingolstadt und die Hausherren führen 2:0. Ulm muss zum ersten Mal in dieser Saison mit einem Rückstand in die Kabine. Die Partie war trotz weniger Chancen munter: Ulm machte das Spiel, den Spatzen fehlte es aber an Gefahr im letzten Drittel. Zwar hatte auch der FCI nicht viele Chancen, war aber extrem effektiv. Kanurić und Kopacz trafen für die Schanzer, die Abwehr - angeführt von dem exzellenten Ryan Malone - stand stabil. Der bislang so starke Aufsteiger muss in der zweiten Hälfte nun deutlich gefährlicher werden, um noch etwas Zählbares aus Ingolstadt mitzunehmen.
SV Sandhausen Viktoria Köln
46.
15:03
Auswechslung bei SV Sandhausen: Sebastian Stolze
SV Sandhausen Viktoria Köln
46.
15:01
Tooor für SV Sandhausen, 1:2 durch David Otto
Nur zwölf Sekunden nach Wiederanpfiff! Maciejewski erobert auf der rechten Außenbahn den Ball und flankt ihn hoch ins Zentrum, wo Otto wartet. Der Stürmer steigt hoch und köpft den Ball in die Maschen.
SV Sandhausen Viktoria Köln
46.
15:01
Die zweite Hälfte beginnt! Köln stößt an.
SV Sandhausen Viktoria Köln
46.
15:01
Anpfiff 2. Halbzeit
Waldhof Mannheim SC Freiburg II
45.
14:54
Halbzeitfazit:
Felix Weller pfeift zur Pause, zwischen Waldhof Mannheim und der zweiten Mannschaft des SC Freiburg steht es 1:1! In einer spielerisch nicht allzu attraktiven ersten Hälfte hatten die Hausherren hier zu Beginn die besseren Chancen. In die erste Druckphase der Gäste hinein fiel dann der Führungstreffer durch Wagner, ein klasse Zeitpunkt. Allerdings wurde wenige Minuten später eine Nachlässigkeit in der Defensive eiskalt von den Freiburgern bestraft. Für das Team von Rüdiger Rehm ist dieser Pausenstand dementsprechend wohl eher weniger zufriedenstellend. Die Zuschauer können gespannt sein, wie es in den zweiten 45 Minuten weitergeht.
MSV Duisburg Preußen Münster
45.
14:54
Halbzeitfazit:
Halbzeit in Duisburg - nach einem verhaltenen Beginn beider Teams raffte der Tabellenletzte sich auf und zeigte eine engagierte Leistung im Spiel nach vorne gegen Aufsteiger Preußen Münster. Dabei sehen die Fans des MSV ein ansprechendes und chancenreiches Spiel ihres Traditionsvereins. Lediglich die Chancenverwertung lässt zu wünschen übrig, denn nicht nur einmal hatten die Zebras das 1:0 auf dem Fuß. Auf der anderen Seite sorgte lediglich ein Lattentreffer von Luca Bazzoli für Gefahr, denn die Schwarz-Weißen brauchten lange, um in der Offensive entschlossener zu agieren. Alles in allem geht der Spielstand zur Halbzeit aber in Ordnung.
FC Ingolstadt 04 SSV Ulm 1846
45.
14:53
Ende 1. Halbzeit
FC Ingolstadt 04 SSV Ulm 1846
45.
14:51
Tooor für FC Ingolstadt 04, 2:0 durch David Kopacz
Die Hausherren verteidigen die Führung nicht nur, sie bauen sie sogar aus! Testroet hat kurz vor dem Strafraum die Übersicht und spielt nach rechts zu Kopacz, der sich am Strafraumrand eindreht, Geyer stehen lässt, abzieht und links in das lange Eck trifft. Keine Chance für Ulms Keeper Christian Ortag.
Waldhof Mannheim SC Freiburg II
45.
14:50
Ende 1. Halbzeit
TSV 1860 München SC Verl
45.
14:50
Halbzeitfazit:
In einem unterhaltsamen Spiel führt 1860 München gegen Verl mit 1:0! Es ist ein Duell, in dem beide Teams um Spielkontrolle bemüht sind und immer wieder in Phasen Druck aufs gegnerische Tor ausüben. Verl kam etwas aktiver ins Spiel, schaffte es etwas besser, Gefahr auszustrahlen. Die letzten zehn Minuten gingen dann aber mehr an die Münchner, die sich prompt mit dem 1:0 belohnten und im Anschluss gefährlicher blieben. Entschieden ist in dieser Partie aber noch lange nichts.
FC Ingolstadt 04 SSV Ulm 1846
45.
14:50
Drei Minuten gibt es oben drauf in der ersten Hälfte, kann der FCI die Führung verteidigen?
SV Sandhausen Viktoria Köln
45.
14:49
Halbzeitfazit:
Zur Halbzeit führen die Gäste aus Köln mit 2:0 gegen den SV Sandhausen. Von Beginn an war viel Tempo in der Partie und beide Mannschaften brauchten nicht lange um auf Betriebstemperatur zu kommen. Sowohl die Hausherren als auch die Viktoria hatten in der Anfangsphase bereits gute Torchancen. Doch nach rund 25 Minuten ließen die Sandhäuser etwas nach und Köln wurde stärker. Infolgedessen gelang den Höhenbergern der Doppelschlag innerhalb von nur vier Minuten. Die Führung ist auch in der Höhe verdient, doch die Gastgeber sind nicht chancenlos und haben durchaus noch die Möglichkeit die Partie in Hälfte zwei zu drehen.
MSV Duisburg Preußen Münster
45.
14:49
Ende 1. Halbzeit
MSV Duisburg Preußen Münster
45.
14:49
Nochmal Ekene mit einem Kopfball am langen Pfosten, aber er kann die Flanke nicht wirklich gefährlich aufs Tor bringen.
FC Ingolstadt 04 SSV Ulm 1846
45.
14:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
MSV Duisburg Preußen Münster
45.
14:48
Mittlerweile geht es weiter und da die Partie gerade länger unterbrochen war, wird es bei der angezeigten Minute bestimmt nicht bleiben.
MSV Duisburg Preußen Münster
45.
14:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
TSV 1860 München SC Verl
45.
14:48
Ende 1. Halbzeit
TSV 1860 München SC Verl
45.
14:47
Gelbe Karte für Niklas Lang (TSV 1860 München)
Der Verteidiger trifft mit offener Sohle Batista-Meier, beschwert sich deshalb auch kaum über die Verwarnung.
TSV 1860 München SC Verl
45.
14:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
FC Ingolstadt 04 SSV Ulm 1846
43.
14:47
Gelbe Karte für Benjamin Kanurić (FC Ingolstadt 04)
Der Torschütze unterbindet einen Einwurf.
TSV 1860 München SC Verl
43.
14:47
Sechzig bekommt rechts nahe der Grundlinie einen Freistoß zugesprochen, den Zejnullahu ins Zentrum bringt. Verl bekommt den Standard nicht bereinigt, sodass ein Löwe aus dem Rückraum zum Schuss kommt. Der Ball wird dann im Zentrum aber geblockt und im Anschluss die Situation bereinigt.
MSV Duisburg Preußen Münster
45.
14:47
Massenkarambolage im Fünferraum des Münsteraner Strafraums: Im Duell um den Ball in der Luft rasseln Benjamin Girth und Sebastian Mrowca aneinander und räumen dabei noch Niko Koulis ab. Kurz geht es weiter, aber dann bleiben alle Beteiligten doch zu lang liegen, als dass man hier einfach weitermachen könnte.
FC Ingolstadt 04 SSV Ulm 1846
42.
14:47
Viel spielt sich derzeit im Mittelfeld ab. Costly verlagert das Spiel auf links zu Seiffert, dessen Flanke in den Strafraum findet aber keinen Abnehmer.
Waldhof Mannheim SC Freiburg II
45.
14:46
Gelbe Karte für Jonas Carls (Waldhof Mannheim)
Jonas Carls zieht den davonstürmenden Davino Knappe am Trikot und holt sich dafür zu Recht die erste Gelbe Karte in dieser Partie ab.
Waldhof Mannheim SC Freiburg II
45.
14:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
SV Sandhausen Viktoria Köln
45.
14:45
Ende 1. Halbzeit
Waldhof Mannheim SC Freiburg II
45.
14:45
Beide Teams schalten jetzt aber eher in den Verwaltungsmodus. Das Spielgeschehen findet aktuell zwischen den beiden Strafräumen statt. Es wirkt nicht so, als würde sich an diesem Zwischenstand vor der Pause noch etwas ändern.
TSV 1860 München SC Verl
41.
14:45
Verl ist geschockt! München greift über die rechte Seite an und kommt problemlos ins offensive Drittel. Dann kommt das Leder in den Strafraum zu Ludewig, dessen Abschluss knapp am Tor vorbei zischt.
SV Sandhausen Viktoria Köln
44.
14:45
Kurz vor der Halbzeitpause plätschert das Spiel nun ein wenig vor sich hin. Beide Teams sind hier nicht bemüht mit voller Überzeugung aufs gegnerische Tor zu zulaufen.
MSV Duisburg Preußen Münster
43.
14:44
Gelbe Karte für Alexander Esswein (MSV Duisburg)
Nach einem Foul an Rico Preißinger sieht Alexander Esswein die Verwarnung und hadert mit der Entscheidung des Unparteiischen, da er klar den Ball gespielt haben will.
MSV Duisburg Preußen Münster
42.
14:44
Jetzt hagelt es Chancen - diesmal für die Duisburger! Nach einer Ecke von der linken Seite hält Schulze Niehues zunächst aus kurzer Distanz brilliant gegen einen Kopfball von Marvin Knoll, den Abpraller haut dann Chinedu Ekene aus vielleicht acht Metern vor dem leeren Tor und dem geschlagenen Keeper ins Niemandsland.
FC Ingolstadt 04 SSV Ulm 1846
39.
14:43
Der FCI kann kontern, Kopacz verpasst es aber, rechtzeitig abzuspielen und vertändelt so bereits kurz nach der Mittellinie den Ball. Die Ulmer Abwehr ist zur Stelle.
Waldhof Mannheim SC Freiburg II
42.
14:43
Nach dem Ausgleich machen die Gastgeber nun wieder etwas mehr Druck und lassen die Breisgauer nur selten aus der eigenen Hälfte kommen. Trotzdem geht aus dem Spiel heraus noch relativ wenig Gefahr von den Offensivbemühungen der Mannheimer aus. Die gefährlichsten Ansätze resultieren derzeit aus Standardsituationen.
MSV Duisburg Preußen Münster
40.
14:42
Was macht Caspar Jander denn da? Er wird im eigenen Strafraum bedrängt und spielt völlig verunsichert zu Vincent Müller zurück, der das spät, aber gerade noch rechtzeitig begreift und auf der Linie zur Ecke von links klärt. Der MSV muss aufpassen, hier nicht wegen der eigenen Nervosität in Rückstand zu geraten.
SV Sandhausen Viktoria Köln
41.
14:42
Die Kölner stehen nun etwas tiefer und lassen den Gegner kommen. Viktoria konzentriert sich aufs Verteidigen und wollen mit einem 2:0 in die Pause gehen.
FC Ingolstadt 04 SSV Ulm 1846
37.
14:42
Röser behauptet den Ball und spielt auf Allgeier, der sich gegen Seiffert im rechten Halbfeld durchsetzt und dann quer in den Strafraum spielt. Malone steht erneut richtig - das hätte aber gefährlich werden können für die Hausherren.
TSV 1860 München SC Verl
40.
14:41
Tooor für TSV 1860 München, 1:0 durch Tom Müller (Eigentor)
Das Heimteam belohnt sich für die starke Phase! Zwarts macht einen Ball im Strafraum klasse fest, wird dann von Rieder hinterlaufen. Der setzt links im Strafraum zur flachen Flanke an, die Paetow aus kurzer Distanz unkontrolliert in Richtung eigenes Tor abfälscht. Auch Müller kann nicht mehr retten.
Waldhof Mannheim SC Freiburg II
39.
14:40
Da haben sich die Hausherren aber selbst um den Lohn der harten Arbeit gebracht. Nach einer ordentlichen Anfangsphase und dem Führungstreffer zur richtigen Zeit bringt Mannheim die Gäste hier durch eigene Unkonzentriertheiten zurück ins Spiel.
MSV Duisburg Preußen Münster
38.
14:40
Aluminium! Bazzoli leitet den Angriff links selbst ein und gibt quer zu Kyerewaa, der wenig später an der Grundlinie in den Rückraum an die Strafraumgrenze zu Bazzoli zurückgibt. Er nimmt Maß und setzt den Ball direkt oben an den Querbalken. Das hätte die Führung sein können!
TSV 1860 München SC Verl
39.
14:40
Corboz versucht es mit einem Abschluss mit seinem schwächeren Linken aus der zweiten Reihe. Er erwischt den Ball nicht voll, sodass das Leder klar rechts vorbeitrudelt.
SV Sandhausen Viktoria Köln
38.
14:39
Fast die Antwort der Hausherren! Otto schirmt zentral vor dem Strafraum den Ball ab und legt ihn zum einlaufenden Diekmeier ab. Von der rechten Strafraumecke zieht er flach ab und die Kugel geht haarscharf links am Kasten vorbei.
FC Ingolstadt 04 SSV Ulm 1846
34.
14:39
Nach Foul von Brandt an Kopacz bekommen die Schanzer Freistoß. Kanurićs Ball aus 25 Metern findet Malone zentral im Strafraum, dessen Kopfball geht links am Tor vorbei. Der FCI bleibt gefährlich bei Standards.
MSV Duisburg Preußen Münster
37.
14:39
Vor dem Strafraum des SCP offenbaren sich Lücken und plötzlich hat Benjamin Girth unmittelbar hinter der Strafraumgrenze freie Schussbahn! Aber er lässt sich zu viel Zeit, bekommt nicht genug Druck hinter den Ball und so kann Schulze Niehues diesen schwachen Schuss locker entschärfen.
MSV Duisburg Preußen Münster
36.
14:38
Daniel Kyerewaa leitet rechts einen sehenswerten Angriff der Münsteraner ein: Er enteilt gleich drei MSV-Verteidigern und gibt nach innen zu Grodowski, der aber anstelle den Abschluss zu suchen seinen Sturmkollegen Andrew Wooten in die Verantwortung nimmt. Weil Duisburg gut steht, muss auch er weitergeben und letztlich klärt Castaneda die Situation. Das dauert zu lange!
TSV 1860 München SC Verl
36.
14:38
Greilinger sieht aus dem rechten Halbfeld den einstartenden Ludewig, der um ein Haar ans Leder kommt. Kann der rechte Schienenspieler den Ball den Ball kontrollieren, gibt es hier eine Großchance! Jetzt ist Sechzig wieder etwas mehr am Drücker.
FC Ingolstadt 04 SSV Ulm 1846
33.
14:37
Die Genauigkeit der Zuspiele nimmt gerade auf beiden Seiten ab, es geht viel Hin und Her.
TSV 1860 München SC Verl
35.
14:36
Benger zupft am Trikot von Vrenezi und verursacht einen Freistoß im linken Halbfeld. Tarnet bringt das Leder in Richtung Verlaat, der aber nicht ans Leder kommt. Ein Verler kommt vor ihm an den Ball und bereinigt per Kopf.
Waldhof Mannheim SC Freiburg II
36.
14:36
Tooor für SC Freiburg II, 1:1 durch Hamadi Al Ghaddioui
Und wie sie sich davon erholen können! Aber das Ding legt Mannheim sich selbst rein. Ein Klärungsversuch von Rieckmann fliegt in hohem Bogen in den eigenen Sechzehner, wo sich Knappe im Kopfballduell durchsetzen kann und an den Fünfmeterraum verlängert. Dort schaltet Al Ghaddioui am schnellsten und hebt die Kugel über den herauseilenden Bartels. Der Sportclub ist wieder im Spiel!
Waldhof Mannheim SC Freiburg II
35.
14:36
Für die Gäste ist dieser Rückstand nun schon ziemlich bitter. Die Breisgauer waren in den Minuten zuvor erstmals richtig im Spiel angelangt und konnten auch selbst Nadelstiche in der Offensive setzen - und jetzt gibt es die kalte Dusche. Kann sich das Team von Thomas Stamm davon erholen?
MSV Duisburg Preußen Münster
33.
14:36
In einem bissigen Zweikampf setzt Rolf Feltscher sehr energisch gegen Andrew Wooten nach, der das irgendwann auch dankend annimmt und sich in den Zweikampf fallen lässt. Timo Gansloweit entscheidet auf Freistoß und mit dieser Entscheidung ist Feltscher alles andere als einverstanden.
SV Sandhausen Viktoria Köln
36.
14:36
Tooor für Viktoria Köln, 0:2 durch Luca Marseiler
Der Doppelschlag! Viktoria erobert an der Mittellinie den Ball und kontert. Phillipp kommt mit Tempo über rechts und zieht leicht nach innen. Im Zentrum hat er das Auge für Marseiler, der aus rund acht Metern ins kurze Ecke einschiebt.
SV Sandhausen Viktoria Köln
35.
14:35
Die Führung der Gäste geht vollkommen in Ordnung. Sie gehen aggressiver in die Zweikämpfe und erobern viele Bälle im Mittelfeld.
FC Ingolstadt 04 SSV Ulm 1846
31.
14:35
Die Schanzer sorgen nun mit eigenem Ballbesitz für Entlastung, kommen aber nicht gefährlich in das letzte Drittel.
FC Ingolstadt 04 SSV Ulm 1846
29.
14:34
Léo Scienza lässt Cvjetinovic stehen und dribbelt links in den Strafraum, kann dann aber keinen gefährlichen Pass spielen.
Waldhof Mannheim SC Freiburg II
32.
14:33
Tooor für Waldhof Mannheim, 1:0 durch Fridolin Wagner
Mannheim geht hier in Führung! Im Anschluss an eine Ecke von rechts landet der zweite Ball wieder bei den Hausherren. Auf der rechten Außenbahn hat Charles-Jesaja Herrmann viel Zeit und schlägt eine gefühlvolle Flanke an den ersten Pfosten. Dort sind die Freiburger nicht eng genug an Fridolin Wagner dran, der die Flanke mit dem rechten Fuß unhaltbar für Sauter in die lange Ecke verlängert.
MSV Duisburg Preußen Münster
30.
14:32
Ekene prüft die Reflexe von Schulze Niehues! Er kann einen Ballgewinn Alexander Essweins links vor dem Sechzehner und seinen anschließenden Seitenwechsel nach rechts gut verarbeiten, läuft noch paar Meter und zieht dann aus 14 Metern ab. Der Torwart der Gäste muss die Fäuste hochreißen, kann aber den Ball nicht festhalten. Dann ertönt ein Pfiff: Beim Abpraller stand Benjamin Girth im Abseits.
TSV 1860 München SC Verl
32.
14:32
Gelbe Karte für Nico Ochojski (SC Verl)
Nach einem Ballverlust wischt der Rechtsverteidiger den Ball absichtlich mit der Hand weg und unterbindet damit eine Kontersituation. Klare Sache.
FC Ingolstadt 04 SSV Ulm 1846
28.
14:32
Auch der zweite Freistoß aus ähnlicher Position für den SSV bringt nichts ein. Der FCI ist aber dennoch gut gefordert.
TSV 1860 München SC Verl
31.
14:32
Ochojski hat viel Zeit und flankt ohne Druck aus dem rechten Halbfeld in Richtung Lokotsch. Verlaat steht aber vor dem Angreifer und klärt per Kopf.
SV Sandhausen Viktoria Köln
32.
14:32
Tooor für Viktoria Köln, 0:1 durch Stefano Russo
Nach einem Freistoß aus dem linken Halbfeld klärt Sandhausen nicht gut genug und der Ball landet an der Strafraumgrenze bei Russo. Sein Linksschuss landet unhaltbar in der oberen linken Ecke.
Waldhof Mannheim SC Freiburg II
31.
14:32
Und die Ecke ist nicht ungefährlich! Der Eckball von Fahrner wird am kurzen Pfosten unfreiwillig von Rieckmann verlängert und fliegt quer durch den Fünfmeterraum. Erst am zweiten Pfosten kann Arase gerade noch so klären.
TSV 1860 München SC Verl
30.
14:31
Das Heimteam bekommt nun wieder den Kopf aus der Schlinge, darf in Ruhe aufbauen. Im Übergangsspiel hakt es dann aber, weil die Bewegungen abseits des Balles fehlen. Verlaats langer Ball landet wenig überraschend bei einem Gegenspieler.
FC Ingolstadt 04 SSV Ulm 1846
26.
14:31
Nach dem Foul von Cvjetinovic kriegen die Gäste Freistoß an der linken Außenbahn in circa 20 Meter Entfernung zum Tor. Léo Scienza bringt den Ball rein, Funk faustet die Kugel weg.
MSV Duisburg Preußen Münster
29.
14:31
Der MSV spielt vorsichtig und fehlerbehaftet, zeigt aber auch Herz und Entschlossenheit auf dem Weg zum Tor. Von den Preußen ist bisher noch nichts zu sehen.
SV Sandhausen Viktoria Köln
30.
14:31
Nach mehreren Pässen links vor den Strafraum landet der Ball Philipp, der aus rund 16 Metern abzieht. Rehnen ist zur Stelle und pariert zur Ecke, die nichts einbringt.
Waldhof Mannheim SC Freiburg II
30.
14:30
Freiburg bricht auf der linken Seite mal durch und Makengo hat viel Platz und Zeit für die Flanke. Die fliegt in Richtung Breunig, aber Marcel Seegert kann noch rechtzeitig zur Ecke klären.
FC Ingolstadt 04 SSV Ulm 1846
26.
14:29
Gelbe Karte für Mladen Cvjetinovic (FC Ingolstadt 04)
TSV 1860 München SC Verl
28.
14:29
Benger beweist ein gutes Stellungsspiel und unterbindet eine Umschaltsituation, indem er Ludewig auf der rechten Seite abläuft. Verl ist jetzt am Drücker!
FC Ingolstadt 04 SSV Ulm 1846
25.
14:29
Chessa erläuft an der rechten Außenbahn den Ball, die Flanke kann Costly im Sechzehner aber nicht gefährlich verwerten.
MSV Duisburg Preußen Münster
27.
14:28
Lorenz geht rüber und bringt die Ecke hoch in die Mitte, dort ist zuletzt Esswein da und klärt die Hereingabe ins Seitenaus. Der MSV hat diese Standardphase der Gäste gut überstanden.
FC Ingolstadt 04 SSV Ulm 1846
23.
14:27
Ulm bekommt Eckstoß, die Ausführung von Chessa wird aber abgewehrt im Strafraum.
MSV Duisburg Preußen Münster
26.
14:27
Nach einer Ecke von Marc Lorenz kommt am zweiten Pfosten Andrew Wooten zur Volleyabnahme aus spitzem Winkel. Sein Schuss wird von einem Verteidiger zuletzt geblockt, sodass es von der anderen Seite mit einer weiteren Ecke weitergeht.
SV Sandhausen Viktoria Köln
27.
14:27
Otto dribbelt zentral vor dem Strafraum zwei Verteidiger aus und schließt aus rund 18 Metern ab. Er trifft das Leder nicht richtig und geht weit über den Kasten.
TSV 1860 München SC Verl
25.
14:27
Verl hat den ersten Hochkaräter des Spiels! Erst bleibt Wofram mit seinem Freistoß aus 20 Metern halbrechter Position hängen, der zweite Ball ist aber wieder bei Wofram. Seine Hereingabe von rechts landet punktgenau auf dem Kopf von Kammerbauer, dessen Kopfball aus zehn Metern halbrechter Position in Richtung kurzes Eck geht. Hiller reagiert stark und wehrt zur Seite ab.
Waldhof Mannheim SC Freiburg II
27.
14:27
Laurent Jans bekommt im Kopfballduell mit Jordy Makengo unabsichtlich das Knie in die Seite gerammt und bleibt zunächst liegen. Ein schmerzhafter Zusammenprall war das allemal, aber es sollte auch gleich wieder weitergehen. Nach kurzer Behandlungspause steht der Mannheimer auch schon wieder.
FC Ingolstadt 04 SSV Ulm 1846
22.
14:27
Fröde foult Brandt nicht weit weg von dem Mittelkreis leicht, das Spiel wird jetzt ein wenig ruppiger.
MSV Duisburg Preußen Münster
25.
14:26
Viel läuft bei der Mannschaft aus dem Pott über Chinedu Ekene, der mit wenig Ballkontakten und viel Tempo einige entscheidende Impulse ins Spiel des in diesen Minuten aktiver werdenden Tabellenletzten bringt.
SV Sandhausen Viktoria Köln
25.
14:26
Die Kölner haben nun ein leichtes Chancenplus und auch eine Führung wäre inzwischen verdient. Die Hausherren sind im Angriff noch zu inkonsequent.
TSV 1860 München SC Verl
24.
14:25
Kammerbauer narrt mit einer Körpertäuschung seinen Gegenspieler, der den Verler foult. Es gibt Freistoß aus aussichtsreicher Position.
MSV Duisburg Preußen Münster
23.
14:25
Max Schulze Niehues muss zum ersten Mal ran: Nach einem geschickten Ballgewinn im Mittelfeld legt am Strafraumhalbkreis Jander quer für Esswein, der dann einen Haken schlägt und mittig abschließt. Da muss sich der frisch gebackene Vater im Tor des Aufsteigers nicht mal sonderlich abmühen, um den Ball festzuhalten.
TSV 1860 München SC Verl
23.
14:25
Verl lässt das Leder durch die eigenen Reihen laufen, sucht die Lücke in der bayerischen Defensive, die heute gut gestaffelt steht.
FC Ingolstadt 04 SSV Ulm 1846
20.
14:24
Gelbe Karte für David Kopacz (FC Ingolstadt 04)
Taktisches Foul von Kopacz an Rösch kurz vor der Mittellinie. Für David Kopacz ist es bereits die vierte Gelbe Karte in dieser Saison.
SV Sandhausen Viktoria Köln
22.
14:24
Beste Chance des Spiels! El-Zein erobert den Ball im Mittelfeld. Die Kugel landet bei Marseiler, der aufs Tor zuläuft und nur noch den Keeper vor sich hat. Er schiebt die Kugel jedoch knapp rechts am Tor vorbei!
Waldhof Mannheim SC Freiburg II
24.
14:23
Seit der Chance durch Rieckmann nach einem Eckball ist hier vor den Toren auf beiden Seiten, zum Leidwesen der Zuschauer, nichts mehr passiert. Die beiden Defensivreihen verschieben kompakt und machen so die Räume eng. Auch für die Gastgeber ist da aktuell kein Durchkommen mehr.
FC Ingolstadt 04 SSV Ulm 1846
19.
14:23
Ingolstadt presst hoch und stört das Aufbauspiel der Gäste.
MSV Duisburg Preußen Münster
21.
14:23
Im Strafraum der Preußen bekommt Esswein aus dem Rückraum einen Chipball , schließt mit dem rechten Fuß ab und setzt den Ball ans rechte Außennetz. Aber der ehemalige Nürnberger stand deutlich im Abseits, sodass sich hier auch niemand über den Pfiff beschwert.
TSV 1860 München SC Verl
21.
14:22
Zwarts macht einen Ball technisch anspruchsvoll fest, kann dann Pernot aber nicht mit einer Körpertäuschung überwinden. Der Innenverteidiger erobert das Leder und löscht die Situation. Aktuell ist es ein Spiel auf Augenhöhe.
FC Ingolstadt 04 SSV Ulm 1846
18.
14:22
Der SSV macht weiterhin das Spiel, ist aber immer noch nicht gefährlich vor dem gegnerischen Tor.
TSV 1860 München SC Verl
20.
14:21
Corboz findet mit einem Steckpass Batista-Meier auf der rechten Seite, der sofort ins Zentrum flankt. Die Hereingabe ist etwas zu hoch angesetzt, sodass Lokotosch im Strafraum nicht ans Leder kommt.
Waldhof Mannheim SC Freiburg II
21.
14:21
Dass mit den Freiburgern heute die aktuell schwächste Offensive der Liga zu Gast ist, macht sich bis hierhin auf jeden Fall bemerkbar. Mannheim hat bis dato noch überhaupt keine Probleme, die Angriffsbemühungen der Gäste zu entschärfen. Allerdings bekommt das Team von Thomas Stamm inzwischen mehr Kontrolle über das Spiel.
MSV Duisburg Preußen Münster
17.
14:20
Gelbe Karte für Niko Koulis (Preußen Münster)
Kurz lässt Gansloweit nach einem taktischen Foul von Koulis an Michelbrink am Mittelkreis noch den Vorteil laufen, im Nachtrag gibt es dann doch die fällige Gelbe Karte.
SV Sandhausen Viktoria Köln
19.
14:20
Marseiler wird links im Strafraum nicht richtig angegangen und sucht den Abschluss. Er zielt aufs lange Eck, aber Rehnen pariert glänzend zum Eckball, der ohne Folgen bleibt.
TSV 1860 München SC Verl
18.
14:20
Anschließend gibt es zwei Ecken am Stück für die Heimmannschaft, die beide auf dem Kopf vom Zwarts landen. Erst kann Benger stark per Kopf bereinigen, beim zweiten Abschluss des Stürmers kann Müller zupacken. Dem Abschluss des Niederländers hatte es an Tempo gefehlt.
FC Ingolstadt 04 SSV Ulm 1846
15.
14:19
Nach Ballverlust von Kanurić vor dem gegnerischen Sechzehner versucht Ulm umzuschalten, kommt aber nur zur Mittellinie.
MSV Duisburg Preußen Münster
16.
14:19
Nach einer knappen Viertelstunde sehen die Fans auf den Rängen ein sehr bedachtes und auf kompakte Defensivarbeit ausgelegtes Spiel beider Mannschaften. Das führt dazu, dass die Tempo- und Torraummomente weiterhin ausbleiben.
Waldhof Mannheim SC Freiburg II
18.
14:18
Das Gegenpressing der Mannheimer ist ebenfalls ziemlich effektiv. Allerdings hapert es nach Ballgewinn teilweise noch am Umschaltspiel. Freiburg hat zwar inzwischen auch mal längere Ballbesitzphasen, allerdings zumeist in der eigenen Hälfte.
TSV 1860 München SC Verl
16.
14:18
Die Löwen schaffen es nun besser, den Ball in den eigenen Reihen zu halten. Ludewig flankt ins Zentrum und zwingt Paetow zum Querschläger. Müller klärt etwas unsouverän zur Ecke, weil er das Leder nicht festhalten kann.
FC Ingolstadt 04 SSV Ulm 1846
13.
14:18
Chessa probiert es im Eins-gegen-Eins gegen Malone, der Ball kommt über Umwege zu Allgeier, der aus dem rechten Halbfeld zentral reinflankt. Brandt schließt mit einem Weitschuss ab, der ist aber weit drüber.
SV Sandhausen Viktoria Köln
17.
14:18
Erste Parade von Rauhut. Links vom Sechzehner legt Maciejewski den Ball zurück auf Evina. Der Stürmer schießt gefühlvoll mit der Innenseite aufs Kölner Tor, doch der Keeper ist zur Stelle und faustet den Ball aus der Gefahrenzone.
FC Ingolstadt 04 SSV Ulm 1846
12.
14:16
Ulm lässt nicht nach, bislang fehlt aber noch die letzte Durchschlagskraft. Die Abwehr des FCI steht stabil.
Waldhof Mannheim SC Freiburg II
15.
14:16
Die Anfangsviertelstunde hier im Carl-Benz-Stadion geht relativ klar an die Hausherren. Das Team von Thomas Stamm ist meist in der Defensive gefordert und bleibt in der Offensive aktuell noch gänzlich ungefährlich. Mannheim hingegen hätte hier bereits zweimal in Führung gehen können.
SV Sandhausen Viktoria Köln
15.
14:16
Nach rund einer Viertelstunde ist Partie relativ ausgeglichen. Noch kein Team schaffte es bisher besonders gefährlich vor das gegnerische Tor zu kommen.
TSV 1860 München SC Verl
14.
14:15
Stöckers Diagnoalball ist für Kammerbauer rechts im Strafraum bestimmt, der aber im Luftduell den Kürzeren zieht. Verl macht jetzt mehr Druck, ohne wirklich zwingend zu werden. Sechzig hat Probleme, für Entlastung zu sorgen.
MSV Duisburg Preußen Münster
13.
14:15
Da ist die erste Chance für die Duisburger! Durch Zufall kommt Benjamin Girth im rechten Halbfeld an die Kugel, schießt seinem Gegenspieler durch die Beine und erreicht damit Caspar Jander, der dann beim Abschluss mit der Pike aus 15 Metern in Rücklage gerät und deswegen knapp über den Balken zielt.
FC Ingolstadt 04 SSV Ulm 1846
10.
14:14
Ahrend und Brandt bedienen Chessa kurz vor dem Sechzehner, der kann den Ball aber nicht kontrollieren.
MSV Duisburg Preußen Münster
12.
14:14
Mit Ausnahme dieser Situation fehlt es noch auf beiden Seiten an Torraumszenen. Man geht das Spiel sehr vorsichtig an und lässt gerade im letzten Drittel die notwendige Genauigkeit im Aufbau- und Passspiel vermissen.
TSV 1860 München SC Verl
12.
14:13
Ein Paetow-Einwurf wird zu kurz von Sechzig geklärt, sodass Corboz aus 20 Metern halbrechter Position recht frei zum Schuss kommt. Der flache Versuch aufs kurze Eck zischt aber klar vorbei.
FC Ingolstadt 04 SSV Ulm 1846
8.
14:13
Die Schanzer zeigen ihre Heimstärke, Ulm lässt sich von dem frühen Rückstand jedoch nicht sonderlich beeindrucken.
Waldhof Mannheim SC Freiburg II
12.
14:13
Die nächste gute Möglichkeit für die Gastgeber! Herrmann schlägt eine Ecke von der rechten Seite mit viel Zug an den ersten Pfosten. Dort kommt Rieckmann eingelaufen und hält den Fuß rein, der Schuss wird aber noch leicht abgefälscht und rauscht knapp am rechten Pfosten vorbei. Die anschließende Ecke bringt nichts ein.
MSV Duisburg Preußen Münster
11.
14:13
In der Mitte vor dem Strafraum findet Andrew Wooten auf dem linken Flügel Rückkehrer Marc Lorenz, der einen präzisen Steckpass nach innen zu Grodowski spielt. Da dieser von gleich zwei MSV-Verteidigern bedrängt wird, muss er sofort abziehen und verzieht dann deutlich neben den kurzen Pfosten.
SV Sandhausen Viktoria Köln
12.
14:12
Marseiler dribbelt sich rechts vom Strafraum an die Ecke des Sechzehners. Er zieht flach ab und visiert den kurzen Pfosten an. Sein Schuss hat aber zu wenig Power und Rehnen hält den Ball sicher.
MSV Duisburg Preußen Münster
11.
14:12
Hier und da gelingt den Mittelfeldspielern der Duisburger eine Balleroberung in der gegnerischen Hälfte. Wenn man den Ball dann in den eigenen Reihen auch halten kann, wäre das ein großer Schritt nach vorne.
TSV 1860 München SC Verl
10.
14:11
Über rechts wird Zejnullahu nach einer schönen Kombination freigespielt, dessen Flanke Müller aber problemlos abfängt.
SV Sandhausen Viktoria Köln
10.
14:11
Bogićević sucht mit einem langen Steilpass den im Sturmzentrum befindlichen Philipp. Sein Pass ist aber zu scharf und Rehnen kommt aus dem Gehäuse gestürmt und nimmt die Kugel auf.
MSV Duisburg Preußen Münster
9.
14:11
Zuletzt drehten die Fans der Hausherren ihrem MSV in Dortmund den Rücken zu und verließen demonstrativ das Stadion. Seit Jahren werden die Fans des einstigen Bundesligisten von Abstiegssorgen geplagt.
TSV 1860 München SC Verl
9.
14:10
Beide Teams ringen in dieser Phase um Ballbesitz und laufen ihren Gegner jeweils früh an. So kommt bislang noch kein geordnetes Kombinationsspiel auf beiden Seiten zustande.
FC Ingolstadt 04 SSV Ulm 1846
5.
14:10
Tooor für FC Ingolstadt 04, 1:0 durch Benjamin Kanurić
Der Einwurf von Malone von rechts fruchtet! Die Kugel geht in den Strafraum, wo die Ulmer Abwehr die Gefahr nicht ganz beseitigen kann. Kurz hinter der Strafraumlinie kommt Benjamin Kanurić an den Ball und zieht mit rechts ab - die Kugel schlägt rechts oben ein! Es ist das dritte Saisontor für Kanurić, der Ball war noch leicht abgefälscht.
MSV Duisburg Preußen Münster
8.
14:09
Marc Lorenz bringt von der Seitenlinie 30 Meter vor dem Kasten einen Freistoß auf den zweiten Pfosten. Aber dort gelingt Luca Bazzoli die Ballannahme vor dem Kasten nicht und es geht mit Abstoß vom Tor von Vincent Müller weiter.
FC Ingolstadt 04 SSV Ulm 1846
4.
14:09
Ulm kontert über links und über Costly, Malone unterbindet dann aber zentral die Aktion sieben Meter vor dem eigenen Strafraum.
TSV 1860 München SC Verl
7.
14:08
Verl hat eine erste längere Ballbesitzphase, dann spielt Corboz einen langen Ball auf WOlfram, der auf Lokotsch querlegt. Mit dem ersten Kontakt legt er sich den Ball an Verlaat vorbei, dann putzt Lang aus.
Waldhof Mannheim SC Freiburg II
9.
14:08
Nach dieser ersten Großchance sind die Gäste aber inzwischen in der Partie angekommen. Die Ballstafetten in der eigenen Hälfte werden zunehmend kontrollierter und ab und an setzten die Breisgauer auch Nadelstiche in der Offensive.
SV Sandhausen Viktoria Köln
7.
14:08
Mühling mit einer guten Freistoßposition im linken Halbfeld. Er trifft den Ball aber nicht richtig und die Kugel landet flach bei einem Verteidiger.
FC Ingolstadt 04 SSV Ulm 1846
3.
14:07
Einwurf von links für Ingolstadt, Ryan Malone übernimmt die Verantwortung. Im Strafraum kommt Kopacz zentral an den Ball, anschließend kann Deichmann die Kugel aber nicht wirklich kontrollieren.
MSV Duisburg Preußen Münster
5.
14:07
Nach einem ruppigen Foul von Santiago Castaneda gegen Joel Grodowski gibt es Freistoß für die Gäste knapp hinter der Mittellinie in leicht linker Position. Über einige Stationen kommt der Ball wieder zu Grodowski, der vor der Strafraumlinie aber zu sehr mit dem Kopf durch die Wand will und letztlich wegen eines Stürmerfouls gegen Knoll zurückgepfiffen wird.
TSV 1860 München SC Verl
5.
14:07
München kommt nun besser ins gegnerische Drittel, diesmal bleibt Ludewig an Stöcker hängen. Der entscheidende Druck aufs gegnerische Tor fehlt auf beiden Seiten noch.
Waldhof Mannheim SC Freiburg II
6.
14:06
Bereits in diesen Anfangsminuten gibt das Team von Rüdiger Rehm hier die Spielrichtung klar. Die Mannheimer laufen hoch an und zwingen die Gäste hier bereits früh zu langen Bällen oder Fehlern im Spielaufbau. Auch die offensive Akzente der Gastgeber sind alles andere als ungefährlich.
MSV Duisburg Preußen Münster
4.
14:06
In den ersten Minuten sind die Preußen bedacht, den Ball in den eigenen Reihen zu halten und konnten sich bereits einen Freistoß erspielen. Aber die Elf von der Wedau steht zunächst hinten auch gut sortiert.
FC Ingolstadt 04 SSV Ulm 1846
2.
14:05
Es ist übrigens das erste Mal, dass Ingolstadt und Ulm in einem Pflichtspiel aufeinandertreffen. Wer gewinnt das Debüt?
SV Sandhausen Viktoria Köln
4.
14:05
Erster Torschuss der Kölner! Phillipp setzte auf der linken Seite gegen zwei Verteidiger durch und sucht den Abschluss. Der Winkel ist allerdings zu spitz und Rehnen hat keine Mühe den Ball zu parieren.
TSV 1860 München SC Verl
3.
14:04
Die erste Möglichkeit gehört dem Sportclub! Nach einem langen Ball lässt Wolfram auf Batista-Meier klatschen, der nicht lange fackelt. Sein Schuss aus 25 Metern zentraler Position geht ein gutes Stück drüber.
FC Ingolstadt 04 SSV Ulm 1846
1.
14:04
Los geht es, der Ball rollt in Ingolstadt.
FC Ingolstadt 04 SSV Ulm 1846
1.
14:04
Spielbeginn
Waldhof Mannheim SC Freiburg II
3.
14:04
Beinahe der Blitzstart für die Mannheimer! Auf der linken Seite bricht Abfinde bis auf die Grundlinie durch und legt an den Sechzehner ab. Freiburg kann nicht klären und so kommt Jans zentral vor dem Strafraum zum Abschluss. Der Flachschuss in die untere rechte Ecke kommt gut, aber Sauter ist blitzschnell unten und pariert stark!
TSV 1860 München SC Verl
3.
14:03
Die Heimmannschaft versucht sofort zu zeigen, wer der Herr im Haus. Mit Ballbesitz versuchen die Löwen, Dominanz auszustrahlen. Verl attackiert aber früh und unterbindet den Aufbau früh.
MSV Duisburg Preußen Münster
1.
14:03
Schiedsrichter dieser Partie ist der hauptberufliche Polizist Timo Gansloweit. Er stammt aus Hünen bei Dortmund und hatte es bei seiner Anreise nicht ganz so weit.
SV Sandhausen Viktoria Köln
2.
14:03
Erste Annäherung von Sandhausen! Der SVS erobert an der Mittellinie den Ball, der anschließend auf der rechten Seite bei Maciejewski landet. Seine halbhohe Hereingabe ins Zentrum findet Otto, der aber deutlich über den Kasten schießt.
Waldhof Mannheim SC Freiburg II
1.
14:02
Der Ball rollt in Mannheim! Felix Weller gibt die Partie frei, die etwa 7.000 Zuschauer im Carl-Benz-Stadion freuen sich auf das Duell zwischen Waldhof Mannheim und der zweiten Mannschaft des SC Freiburg.
MSV Duisburg Preußen Münster
1.
14:02
Auf geht's! Die Zebras in klassischer weiß-blauer Spielkleidung haben Anstoß und spielen erstmal nach rechts. Den Aufsteiger erkennen Sie an den schwarzen Auswärtstrikots.
MSV Duisburg Preußen Münster
1.
14:01
Spielbeginn
TSV 1860 München SC Verl
1.
14:01
Schiedsrichter Jarno Wienefeld hat die Partie freigegeben, der Ball rollt! Die Münchener spielen in ihren weißen Wiesn-Trikots, Verl agiert in schwarz.
TSV 1860 München SC Verl
1.
14:01
Spielbeginn
SV Sandhausen Viktoria Köln
1.
14:00
Der Ball rollt! Sandhausen stößt an.
Waldhof Mannheim SC Freiburg II
1.
14:00
Spielbeginn
SV Sandhausen Viktoria Köln
1.
14:00
Spielbeginn
MSV Duisburg Preußen Münster
13:57
Knapp etwas weniger als vier Minuten sind es noch bis zum Anstoß. Die Stimmung in der Schauinsland-Reisen-Arena, den alteingesessenen Fußballfans als Wedaustadion bekannt, steigt!
MSV Duisburg Preußen Münster
13:56
Sascha Hildmann (Trainer Preußen Münster): "Das Spiel gegen die Bayern hat uns Spaß gemacht und ich hoffe, wir konnten da einiges draus mitnehmen. [...] Die Tabelle ist noch nicht aussagekräftig und Duisburg spielt besser, als die Tabelle das hergibt. Wir wollen heute sehr viel auf uns schauen, denn wenn wir heute ein gutes Spiel auf den Platz bekommen, gut verteidigen und die Räume verdichten, dann können wir dem MSV ein schweres Spiel bereiten."
FC Ingolstadt 04 SSV Ulm 1846
13:52
Ulm will heute den vierten Sieg in Folge erreichen. Dafür vertraut Thomas Wörle der Startelf von vergangenem Spieltag, es gibt also keine Änderungen. Dazu ist der ganze Kader fit, es kann also auch noch während des Spiels von der Bank nachgelegt werden.
SV Sandhausen Viktoria Köln
13:52
Bei den Höhenbergern sieht Janßen nach dem Sieg gegen Duisburg ebenfalls keinen Grund groß zu rotieren und verändert auch nur eine Position. Bogićević spielt von Beginn an und Becker nimmt zunächst auf der Bank Platz.
MSV Duisburg Preußen Münster
13:52
Ingo Wald (Präsident MSV Duisburg) bei den Kollegen von MagentaSport am Mikrofon: "Wir stehen nicht ohne Grund dort, wo wir stehen und das gilt es aufzuarbeiten und Fehler zu analysieren. Ich kann es mehr als gut verstehen, wenn die Fans momentan nicht zufrieden sind. Im Nachhinein müssen wir vielleicht auch zugeben, dass es ein Fehler gewesen ist, den Vertrag von Moritz Stoppelkamp nicht zu verlängern."
Waldhof Mannheim SC Freiburg II
13:51
Geleitet wird die heutige Partie von Schiedsrichter Felix Weller. An den Seitenlinien wird er von Fabian Porsch und Jonah Besong assistiert.
MSV Duisburg Preußen Münster
13:49
In bisher 16 Spielen zwischen den beiden Bundesliga-Gründungsmitglieder ist die Bilanz ausgeglichen: Jeweils sechs Siege können beide Teams wettbewerbsübergreifend verbuchen, vier Partien endeten mit einem Remis. Das letzte Pflichtspiel gewannen die Zebras in der Saison 2019/20 als damals amtierender Tabellenführer mit 4:1 in Münster - am Ende der Saison verpasste der MSV den Wiederaufstieg in die zweite Liga.
TSV 1860 München SC Verl
13:45
Sechzig-Trainer Jacobacci tauscht im Vergleich zur Vorwoche auf drei Positionen: Die angeschlagene Flügelzange aus Guttau und Schröter wird heute von Ludewig und Vrenezi ersetzt. Im Mittelfeldzentrum rückt Rieder für Frey ins Team. Verls Coach Ende muss auf der Torwartposition wechseln, auf der Ersatzkeeper Müller Unbehaun ersetzt. Zudem rückt im Angriff Lokotsch für Otto in die Partie. Das extrem spielstarke Mittelfeld aus Benger, Kammerbauer, Corboz und Batista-Meier bleibt damit unverändert.
FC Ingolstadt 04 SSV Ulm 1846
13:40
Mit sechs Toren führt Jannik Mause die Torschützenliste der Liga an – und steht natürlich auch heute in der Startformation. Verzichten muss Michael Köllner auf Maximilian Dittgen, der sich im Aufbautraining befindet sowie Bryang Kayo, der nach seiner Sprunggelenkverletzung in Reha ist. Zudem ist Ryan Malone mit vier Gelben Karten vorbelastet, ihm droht eine Sperre. Statt Felix Keider darf heute Benjamin Kanurić von Beginn an ran.
Waldhof Mannheim SC Freiburg II
13:40
Die Gäste aus Freiburg treten wieder einmal im 4-1-4-1-System auf und Trainer Thomas Stamm verzichtet auch weitestgehend auf personelle Veränderungen. Lediglich im Mittelfeld muss der Coach der Breisgauer auf den rotgesperrten Ambros verzichten. Für ihn rückt heute Knappe heute in die Startelf. Im Tor kehrt Sauter nach Verletzungspause zurück und ersetzt Jantunen. Im Sturm beginnt Breuning, Lungwitz sitzt dafür auf der Bank.Ob der letzte Auswärtssieg bei Arminia Bielefeld den Gästen heute Mut macht? Mit einem Sieg könnten die Freiburger immerhin an den Mahhmeimern vorbeiziehen.
SV Sandhausen Viktoria Köln
13:39
Im Vergleich zur Partie gegen Regensburg wechselt Galm auf einer Position. Im defensiven Mittelfeld wird Schuster durch El-Zein ersetzt.
TSV 1860 München SC Verl
13:35
Der SV Verl stellt mit 13 Treffern nicht nur die zweitbeste Offensive der Liga, sondern ist mit 16 kassierten Tore zeigtleich auch die schlechteste Defensive. Nach erwarteten Punkten ist der Sportclub übrigens Sechster - er hat in dieser Anfangsphase der Saison also auch wenig Spielglück. Mit im Schnitt 59% hat er zudem auch den höchsten Ballbesitzanteil der Liga, auch heute ist eine dominante Vorstellung Verls nicht unwahrscheinlich. Bei den Verlern vergleichsweise gut in die Saison gekommen sind das Ex-Bayern Talent Batista-Meier und Kapitän Corboz. Auch auf Angreifer Lokotsch muss Sechzig ein Auge haben.
FC Ingolstadt 04 SSV Ulm 1846
13:29
Aufsteiger Ulm kann bislang eine herausragende Drittliga-Saison aufweisen: Die Spatzen von Trainer Thomas Wörle rangieren auf dem zweiten Platz und haben bereits 14 Zähler gesammelt. Auch am vergangenen Spieltag konnte die Mannschaft einen Dreier einfahren. Gegen Rot-Weiss Essen gewann der SSV mit 2:1 – Ulms Topscorer Dennis Chessa schnürte einen Doppelpack.
SV Sandhausen Viktoria Köln
13:28
Die Viktoria aus Köln erwischte einen etwas besseren Saisonstart als ihr heutiger Gegener. Mit drei Siegen, zwei Unentschieden und zwei Niederlagen im Gepäck reisen die Kölner in die Kurpfalz. Elf Punkte bedeuten im Moment Platz sechs in der Liga. Am letzten Spieltag gab es einen 2:0-Triumph gegen den MSV Duisburg. Chefcoach Olaf Janßen muss allerdings weiterhin auf seinen Stürmer Mustafa verzichten, der aufgrund einer Rippenprellung ausfällt.
Waldhof Mannheim SC Freiburg II
13:28
Rüdiger Rehm verändert personell auf insgesamt zwei Positionen im Vergleich zum Unentschieden in Saarbrücken. Zum kehrt der eigentliche Stammkeeper Jan-Christoph Bartels nach Verletzungspause zurück und kommt zu seinem ersten Einsatz in dieser Spielzeit. Außerdem tritt Mannheim heute im 4-2-3-1 System an und spielt somit mit einer offensiveren Ausrichtung. Madéno Albenas steht heute nicht im Kader, für ihn spielt Laurent Jans von Beginn an. Mittelstürmer Pascal Sohm sitzt zunächst draußen, für ihn beginnt Charles-Jesaja Herrmann. Mannheim setzt mit dieser Ausrichtung definitiv ein Zeichen, wie es heute laufen soll.
TSV 1860 München SC Verl
13:27
Beim 2:0-Sieg der Sechziger über den HFC ragte ein Spieler besonders heraus: Rechtsaußen Morris Schröter. Der Neuzugang war ständiger Unruheherd auf seiner Seite, traf zum 1:0 und legte den zweiten Treffer vor. Heute fehlt er jedoch angeschlagen. Neben Schröter ist auch Neuzugang Joël Zwarts gut in die Saison gekommen. Der Angreifer hat bereits dreimal getroffen - auf ihm ruhen heute die Hoffnungen in der Löwen-Offensive. Kommt nach vier Niederlagen in Serie heute der zweite Sieg nacheinander hinzu, darf der Blick der Münchener wieder nach oben gehen.
MSV Duisburg Preußen Münster
13:24
Im Vergleich zum letzten Ligaspiel gegen den VfB Lübeck ändert Trainer Sascha Hildmann bei Preußen Münster auf zwei Positionen: Für Malik Batmaz stürmt heute Andrew Wooten neben Joel Grodowski. Und anstelle von Thomas Kok rückt Marc Lorenz in die aus drei Spielern bestehende Abwehrreihe.
MSV Duisburg Preußen Münster
13:20
Die Aufstellungen sind da! Vier Veränderungen nimmt MSV-Cheftrainer Engin Vural im Vergleich zur Niederlage gegen Dortmund II vor: Sebastian Mai sitzt seine Gelb-Rot-Sperre ab und wird von Marvin Knoll vertreten. Marvin Senger, Niclas Stierlin und Pascal Köpke dürfen erstmal auf der Bank Platz nehmen. Die Chance in der Startelf bekommen dafür Ex-Nürnberger Alexander Esswein in der Abwehr sowie Jonas Michelbrink und Benjamin Girth als Sturmspitze.
FC Ingolstadt 04 SSV Ulm 1846
13:14
Ingolstadt hat am vergangenen Spieltag ordentlich Selbstbewusstsein getankt und gegen den SC Freiburg II mit 4:1 zu gewonnen. Mann des Spiels war Jannik Mause mit zwei Toren und einer Vorlage. Durch den ersten Auswärtssieg in dieser Saison machte die Mannschaft von Trainer Michael Köllner einen großen Schritt in der Tabelle und liegt mit zehn Punkten momentan auf dem siebten Rang.
SV Sandhausen Viktoria Köln
13:14
Der SV Sandhausen erlebte für einen Absteiger einen relativ schlechten Start in die diesjährige Saison. In der den ersten sieben Spielen verloren sie drei, eins endete unentschieden und drei Partien gewannen die Sandhäuser. Mit zehn Punkten stehen sie zurzeit auf dem zehnten Rang. Zuletzt gab es einen 2:1-Auswärtssieg gegen Jahn Regensburg. Cheftrainer Danny Galm weiß aber, dass nun ein schweres Spiel auf seine Mannschaft wartet. „Uns erwartet eine physisch robuste Mannschaft, die aber auch Fußball spielen kann. Sie agieren nicht nur im Umschaltspiel und sind durch eine gute Raumaufteilung gefährlich. Am vergangenen Wochenende war Köln nach ein paar Spielen ohne Sieg in einer ähnlichen Situation wie wir und konnte gegen Duisburg ebenfalls gewinnen“, so der 37-Jährige.
Waldhof Mannheim SC Freiburg II
13:12
Die Gastgeber stehen aktuell mit acht Punkten auf Rang 13 in der Tabelle und treten derzeit etwas auf der Stelle. Letzte Woche kassierte das Team von Rüdiger Rehm beim FC Saarbrücken noch einen späten Ausgleich und geht dementsprechend mit etwas Wut im Bauch in die heutige Partie. Die Gäste aus Freiburg stehen aktuell mit fünf Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz. Zwar konnten die Breisgauer ihr letztes Auswärtsspiel bei Arminia Bielefeld gewinnen, allerdings setzte es direkt danach mit einer 1:4-Klatsche zuhause gegen Ingolstadt den nächsten Dämpfer für das Team von Thomas Stamm. Dementsprechend gehen die Gastgeber heute leicht favorisiert in diese Partie.
TSV 1860 München SC Verl
13:12
Der Saisonstart lief für beide Mannschaften nicht wie erhofft. Während Sechzig mit neun Punkten aus sieben Spielen im Mittelfeld der Tabelle platziert ist, befindet sich Verl mit sieben Punkten auf Rang 16. Damit gehen die Löwen als leichte Favoriten ins Spiel, immerhin gab es am vergangenen Spieltag einen 2:0-Auswärtssieg in Halle. Verl verlor dagegen sein Spiel auf dramatische Weise gegen den BVB II, nachdem Feldspieler Mittelstädt ins Tor musste. Beide Teams sollten also heute gewinnen, um nicht weiter in der Tabelle abzurutschen und sich von den Abstiegsrängen zu distanzieren.
MSV Duisburg Preußen Münster
13:11
Wie auch die Duisburger spielt der Aufsteiger eine englische Woche, denn unter der Woche mussten die Preußen im Pokal eine 0:4-Niederlage gegen die Bayern hinnehmen. Das Saisonziel für den SCP kann nichts anderes als der Klassenerhalt sein und bisher hält man gut den Anschluss, denn mit acht Punkten rangiert man auf Platz 15 der Tabelle – einen Punkt über dem allseits bekannten Strich. Zuletzt sammelte man mit dem 1:1 gegen den VfB Lübeck einen Punkt.
MSV Duisburg Preußen Münster
13:04
Nach vier Niederlagen am Stück, zuletzt einem 0:1 in einem vorgezogenen Spiel des 9. Spieltags bei der Zweitvertretung des BVB, hoffen die Zebras auf den lang ersehten Befreiungsschlag. Schon jetzt beträgt der Rückstand auf das rettende Ufer vier Zähler und es sieht nicht danach aus, als würde der Ex-Bundesligist eine sorgenfreie Saison vor sich haben - als einziges von zwanzig Teams in der 3. Liga wartet man noch auf einen Sieg.
SV Sandhausen Viktoria Köln
13:00
Herzlich willkommen zum 8. Spieltag in der dritten Liga. Um 14.00 Uhr treffen der SV Sandhausen und der FC Viktoria Köln aufeinander. Geleitet wird die Partie von Patrick Schwengers.
FC Ingolstadt 04 SSV Ulm 1846
13:00
Ein herzliches Willkommen! Der FC Ingolstadt 04 empfängt im Donau-Duell den SSV Ulm 1846. Anpfiff der Partie ist um 14 Uhr im Audi-Sportpark in Ingolstadt.
TSV 1860 München SC Verl
12:59
Hallo und herzlich willkommen zum 8. Spieltag der 3. Liga! Um 14 Uhr trifft der TSV 1860 München im heimischen Stadion an der Grünwalder Straße auf den SC Verl.
Waldhof Mannheim SC Freiburg II
12:59
Herzlich Willkommen zum achten Spieltag in der 3.Liga und zum Duell zwischen Waldhof Mannheim und der zweiten Mannschaft des SC Freiburg! Der Anpfiff im Carl-Benz-Stadion ist um 14:00 Uhr.
MSV Duisburg Preußen Münster
12:50
Willkommen bei unserem Live-Ticker! Am 8. Spieltag der Drittliga-Saison 2023/24 empfängt Tabellenschlusslicht MSV Duisburg heute Aufsteiger Preußen Münster. Ab 14:00 Uhr berichten wir live vom Geschehen auf dem Rasen!

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1SSV Ulm 1846SSV Ulm 1846SSV UlmULM38238765:382777
2Preußen MünsterPreußen MünsterPr. MünsterMUE381910968:491967
3Jahn RegensburgJahn RegensburgRegensburgSSV381712951:42963
4Dynamo DresdenDynamo DresdenDresdenSGD381951458:401862
51. FC Saarbrücken1. FC SaarbrückenSaarbrückenSAR381515860:431760
6Erzgebirge AueErzgebirge AueAueAUE3816121051:47460
7Rot-Weiss EssenRot-Weiss EssenRW EssenRWE381781360:53759
8SV SandhausenSV SandhausenSandhausenSVS3815111258:57156
9SpVgg UnterhachingSpVgg UnterhachingU'hachingUNT381671550:49155
10FC Ingolstadt 04FC Ingolstadt 04IngolstadtFCI3814121265:511454
11Borussia Dortmund IIBorussia Dortmund IIDortmund IIBVB3814121258:53554
12SC VerlSC VerlVerlVRL3814111359:56353
13Viktoria KölnViktoria KölnVikt. KölnVIK3813101559:65-649
14Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeldDSC3811131448:47146
15TSV 1860 MünchenTSV 1860 München1860M60381371840:42-246
16Waldhof MannheimWaldhof MannheimWaldhof Mannh.SVW3811101751:60-943
17Hallescher FCHallescher FCHallescher FCHAL381172050:68-1840
18MSV DuisburgMSV DuisburgDuisburgMSV388102041:65-2434
19VfB LübeckVfB LübeckLübeckLÜB386141837:77-4032
20SC Freiburg IISC Freiburg IIFreiburg IIFRE38862437:64-2730
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Abstieg

Tore

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1FC Ingolstadt 04Jannik MauseFC Ingolstadt 04331830,55
2Preußen MünsterMalik BatmazPreußen Münster381700,45
Preußen MünsterJoel GrodowskiPreußen Münster361720,47
4Hallescher FCDominic BaumannHallescher FC371530,41
5Dynamo DresdenStefan KutschkeDynamo Dresden371440,38

Aktuelle Spiele